Einzelnen Beitrag anzeigen
  #10  
Alt 10.12.2016, 09:27
FC-Themenguard 02 FC-Themenguard 02 ist offline
Team Freiercafe
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 5.114
Dankeschöns: 2492
Standard Samya: Katea

Auszug aus Berichtethema vom 26.11.16:

Zitat:
Zitat von MegamanFReddy Beitrag anzeigen

... Eigentlich hatte ich gedacht entweder mit Francesca oder Valentina, mit denen ich ja in den vergangenen Wochen bereits richtig gute Erfahrungen gemacht habe, zu zimmern. Da ich jedoch – vllt. auch aufgrund der Reizüberflutung – an dem Abend nicht so richtig in die Gänge gekommen bin, habe ich mich dann von einer richtig hübschen Dame zum Zimmergang überreden lassen. Sie hat sich bei mir als Katja aus Sibirien/Russland (http://www.samya.de/gallery/index.php?gid=1731) vorgestellt. Die Berichte zu ihr (Link: http://freiercafe.org/showthread.php?t=34921) waren mir doch ganz gut in Erinnerung, so dass ich mir recht gut ausmalen konnte, was da in den nächsten 30 min. auf mich zukommen wird [insb. demjenigen von FK Raw (http://freiercafe.org/showpost.php?p=252383&postcount=8) habe ich es wohl zu verdanken, dass ich genau auf die Uhr geguckt habe und der doch nette und von Katja angeregte AST nicht in einer zweiten Zeiteinheit endete > vielen Dank hierfür!]. Ihre hübsches Gesicht und ihr makelloser Body (wie hat noch nen ehemaliger Kommilitone an der Uni immer so schön gesagt: „Makellos! Und Ich liebe makellose Frauen“; meine Antwort war da immer: „Wer tut das nicht?!“) haben dann doch über die eher durchwachsene Berichterstattung bzgl. Katja gesiegt.

Zimmer mit Katja:
ZK: Fehlanzeige (habe ich vorher aber auch nicht nach gefragt); aber zumindest mit einfachen Küssen hätte ich schon gerechnet; aber auch die waren zwar vorhanden, jedoch eher Mangelware.
FO: Ganz gut, nur mit viel Handeinsatz und sehr kurz
Lecken: Bin ich nicht zu gekommen, da sie doch recht schnell zum Ficken übergegangen ist.
GV: In der Missio hat sie sich ordentlich und lange durchnudeln lassen und ist auch gut mitgegangen. In der Reiterposition gings wild zur Sache und es hat ordentlich geklatscht… Also ficktechnisch gibt’s nix zu meckern!
Sympathie: Netter AST in gutem Englisch mit gegenseitigem Fummeln (die 30 min also fast komplett ausgereizt), der jedoch wohl in erster Linie darauf ausgerichtet war, mich in ne zweite Zeiteinheit zu treiben. Als sie merkte, dass das nix wirkt und es ferner auch kein Trinkgeld gibt, war die Stimmung dann doch wohl eher wie das Wetter in Katjas Heimat: Eisig!
Dauer: 27 min (hatte aufgrund der Berichte mir doch nen Zeitpuffer von nen paar Minuten eingeräumt)
Kosten: 50 Euro
Fazit des Zimmers / Mein persönlicher WHF: Richtig hübsches Mädel mit nem Hammerbody und tollen Teenytitten; der Service ist aber (eher) unterdurchschnittlich. Solange es nach ihrem Willen (hierauf liegt dann auch die Betonung!) geht, ist sie sehr nett. Hab mein Häkchen hinter sie gesetzt und damit ist es auch gut! Wiederholung ist eher unwahrscheinlich (aber aufgrund der Optik auch nicht kategorisch ausgeschlossen!)

Mit Zitat antworten