Einzelnen Beitrag anzeigen
  #591  
Alt 21.10.2017, 12:14
Benutzerbild von Rivera
Rivera Rivera ist offline
Frühstücksrentner
 
Registriert seit: 28.09.2009
Ort: Im P6-Bermudadreieck
Beiträge: 2.191
Dankeschöns: 42872
Standard GT am 19.10.17

Wieder mal unter der Woche in Brüggen aufgeschlagen, um dem üblichen Wochenendtrubel zu entgehen.

Erwartungsgemäß nicht so voll, zudem verteilten sich die Leute bei dem schönen Wetter auf die verschiedenen Bereiche. Trotzdem – warum auch immer – kurze Zimmerwartezeiten.

Ansonsten nix Neues im GT, also direkt zu den Fuckten:

Buchung 1: Elisa – Bulgarien

Bildhübsches Gesicht, darüber hinaus immer mit einer total natürlichen und freundlichen Ausstrahlung unterwegs, so kommt die Bulgarin Elisa rüber, seit rd. zwei Wochen im Club. Stämmiger 38/40er-Body mit (in Relation) kleinen B-Boobs, also eher weniger mein Beuteschema. Auch eine mehrjährige Laufhaus- und Oceansvergangenheit konnte mich nicht großartig schocken, dafür gab es zu viele positive Signale. Im Übrigen ist Elisa ein passendes Beispiel dafür, dass im GT keineswegs fast nur überstylte Beauties ihr Unwesen treiben.

Es folgte eine sehr sportliche, leidenschaftlich-wilde Zimmerei mit viel Feuer und reichlich Pornowürze. Bei Elisa ist fast alles erlaubt, Rumgezicke scheint für sie ein Fremdwort zu sein. Die Dame steckt was weg, keine Frage.

Volles Programm, tiefe nasse Küsse, blasen wie der Teufel, dabei ziemlich schlürfend.
Sie beginnt den Ritt langsam und gefühlvoll, legt dann Trab- und Galoppabschnitte ein und beugt sich immer wieder zu innigen ZK zu mir herab. Es ging irgendwie eines ins andere über. Und endete sehr intensiv und engumschlungen.

Fazit:
Lächelnde Sympathieträgerin, die die Erwartungen voll und ganz erfüllt. Hochambitionierte Performance, verbunden mit großem Leistungsumfang.

Kurzübersicht Elisa

BG, 30
Lange leicht gelockte schwarze Haare, KF 38/40, B-Cups
Ca. 170 cm, gutes Deutsch


OV: Sehr tief, teilweise kräftig; (auf Wunsch) einiges an Spucke; geiler Zungenschlag
EL: Ja, und das sehr gut; sehr gefühlvolles Züngeln, tiefere Regionen werden ebenfalls bedacht
Augenkontakt: Ja, könnte aber etwas intensiver sein
ZK: Mitteltief und feucht
Lecken: Dezentes Stöhnen, wenn es, wie ich denke, echt war (oder auch nicht)
Fingern: Kein Problem
GV: Reiter und Doggy; E. ist mit Leidenschaft bei der Sache, geile Reittechnik
GF6-Faktor: Niedrig bis mittel
Porno-Faktor: Mittel
Illusionsfaktor Optik: Typ hübsche, etwas beleibtere Nachbarin
Illusionsfaktor Nähe: Kumpeltyp, deshalb Nähe überhaupt kein Problem

So, jetzt konnte ich ganz entspannt schon mal einen Saunagang einlegen und die nachmittägliche Sonne genießen. Eine ausgedehnte Inspektionsrunde später entdeckte ich noch die eine oder andere Dame, die für Runde Zwei vorgemerkt werden könnte.


Buchung 2: Janisha – Moldawien

Zum perfekten Porno-Barbie-Glück fehlen eigentlich nur noch die passenden Sillis, leider muss man sich bei Janisha mit kleinen A-Tittis begnügen. Aber man kann nicht alles haben. Trotzdem insgesamt so der Typ, bei dem man aufgrund der Optik einen Flop wittert und mit einer leidlichen Normalonummer ohne Highlights bereits halbwegs zufrieden ist. Janisha ist (lt. eigener Angabe) 35, geht aber locker für Ende 20 durch. ZK wurden zugesagt („of course“), es konnte losgehen.

Himmlisches Gebläse und Murmelverwöhnprogramm, die Nummer konnte nur top werden. Zwischendurch immer wieder innige, zärtliche ZK.

Reiter und Missio hatte sie bereits erstklassig beherrscht. Finale diesmal in der Doggy, bei der Janisha auch einen äußerst entzückenden Anblick bietet. Danach noch ein kurzer kuschliger AST und die tolle Zeit mit ihr war auch schon vorbei.

Würde mich freuen, wenn sich unsere Klingen mal wieder kreuzen, das hat super gepasst!

Fazit: bis
Hier fehlt es weder an Leidenschaft noch an Einfühlungsvermögen. Man fühlt sich sehr, sehr wohl bei Janisha, den Optikflash gibt’s noch dazu. Jede einzelne ihrer Zimmerdisziplinen könnte an und für sich schon “programmfüllend” sein. Was sie anstellt, wie sie es anstellt. Optikfick mit Superservice!

Kurzübersicht Janisha

MD, 35
Mittellange glatte blonde Haare, KF 34/36, A-Cups
Ca. 160 cm, Schultertattoo, kein Deutsch, Konversation vorzugsweise in Englisch


OV: Variabel, geiler Zungenschlag, null Handeinsatz
EL: Eierschleckerin vor dem Herrn, ausdauernd ohne Ende, mal sehr gefühlvoll, mal einsaugend
Augenkontakt: Ja, immer wieder laszive Blicke
ZK: Nass, fordernd und ausdauernd: Spitze!
Lecken: J. wirkte dabei natürlich; dezentes Stöhnen
Fingern: Kein Problem
GV: Reiter, Missio und Doggy; das recht zierliche Persönchen ist sehr belastbar und mit viel Leidenschaft bei der Sache
GF6-Faktor: Mittel
Porno-Faktor: Niedrig bis mittel
Illusionsfaktor Optik: Blonde Schwarzmeerbeauty
Illusionsfaktor Nähe: Da kam schon jede Menge rüber


Nachtrag zum letzten Besuch vor einigen Wochen:

Xenia - Russland

Xenia ist eher der auffällig unauffällige Typ. Blasshäutig, nur dezent geschminkt, lange schwarze Haare. Die Russin geht nicht aktiv auf Gäste zu, sondern wartet ausschließlich auf Ansprache.

Kommt auf den ersten Blick vielleicht reserviert bzw. distanziert rüber, der Eindruck täuscht jedoch. Nach einem vielversprechenden Vorgeplänkel war der Zimmergang unausweichlich. Dieser gestaltete sich dann zu meiner vollsten Zufriedenheit. Zärtliche ZK, tiefes Blasen, schöne 69 mit viel Feuchtigkeit ihrerseits. Ausgiebiges Ficken von unten und hinten. Die etwas härtere Gangart scheint ihr genauso zu liegen wie gefühlvoller GF6.

Fazit: bis
Gehobener Clubstandard. Bei Xenia ist der Gast durchaus König, nicht nur Geldautomat.

Kurzübersicht Xenia

RUS, 31
Lange leicht gelockte schwarze Haare, KF 36, B/C-Cups (getunt)
Ca. 165 cm, gutes Deutsch


OV: Ziemlich gut, gefühlvoll und ohne großen Handeinsatz
EL: Ja, ebenfalls gut
Augenkontakt: Ja, ab und an
ZK: Vollkommen im grünen Bereich
Lecken: Machte großen Spaß, obwohl sie sich letztlich nicht aus der Reserve locken ließ
Fingern: Oberflächlich möglich
GV: Reiter und Doggy, nix zu meckern
GF6-Faktor: Niedrig bis mittel
Porno-Faktor: Niedrig
Illusionsfaktor Optik: Unauffälliges Russengirl
Illusionsfaktor Nähe: Professionelle Nähe


Die Palmen vor dem Restaurantzelt sind bereits mit Nachtleuchtgarn umspannt, die Vorbereitungen für die Halloweenparty am 31.10. haben also schon begonnen.
Mit Zitat antworten