Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 05.01.2018, 09:57
Benutzerbild von el Caesse
el Caesse el Caesse ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 04.02.2012
Beiträge: 55
Dankeschöns: 2894
Daumen runter Der Flop des Jahres

Manche Dinge erledigt man direkt zu Beginn des Jahres. Ich fange dann gleich mit dem Flop des Jahres an. Die folgende Nummer war so unterirdisch. Das kann nicht mehr getoppt werden. Wie zuletzt so häufig über markt.de ein Dame aus Essen angeschrieben. Sie inseriert unter Angabe der Rufnummer 01715401550. Wer die Nummer googelt findet alte Anzeigen und ggf. auch aktuelle. Mal gibt sie sich als Latina aus, mal als Südländerin.

Offeriert wurde mir 60430 und 80460. Ihre Tabus angeblich nur fisten und schlucken. Anal und Zungenküsse wurden mit angeboten. Und auf meine nochmalige Anfrage ausdrücklich bestätigt.
Auf Nachfrage versendet sie auch Fotos. Dessousfotos ohne Gesicht und normale Fotos mit Gesicht.
Auf den Fotos sieht die Kleine lecker aus.
Termin ausgemacht. Sie bot mir an, bei ihr und mit ihr gemeinsam duschen zu können.
Dann könnte sie mich schön heiß machen. Das klingt ja mal verlockend.
Ich war dann zur vereinbarten Zeit an ihrer Wohnung. Ein Mietshaus mit lustigerweise 2 gewerblichen Wohnungen. So deutete ich die Schilder mit der Aufschrift China Massage und bei.......
Ich schrieb , dass ich da bin und sie öffnete mir die Tür.
Sie wartete mit offenem Bademantel, darunter nackt bis auf die beige farbenden Socken. eek

Sie war zweifelos die Dame von den Fotos. Allerdings dürften die Fotos etwas älter sein. Sie gibt an 23 zu sein. Zum Zeitpunkt der Fotos tippe ich auf 20. Da war sie noch in einem besseren körperlichen Zustand.
Freudige Begrüßung. Mit Küssen auf den Mund und sei ja endlich da.
Ich trat in eine unaufgeräumte 1 Zimmer Bude mit Küchenzeile und Miniduschbad ein . Herzstück der Bude ist ein 55 Zoll Fernseher. Überall hängen Bilder von ihr, ihrer Tochter und vermutlich dem Vater. Allerdings habe ich keine Kinderwäsche sehen können.

Mein Hirn signalisierte hau ab, mein Schwanz der ewig nicht gespritzt hatte, wollte aber ficken. Zumal ich auch das bekommen sollte, was ich so richtig mag.
Entweder hat die Alte einen an der Klatsche, nimmt Drogen oder säuft.
Ich erfuhr, dass sie vom Amt kein Geld mehr bekommt. Zudem beschwerte sie sich über Freenet, weil die ihr das DVBT wegen Nichtzahlung gesperrt haben. Und das mitten bei einer Gerichtsshow.
Naja dumm fickt gut, laut Volksmund.

Ich wollte jetzt langsam zur Tat schreiten. Von gemeinsamen Duschen war jetzt keine Rede mehr. Im Bad stolperte ich über Korb mit Wäsche.
Duschte alleine und bat um ein Handtuch.
Dann ging es gemeinsam auf die Couch. Ich nahm sie in der Arm und wollte küssen. Nein, ich küsse nie. Ich hatte natürlich vorher 80 Euro für eine Stunde gelatzt. Das Geld hatte sie auch schon irgendwo versteckt.
Ein wenig streicheln. Dann bat ich um mündliche Behandlung. Eintönig, einfallslos und wenig druckvoll. Aufgrund meiner akuten Geilheit stand er trotzdem.
Ich wollte mich nun ihrer Muschi widmen. Erschreckt meinte sie lecken, lecken ginge ja gar nicht. Fingern leider auch nicht, wegen zusammen gepresster Beine. Scheiss drauf. Dann eben ficken. Eingelocht und genüsslich missioniert, wobei sie den Kopf wegdreht. Nach einigen Minuten kam ihr Hinweis , sie sei Hypochonder und deshalb müsste ich schneller ficken.
Ich bat um Doggy. Das ginge nicht. Sie wäre vor 2 Wochen am Po operiert worden. Hatte sie mir nicht bestätigt auch anal anzubieten?

Ihre Beine über die Schulter gelegt, durchgehämmert und ein riesige Menge Sperma abgespritzt. Ich bin dann wieder schnell ins Bad, weil ich pinkeln musste.
Klodeckel hoch. Was war das? Die Schüssel war mit Scheisse verdreckt. Widerlich. So strullerte ich ins Waschvecken und duschte dann ausgiebig. Meine Geilheit wsr in Entsetzen umgeschlagen. Es waren nichtmal 30 Minuten rum, aber mir reichte es. Das schien ihr zu Gefallen. Sie plapperte wieder von ihrem Leben und ihrem Fernsehempfang. Sie habe doch einen Antennenanschluss. Warum habe ich dann kein Bild.
Das Ansehen zuvieler Gerichtsshows macht offensichtlich dumm. Anders lässt sich das Gelaber nicht erklären.
Beim Verlassen der Bude musste ich über mich selbst lachen. Hätte ich es mir vorher mit der Hand gemacht, wäre ich 80 Euro reicher. Aber die skurile Nummer werde ich auch so schnell nicht vergessen.
Wer Bock auf Geld verbrennen hat, da kommt jeder auf seine Kosten. Bleibt zu Hoffen, dass sie nichtmal an den Falschen gerät, der humorloser als ich ist.
Bis demnächst.

Geändert von el Caesse (05.01.2018 um 11:53 Uhr)
Mit Zitat antworten