Einzelnen Beitrag anzeigen
  #571  
Alt 03.06.2018, 21:34
hullulu hullulu ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2014
Beiträge: 99
Dankeschöns: 7374
Beitrag Nr. 29 „Eine Trilogie in vier Teilen“ Teil 2: Es kann nicht immer klappen…

Hier nun also der zweite Teil meiner Trilogie über den RTC-Marathon mit meinem Kumpel Ingo Gnito. Nachzulesen hier: http://www.freiercafe.org/showthread...236#post285236

Wer schon mal einen meiner Berichte gelesen hat, der weiß: Ich neige dazu eine Einleitung zu meinen Berichten zu schreiben. Wen diese (verständlicherweise) nicht interessiert ┌∩┐( ͡° ͜ʖ ͡°)┌∩┐ (ooooh, Verzeihung, falsches Emoji) ¯\_(ツ)_/¯, der scrollt am besten zu "Der eigentliche Bericht" und liest dort weiter.

Nach unserem Besuch in der Villa Arabella ging es nun also in die Grimberg-Sauna. Oh man, worauf hab ich mich da nur eingelassen?!


"Der eigentliche Bericht"

Spät in der Grimme angekommen, der Laden brummt. An der Theke flirte ich ein wenig mit Justyna und will mich frischmachen gehen, als ich einem liebgewonnenen FK in die Hände laufe. Es gibt eine herzliche Begrüßung und ich gehe nach unten zu den Duschen.

Wieder oben, gibt es einen regen Erfahrungsaustausch und er lässt mir seine Empfehlungen bezüglich der Damen zukommen.
Hätte ich mal auf ihn gehört! Denn nach einiger Zeit werde ich geblendet vom guten Aussehen von Sarah.

Ich setze mich zu ihr und sie fragt direkt: Wie heißt du?
Ich hab meinen Namen noch gar nicht komplett ausgesprochen und schon fragt sie: Zimmä?
Uuuuund hier der erste Fehler. Bei dem Gebaren hätte ich es sofort sein lassen sollen.

Zimmer-Action

Auf dem Zimmer dann der zweite Fehler. Ich merke erst jetzt, dass man sich mit Sarah im Grunde gar nicht unterhalten kann. Selbst einfachste Begriffe entgegnet sie mit einem Blick so leer wie der Kühlschrank bei mir zuhause.
Auf den Zahn fühlen kann man ihr also nicht.

Was immer das ist, was sie Küssen nennt, es war eine Zunge involviert. Wo und wie, keine Ahnung.
Zu völlig ausbleibender Mimik folgt ein Gebläse, das lustloser nicht sein könnte. Irgendwie regt sich doch etwas und sie geht zum GV über. Heidewitzka ist die kleine eng!
Und irgendwie konnte ich mich des Eindrucks nicht erwehren, dass drinnen noch was anderes ist, ich kam gerade zur Hälfte rein.

Und wie war sie beim GV? Nun, mit Betreten des Zimmers hätte ich auch denken können, dass ich hier gelandet bin: http://bordoll.de/
Jetzt mal im Ernst, schlimmer ging es nicht mehr. Die einzige erkennbare Regung war, als sie auf die Armbanduhr schaute und fragte, warum ich noch nicht gespritzt hätte.

Durch reine Mechanik ging es dann zwar noch, aber eigentlich hätte ich beim Masturbieren wohl mehr Rückmeldung bekommen.
Beim Bezahlen gab es 30€ für 25 Minuten.

--------------------------------------------------------------------------

Fazit: Warum es nicht geklappt hat? Keine Ahnung, ist mir aber auch egal. Darüber mach ich mir keine Gedanken mehr.
Für mich keine Empfehlung. Wer Optik vor alles andere setzt, hat sicher seinen Spaß. Ich will sie ja nicht völlig schlecht machen, aber aus meiner subjektiven Sicht war das ne Katastrophe.


--------------------------------------------------------------------------

Danach noch eben mit dem liebgewonnen Kollegen sinniert und verabschiedet. Und ab ging es zum dritten und letzten RTC auf unserem Marathon. Ziel diesmal: die Freude 39. Fortsetzung folgt: http://www.freiercafe.org/showthread...238#post285238

Wer sich durch meinen Bericht gekämpft hat, verdient wie so oft meinen Respekt und meinen Dank!
Aber freut euch nicht zu früh, es kommt immer noch ein dritter Teil.

Gruß hullulu


Geändert von hullulu (04.06.2018 um 22:00 Uhr)
Mit Zitat antworten