Einzelnen Beitrag anzeigen
  #59  
Alt 06.04.2018, 19:57
Benutzerbild von Barney Stinson
Barney Stinson Barney Stinson ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2013
Beiträge: 651
Dankeschöns: 20474
Standard

Jakarta: Montag, 22.01 – Teil 1


Nachdem ich am Tag vorher ja alleine gepennt hatte nach dem Discobesuch, konnte ich nun endlich mal ausschlafen. Die Klimaanlage hatte ich ausgestellt, bei einer Person ging das noch von der Temperatur. Um den Tag allerdings nicht ganz zu verpassen, hatten wir uns den Wecker auf 1 Uhr gestellt. Eigentlicher Plan sah ein bisschen sight seeing vor. Zumindest das National Monument hätte ich mal gerne gesehen, war es doch direkt neben unserem Hotel in einem Park. Dummerweise regnete es aber wieder, so dass wir schnell wieder umgedreht sind, nachdem wir mal das Hotel verlassen hatten. Mittagessen machten wir dann auch im Hotel, keinen Bock draußen rumzulaufen.

Nicht ganz so spät wie gestern ging es dann wieder ins Classic Hotel. Den Weg dahin haben wir jetzt natürlich direkt easy gefunden, gleich nach oben in den 3. Stock. Den anderen Laden wollten wir lieber gar nicht ausprobieren, gefiel es uns doch oben sehr gut – zumindest von der Auswahl der Mädels. Gestern wurde uns allerdings noch gesagt, dass der Sonntag eher ein ruhigerer Tag wäre, deshalb wohl auch kein Eintritt.





Und jetzt am Montag echt der Wahnsinn. Frauen über Frauen. Alleine im Hauptraum saßen bestimmt 150 Mädels nebeneinander, auf den Zimmern werden ja auch noch welche gewesen sein, also vielleicht 200 Frauen auf einmal. Wo sonst gibt es das schon? Der Wahnsinn, und optisch auch viele sehr gut, was aber auch gar nicht so einfach war, wie wählt man jetzt nur die richtige aus?

Ich lief eine Runde, aber wieder 0 Reaktion auch nur von 1 der 200 Damen. Das hätte mir die Auswahl bestimmt leichter gemacht, so kam ich jedoch ohne Mädel zurück an den Tisch. Die Mamasam von gestern hat mich auch gleich wieder in Beschlag genommen, ging mit mir schon Hand in Hand zum Platz, weil sie mich so handsome fand. Danach holte sie mir ständig neue Weiber ran, was vielleicht nett gemeint war, aber nicht so mein Style ist.

Diomedis hatte recht schnell ein Mädel neben sich, die ihm gefiel und auch wieder gut aussah. Dann stellte die Mamasam mir ein Mädel zur Seite, die Diomedis wohl vorher auch schon ins Auge gefasst hatte. Also sagten wir der Mamasam, dass wir die 2 auf jeden Fall schon mal behalten würden. Ich wollte aber noch eine weitere Runde alleine drehen. Falls ich 2 andere finde, nehme ich die und Diomedis kriegt die beiden am Tisch, ansonsten schicken wir die 2 los um jeweils eine Freundin zu holen. Aber war echt schwer, da so ein Mädel rauszufischen, während alle demonstrativ weggucken. Selbst die, die zu uns hingeschubst wurden von der Mamasam, die ein bisschen nachhelfen musste.

Da frag ich mich schon, wie die Mädels hier genau ihr Geld verdienen. Werden doch bestimmt pro Zimmer bezahlt und nicht nur für ihre Anwesenheit. Gerade deshalb kann ich mir aber ihre Reaktion nicht erklären. In einer Waschstraße in Pattaya ist es ja ähnlich, man guckt auf viele hübsche Mädels aus der Entfernung und muss eine auswählen. Die winken dann aber, suchen Augenkontakt oder machen sonst irgendwie auf sich aufmerksam. Hier einfach 0. Schon merkwürdig und nicht, dass ich das jetzt so toll da fände, aber von der Auswahl an hübschen Mädels gibt es halt nix Vergleichbares.

Heute war es für mich auch klar, dass ich auf jeden Fall 2 haben wollte. Hatte mir auch vorab die Kamagra schon eingeschmissen. Ich war also wieder zurück am Tisch, so dass klar war, dass Diomedis meine nicht kriegt. Sie gefiel mir eh ganz gut, hatte mich auch schon mal angelächelt, was in dem Laden echt eine Seltenheit ist, die Chemie schien also zu stimmen. Ich fragte sie dann also auch mal, ob sie „friend“ hätte für einen 3er. Sie kam dann auch kurze Zeit später wieder, ich hätte allerdings in meiner Anweisung vielleicht besser von „skinny friend“ reden sollen, denn die Freundin ging nun gar nicht. War zwar nicht fett, aber hatte deutlich ein paar Kilo zu viel und hübsch war sie auch nicht. Diomedis schüttelte auch gleich mit dem Kopf und wir schickten sie sofort weg. Ich also nochmal versucht „you have skinny friend, same same you?“ und dann kam irgendwie auch von ihr oder von der Mamasam plötzlich ein weiteres Mädel dazu, die mir optisch gefiel. War angeblich auch eine Freundin von ihr, wobei das vielleicht auch so wie in Thailand ist, dass alle Mädels, die sich auch nur entfernt kennen gleich „friends“ sind.

Also hab ich dann die beiden genommen. Diomedis machte es ähnlich, schickte auch nochmal eine weg und nahm dann die nächste, die ihm angeboten wurden. Wir packten also unsere 4 Mädels ein und zogen mit den Stunnern ab. Hier ist der Begriff endlich mal gerechtfertigt, denn von der Optik waren die einfach nur geil. Meine 1. War bestimmt eine 9, hammer Titten, kleiner zierlicher Körper, hübsches Gesicht, super Frisur, alles top und die 2. Auch eine 8, der Körper ein paar Flecken und die Titten hingen auch ein wenig, aber dennoch insgesamt hübsch. In der ibar würde man sich nach solchen die Finger abschlecken. Das muss man schon so sagen.

Leider hab ich kein Foto von meinen, hier die beiden Mädels von Diomedis:


Gut, auf dem Weg ins Zimmer direkt schon die 550k abgedrückt. Der Mamasan gab ich noch ein kleines Trinkgeld für ihre Hilfe heute, worauf sie mir gleich einen Fetten Schmatzer auf die Backe drückte. Hätte ich das gewusst, hätte ich das Trinkgeld mal lieber sein gelassen.

Auf dem Zimmer lief es dann eigentlich genau so, wie mir Diomedis gestern von seinem Erlebnis erzählt hatte. Erst mal fragten sie beide nach Getränken, die dann aber die ganze Zeit nicht angerührt wurden, im Nachhinein aber auch gar nicht so teuer waren, noch nicht mal 150k für die 3 Getränke für uns. Diomedis musste da gestern schon mehr berappen.

Die Nummer schien auch sehr einstudiert zu sein. Ich denke das lernen die gleich, wenn sie hier anfangen. Die 1 rubbelt dir am Schwanz rum, die andere kümmert sich um Deinen Oberkörper, saugt an deinen Nippeln. Wenn der Schwanz dann einigermaßen hart ist, ziehen sie das Kondom drüber und fangen an zu blasen. Die andere spielte weiter an meinen Nippeln. Als die erste aufhörte meinte ich noch, warum die 2. Nicht noch ein bisschen blasen kann. Da meinte sie dann aber, ne, erst die eine, dann die andere. Ich glaub die sind auch eher darauf aus, dass man erst Sex mit der einen, dann Sex mit der 2. Hat und womöglich auch 2x kommt in den 1.5h. Darauf wollte ich es aber nicht ankommen lassen, wäre mir zu anstrengend gewesen, ich wollte auf jeden Fall beide abwechselnd ficken.

Ging dann auch trotz Widerworte. Also die 1. Gefickt, dann gewechselt, natürlich immer mit Kondomwechsel. Dann die 2. erst blasen lassen mit dem neuen Kondom, dann sie in der Missio noch gefickt, währenddessen die andere meinen Rücken gestreichelt hat oder an den Eiern gespielt hat. Alles soweit ganz nett und keine lag jetzt nur reglos daneben, wie man es bei 3ern ja auch schon mal hat. Beide waren stets involviert, hatten aber auch ihre einstudierten Rollen eben, die sie abgezogen haben. Dann wollte ich wieder wechseln und kam schon wieder ein „no, no“. Weiß ich echt nicht, wo genau das Problem bei denen war, hatte ich doch genug eigene Kondome dabei und war nicht auf ihre 2 angewiesen. Sollte doch eigentlich auch in ihrem Interesse gewesen sein, so konnte sich die andere wieder erholen, anstatt dass ich jetzt eine 1h lang durchknatter ohne Pause. Durch die ganze Diskussion und das ständige hin und her war mein Schwanz auch gar nicht mehr so steif. Kacke, jetzt krieg ich selbst mit Kamagra schon keinen mehr hoch. Wo soll das nur enden? In der Missio ging es dann zum Glück etwas, sie stöhnte auch wie verrückt, die andere, die an meinem Körper rumspielte stöhnte auch wie verrückt. Wieso genau eigentlich, wenn sie an meinem Körper rumspielt und ich sie noch nichtmal berühre. Also die Show war schon ziemlich unglaubwürdig. Zum Abschluss dann noch das 4. Kondom draufgezogen und mich von der Hübschen abreiten lassen, wobei ich auch endlich kam, da ihre Titten einfach so mega scharf waren.

Ich war also gekommen und hatte jetzt auch keinen Bock noch überhaupt eine 2. Runde zu starten. Nochmal hätte ich eh nicht kommen können nach der schweren Arbeit und einfach nur so bisschen rummachen wollte ich dann auch nicht. Stattdessen geduscht und auch wieder angezogen.

Im Vorfeld hatte ich beiden wieder angekündigt, dass ich ihnen ja einen guten Tip geben würde, wenn sie sich anstrengen und so gab ich beiden dann jeweils 100k, wo ich noch dachte, das wäre jetzt schon großzügig von mir. Anstatt sich aber zu bedanken meckerten sie gleich rum und wollten 50k. Ich meinte nur, ich hätte ihnen doch 100k gegeben, ja, ne, 50k mehr wollten sie jeweils noch. Also geht’s noch? Da gibt’s Du hier noch was on top, was nicht verpflichtend ist und die Mädels kriegen den Hals nicht voll. Da reagier ich echt allergisch und hab dann komplett abgeblockt. Die Mädels argumentierten noch rum mit Taxi und Food aber ich bin einfach abgezogen. Foto konnte ich so leider keins mehr machen, da die Stimmung dann eh im Arsch war.

Diomedis war noch am schaffen und ich bin dann zur Rezeption, wo ich meinen Restbetrag bezahlen wollte und hatte schon mit der riesen Rechnung gerechnet. Allgemein muss man sagen dass die ganze Preispolitik super undurchsichtig ist. Klar die Preise für die Mädels weiß man. Sonst aber nix. Also nicht, was die eigenen Getränke kosten, nicht was die Getränke für die Mädels kosten. Alles sehr dubios also. Deshalb war ich auch überrascht, dass ich nur 150k auf der Rechnung hatte. Da gab ich auch gerne der Kassiererin noch etwas Trinkgeld und bin dann raus. An der Tür wollte auch der nächste noch Geld haben, wofür weiß ich gar nicht. Versuchen echt alle die Hand aufzuhalten und an dem großen Schotter, der hier umgesetzt wird zu partizipieren. Das gefällt mir von der Mentalität schon nicht. In Thailand gibt’s das in der Form auch nicht. Da kann man auch mal Leuten nen Tip geben, dem Klomann z.B., aber da hat mich noch nie jemand aktiv nach nem Tip gefragt, oder kann mich zumindest nicht dran erinnern. Die freuen sich zwar und erwarten es vielleicht auch, aber aktiv danach fragen dann doch nicht. Eine etwas zurückhaltenere Art gefällt mir dann eben auch besser.

Ich wollte einfach nur noch raus. Der Sex war jetzt nicht schlecht gewesen, waren zwei geile Stunner, die Leistung war auch in Ordnung. Das Programm, dass sie abspulen ist kein schlechtes. Die Trinkgeld Geschichte zum Ende ging natürlich gar nicht und auch das Beschweren zwischendrin, wenn mal nicht etwas nach ihrem festen Programm abläuft gefiel mir dann nicht so. Ich würde jetzt wieder hingehen, waren auch viele andere hübsche Weiber noch dort. Vielleicht hat man dann auch etwas mehr Glück und die Harmonie stimmt mehr, aber ist halt blöd, dass man im Vorfeld nicht groß mit den Mädels reden kann, um genau das heraus zu finden.
Mit Zitat antworten