Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1134  
Alt 11.07.2018, 00:13
Benutzerbild von DonJuppy
DonJuppy DonJuppy ist offline
kein Kostverächter
 
Registriert seit: 04.10.2015
Ort: Östlich des Potts
Beiträge: 131
Dankeschöns: 8421
Cool LuLo - Sonntags auf der Sonnenterrasse

Einfach ein schöner sonniger Tag und was kann machen, um dies zu perfektionieren? Klar, man sucht sich einen schönen Platz auf der Sonnenterrasse und wenn dann drumherum noch ein paar leicht bekleidete Mädels gerade Pause machen, dann stört dies auch nicht gerade. Damit ist das sonntägliche Ziel klar, die LuLo in Dortmund - Wambel.

Anwesend sind Sibel, Maya, Silvia, Maria, Alina (22.J., Bulgarien, wieder zurück zuletzt im LR gesehen), Claudia, Magda, Meggi. Alina & Carmen, Emi, Sarah (D), Sarah (E) und ein unbekanntes neues Gesicht KF 38/40 D-Cups, lange dunkle Haare, Ü30.

Die anwesenden Herren sind am frühen Nachmittag leicht in der Überzahl. Später dreht sich das Verhältnis und die Mädels sind dann deutlich in der Mehrzahl.

Es fehlen heute u.a. Laura, Isabella, Marisa, Kathi, Alex, Patrizia, Vanessa, Roxana, Mira, Andra, Lilly, Lana, Renata, Jessica und Bettina.


Die Atmosphäre vor Ort ist angenehm und relaxt und wenn heute nichts mit den Mädchen gehen sollte, wäre dies dann auch nicht so schlimm. Na ja, wir wollen mal nicht ganz tief stapeln; so ganz ohne geht's denn auch nicht. So begebe ich mich denn mal nach dem ersten Sonnenbad nun auf Brautschau.

Wie das immer so ist, meine heute favorisierten Girls sind prompt nicht anwesend. Man soll halt nicht so viel planen. Statt dessen wird gehandelt und die zuvor lieb grüßende Maya auf ihrem Sofa aufgesucht.

Maya 23 J. Rumänien, 1,70 m, B-Cups, KF 38, auffällig ist ihre Zahnlücke zwischen den Schneidezähnen und ihre Größe, sie hat einen lieben Charakter

Maya habe ich längere Zeit nicht angetroffen. Mir gefällt ihre offene sympathische Art. Optisch kann sie ihre rumänische Herkunft nicht leugnen. Die hochgewachsene DL hat glaube ich noch eine etwas dickere Kiste bekommen. Mit einer gemeinsamen positiven Stimmung suchen wir uns nun ein Zimmer.

Kurzübersicht Maja

OV: Richtig gut mit Unterdruck
EL: Leichtes Abschlecken
Augenkontakt: Ja, lustvoller Blick
ZK: Ja, gut
Lecken: Ja, geile Reaktion, sie wird schön feucht
Fingern: Klappt, als sie schön feucht war
GV: Klasse, sie hält gut gegen
GF6-Faktor: Schöne Performance
Porno-Faktor: Mittel
Professionalität: Sie ist ein Profi und einige Zeit im Geschäft
Nähe: Durchaus schönes Schmusen

Maya ist eigentlich noch ein junger Hüpfer, doch bringt sie alles mit, um Mann glücklich zu machen. Sie geht prima auf mich ein und schafft es die erotische Spannung anzuheizen. So muss ich hier gar nicht in alle Details abtauchen, sondern kann einfach nur bestätigen, dass wir hier gemeinsam unseren Spaß haben. Die ZK werden schön erwidert. Mayas Sex ist „Girl Friend Like“ und sie kümmert sich erst mit ihrem Mund und Zuge diversen Regionen meines Körpers.

Beim Lecken und Fingern wird sie schön feucht. So ist dann auch beim GV kein Flutschi mehr nötig. Bedingt durch die erste Nummer des Tages halte ich dann nicht wirklich lange stand und fülle dann ordentlich den Pirelli. Eine richtig geile Nummer. Maya bietet mir noch eine Massage an. Ich kann sie verstehen; dadurch dass wir noch in der ersten Zeiteinheit von 20 Minuten liegen fallen nur 30 Euro an. Entsprechend gibt's einen kleinen Tip drauf. Eine Wiederholung darf es gerne geben, wobei, wenn alle LuLo Mädels anwesend sind, herrscht hier eine ganz schöne Konkurrenz.


Nach einer ausgiebigen Relaxphase in der Sauna und auf der Terrasse treffe ich die spanische Sara am Kaffeeautomaten. Bisher habe ich sie nur kurz gesehen. Bei ihrem Aussehen ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass sie sehr gut gebucht ist.

Sara, 21 J., Spanien, KF34, 1,69 m, C-Cups natur mit nur leichter Schwerkraft, schwarze Haare über die Schulter, deutsch möglich, jedoch lieber englisch

Sara schlägt vor auf der Terrasse zu starten; gerne. Wir quatschen noch ein wenig bei einem Getränk und sie bei einer Zigarette. Doch dann geht's los auf‘s Zimmer.

Kurzübersicht Sara (Espana)


OV: Guter Blow nicht so variantenreich, aber ohne Handeinsatz
EL: Nicht gefragt
Augenkontakt: Prima, wir haben uns verstanden
ZK: Ja, echt prima
Lecken: Ja, und sie wollte hier das volle Programm
Fingern: War, die intensive Ergänzung nachdem beim Lecken das Becken geflutet war
GV: Sie macht alles klasse mit, am Ende war's in der Missio unglaublich authentisch und intensiv
GF6-Faktor: Sie kann wohl alles, doch habe ich die etwas härtere Gangart gewählt
Porno-Faktor: Durchaus Ansätze vorhanden
Professionalität: Sara ist kundenorientiert, aber noch nicht abgewichst
Nähe: Gerade beim GV kommt sie je nach Stellung auf Tuchfühlung und fordert sogar Küsse

Die Schnellzusammenfassung des Zimmerstarts mit Sara lautet; Gutes Küssen, gutes Blasen, C-Bobs genießen inkl. spanischer Liebe, Pussy lecken, was so richtig gut ankommt und nach und nach helfen dann auch meine Finger mit, die heiße Spanierin noch weiter auf Betriebstemperatur zu bringen. Ich sag einfach mal, Mann ist das geil. Dann noch ein bisschen Blasen, doch dann möchte ich mehr.

Der folgende GV ist top. Die Kleine ist so schlank und gelenkig, dass es Spaß macht sie immer wieder passend umzupostionieren. Insbesondere hält sie richtig schön gegen, so dass ich mich bei ihr austoben kann. Nachdem ich fulminant in der Misso gekommen bin, darf ich in Ruhe auszucken. Doch Sara hat dann wohl keine Lust mehr auf AST. Macht nix, wir hatten uns ja schon zuvor auf der Terrasse ausgiebig unterhalten.

In den abgelaufenen 24 Minuten hatten wir richtig viel Spaß. Dadurch dass der GF6-Faktor etwas fehlte, war diese gemeinsame Zeit einfach mit geilem Sex ausgefüllt. Unser Zimmer lag zwischen zwei Zeiteinheiten. Am Spind habe ich ihr dann mal 40 Euro gegeben und auf meine Nachfrage hin, war dies dann auch OK so.

Sara liefert eine unglaubliche Performance ab. Sie ist eine DL, die nicht GF6 par excellence liefert, sondern eher der Typ „One Night Stand“, der auch auf seine Kosten kommen möchte. Ich verwende die nachfolgende Vokabel selten wenn es um eine Frau geht, doch auf Sara könnte es zutreffen, "naturgeil". Klar, es kann alles prima von ihr geschauspielert sein, doch wenn‘s so ist, dann ist's halt perfekt gemacht. Dies war mein zweites Zimmer mit Sara und wird bestimmt nicht das Letzte gewesen sein.


Ich habe einen super Sonntagnachmittag erlebt, mit geilem Wetter und geilen Weibern. Beim Verlassen des Clubs in der Umkleidekabine erwähnt noch ein FK, „Und jetzt wieder zurück ins normale Leben“. Wie recht er doch hat, der Club ist eine „schöne Scheinwelt“, die ich im Moment jedoch nicht ganz missen möchte. Doch kann es durchaus sein, dass ich nun mal ein paar Wochen Sommerpause mache

Geändert von DonJuppy (14.07.2018 um 09:11 Uhr)
Mit Zitat antworten