Einzelnen Beitrag anzeigen
  #529  
Alt 18.10.2016, 16:22
1907 1907 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.06.2015
Beiträge: 288
Dankeschöns: 6294
Standard Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt

Hallo zusammen,

nachdem ich gelesen hatte das Shakyra wieder da war, gab es kein Halten mehr für mich. Am Montag um 11.45 Uhr angekommen.
Scheiße der Parkplatz schon fast voll.
Oje die sind doch wohl nicht alle wegen Shakyra da.

Also Karre abgestellt und rein.35€ abgedrückt und meine Klamotten erhalten. Dann kam Karina und begrüßte mich obwohl ich sie unbegründeter weise die letzten 8 Besuche gemieden habe wie der Teufel das Weihwasser.Sehr professionelles Verhalten ihrerseits.

AWLulce, Dany, Claudia, Shakira, Karina, Mia, Vicky, Nicole. So richtig neu war nur Nicole.

Beim Duschen kam dann Shakyra und sagte kurz Hallo und weg war sie.Nun muss ich erklären das wir bevor sie beim letzten mal verschwand, wirklich geile Zimmer mit ihr hatte, die auch im AST weit über das normale in den privaten Bereich gingen. Ich hätte wohl erwartet das sie mich wenigstens wieder erkennen würde.Tja erstens kommt es anders und zw...........denkt. Nee sie hatte mich nicht erkannt, was aber eigentlich auch kein Problem war. Sie ist halt eine Prostituierte und nicht mehr. Aber eine ziemlich vergessliche Prostituierte wie ich leider feststellen musste.

An der Theke traf ich den Klassenkameraden Agent069 der mich schon in Spanisch bei Shakyra angekündigt hatte.
Wäre ja auch alles ok gewesen wenn sie nicht kurz zu mir gekommen wäre und mich mit Namen und einer Knutscheinlage begrüßt hätte.Das war mir richtig unangenehm. Ich dachte nur du blöde Olle,
gerade weißt du nicht mehr wer ich bin, und jetzt willst du dir schonmal die Kohle sichern..........

Damit war sie für mich gestrichen.Ich bin Realist und weiß was die Nutten da jeden Tag machen, aber trotzdem hatte sie es unbemerkt geschafft sich nachhaltig in meinem Gedächtnis einzunisten. Ich bin auf der Heimfahrt wirklich über mich selbst erschrocken da mir klar wurde das ich wohl auch einer von Al´s sogenannten Puff Romeos gewesen bin. Tja diese Erkenntnis ist mir aber erst auf der Heimfahrt klar geworden.Hätte ich so bei mir nicht erwartet! Ok das war jetzt wohl auch ein ziemlicher Seelenstripteass aber egal.......

Nachdem ich mich gepflegt mit ..069 unterhalten hatte, starteten wir mit dem ersten Zimmer

MIA:

Also bisher war es nie zu einem Zimmer gekommen, aber das sollte sich heute ändern.Nach Skytypischen Angebandel ab aufs Zimmer. Dort folgte die Übergabe der Kohle 50430 (erste Nummer jede weitere 30430. Wir knutschten und leckten uns gegenseitig ab. Sie bläst feucht und recht variantenreich. Dann übernahm sie auch die südlicheren Regionen, allerdings recht vorsichtig. Sie ist recht empfindlich an ihren Knospen. Sie hat keine Berührungsängste und geht gut ran. Ihre FT Versuche waren klasse, vor allen weil sie immer wieder versuchte ihn ganz hereinzubekommen, klappte aber nicht. Dann Conti drauf und mit Flutschi ging der Ritt los.Das scheint ihre Paradedisziplin zu sein. Meine Güte das kann sie richtig gut, nein das war mehr als das, es war megageil. Nach einer Weile kam dann meine Paradedisziplin Doggy.Jetzt wollte ich kommen und hämmerte los wie verrückt. Das ging eine ganze weile, bis ich merkte das Mia es wohl unangenehm wurde. Ich zog mein bestes Stück sofort raus und fragte alles OK, sie nickte aber ich war mir nicht sicher und ließ es Mia es mit Hand und Mund zu ende bringen. Mann sollte nie vergessen das man es mit Menschen und nicht mit Gegenständen zu tun hat. Ich habe immer die Einstellung gehabt, meine Mitmenschen respektvoll zu behandeln, egal welcher Stand oder was auch immer........ Das erwähne ich wegen dem später erlebten.
Also Mia kann ich nur empfehlen tolle Frau!!!!

Der Auftritt von Sch.........s

Beim Frischmachen viel mir ein Neuankömmling auf, der es sichtbar sehr eilig hatte.Sympathisch ist anders aber egal. Ich ging dann zur Theke wo .....069 wartete. Wir tranken etwas und dann kam der Eilige angeschossen und schmiss jawohl schiss sich zu Shakyra auf die Kautsch. Er unterhielt sich auf Spanisch, bestellte gleich Puffbrause, und war in seiner Art und seinem Verhalten ...... na ja sagen wir mal sehr präsent. Denke er war auch der Pornoakt den der Kollege ...069 im Vorbericht erwähnt hatte. Ich hatte dann eine tolle Zeit mit dem Kollegen Agent 069 im Wintergarten, wo wir uns über Laotse/zi und Ludwig Wittgenstein unterhielten. Nun meistens erzählte ...Name.. und ich hörte WIRKLICH sehr interessiert zu. Denn .. Name..hat schon einen deutlich höheren Intellekt als ich. Nach einer Weile wollten wir dann ficken und zogen wieder los zur Theke. Was ich dann allerdings mitansehen musste, hätte höchstwahrscheinlich in einem Fußballstadion zu einer sagen wir mal handfesten Auseinandersetzung geführt.Dieser Sympathische Südländer/Italiener ließ sich von Nicole an der Theke einen von der Palme wedeln.Tja alles ok, nur dann kam Shakyra um die Ecke und schon schubste er Nicole weg und wollte das Shakyra zu ihm kommt. Das war auch Shakyra unangenehm. Nur diesem Oberprollo nicht. Nach kurzem Blablabla dackelte Nicole merklich geknickt ab, und Shakyra war wieder kurzzeit verliebt.Sorry aber das ist doch wohl voll daneben. Passte aber zu diesem Schm....is.Völlig angewidert und auch aus Selbstschutz schnappte ich mir Karina die ich heute schon den ganzen Tag in Gedanken durchgenudelt hatte.

Karina:

Sie ist eine Bank und kaum auf dem Zimmer knutschten und leckten wir was das Zeug hergab.Ein wildes hin und her, sie mal oben dann ich, sie mal zwischen meinen Arschbacken, dann ich zwischen ihren. Ich habe sie geleckt bis sie unter großem Radau ( mittlerweile weiß ich das das nur gespielt ist)kam. Was für ein Spektakel. Da es ja nur gespielt war ging es ohne Pause weiter, Conti drauf und in die enge Möse (überrascht mich bei ihr jedes mal)eingelocht.Dann wieder los gehämmert bis sie diesmal glaubhaft zuckte. Das machte mich so geil das ich noch alles aus meiner Reserve herausholte um weitere 2.min los hämmerte und dann kam er wieder dieser Rico, Rico schrie sie und ich explodierte in ihrer Muschi Boooh war das geil. Das hatte auch Karina merklich gefallen, denn sie war nun nicht mehr zu bremsen. Nach weiteren zwei Minuten machte sie sich über meinen Kostentreiber her und fing an ihn wild zu wixen und zu blasen. Das blieb nicht lange ohne Erfolg, dann ging der wilde Ritt von vorne los und sie fickte mich wie wild. Uii war das geil, aber sie wurde sehr feucht und ich verlor die Spannung neee er machte schlapp der blödi. Karina holte nun Öl aus der Tasche und ich wusste schon was kommt. Sie wixte und blies wieder los wie ein ICE. Dann irgendwann musste ich selber wixen, während sie mir mit einer Hand meine Brustwarzen malträtierte, und den anderen Finger in meinen Allerwertesten steckte. Ohh jee das kann nicht lange gut gehen dachte ich noch und als Ihr Finger meine Prostata erwischte war es dann auch um mich geschehen BUUUUMMM.
Danach noch auskuschel und wir wären beide beinahe eingeschlafen. Das Finanziele hatte ich vorher schon geklärt 60460 +Tipp.
Tja das war das Wiedersehen was ich mir eigentlich mit Shakyra erwünscht/erhofft hatte.
Karina ist eine Bombe. Danach noch ein Kölsch ne zwei waren es und ab durch die Mitte.

an MIA und Karina die mir einen tollen Tag beschert haben.

Natürlich auch ein dickes Danke an den Agenten der mir die Zeit sehr angenehm verkürzt hat.

Bis denne Euer 1907

Genau hier fehlt noch eine weitere Weisheit von meinem Freund Laotse/zi der da sagt:
"Andere erkennen ist weise. Sich selbst erkennen ist Erleuchtung."

Geändert von 1907 (18.10.2016 um 18:36 Uhr)
Mit Zitat antworten