Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1882  
Alt 05.01.2016, 21:11
Benutzerbild von nickme
nickme nickme ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Rheinland
Beiträge: 832
Dankeschöns: 11305
Reden 02.01.2016. Linda

02.01.2016. 17:30 Uhr. Köln-Rodenkirchen. Samya.

Eingecheckt, umgezogen und geduscht erschien ich im Thekenraum. Noch nicht viel los für einen Samstag. Wie üblich füllte sich der Club so gegen 21-22:Uhr erst so richtig mit Gästen. War es wieder richtig voll.
Die Anzahl der DLs hielt sich an diesem Samstag in Grenzen. Mehr als 35 werden nicht dagewesen sein. Es werden viele wohl noch ihren Urlaub oder so was genossen haben. Das Verhältnis Gäste zu DLs dürfte sich um Mitternacht wohl so 3:1 betragen haben.

Ich gesellte mich zu Linda. Linda ist eine blonde Deutsche. 21 Jahre alt, so 165 cm gross, wiegt so 65 kg, ist also keins der Fliegengewichte, aber auch nicht hässlich dick. Dazu eine schöne, grosse, weiche, samtene C-D Oberweite. Grosse, runde Brustwarzen. Keine hässlichen Puffplateauteile. Vorgeschichte: PSR. Im Sommer Samya. Danach Dolce Vita und Escort. Seit Weihnachten wieder im Samya.

Weil Linda auch gerade erst im Club angekommen war, machte ich sie zur Tagesjungfrau im Zimmer 9
Ich überliess mich ihren kundigen Händen und Lippen. Geknutsche. Küsse. Ihr Französisch ist sehr gut. Variabel. Sie erkundetete, was mir gefällt, mich anmacht. Hält ständig Augenkontakt. Variiert mit Druck, Tiefe, Geschwindigkeit und Zungeneinsatz. Schleckt sich an meinem Kleinen rauf und runter. Dazu Pausen, indem sie mit ihren Fingern an mir spielt. Auch das kann sie perfekt. Reizt mich, wiegelt ab.. Sie hat anscheinend nur das Spielen im Sinn. Keinerlei Zeitdruck vermittelnd.


Aber Ficken macht ihr wohl noch mehr Spass. Flutschi ist nicht, dafür gibts Spucke. Erst mal Doggy und sie sieht mich dabei über ihre Schulter mit vor Lust verschleierten Augen an.. Sie will gefickt werden. Möchte auch spüren, wie ich mich ganz aus ihr zurück ziehe und wieder in sie heinein stosse. Mich anihr reibe.. Positionswechsel ohne rauszurutschen in Reiter Reverse. Wir können uns dabei im Spiegel beobachten und es mag sie. Ich mache ihr Komplimente, wie gut sie dabei aussieht und das tut sie wirklich.
Dann Reiterstellung und sie liess ihre Brüste vor mir wippen.. Ende.. Aus.. Gummi voll..



Fazit Linda: Eine tolle, geile halbe Stunde zu 50€. Sie erweckt mich noch, wenn ich in der Gruft liege. Klasse DL. Ob sie anal macht oder sich toll fingern lässt? Keine Ahnung, das ist mir absolut nicht wichtig.


Danach gabs was zu essen. Für mich Kebab mit Rosmarin-Kartoffeln. Dazu nahm ich mir Bohnen und Pilzsosse. Lecker. Es gab noch Nudel, irgendwas mit Puten in Sosse.. Gemüse, Reis, Nachtisch.. Salat.



Ich machte an diesem Abend kein weiteres Zimmer. Es waren zwar recht hübsche DLs anwesend. Die meisten aus Rumänien, aber auch einige Deutsche und Ukrainerinnen, sowie eine Nigerianerin war da. Die Nummer mit Linda war aber wohl zu schön, um sie mit einer möglichen Durchschnittsaktion zu verwässern.


So ass ich später noch was und liess den Bauch mit 2:1 gegen den Schwanz gewinnen.


Es wurde erstaunlich wenig Manele und andere Balkandisco gespielt. Dafür hatte der DJ ab 22 Uhr dann den Finger zu heftig auf der Lichtorgel. Das Geflacker war durchaus nervig, da es aus allen Ecken zu tief in den Club hinein und in meine Augen strahlte. Ich habe die Geschäftsleitung darauf angesprochen, die meine Beschwerde positiv aufnahm.


Ich fuhr um 1:00 Uhr nach Hause. Tief zufrieden.



Nick
__________________
We can fuck forever, but you'll never get my soul..
Mit Zitat antworten