Einzelnen Beitrag anzeigen
  #76  
Alt 09.07.2018, 15:08
Benutzerbild von Lucky Eddie
Lucky Eddie Lucky Eddie ist offline
Glückspilz
 
Registriert seit: 13.06.2018
Ort: Gog in Norwegen
Beiträge: 3
Dankeschöns: 242
Standard Welches Schweinderl hätten S’ denn gern?

Ja, ich war schon mehrmals hier. Ich glaube zweimal, als der Laden noch ein Partytreff war. Man mußte ein teures Ticket kaufen und wurde dann von den Mädels verarscht. Sie versteckten sich einfach, saßen stundenlang beim Essen, beim Rauchen und Quasseln. Ihr Geld bekamen sie ja pauschal. Auch ohne viel Fickerei.

Zum Glück ist diese männerverachtende Praxis jetzt verboten. Es werden Chips bzw. Coins ausgegeben und die müssen sich die Mädels aktiv verdienen. Auch die Einteilung in Kassenpatienten und VIP - Gäste ist revidiert worden. Vor vierzehn Tagen hab ich den Laden nochmals getestet.

Die Tageskarte kostet 120,- Mäuse, davon sind 30,- Mäuse Eintritt, für den Rest gibt’s 18 Coins, das macht pro Coin 5,- Euro. Immer wenn ein Mädel “Nein!” sagt, wirft man einfach einen Coin nach und schon geht die Ferkelei weiter!

Das erinnert natürlich stark Robert Lemkes TV-Dauerbrenner “Was bin ich?” Immer, wenn der Gast mit dem seltenen Beruf “Nein!” sagte, gab’s einen Fünfer ins Schweinderl und es ging weiter.

Mein erstes Schweinderl hieß Dany. Sie ist die Jüngste im Haus. Ihr Grundtarif ist drei Coins und ich ging recht in der Annahme, dass sie noch mehr wollte. Wegen des sonnigen Wetters habe ich sie in den Garten beordert, mich gemütlich in die Sitzlandschaft geflätzt und sie machen lassen. Zuerst Handarbeit, dann Blasmusik. Wegen meiner Latexallergie wurde gleich der nächste Coin fällig. Fürs Knutschen wollte Sie auch einen Extracoin, sie hat ihn aber nicht bekommen. Nach 20 Minuten beendet. Freiluftsex finde ich doppelt geil.

Als nächstes Schweinderl war Mary an der Reihe, die Homepage schreibt sie Marry. Sie war deutlich lebhafter als Dany und stellte allerhand verrückte Sachen mit meiner Angelrute an. Ebenfalls unter freiem Himmel. Und ebenfalls 4 Coins investiert. Es war noch früh am Tag, der Laden war ziemlich leer und wir waren allein im Garten. Sonst hätte ich das auch nicht gewagt.

Von einem Partyservice wurde Essen angeliefert, ich hab mich schnell drauf gestürzt solange es noch heiß war. Es gab Gulasch mit Joghurtsoße und Nudeln mit Roter Grütze. Oder umgekehrt. Ich hab dann beschlossen, keine weiteren Mädels anzutesten und Dany und Mary noch mal im Doppelpack zu buchen. Leider dauerte es recht lange bis sie beide gleichzeitig verfügbar waren, denn es wurde langsam voller. Die Wartezeit konnte ich mir aber mit einigen Fläschchen Hopfentee verschönern.

Schließlich hatte ich sie dann beide an der Angel. Und ab nach oben. Mary habe ich erstmal gen Italien geschickt, sie bläst wie ein Staubsauger. Dann habe ich sie reiten lassen und dabei mit Danys Muschi geknutscht. Meine Munition war mir aber fürs Gummi zu schade. Also habe ich Dany flach auf Bett gelegt und mich über sie gehockt. Mary kniete neben mir, wichste mir die Soße aus dem Schwanz und spritzte sie auf Danys Titten. Affengeiles Finale! Dany mit Sahne! Gibts nicht bei Lidl. Die restlichen 10 Coins auf beide Schweinderl verteilt und ab unter die Dusche. Noch ein Fläschchen Hopfentee genuckelt und raus.

Dany ist zur Zeit auf Heimaturlaub, wird aber wiederkommen. Von meinen bisherigen Besuchen war dieser der Beste.

Geändert von Lucky Eddie (11.07.2018 um 10:52 Uhr) Grund: Es fehlte der Punkt am Ende.
Mit Zitat antworten