Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1889  
Alt 24.01.2016, 13:30
fortebine fortebine ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.09.2015
Beiträge: 68
Dankeschöns: 2051
Idee Erstbesuch...

Bliteiswarnung in NRW!? Egal, für diesen Freitag stand endlich nochmal ein Clubbesuch im straffen Terminplan und den wollte ich mir nicht entgehen lassen, zumal ich eine Freikarte gewinnen konnte. Danke hierfür herzlichst an Betreiber und FC.

Ankunft gegen 22 Uhr. Die musik dröhnte bis zur Straße, am Empfang hat sich "Ferhat" um die Erstaufnahme gekümmert und uns alles erläutert. Sehr aufmerksam und freundlich.

Nach dem Umkleiden und Duschen ging es dann hoch in den "Hauptraum", welcher auf mich sehr klein wirkte im Verhältnis dessen, was an Personenanzahl anwesend war. Viele türkische Gäste, die es sich gutgehen lassen, viele hübsche Frauen, die zu bester Musik von DJ EFE getanzt haben.
Die Stimmung war durchweg gut an diesem Abend. An der Theke gab es lecker Kölsch, die Bedienungen war auf Zack, ebenso wie das Servicepersonal Drumherum. In einem zweiten Raum gab es Essen. Eine bunte Auswahl an Salat, Gemüse, türkischem inklusive Dönerspiess und Dessert. Insgesamt guter Durchschnitt.

Die Musik war natürlich von der lautstärker her extrem laut, Konversationen waren nur von Mund zu Ohr möglich.

Nach den ersten Kölsch kam dann BLOWY auf mich zu und tanzte mich an.
Wir haben uns nett unterhalten, ihr deutsch ist nicht gut, aber passabel. ICh bat sie mich mein Kölsch austrinken zu lassen bevor wir weiterziehen

Dann ging es eine Etage höher ins Zimmer. herrlich, welch eine Ruhe dort im Vergleich zu unten herrschte. :-) Im Zimmer lief ein TV.

Blowy, lt eigener Auskunft 22, Bugarin, skinny, kleine Brüste, geiler kleiner Knackarsch, schwarze Haare, Brille.

Wir begannen mit Schmuserei und ZK´s. Nach einer Weile hat sie sich dann per Fo um meinen Schwanz gekümmert. (vorher mit feuchttuch abgewischt)


Das blasen war gut, ohne Handeinsatz und nicht zu monoton, dazu hat sie sich ausgiebig um meine eier gekümmert. Hier gibt es nichts auszusetzen. Dann gummiert und aufgesattelt. Hier hat sie nicht viel Kondition gezeigt und bat mich nach kurzem Ritt, sie von hinten zu nehmen. "Fick mich, Baby" war der Startschuss. Das lief dann etwas vor sich hin ,bevor ich von vorne weitermachen wollte. es wirkte irgentwie leicht kühl und proffesionell ihrerseits, was mich nicht kommen lies und mein schwanz etwas weicher wurde.

Habe sie dann gebeten mit der Hand zu Ende zu bringen, was sie blasend und wichsend dann nochmal sehr gut gemacht hat. Nach der Reinigung noch ein kurzer AST und dann ging es runter zum Spind.

Fazit Blowy:
süßes Mädel, technisch einwandfrei, aber Illusion und Nähe kamen nicht wirklich zustande.

Dennoch würde ich sie empfehlen.


Dann etwas gegessen und der Anbaggerei von Miki entkommen. hatte kein gutes Gefühl. Sie wollte einen 4er mit meinem Kumpel und ihrer Freundin, dann einen dreier usw. es roch förmlich nach abzocke, will aber nicht urteilen., bzw ihr unrecht tun. War halt nur mein empfinden.

Dann noch etwas in der unteren Etage gelegen und die Damen beim Duschen und schminken beobachtet,bevor es dann heimwärts ging.


Fazit: Es war ein ganz anderer clubbesuch wie ich sie von den klein-familiären gewohnt bin, die ich bevorzuge, Dennoch war der Aufenthalt angenehm. Das Publikum ist stark ausänderlastig, was mich aber gar nicht gestört hat. Im Gegenteil, hatte gute Unterhaltungen. Die Mädels, hauptsächlich Bul-Rom, einige Optikkracher, wenngleich auch nicht soviele wie im GT.

Ich bin nachwievor eher ein Liebhaber der kleinen Läden, würde dennoch an einem Köln abend dem samya nochmal einen Besuch abstatten.
Mit Zitat antworten