Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1013  
Alt 23.08.2016, 18:00
Benutzerbild von Rivera
Rivera Rivera ist offline
Frühstücksrentner
 
Registriert seit: 28.09.2009
Ort: Im P6-Bermudadreieck
Beiträge: 2.111
Dankeschöns: 36594
Standard PSR aktuell

In letzter Zeit wieder einige Male die Durbuscher Höhen angesteuert.

Hardwaremäßig nix Neues, die neuen Zimmer im Obergeschoss werden rege genutzt; an heißen Sommertagen jedoch wegen fehlender Klimaanlage auch ein schweißtreibendes Vergnügen.

Ansonsten geht’s wie immer ruhig und beschaulich zu, für manchen auch sicher eine angenehme Abwechslung zu den Rambazamba-Clubs.

I. S. Line-up sind Zeiten von bis zu 50 Dls schon länger vorbei, die Anzahl ist um die Hälfte geschrumpft. Skinny- und Teenyfans haben keinen leichten Stand, die diesbezügliche Auswahl hält sich in überschaubaren Grenzen. Die ohnehin beachtliche Asiafraktion wurde noch verstärkt um Vietnamesin Cindy (sehr hübsch, Anfang/Mitte 20, KF 36, A-Cups). Freunde der älteren Semester können nicht nur fündig werden, sondern (wie ich) mit gutem bis sehr gutem Service rechnen.

Julia – Russland

Julia, attraktive Russland-Milf, deutlich Ü30. Strammer Body über mindestens 175 cm mit festen C-Naturhupen.

Julia ist eine sich ihrer Reize sicheren Frau mit starker Ausstrahlung, die auch schon aufgrund ihrer Erfahrung genau weiß, wie sie erotische Spannung aufbauen und sich den vielfältigen Begierden des Mannes anpassen kann. Beim Service geht’s mehr so in die kuschelige und zärtliche Richtung, ohne die Qualität aus dem Blick zu verlieren.

Fazit:
Richtig gute Nummer mit einer erfahrenen Dienstleisterin, die ihr Handwerk vollumfänglich versteht. Milf-Sex auf hohem Niveau.

Kurzübersicht Julia

RUS, Ü30
Lange glatte schwarze Haare, KF 38/40, C-Cups (getunt)
Ca. 175 cm, diverse Tattoos, gutes Deutsch


FO: Da bleiben nicht viele Wünsche offen
EL: Ja, ausdauernd und gefühlvoll
Augenkontakt: Ja, immer wieder effektiv eingesetzt
ZK: Sehr gefühlvoll und innig
Lecken: Dezentes, nicht aufgesetztes Stöhnen
Fingern: Kein Problem
GV: Missio und Reiter; Julia glänzt mit variabler Performance
GF6-Faktor: Mittel
Porno-Faktor: Niedrig
Professionalitätsfaktor: 70%
Illusionsfaktor Optik: Attraktive, reife Russin
Illusionsfaktor Nähe: Professionelle Nähe gepaart mit gegenseitiger Sympathie


Alex – Polen

Alex(andra) war mir schon paarmal aufgefallen, mangels weiterer Optionen musste ich sie näher kennenlernen. Supersympathische Polen-Milf, ihr Alter will sie nicht verraten, dürfte jedoch ebenfalls im hohen Dreißigerbereich liegen. So eher der Typ nette Nachbarin.

Auf dem Zimmer erwartet mich ein Energiebündel und Konditionswunder. Nach höchst innigen und ausdauernden ZK ein nicht minder grandioses Blaskonzert. Super Sauggebläse der Marke "Dyson".

Doggy zu Beginn, dort wird sie jedoch kaum gefordert. Dann Wechsel, sie steigt auf und sitzt in "Ski-Abfahrtshocke". Das Tempo steigert sich immer mehr, irgendwann muss ich kapitulieren.

Alex ist normalerweise nur jeweils am Wochenende vor Ort.

Fazit: bis
Semiprofessionelle Performance mit authentischer Leidenschaft am oberen Rand. Wiederholung sollte Pflicht sein.

Kurzübersicht Alex

PL, Ü30
Kurze leicht gelockte braune Haare, KF 36/38, A-Cups (fest)
Ca. 160 cm, passables Deutsch


FO: Ausgewogen, variabel und ausdauernd
EL: Ja klar, ohne Ende gefühlvoll
Augenkontakt: Ja, immer wieder
ZK: Ab der ersten Sekunde sehr intensiv, fordernd und ausdauernd
Lecken: Dezentes, glaubwürdiges Stöhnen
Fingern: Kein Problem
GV: Reiter und Doggy in Highspeed
GF6-Faktor: Hoch
Porno-Faktor: Niedrig
Professionalitätsfaktor: 50%
Illusionsfaktor Optik: Typ nette Nachbarin
Illusionsfaktor Nähe: Mehr Nähe geht kaum!


Nathalie – Deutschland

Hübscher Brummer mit festen und strammen Kurven, so kommt Nathalie optisch rüber. Die bombenfest modellierten D-Kugeln sind sicher nicht jedermanns Sache, passen jedoch zu ihrer sonstigen Optik. Das war’s aber auch schon mit den positiven Aspekten.

Nathalie mimt die lächelnde und lustige Sympathieträgerin, entpuppt sich in der Kemenate jedoch als hochprofessionelle Sprinterin ohne Illusionsaussichten beim Gast. Der Stöhngenerator wird angeworfen, sobald die Zimmertür ins Schloss fällt. Zuvor noch eine schnelle Auflistung der aufpreispflichtigen Extras.

Mit einem engagierten und sich zunächst gut anfühlenden halbtiefem Gebläse ging es los. Leider fing das aber bald zu langweilen, da sie offensichtlich keine Varianten dabei entwickelt hat und sich stattdessen mehr und mehr in manueller Unterstützung zu retten versuchte, die aber nur gegenteilige Wirkung erzielte. Beim Pussyschlabbern lächelt mich Nathalie zwar nett an, es wirkt aber alles äußerst distanziert und professionell.

Da auch die nicht weiter erwähnenswerten ZK keine illusionsfördernde Wirkung erzielten, hoffte ich auf Besserung im abschließenden Finale. Der Ritt war nicht wirklich schlecht, aber monoton, was jedoch durch Heftigkeit von ihr wieder ausgeglichen wurde. Pflichtgemäßer Absch(l)uss dann im Doggy.

Nathalie ist bereits einige Monate im Club, eigentlich erstaunlich. Antonella lässt grüßen.

Fazit: bis
Vollprofi der eher negativen Sorte. Passionierte Ficksportler mögen vielleicht halbwegs auf ihre Kosten kommen, Belastbarkeit ist nicht das Problem.

Kurzübersicht Nathalie

GER, 28
Lange glatte schwarze Haare, KF 40, D-Cups (fest getunt)
Ca. 170 cm


FO: Langweiliges 08/15-Gebläse
EL: Weiß ich nicht mehr
Augenkontakt: Ab und an
ZK: So kurz und oberflächlich, dass sie nicht der Rede wert sind
Lecken: Ohne Reaktion ihrerseits
Fingern: Nicht probiert
GV: Reiter und Doggy; recht heftig, aber Rhythmus selten im Gleichklang
GF6-Faktor: Niedrig
Porno-Faktor: Niedrig
Professionalitätsfaktor: 90%
Illusionsfaktor Optik: Attraktives Schwergewicht
llusionsfaktor Nähe: Hat sich zweifellos nicht eingestellt


Ranja – Palästina/Indien

Äußerlich hat sie sich im Vergleich zu ihrer Samyazeit kein bisschen verändert, Ranja ist immer noch die Rassekatze schlechthin. Hin und wieder beehrt sie die PSR, die Gelegenheit musste zwingend beim Schopfe gepackt werden.

ZK-Königin, Topbläserin, Saufaktor, GV in allen Lagen hochintensiv. Gewürzt mit einer ordentlichen Prise Verbalerotik, die mitunter recht laut ausfällt, ebenso wie ihr Stöhnen. Ranja geht mehr als fordernd mit und kostet nicht wenige Körner. Mehr geht i. S. anspruchsvoller P6 kaum.

Negative Abrechnungspraktiken (diese wurden ihr oft nachgesagt) habe ich nicht festgestellt, würde hierfür allerdings auch keinen Garantieschein ausstellen. Vorherige eindeutige Preisabsprachen könnten vielleicht sinnvoll sein.

Ranja ist zuverlässig unzuverlässig, voraussichtlichen Anwesenheitszeiten sollte man also keinerlei Bedeutung beimessen. Bis zu ihrem nächsten Auftritt können schon mal paar Monate vergehen, dann jedoch sollte man die Gelegenheit nicht ungenutzt lassen, wenn man gerade zufällig auch vor Ort ist.

Fazit: bis
Etwas crazy, aber zweifellos eine der Allerbesten überhaupt. Fast völlig tabulos, Vollgasservice von der ersten bis zur letzten Minute, ohne Verzicht auf eigenes Vergnügen.

Kurzübersicht Ranja

PS/IND, 28
Längere glatte schwarze Haare, KF 34/36, B/C-Cups (getunt)
Ca. 165 cm


FO: Fast Referenz; sehr variabel und druckvoll, zudem recht pornomäßig mit hohem Spuck- und Zungeneinsatz
EL: Ja, überaus ausdauernd mit Ausflügen in südlichere Gefilde
ZA: Ansatzweise
Augenkontakt: Ja, die Wirkung kennt sie genau
ZK: Sehr innig und gefühlvoll, Ansätze zum Kussmonster
Lecken: Einiges an Nässe wird abgesondert, bis zum Ende
Fingern: Überall kein Problem
GV: Reiter und Doggy; hochleidenschaftlich, fast schon zu heftig
GF6-Faktor: Mittel
Porno-Faktor: Mittel
Professionalitätsfaktor: 70%
Illusionsfaktor Optik: Tophübsche Exotin
lllusionsfaktor Nähe: Jau, zweifellos gegeben


Zusätzlich noch mit Nesty (27, Deutsch-Polin) und Selina gezimmert. Beide Sessions nicht detaillierter erwähnenswert, zumal sie auch wohl nicht mehr im Club tätig sind.
Mit Zitat antworten