Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1896  
Alt 12.05.2018, 09:16
Benutzerbild von fuchsman
fuchsman fuchsman ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.12.2013
Beiträge: 147
Dankeschöns: 10831
Beitrag Mal wieder AcaV

Ahoi,
länger schon geplant, am vergangenen Mittwoch und Freitagabend gleich im Doppelpack endlich realisiert: ein AcaV-Besuch nach längerer Abwesenheit.

Letzten Mittwoch zum HH Eintritt von 30 Euronen (bis 13 Uhr) eingecheckt. Der Clubraum noch im Halbschlaf, 3-4 Frühvögelchen sitzen verstreut single auf den Couches und gähnen sich einen. Eine entspannt chillige Aufwach-Atmosphäre.

Frühstück steht bereit, alles wie gehabt, Brötchen und Toast, Flocken, Müsli, Wurst- und Käseaufschnitt, gekochte Eier, gewürfelte Gurken/Tomaten/Feta. Konfitüre und Schokopäckchen für die Süßen. Basic, aber genug zur morgendlichen Stärkung. Dazu ein Käffchen, passt, um in die Gänge zu kommen.

Gegen 13-14 Uhr traf die Promi-Stammbelegschaft ein und ging erstmal quarzen. Von Hanna (seit Dienstag zurück aus dem Urlaub) muss ich mir Vorwürfe anhören, wo ich denn so lange war. Gesagt: „busy with work“, gedacht und zutreffend: „busy with working hot girls in other clubs“, sie drängt auf Zimmer und legt mir ihre Tagesjungfräulichkeit zu Füssen, aber ich will mein Pulver nicht so früh verschießen. Dafür erst mal Sonne tanken, bevor es sich zuzieht, wie vorhergesagt. Etwas später geht es dann auf die Matte:

Hanna (RO)
ich schätze, es gibt nicht mehr viel, was zu ihr noch nicht gesagt wurde. ZK, Blow, Lecken, Fingern, alles kein Problem und engagiert dargeboten. Sie reitet eng umschlungen, ich umfasse ihren geilen Hintern und betrachte die Action im Deckenspiegel, Doggy als Zwischensequenz und das obligatorische Finale in der Missio, wo sie einem beim Abgang die Arschbacken umfasst und einen tiefer in sich hineinzieht und mit der Muskulatur nacharbeitet. Puh, hot stuff. Sie fragt: „You want to stay more? But I am hungry...“ Jo, typische Frauenfrage, welche die gewünschte Antwort dem Herren bereits mit auf dem Gedankenweg gibt.. Wenigstens hat sie mir die Entscheidung abgenommen.. Hanna: nicht immer, aber immer mal wieder gerne. €40für30min.


Die Knappheit an reizvollen (und servicestarken) Alternativen - abgesehen von Hanna und Emily - war mit ein Grund, warum ich länger nicht da war, muss ich gestehen. Diesmal hab ich mir aber fest vorgenommen, mal wat Nettes Neues zu versuchen und hatte da auch fix eine optisch geeignete Kandidatin ausgemacht, von der ich auch gute Berichte im Hinterkopf hatte:

Chris (RO)
21 J. (sagt sie mir), vllt. 165 cm, schlank, A cups, gebräunt, dunkelbraune mittellange Haare als Zopf getragen, kleines Schrifttattoo auf der Schulter. Sitzt meist an den Couchgruppen in der Mitte des Hauptraumes.

Bereits ein paar Monate im AcaV am Start, für mich persönlich jedoch eine Neuentdeckung. Schon im Gespräch auf der Couch hab ich ein gutes Bauchgefühl. Sie ist offen, kommunikativ und man kann – unter dem Austausch erster Zärtlichkeiten - auch ein längeres kurzweiliges Gespräch (auf englisch) mit ihr führen.

Im Zimmer gibt es einen passablen Service. Küsse aber nicht wirklich tief und wenig ausgiebig. Etwas zu kitzelig obenrum. Untenrum macht das Lecken ihrer kleinen geschlossenen Mumu gut Laune, Blow langsam und geil, GV top, gefühlvolles Reiter mit Tempiwechsel, Doggy und dann Missio, wo sie sich weit öffnet und ich mich zum Finale (natürlich gentleman-like ) austoben kann. Alles untermalt sie mit einer anregenden authentischen Akustik.
Smexy Mädel.

Freitag war ich nochmal da und hab mit ihr wiederholt. Das war dann eher die weitverbreitete Aca-Schnellabfertigung, von allem ein bischen zu wenig, im Eiltempo durchs Programm. Nicht so berauschend. Vielleicht wars die Tagesform (und es war mehr los am Freitag)... oder ich muss meine Erwartungen und Wünsche im Vorfeld der nächsten Nummer klarer artikulieren. Irgendwie hat man das Gefühl, manche Mädels starten im Aca leistungsbereit und passen sich schleichend dem ortsüblichen Standard an.


Wenn man sich so im Club umschaut, dann findet man tagsüber in einigen Zimmern durchaus ein recht schöneres Ambiente für so eine Clubnummer vor. Nix mit dunkler Fickbox, Zimmer 12 oder 16 unten z.B. richtig groß, mit Fenster und Tageslicht, eine Couch oder/und Sessel zu Verlagerung der Action dahin, um mal etwas Abwechslung reinzubringen, wenn einem danach ist. Auch oben die „Motto-Suiten“ (ok, viel an Motto ist da nicht erkennbar, außer dem Schild, aber Paris, Alaska oder Orient gefallen mir gut. Tageslicht, dicke stabile Matratze, sogar fast so hoch gelegen, dass man die Dame auf dem Rücken liegend und selbst stehend am Matrazenrand nehmen kann (wenn man nicht so lange Beine hat). Eine meiner favorisierten Posis btw, aber in kaum einem Club praktizierbar, wegen meist tiefgelegter Spielflächen oder holzumrandetem Bettkasten, wo man sich nur die Schienbeine dran poliert. Wenn Du dann in so einem schönen Zimmer landest und im Tageslicht so einen Traumbody, wie den von der u.g. Dame betrachten kannst, dann ist das schon ein anderes Genußerlebnis, als in einem dunklen Kabuff.

Emily (RO)
sah wieder zum Anbeißen aus. Sie war mein drittes Zimmer an dem Tag und ich hatte vorab schon etwas Zweifel, ob noch eine Patrone im Lauf ist, aber nach Emily's Küssen, den intensiven Blow, einer interessanten anregenden Reittechnik, die man als „abspritzorient“ bezeichnen, aber für die ich in diesem Fall dankbar war, plus Emily's Optik in Missio und Doggy konnte ich mühelos nochmal finishen. Sie ist einfach ein Babe und eine Favoritin meinerseits. €40für30min.


Was gibbet noch zu erwähnen? Da lief Freitagabend ein richtiger Exotinnen Stunner rum: Madidjela oder so (nicht mal Google hat ne Idee zur korrekten Schreibweise), Thai-China Mix, so 170 cm, gertenschlank mit Wespentaille. Hammerfigur und attraktives Face. Hab auch mit ihr gequatscht, aber gepasst wegen miesem Bauchgefühl. Kollege Boo leistete schon die Pionierarbeit und erwähnte sie hier. Premium Optik, aber wohl leider gleiche Service-Kategorie wie Jana.de, die auch da war Freitag.

Mittwoch bleibt es den ganzen Tag ziemlich ruhig im Club, einige Herren chillen oben im Garten, Clubraum ist recht leer. Erst ab 20 Uhr füllt es sich langsam, ohne voll zu werden. Freitag etwas besser, aber auch nicht voll. Die Mädels jammern über die allgemeine Besucherflaute. Ich wollte ja nix sagen, aber wie wird es das wohl erst ab nächste Woche aussehen? Da beginnt der Ramadan...

Dann wird wohl der einsame abendländische Besucher aus der vollen Riege untervögelter Damen auswählen dürfen.

Ich freu mich drauf

cheers,
fuchsman
Mit Zitat antworten