Einzelnen Beitrag anzeigen
  #10  
Alt 15.08.2012, 23:32
Benutzerbild von Caracol
Caracol Caracol ist offline
Naturtittenliebhaber
 
Registriert seit: 16.11.2009
Beiträge: 550
Dankeschöns: 7992
Standard

Hier mal ein Bericht über meine erste schlechte Nummer in der PSR.
Nach einer sehr angenehmen ersten Runde schaute ich mich an einem schwachen Samstag nach ein neues Opfer um. Melanie ist eigentlich immer vor Ort und war mir auch immer sympathisch. So sprachen wir im Laufe des Abends immer wieder ein paar Worte. Als ich bereit war mit ihr Neuland zu betreten ging ich in Richtung Kino. Wohlwissend, dass sie mir folgen würde.
Im Kino küssten wir dann ein wenig und kuschelten. Dabei brachte sie meinen Riemen mit Handeinsatz auf Betriebsgröße. Die Zungenküsse waren sehr zurückhaltend und ich hätte eigentlich schon hier alles abbrechen müssen. Aber ich hoffte auf Besserung. Tritt ja auch oft genug dann auf dem Zimmer ein.
Zimmergang lief dann wie folgt ab:
Nachdem ich wie oft üblich die Frau beim Handtuchbelegen des Bettes leicht von hinten umarme gab es prompt die Antwort. Schatzi warte 2 Minuten. Dann zog sie sich aus und ein Bilderbuchkörper kam zum Vorschein. Als ich meinen Riemen dann ein wenig an ihren geilen Arschbacken reiben wollte war die Antwort No. Beim Küssen im Stehen berührten sich nur die Lippen und Zungenspitzen. Distanz des restlichen Körpers so ca. 30cm. Näher war nicht erlaubt.
Das Blassen war sehr einfach mit Handbetrieb und nur die Spitze steckte sie ins Maul.
Fingern war natürlich nicht erlaubt geschweige denn eine Schlittenfahrt.
Als wir zum Ficken übergingen wollte sie zunächst meine eigenen Gummis nicht akzeptieren. Es waren Durex der etwas größeren Sorte. Also Markengummis. Die London sind mir nun mal zu eng.

Beim Ficken hielt sie ihren Körper dann so, dass normales Eindringen recht schwierig war. Mein Riemen quittierte dies mit Schrumpfungserscheinungen. Als sie ihn wieder auf Vollmast schrubbte wollte sie nicht mehr gefickt werden. Denn das Gummi war ja trocken. Das sie zuvor reichlich Flutschi nutzte nur am Rande. Ein neues Gummi aus meinem Bademantel zu holen, dazu hatte ich keinen Bock genauso wenig ins Handtuch zu wichsen. Körperbesahmung wird sicherlich auch nicht erlaubt gewesen sein.
Die Nummer hab ich abgebrochen.

An ihrer Tagesform kann es nicht gelegen haben, da ein mir persönlich bekannter Kollege 2 Stunden später sehr zufrieden mit ihr war. Es wird wohl die Chemie gewesen sein.
Melanie ist bald im Urlaub und ich würde mich freuen sie nicht wiederzusehen.

Geändert von Caracol (16.08.2012 um 19:07 Uhr) Grund: Wort eingefügt
Mit Zitat antworten