Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 26.11.2017, 20:14
Benutzerbild von Harvey
Harvey Harvey ist offline
Arbeiter der Liebe
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 436
Dankeschöns: 11432
Standard Sauna Club Venus Hamminkeln: Eingeweiht und auf ganzer Linie überzeugt

Mein Besuch am Tag 1, des FKK Sauna Clubs Venus in Hamminkeln.
Zeit etwa zwischen 16:00 Uhr und 03:00 Uhr.


Der Club:

Ich zitiere zunächst mal, das was schon vorhanden ist, muss ja nicht doppelt geschrieben werden.
Und zwar aus diesem Thema.

"Es handelt sich um einen neuen Betreiber, uns bisher unbekannt.
Er hat nichts mit dem vorherigen Swinger-Laden oder dem ehemaligen Saunaclub 2km entfernt zu tun.
Die Location wurde komplett neu gebaut und liegt direkt an der Straße, die von der Autobahn nach Hamminkeln führt.
Bahnhof in Steinwurfnähe.
Die Einrichtung ist sehr hochwertig. Viel Schiefer, Kronleuchter, hochwertige Möbel, stylishes Neonlicht aber gemütlich.
Etwas kleiner als Panthera.
Großer Innenwhirlpool mit Sicht auf alles, Kino mit Lümmelwiesen, Käfig für erotische Hurentänze, Raucherlounge, dominierende Theke."


Samstags hab ich mir ein eigenes Bild davon gemacht und kann das soweit alles bestätigen. Und beschreibe jetzt noch was mir so aufgefallen ist.

Von der Atmosphäre her fand es auch einerseits sehr stylish und modern, das ganze wird aber aufgelockert durch klassische Stilelmente wie etwa griechische Statuen der entsprechenden Götterwelt sodass das ganze auch ein wenig an etwa ein antikes Römisches Bad erinnert.

Ganz besonders möchte in den zentralen Hauptraum hervorheben. Im Hauptraum selbst befinden sich die Bar, einige Sitzgelegenheiten zum Teil erhöht sodass man einen guten Überblick bekommt bzw. dort sich etwas aus dem Blickfeld zurückziehen kann.
Zentraler Punkt ist aber der goldene Tanzkäfig. Der auch heute von einigen DL zum Tanz genutzt wurde und zusätzlich durch Einsatz einer Nebelmaschine hier eine besonders magische Atmosphäre geschaffen wurde..
Der Käfig kann zudem von nahezu jedem Punkt des Hauptraumes, sowieso auch vom Whirlpool und der Sauna aus eingesehen werden. Das ist sehr gut durchdacht und da wurden ganz bewusst Sichtlinien geschaffen.
Das alleine ist ganz großes Kino!

Dann muss ich noch die Videos erwähnen. Das hab ich in noch keinem Club bisher erwähnt, weil mir bisher immer die mehr oder weniger gut oder schlecht gemachten Pornos fast komplett Egal waren.
Hier war es anders. Es laufen keine Hardcorde Pornos sondern Moderne Teaser in HD Qualität mit sehr hübschen Frauen, die Nackt posieren und auch mal ab und zu von einer Hand etwas begrapscht werden. Es bleibt aber alles beim Vorspiel, aber es war in der art und Weise wie es gemacht war eben sehr anregend. Auch hier kann ich nur wieder sagen, da hatte jemand Ahnung das ganze gut durchdacht.

Das Restaurant ist klein aber fein und liegt etwas abseits und ist damit, mal von den Verrichtunszimmern abgesehen, der einzige Raum in dem man die Musik nicht mehr hört. Es also sehr ruhig ist.
Hier wäre es schon schön, wenn es noch einen weiteren Rückzugsraum zum entspannen geben könnte.
Das Essen ansich war gut und als Buffet angerichtet.

Der Außenbereich wird noch gebaut und kann also auch dann erst beurteilt werden. Jetzt im Winter würde er wohl auch sowieso nicht wirklich benutzt.

Die Dienstleisterinnen : Alle FKK

Es waren zur Eröffnung zwar nur 6 DL da und jeder wird jetzt wohl denken, das dies ja dann wohl ein Reinfall war.
Nein weit gefehlt. Denn von der Qualität der DL ist das etwa so, als ob man aus einem der größeren Clubs die 6 "Besten" raus-nimmt und nur diese dann hier in diesen kleinen aber sehr Edlen Club einfügt.
Das ganze wirkte dadurch erst recht sehr exklusiv.
Zudem waren alle FKK und das stand ihnen auch ausgesprochen gut.

Und da wohl in der Spitze auch höchstens 15 bis 20 Männer gleichzeitig anwesend waren , meist aber noch weniger, hab ich mich bisher noch nie so privilegiert gefühlt wie dieses mal.

Das Verhalten der DL auch sehr angenehm. Auf Blickkontakt reagierten alle mit einem Lächeln. Auf der anderen Seite waren aber die DL auch nicht aufdringlich. Mich sprachen wenn ich alleine Sass dann insgesamt 3 DL an (also 50 % ). Aber wenn man nur signalisierte das man Pause macht oder dergleichen hatten alle auch direkt Verständnis. Einfach sehr ausgewogen und Ideal!

Was es auch gab: Knutscheinlagen und Gefummel auf der Couch. Teilweise über 10 Minuten lang als Teaser vor dem Zimmer. Selber mehrfach beobachtet und im Selbsttest am lebenden Objekt auch einmal in meine eigenen "wissenschaftlichen Untersuchungen" einfließen lassen.

Jetzt zu den Namen!

Anwesend waren also: Venus (Bilder), Amira (Bilder), Giselle (Bilder), Moni (Bilder), Deborah (noch keine Bilder da, im Sekretärinnen Style und mit etwas größeren Brüsten), Nicole (Micro Frau mit Referenzbody, Sie war vorher im Globe, Es könnte diese Nichole sein, der Body passt)

Preise:

Tageskarte 50 EUR: Dafür gibt es ganztägiges Buffet und Softgetränke und bis 19 Uhr Freibier.

Meine zwei DL, Venus und Nicole, riefen jeweils 50 EUR für 30 Minuten auf für sehr gutem Clubstandard. Es gab außerdem auch noch einen 45 Minuten Tarif zu 75 EUR, das ebenso sehr positiv zu bewerten ist.

Elefantenrunde: FK Treff

Heute hatte ich doch tatsächlich die möglichkeit Foreneingeborenen Albundy69 persönlich kennen zu lernen, sowie auch Raw, den ich schon einmal im Samya traf.
Auch daher ist die doch sehr lange Aufenthaltszeit von insgesamt 11 Stunden zu erklären. Musste doch die vorhandene Zeit nicht nur mit Nebensächlichkeiten wie Essen und Ficken verbracht werden, sondern auch mit Fachsimpeln, Lästereien, gegenseitiges auf die Schulter klopfen , Bemitleiden, Passivrauchen, und natürlich der "Aktion Sorgenkind Deutchland".
Zwischen den Zimmern war natürlich sofortige Berichterstattung direkt von der Front Pflicht!
Dann war da auch noch das Schalke - Dortmund Spiel . Das wir aber nur per Handy nachrichten mitverfolgen konnten da Sky noch nicht richtig ging. Aber soll bald gehen....
Das war mir dann irgendwann zu doof und mitten in Halbzeit zwei hab ich mich mal verkrümelt!

Nicole:

Alter: 28 (schaut etwas jünger aus)
Herkunft: Rumänien
lange schwarze Haare
153 groß
KF: (äh 28/30?) Jedenfalls nur 36 Kg schwer
Referenzbody, besser gehst nicht. Wie so ein kleines Micro-Modell.
A-Cups sehr schöne Nippel
sehr schöne relativ dunkle haut
Hübsches Gesicht südländischen Typs
kleine enge Muschi mit kleinen Schamlippen.
Sprache: Gutes English, etwas Deutsch

Sympathie: sehr gut (auf Professioneller Ebene)
ZK: ja sehr gut, gibt es schon auf der Couch
Französisch: Gigantisch, Sehr gefühlvoll, Deepthroat, Schaft rauf und runter lecken. Viel Spucke, Blickkontakt.
EL: ja auch reichlich
lecken: ja
Fingern: ja
Sex: sehr gut
Nähe: ja
Zeit eingehalten: ja, fragt kurz vor ablaufen der 30 Minuten ob man eventuell auf den 45 Minuten Tarif erhöhen möchte.
Aufpreise: Für normalen Clubstandart Service keine.
Kosten: 50 EUR für 30 Minuten, 75 EUR für 45 Minuten (zwei Zimmer gemacht)

Da Raw ja übrigens erst etwas später kam, bin ich mir relativ sicher der erste FK vom Freiercafe zu sein der diesen Geweihten Boden für das Forum als erster Besudeln durfte. Es sei denn es hat sich noch jemand anders eingeschmuggelt.

Nicole ist mir erstmalig beim Essen aufgefallen und ich bin fast in Ohnmacht gefallen . Ganz automatisch isst man dann irgendwie schneller und hat auf einmal gar keinen Hunger mehr. Das Dortmund - Schalke Spiel lief auch noch Zeitgleich, aber irgendwie hatte ich ab Halbzeit zwei keine Große Lust mehr. Stand ja auch schon 4:0 und ich bin Schalker!
Ich denke eine gute Zeit sich mal auf ein Zimmer zu verziehen. Wie ich später erfuhr hat es sich ja gelohnt. Also für mich, die DL und für Schalke.
Win-Win-Win!

Im Hauptraum Tanzte Nicole gerade im goldenen Käfig. Ich setzte mich an die Bar, und Sie lächelte mich immer wieder mal an. Mir blieb jetzt als Taktik zunächst nichts anderes als die ganze Zeit zurück zu lächeln.
Wenn sie dort nackt und wirklich auch gekonnt und stylisch im Käfig tanzt um am Ende auch noch Nebel aufsteigt dann wähnt man sich schon in anderen Spähren.
Jetzt hoffte ich natürlich das meine Lächeltatktik aufgeht und tatsächlich sie kam nach ihrerer Tanzeinlage direkt zu mir. Es war aber auch zugegeben jetzt wenig Männliche Konkurenz da, nur ein paar wenige starrten auf ihre Handys. Hätte man sie heute am Samstag in einen der Großclubs ausgesetzt hätte man wahrscheinlich sich direkt in eine Bademantelschlange zwischen Zimmer und Umkleide einreihen müssen um eine 1 % Chance auf ein Zimmer zu wahren.

Nicole ist auch eine sehr gute Gesprächspartnerin. Sie hat passend zu ihrer Größe so eine kleine Pipsstimme, vielleicht ein wenig so wie Minnie Mouse. Ist seit 5 Jahren im Job, und war schon diversen Clubs zuvor im Globe in Zürich.
Sie Fragt nach was man gerne machen möchte und schlägt sogar selbst vor zunächst einmal einer der Couchlandschaften zu besichtigen. Sie ist sofort anschmiegsam und gibt einem auch auf Anhieb eine Zungenkuss-probe. So bin ich das gar nicht wirklich gewohnt und zumindest bei meinem ersten Zimmer stelle ich doch aus anstand relativ schnell selber die Zimmer Frage.

Dort wechseln wir immer wieder zwischen ständigen Knutscheinlagen und zunächst Französisch meinerseits inklusive Fingern und dann natürlich auch Französisch ihrerseits, hin und her.

Ihr Blowjob ist wirklich sehr sehr gut. Sie geht ganz sanft vor und saugt klein Harvey nach einiger Zeit regelrecht ein bis zum Anschlag. Auch Eierlecken, Schaft lecken wird alles ausgiebig durchexerziert.

Sex war also zunächst gar nicht so lange. Ich glaube als ich eingelocht habe muss ungefähr auch das 4:4 in Dortmund gefallen sein.
Wir sind also noch in Reiter und in Missionar und ich kam bei gut ausgefüllter Zeit in 30 Minuten.

Zu späterer Zeit hab ich noch ein weiteres Zimmer mit 45 Minuten gemacht. Hier haben wir einfach alles etwas in die länge gezogen. Verstärkt auf Französisch konzentriert, Dann auch 69 und neben Missionar auch noch in Doggy.
In Doggy ist es aber so, das aufgrund ihrer geringen Größe das Fahrwerk schon ab Werk recht Tief liegt. Also man auch ein klein wenig Tiefer gehen muss. Hat aber trotzdem auch recht gut funktioniert.

Und ich kam insgesamt also zwei mal prima zum Abschluss, bei jeweils perfekten Zimmern.

30 Minuten zu 50 EUR und 45 Minuten zu 75 EUR.

Fazit: Einfach der Hammer, schon allein wegen ihr würde ich gerne nochmal hier in den Club kommen.

Venus:

Alter: 26 ( Ich hätte zunächst 21 gedacht)
Herkunft: Rumänien
lange schwarze Haare
159 groß
KF: 32/34
A-Cups schöne Nippel
sehr schöne relativ dunkle haut
Hübsches Gesicht südländischen Typs, sehr Freundliches Gesicht
enge muschi
Sprache: Gutes English, etwas deutsch

Sympathie: sehr gut, recht herzliches Wesen im allgemeinen
ZK: ja sehr gut,
Französisch: sehr gut und gefühlvoll, mit Schaft Rauf und Runterlecken.
EL: ja auch sehr gut.
lecken: ja
Fingern: ja
Sex: sehr gut
Nähe: ja
Zeit eingehalten: ja,
Aufpreise: Für normalen Clubstandart Service keine.
Kosten: 50 EUR für 30 Minuten

Auch Venus war mir schon die ganze Zeit meines Aufenthalts Sympatisch. Sie hat für jeden ein bezauberndes Lächeln zu verschenken.
As ich mal allein auf der Couch sass, sprach sie mich auch selber an. Ich musste zwar noch etwas pause machen, aber hab sie schon mal etwas interviewt und mein Gedanke das sie vom Planeten der Liebe komme gefielt ihr auch ganz gut. Sie war übrigens vorher im Golden Time.

Etwas später sind wir dann auch zusammen aufs Zimmer gegangen.
Verwundert nahm ich zur Kenntnis das Sie mir ein alter von 26 Jahren angab. Ich hätte doch wirklich eher auf 21 oder 22 geschätzt. Oft Korrigiere ja selber für mich sogar das alter noch etwas den angaben entgegen nach oben.
Solche Beispiele wie Venus bestätigen meine Einschätzungen aber eher noch.

Nun aber zum Zimmer. Die Ganze Zeit herrscht eine sehr herzliche Atmosphäre. Sie ist wirklich von ihren Naturell eine sehr freundliche und umgängliche Person.
Auch sonst war mit ihr alles wunderbar . Schöne innige Zungenküsse
sehr gutes gefühlvolles Französisch, inklusive Schaft lecken und Eier lecken.

Auch bei ihr Lecken und Fingern alles überhaupt kein Problem.
Ebenso beim Sex geht sie gut mit und alles verläuft ohne Probleme und sehr harmonisch.

Sodass ich auch gut kommen kann.

30 Minuten zu 50 EUR

Fazit: Ja sehr gerne wieder, ein wirklich schönes harmonisches Zimmer ganz nach meinem Geschmack.

Gesamtfazit:

Man merkt das der Betreiber wirklich weiß was er tut und es wurde meiner Meinung nach einiges Richtig gemacht.
Auch das zunächst die Eröffnung gar nicht mal an die ganz große Glocke gehängt wurde und somit nicht ganz soviel Gäste da waren, sorgte sicherlich dafür das die allermeisten zufrieden den CLub verlassen haben.
Die kleine Auswahl der DL war wirklich hochwertig.
Denn sind wir mal ehrlich. Selbst in den ganz großen Clubs sind sehr sehr viel Dl leider nur zum Lücken Füllen da.
Hier war es genau anders herum.

Ich hoffe das das Konzept aufgeht und bei steigender Gästezahl auch die zahl der DL bei gleichbleibender Servicequalität angehoben wird.

Insgesamt war es heute jedenfalls Top, und eine Wiederholung hab ich schon eingeplant!

Geändert von Harvey (27.11.2017 um 16:51 Uhr)
Mit Zitat antworten