Einzelnen Beitrag anzeigen
  #167  
Alt 09.01.2018, 08:39
Thomas027 Thomas027 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.03.2017
Beiträge: 600
Dankeschöns: 19050
Standard ISABELLA – Performance plus, Preisgestaltung minus

ISABELLA
- Rumänin
- Anfang 30
- ca. 170 cm (barfuß)
- KF 38
- D-Cub, natur
- Haare dunkelbraun, halblang, glatt
- Konversation: gutes Deutsch, gutes Englisch
- nicht nur der Sex war gut mit ihr. Wir haben uns auch angeregt unterhalten über andere Themen, sie ist nicht auf den Kopf gefallen.

Nach sympathischem längeren Talk im Rauchersaal sind wir zuerst ins Kinozimmer. Von der Größe her wie die anderen Fickzimmer, jedoch mit großem Bildschirm, wo Pornos laufen. Zwei Fickmatratzen auf 2 Ebenen; man könnte es auch zu Viert treiben. Keine Tür, sondern Vorhang, so dass Interessenten zuschauen und auch eintreten können.

Etwas küssen, zarte Zungenküsse. Streicheln und betatschen der Geschlechtsteile. Ungezwungene Atmosphäre. Schmutziges Gerede.

Ich hab sie dann zuerst geleckt. Sehr lange. Sie untermalt mit leichtem Stöhnen, lobt meine Zunge.

Dann bemerke ich einen Zuschauer. Er steht im Zimmer und schaut uns mit geilem Blick zu. Ich überlege, ihn vielleicht einzuladen, aber dazu komme ich nicht, denn kaum sehe ich ihn an, da sucht er auch schon das Weite. Hehe, er wollte nur spannen. Oder meine Visage hat ihn erschreckt und vertrieben.

Isabella möchts jetzt doch lieber intimer haben und wir gehen in ein anderes Zimmer.
Dort geht’s weiter mit der Leckerei. Meinen Ausflug zum Rosettenzüngeln nutzt sie aus und beginnt damit, ihre Klit zu wichsen. Ihr Stöhnen wird lauter ... ich schieb ihr einen Finger in den Arsch … sie wichst sich schnell und heftig … und dann bäumt sie sich auf und macht „Ööööhhh!“
Klasse Schauspiel, Mädel. Hut ab.

Blasen kann sie gut. Sie beherrscht mehrere Varianten. Geht auch auf meine Vorlieben ein, ich wünsche mir dieses und jenes, und sie machts. Echt schön macht sie das, so was hat man nicht immer. Zwischendrin knabbert sie an meinen Brustwarzen rum.

Ficken in der Doggy. Ich grunz ihr einen vor, sie stöhnt mir hinterher. Beim Abspritzen jodeln wir gemeinsam.

Danach massiert sie mich; ausgiebig. Und wir parlieren über die Welt. Ein schöner Ausklang.

Dies alles hat mir sehr gut gefallen.

Dauer: 1 Stunde. Kosten: 80,- (ist ok; für 20 Minuten werden 30,- aufgerufen)

Folgendes jedoch hat mir überhaupt nicht gefallen:

Gezahlt habe ich 100,-. Warum? Weil ohne 20 € ist ein Extra partout nicht zu haben. (auch von LEONIDA nicht, die mich anschließend verführt hat)

Fazit:
Isabella bietet eine bemerkenswerte Performance - im positiven Sinn. Ebenso bemerkenswert ist ihre Preisgestaltung - leider im negativen Sinn.

* * * *

LEONIDA-Bericht kommt später. Ebenso ein paar Infos zum Drumherum (Anzahl der Girls und Burschen, usw.)

Geändert von Thomas027 (09.01.2018 um 09:26 Uhr) Grund: ein Wort vergessen
Mit Zitat antworten