Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2291  
Alt 11.03.2018, 21:40
czz czz ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.09.2016
Beiträge: 147
Dankeschöns: 7079
Standard Samya, alles schrie nach Wiederholung

Nachtrag Samya. Nach der Top-Partystimmung schrie alles in mir nach Wiederholung, am selben Wochentag. Immernoch angenehmer Andrang am WE, nicht zu viele Typen und bunt gemischt, viele Franzosen. Essen besser als letzte Woche und jetzt auch mal in deutsch: sehr guter dunkler Rinderbraten mit Salzkartoffeln und Sauerkraut. Anscheinend will man die Clubs Mondial und Samya marketingmässig aufteilen? Auch die Musik ist mitteleuröpäischer als sonst, wobei die Häschen bei Manele natürlich am meisten hoppeln und tanzen.

Damenauswahl gut, 5 Bul bestimmt 6-8 Deutsche rest ROM; einen Hauch schlechter als letzte Woche, Chiara und Blanca waren nicht da, habe ich ja richtig geahnt letztens. Wäre schade, vielleicht sieht man sie mal wieder. Es laufen gefühlt aber auch nicht so extrem viele Buchungen trotz Wochenende und man kann eigentlich jede Damen haben, wenn, ja wenn sie denn auch will.

Weiss einer, wie die hübsche sehr junge sehr schlanke - ich denke Bulgarin -mit den kopflangen hellblonden Haaren heisst? Die nur hin und herläuft? Mein Charme reichte nicht, sie „hatte schon einen Kunden“. Naja ich hab sie noch nie ein Zimmer machen sehen, sie ist wohl wählerisch. Ich soll aber später noch mal kommen, na da mache ich mir also noch Hoffnungen .

Nur kurz zum Thema Sextouristen.

Ich bin immer noch fassungslos. Ein Japaner hat die Ema und die andere junge kleine (helle Haut, strohblonde Kurzhaarfrisur, rote Bäckchen) tanzen lassen. Er hatte eine sehr gute Zeit, freute sich wie verrückt (ich dachte, hat der noch nie nackte Europäerinnen gesehen); ca. 15 Minuten Show (und noch nicht mal ne schwierige), er steckte den zwei laufend Geld zu. Ich stand daneben, nachher haben die zwei es gezählt und geteilt.

700 Euro. Für 15 Minuten Arschwackeln. Und nix mit Zimmer nachher mit den zwei! Da war ich dann mit Ema. Die war richtig gut gelaunt über Ihre 350 Euro nur für das Tanzen, vielleicht deshalb habe ich zum normalen Clubpreis ein richtig gutes Zimmer gekriegt.

Es gibt einfach viele Typen mit zu viel Geld. Ein guter rumänischer Monatslohn für 15 Minuten rumwackeln. Also ich würde es an Stelle der Damen genauso machen, wenn ich dort in der Armut säße und das ist auch einer der Gründe, warum ich Respekt habe bei den DL.


Sunny
20J Bul 1,6m KF36-38, A/B leicht hängend, mittellange braune Haare mit hellen Spitzen, gebräunte Haut, großes Tattoo auf dem Oberbauch.

Stand direkt neben der frigiden Blondine s.o. und aus Rache habe ich sie gebucht (Naja, Sie war gut gelaunt, lächelte, tanzte ein wenig, und die weiblichen Rundungen um die Hüfte und die lieblichen Lovehandles sahen einladend fest aus, hübscher Babyspeck und kein altes Fett).


F: sie sagt sie wäre zwei Wochen dabei, ja, Mädchen, das glaube ich dir, da musst du noch üben. Ist nur ein Gelecke mit der Zungenspitze und wenn im Mund dann nur 3cm. Jetzt hätte ich können den Schullehrer spielen und sie anleiten können, aber hey – ich zahle für den Spaß, da kann ich doch keine Lehrleistungen erbringen
EL: nope
Massage: -
ZK: auf den Mund, keine Zunge, habe sie aber auch nicht eingefordert
Lecken: Anatomisch gesehen ist es bei ihr mit ihrer recht engen aber AP-Muschi sehr einfach; und sie sah aus als ob es ihr spaß machte, meine Sabber und ihre Flüssigkeit liefen runter, zwei Finger druften den G-ÜPunkt stimulieren, sie ging richtig ab, als ich die finger immer wieder kraftvoll und schnell rein und rausflutschen liess aus ihrer supernassen Muschi, sie wärmte meine Ohren dabei, zitterte, sehr irgendwann stiess sie mich weg in Extase; super ihre zitternden Reaktionen und die Kontraktion des ganzen Körpers, als ich danach immer wieder ihre Muschi und ihren Kitzler nur mit der Zungenspitze oder zwei Fingern zart wie ein Windhauch umspielte. Ebenso wie der schlechte BJ passt das zu Ihrer Aussage „Berufsanfängerin“.
Fingern: s.o.
GV: Entschädigte richtig für den BJ, wunderschönes Rammeln auf ihrer weichen Hüfte in der Missio; in der recht engen Muschi, dann sie oben haut mir ihren hängenden Bs mit hünschen großen Nippeln um die Ohren, auch der Doggy; mann da kannst du dich richtig austoben, dich gut festhalten an den Liebesgriffen, dur wirst sanft abgedert jedes Mal von ihren großem weichen aber nicht schlaffen Po. Ein echter Genuss, sie schön ranzuziehen.
GF6-Faktor: da ist sie was jung für bzw ich was alt für sie
Porno-Faktor: nein, noch nicht
Illusionsfaktor Optik: hübsche nette Dingens, äh dass was sie im echten Leben ist
Illusionsfaktor Nähe: etwas
Nachbetreuung: wenig, war auch viel los.
Wiederholungsfaktor: Ja, ich buche sie noch mal, und wenn ich gut gelaunt bin, kriegt sie eine Nachschulung in Sachen BJ.
__________________
--
Im Bademantel werde ich unwiderstehlich. Alle Frauen wollen nur das Eine von mir.
Mit Zitat antworten