Einzelnen Beitrag anzeigen
  #796  
Alt 08.04.2018, 16:39
JordanBelfort JordanBelfort ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.10.2016
Beiträge: 135
Dankeschöns: 10373
Standard Samstags im Gold

Samstag nachmittags, gechilltes Leben, langsam bemerke ich, wie meine Gedanken in eine bestimmte Richtung wandern, Gegenwehr sowieso zwecklos, folglich muss nur noch die Frage beantwortet werden, wo mein edles Erbgut gegen Papier getauscht werden soll.
Das Ergebnis der Diskussion mit mir selbst erkennt der geneigte Leser daran, unter welcher Rubrik dieser Beitrag verfasst ist.
Am späten Nachmittag eingecheckt, Terrain sondiert, einige interessante Optionen erkannt und zuerst mal zum Rauchen begeben, um die Eindrücke wirken zu lassen, bevor eine Teilzeitgeliebte begattet werden sollte.
Lockere Atmosphäre im Club, nicht zu voll, noch keine Partystimmung.
Es dauert nicht lange, bis sich ein lustiger und fröhlicher Fickfloh neben mich setzt und auf eine sehr aufgeweckte Art ein Gespräch beginnt.
Eigentlich passt sie nicht in mein Beuteschema aber ihre Art überzeugt mich dann nach einiger Zeit doch und ich lande mit

Catalina auf einem Zimmer.

Rumänin
Mitte 20
Ca 160 cm ohne Puffstelzen
Schwarze Haare
Große Augen
Stark und knallrot geschminkte Lippen (Mund)
Konversation in deutsch

Da sie mich im Vorgespräch auf nette Art und Weise provoziert hatte, falle ich, nachdem wir das Zimmer betreten hatten sofort über sie her und es entwickelt sich ein „ leidenschaftlicher“ Quickie bei dem ich sie schnell und heftig ficke und die Sache nach 10 Minuten beendet ist.
„Schon fertig?“ war ihre erstaunte Frage und natürlich war sie enttäuscht darüber, dass sie keinen „ Höhepunkt“ hatte.... ;-))
Daraufhin stellte ich ihr in Aussicht, auf eine Stunde zu verlängern, sollte sie es schaffen, dass meine Manneskraft nach nach 30 Minuten wieder erwacht ist...
Das sollte für Sie ein hartes Stück Arbeit werden.
Zuerst erhielt ich eine sehr angenehme Massage, bevor sie sich danach mit Hand und Mund, um den Herrn und Meister kümmerte.
Zu meiner eigenen Überraschung war ich tatsächlich nach einer knappen halben Stunde wieder einsatzbereit und somit stand nicht nur der vorher angesprochene und vereinbarte Deal.
In der 2. Runde wurden alle üblichen Techniken „abgearbeitet“, die eine gute Nummer für mich ausmachen, wie ZK, OV, Lecken, 69 und GV in verschiedenen Stellungen. Es entwickelte sich für mich zu einer schweißtreibenden Angelegenheit und für Catalina zu einer Art Meisterprüfung.
Kurz vor Erreichen der Stundengrenze erreichte ich mein Ziel.
Respekt der jungen Dame für den vollen Einsatz und entgegen meiner Gewohnheit gab es ein Trinkgeld - 100460 wanderten von mir zu ihr.
Wiederholung möglich aber nicht zwingend erforderlich!
Erschöpft habe ich das Gold verlassen....
__________________
Ich kann allem widerstehen- nur der Versuchung nicht
Mit Zitat antworten