Einzelnen Beitrag anzeigen
  #337  
Alt 12.06.2018, 10:32
Sam000005 Sam000005 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 26.10.2010
Beiträge: 22
Dankeschöns: 1563
Standard Erstbesuch im Magnum

Ende Mai zum Ende der Woche habe ich es erstmalig ins Magnum geschafft. Es war sommerlich warm als ich im Gewerbegebiet gegen 18:00 Uhr ankam. Parkplatz auf der Straße locker gefunden, ein dezenter Eingang sieht anders aus. Eintritt ganztags 60 EUR. Ich outete mich als Erstbesucher, bekam aber nur eine Club Dress mit dem freundlichen Hinweis: Erste Etage sind die Umkleiden. Von dem Spind Nummern ist zu erkennen, dass hier mächtig was los sein kann oder wird. Die Spinde haben eine ordentliche Größe und ich war schnell Club Dress und habe die Location in Eigenregie erkundet. Wenig Duschen und Toiletten für die Größe des Clubs, oder ich hab nicht alle gefunden. Im Innenhof gabs ein Pool, leider leer, schade bei dem Wetter. Später erfuhr ich das im EG nur der Eingang ist. Im 2 OG sind hauptsächlich die Zimmer und im kleinen dritten OG ist eine Art Chill Area mit Balkon, aber bei dem Wetter könnte man es auch als Bio Sauna bezeichnen. Also zurück in die 1. Etage. Hier ist alles verwinkelt, ziemlich groß, 2 Bars, 1 sehr großen Wintergarten mit Sauna, 1 Balkon zum Innenhof und diverse kleine Ecken. Vielleicht habe ich nicht alles gesehen, zeigt aber nur wie groß es ist. Erstmal habe ich mich am Buffet gestärkt, auch ich musste Deckel hochnehmen, bevor ich sah was es gab. Später wurden aber die Deckel entfernt. Das Essen war gut. Dann zur Bar ein Bier bestellt, sehr günstig von 2-4 Euro alles vertreten.
Kommen wir zum wichtigsten: den Frauen – Gegen 19 Uhr waren ca. 10 da, die Anzahl stieg auf 20-30 gegen 21:30 Uhr. Allerdings ist der Club so verwinkelt das die Zahl auch höher sein mag. Zum allergrößten teil denke ich kam Sie vom Schwarzmeer. Von KF34 bis 40 alles gesehen. Das Durchschnittsalter so gegen Mitte 20. Einige hübsche waren dabei. Es wird animiert, teilweise sogar sehr gut.
Also machte ich es mir gemütlich und schaute mir das Treiben an hin und denn mal kam die ein oder andere vorbei. Dann unterhielt ich mich mit
Sarah:
KF34
Größe: ca. 168 cm
BH: B Cup
Haare: Lange dunkel wellige Haare
Alter: geschätzt Ende 20
Herkunft: vergessen

Die Unterhaltung war auf Englisch ganz gut, Deutsch eher mau. Nach langem Gespräch gings Richtung Zimmer. Auf dem Zimmer angekommen starteten wir Küssen, allerdings ohne Zunge. Mein Fehler, nicht gefragt und / oder vielleicht das Bier. Aber dafür gab es reichlich Küsschen. Nach der Erkundung des großartigen Körpers fing Sie mit dem BJ an. Sehr gekonnt. Dann konnte ich Sie verwöhnen. Später sattelte Sie auf und riet los, allerdings nur kurze Zeit, was mir entgegenkam. Dann haben wir in Doggy gewechselt. Ein super Ausblick und dann hat es auch nicht lange gedauert. Nach 20 Min waren wir wieder draußen. Die Fehlenden ZK werden der nächsten Buchung entgegenstehen. Ansonsten ein solides Zimmer für 50 EUR.

Ich setzte mich noch in den Wintergarten schaute auf das Treiben. Gegen 21:30 Uhr verließ ich den Club. Es wird nicht mein Stammclub werden, hauptsächlich weil es ein Nachtclub ist und es war alles gut aber halt nichts außergewöhnliches.

Bis zum Nächste mal.
Mit Zitat antworten