freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #891  
Alt 10.09.2016, 09:50
pique pique ist gerade online
"Hurenvermesser___
 
Registriert seit: 18.06.2012
Beiträge: 696
Dankeschöns: 41083
Standard

Zitat:
Zitat von Bankster Beitrag anzeigen
2 Besuche (Samstag und Dienstag) in der Verena, die ich mal zusammenfasse.
Es gilt, 1 Woche Urlaub bestens zu verteilen.
Wohin? Mein Weg aus der Kasseler Ecke ist immer weit, deshalb sind Flops für mich wirklich schlimm.
Mein Entschluss war ursprünglich wieder ins ALDI zu fahren, da ich dort noch nie enttäuscht worden bin. Andererseits habe ich dann kaum noch eine bezahlbare Option, wenn es doch mal floppt.
Freude soll vom LineUp eher Zellulite sein, außerdem erst ab 16 Uhr offen.
Da erinnerte ich mich an die Verena, wo ich vor langer Zeit wirklich Spaß hatte.
15€ Eintritt in der Happy Hour kann man nichts falsch machen und es gibt zahllose Optionen in der Nähe, wenns nix ist.
Beim 2. Besuch war die Happy Hour plötzlich abgeschafft.
Ich kam also Samstag hin, 9 Setcards und 5 davon echte skinny Teens.
Ach, hier seid ihr also!
Am Dienstag waren es 7 Cards, wobei Antonia so frisch dort war, dass sie noch gar keine hatte.
Wenn ich das richtig sehe, ist die Verena zur Zeit das Ausbildungscamp für die anderen Clubs.
Ich hatte wirklich Spaß, aber nach dem 2. Besuch wars dann auch gut. Die Mädels haben teilweise wirklich noch keinerlei Erfahrung.
Antonia hüpfte wie ein Flummi auf mir rum und ihre Zöpfe wirbelten umher.
So süß! So hat man wohl Sex mit Teenager-Jungen.
Drehzahl wie ein Specht.
Waren 2 tolle Besuche, die ich in Erinnerung behalten werde.
Ist aber sicher nichts für Jedermann und auch ich hatte dann wieder Lust auf eine richtige Frau.
Deshalb wählte ich für meinen 3. Besuch in dieser Woche eine andere Lokalität, wo ich dann aber prompt enttäuscht wurde.
Ich wollte mal wieder ins Verena, deshalb deinen Bericht gelesen.
Nach zwei mal lesen, war ich so schlau wie vorher.
okay, wenn ich ein girl mit Zöpfen sehe könnte dass zu 99 % Antonia sein.
Aber mehr Sinn hat die Meldung von "yepo" Heute 02:08
Aca: Emily, 19, Rumänien


Ist wieder da

Auf der selben Reihe, Emily äußerst lecker, sehr gut gemacht von"franzisco" thank you very much_
Mit Zitat antworten
  #892  
Alt 22.09.2016, 18:28
LarsK LarsK ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 25.06.2014
Beiträge: 63
Dankeschöns: 1449
Standard

Morgen habe ich wahrscheinlich etwas Zeit . In der Verena war ich schon mal vor 2 Jahren. Ist denn momentan eine CDL da, die für anal zu empfehlen ist? Was kostet denn der Eintritt im Moment? Auf dem Ipad scheint das Banner auf der Homepage abgeschnitten zu sein.
Mit Zitat antworten
  #893  
Alt 29.09.2016, 21:42
Pinguino Pinguino ist offline
a.k.a Ninja Turtle
 
Registriert seit: 24.06.2014
Beiträge: 138
Dankeschöns: 2910
Standard Villa Verena: Dea & Siebell

Datum: 29.09.2016

Theke: Gaby

Anwesende Girls (ohne Gewähr):
Andrea (rum.) (verdammt, die habe ich schon mal gesehen, aber wo? Freude39?)
Deea rum. (KF 40-42, Vollweib, lieb, küsst phantastisch gut, sehr hübsches Gesicht, große hängende Brüste, spricht englisch). Bei der Schreibweise bin ich mir nich sicher, ob datt getz mit oder mit ohne westfälischem Dehnungs-"e" war.
Eli bulg. (?)
Jenny ca. 22, ex-Arabella, bulg., hübsch, normale Figur, die Opulentikpopper wohl als "schlank" bezeichnen würden.
Kathi rum. (nicht die Kathi aus der Grimme!)
Lorena rum. (siehe Beschreibung von FK Freund weiter oben.)
Patricia rum. (siehe ebenfalls Beschreibung von FK Freund)
Siebell (türk./rum.), 19 jähriger Rotblondschopf, erst streng zum Knoten zusammengebunden, später offen getragen, sehr süßes Gesicht, etwas Bauchansatz, aber altergemäß alles wunderschön straff. Nicht zu große, feste Brüste. Verständigung in rumänisch (türkisch kann ich nicht), sie versteht aber auch etwas deutsch (hatte ich zumindest den Eindruck). Seit ca. 2 Wochen im Club.

Zimmer mit:

1. Dea
Sie hat zwar ordentlich was auf den Rippen (eigentlich nicht so mein Ding) aber ein hübsches Gesicht und insgesamt eine angenehme, freundliche, ruhige Art. Ich folgte meinem Gefühl, was da sagte, dass ich bestimmt nicht enttäuscht werde und so war es dann auch. Schon auf der Couch stimmte die Chemie. Beim Küssen waren wir sehr kompatibel, so dass ich ohne Anblasen die Zimmerfrage bejahte. Es sollte ein Stundenzimmer werden, weil ich nach dem ersten Fick einfach noch Bock drauf hatte mit ihr noch mehr zu Kuscheln. Die zweite Runde war sehr professionell von ihr, Illusion war gegegeben. Mein Fortpflanzungsproduktionsapparat brauchte aber eine längere Pause (vulgo: Meine Eier waren leer). Wiederholung folgt mit Sicherheit. Doch noch nicht bei diesem Besuch. Denn das zweite Zimmer ging an....

2. Siebell
Sie suchte schon von Anfang an den Blickkontakt. Aber mit ihren Dutt reizte sie mich erst noch nicht so. Später kam sie wohl vom Haarewaschen und sah gleich viel besser aus mit offenem Haar, brachte mir als ich mich nach dem Essen und der Sauna zurückgezogen hatte ein Kaltgetränk ans Sofa. Und weil ich noch einige Clubeinheiten Reserve hatte dachte ich mir: Testeste mal. Iss ja getz nich so'n Risiko. Und so wurde ich erneut NICHT enttäuscht. Sie war schon auf der Couch anschmiegsam, knutschte, roch gut, setzte sich auf mich und rutschte auf meinem Handtuch hin und her. Auch folgte auf die erste Runde Missionieren der Wunsch das Zimmer erst nach einer Stunde zu verlassen. Das zwischendurch eingeschobene (in den Magen!) Stärkungsmittel in Form einer Banane und einer Pizza zeigte Wirkung und so war die zweite Runde hier diesemal eben so geil wie die erste.

Das Zimmer konnte nichts mehr toppen und so trat ich noch mit 'ner spürbaren Menge an Restendorphinen im Blut die Heimreise an.

Und sonst?
  • Dem Dank vom Bergtester aus dem Vorposting kann ich mich nur anschließen. Sein Bericht war ein Grund, warum ich heute in der Verena aufgelaufen bin.
  • Jenny begrüßte mich und ich schämte mich, denn ich hatte sie niemals gebucht und somit auch nicht mehr auf dem Radar. Wir hatten uns allenfalls ein oder zweimal gesehen. Respekt, das hatte ich so nicht erwartet. Es kam aber zu keiner Buchung, vielleicht beim nächsten Mal.
  • Irgendwie war es FAST wieder wie damals beim ersten Mal in der Verena, denn ich kannte keine der DLs mehr von meinen früheren Besuchen. Meine beiden, zugegebenermaßen nicht repräsentativen, "Stich"proben zeigten aber, dass die derzeitige Damenriege es drauf hat das hohe RTC-Niveau zu halten.
  • Einen lieben FK habe ich wiedergetroffen und nett geplaudert.
  • Mich über den neuen (?) Teppich gefreut (war der beim letzen Mal auch schon da?) und das hellere Ambiente ebenso (ist der Club in der Zwischenzeit neu gestrichen worden?).
  • Für draußen war et schon zu kalt, der Herbst is' da.
  • Mit dem Kollegen der sein Händy das letzte Mal durch den halben Club und die Umkleide getragen hat (weswegen ich ja mangels Thekenintervention in die Arabella gefahren war) gab es diesesmal keine Probleme gab. Er hatte es nicht dabei und ich war lange vor ihm da. Ätsch.

Warum schreibe ich wieder immer nur positives?
Ok, hier ist was negatives: Es gab keine Brötchen und nur Äpfel und Kekse. Und Katjuscha an der Theke fehlt mir.

Zum Schluss noch der übliche Disclaimer:
Auf meinen Zimmern passiert technisch nur "langweiliger GF6". Kein Anal oder sonstige Extras. Ich lege jedoch Wert auf gutes Küssen und die Möglichkeit zum Kuscheln. Das erfordert zumindest die "Illusion" von Nähe.
Mit Zitat antworten
  #894  
Alt 05.10.2016, 23:34
adriasailor adriasailor ist offline
Gastficker in NRW
 
Registriert seit: 24.12.2014
Ort: Close to Adria
Beiträge: 49
Dankeschöns: 2588
Beitrag Die Klassiker 1.0

Prolog:
Im Vorfeld schon Überlegungen angestellt wohin es heute gehen sollte?
In die Engere Auswahl kamen Freude und Verena.
Heute dann während der Anfahrt im Stau kam der Gedanke: „ warum nicht beide“?

Gesagt getan und den Startpunkt in der Verena gesetzt.

Die Tür wurde heute von Lorena aufgemacht und an der Theke Gaby.

30€ Eintritt und mit Handtüchern bewaffnet in die Umkleide.
Wie hier schon mehrmals beschrieben ist die Verena nicht der neueste Laden aber alles sauber und funktionell. Bügel gab es auch und nach dem Duschen ab ins Getümmel.

Auch als Erstbesucher verläuft man sich hier nicht denn der Laden besteht nur aus einem langen Raum an dessen einer Seite sich die Bar befindet, und an der anderen Seite die Pornoglotze angebracht ist.

Rechts und links im Raum stehen die Mädels Kanapees und drauf lümmeln sich die Biester

Heute hatte ich 7 SetCards gezählt und es war zumindest 1 Girl mehr am Start denn eine Setcard mit Bild muss (Frau) sich erstmal verdienen (dazu später mehr).

Nach dem ersten Kaffee + Wasser wollte ich nicht lange fackeln und habe mich zu Tina auf die Couch platziert. Für mich der Stunner im Laden und wer auf Mirco Ärsche steht ist bei ihr richtig!

Sie ist erst seit 2Tagen im Laden und spricht kein Wort Deutsch

Gott sei Dank saß auf der Nachbarsofa Lorena und die konnte zumindest notdürftig übersetzen

ZK abgecheckt und auch getestet (waren ok) und dann, mangels Konversationsmöglichkeiten, ab auf Zimmä.

War im EG ganz hinten gegenüber dem Heizkeller bei dem die Tür offen stand. Den kriegt man so in einem „normalen“ Laden auch nicht zu sehen und somit für die Haustechnik der Verena (hahahah)

Im Zimmer dann das Badetuch abgelegt und ab in den Nahkampf. FO war so ok und ihre Pussy war schon ein Gedicht. Nachdem ich meinen Appetit erstmal gestillt hatte folgte die Gummierung und da muss man sagen dass Tina kein Flutschi brauchte!

Dann nahm aber das Übel seinen Verlauf denn ab jetzt kam fast nur mehr
jejejejej
oder auch
Uiuiuiui.




Mein Kleiner war dann doch zu groß für die liebe Tina.

Abbruch bei Minute 24

Ich habe dann den Ständer weggepackt und wir sind zu den Geldschränken.
Kosten 1CE a 30€.

Sie hat sich dann noch auf Rumänisch versucht zu entschuldigen aber was soll‘s.

Resumee:
Das Auge fickt halt mit und man muss sich immer wieder daran erinnern vielleicht doch dem Hirn den Vorzug zu geben respektive die Servicegranaten zu buchen.

Zumindest finde ich sie auch nachdem Erlebnis:
A) Sympatisch
B) (noch) unverdorben
C) Das Girl mit dem kleinsten Arsch in der Verena

Nach der Geld Übergabe und immer noch mit mächtig Blut im Schwanz ab unter die Dusche.
Ich wollte da jetzt auch kein Drama draus machen und deswegen sofort ab zu Lorena auf die Couch.

Sie redet gutes Deutsch und ich habe ihr mein Leid mit Tina geklagt. Sie hat mir dann auch die Geschichte mit den Setcards erklärt d.h. eine Karte mit Bild gibt’s erst wenn man die erste Woche überstanden hat!

Bin mal gespannt ob es Tina in den Recall schafft?

Lorena ist eine ganz NETTE und da ich ziemlich rallig war sind wir recht schnell in Richtung Zimmer aufgebrochen.

Diesmal über die Wendeltreppe ins OG. Zimmer mit Balkon und separater Couch.

FO im Stehen mit Blickkontakt genossen und da merkt man schon warum die Lorena eine Karte mit Bild ihr eigen nennen darf

Sie wollte auch geleckt werden und hat sich dann mal aufs Bett positioniert und mit der Hand an der Dachschräge abgestützt.
Ich davor und weggeschlabbert was ging

Dann wollten wir aber auch noch ficken. Aber Lorena steht (oder eben liegt) da mehr auf Extravaganz, denn jetzt kam die Zimmercouch zum Einsatz.
Lorenz hat sich auf die Lehne gelegt und ich im Stehen davor sie missioniert.

Nach einigen Minuten hat sie sich dann auf die Seite gedreht und mir den Hintern rausgestreckt.
Kein Problem denn auch hier waren wir voll kompatibel

Nach einigem authentischem Gestöhne dann der Abschluss in den Gummi.
Auszucken und kuscheln auf der Sitzfläche des Sofas.

Lorena kann ich ohne Bedenken weiter empfehlen. Ist kein skinny Teeny mehr, aber doch jeden Pfennig wert!

Ich habe dann noch die Sauna ausprobiert und das Feeling ausgekostet Schweißgebadet durch den Hauptraum zu den Duschen zu laufen.
=>Ein MUST HAVE in der Verena.

Danach nochmal auf die Couch zu Lorena die keine Buchung hatte und noch über dies und das geredet.
Auch hier, beim quasi AST, glänzt sie

Alles im allem waren es doch 2 schöne Stunden in DO und ich habe zufrieden gegen 18:30 den laden wieder verlassen.
Ab ins Auto und das Navi mit den Freude Daten gefüttert
Ciao
Adriasailor

Geändert von adriasailor (05.10.2016 um 23:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #895  
Alt 10.10.2016, 18:15
crazysummer crazysummer ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2010
Beiträge: 9
Dankeschöns: 203
Daumen runter Monika

Da war er dann mal wieder. Der Griff ins Klo.

Am WE im Verena aufgeschlagen. Dabei ist mir Monika sofort aufgefallen.
Echt hübsches Mädchen, nicht dieser typische Bulgarolook.
Schulterlange lange Haare, dunkellond, könnte auch ein deutsches Girl sein.

Auf der Couch das erste Problem. Sie spricht kaum deustch und die Chips
waren ihr wichtiger als der Gast. Chips hat sie dann irgendwann weg gepackt.
ZK ? Naja, das kenne ich anders...alles sehr zögerlich. Ab aufs Zimmer.
Auf dem Zimmer wurde es leider nicht besser. Sie liegt nur auf dem Rücken und macht gar nichts. Ok, ich dachte ich versuch es mal mit etwas lecken...
Keine Reaktion...Gummi drauf und dann haben wir es in der Missio versucht.
Nach 2 Minuten abgebrochen, da ich das Gefühl hatte, sie hatte Schmerzen.
Sehr komischer Gesichtsausdruck und hat sich meinen Bewegunggen eher entzogen.
Dann im Doggy versucht, auch das ging nicht, das sie null mit ging und sich eher verkrampfte und ich merkte, da stimmt was nicht. Mir ist aufgefallen, das auf dem Tisch Tabletten lagen. Das Zimmer nach maximal 10 Minuten abgebrochen.

Das war die schlechteste Nummer, die ich je erlebt habe.
Woran es auch immer gelegen hat.
Das war einfach gar nichts.
Wenn ich da so an ein Zimmer mit Lora denke. Das komplette Gegenteil.
Monika sollte in diesem Job nicht arbeiten. Von der Optik her schon was besonderes, alles andere ist eine Zumutung. Schade...
Wiederholungsfaktor = 0% -

Dank an Simona, die bewiesen hat das es auch anders geht und den
Nachmittag gerettet hat.
Mit Zitat antworten
  #896  
Alt 13.10.2016, 18:07
orsineo orsineo ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.10.2010
Ort: Niederrhein
Beiträge: 124
Dankeschöns: 3391
Standard Verena am Mittwoch

Hi Leute,

war letztens öfters mal in der Verena, um Andrea zu besuchen. Da es am Wochende immer in einen Kampf ausartet sie zu bekommen, bin ich diesmal Mittwochs hin.

Gegen Abend war der Parkplatz voll aber der Club eher mäßig besucht. Der Doc war auch gerade im Haus. 5 Minuten pro Mädels . 12 Mädels anwesend.
Nur 10 Minuten warten dann saß Andrea neben mir. Anschmiegsames Küssen auf der Couch. Auf dem Zimmer GF6 vom feinsten. Nur beim Blasen könnte sie noch ein bischen zulegen. Weiter will ich es ausschmücken. Für mich das Toppgirl des Clubs.

Nach dem Zimmer war dann quasi nix mehr los. Höchstens 5 Männer.

Ich entschied mich dann für ein Skinny Girl (super schmaler Arsch), welches ich bis jetzt noch nicht kannte. Ich glaube sie hiess Carmen. Sie spricht kein deutsch oder englisch. Auf dem Sofa sehr sympatisch, schöne ZK. Also aufs Zimmer. Dort dann nur noch sehr kurzes Vorspiel. Nach fünf Minuten gibt sie mir zu verstehen das ich sie ficken soll. Wo wir schon beim zweiten Punkt sind. Da sie nichts versteht kommuniziert sie im Befehlston und will alles vorgeben. Ich hab ihr gesagt, dass sie mich mal kann, was sie aber natürlich nicht verstanden hat.
Ich sagte ihr sie soll nach oben, was sie mit augenverdrehen quittiert und was wunder, versucht ihn reinzustecken und es natürlich dann nicht schafft. Was sie natürlich wollte, da sie keinerlei Hilsmittel verwendet hat. Also Misio und an ne andere denken. Kaum aus dem Zimmer lächelt sie als ob es das beste Zimmer der Welt war. Geld und Zeitverschwendung.

Fazit: Egal, Andrea ist es Wert zu kommen.
__________________
------------------------------------------------------
Schreiben macht sooo müde ............. ich brauch'n Bier.
Mit Zitat antworten
  #897  
Alt 27.10.2016, 09:23
noeppi noeppi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 246
Dankeschöns: 4660
Standard Verena mit zur Zeit starker Besetzung

Ganz starke Besetzung

Gestern war ich mal wieder in der Verena . Ich muss sagen, der Club wird so langsam mein Lieblingsclubs.

Gestern waren 14 Mädels vor Ort, obwohl einige von der Stammbesetzung durch Abwesenheit glänzten.

Warum ist das Verena für mich zur Zeit so attraktiv? Ganz einfach, es herrscht meistens gute Stimmung unter den Damen und auch die Leistung auf dem Zimmer sind bei den meistens überdurchschnittlich.

Gestern waren anwesend.

Patrizia (wieder aus dem Urlaub zurück, Anfang 20 blondiert, schlank mit hübschen Bcups) wirklich nette niveauvolles Girl, die sich auch gerne auf dem Sofa viel Zeit zur Kundenaquise nimmt. Service auf dem Zimmer soll wider meinen Erwartungen großartig sein.

Alice ( neu, braune mittellange Haare, zuckersüßes schlankes Girl mit leicht hängenden b-ccups, Typ Lolita ) ich war noch nicht auf dem Zimmer mit ihr, aber die Art und Weise wie sie mit den Kunden, egal ob Jung alt dick dünn auf dem Zimmer umgeht ist schon beachtlich. Sie knutscht wie eine verliebte Freundin und kuschelt sich sogar in die größten Fleischberge ��). Die von mir interviewten Dreibeiner, die mit ihr das Zimmer teilten, sind stets extrem angetan. Leider ist sie dadurch häufig gebucht.

Karina ( schlank, schwarze mittellange Haare, Minititten ) sie erinnert mich ein bißchen an eine Andrea, die mal so vor 3 Jahren in der Arabella gearbeitet hat. Keine eigene Erfahrung mit ihr, hängt sich gerne als Doppelpartnerin bei Alice an.

Kati ( kleiner knubbel mit b Cups und hübschem Gesicht schwarze lange Haare , vorleben m exclusiv III mit ( schlechtem) Foto auf HP ) Service solide bis gut. Kommt öfters zur Kontaktaufnahme zu mir aufs Sofa. Beklagte sich beim letzten Mal, dass mein schwanz einen Wecker eingebaut hat, da ich nach 24 Minuten gerade rechtzeitig abspritze und damit nicht in die Verlängerung ging.

Dana ( lange schwarze Haare, sehr hübsches Gesicht, schöner wohlgeformter Po, nettes Lachen A Cups wieder zurück aus der Freude bzw. Grimme), keine eigene Erfahrung, wird aber oft gebucht und hat viele Fans

Andrea ( großgewachsenes Girl braune mittellange Haare, schöne stehende a-b Cups , tolle Rundungen , sehr aufgeschlossenes lustiges Girl, die wenig Kontaktschwierigkeiten hat.) Service wurde mir als gut beschrieben.

Nicki ( ex Nikoletta in Verena Venus und Freude ) DL-Veteranin, kräftige noeppiesque Figur, hängende b-c Cups , Romatyp ) hatte mal vor 2-3 Jahren ein Zimmer gehabt, dass leider meinen gf6 Ambitionen nicht entsprach . Hatte aber vor kurzem ein Zimmer der Extraklasse mit ihr, sie hat sich voll eingestellt. Hammerintensive küsse die von alleine Vollmast bei mir bewirkten. Trotz ihrer Erfahrung hatte sie Bock sich fallen zulassen.

Nikoletta ( erinnert mich etwas optisch an Selina in ihrer Anfangsphase, etwas burschikos wirkend, lange schwarze Haare, helle Haut a-b Cups ) keine eigene Erfahrung

Simona ( noeppiesque Figur, schöne leicht hängende C Cups , großer Po��, hübsches Gesicht, vorleben m exclusiv) Simona gehört zu den seltener gebuchten Damen , obwohl der Service wirklich gut ist. Allerdings fehlt mir persönlich die Innigkeit beim knutschen, sonst würde ich sie öfters buchen)

Mariana ( Titten, praktisch null, aber ansonsten eine tolle schlanke Figur mit einem wohlgeformten Po. Modische Frisur braune Haare und eine für mich wahnsinnig erotische Ausstrahlung ) Mariana ist meines Erachtens die einzige Frau ohne Titten,mit der ich je Sex hatte. Ich bin über mich selbst erschreckt, dass sie sie so eine Anziehungskraft auf mich ausübt und kann es nicht erklären. Die Küsse waren gigantisch, das Zimmer ein Traum Quintesenz Nöppi kann auch skinny��.

Elena ( ex alle RTCs, lange schwarze Haare, sehr hübsches Gesicht, leicht hängende b Cups ) ich mag einfach ihre Art. Wenn Sie indisponiert ist, zeigt sie das deutlich und ich miede sie. Wem sie gut drauf ist, dann knutscht sie mich ins Nirvana. Hat in ihrem Urlaub meines Erachtens abgenommen.

Sibel ( wunderhübsches Gesicht , volle Lippen , tolle Figur ) auch hier finde ich es einfach bewundernswert, wie sehr sie sich um den Gast bemüht. Lacht gerne und viel, einfach ein Klassegirl.

Diana ( lang schlank, a Cups ) irgendwie nicht mein Typ daher kann ich auch nichts über sie sagen.

Denisa ( ex Venus ) lange hellhäutige junge DL mit braunem Haar. Hat am Anfang scheinbar etwas Berührungsängste gehabt, nachher aufgetaut und mir ein richtig gutes Zimmer geliefert. Seitdem ist sie mir gegenüber viel aufgeschlossener.



Nicht anwesend waren wegen Urlaub oder sonstigen Maladitäten

Lora ( kleine, feurige Parika, b-c Cups ) Lora ist für mich zur Zeit die absolute Favoritin in allen RTCs zusammengenommen. Was ich mit ihr erlebe auf dem Zimmer kann ich nicht in Worte fassen. Sie mag es von zart bis hart, mal lässt sie sich lecken, bis sie in einer kleine Fontäne kommt ( und wir danach einen neuen Matrazenüberzug brauchten ��), mal komme ich mir vergewaltigt vor.

Aurelia ( ex Gaby, etwas reifer, schon oft beschrieben, kurze schwarze Haare, offenes Ehrliches Gemüt) gibt immer und überall 100% man merkt ihr den Spaß beim sex.

Lorena ( Kurvenlady, sehr kommunikativ ) habe keine eigenen Erfahrungen mit ihr, habe aber gehört, man kann richtig Spaß mit ihr bekommen wenn es passt.

Theke macht in der Regel Gaby. Super nett freundlich , hat alles unter Kontrolle und man kann mit ihr auch gut quatschen.

Einziges Manko in dem Club ist die magere Essensauswahl ( Apfel, Banane und Bonbons), die aber angeblich dem in Dortmund strengen Ordnungsamt geschuldet ist.
Eintritt ganztägig 30€
25 min für 30€
60 min für 70€
Extras all. In, wenn das Mädel es anbietet.

VG Nöppi

Geändert von noeppi (27.10.2016 um 09:43 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #898  
Alt 07.11.2016, 05:07
Benutzerbild von amante
amante amante ist offline
Liebhaber
 
Registriert seit: 04.08.2012
Beiträge: 490
Dankeschöns: 9191
Standard

Zitat:
Zitat von noeppi Beitrag anzeigen
Ganz starke Besetzung

Karina ( schlank, schwarze mittellange Haare, Minititten ) sie erinnert mich ein bißchen an eine Andrea, die mal so vor 3 Jahren in der Arabella gearbeitet hat. Keine eigene Erfahrung mit ihr, hängt sich gerne als Doppelpartnerin bei Alice an.

VG Nöppi

War letzte Woche bei ihr. Meine Verena-Lieblings-DL Lora nicht da. Umgesehen. Ein nettes Gesicht lächelt mich an. Wie um sich zu präsentieren läuft sie einmal zum Getränkeautomaten und zurück.

Gute Jung-Mädchen-Frau-Figur. Als knackig fest. Nett anzusehende B-Tits. Und wie sich später rausstellte auch nett anzufassen. Blank rasierte Mu. Lange schwarze Haare.

Ich zu ihr auf die Couch. Vorstellung. Es war Karina. Etwas, besser sehr wenig Smalltalk. Dafür ad hoc Geknutsche. Zart, feucht, sofort ZK. Gute Werbung für ein Zimmer.

Da sofort die Frage "Stunde?". Stößt mir auf, obwohl es ja eigentlich legitim ist. Einerseits ihr Geschäft und andererseits vlt. auch ganz positiv, um zu wissen, welches Kurz- oder Lang-Programm sie aufzurufen hat. Ich ausweichend "Mal sehen" und ab ging die Post.

Knutschen, Lecken, Fingern, Blasen (ziemlich zart), Ficken in Missi, Doggy, Reiter ... alles geil. Sie hält überall dagegen, macht mit, gibt im Reiter sogar richtig Gas. Und da es meine Lieblingsstellung ist stoße ich von unten gut dagegen. Es brodelt, der Vulkan will ausbrechen. Da kommt von ihr "25 Minuten sind um". Puffff.... Häähhh... Wenn es wirklich so gewesen wäre ist es ja ein netter Hinweis aber ein Blick auf die Uhr zeigte mir, es waren gerade 20 Minuten. Ich "Nix da, ist noch nicht so weit". Und da ich richtig rattig war ist auch trotz dieser unangenehmen Störung nix zusammengefallen. Ich habe weiter gestoßen, sie hat auch weiter mitgemacht und nach 2-3 Minuten kam dann auch der Abschuss.
Abschluss-Knutschen im Zimmer und dann vor den Schließfächern die Bumstalerübergabe von 30 Euronen, was dann für sie auch ok war, bin sogar mit ZK verabschiedet worden und "bis bald".

Fazit:
Alles in Allem ein hübsches Mädel mit gutem Sex. Die beiden Zeitansagen fand ich nervend und das verhindert auch jegliches GF-Feeling.
Wen es nicht stört: den sextechnischen Service kann Mann durchaus im oberen Bereich ansiedeln.


In diesem Sinne

Gut Stoß
Mit Zitat antworten
  #899  
Alt 09.11.2016, 12:59
Benutzerbild von hara1d
hara1d hara1d ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.09.2009
Ort: hart an der Grenze (NL)
Beiträge: 445
Dankeschöns: 4222
Daumen hoch Gutes Line- up

Gestern nach längerer Zeit mal wieder nach Dortmund, 15 Setcards vorhanden, 14 Mädels für mich sichtbar. Dana ist nach ihrem Urlaub nicht in die Grimme zurückgekehrt, jetzt also Verena, Elena grinst mich nun wohl im 6. RTC Club an, Claudia (ex Luderland) ist nun als "Schila" (chilla- lach) buchbar, also eine Stunde gechilled, alles gut
Mit Zitat antworten
  #900  
Alt 12.11.2016, 15:26
Benutzerbild von amante
amante amante ist offline
Liebhaber
 
Registriert seit: 04.08.2012
Beiträge: 490
Dankeschöns: 9191
Standard neuer Länderpunkt

Letzte Woche in der Verena. Wetter eher bescheiden. Trotzdem 2 Stunden Outdoor-Sport und jetzt war mir nach einer heißen Sauna und anderen heißen Sachen.

Am Eingang ein paar Worte mit Gabi gequatscht und dann ab in die Sauna. Kaum 2 Minuten drin und ein Mädel legte sich bäuchlings auf die Rückenlehne der Couch direkt vor dem Fenster. Geiler Anblick und so sorgte nicht nur die Sau-natemperatur für erste Erhitzung. Leider verschwand sie nach gefühlten 3 Minuten wieder. Meinte wohl genug in Sachen Eigenwerbung getan zu haben.

Nachdem ich irgendwann genug hatte und nach einer kalten Dusche wieder vorne mit einem Wasser und einer Tasse Kaffee stand … ich schaute einfach mal rum. Erfreute mich an nackten Mädels auf den Couchen. Hin und wieder stand eine auf und lief quer durch den Raum. Ne schöne Titten-und-Spalten-Show.

Ganz hinten saß ein Mädel auf der Couch, die ich nicht kannte und von der ich auch noch nicht viel gesehen hatte. Bis sie aufstand und lasziv durch den Raum auf mich zukam. Auf mich? Nee. Auf die Kaffeekanne. Neben der ich stand.

Wow. Was für ne Hammer-Figur.

So etwa 23-25 Jahre
Ca. 170 groß
Schlanke lange Beine
Feste B-Tits
Lange Haare

Ich habe sie dann auch gleich angequatscht und aufs Sofa im Nebenraum gelotst. Sie spricht perfekt Deutsch.

Sarah

Sie ist Perserin, aber in Deutschland aufgewachsen und zur Schule gegangen. Wohlgemerkt. Sie sagte Perserin, nicht etwa Iranerin. Ich vermute fast, dass ihre Eltern nach dem Schah-Sturz gen Deutschlang gekommen sind. Ist ja auch egal.

Perserin – für mich ein neuer Länderpunkt

Nach ner ganzen Weile quatschen dann ins Zimmer. So das Übliche.

Knutschen, Lecken und Fingern (kaum Reaktion), Blasen (soft), etwas EL, GV in den drei gängigen Varianten.

Alles nicht schlecht, aber auch nicht unbedingt der Burner ….

In der Zeit, in der ich da war, war sie dauergebucht. Die Möse muss glühen. Sie lebt wahrscheinlich von ihrem Aussehen. Das ist wirklich Top.

Und noch etwas. Und das habe ich noch nicht so extrem erlebt. Beim Bumsen …. Puuhhhh. Sie ist sowas von eng. Enger geht’s kaum. Richtig feucht, aber trotzdem musste ich fast mit Kraft nachschieben. Und sie hielt dagegen. Schaute mich an und grinste „Eng“. Ja , in der Tat. So eng, dass ich nachgeschaut habe, ob ich auch das richtige Loch erwischt habe. Habe ich. Und ihre Mu ist wirklich so eng, wie bei anderen die Hintertür.

Ich werde die Nummer mit ihr wiederholen. 100 pro. Vlt geht sie ja beim 2ten Mal mehr aus sich raus.


In diesem Sinne

Gut Stoß

Geändert von amante (12.11.2016 um 15:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
fkk verena, villa verena

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:46 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de