freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #341  
Alt 09.01.2017, 17:33
Benutzerbild von HalJam
HalJam HalJam ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2009
Ort: RE und BO
Beiträge: 610
Dankeschöns: 2676
Standard

wenn ich die letzten Beiträge so lese, muss ich feststellen, dass der Hof wohl auch nicht mehr das ist, was er mal war: eine Legende, eine Ikone, halt die Mutter aller Puffs. Dafür hat man dann gern auch etwas mehr bezahlt.
Für mich als Ruhrgebietler stand der Hof immer mit in der Planung, wenn ich im Kölner Raum zu tun hatte.
Heute würde ich mir das sehr genau überlegen. Wahrscheinlich teste ich ihn noch mal, aber schon beim letzten Besuch hatte ich das Gefühl, das da nix Besonderes mehr kommt...

@weller
Man(n) wird halt ruhiger mit den Jahren. Früher kam ich vom Eierberg und musste mir an der Peepshow schon wieder einen abrubbeln. Heute reicht mir so ein 5-Tage-Intervall
Sieh es positiv: Du kannst viel Geld sparen, wenn Du nur eine Nummer schiebst (die dann aber richtig toll) statt 3 Nummern abzurotzen.
Nur wenn Du gar nicht mehr kannst/willst, solltest DU mit 48 dringend zum Arzt gehen. Dann stimmt was nicht.
Mit Zitat antworten
  #342  
Alt 09.01.2017, 19:03
Benutzerbild von Bodo001
Bodo001 Bodo001 ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.05.2014
Ort: Hunsrück
Beiträge: 350
Dankeschöns: 5471
Standard

@honkytong :
es sind immer zwei Seiten.

Für die Damen ist es eindeutig - wenn sie bei 3 oder mehr Nummern an einem Tag jedesmal 10 Minuten schenken, verlieren sie, je nach Andrang, den Erlös von bis zu 3 Zimmern (theoretisch - praktisch mag es anders sein).

Auf der anderen Seite gibt es nur wenige Dinge, die lusttötender sind als der Satz :"In 5 Minuten Zeit um, Schatzi. Jetzt spritzen !"

Darauf hat sich meine innere Uhr genauso eingestellt wie auch meine Auswahl bei den Damen (die erste Buchung ist immer ein Risiko).
Mit Zitat antworten
  #343  
Alt 27.02.2017, 09:50
Andy01 Andy01 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2014
Beiträge: 344
Dankeschöns: 6472
Standard Mit Mara und Maria fast im Wohnzimmer gefickt

Für einen Besuch im altehrwürdigen Schieferhof im idyllischen Lichtenberg empfiehlt sich vorzugsweise der Freitag. Dann ist der Eintritt zwei Mal im Monat von 70 auf 50 Euro reduziert. Außerdem ist die hübsche holländische Servicegranate Mara nur (noch) an diesem Wochentag im Hof anzutreffen.

Ambiente

Bernds Saunaclub, auch Schieferhof oder Hof genannt, genießt einen legendären Ruf. Wenn erfahrene Clubgänger von lange zurückliegenden Zeiten berichten, kann man sich ausmalen, was hier früher mal losgewesen sein muss. Von der Ausstattung her kann der Hof mit den modernen Saunaclubs der heutigen Generation nicht mithalten. Es ist eine Art Wohnzimmerpuff mit rustikaler Kellerbar und einer kleinen Sauna. Dafür versprüht der Hof eine sehr persönliche Atmosphäre. Die Hof-Sprache ist deutsch, irgendwie fühlt man sich fast wie zu Hause bei der Oma- nur dass da keine nackten Frauen rumsitzen .

Verpflegung

Das Buffet ist schon ziemlich spartanisch - vor allem wenn man bedenkt, dass hier normalerweise 70 Euro Eintritt aufgerufen werden. Es gab Braten, Kartoffeln, Gemüse und ein übersichtliches kaltes Buffet. Verhungern muss man sicher nicht- aber ein bisschen mehr an Vielfalt und Raffinesse dürfte es schon sein.

Gäste

Nahezu ausschließlich Deutsche und einige Niederländer. Viele Stammgäste, überwiegend älteres Publikum, das dem Hof seit vielen Jahren die Stange hält. Manch einer nimmt eine weite Anreise in Kauf, um seine Lieblinge zu beglücken. Für jüngere Gäste ist der Laden wegen der beengten Verhältnisse, des eher biederen Ambientes und der relativ wenigen Frauen eher nicht so interessant.

Der Hof-Standard

Bernds Saunaclub wirbt schon seit jeher mit dem Hof-Standard. Serviceleistungen wie Kuscheln, Knutschen und Blasen ohne Gummi sind hier selbstverständlich. Sogar Aufnahme ist – sofern vom jeweiligen Mädel angeboten – im Preis von 50 Euro pro 30 Minuten inklusive. Anblasen auf dem Sofa ist kein Problem. Gevögelt wird dann aber doch in aller Regel im geschlossenen Zimmer. Früher war die öffentliche Action wohl deutlich ausgeprägter. Ich konnte mich jedenfalls so eben noch beherrschen...

Line-Up

Bei meinem Besuch 10-12 Frauen, überwiegend Milfs, darunter einige wenige junge und hübsche Optionen, zum Beispiel

Maria, BUL, ca. 25, sehr schlank


Maria ist vielleicht das hübscheste Hof-Girl, mit dem ich mir einen Optik-Fick gönnen wollte. Maria ist sehr schlank und vor allem ihre C-Titten sind eine Augenweide.

Maria lieferte eine gute Performance und hielt den Hof-Standard ein. Den Knackarsch vor Augen ließ ich es mir nicht nehmen, Maria im Doggy durchzuvögeln. Dabei machte sie prima mit. Eine schöne Einstandsnummer, wenn auch nicht so leidenschaftlich wie der kaum zu toppende Sex mit

Mara, NL, Anfang 30, schlank (aber nicht dürr)

Mara ist mit das Geilste, was ich je im Pay6 erlebt habe. Sie ist jetzt kein Optikschuss, sondern schaut eher aus wie die nette Nachbarstochter, die ich abends in der Bar gern auf ein Kölsch einlade. Mara hält dem Hof schon seit vielen Jahren die Treue. Sie arbeitet nur noch freitags im Gewerbe und ist entsprechend gefragt. Ohne vorherige Terminvereinbarung sind die Chancen auf ein Date mit Mara gering. Ihr Kennzeichen ist ein gepflegter kleiner Busch. Mara begeistert mit einer ungeahnten Leidenschaft und vermittelt echten Spaß am Sex. Meistens frag ich mich, warum die nicht mich bezahlt .

Und damit kommen wir zur

Abrechnung

Der Schieferhof ist der einzige mir bekannte Club, in dem die sexuellen Dienste erst beim Verlassen der Location an der Rezeption abgerechnet werden: 50 Euro für schöne 30 Minuten mit Maria plus 100 Euro für eine phantastische Stunde mit Mara.

Geändert von Andy01 (27.02.2017 um 10:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #344  
Alt 13.04.2017, 14:59
rebane rebane ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2015
Beiträge: 9
Dankeschöns: 168
Standard nach langer Zeit wieder mal

ich weiss es nicht mehr, wann ich das letzte Mal im Schieferhof war, entweder 2009 oder 2010 muss es gewesen sein. Was mir damals schon aufgefallen war, dass ich bei meinem Besuch der jüngste Gast war. Und bei meinem Besuch im März hatte ich zumindest das Gefühl, dass ich immer noch der jüngste Gast war.
Und das ist überhaupt nicht böse gemeint, da der Club halt seine Nische gefunden hat und sich wahrscheinlich viele ältere Gäste in einem Club mit jungen Spritzern nicht so wohlfühlen würden. Das bestätigte mir auch ein nach eigenen Angaben 76 jähriger Gast, mit dem ich ein nettes Gespräch hatte und der den Schieferhof schon seit 1988 kennt (vielleicht hatte der Gast ja seine Altersangabe aus Eitelkeit mir gegenüber auch etwas nach oben verschoben...). Das finde ich wirklich toll, wenn man in einem solchen Alter noch sein Leben geniesst als den vergangenen Zeiten nachzutrauern.
Und irgenwie ist es ja auch schön, wenn man auch Dls trifft, die ich bei meinem letzten Besuch 2009/2010 schon sah. Diese war die Holländerin Mara, mit der ich allerdings nur ein kurzes Gespräche hatte, da leider schon ausgebucht für den Nachmittag. Mara macht jedoch auch nicht mehr die volle Woche wie früher, sondern nur noch Freitags, also in gewisser Weise Altersteilzeit

Es war voll an diesem Freitag nachmittag, die Frauen meinten jedoch, dass es auch viele 'halbleere' Montage und Dienstage gäbe. Naja, die gibt es wahrscheinlich auch in anderen Clubs.

Ich setzte mich dann zu Mina, Anfang 30 und nach eigenen Angaben auch schon viele Jahre im Hof. Trotzdem spürte man keinerlei Routine, sondern sehr gefühlvolles Anblasen auf der Kellerbar. In der Tat erweckt das nostalgische Gefühle und in diesem Moment dachte ich mir, dass ich auch in Zukunft wieder kommen werde. Danach ab in eines der zwei Kellerzimmer, wobei 'Zimmer' sicher etwas schmeichelhaft ist... Mina vermittelt wirklich Spass und gute Illusion.

Ein Programm, bei dem man bei der Geldübergabe wohl nie auf den Gedanken käme, dass das Geld verschwendet sein könnte. Sicher ist der Eintritt von 70 Euro zu hoch, aber andererseits waren an diesem Nachmittag schon fast zu viele Gäste anwesend, so dass wahrscheinlich auch bei 100 Euro Eintritt genug Gäste für die anwesenden Damen gekommen wären.

Also alles Sonnenschein? Nicht ganz, denn 8 anwesende Damen war dann doch etwas mager und ich konnte mich auch für kein weiteres Programm begeistern. Auch bin ich ich nicht mit dem Gedanken gegangen, unbedingt 'diese' oder 'jene' noch in nächster Zeit beglücken zu müssen. Deshalb wird es dann doch vielleicht wieder 5 oder 6 Jahre bis zu meinem nächsten Besuch dauern, wer weiss... Wenn ich dann aber immer noch der jüngste Gast bin, werde ich dem ältesten Anwesenden ein Programm auf meine Rechnung spendieren, versprochen!
Mit Zitat antworten
  #345  
Alt 31.05.2017, 21:11
Andy01 Andy01 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2014
Beiträge: 344
Dankeschöns: 6472
Standard

Christine- neue Hofrakete!

Kurz nach meinem Geburtstag nutzte ich das Schieferhofspecial, das zahlenden Gästen innerhalb einer Woche nach dem Burzeltag eine Freikarte für den nächsten Besuch beschert.

Freitags ist die holländische Sexbombe Mara (siehe mein Bericht weiter oben) eine sichere Bank. Allein wegen ihr fahre ich alle paar Monate mal dahin. Zur Location an sich ist ebenfalls alles gesagt (auch siehe oben).

Diesmal stach mir aber ein Neuzugang des Hauses förmlich ins Auge: jung, hübsch, schlank und sexy! Eine Kombi, die es im Schieferhof nicht oft zu sehen gibt.

Die musste ich haben! Sie stellte sich als Christine vor, von der Schwarzmeerküste, 20 Jahre alt, recht klein, erst seit wenigen Wochen in Deutschland und zuvor noch nie im horziontalen Gwerbe aktiv. Christine spricht als einziges Hofgirl nicht deutsch, aber immerhin gutes Englisch.

Und ich kann euch sagen Jungs: Dieses Mädel geht ab wie eine Rakete. Beim Lecken bebte und zuckte sie nach einer Weile derartig und mehrfach, wie es es selten erlebt habe. Sie spritzte mir ihren Saft förmlich entgegen, knutschte mit mir wie eine Göttin und schrie auch beim Ficken ihre Geilheit derartig raus, als wäre sie seit Monaten nicht mehr richtig gevögel worden. Zum Schluss zitterte sie am ganzen Leib. Einziges kleines Manko: Sonderwünsche wie Aufnahme hat sie nicht im Programm.

Wer der Meinung ist, dass eine Frau im Puff keinen Orgasmus bekommt, dem empfehle ich dringend eine Buchung dieser rumänischen Nachwuchshure - jedenfalls so lange sich ihre jugendliche Unbekümmertheit noch nicht in Professionalität verwandelt hat. Ich vergebe .

Das war ein kongeniales Zimmer, nach dem ich fix und foxy war. Bei meinem für etwas später verabredeten Date mit Mara war ich dann so faul, dass ich mich einfach nur aufs Bett legte, um mich vom holländischen Schleckermäulchen leersaugen zu lassen. Mara muss ich nicht mehr bewerten. Sie hat bei mir ein Abo auf die Höchstpunktzahl, die ich nur selten vergebe.

Kosten: 50 Euro Eintritt am Aktionsfreitag (sonst 70) plus 50 Euro für 30 Min. Christine plus 50 Euro für 30 Min. Mara (inkl. Aufnahme).

Geändert von Andy01 (31.05.2017 um 22:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #346  
Alt 08.11.2017, 18:43
Benutzerbild von Sabata
Sabata Sabata ist offline
The Racebear
 
Registriert seit: 14.09.2010
Ort: Remunj
Beiträge: 384
Dankeschöns: 3791
Standard The Weight (1. september)

"I pulled into Schieferhof, was feelin' about half past dead
I just need some place where I can lay my head
"Hey, Conny can you tell me where a man might find a bed?
She just grinned and shook my hand, "nein" was all she said
Take a load off, Anny, take a load for free
Take a load off, Anny. And (and) (and) you put the load right on me!"


Nach langen Auszeit vom schreiben berichte ich mal wieder was. Ende august bin ich wie sovielen landsleuten in Urlaub gefahren, nur ohne wohnmobil und ohne den Autobahn zu benutzen. Ich hab einfach ein Audi TT gemietet und hab als erstes auf den Navi "Vermeide Autobahn" eingegeben. Dadurch hat es tatsächlich eine woche gekostet um von Aachen aus nach Bormio, Italien zu fahren. Aber es hat sich gelohnt, hab vieles gesehen und erlebt. Auf der Rückweg ist es mir aufgefallen dat den Weg entlang einige Clubs geführt hat, also hab ich beim Hof kurz angehalten, Conny guten tag gewünscht (wieso? war die wiederfrage), und nach umziehen und eine fröhliche begrüßung von Nina und Carmen die lage sondiert. Es war am 1. september verlosungstag, daher war es auch voller als normal. Was die lineup angeht: Angie, Anny, Carmen, Elisa, Eveline, Jacky Nina, Mina, Sandra und Vicky. Als special guest gab es.. eine Katze.. die anscheinend Nina als neuen Hospita adoptiert hat.

"I picked up my bag, I went lookin' for a place to hide
When I saw Carmen and Nina walkin' side by side
I said, "Hey, Carmen, come on let's go downtown"
She said, "I gotta go but my friend can stick around"


Auf der suche nach den Tagesanfang bin ich in die Ost-Europäische gesprächsrunde gelandet mit Nina und Carmen, die mir zB erzählten dat Xenia ein paar wochen in Babylon herumgelaufen ist. Carmen mußte dan gehen wie "The Band" schon singt, und so blieb ich mit Nina unten sitzen. Lange dauerte das allerdings nicht, denn auch diesen Jahr hatte ich schon ein paar hervorragende erfahrungen mit Bulgarinnen gemacht (Melody in GT, Maya in Babylon) also wollte sie sich gerne dazu anschließen. Ich fragte sie bitte das Tempo niedrig zu halten, und sie hat ganz lieb versucht sich daran zu halten. Nur die letzen 15 minuten dachte sie es wäre angebracht ich mache in doggy auch was arbeit

Nach dem Zimmer viel mir auf Nina's adoptiv-Katze ist überhaupt nicht menschenscheu, bettelt bei jeder Gast um Aufmerksatkeit oder etwas zu naschen. Wir bekamen den strengen befehl von Nina sie NICHT zu füttern, obwohl das später sehr schwierig war als die BBQ angeschmissen wurde. Aber zum gluck war in dem moment sowohl Vogeljagd als auch eine Sheba-schachtel etwas verlockender.

Nina, mustlovecats, Bulgarin, anfang 40
schlank, klein, a-cup, blondierte haare
€50 (fazit: ganz gut zum anfang, wie immer eigentlich)

"Go down, Miss Sandra, there's nothin' you can say
It's just ol' Luke and Luke's waitin' on the Judgment Day
"Well, Luke, my friend, what about young Anny here?"
He said, "Do me a favor, son, won't you stay and keep Anny here company?"


Es dauerte noch etwas bevor die erste BBQ-runde verfügbar war, also hab ich eine massage-termin bei Sandra geplant, und mir vorgenommen Anny gesellschafft zu leisten. Genau wie Nina Bulgarin, genau wie Nina sehr schlank, aber länger. Wir haben eine gute Stunde absolviert die sich zwischen ruhig und passiv und unruhig aktiv gewechselt hat. Gefiel mir so gut das ich für später noch eine fortsetszung plante.

Nachdem das essen verdaut war und Sandra mich wieder etwas in Form geknetet hat merkte ich leider Mina hat schon ein stammgast, also hab ich tatsächlich Anny noch mal aufgesucht. Diesmal war die Stunde mehr anschmiegsam als aktiv, aber gut gefallen hat sie mir trotzdem. Nach dem dritten Motorplatzer auf einen Tag war ich irgendwie fertig. Auch das rad-drehen für die zimmerverlosungen war dadurch nicht so kräftig. Aber da hab ich leider nix gewonnen

Anny, Bulgarin, ende 30
sehr schlank, lange, schwarze haare (meistens hochgesteckt)
€200 (2x eine Stunde)
Fazit: Schöne begegnung, kollege Hollandmale wusste mich letzte woche zu erzählen sie hat früher in Finca gearbeitet

Damit war den letzen Tag des Sommerurlaubs für mich vorbei, samstags ging es auf abwegen zurück nach Holland zurück zur Arbeit, die neue Badminton -saison und eine plötzliche Sucht nach Gran Turismo, den neuen PS4-racing game, daher kam diesen bericht etwas spät. The Band hat auch im Hof auf Spotify gestanden als ich da war, und als inspiration für die Umleistung. Levon Helm and the Staple Singer melden sich zum Abendgebet für Miss (f)Anny.

"Catch a cannon ball now to take me on down the line
Cause my bag is sinkin' low and I do believe it's time
To get back to Miss Anny, you know she's the only one
Who sent me here with her regards for everyone
Take a load off, Anny. Take a load for free
Take a load off, Anny. And (and) (and) you put the load right on me!"


__________________
Eh, amico. C'e Sabata. Hai chiuso

"When in doubt... go flat out!" - Colin McRae
Mit Zitat antworten
  #347  
Alt 22.11.2017, 18:58
Benutzerbild von Sabata
Sabata Sabata ist offline
The Racebear
 
Registriert seit: 14.09.2010
Ort: Remunj
Beiträge: 384
Dankeschöns: 3791
Standard Rock Bottom: friday the 13th

"I remember the garden and the way it felt
I remember the grass and the way it smelled
Running around without a care in the world
So much to live for so much to learn

Time can change us from head to toe
Live your dreams or lose control
And all our actions make us who we are
So please forgive me for the things I’ve done

I figured it out but once again I’m late
It’s the same old story on a different day
And I’m willing to change I just don’t know how
But I hit rock bottom so I’ll start right now."


In diesem stressigen November wo fast jeder schon Black Friday-stress, staustress oder einfach jahresende-blues hat, hielt ich es für angebracht den bericht mit etwas "easy listening"musik zu beginnen, und dank Jack and the Weatherman denk ik automatisch an bessere zeiten zurück



Obwohl mir in september schon nach anwesenheit bei der Halloween-party am 31.10. gefragt wurde, wußte ich dan schon daraus wird nichts. Also dreht ich die Zahlen um und ging am 13.10 vorbei, da ich an diesem freitag Geburtstag hatte und nicht abergläubisch bin. Die reaktion: Conny lacht als ich guten Tag sage , aber das kam weil ich auch zwei milchreiskuchen (rijstevlaaien) mitgenommen hatte. "Jou kom ik overal tegen" hör ich hinter mir und begruße kollege NLNU und später auch Mr Wervelwind aka Shasar. Es war zwar ein verlosungstag aber alles war recht überschaubar: mittelmäßige Anzahl von Gäste, und gute damenauswahl: Angie, Carmen, Cleo, Elisa , Evelyn, Jacky, Katja, Mara, Maria, Nina und Vicky. Cleo und Vicky waren an dem tag neu: die eine war wenigstens verrückt genug um etwas stimmung zu machen die andere etwas stiller.

Deutsches Aperitif / Ungarische Vorspeise

Da die meisten meine Ziele auf Zimmer waren hab ich bei Sandra ein termin gebucht und beim Warten nach lange Zeit wieder Mara begrüßt die mal zwischen 2 zimmer durch sich anschaute wer hier kuchen mitgebracht hat. Ein kleines Geschenk wurde so am Abend auf mich warten Danach hat Sandra mich abgeholt und mich wieder etwas durchgeknetet. Warscheinlich zuviel angestrengt beim Badminton am Mittwoch, die ober und unterschenkel protestierten ein paar mal. Wieder zurück unten dan die Wahl: Katja oder Carmen. Da gibs nix zu wählen, Katja war besetzt, Carmen also angesprochen. Als ich sie zum ersten mal kennenlernte war sie noch fast eine jüngere version von Mara, aber inzwischen sind wir beiden etwas älter und etwas breiter geworden. "Du schließt endlich zur zielgruppe auf" war ihre meinung. Sie hat mich eine vorspeiße mit den notigen schärfe verschafft, die halbe stunde fing noch kuschelig an aber als "den schalter" umgelegt wurde (die Ungarn-fans kennen das vielleicht) kam sie richtig in Fahrt und war turbo 1 schon schnell fratz Bumm!

Carmen Ungarn, ü30
normal figur, halblange blonde haare, A-cup
€50 (fazit: es fängt "nice and easy" an, endet fast immer "nice and rough"

Bulgarische Kraftbrühe

Nach die erste Runde etwas essen und feststellen das was mein Glück in verlosungen angeht es wirklich freitag der 13. ist: ganzen tag nichts gewonnen. Zwischen durch noch gespräche geführt über die alte Zeiten die ich eigentlich nur einmal erlebt habe, bei mein debüt in 2006. Es gibt aber noch die stammgästen die noch lebhaft darüber erzählen können, als zimmer eher etwas für die schläfer war und die couches viel mehr zum sex benutzt wurden. Tiens, jedenfalls haben sowohl Nina/Katja als auch Maria und Eveline ihr bestes gegeben ab und zu eine nummer öffentlich zu starten oder in zwei fälle auch auf die couch zu vollenden. Auch ich bin mit Maria auf die couch angefangen, habe mich aber nach 10 minuten in ein zimmer verdrückt. In die halbe Stunde danach schloss sie gut an in den reigen an gute erfahrungen die ich dieses jahr mit Bulgarinnen hatte, denn die blicke mitdem sie mich während den cowgirlritt angeguckt hat waren warscheinlich zu viel

Maria Bulgarin, mitte 20
schlank, c-cup, lange braune haare
€50 (wie BMW roadster: freude am fahren )

Holland zur Hauptspeise und dessert

Nach zwei zimmer kurz hinter einander eine sehr nötige pause von 2 stunden, denn ich wußte wenn shasar es über sich bringt Mara frei zu geben, geht sie hinter mir her Inzwischen hatten wir eine gesprächsrunde zusammen und stellen fest auch CDL's haben humor, Carmen fragt bei Spotify-manager Angie nämlich um das etwas schräge Carmen von Sido. Im clip wurde seine Wutrede am ende etwas aufgeputzt, aber auf spotify knallten die Schimpfwörter sehr laut aus dem Speaker. So laut dat plötzlich thekefrau Edith unten steht und wer hier so ein besoffener Musikgeschmack hat. Den ganzen keller kriegt ein lachanfall. Ich schwöre euch, jedes Mal als ich erlebe dass eine CDL namens Carmen dieses lied vom DJ fragt, kommt nach 3 minuten jemand verblüfft / erschröcken / wütend nachforschen was den los ist: auch in Sixsens und Marisol passierte es schon mal. Eigentlich war der schritt zu Falco's Jeanny gar nicht so groß. Obwohl ein paar Gästen NLNU und mich nicht geglaubt als wir erklärten dat die Holländer Rob und Ferdi Bolland den musik komponierten wo dann Falco seinen Monolog dazu schrieb.

Mit noch ein paar musikale diskussionsthemen wie Gary Numan, XTC oder Madonna waren 120 minuten schnell vorbei und tappt mich jemand auf die schulter. Ich drehe mich und war schon gleich geknutscht, geküßt und eingepackt dank Mara's opening move. "Holland und Holland mal wieder vereint" meinte sie. Diesen bemerkung plus die letzte Falco-diskussion und schon hab ich Bolland und Bolland im kopf. Alles klar Herr Kosmonaut?



Ein kleines stück Film fehlt aber ich finde mich auf die spielwiese wieder, Mara liegt auf mich und kuschelt sich an mich heran. Eher interessant um so 15 minuten voll zu reden aber wir haben uns dann auch ein jahr nicht gesehen. Bis sie dann denkt ihre zunge anders ein zu setzen und ich 90 minuten intervaltraining zu spüren bekomme: sanftes vorspiel, hartes cowgirl, cooling down, wieder hart in doggy. Entspannung und einspannung wechseln sich gut ab und schließlich lande ich in eine Art scissor-move die man eher mit lesbenspiele vergleichen kann. Das gute darin is aber ich stecke jetz so tief fest das Mara sich gar keine mühe zu geben braucht um turbo 3 zu verabschieden, das geschieht fast ganz von alleine Bam! "Okay, ich hab dies doch etwas vermisst." meine ich nüchtern. Mara grinnst nur ob sie meint "Wußte ich doch."

Mara, Holland, anfang 30
schlank, b cup, lange dunkle haare (meisten hochgesteckt)
€150 (fazit: wie damals: TILT - leider nicht mehr so oft buchbar)

Obwohl Rob Bolland nach diesen Absch(l)uss meint er will noch nicht nach hause, die Zeit ist andere meinung. Die letzten langzeitparkler werden aus den zimmer gerufen, die bargemeinde darf einpacken gehen. Die kuchen hatten wieder jedem gefallen Conny hatte schon ein paar Schtück gespeichert, auch edith nam zwei für ihren mann mit. Umkleide, abrechnen, dickem kuss von Carmen und Mara. Und wieder ein guten hoftag zu Ende. Machen wir in dezember nochmal

"The planets, they all look the same
You don't see no sunshine, you don't feel no rain
Your friends are all on the ground
Spaceman, please tell me when will you come down?

He's a spaceman, spaceman He's a spaceman, spaceman
Take me wherever Take me wherever you can

Spaceman, come home (Oh, no) Spaceman, come home (Oh, no)
Spaceman, come home, come home (I ain't never coming home)

Spaceman, come home Spaceman, come home (Oh, no)
Spaceman, come home Come home (Wahaa!)"
__________________
Eh, amico. C'e Sabata. Hai chiuso

"When in doubt... go flat out!" - Colin McRae

Geändert von Sabata (23.11.2017 um 18:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #348  
Alt 27.01.2018, 19:55
Benutzerbild von Sabata
Sabata Sabata ist offline
The Racebear
 
Registriert seit: 14.09.2010
Ort: Remunj
Beiträge: 384
Dankeschöns: 3791
Daumen hoch Basic Fit Lichtenberg - Gute Vorsätze anfang 2018

"Wo entspringt der Sinn für Technik, woher kommt maschinelles Gespür?
Was ist das gegenteil von skeptisch, wieso ist unsymmetrischer prätenzios?
Warum verfällt mann in hektik, ist ingenieur sein nicht glamorös, oho
Kopf hoch tanzen, kopf aus und raus

Wie tief sind tiefe Gefühle, wer erinnert dich wenn dich vergißt
Wo sitzt mann zwischen den Stühlen, und wieso immer ich? Oho
Kopf hoch tanzen, kopf aus und raus. Beschütze deine seele vor ausverkauf.
und heb dir das beste nicht immer... bis zuletzt auf, bis zuletzt auf, Ja!"


Eigentlich mag ich keine gute Vorsätze. Es bleibt immer bei den selben Krahm, weniger essen, gesunder leben usw. Ich hab deshalb nur einen Vorsatz gemacht, weniger stressig leben. Hat mit weihnachten schon angefangen als ich rund weihnachten nur 4 feiertage aufnahm, und dasselbe machte rundum den Jahreswechsel. Den Rest hab ich erst in Januar aufgenommen als jeder wieder zur arbeit mußte. So hatte ich auch zwei chancen den Hof zu besuchen: 5. januar waren aber nicht so viele aus dem urblaub zurück, also hab ich bis 12. januar gewartet.

Herbert G's hit "Kopf hoch" dröhnt noch nach als ich ohne an zu klingeln reingehen kann und von Angie begrüßt werde. Lineup ist am 12. immer noch nicht sehr groß, aber fein: Angie, Anny, Eveline, Jacky, Mara, Maria en Mika. Drei waren noch im urlaub (Carmen, Cleo, Nina) und massage wurde von Ute wargenommen. Da es auch noch rabatt-tag ist war noch eine beachtliche zahl an Gäste vorhanden.

Mika mika mika, part 1

Etwa nach eine stunde plaudern taucht dann ein schönes wesen neben mir auf: Perzische herkunft, aber an den akzent zu hören an der Nordsee aufgewachsen. Sie stellt sich als Mika vor, noch nie gesehen, aber schon von kollege Hollandmale gelobt. Wir plaudern etwas, suchen dann ein Zimmer auf. Und alles wofür HM gewarnt hat stimmt: ein sehr liebes mädel das dich ganz einfach überrumpeln kann. Ich konnte nicht mal mich hinlegen, schon saß sie auf die knie um mich mal besser zu inspizieren. Ihre blaskünste kann mann nur mit den schrägen musik von ihren namensvetter Mika kontern. Es verzögert vielleicht etwas, aber ein langsames Zimmer gab es nicht. Irgendwie vergleiche ich Mika's art mit Juju, eine Frau die ich in das alte Freude und Magnum ein paar mal getroffen habe: (wort)witzig, clever, aber auch anschmiegsam und verdammt geil. Spring auf den Zug wenn Mika loslegt, sie wird nicht mehr bremsen. Nach gerade 30 minuten quetscht sie schon turbo 1 heraus

unstoppable

Da ich nicht weiß ob Mara noch zeit für mich hat, plane ich schon eine wiederhohlung am abend mit Mika ein. Stellt sich heraus Mara hát noch zeit, aber erst am ende, also keine Gefahr für doppelbuchung. Ich mache erstmal pause, begrüße kollege shasar der Mika auch schon kennt: "Das muss ich aber nicht zu oft machen." Hmm, wenn ausgerechnet shasar das meint, der eine vorliebe für Ungarinnen und Holländische "fitness-ladies" hat, dan ist das ein großes kompliment an Mika's ausdauer. Mara hat das auch gehört, meint wir sind an nicht gewohnt, sie wird uns heute mal hart rannehmen müssen. Shasar akzeptiert gleich und die beiden verschwinden in der Sauna. Bis heute abend

Ich lieg ein stunde auf die Couch herum, höre mir die verbalen schikanen zu die Ute mit ein stammgast auswechselt: "Hat sie dich gegen dir so benommen" fragt er dann. "Oh ja, gegen jeder." Ute brummt sie denkt auch an ein MeToo-posting, lacht dann aber mit der bargemeinde mit. Dann gibt es für mich nix mehr zu lachen, denn Anny kommt auf mich zu marschiert und hat mich schnell umarmt. Ein zimmerwunsch ist aber problematisch, denn plötzlich ziehen alle CLD's zu gleich los:
- Mika, Maria und Jacky sind im erdgeschoss einquartiert
- Mara und shasar haben sich ganz oben zurückgezogen
- Im keller sind die zimmer von Angie und Eveline belegt.

Nur die spielwiese ist noch frei, also nicht lange gelabert, nichts wie hin. Anny wickelt sich fast ganz um mich herum. Mika fand ich schon unerschöpflich, Anny ist in dem moment "unstoppable". Also kommt ein Bryan Adams lied im Spotifylist gerade recht. "Oh, why take slow. I gotta know, nothing can stop, this thing that we got." Dank so ein fröhliches stuck rockmusik kriegten wir beide auch gute laune, und das hat die folgende Stunde sehr geholfen. Diesen Zug legte nicht los, diese Zug lief wie wild davon Als ich zwischendurch mal umdrehe sehe ich Barbereich ist wieder voll, zwei gäste gucken alles interessiert zu und Angie winkt fröhlich bevor sie Bryan Adams nochmal startet. Danke sehr. Ein doggy indem Anny sehr schön ihren rücken krummt, is dann zuviel. Peng-bumm, turbo 2 weg, Anny läßt aber nicht locker bevor alles raus ist

Anny, Bulgarin, ende 30
sehr schlank, lange, schwarze haare (meistens hochgesteckt)
€100 (Fazit: Eine schöne aktive Stunde. Gerne wieder)

Nach dem zimmer merke ich Anny ist etwas angespannt, also amateur-masseur zur Hilfe (danke auch an Angie für das Öl). Ihre linke schulter macht quietschende geräusche, aber sie entspannt sich total. Gerade dann läuft Ute vorbei, guckt alsob sie etwas dagegen hat das ich ihr Job mache, aber dann lacht sie und setzt sich neben Anny, sie möchte auch massiert werden. Anny guckt dan so düster das ich ganz blass aussehe und Ute laut lachen muß, sie geht weil sie noch ein gast zur massage hat.

Mika mika mika, part 2

Es wird etwas ruhiger im Haus, paar langzeitparkler kommen rein, jemand schaltet ein Sixties playliste ein (nein, wirklich, seit Mafia3 mag ich sixties musik immer besser, aber ich bin unschuldig). Als dann The Voice sich auch noch hören läßt klinkt hinter mir "dein Date kommt dich hohlen" und Mika umarmt mich und knabbert an mein Ohr. Den ersten "run" hat sie sich lange austoben können, also find ich sie soll sich mal zurücklehnen und mir die leckarbeit machen lassen. Das akzeptiert sie alles ganz leise und konzentriert, hällt mich aber so stark die hände fest dat sogar ein "armwrestler" da nicht mehr heraus kommt.

Danach aber nimmt Mika in cowgirl die initiative zurück, reitet auf mich ohne zu bewegen und laßt die muskulatur die arbeit machen. Sie fragt mich ob alles okay ist, muß laut lachen als ich Frank S. nachsinge: "Heaven, i'm in heaven. And my heart beats so that I can hardly speak." Überzeugt das sie nochmal vollgas gehen kann werde ich von Mika in ein sturmischer ritt richtung finish mitgenommen, der von cowgirl nach doggy liegend und schließlich endet doggy im stehen. Turbo 3 hin, waar is hier de nooduitgang?

Mika, Deutsch/Iran, 21j
schlank, A-cup, halblange schwarze haare
€100 (50 am mittag, 50 am abend
(fazit: Ein Mika-abonnement kann suchtig machen, aber auch sehr gut als ersatz für sportschule dienen )

Shout, shout. Let it all out, come on!

Nach drei aktive zimmer weiß ich es wartet noch ein cooling down auf mich. Mara hat aber nicht übertrieben, es dauerte noch etwas bevor sie wieder frei war. Die pause hab ich gut benutzt um zu schlafen, noch was zu trinken und meine frust über Büroflächen etwas los zu werden (fang ich dann doch ein grumpy old man zu werden, bin ja nicht mal 40). Dan aber taucht Mara, sagt wir ziehen nach oben um. Ich gehe noch kurz auf die Toilette, bei rückkehr oben sehe ich Mara hat die Tür auf gelassen, hat sich mit die beine ganz breit hingelegt. "Macht sie nie für uns" grinst ein stammi von ihr.

Sie hat ja auch mitgekriegt wie Anny und Mika mich rangenommen haben, aktiert also etwas ruhiger. Nicht alle kräfte auf einmal entfalten, ganz ruhig aufbauen. Diese ganz ruhige art hilft enorm, mann braucht fast keine worte um deutlich zu machen was mann mag oder nicht. Nach lang(sam)er missio werde ich wörtlich ausgewrungen zum 4. motorschaden. Ich schließe kurz die augen, werde aber von mein fitnesscoach wieder wach geschüttelt, wollen wir nochmal zum Sauna?

Mara, Holland, anfang 30
€50 (TILT)

Wir reden noch was in der hitze vom Sauna, verabschieden uns dann, für uns beide ist es feierabend. Das erste Hof-besuch 2018.. es könnte schwer werden das zu überbieten. Aber das hab ich hier schon lange gelernt: es gibt nichts zu planen, es passiert so wie es kommt. Anny und Mika kommen zum abrechen und verabschieden mich lieb. Im auto schalte ich Tears for Fears ein, mit Shout! ein song der ich mal im Musikunterricht analysieren mußte für ein lehrer der nichts mit den achtziger "Computermusik" hatte. "Gibt es auf ein keyboard eine taste der sagt 'für Hitsingle hier drücken?' Wenn mann nicht weiß wie ein Lindrum, ein Prophet 5, ein PPG Wave synth oder ein 30.000 dollar teuren Fairlight CMI funktioniert, kann mann immer noch nichts anfangen." Zum glück wussten die herren von Tears for Fears das sehr genau, ich finde es immer noch eine der besten Synthpophits aus den Achtziger.



"In violent times, you shouldn't have to sell your soul
In black and white, they really really ought to know
Those one track minds, that took you for a working boy
Kiss them goodbye. You shouldn't have to jump for joy (2x)

Shout, Shout Let it all out
These are the things I can do without
Come onI'm talking to you Come on

They gave you life, and in return you gave them hell
As cold as ice. I hope we live to tell the tale (2x)"
__________________
Eh, amico. C'e Sabata. Hai chiuso

"When in doubt... go flat out!" - Colin McRae
Mit Zitat antworten
  #349  
Alt 25.02.2018, 07:44
weller weller ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 09.03.2011
Beiträge: 30
Dankeschöns: 1199
Standard Schieferhof 23.02.2018 - Pornoficken mit Elisa

Am Freitag sollte es in den Schieferhof gehen.
Sexuell aufgeladen und mit freudvollem Herzen.
Das reflexartige Onanieren sparte ich mir deshalb heute Morgen mal.
Um eine gewisse Standfestigkeit meines sensiblen Schwanzes zu gewährleisten.
Die einen oder anderen Aussetzer hatte er ja zweifellos in der letzten Zeit.
Was ich aber letztlich mit stoischem Gleichmut über mich ergehen ließ, weil ich glaube, dass es Schlimmeres gibt als das. Als Low Performer habe ich mich nie gefühlt, auch wenn dies Huren oder Außenstehende anders beurteilen mögen.
Auf der anderen Seite gibt es natürlich auch Schlimmeres als einen prallen, gut durchbluteten Schwanz, der standfest ist und in der Lage ist ausgiebig zu vögeln. Und der nicht nur zum Pissen da ist. Oder zum gelangweilten, ichbezogenen Onanieren.

Außerdem hatten es mir die jüngsten Berichte eines Kollegen aus dem Nachbarforum angetan.
Über Elisa. Und die "Handschmeichler" von Anni. Die Titten von Anni.
Und den durchtrainierten Waschbrettbauch von Nina zum Beispiel.
Darüber hinaus zoomte ich mir im Vorfeld die weltmeisterlichen Titten in Tropfenform von Maria an mein inneres Auge heran. Auf dem Weg nach Hennef lief dann auch schon ein kleiner geiler Pornofilm in mir ab. Malte mir aus, wie Anni wohl ausschauen würde, insbesondere ihre vielgerühmten Handschmeichler. Ich malte mir aus, wie Elisa wohl ausschauen würde. Hat sie wirklich, fragte ich mich, so viel Holz vor der Hütte, so wie es der Kollege in seinem Beitrag formulierte. Bei den Gedanken wurde mein Schwanz halbsteif, sodass meine graue Designer-Jogginghose während der Fahrt eine charmante Wölbung weiter südlich aufwies. Ein gutes Zeichen, dachte ich mir..

Als ich am Freitag gegen 16.30 Uhr im Schieferhof eintraf, mimte ich natürlich mal wieder Mister Zögerlich, der innerlich permanent abwägte, wen er denn nun bumsen sollte. Elisa?
Elisa ein pornöse tätowierte 23 jährige Rumänin mit dunklen ovalen Augen und "Franka Potente Lola rennt"-Gedächtnisfrisur bzw. Haarfarbe fixte mich so etwas von an. Porno auf zwei Beinen war mein erster Gedanke.
Und Anni? Die mit den Handschmeichlern, den geilen Titten, die der Kollege in einem seiner Beiträge kürzlich rühmte. Auch geil, keine Frage. Allerdings fand ich Anni für meinen Geschmack einen Tick zu skinny. Die Handschmeichler indes sind wirklich beachtlich. Chapeau. Auch ihre Art wirkt super sympathisch. In ihren (schönen) dunklen Augen liegt etwas Melancholisches und Verlorenes, was ich durchaus anziehend finde.
Trotzdem fehlte mir bei Anni etwas Attitude um im Heidi Klum Sprech zu bleiben. Vielleicht lag es daran, dass mir ihr Gang nicht aufrecht genug war. Der Rücken schien mir bei ihr etwas krumm ...
Und Nina? Nina war heute nicht anwesend. Nächstes Mal vielleicht.

Maria mit den weiter oben beschriebenen weltmeisterlichen Titten war anwesend. Ehrlich gesagt finde ich ihre Titten spektakulärer als die von Anni, als die Handschmeichler von Anni. Das Gesicht hingegen spricht mich nicht so an. Sympathisch ist sie allemal. Mein Fickkumpel,der später noch eintraf, vögelte Maria. Und war anschließend: restlos begeistert. Von den Titten. Dem Gevögel. Dem Eierlutschen. Und dem Lutschen seines Schwanzes. Ich will sogar so weit gehen zu behaupten, dass er anschließend euphorisiert war, annähernd benommen von dieser seinen Angaben zufolge First Class Session..
Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass mein Kumpel später noch Anni bumste. Die mit den Handschmeichlern (ein wunderbares Wort - danke Kollege für die feinsinnige Wortschöpfung). Auch danach zeigte mein Fickkumpel sich begeistert und bedankte sich dreimal devot bei mir, dass ich ihn überredet hatte, kurzfristig in den Schieferhof zu fahren. Eigentlich hatte mein Fickumpel heute keinen Bock gehabt, sich außerehelichen sexuellen Zerstreuungen hinzugeben. Tja, und jetzt war er euphorisch. Sein Serotoninspeicher aufgefüllt.

Und ich?
Ich entschied mich für die pornöse geile Sau Elisa.
Kurz und knapp: Mister Zögerlich mutierte für einige Minuten zum Ficker früherer Tage.
Für einen bedächtigen, nachdenklichen Endvierziger fand ich das echt nicht schlecht. Als Elisa sich demonstrativ lasziv auf dem Bett räkelte (diese Choreo beherrscht sie 1 a), sprach ich mit mir selbst und dachte: Jetzt ist Schluss mit lustig, Baby. Dich verdammtes geiles Miststück werde ich gleich richtig in die Mangel nehmen. Dich werde ich so ficken, dass dir Hören und Sehen vergehen wird. Dir kleinem pornösen Miststück zeige ich mal, wie ein Mann mittleren Alters ficken kann. Wie ein junger Gott. ICH SCHWÖR!

So kam es dann auch!
Ich habe dieses pornöse Stück von vorne, von der Seite, von hinten mit großer Hingabe und großer animalischer Geilheit durchgefickt. Konzentriert und fokussiert. In der Doggy-Stellung erleichterte ich mich schließlich. Geil. Echt geil.
Ich möchte ferner die Tatsache nicht leichtfertig unterschlagen, dass die ZK von Elisa einfach pornös geil waren.
Die Lippen von Elisa weich und zum Küssen gemacht. Der ausgetauschte Speichel: wie süßer Pfirsichgeschmack, der dick am Gaumen klebt. Die Zunge ebenfalls weich und seidig. Geil. Sehr, sehr geil.

Nach dem geilen Infight war ich konditionell etwas angeschlagen , sodass ich das erste Mal seit Jahren im Schieferhof feste Nahrung zu mir nahm bzw. mich am Buffet bediente und schlechten Reis/Curry-Salat mit Hähnchenbrust und Mandarinen in meinen gierigen Schlund beförderte.
Zu allem Überfluss riss ich dann noch die Plexiglasschiebetür des Buffets aus der Verankerung, sodass sie mit einem lauten Knall zu Boden fiel. Ist aber nichts passiert.

Ein Wort noch zum heutigen Line Up: neben den bereits Genannten sichtete ich heute: Angie (hinter der Theke), Evelyn, Erika, Mara und Magda (wieder nach mehrjähriger Hof-Pause anwesend, emotional überdosiert wie eh und je).

Tja, der Schieferhof ist immer noch eine Reise wert. Widerspruch zwecklos.
Man überlegt ja hin und wieder im gesetzten Alter, sich in häuslicher Nähe seines Hausarztes niederzulassen.
Für den Fall der Fälle. Wenn die Prostataprobleme überhandnehmen. Oder das mit dem Wasser in den Beinen anfängt. Oder das mit dem ständigen Sodbrennen.

Vielleicht aber wäre so ein Pied-à-terre für Arme gar nicht so verkehrt. So ein kleines Zimmerchen in Nähe des Schieferhofs ...

Geändert von weller (25.02.2018 um 18:43 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #350  
Alt 23.03.2018, 09:04
Benutzerbild von Ricky
Ricky Ricky ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.12.2009
Ort: Wo ist der Kick?
Beiträge: 790
Dankeschöns: 4523
Pfeil Katja - die Zarin

Ein FK der sie schon früher gerne gebucht hat, hat einen Jubelschrei ausgestoßen.

Katja die Zarin ist wieder im Hof!

Korrektur!

Die Polin Kaja ist wieder im Hof!
__________________
Das Leben besteht aus lauter Spaßvögeln.

Geändert von Ricky (24.03.2018 um 01:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
bernds, fkk saunaclub, hennef, hof, lichtenberg, schieferhof

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:38 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de