Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1421  
Alt 07.05.2018, 11:08
Benutzerbild von Dr. Rainer Klimke
Dr. Rainer Klimke Dr. Rainer Klimke ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.09.2016
Ort: Zwischen den Gegnern von Worringen
Beiträge: 230
Dankeschöns: 15816
Lächeln Sonntagnachmittag im Neby .

Am Wochenende war ich in der Nähe von Dortmund , was lag da näher ,
als ein Besuch im westlichen Dortmunder Wohnzimmer.

Zuvor stellte ich durch einen Anruf bei Neby sicher das meine CEF LOLITA
anwesend ist .
Gegen 14:00 h angekommen , schmolz ich schon bei der ersten Begegnung
mit LOLITA dahin.
Kurz danach wurde ich , selbst nackt , durch die splitternackte WENDY herzlich
umarmt .
Die Überraschung bildete dir Begegnung mit einer schönen Frau , die ich auf den ersten Blick mit ihrer neuen Frisur fast nicht wiedererkannte.Doch die schönen großen runden Brüste waren unverändert .

SIBEL ist wieder im Neby und sieht hammerhaft aus .

Nach der Reinigungs - und Begrüßungszeremonie gab es ein inniges Miteinander auf LOLITA`s Sofa .
Wir hatten uns ca 6 Wochen nicht mehr gesehen , viel zu lange , wie ich
bei unseren innigen Küssen merkte.
LOLITA war in ein großes Handtuch gewickelt , aber irgendwann wurden ihre
wunderschönen B-Natur Brüste neugierig auf mich und schauten mich an.
Da konnte ich nicht widerstehen , mein Mund und meine Zunge begrüßten ihre wundervollen Nippel und Warzen .
Die Küsse wurden heißer ,intensiver gleichzeitig wanderte LOLITA`s Hand zu
klein Doc.
Die Latte stand , das war unser Signal auf`s Zimmer zu gehen.

Die nackten Leiber umschlangen sich miteinander ,die Erregung wuchs.
LOLITA`s Mund begann die orale Verwöhnung meines Fahnenmastes der auf
Maximallänge anwuchs .
Mein Kopf lag erhöht und ich genoß , gleichzeitig fing ich heiße Blicke aus LOLITA`s schönen Augen auf .
Die Spucke tropfte fast aus meinem Mund , ich war wuschig darauf ihre leckere Venusmuschel auszuschlürfen .
Meine schöne Teilzeitgeliebte präsentierte wir ihren wohlgewachsenen Po
zum 69 .
LOLITA wurde beim Lecken und Fingern schön feucht , was meinen Begattungstrieb beschleunigte .
Sie spreizte ihre Beine , öffnete damit ihr Himmelstörchen , gerne füllte mein
erigierter Dominus das Heiligtum von LOLITA und nahm sie in der Missio.
Heiße Küsse zwischendurch steigerten mein Verlangen die Schöne zu befruchten .
Als meine Kondition nachließ , setzte sich LOLITA auf mich für einen zunächst langsamen Ritt .
Ich griff ihr in die Haare , die andere Hand streichelte ihre Brüste etwas fester.
Dann wurde ich von LOLITA durch einen wilden Beckengalopp genommen
bis ich mit einem lauten Aufschrei den Pneu füllte.
Meine Süße lies mich noch auszucken , säuberte mich zärtlich und ging heute mal mit mir duschen .

Vielen Dank , Blagodarya vi , liebe LOLITA .

LOLITA hatte nach unserem Zimmer großen Hunger.
Wir trafen uns nach ihrem Mahl zu einem schönen AST mit vielen
Küsschen .

Zufrieden verabschiedete ich mich von der herzlichen WENDY , der sehr attraktiven SIBEL , LOLITA und den anderen Girls aus dem Neby .

Ich komme gerne wieder und bedanke mich .

So long Doc .
Mit Zitat antworten