Einzelnen Beitrag anzeigen
  #639  
Alt 07.01.2018, 19:52
wanderer55 wanderer55 ist offline
KF 34, was denn sonst?
 
Registriert seit: 19.08.2012
Ort: zwischen Lohmar und Vaals
Beiträge: 467
Dankeschöns: 14629
Standard Finca zu später Stunde

Bedingt durch den Ende letzten Jahres gefassten Vorsatz im neuen Jahr meine Ausgaben bei den Illusionsverkäuferinnen etwas zu reduzieren habe ich die Einladung von drei Kollegen dankend abgelehnt, gemeinsam am 30.12.17 das Sharks zu besuchen. Meine Vorsätze hielten allerdings nur bis zum 1.1.18. Auf die Frage eines Kollegen in der whattsapp Gruppe, wer begleitet mich heute in einen Club kam spontan die Antwort von mir : ICH !!. Die Vorsätze haben mal wieder nicht lange gehalten.

Zunächst besuchten wir die PSR, das Line UP dort veranlasste uns aber die Location recht schnell wieder zu verlassen. Insbesondere eine zu kurz geratene und mit reichlich Reserven für einen harten Winter versehene Dl, die ihre Konversation mit anderen Mädels stets mit maximaler Lautstärke vollzog nahm mir etwas die Laune. Wenn sie so durch den Club stampfte würde ich ihr sofort bescheinigen, den Club doch auf eine sehr auffallende Art und Weise zu "bereichern". Aber auch die männlichen Gäste waren an dem Tag im Vergleich zu vergangenen Zeiten schon angenehmer. Herausragend war ein wohl geistig minderbemittelter Gast mit verstörten Gesichtszügen, der von der soeben beschriebenen DL per Fingerzeig heran gewunken wurde. Der Kerl ging tatsächlich einige Schritte auf sie zu und meinte lautstarks „zu dir würde ich niemals gehen, du bist ja richtig häßlich". Auch wenn ihr Körperbau nicht auch nur annähernd meinem Beuteschema entspricht, so ein Verhalten in einem Saunaclub geht einfach nicht. Das sind so Momente wo ich denke, ich bin am falschen Ort.

Also wechselten wir wieder Bärenfell gegen Straßenkleidung und fuhren Richtung Finca. Dort erwartete uns ein für den Jahresanfang durchaus ansprechendes LU. Kaum hatte ich dort Platz genommen wurde ich von Anni gebucht. Aus zwei Besuchen in den letzten Wochen kannten wir uns schon sehr gut. Sie weiß also was ich mag und vermittelt 100% GF6 Feeling. Ihr Küssen bedarf keinerlei Verbesserung, ihre oralen Verwöhnkünste sind sehr gut, vielleicht sollte noch die Umgebung kleinwanderers mehr Beachtung finden. Fingerspiele meinerseits werden zugelassen. Leider hat sie mich mit dem Vorprogramm derart beeindruckt, dass der GV an dem Tag wegen der Kürze eher als nicht vollzogen bezeichnet werden sollte. Aus vorangegangenen Zusammenkünften kann ich ihr aber bescheinigen, Verkehr in verschiedenen Stellungen machen ordentlich Spaß mit ihr.

Name : Anni
Herkunft : Rumänien
Alter : Anfang 20
Haare : lange schwarze Haare
Größe : 165 cm
KF : 34
Gewicht : ca 47 kg
Oberweite : A-Cups, nicht fest
Nähe : sehr groß

Nicht fehlen durfte wieder ein Zimmer mit Georgina. Sie versteht es meist mich mit ihrer zuckersüßen Art zu einem Zimmergang zu überreden. Auf der Couch schon sehr engagierte Bemühungen ihrerseits. Eine Frau mit der ich nicht erst zig Zimmer absolvieren muss bis sich ihre Feuchttuchneurose legt und die mich zum Glück auch nicht fragt ob ich sie heiraten will. Feuchttücher brauchten wir beide noch nie, da wir stets frisch geduscht unsere Zusammenkünfte beginnen. Auch habe ich längst verstanden, dass es in der Finca wie in allen Clubs nur um Kohle geht. Fragen einer DL wie "willst du mich heiraten",würde ich eher als ärgerlich bezeichnen. Ist es doch ein klares Zeichen davon, dass sie mich für ziemlich bescheuert hält. Die meisten der Damen haben doch ihre Landsleute mit tiefergelegten Schlitten unweit des Clubs wohnen. Aber zurück zu Georgina. Mit ihr kann man einfach Spaß haben. Zu Beginn ihrer Laufbahn in der Finca war sie doch eher zurückhaltend und ihr Service eingeschränkt, allein ihre Optik und nicht zu vergessen ihr süßes Lächeln reichten damals für mich sie gelegentlich zu buchen. Mittlerweile spielt sie in der ersten Liga, bei Sympathie ist auch schon mal eine geile Schlittenfahrt drin (mehr nicht !), ihr französisch immer ein Genuss. In der Missio half schon mal ein Kissen unter sie zu legen, ihr Popo ist doch mini. In der Doggy Position dafür eine wahre Pracht anzusehen. Wie immer mit ihr eine Stunde, die mit 100 € abgerechnet wurde. Man soll es ja nicht übertreiben.

Name : Georgina
Herkunft : Rumänien
Alter : 24 Jahre
Haare : lange schwarze Haare
Größe : 160 cm
KF : 32/34
Gewicht : ca 45 kg
Oberweite : A-Cups
Verzierungen : ein nicht übersehbares Tattoo ziert ihren Rücken
GF6 Faktor : sehr hoch

Meinem mitangereisten geschätzten Kollegen konnte ich Nina empfehlen, der zuvor nach einer Fehlbuchung dringend ein Erfolgserlebnis benötigte. Es war sehr zufrieden, wie er später versicherte.

Weitere Buchungen gab es nicht, selten so spät am Abend die Finca verlassen. Was gibt es zu meinen letzten Besuchen anzumerken ? Empfang von Silvia wie immer nett, La(r/n)a auch immer sehr freundlich. Petra, nun zeitweise auch hinter der Theke macht auch einen guten Job, deutlich besser als ihre Kollegin die Freundlichkeit leider nicht in die Wiege gelegt bekommen hat. Die neue männliche Thekenkraft (Name ?) auch eine Bereicherung, auch wenn ich immer noch meine, hinter die Theke gehören Frauen die eigentlich vor die Theke gehören….
Das Essen an dem Tag gar nicht mal schlecht, mir hat es gemundet.



Zitat:
Zitat von muschiliebkoser Beitrag anzeigen
Ach, ich kann nur sagen, wenn es die Finca nicht gäbe, wäre diese Welt um einiges ärmer und wer die Finca noch nicht erlebt ist ein armer Wicht!
Zum Glück bin ich kein armer Wicht, da ich die Finca schon erlebt habe, aber ärmer macht mich die Finca tageweise schon. Besonders im Sommer, wenn die Mädels im Pool plantschen, schätze ich den Club. Ich hoffe mein Bericht war nicht zu langweilig. Bei mir stehen die Mädels, nette Kollegen und die kleinen Dinge und Beobachtungen im Club meist im Vordergrund. Zu schreiben wie toll ich doch bin liegt mir nicht, nebenbei bemerkt, ich bin es auch nicht.


PS
Bezüge zu anderen Berichten hier im Thread sind nicht zufälliger Natur sondern durchaus gewollt.


Geändert von wanderer55 (07.01.2018 um 22:30 Uhr)
Mit Zitat antworten