Einzelnen Beitrag anzeigen
  #471  
Alt 05.03.2018, 18:03
0 0 7 0 0 7 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2018
Beiträge: 44
Dankeschöns: 2574
Standard

Nachdem ich den Bericht des Vorschreibers gelesen habe, muss ich gerade schmunzeln.
Mir erging es ählich!
Der Reihe nach:
Ankunft am Samstag kurz vor 18 Uhr. Im Club war noch nicht viel los zu der Zeit. Bis ca. 20 Uhr Bundesliga geschaut. In der Zeit wurde ich von einigen Girls auf "Zimmer" angesprochen, aber so plump, dass es mir nicht möglch war, ja zu sagen. Flirten will gelernt sein
Einige Mädels versuchten mit ein "geiles" Erlebnis schmackhaft zu machen und zwar ohne Sachen die man im Club nicht praktizieren sollte, wie z.B. Küssen oder 69. Den Vogel schoß ein deutschsprechender, megageiler Optikkracher Namens Emma ab!
Außer der "normalen" Serviceeinschänkungen wäre Anfassen ihrer Titten auch nicht möglich.
Ficken und Blasen wollte sie mir verkaufen.
Ich überlegte sogar, ob ich sie mir gönnen sollte. Letztendlich siegte die Vernunft und ich verabschiedete mich von ihr.

Irendwann kam Isabella zu mir.
Perfekt rumänisch sprechende Halbgriechin.
Sie ist Mitte Zwanzig und sehr schlank. Es entwickelte sich ein lockeres Gespräch zwischen uns. Im Gegensatz zu den meisten Girls im Club, hat sie nicht verlernt zu lächeln. Auch die Serviceangaben stimmten mit meinen Wünschen überein also verlegten wir unsere Unterhaltung in ein Zimmer.
Ich finde, dass sie gut blasen kann. Gefickt haben wir auch in diversen Stellungen. Die versprochenen ZKs wurden auch praktiziert.
Sie versuchte die ganze Zeit noch mehr Geld von mir zu bekommen als ursprunglich vereinbart und bot mir dafür die Verlängerung und diverse Extras an, die für mich uninteressant waren, weil es eigentlich keine Extas sind.
Es war ein durschnittliches Erlebnis und es wird höchstwahrscheinlich nicht wiederholt.
Vor allem weil sie nachkobern wollte.

Das Essen an dem Abend fand ich sehr gut: verschiedene Fleischsorten, Kartoffelgratin und leckere Salate.
Nach 23 Uhr wurde der Laden innerhalb kürzester Zeit voll.
Der DJ drehte richtig auf, einige Mädels zeigten ihre Tanzkünste, in der Hoffnung die Gäste scharf zu machen. Oft klappte es sogar.
Um Mitternacht interessierte sich keine anwesende Frau mehr für mich
Es war trotzdem ein schöner Abend mit Fußball und Isabella.

Geändert von 0 0 7 (06.03.2018 um 20:40 Uhr)
Mit Zitat antworten