Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1082  
Alt 06.02.2018, 00:28
Benutzerbild von DonJuppy
DonJuppy DonJuppy ist offline
kein Kostverächter
 
Registriert seit: 04.10.2015
Ort: Östlich des Potts
Beiträge: 86
Dankeschöns: 4099
Lächeln LuLo - Ein ausgiebiger Sonntag

Unglaublich voll hier, haben die alle kein zu Hause am frühen Sonntagnachmittag? Es stehen jedoch genug DL für die Schar von ungefähr 20 Freiern zur Auswahl. Von der Optik, dem Alter und der Figur her, sollte für jeden etwas dabei sein. Anwesend sind Laura, Elli, Vanessa, Claudia, Alex, Meggy, Sarah, Mira und viele andere, deren Namen ich nicht kenne oder die ich bisher noch nicht in der LuLo gesehen habe.

Zum Start fackele ich nicht lange und setze mich zu der hübschen Prinzessin Laura (24 J., KF 32/34), nun mit langen hellblonden Haaren auf's Sofa. Laura wirkte heute sehr ruhig. Mit ein paar Komplimenten bringe ich etwas Schwung in unser Gespräch. Doch wieso reden, los auf's Zimmer, man(n) will doch hier etwas erleben und nicht labern.

Es klappt direkt mit einem freien Zimmer. Laura hat keine Berührungsängste. Tiefes Fingern ist zwar nicht gewünscht, doch sonst gibt es keine Einschränkungen in ihrem Service. ZK muss man jedoch schon selbst einfordern, die sind dann aber auch OK. Zuerst wird mein kleiner Freund verwöhnt. Und dies macht die Süße richtig gut, ohne jegliche Einschränkungen. Nach ner Zeit des Genusses muss ich mal ablenken und fange an Laura zu erforschen. Ihre Möpse sind ein Traum und sind hier auch vielfach schon beschrieben worden. Langsam arbeite ich mich nach unten vor. Nach einiger Zeit der Widmung schmeckt ihr Heiligtum langsam süßlich. Dies macht jetzt Lust auf mehr und ich lasse Laura aufsitzend. Herrlich, die Kleine passt einfach perfekt. Sie ist einfach gelenkig und durchaus sportlich dabei. Dann muss ich erst mal etwas Tempo raus nehmen und gehe in den langsamen Genießermodus über. Sie ist wirklich sehr leicht und ich hebe sie über meine Hüften im Sitzen an. Wir variieren unsere Positionen ohne abzudocken. Herrlich, so könnte es ewig weiter gehen. Doch nun möchte ich mich einfach noch ein bisschen austoben und drehe mir die Kleine auf den Rücken. Laura hält gut dagegen und ich darf Gas geben. Statt das Ganze lange zu genießen, leite ich so mein schnelles Ende ein. Am Spind gab's dann 30420. Was haben wir Kerle doch für ein Glück, solche lecker Mädchen noch genießen zu dürfen.


Die 21 jährige Bulgarin Kristina ködert mich mit ihrem bestechenden Blick und einem damit verbundenen Lächeln. Wir nehmen uns auf der Couch etwas Zeit um uns kennen zu lernen. Die dunkelhaarige Schönheit mit den extra grossen Glocken ist eine der Neuen in der LuLo und spricht unsere Sprache nach einem Jahr Deutschlandaufenthalt schon sehr gut und hat wohl Deutsch schon in der Schule als Fach gehabt. Mit ihrer selbstbewussten souveränen Art wirkt sie auf mich ein wenig älter, als selbst von ihr angegeben.

Unser Zimmer beginnt mit ein einer gewissen Portion gegenseitiger Sympathie. Wenn die Puffstelzen runter sind erscheint sie mir nur noch halb so groß (ca. 1,60 m). Durch ihre schlanke Erscheinung ist es mir ein Leichtes sie stehend auf die Couch zu heben. Irgendwie probieren wir dann alles Mögliche aus und haben viel Spaß dabei; im wahrsten Sinne des Wortes. Es gibt ein klasse Blasen mit einem ordentlichem Unterdruck. Sie lässt sich gerne lecken. Ebenfalls mag sie es, wenn sie an ihrem sensibelsten Punkt stimuliert wird. Meine Kondition ist gut, so werden alle möglichen Stellungen durchgespielt. Für mich kommen bei diesen Experimenten ein paar neue Konstellationen heraus; warum mal nicht vom Standard abweichen? Zwischendurch darf ich mir immer wieder echte Küsse abholen. Der Abschluss kostete mich dann doch ein wenig Energie. Wir nutzen dann die verbleibenden 5 Minuten noch zum Quatschen, untermalt mit einigen weiteren Liebkosungen. Beim Wegschieben des Vorhangs grinst mich ein dort sitzender Freier an. Zu Kristina sage ich nur, dass wir ja für ihn auch den Vorhang hätten öffnen können und beide haben wir unseren Spaß bei diesem Gedanken. Abgerechnet werden sehr faire 60440. Die Zeitnahme für 40 Minuten finde ich Klasse. Eine Wiederholung zwischen uns wird es bestimmt geben.


Meggy ist den ganzen Nachmittag kaum zu sehen. Qualität spricht sich halt rum. Für mich ist die 32 jährige ein Phänomen. Trotz ihrer hohen Zimmerfrequenz ist sie ganz bei Einem und vermittelt GF6 par exelance.

Was soll ich hier noch zu Meggy schreiben? Heute ist sie geradezu ein Knutschmonster. Wir lachen zwischendurch immer wieder herzlich. Ihr Französisch ist eher soft. Wobei meine Glocken nicht vergessen werden. Hier gibt es nichts zu beanstanden. Dann darf ich mich ihrem tollen Körper widmen. Lecker! Sie zieht ihre Beine noch an den Körper, so dass ich mich wunderbar bei ihr revanchieren kann. Auch die Finger dürfen helfen. Dann lasse ich die Liebe aufsatteln. Wir verstehen uns und spielen unser Spiel. Nach einiger Zeit werden die Positionen getauscht. Nun habe ich die Oberhand. Meggy geht mit einem mal sehr intensiv mit, so dass ich mit einem Mal plötzlich die Ziellinie vor meinen Augen habe. Was soll's; es ist eh schon spät. Auch wenn man Meggy ewig genießen mag, alles Gute hat mal sein Ende. Anschließend wird noch ganz vertraut, wie mit einer Freundin, gequatscht.

Das tolle Zimmer wird dann mit 50430 vergütet. Bei Gelegenheit muss ich unbedingt mal ein Stundenzimmer mit Meggy machen, um ihren GF6 noch ausgiebiger genießen zu dürfen.


Zum guten Schluss bleibt zu sagen, man kann in der LuLo prima einen Sonntagnachmittag verbringen. Das Wichtigste, die Auswahl der Mädels ist klasse. Die Sauna ist gut geheizt, so dass man den ein oder anderen Gang schwitzen gehen kann. Ob ich zukünftig wirklich noch drei Zimmer an einem Tag mache, na mal sehen , man wird schließlich nicht jünger.

Geändert von DonJuppy (06.02.2018 um 07:29 Uhr)
Mit Zitat antworten