Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum

Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum (http://www.freiercafe.org/forum.php)
-   Saunaclubs allgemein (ohne Unterforum) (http://www.freiercafe.org/forumdisplay.php?f=129)
-   -   FKK Saunaclub Palmas in Nürnberg (http://www.freiercafe.org/showthread.php?t=7154)

atlantisfan 28.07.2010 22:22

FKK Saunaclub Palmas in Nürnberg
 
Hi,

ich war diese Tage auf der Durchreise mal kurz dort.

Also, im ersten Moment war ich sehr enttäuscht, da sich zu meinem ersten Besuch letztes Jahr (noch unter anderem Namen) kaum was verändert hat.
Die Umkleide mit Dusche ist nicht zeitgemäß und passt auch überhaupt nicht zum ansprechenden Rest.
http://www.fkk-palmas.com/tmp/147_palmas0006600__.jpg
http://www.fkk-palmas.com/tmp/148_palmas0008600__.jpg
http://www.fkk-palmas.com/tmp/152_palmas0019600__.jpg
Der Anbau ist aus meiner Sicht sehr gelungen und auch Saunabereich ist angegliedert, konnte ich aber nur einen kurzen Blick erhaschen.
http://www.fkk-palmas.com/tmp/331_palmas0028600__.jpg

Für die Größe im Barbereich sind natürlich zuwenige Zimmer, Mädels und Gäste da.
Wenn sich da was tut dass man min10 CDL antrifft, dann kann ich mir eine Wiederholung gut vorstellen.

Zimmern war ich auch und zwar mit der Griechin Adina, ca 24 nicht superschlank aber hübsch und vor allem symphatisch und sehr temperamentvoll.

Es folgten ausgefüllte 30min mit viel ZK und allen möglichen Stellungen.
Anfangs dachte ich die will mich vergewaltigen.
FO hätte glaube ich 25Euro Aufpreis gekostet, aber sonst gab es keinen Grund zur Klage, selbst fingern und KB kein Problem.
Wiederholung mit ihr gerne wieder, doch leider ist sie nicht mehr lange dort.

Mal sehen wie sich das entwickelt.

greetz atl


FKK Saunaclub Palmas
Saganerstraße 6
90475 Nürnberg

Info: 0911 - 5286270
e-mail: info@fkk-palmas.de

Herr Rossi 11.10.2010 15:26

Erstbesuch und für "Gut" befunden
 
Die erste Oktoberwoche verschlug mich mal wieder Richtung Süden der Republik, ich überlegte wo ich meine verlängerte "Mittagspause" verbringen sollte, sollte es das Hawaii sein wie schon des öfteren auf der Heimreise oder mal was anderes. Der Blick auf die Homepage des FKK-Palmas http://www.fkk-palmas.com/de/index.html versprach Oktoberfeststimmung und eine Rubrik "Freikarten" gab es auch. Dort meine Email hinterlassen und keine Sekunden später war die Freikarte in meinem Postfach. Somit war für mich klar es sollte diesmal das Palmas sein. Hab mich erstmal richtig eingelesen und mir einen Überblick verschafft. Es gab keine eindeutigen Meinungen so musste ich mir meine eigene Meinung bilden.

Am nächsten Tag dann auf dem Parkplatz angekommen es war ca. 14 Uhr, kein Fahrzeug auf dem Hof alles leer, doch die Beleuchtung war schon an! Immerhin!

An der Tür wurde mir sofort Einlaß gewährt, die Freikarte machte auch keine Probleme, der normale Eintritt von 39 Euro ist im Vergleich zu anderen auch OK. Ich begab mich in den Keller zu den Umkleiden und Duschen. Ein weitere mänlicher Gast normlerweise von mir als Eisbär bezeichtet, war gerade am gehen, hier mit Kilt könnte man die Gäste als "Schotten" bezeichnen. Das braune kurze Teil mit Knopf und Tasche mach einen guten Eindruck und hält auch was es verspricht! Nach dem Duschen und anlegen des "Kilt" macht ich mich auf die erkundung des Freudenhauses. Die Treppe hoch und dann in den neu angebauten Barbereich, sieht sehr gut aus man kann gleich alles schön am Eingang von der Empore aus überblicken. Es waren sieben bis acht CDls am Start und noch ein weitere Gast war im Hauptraum zu sehen. Erstmal die Stufen hinab zur Bar, keine Barfrau oder Barkeeper zusehen, die anwesenden Damen haben mich sofort bedient auch wenn es nicht ihr Hauptberuf ist. Eine Cola bestellt, wurde sofort von Diana http://www.fkk-palmas.com/de/girls.html herrüber gereicht und nach weiteren Wünschen gefragt. Ich setzte mich und nach kurzer Zeit kam es wie es kommen mußte(wie ich schon aus anderen Berichten herraus gelesen habe, war sie immer die erste die zu einem kam) die schwarze Gazelle "Naomi" auf mich zu und wollte sich zu mir setzen. Ich lehnt dankend ab und wollte erst noch die anderen Damen des Hauses begrüßen. Nach einem Rundgang stellte ich mich an die Bar zu Diana, Marcella und Coral. Wir unterhielten uns auf etwas Deutsch, viel Englisch und sehr wenig Rumänisch. Die drei haben mir die Wahl nicht leicht gemacht, ich war zwischen Diana und Marcella hin und hergerissen habe mich dann doch für Diana entschieden, natürlich habe die beiden sofort auf einen Dreier plädiert. Aber es sollte kein Fehler sein, sie führte mich in den ersten Stock des Hauses und suchte eines der Zimmer für uns aus. Der gute Spruch vom "Clubstandard" kommt jetzt wieder zum Einsatz und sie hielt sich auch peinlich an die bayer. Hygieneordnung. Da ich das schon wusste habe ich gar keine Diskusion aufkommen lassen, sondern auch das akzeptiert und dann doch genossen. Die ausgerufene halbe Stunde haben wir dann richtig ausgenutzt :D und dann noch anschließend eine abschließende Dusche im Keller zusammen genommen.

Jetzt war an der Zeit einwenig das Wellnessangebot zu nutzten, die Sauna war ziemlich neu und geräumig, aber leider nur ca. 60 Grad warm. Der daneben stehende Whirlpool war dafür mit 37 Grad etwas zu warm. Aber das ist Kritik auf hohem Niveau, sonst war alles Top und in Ordnung. Nur vom Oktoberfest das zur Zeit im Club als Motto ausgerufen war, habe ich nichts gesehen, vielleicht die später angebotenen Bratwürste mit Sauerkraut!

Nach der Wellness wieder im Hauptraum platzgenommen und nach weiteren Gespielinnen Ausschau gehalten. Alle anwesenden Liebedienerinnen waren hübsch anzusehen und eine Reise wert gewesen, was ich nicht oft sagen kann. Teilweise habe ich in der World das Problem das mir aus den 50-60 Cdls nur eine Handvoll zusagen würde. Hier war es etwas anderes, mittlerweilen sind noch vier - fünf Herren dazugekommen, ich wollte diesmal einfach abwarten und es dauerte keine fünf Minuten kam "Tiffany" zu mir und fragte nach ob der Platz neben mir noch frei sei.

Wir unterhielten uns in einwandfreiem Deutsch, sie kommt aus Stuttgart, ist aber geborene Polin, über alle möglichen Sachen und es kam herraus sie war schon in einigen anderen Club im Rhein-Main Gebiet und Deutschland.

So war es nach einigen Smaltalk um mich geschehen, die Zimmersuche war schnell beendet und wir landeten im Whirlpoolzimmer, leider nur auf dem Bett aber es war alles vom Feinsten, bester Clubstandard :blasen: :poppen: :blasen: der auch in den Clubs in NRW gefallen finden würde, zuerst etwas zurückhalten aber dann immer besser.

Nach abschließender Reinigung und letztem Cappo mußte ich meine "verlängerte Mittagspause" beenden und die Heimreise antreten. Aber der Club ist eine Alternative und bestimmt nicht schlechter als die hochgelobten und teueren Clubs in der Gegend.


:winkewinke::winkewinke::winkewinke:
Gruß aus Franken, ich komme bestimmt wieder!

Herr Rossi 09.11.2010 16:32

update vom FKK Palmas
 
in der ersten November Woche gleich einen Nachtest durchgeführt. Da man auf der HP http://www.fkk-palmas.com täglich um Freikarten spielen kann. War der Tag gleich verplant als die Freikarte im Postfach war.

War wieder um ca. 14 Uhr das erste Auto auf dem Parkplatz(wenn das in Velbert auf dem Berg passiert hätte ich mir ernste Sorgen gemacht, ob nicht geschlossen ist), hier war ich das einzige Fahrzeug auf dem Parkplatz, drinnen meinte die Damen ich sei der fünfte Gast heute. Mit mir sind noch zwei Herren eingelaufen, denen ich gleich meine Ortskenntnis bewies als die Frage nach den Toiletten auf mich zukam. So kamen wie gleich in Gespräch und die beiden Herren waren auch sichtlich begeistert von der Preisgestaltung der Damen(die für Nürnberg relativ güngstig ist 50€ - 30 min).

Es wurde mir auf meine Nachfrage von der Empfangsdame 8 CDls genannt die anwesend sein sollen und die waren auch wirklich da, später kamen dann noch zwei dazu.

Auf der HP sind fast alle Damen zu sehen die anwesend sind. Diesmal hab ich mich für mein ersten Zimmergang Marcella ausgewählt da ich das letztemal ihre Freundin Daniela vorgezogen habe. Es sollte kein Schaden sein auf dem Zimmer war alles im :blasen:guten :poppen:Club-Standard(was für ein blöder Spruch) allerdings hielt sie sich peinlich genau an die bayerische Hyieneordnung, na ich wollte keine Diskussion mit ihr auf englisch führen deshalb hab ich einfach genossen.

Danach wollte ich die Wellnesseinrichtungen genießen, soweit es ging. Die Sauna ist immer noch auf 65 Grad eingestellt. Bei doppelter Verweildauer fängt man auch das schwitzen an!

Dann mich wieder im Hauptraum auf ein Sofa gesetzt und etwas Ausschau gehalten, es sollte jetzt Catalina sein, die mich schon vorhin recht herzlich begrüßt hat, sie gab an eine Spanierin aus Sevilla zu sein. Vom Aussehen könnte man es schon glauben.

Die blonde ich glaube sie hies Sabine hab ich abblitzen lassen, bis dann wie von selbst Catalina zu mir kam. Es war gleich beschlosse Sache, das wir nach oben gingen. Sie übernahm gleich im Zimmer das Kommando, war wunderbar am knappern und küssen, dann kam den Conti und es folgte ein schönes :blasen:. Ich kam garnicht dazu mich zu bewegen und zu irgendwelchen Aktionen Meinerseits, da sahs sie auch schon zum reiten auf mir. Sie hatte eine wunderbar Technik drauf und beim wechseln zum rückwärts Reiten hab ich es nicht mehr lange ausgehalten und den Conti gefüllt. Sie legte sich noch neben mich und ich wollte doch noch :bussi:etwas von den versprochenen ZK haben. So schmusten wir noch ein paar Sekunden und ich bekam einen kleinen Vorgeschmack auf mehr!!! doch sie hatte es etwas eilig wieder zugehen. Es wäre sicherlich noch etwas Zeit gewesen aber ich war zufrieden und habe schon fürs nächste mal die etwas aktivere Variante bei ihr gebucht.

Als wir wieder unten waren gabe es das Abendessen mit Salat und Nachtisch. Es war sehr gute Verpflegung und alle griffen zu, zwischenzeitlich waren sicherlich noch ca. zehn Dreibeiner eingelaufen.

Ich machte mich auf den Heimweg und plane schon den nächsten Abstecher(die Freikartenaktion wird mir sicherlich den Planung erleichtern):D


Gruß aus Franken. :winkewinke::winkewinke::winkewinke:

Herr Rossi 25.02.2011 11:14

update vom Februar aus dem Palmas
 
am Freitagabend zum Fussball nach Nürnberg, gegen die Eintracht. Das war mein Alibi der Club hat 3:0 gewonnen doch ich war im Palmas mit gewonnener Karte aus dem Gewinnspiel für 25 Euro. Kann man nichts falsch machen gibts doch Sauna und tolles CDLS. Dachte ich. Auf dem Parkplatz standen schon mal zehn Fahrzeug, war also nicht viel los.

Leider gab es drinnen gleich schlechte Tatsachen. Die Sauna war defekt, der Whirlpool genauso kalt wie die Sauna, also nichts mit Wellness, heute. Leider!!!

Die Damenwelt war mit zehn Feldspieler und einer Torfrau(Eingang) in schwarz gekleidet vertreten. Es waren auch genauso viele männliche Mitspieler am Start. Die Aufstellung wie auf der HP zusehen! www.fkk-palmas.com war nicht ganz vollständig.

Sogar eine Deutsche war dabei "Melly", sie hat die deutsche Fahne hochgehalten, war schon in einigen Clubs in unterwegs(Safari Ulm-Stuttgart) hatte ein nettes Wesen an sich, war mir allerdings viel zu groß mit ihren 202cm mit Schuhen. Aber sie war blond, nett und sehr aufgeschlossen meinen Wünschen gegenüber(in Bayern gibt es eine hy. Verordnung!!!).

Ich erfuhr auch das sie keine Reitposition einnehmen kann wegen ein Hüft-op, was solls auch damit komme ich zu recht. Die Zimmeraktion war sehr ordentlich und auch der AST wurde eingehalten, da noch Zeit war.

Und jetzt nach dem Zimmer hätte ich doch nichts gegen ein bisschen Wellness!!! Die Zeit mit Cola, Kaffee und an der Bar gequatscht herrumgebracht.

Dann kam mein heimlicher Grund den Club wiederzubesuchen auch schon in den Barraum. Sie war vorher sehr intensiv mit einem Gast auf dem Sofa aktiv. Es war Cata (erste in der HP Liste) beim meinem letzten Besuch nannte sie sich noch Catalina. War wohl zu lang. Sie behauptet jetzt auch fest sie kommt aus Spanien. Hat sich aber prächtig mit den Damen aus Rumänien unterhalten. Mit ist es egal wo sie herkommt, viel wichtiger war mir das wir nach oben gingen. Ich hatte noch die Erinnerung an unser Zimmer im November, es war fast eine Kopie. Diesmal aber einen Tick intimer. Leider viel der AST aus, da unten noch einige "Gäste" aus sie warteten. Sie hatte schon den Türgriff in der Hand und ich lag noch auf dem Bett.

Ich übergab den Obulus an das Freudenmädchen und mußte auch schon wieder gehen. Schließlich hat ein Spiel nur 90 Minuten aber ich komme wieder, wenn die Sauna wieder geht.


Gruß aus Franken :winkewinke::winkewinke::winkewinke:

Herr Rossi 21.05.2011 11:31

kurzes update 2. Mai Woche
 
eine Freikarte machte es mir sehr leicht eine Entscheidung zu treffen welchen Club ich besuchen soll.

von den mir bekannten Gesichtern war nur Melly, Veronika und Carina anwesend, leider stimmt die HP nicht mit der tatsächlichen Anwesendheit überein.

Catalina, Diana, Marcella usw. waren nicht da, ich hatte eine gute Zeit mit Vanessa aus "Spanien" und mit eine sehr gute Zeit Larissa.

Essen war gut, Sauna war endlichmal ausreichend heiß, leider war der Whirlpool immer noch zu heiß!!!

Leider war für die 10 - 12 CDls zuwenig Männer anwesend.

Gruß aus Franken

Smiley 28.05.2011 19:47

Braunes Frottee-Röckchen im blauweißen FM-Land
 
:eek:
(Erstbesuch)

Eine bevorstehende Reise Richtung SO entlang der A9 bewog mich Tage vorher, mal prophylaktisch mir ein Update über die aktuelle Clubszene im Blauweißen Himmel zu verschaffen.

Meine terminlichen Kalkulationen zeigten an, dass es zwar nicht am Zielort klappen würde, aber eventuell auf dem Weg Ingolstadt oder Bamberg und irgendwie in der Mitte Nürnberg. Also die einschlägigen Sachen angeklickt … da gibt es auch Einiges.
Die Zusatzbedingungen waren, kein also großer Eintritts-Einsatz und nicht so weit weg von der A9 falls die Zeit doch knapp wird. Reihenfolge war deshalb www.fkk-palmas.de, www.fkk-sweetdreams.de, www.fkk-club-heaven.de , während http://www.fkk-sylt.de wegen Lage, Eintritt und Infolage schon fast ausgeschlossen war, es sei denn per Routenänderung auf die A73.
Zufälligerweise fiel mir auf der HP vom Palmas auf, dass unter den Girls-Bildchen ab und zu stand „anwesend“, manchen Tag aber nix und am Wochenende schon gar nichts. Keiner da!?

Es gibt dort zwei Eintritts-Varianten – ich hatte die 90 min für 19 € im Visier - kein allzu großes Risiko und ein moderater kleiner Umweg an der A9. Ein Gewinnspiel gibt es auch.
Binnen 10 min hatte ich einen Gutschein für einen „Eintritt für 15€“ ohne Zeitlimit! Wie sich später auf Nachfrage richtig herausstellte, hat der Gutschein demnach eine Wert von 24 € (39-15) und gilt an dem Tag des Ausstellungs-Datums plus Folgetag. Also das kann man mal machen.
Für den „corte cliente“ mit 19€ für 90 min auch noch 4€ Einsparung.
Das nenne ich Anreiz!:5stern:

So kam es auch. So gegen 16:30 Uhr näherte ich mich bei zäher werdendem Verkehr Nürnberg und hätte ne Pause nötig. Die Anfahrt zur Saganer 6 ist sehr einfach. Von außen sah ich Deutschland-Fahnen an den Fenstern! Huch!
Ich sah zwar das Hinweisschild zum Parkplatz hinter dem Haus, zog aber ein Parken unauffällig im öffentlichen Raum des Industriegebietes vor. Wegen der Fahnen etwas verunsichert, wollte ich erstmal auf den Parkplatz hinters Haus, wer da so „verkehrt“, sehe aber keine Autos?:confused:
Also wer bei Google Maps (Satellite-View) sich „Saganer Str. 6, Nürnberg“ sucht, bekommt das Haus vorn an der Straße (das mit den Fahnen an den Fensterscheiben) markiert. (Ist vermutlich das "Club-Hotel"!)
Zum Club geht es aber nach hinten tief ins Gewerbegebiet hinein. Da ist auch ein Außengelände mit Sand und Sichtblenden aufgeschüttet wurden.

Ich hätte sicherlich erst gesucht, aber ich sah, wie ein offenbar ortskundiger Besucher zielgerichtet zu einem Eingang strebte und ich ahnte es richtig, dort muss ich auch hin. Bingo!:klatsch:

Klingel, Tür auf … es riecht leicht nach frischem Mauerwerk und Farbe … aha hier wurde was gemacht.
Halbe Treppe links hoch und man steht vorm Tresen. Die ältere Empfangsdame begrüßte mich freundlich „ach jemand mit Gutschein ...“ , 15 € übergeben, Bestätigung zeitlich unbegrenzt, Essen 18 Uhr chinesisch usw. babla- völlig unkompliziert, Schlüssel und kurze Einweisung. Ich werde mich zurechtfinden.

Wieder halbe Treppe runter und noch eine und ich bin im Keller mit den Spinden und Duschen. Es wird nicht zwischen Besucher und DL unterschieden weder bei den Duschen noch bei Spinden auch wenn wohl die DL schwerpunktmäßig die Metall-Spinde in dem rechten Raum okkupiert hatten. Einige waren aber auch bei den Besuchern mit in den Spind-Reihen. Die Nummerierung ist in beiden Sorten Spinden gleich … ich war erstmal am falschen Raum gelandet.
Als ich meinen Spind endlich gefunden hatte, stand gerade ne DL nackt hinter mir, die etwas aus ihren Spind holte.
Auch wenn ich nicht so auf Mittelasiatinnen stehe, von der Figur her sah sie toll aus.

Toilette unten hinter der Tür war noch ein „Bauloch“, die 2 Duschen geht noch so. Allerdings lagen die Handbrausen lose auf den Ventilen, weil die Halterung oben ab waren. Sauberkeit – noch ok. Aber es muss Prävention betrieben werden, sonst versifft das Ding in nicht allzu ferner Zeit. Ansätze sind schon zu sehen. Duschen sind ohne Zeitautomat und mit voreinstellbarer Temperatur. Erstmal hoch neben Tresen zur Toilette. Die wurde offensichtlich nachträglich für M und F geteilt, so dass die verbleibende Box fürs WC neben dem Pissoir nun so klein ist, dass die Tür fürs WC den Deckel samt Auflage abgehauen hat. :(Deshalb war ein kleines Stück aus der Türkante gesägt und die Tür aber lückenlos lackiert.:cool: Mit anderen Worten, der Klodeckel hing nur ein einer Schraube seit jemand die Tür ausgesägt und gestrichen hat.:braue: Sauberkeit war akzeptabel.
Zur Eintritts-Technik: also entweder mit geschwungenem Bein um bzw. hinter die Tür vor dem Schließen oder Zehenspitzen zwischen WC und Trennwand und dann zu machen. Halt etwas Gymnastik zur Aufwärmung!:huepf:

Im Spind lag der erste Satz von 2 Paar Handtücher und noch etwas. Ich habe das zunächst nicht ernst genommen und nach dem Duschen mich richtig abgetrocknet. Erst dann sah ich was das ist. Ein braunes Frottee-Röckchen mit Gummizug, dicken Knöpfen einer großen Tasche mit noch einer kleineren Tasche drin!:eek::schreck::eek::schreck::eek:

Mein Gesicht hättet ihr sehen sollen! Waaas das!??? :eyecrazy:

Soll das ein Witz sein … so renne ich doch nich rum! Also erstmal normales Handtuch um und Lage oben gepeilt. Da sah ich den Kollegen, der vor mir eingecheckt hatte, auch so rum rennen. Zum Totlachen.:megalach::megalach::megalach:

Habe mich dann aber doch „überwunden“ als im mitbekam, dass dies hier „Kilt“ heißt. Neee – ich war mir nich sicher, ob Mädchen sich bei dem Anblick so mancher Gestalt nicht mehr vor Lachen halten können.:klatsch: :DOffenbar sind sie es gewöhnt.

Oben rechts dann links neben Tresen 2 m Gang geht es in den alten Club-Bereich mit paar beige-farbe Sessel, Barhocker, offenbar ein verwaiste Bar und in jedem Raum ein kleiner Flat-TV. Ich wurde später von einem Mädchen aufgeklärt, dass dies der ursprüngliche Club gewesen sei, bevor die Erweiterung in die Halle und Außenanlage kam.

Nach rechts dann zum Durchbruch in die Halle nebenan – man steht auf einen Podest, rechts geht es 2 Treppenabsätze ca. 2 m herunter. Unter dem Podest bzw. davor ist eine kleine Bühne.
Rechts in der Halle ein Tresen, dahinter Eßecke mit 2 Tischen und Buffet für ca. 8 Personen gleichzeitig, Mitte ebenerdig Clubsessel wie in der Freude und links etwas erhöht nochmal eine ganze Reihe Couches bis zu den 3 Spielautomaten in Richtung Außengelände.

Auf den ersten Blick vom Podest oben dachte ich „wie ein kleine (50%) Ausgabe von www.golden-dreams.nl...“ spiegelverkehrt und nicht ganz so opulent wie in Schüttorf. Ganz hinten (auch wie in Schüttorf) allerdings hinter einer Glasblende, ein Whirlpool, 2 Duschen, eine kleine Sauna und eine Ecke mit 2 Liegen.
http://s1.directupload.net/file/d/2538/f3js64zy_png.htm
http://s7.directupload.net/images/110530/os7op5iu.png

Mit meinem Frottee-Röckchen bin ich dann auch ganz unsicher die Treppe runter (Mensch muss das blöd ausgesehen haben:D), während ich von den anwesenden Damen (sichtbar 6) sofort beobachtet wurde. Zum Tresen Getränk fassen. Alkoholische Getränke sind extra auf Spindnummer und später zu bezahlen, Alkoholfreies Bier 3€. Alkoholfreie Getränke sind im Eintrittspreis abgegolten.

Zu dem Zeitpunkt wusste ich von 3 Männern (inkl. mir und angeblich 10 Dl) Jo so mag ich das.

Mit meiner verdünnten Fanta bin ich dann erstmal hinter bis zu der Abtrennung zum Whirlpool-Sauna, dann an den sitzenden Damen vorbei Richtung Bühne und Spielautomaten zu Tür ins Außengelände.

Es besteht aus aufgeschütteten Sand mit Latten-Laufstegen während die Liegen und Sonnenschirme im Sand stehen.
Üblicher Sichtschutz aus Holz aber ehrlich, in Anbetracht der Industrieeumgebung zweifele ich an dem wirksamen Blickschutz. Außerdem ist es wenig beschaulich, selbst im Liegen ein großes Gebäude neben an zu sehen.

War aber nicht wirklich was los trotz 30°C und etwas zuziehenden aber immer noch blauen Himmel. Ab und zu telefonierten die Mädchen mal draußen oder unten vom Spindbereich aus.

Die Damen


Also der HP konnte ich das nicht zuordnen, aber ich bekam mit, dass hoher Anteil Balkan … ist mir aber egal, ich bekomme das schon gebacken mit meinen Methoden. Eine Farbige – vermutlich Jamila. Ja auch nicht schlecht.

Ok – 3 Mädchen reagierten stärker auf meine Erscheinung, trotz des Frottee-Röckchens, so dass ich mich erstmal ans Beobachten plus Relaxen machte. :baumel:Meine Schätzung für mein Zeitfenster belief sich etwa auf 3 Stunden – naja alles kann nichts muss.
Nach ner zweiten General-Runde (soviel „Auslauf“ wie in der Freude oder Schüttorf ist hier nicht) nochmal zum Tresen und von einer ganz süß lächelnden Blondine nochmal was zu Trinken mixen lassen (irgendwie ein ausdrucksstarkes Gesicht ich überlegte – super Figur). Dann Richtung Whirlpool – noch ne halbe Stunde bis zum Abendessen (18 Uhr). Es sollte chinesisches Essen und Salate geben. Perfekt auch wenn ich den Salat sicher wegen der ganz aktuellen Warnmeldungen zu EHEC auslassen würde. Was weiß ich, wo das herkam. Die Mädchen hatten davon sicher keine Ahnung.

Also Richtung Pool. Auf einer der Liegen neben der Sauna lag die Dame aus Mittelasien, figurmäßig schon ok, aber ich steh nun mal nicht drauf.
Alle Damen sind hier blank bis auf ein Strapsrest oder so ein ganz schmales Röckchen.

Also Glas am Pool abgestellt, Frottee-Röckchen auf den Haken (ich werde nicht fertig mit dem Ding) und oih ist der aber warm! Ich bin bekennender Warmduscher bis zur Errötung aber hier brauchte ich auch erst etwas Gewöhnung. Um nicht zu sagen, eigentlich ist er zu heiß. Fast Riesen-„Eierkocher“ also.:D

In der Sauna in Sichtweite saß ein Kollege aus Italien, so dass ich Sauna nicht getestet habe, aber sie schien nicht wirklich richtig heiß zu sein, wie ich meinte, dann später von ihm unter der Dusche verstanden zu haben.
Da ich mich ohnehin nicht mit ihm richtig verständigen konnte und in der Sauna höchsten 3-4 Personen reinpassen, wählte ich den Pool … und der war eigentlich zu heiß.

Na ja ein paar Minuten … und mal sehen, ob eines der 3 Mädchen kommt.

Also hatte ich den Platz mit Blickrichtung Durchgang bis hin Eßecke und Ende Tresen im Visierbereich mit etwas Hochrecken durch die Glasscheiben zumindest schemenhaft in der Halle Mädchen, wenn sie aufrecht liefen.

Es tat sich aber nix und so versuchte ich erstmal Tiefentspannung – Augen zu, tief Atmen :baumel:… der Auftrieb und die Wasserströmung hob mich hoch und versuchte mich in die Mitte zu ziehen. Also mit einem Bein und Armer verankert, Kopf in den Nacken auf die weiche Schaumstoff-Umrandung und … ich muss wohl dabei dann doch kurzzeitig auch wegen des monotonen Pump-Geräusches eingenickt sein. Ich spürte plötzlich Wasser an Mund und Nase und dann irgendwas „Weiches“!

Huch – sitzt jetzt schon eine Pussy auf dir, schießt es mir durch den Vorderkopf und ich schrecke hoch!:scared:
Vor mir schwimmt irgendwas graublaues Gummiartiges …. ein Nackenschutz von der anderen Seite!:eek:
Der etwas höhere Wasserstand und die Strömung hat das Ding gelöst (vermutlich war es nicht fest) und in meine Richtung getrieben.

Jetzt war ich wieder hellwach und musste erstmal einen Schluck Fanta-Wasser kippen.

Dann taucht ein Mädchen auf und setzt sich auf den Rand, so dass ich bestens im Bilde bin. Die hatte ich zwar nicht erwartet aber quatschen ist ja auch ok. Sie hält den Fuß ins Wasser und zog ein Gesicht. Na als ob sie nicht wüsste, als ob das zu warm ist!:braue:
Ich ahnte aber, was das werden sollte. Lass mal sehen … und richtig sie angelte dann mit ihren Zehen nach meinem besten Stück! Der Auftrieb half mir aber schnell Richtung Mitte auszuweichen … das ist doch keine gute Anmache. :o
Carina meinte, sie wäre Italienerin. So so … ich verwies sofort auf den Kollegen aus Italien in der Sauna und siehe da (es klang vielleicht wie ne Drohung:D), die Befragung beförderte dann zum Vorschein, dass sie 50% Rum ist. Na gut Halb-Rum-Italienerin.
Ist wie gesagt kein Problem, aber ich mag auch keine halben Märchen oder Schwachsinn. Ihr Deutsch ging halbwegs.
Sie wäre 5 Monate in D, davon 3 Monate hier. Meine Frage wo vorher, antwortete sie etwas ausweichend, aber als ich Hawaii sagte, stutze sie. Bingo!

Sie meinte Palmas hier wäre besser. Na gut.

Also irgendwie wurde ich nicht richtig warm bei ihr (oder war es das zu heiße Wasser) und die Krönung kam, bei ner Gesprächspause.
Sie „guckts du meine Muschi blablabla ...“ und präsentierte sich vorsichtig. Ist ja nicht mal schlecht, was ich da sah. Ich ausweichend „du sagst Muschi und nicht Pussi?“ Da zeigst sie auf einmal auf ihre doch recht gelben Zähne und meinte irgendwas „... Muschi und Pussi mit Zähnen ...“:schreck::scared: Häää – die ahnte sicher nicht, was sie für ne Assoziation in meinen mit Bilder vollgeplasterten Großhirn angerichtet hatte. Pussi mit Zähnen – das hatte ich doch schon mal!!! Neee – ohne mich!!!:adios:
Sie merkte nun wohl auch, dass mein Interesse nicht so richtig da war und zog sich zurück. Da hat sie sich zu "blöd" angestellt.:rolleyes: Dass mit der Beiß-Pussy konnt sie nicht ahnen!:spin::spin:

Wie auch immer – es wurde Zeit für den Ausstieg. Nochmal Pool-Gymnastik, Schluck aus dem Glas, Rundblick – da sehe ich die Blonde vom Tresen zwischen Ende vom Tresen und Eßecke in meine Richtung Blickkontakt machen und dann Becken- und Arm-Übung. War eindeutig, was gemeint war. Kann sie ja kommen. Kam aber nicht.

Ich raus und gleich hinter die Abtrennung unter die Dusche zum Abkühlen. Zu mir gesellte sich der Kollege aus Italien, der sein Wasser deutlich wärmer einstellte und was zur Sauna murmelte. Er wärmte sich jetzt wohl erst auf!?:D

Da ich ein Handtuch vergessen hatte, bin ich pitschnass im Frottee-Röckchen an den Grazien am Tresen, die sich gerade dem Essen zuwendeten, vorbei Richtung Keller zum Abtrocknen. Hoch und in die Halle wieder runter bin ich dann auch zum Essen.
Ja das sah alles ganz gut und lecker aus. Auf Salat hab ich verzichtet aufgrund der aktuellen EHEC-Warnungen, während die Mädchen hauptsächlich Salat und etwas Reis und ganz wenig Fleisch gabelten.

Bei dem etwas beschränkten Platz-Angebot wurde ich von der Blonden vom Tresen natürlich direkt vis-à-vis platziert.:p
Und prompt flirtete sie auch dezent mit mir.
Die Unterhaltung der Mädchen neben mir war gedämpft und unaufgeregt meist wohl rumänisch. Ich meine aber wohl auch etwas Polnisch oder Tschechisches gehört zu haben.

Die Blonde vom Tresen war fertig, bringt das Geschirr weg, verschwand dann kurz in den Toiletten (nur Personal??) auf der anderen Seite vom Tresen, um dann gegenüber vom Tresen wieder ihren Platz auf ner Couch einzunehmen.

Eigentlich wollte ich erst in den Keller zum Spind zu Zäähneputzen (wegen dem Reis), aber nun gab es eigentlich kein Entrinnen mehr … ich musste sie ansprechen. Sie meinte, ich könnte auch später Zähneputzen … Sie wollte jetzt nich mehr lockerlassen.

OK- Diana, 27 Jahre … wobei ich mir nicht sicher bin, ob die Bilder auf der HP wirklich sie zeigen. Von der Uhr und dem Ohrschmuck her vielleicht, aber die Diana neben mir hatte B-cups und ist wohl in den Hüften etwas schmaler. Egal Bilder können täuschen.
Dann kam ne kleine Beschwerde, ich hätte mehrfach nicht reagiert und sie wäre immer unsicherer geworden und ich hätte ihr so gefallen! Hhmm – bestimmt in dem Frottee-Röckchen, schoß es mir durch den Kopf! :D

Die ersten Minuten zeigten, es ist gleich ein ziemlich guter Draht da. Übliche Fragerei - sie ist aus Rumänien, ist ja kein Problem für mich und hauptsächlich Englisch.
Dann fragt sie mich energisch - welche Automarke ich fahren würde!?:schreck: Haha- ich fahre Marke Mietwagen! :megalach: Sie verdutzt! Hab ich ihr dann erklärt. Kurz und gut sie wollte wissen, ob ich reich und allein bin! Ob ich von hier (Nürnberg) bin oder hier im Hotel übernachte!
:besserwisser: Aber alles in ner offenen, lustigen Art, so dass das dem „guten Draht“ keineswegs schadete. Im Gegenteil – sind fand offenbar Gefallen dran, dass das jetzt alles klargestellt war.
Ich ehrlich auch.:knuddel:
:idee:
Ich denke, mit der mache ich jetzt ein Experiment!

Ich zu ihr – möchtest du was trinken!? Sie – das (Alkoholische) wäre hier sehr teuer -35€. Ich – du weißt, ich bin nicht reich, aber ich bezahl das, wenn du dich lange mit mir unterhälst und ich ALLES fragen darf und du ALLES beantwortest!
Ohh- das Gesicht von ihr! :eyecrazy: Die dachte sicher, ich verulke sie. Sie – du bezahlst für Gespräch hier auch Couch und nicht Zimmer!!?? Neee doch – das ist extra und Zimmer dann später. Ich glaube, so was hat die noch nicht erlebt!
Ich mach es noch heftiger – wenn du jetzt nichts trinken willst, dann geb ich dir das Geld so! Sie war baff!:schreck:

Ich ihre Hand und wir gehen in Keller zum Spind. Ich glaube, so unschlüssig ist die noch nie mit nem Mann mitgetippelt.
Ich nehme 2 x 20€ und reiche sie ihr mit den Worten „Alles fragen Alles antworten“. Kopfnicken. :)

Wieder hoch und ne ruhige Ecke gesucht, nochmal ne Fanta-Wasser bringen lassen und los ging es mit dem Extended PST (EPST).:p Mit einigen Details will ich die Leserschaft nicht langweilen, denn die sind nur für mich von Interesse.
Nur so viel noch – sie hat in London angefangen – Massage (angezogen) – die Jungs sind da manchmal schon crazy:D,
dann spanische Clubs (in Vorkrisen-Zeiten) und nun hier. Sie will nach 2 Monaten Pause auch wieder her kommen. Mit Foren-Berichten hat sie kein Problem. Sie ist sehr selbstbewußt! Jo das gefällt mir!
Nur eine Sache nicht! :griesg:
Sie hat ein wirklich makellosen Teint und eine top-gepflegte Haut, Hände, Füsse und Zähne! Nur einen ganz kleinen Leberfleck auf der rechten Schulter habe ich gesehen und ein durchaus geschmackvolles Tattoo am rechten Bein. Sie wünscht sich aber unbedingt "Engel":eek::eek: ... in beide Leistengegenden!:eek::eek: Auf diesen makellosen Körper?!:mad::bigmotz:
Ich bin mir nicht sicher, ob ich ihr das ausreden konnte ...

Eine Sache hatte sich wieder gezeigt, als wir dann etwas mehr Körperkontakt hatten, meine großen Hände und großer – na ihr ahnt es wie bei der Daniela damals im LR. Daraus resultierte dann später auch der einzige Minuspunkt.

Ok nach ner guten Stunde intensiveren (bezahlten) Prä-Investigation Zimmer, auch wenn sie inzwischen wohl nicht mehr daran glaubte.

Also hoch oberste Etage.
Schlüssel müssen die Mädchen hier nicht holen.

An die Zimmerzahl etc. hab ich leider wenig Erinnerung, weil ich inzwischen nur noch ein Ziel vor Augen hatte.
Das erste Zimmer, wo sie rein wollte, war besetzt und in dem Zimmer gerade von der Treppe aus, sah ich einen Barhocker mit Lehne! :bg:Meine Augen fingen an zu Leuchten – ja genau. :bg:
Ich zu ihr – hierher! Ok – sie Schuhe aus und wendete nochmal kurz in die 2 Toiletten gegenüber dem Zimmer. Ich dann auch gleich. Die waren ok und ausreichend vom Platz-Angebot.

Endlich fertig standen wir zeitgleich an der Zimmertür und ich fordere sie auf, ihre Schuhe wieder anzuziehen. Sie meinte wieso und ich musste sie nun wirklich erst „aufklären“ was ich vorhatte!:D Sie – du überraschst mich immer wieder! Jo – so bin ich halt.:)
Für die 0815-Geschichten in der Horizontalen haben wir noch Zeit.
Apropos Zeit ihre Frage. Beim engen Antanzen und leiser Musik werden die Ausgangspostionen geklärt - halbe Stunde? Ich sage – warten wir es ab … auch eine Stunde oder so! Sie – ich glaub das nich!
Jedenfalls begriff sie nun, warum sie ihre Schuhe beim Tanzen wieder anziehen sollte!:D

2. Teil Barhocker.

Nun hat ich aber in der Erregung übersehen, dass das Ding schon entweder arg strapaziert worden ist:eek: oder eben per Konstruktion solchen Sachen nicht gewachsen ist. Also da muss der Club mal standhafteres Mobilar (Stahlrohr verchromt und gepolstert) beschaffen.:besserwisser:

Hier kam mein Frottee-Röckchen wieder ins Spiel, denn sie sollte ja weder Rückenschmerzen bekommen, noch wollten durch die Wand brechen! Also Lehne an die Wand, das Frottee-Röckchen dazwischen herumgewickelt, Test der Standfestigkeit und los gings. Wechselseitiges Platznehmen – und Blasen und Lecken.

Jetzt kommt die bayrische FO-FM-Geschichte :schweigen::)
Auch das ist sehr gut schwellender Unterdruck, wenig Handeinsatz …

Und weiter geht es … mega .. dass mit dem Frottee-Röckchen am Stuhl funktionierte prima!
Einige Sachen mochte sie aber nicht machen … ist ok. Nach ner halben Stunde Stuhl-Gymnastik dann in die Horizontale mit sehr ausgiebigen 69 und Missio weiter. Sie wollte dann noch Doggy- ok. Fast ne Stunde rum.
Da gab es nix zu meckern – hohes Niveau.

Einziger Minuspunkt das Kondom – halb erdrosselte es den vorderen Bereich!:o Sie entschuldigte sich für die Größengeschichte und versprach beim nächsten Besuch, einen Passenden parat zu haben. Ich solle vorher anrufen :megalach: – sie lachte aber selber darüber.
Ja klar ich rufe vorher da im Club an, dass die rechtzeitig was beschaffen. Das würde nicht funktionieren, weil ich oft erst ne halbe Std. vorher weiß, ob oder ob nicht und wo.
Also dann müssen sie im Club welche lagern oder ich muss zukünftig dann doch …:smoke1:


Einziger Minuspunkt für Diana – sie hätte ja schon beim EPST auf die Idee kommen müssen:besserwisser:, das wird ein Problem geben und ich muss mal die anderen Mädchen oder im Club fragen, ob die noch andere Größen da haben. Gut - beim ersten Mal gibt es Nachsicht! Aber nochmal nicht!
Und nicht erst auf dem Zimmer. Dafür waren andere Sachen um so besser.
Preis: 2 x 50 +Tip

Es gilt hier immer 50€@30min. Extras weiß ich nicht, aber das, was sie sonst noch gemacht hat, war hier wahrscheinlich mal inklusiv!

Nachdem sie ihr Geld am Spind empfangen hatte und um die Ecke zur Dusche entschwand, rannte mir eine gutgebaute Brünette über den Weg - wow. Weiß nicht wer genau, aber Figur so die Richtung Ela.

War dann noch mit Diana kurz unter der Dusche dann winke winke:winkewinke:

Zurück am Spind das Navi an und TMC aktualisiert – scheiß drei Staus noch auf dem Weg . Es hilft nichts, ich muss weiter.
Vor dem Gehen und Schlüssel- Rückgabe nochmal ein kurzer Blick auf die Gästezahl – es könnten nun paar mehr so 5-8 Männer da gewesen sein und noch das eine oder andere Mädchen mehr. Viel mehr Zeit hatte ich nicht.

20:15 Uhr bin ich vor dem Haus und check nochmal kurz die Kennzeichen der wenigen Autos – einer noch aus SW-D und einer aus den Wikinger-Randgebieten.:)

Während ich zur A9 rolle, mache ich mein Resumee:

Fakten
2 x 5 km Umweg bei 2 x 10 min
Clubzeit 3 Stunden
110 € für P6
40€ EPST
15€ Eintritt


Plus:
Preis-Leistung geht in Ordnung
Essen gut
Platz-Angebot
Vergleichsweise viele Toiletten (ergänzt aufgrund Mårten Anderssons Hinweis):4stern:

Barhocker mit Lehne auf Zimmer :5stern:

Neutral:
Mädchen-Riege:3stern:
Atmosphäre:3stern:
Musik-Lautstärke:2stern:

Minus bzw. Verbesserungswürdig:
Sauberkeit Sanitär-Bereich kann kritisch werden
Duschen Reparatur-Bedarf
Whirlpool zu heiß
(Sauna zu kalt?)
Sichtblenden Außenbereich ungenügend
Sand muss wieder gesiebt werden


Ich bin mir nicht sicher, ob ich auf einer noch oder nie vollendeten Baustelle war.
Ich hab schon Schlimmeres aber auch Besseres gesehen.


Abgesehen vom EPST und P6 wäre es mir auf ner Raststätte auch nicht viel billiger gekommen.;)
Und hier war es nicht so langweilig.:D

Folge-Besuch ist sicher angezeigt. Wenn Diana wieder da ist.
Und wehe sie hat kein Passendes da!:cool:

zi2000 28.05.2011 20:21

Zitat:

Reihenfolge war deshalb www.fkk-palmas.de, www.fkk-sweetdreams.de, www.fkk-club-heaven.de, während http://www.fkk-sylt.de wegen Lage, Eintritt und Infolage schon fast ausgeschlossen war, es sei denn per Routenänderung auf die A73.
kleine Infokorrektur:

sweetdreams gibt es nicht mehr, heißt jetzt fkk-frankonia.de - ist aber nach 10 Tagen Öffnungszeit wegen Brand "vorübergehend" geschlossen

Smiley 28.05.2011 22:13

@zi2000
:thx:
Ok - war ja nicht wirklich dort (die Webseite läuft halt noch) und wenn es so gekommen wäre, dann hätte ich es gewusst und berichtet.:winkewinke:

Mårten Andersson 29.05.2011 00:54

Zitat:

Zitat von ceon (Beitrag 74902)
... ein Update über die aktuelle Clubszene im Blauweißen Himmel zu verschaffen.

Der Himmel in Bayern ist nicht blau-weiß, sondern weiß-blau. Nürnberg befindet sich allerdings in Franken, wo diese Farben eher gemischte Reaktionen hervorrufen ...

Zitat:

Zitat von ceon (Beitrag 74902)
Die Nummerierung ist in beiden Sorten Spinden gleich … ich war erstmal am falschen Raum gelandet.

Na, dann bin ich ja beruhigt, dass das nicht nur mir passiert ist. :cool:

Zitat:

Zitat von ceon (Beitrag 74902)
verschwand dann kurz in den Toiletten (nur Personal??) auf der anderen Seite vom Tresen,

Nein, ist für alle da.

Smiley 29.05.2011 15:19

@Mårten
:danke:

Zitat:

Zitat von Mårten Andersson (Beitrag 74917)
Der Himmel in Bayern ist nicht blau-weiß, sondern weiß-blau.

... :)Waaahs?
Abber im Ernst - i kenn schon den "offiziellen" Sprachgebrauch aber ich habe wahrheitsgetreu berichtet und "weiß" hab ich an dem Tag nicht gesehen sondern mehrheitlich Blau und ein Hauch Grau ... später zog es zu blaugrau oder meinetwegen graublau zu.

Zitat:

Zitat von Mårten Andersson (Beitrag 74917)
... Nürnberg befindet sich allerdings in Franken, wo diese Farben eher gemischte Reaktionen hervorrufen ...

Das ist mir auch bekannt aber ich habe relativ wenig Mitleid mit einem Volksstamm, der jahrzehntelang nur die Vertreter in das herrschende Parteiensystem wählt, die sich dann auch gut mit Pöstchen korrumpieren lassen. Dann müssen sie halt um ihre Freiheit kämpfen! Die Ossis habens es doch auch geschafft und die Schwaben!:D

Und um eben jene Befindlichkeiten und Anemositäten nicht noch zu befördern, habe ich nicht "weiß-blau" sondern metereologisch beobachtet "blau weiß" geschrieben!:cool:


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:35 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.