Einzelnen Beitrag anzeigen
  #445  
Alt 28.12.2017, 20:14
Rolle Rolle ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.06.2017
Ort: Rheinland
Beiträge: 28
Dankeschöns: 1581
Standard Zum ersten mal im Aplerbeck

Die Tage war ich auch mal im Aplerbeck. Einige ausführliche Berichte zu diesem Etablissement wurden ja bereits geschrieben, weshalb ich mich primär an meine Erlebnisse und eher weniger auf die Bescheibung konzentriere. Man möge es mir nachsehen, aber es ist in den letzten Berichten dazu alles geschrieben.

Als ich gegen 16 Uhr eintraf waren ca 10 DL im Club. Überraschend war der - hier auch schon beschriebene - eher hohe Altersschnitt. 2 Damen, m. E. Ü50 (ich hoffe ich bin jetzt niemanden der Damen zu Nahe getreten...) drückten den Schnitt deutlich nach oben. Ansonsten wurde hier aber gut deutsch und english gesprochen, ersteres auch so dialktfrei, dass ich denke, dass die ein oder andere DL deuscher Herkunft ist. An Eisbären waren es halb so viele, wobei als ich gegen 20 Uhr ging dann doch eher 10 Männer da waren.
Die Zeit habe ich erst mal mit saunieren und sondieren verbracht, an Gemütlichkeit fehlte es mir aber doch etwas. Entweder war man im Wellnessbereich einsam oder man war im Hauptraum und wurde immer wieder sehr offensiv angesprochen.
Meine erste und letzte Nummer ging an ... ich glaube Katja oder so... (Sie sagte mir den Namen und ich vergaß ihn prompt wieder.) Sie war optisch ein Fehlgriff (auch hierfür sorry, aber ist eben so...) , aber ich wollte sie nicht beleidigen. Aber ich löse es mal auf: Als ich ankam sah ich Sie von weitem und nur ihren Körper und das war nicht mein Ding. Eigentlich schlanke Silhouette aber dann doch viiiiiel Bauch. Nach 4 Saunagängen hatte ich das aber vergessen, kam von hinten auf eine Couch zugelaufen und sah nur ihr Gesicht, als sie sich rumdrehte. Das Gesicht war zweifelsohne sehr hübsch und ich setzte mich zu ihr. Erst da fiel mir alles auf, aber irgenwie wollte ich nciht wieder gehen... Schlechtes Gewissen eben. Also Zimmer klar gemacht und auf Leistungsausgleich gehofft. Hier wurde ich aber auch enttäuscht, es war einfach nur Standard im Rahem 30440. Erst durchschnittlichen FM, anfassen untenwar möglich aber eben nix besonderes und die verschiedenen Stellungen wurden ohne besonderes Highlight abgearbeitet. In der Doggie dann km das Finale und nach 25 min war ich wieder draußen.
An sich war sie ganz nett, aber eben nicht das was ich wollte. Aber selbst schuld eben.
Die 2. Nummer sparte ichmir an dem Tag, irgendwie hatte ich keine Lust. Statt dessen habe ich etwas gegessen, was eigentlich ganz lecker war.

Der Besuch im Aplerbeck war für mich trotzdem ok und ich komme gerne mal wieder. Das nächste mal werde ich nur besser auswählen.

Ach ja. Euch allen einen guten Rutsch.
Mit Zitat antworten