villa vertigo
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #401  
Alt 17.11.2016, 11:08
Benutzerbild von Zalando
Zalando Zalando ist offline
HOF Gewinner September
 
Registriert seit: 14.12.2009
Ort: am Fuß oder im Schrank
Beiträge: 738
Dankeschöns: 16812
Standard

Es ist so.....
__________________
__________________________________________
Mach keinen Schuh draus und zieh Dir nicht jeden an
Mit Zitat antworten
  #402  
Alt 01.01.2017, 21:30
wanderer55 wanderer55 ist offline
KF 34, was denn sonst?
 
Registriert seit: 19.08.2012
Ort: zwischen Lohmar und Vaals
Beiträge: 440
Dankeschöns: 13050
Standard Erstbesuch im Salome

Gegen 21 Uhr, also vor Beginn der HH kamen wir am Salome an. Voller Erwartung noch einen guten Tagesabschlussfick zu erhaschen zahlten wir den Eintrittspreis von 40 Euro, bekamen unsere Utensilien und verschwanden in den etwas engen Umkleideräumen, die mich stark an die Finca erinnerten. Die Duschen gut regelbar und alles hier, wie im weiteren Verlauf des Abends gesehen, sehr sauber.

Im Hauptraum legte ein weiblicher DJ auf, die ihren Job gut verstand. Überwiegend mehr das osmanische Publikum befriedigend, aber durchaus abwechslungsreich und auch für meine Ohren stimmig. Deutsche Gäste klar in der Unterzahl, aber die anderen verhielten sich so, wie man es von ihnen erwartet, bei einem kleinen unbeabsichtigten Rempler ein „Entschuldigung“ und an der Dusche bei Abtrocknen die Frage „ist die Dusche jetzt frei“. Fand ich sehr gut, so fühle ich mich auch unter Osmanen wohl.

Die Anbieterinnen stark auf die Ansprüche der Gäste mit Migrationshintergrund ausgerichtet, überwiegend eher leicht füllig und meist in schwarzen Korsagen oder Dessous eingepackt. KF 34 lediglich bei zwei Girls gesehen. Eine Großgewachsene, die mit Hammerbody, den Rücken mit unendlich vielen Sternen verziert und Brüste, die schwer nach silikonverstärkt aussahen, meinen Blick immer wieder auf sich zog. Tolles Gesicht, leider auch die Lippen aus der Ferne nicht ganz echt aussehend. Eine zweite war recht gut beschäftigt und daher schwer buchbar. Sollte ich hier nicht den erhofften Tagesabschlussfick finden ? An der Theke mehrmals Getränke geordert und dem Treiben zugeschaut.

Mein Kollege ging dann mal eine rauchen und kam zurück mit den Worten „ich habe was genau Passendes für dich gesehen“. Der muss es ja wissen, so oft wie wir zusammen unterwegs sind. Und er wusste es. Eine schwarze Gazelle, mit weißem Höschen und über die stehenden B- Cups ein Netzoberteil angelegt, hatte er in einem Nebenraum erspäht. Kein Afroarsch, sondern ein wohlgeformter Po, der die Sehnerven in Entzückung versetzt. Leider befand sie sich im Gespräch, das dann aber schnell endete. Nichts wie hin. Sophia aus Ghana sollte den Tag würdig enden lassen. Schnell war der Zimmergang ausgemacht. Das schlanke Mädel ging die Treppe zu den Verrichtungszimmern hoch und am liebsten hätte ich das weiße Etwas, was dürftig den Po bedeckte, schon nach unten gestreift um in den Genuss des Anblicks ihrer formvollendeten Rückansicht zu gelangen.

Im Zimmer dann erst mal das Netzteil abgelegt. Gut sahen die Brüste aus, denen ich im Stehen erst mal Aufmerksamkeit schenkte. Sind B-Cups doch die bessere Vertretung ihrer Art als A-Cups ? Nachdem die Nippel von Kneten und Saugen standen, kam der weiße Slip an die Reihe. Schöner Kontrast zur Hautfarbe. Als wir auf das Bett sanken, kamen entgegen meiner Erwartung keine Zungenküsse, schade. Daher nur spielen mit den Lippen und dann meine Bitte um Wechsel in die 69. Die AP Muschi dankte es merklich durch Änderung ihrer Feuchte. Während ich mich intensiv ihrer Pussy widmete umspielte sie nur leicht mit ihrer Zunge die Eichel, nur vereinzelt tieferes Versenken, was bestimmt so eine viertel Stunde anhielt, geilomat hoch zehn. Dann ihre Bitte um Wechsel. Sie legte sich auf den Rücken und ich durfte weiter spielen. Der Finger fand wegen der Nässe überall leicht Einlass. Gespielt oder nicht gespielt, das Ende des Oralprogrammes wirkte echt. Nach kurzer Pause, in der ich sie nicht berühren durfte, ging es weiter. Woran hat sie wohl nur gemerkt, dass Doggy als nächstes gewünscht wird ? Sie kniete sich jedenfalls so hin, dass keine Wünsche offen blieben. Die Hintertüre war aber nicht befahrbar. Später Wechsel in die Missio und dann Konti runter, um die Nummer per Hand auf ihren Bauch zu beenden. Eine Stunde wie ich sie mir erhofft habe. 100 Euro (ich hatte die dortigen Preise mit 80460 nicht gekannt) wechselten am Spind den Besitzer, ich denke wohl verdient. Wiederholung jederzeit gerne, dann aber mit Zungenküssen. Ich glaube sogar, dann wird das Zimmer noch besser.

Gegen 24 Uhr verließen wir den Laden, vorher machte mein Kollege noch vom Angebot Gebrauch sich mit leckeren Döner zu sättigen, der bis Mitternacht angeboten wurde.
Ich komme gerne wieder einmal vorbei. Hoffentlich ist dann Sophia auch anwesend.

Geändert von wanderer55 (01.01.2017 um 22:31 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #403  
Alt 25.01.2017, 12:33
marrie marrie ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 08.02.2010
Beiträge: 38
Dankeschöns: 375
Standard Die schöne Salome oder doch nicht?

Die Tage mal wieder bei Samlome vorbeigeschaut. Gegen 13:00 die Bordkarte gelöst. Nur eine Handvoll Piloten und ca. 10 - 15 Stewardessen an Bord. Ein Teil der Stewardessen (f)liegen schon lange hier herum. Gelangweilt lümmelten sie auf den Sofas, sassen an den Daddelmaschinen oder rauchten um die Wette. Der andere Teil der Stewardessen, die aus dem RumBulraum hergeflogen sind hatten ebenfalls mehr Langeweile als zu tun, obwohl sie sich Mühe gaben. Aber egal welche der zu der Zeit des frühen Mittags anwesenden Damen, für mich waren sie nicht buchbar, da weit entfernt von optischen Krachern und / oder schon zu lange im Geschäft, um nur einen Hauch von Illusion aufkommen zu lassen. Das sah nach ungefickt nach Hause fahren aus. Eben noch das Mittagsmenu reingeschlungen und dann doch noch mal ein paar Momente gewartet in der Hoffnung neue Damen beginnen ihre Schicht. Ich haase es so gar nicht zum Zuge zu kommen. Und noch war es zu früh um sich eine der Damen schön zu saufen. Beim letzten Rundgang sah ich dann Alexa. Blondes Fräulein, Rumänin, untatoowiert, deutsch sprechend und good looking genug um mit ihr ein nettes halbes Stündchen zu verbringen. Ihr Französisch beherrschte sie gut, so gut, dass ich keine andere Sprache der Welt mehr ausprobieren konnte .

Ein zufriedenstellender Absch(l)uss. Und trotzdem werde ich die liebe Salome demnächst umkurven, da ich als Mittagsb(es)ucher hier nicht mehr passendes finde. Starker Qualitätsverlust zu den hellen Tageszeiten. Zu viel altes Gerümpel, wenig good looking young chickens. Schade war mal gerne hier gewesen... Tut was und ich komme wieder!
Mit Zitat antworten
  #404  
Alt 13.02.2017, 17:58
zitteraal zitteraal ist offline
homo erectus
 
Registriert seit: 14.07.2010
Beiträge: 99
Dankeschöns: 1569
Standard Larissa, Rumänien, ein Dragonerfick

In der Hoffnung, dass ich dort eine meiner bekannten Unterhaltungskünstlerinnen anträfe, habe ich in einem Anfall von Geilheit alles liegen und stehen lassen und bin zum Druckausgleich zu Salome aufgebrochen. Salome selbst war nicht zuhause, aber ein paar ihrer Töchter, leider nicht die ersehnten und auch nicht die schönsten Mädels. Leichte Panik kam auf, als ich so mit wachsender Unlust dem Porno zu schaute und gelegentlich das Terrain checkte.
Und dann ging die Sonne auf. Mein Schwanz gab durch plötzliche Erhärtung seine Zustimmung zu verstehen. Die Frau war eigentlich so gar nicht mein Typ, aber ich empfand sie mit einem Mal als enorm geil. Eher von der etwas ordinären Sorte, und Tattoos, aber was soll's?! Diese dicken, straffen Titten, etwas hängend zwar, doch wo soll die Schwerkraft auch damit hin? Dann der Arsch in so Pants vom Typ "oller Schlüpper". Bestimmt 1,82 groß ohne Schuhe, bestimmt nicht schlank, gut gepolstert, aber scharf. Dragoner halt! Ich hab der bestimmt nur bis an die Brüste gereicht.
Ich wollte sofort auf und hinterher. Aber dann kamen die Zweifel. Kenn ich nicht, weiß doch nicht usw. Ihr kennt das alle. Der Reichsbedenkenträger war wieder unterwegs. Dann der Kompromiss. Ist die nix, spritz ich eben geil ab, ein Quick. Also hin, bisschen gequatscht, Larissa ist ihr Name, aus Romania, woher auch sonst, circa 30 Jahre. Deutsch reicht zum Palavern.
Damit war alles gesagt, also auf zum Ficken, d.h. dazu kamen wir gar nicht. Olympischer Fünfkampf. Blasen, lecken, Eier lecken, wichsen und knutschen. Und das kann sie alles aus dem ff.
Ficken wollte ich nicht. Entweder reitet die mir das Kreuz zuschanden, oder sie ragt oben und unten 50 cm über mich raus. Geil wie sie neben mir kniete, mir ihren geilen Arsch entgegen reckte, beide Löcher jedem Zugriff offen, wovon ich reichlich Gebraucht machte, Dabei beugte sie sich über meinen Schwanz und bearbeitete ihn mit Hingabe, während ich diese dicken Brüste in meiner Hand schwenkte. Zum Schluss in Ihren Mund gespritzt bis ihr die Soße an den Mundwinkeln herauslief, wobei, nicht zu vergessen mein Finger in ihrem Arschloch bis zum Anschlag versenkt war. Und dabei wurde das Ganze durch eine scharfe Geräuschkulisse begleitet. Klasse Fick, was will man mehr. 80 Euronen + Extra. Werde wieder hingehen. Service sehr empfehlenswert!!!!!
__________________
Wenn du dich in zwei strahlende Augen verliebst, dann gib Acht, dass es nicht die Sonne ist, die durch den hohlen Schädel scheint.
Mit Zitat antworten
  #405  
Alt 13.03.2017, 17:19
zitteraal zitteraal ist offline
homo erectus
 
Registriert seit: 14.07.2010
Beiträge: 99
Dankeschöns: 1569
Daumen hoch Wellness mit Melissa

Ein Freitag vor etwa vor zwei, drei Wochen, wenn ich mich recht erinnere. Eigentlich wollte ich nicht ins Salome. Uneigentlich aber wohl doch! Und dann war ich plötzlich auf dem Parkplatz. Da war mein Auto wohl wie ein altes Brauereipferd unterwegs. Na, jetzt gehst du auch rein, sagte ich mir nach 2 min Zögerns. Ich hatte ja schließlich meinen Wellnesstag. Also los.

Es war kurz vor Mittag und wie zu erwarten nur die zweite Riege am Start. Bis auf eine mir bisher unbekannte Schaustellerin. Geil anzusehen in ihrem roten Dress, der einen strammen Arsch sehen ließ. Neugierig geworden versuchte ich, die Brüste darunter einzuschätzen. Hängetitten, deren Fans mögen mir verzeihen, sind mir ein Greuel!!! Kleine Frau (156 cm??), schwarze lange, lockige Haare bis zur Rückenmitte. Balkan, noch wahrscheinlicher Türkin, dachte ich mir, auch wegen der schönen braunen Haut. Sie nahm ihren Bademantel und verschwand erst einmal, wohl um zu rauchen. Ich hinterher, wenn ich auch Nichtraucher bin! Ich hätte mir sogar eine Zigarette von ihr gewünscht. Da geschah Unglaubliches. Einer von diesen geilen Lustfreiern schnappte sie direkt vor meiner Nase weg und ich nach Luft! Irgendwie hatte es dennoch auch sein Gutes. Die beiden ließen sich auf einem der Sofas nieder und die Show nahm ihren Anfang. Ich hatte bald einen Logenplatz gefunden. Mit möglich desinteressierter Miene verfolgte ich äußerlich cool das Geschehen. Zwei Minuten Geknutsche, bei dem sie sich gleichzeitig Eiern und Schwanz widmete. Guter alter Puffstil, wie es sich gehört. Dann kniete sie über seinem Schoß, zog ihr Oberteil über die Titten. Meine Frage nach diesen Dinger beantwortete sich so aufs Eindeutigste. Sehr gute Cs, stramm abstehend, perky sozusagen, gekrönt von schönen Nippel. Kein Silikon. Das Geknutsche geht weiter. Er erkundet die Titten, die sie ihm ins Gesicht drückt, mit seiner Zunge, befingert sie und danach ihren satten Hintern. Und dann fällt wohl die Zimmerfrage, denn die beiden verschwinden Arm in Arm nach oben.

Eine 1/2 Stunde sitze ich wartend rum, warte auf die Rückkehr der Schönen, um ihr die alles entscheidende Frage zustellen: Darf ich mich zu dir setzen? Da ist sie dann, aber ja Scheisse, die hat schon wieder einen neuen Kerl. Also mache ich das Ganze noch einmal durch. Diesmal mit einem vor Ungeduld auf die Tischplatte pochenden Schwanz, der mir immer zuruft: Fick sie, fick sie... Ich ziehe meine Kreise, vorbei an meinem geilen Dragoner mit den dicken Titten (siehe vorstehenden thread), der mich freundlich grüßt.

Ich habe in meiner Geilheit keine Augen für sie und laufe meinem Objekt der Begierde mit einem Mal in die Arme. Wir lassen uns auf eine Couch fallen, um sofort zum Wesentlichen zu kommen. Keine Frage, kein Vorstellen, kein Gequatsche, Titten betatschen, Fotze fühlen, Arsch streicheln, Eier und Schwanz eine Lostprobe zukommen lassen, ab aufs Zimmer. Die Frau hat einen schönen festen body, ein Vergnügen sie anzufassen. Blasen sehr abwechslungsreich, Eierlecken gut, Küsse etwas verhalten, aber angenehm. Lecken gefällt ihr, jedenfalls wehrt sie es nicht ab. Spielt gekonnt mit meinen Eiern und leckt sie feucht willig ab. Na ja, es hatte so lange gedauert bis ich sie hatte, dass schon nach einer halben Stunde die graue Soße in ihren Mund schoß. Sie läßt meinen Schwanz schön auszucken. Freundlicher PST auf deutsch (ausbaufähig).
Eine sehr freundliches Showgirl.

Hab das gerade sehr enthusiastisch erzählt, aber so ähnlich war es, vielleicht eine Spur prosaischer, man war ja im Puff. Ich empfand das Ganze als ein vollgeiles Erlebnis. Und das für 40+30, 5 Minuten über die Zeit hat sie nicht nur nicht in Rechnung gestellt, nicht einmal angesprochen hat sie die. Vielleicht, weil sie weiss: der kommt wieder. UND SO IST ES, WEIL MIR ALLES GEFALLEN HAT!

Bevor ich es vergesse: MELISSA IST IHR NAME. AUS RUMANIEN. SEID NETT ZU IHR.
__________________
Wenn du dich in zwei strahlende Augen verliebst, dann gib Acht, dass es nicht die Sonne ist, die durch den hohlen Schädel scheint.
Mit Zitat antworten
  #406  
Alt 25.03.2017, 10:55
Benutzerbild von leckschlumpf
leckschlumpf leckschlumpf ist offline
Ich liebe mich
 
Registriert seit: 12.06.2010
Ort: Westfalen
Beiträge: 681
Dankeschöns: 8128
Standard Weltklassesex im Premiumpuff

Seit Larissa wieder aufgetaucht ist, bin ich ab und zu da.

Zum Sex brauch ich nichts zu schreiben, gibt ein paar ältere Berichte von mir und zitteraals "Dragonerfick" hab ich nichts neues hinzuzufügen.
Sie fickt mir dermaßen den Verstand aus dem Resthirn, dass ich danach 1.5-2 Std Regeneration brauche.

Neuigkeiten zum Puff (im Vergleich zu meinen über ein Jahr zurückliegenden regelmäßigen Besuchen):
Kaltwasserbecken gefüllt
Eintritt 40, also um 10 gesunken
Happy hour auch FR/SA nach 21 Uhr! (=30)
Üblicher Preis für 30 min: 40 Eur, ist also um 10 gesunken
FR nacht gibts Dönerspieß all you can eat
Es gibt am WE nachts n Showprogramm. Eine DJane tanzt an der Stange, schluckt Feuer, etc. Mir gefällts.

Ansonsten wie immer:
Wellness supi, Publikum überwiegend gesetzte Osmanen, Frauen darauf abgestimmt, also tendenziell dicker.
__________________
"Ich geb dir gleich Erfahrungsberichte, du kleiner Wichser, sag mal tickst Du noch, Du perverses Vieh!"

- Eine SW auf die Frage, ob es im Netz Erfahrungsberichte über sie gibt.
Mit Zitat antworten
  #407  
Alt 12.04.2017, 13:07
Benutzerbild von Revieroldie
Revieroldie Revieroldie ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2014
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 79
Dankeschöns: 400
Standard

Zitat:
Zitat von zitteraal Beitrag anzeigen
Neugierig geworden versuchte ich, die Brüste darunter einzuschätzen.
Bevor ich es vergesse: MELISSA IST IHR NAME. AUS RUMANIEN. SEID NETT ZU IHR.
Kollege, hast Du gemerkt, dass die Brüste aufgetunt sind ?
Ist sicher egal wenn sie einen guten Service macht.
Mit Zitat antworten
  #408  
Alt 18.05.2017, 15:49
Knuddelbaer Knuddelbaer ist offline
Milf Fan
 
Registriert seit: 14.11.2009
Beiträge: 9
Dankeschöns: 55
Daumen hoch Carina, Lettin Mitte 30

Nachdem ich Gestern mal ein wenig Tagesfreizeit hatte, beschloss ich ins Salome zu fahren. Eintrit noch vor 12 Uhr -30€. Bei meinen ersten Erkundungsrunden durch den Klub sah es für meinen Geschmack erst ziehmlich mau aus. Doch nach und nach trudelten immer mehr CDL´s ein. Dann hatte ich das Glück, zu sehen, wie ein Kollege auf einer Couch verwöhnt wurde und anschließend mit der Dame ins Kino verschwand. Ich hatte schon befürchtet, dass diese Art von Vorspeise im Salome nicht mehr üblich ist. Kurze zeit später lief mir Carina über den Weg. Nach kurzer Begrüßung, wurde auch hier schon auf der Couch heftig geknuscht. Meine Finger durften ohne Proteste auf Wanderschaft gehen und es gab schon auf der Couch ein erstes .
Im anschließendem Zimmer ging es dann im gleichen Stil weiter fingern bis zum großen Finale. Dabei schauspielerte Carina ziehmlich authentisch und sagte Sie hätte auch fiel Spass gehabt.
Was will man mehr?
Bezaht 40/30 + Tip.
Mit Zitat antworten
  #409  
Alt 19.05.2017, 11:04
Benutzerbild von Zenith
Zenith Zenith ist offline
Zenith
 
Registriert seit: 19.11.2009
Beiträge: 52
Dankeschöns: 279
Reden Manuela

Tach zusammen.

Gestern Abend habe ich mich auf den Weg zum Salome gemacht und nach dem Essen und entspannen Manuela wieder getroffen. Sie ist an Deutsche und an den ausladenden Proportionen und der Brille zu erkennen. Ich hatte schon mal das Vergnügen mit ihr und wollte mal sehen, ob da noch Luft nach oben ist.
...und wie da Luft nach oben war ....
Ich kann nur sagen, dass war echt Superspitzenklasse!
Wer auf pornomässige Aktion steht, ist bei ihr bestens aufgehoben.
Allerdings habe ich den Eindruck, dass es bei ihr von der Tageseistellungsverfassungsmotivation abhängt, was geboten wird.
Ich bin jedenfalls schwer begeistert.
P.S.
Endlich mal was unrasiertes.

Gruß
Zenith
Mit Zitat antworten
  #410  
Alt 28.05.2017, 10:26
pheros pheros ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 21.08.2016
Beiträge: 57
Dankeschöns: 672
Standard viele nationalitaten

Meinen Favoritin kennen gelernt in Acagold war hier, als auch die Reichhaltiges Larissa die ich gefunden habe , die beide kommen aus Rumänien, genannt Elena hatte große Säcke unter den Augen und sah müde aus, ich sah es und sie verstand dass wir besser eine andere mal ins zimmer gehen konnten. Sie nickte und war zu frieden mit Massage. sie hatte schwere stunden schon gemacht in diese club. die club war um 19.00 noch nicht gefüllt, später am Abend saßen mehr Frauen und mehr Männer auf dem couch... Meine Aufmerksamkeit ging dann nach Larissa. Larissa fand an zu kussen schon auf dem Sofa und ihre großen Titten und große runde Hinter nutz sie auch gut in Kampf um den Samen. Sie blast Sehr gut,. Angesichts der Hitze letzte Nacht habe ich dieses Mal eine halbe Stunde gemacht. Zweite Runde war um Mitternacht, auch nachdem ich rundum mal gesehen habe wie viel schönen und manchmal sehr hässlichen Frauen in club waren. Es gab viele Nationalitäten, natürlich, viele aus Roemenie in allen Formen und Größen, einige aus bulgarie, eine alte MILF aus Deutschland mit vernünftigen großen Titten und ein großer Hintenl, Russische Frauen aus der Ukraine (einschließlich Victoria) einigen schönen Turksen, schöne schlanken, mit lasziven Zahlen. Victoria aus der Oekranie war verdammt lecker und das Rohr war auch nicht schlecht, aber sie nutzt auch beim zweiten blasenrunde gerne einem Kondom. Mit einem sehr dünnen Gummi war das auch nicht als Problem. Aber so fand ich eine halbe Stunde ok. Beim zahlen von die euronen fragte sie fünfzig, aber mein Portemonnaie war ziemlich leer. Acapulco Gold und Salome an einem Wochenende ist mehr als genug für mich. Ich gab ihnen 40 Euro und dankte ihr. Rund um die Uhr von 00.00 nach Hause zurück. Großer Club mit vielen Frauen, für mich die wahre Alternative zu Acapulco.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
herne

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Herne: Hobbyhausbesuche Marktwain Ruhrgebiet 42 15.01.2017 08:49
Salome Herne Macchiato Clubpläne, Bilder & Infos 6 05.01.2010 21:36
16.10. Salome Neueröffnungsparty Macchiato Club-Termine, Ankündigungen & News 0 10.10.2009 10:34


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:23 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de