villa vertigo
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #991  
Alt 22.10.2017, 11:26
Benutzerbild von Schatz
Schatz Schatz ist offline
Ex-P6-Ruheständler
 
Registriert seit: 31.10.2009
Beiträge: 75
Dankeschöns: 2008
Standard Bewusstseinserweiterung mit Ruby

Zehn Frauen anwesend, drei „Blondinen“, sehr hübsche Damen insgesamt.

Ich entscheide mich ganz nach Bauchgefühl für

Ruby

Nein, nicht die allseits bekannte Reiseruby (Freude etc.), sondern eine ganz neue Ruby aus Rumänien. Alter unbekannt, das wollte sie mir nicht verraten, schätzen kann ich leider überhaupt nicht. Eben jung .

Ruby ist blond und an den richtigen Stellen sehr fraulich, mit Schuhen sicher 1,90m groß. Auf dem Zimmer fasst sie sich an ihre Brüste und drückt mir im Stehen erst mal ihre C-Cups ins Gesicht, an denen ich dann genüsslich sauge.

Ich tauche ab, um ihren Körper mit meiner Zunge zu erforschen, bis ich bei ihrer Muschi lande. Ich lecke sie erst sanft, dann etwas fester, und bespiele dabei ganz sanft mit meinem Daumen ihr Poloch. Und was macht sie? Sie schiebt ihren süßen Po energisch vor, bis mein Daumen in ihrem Hintern steckt, während ich sie weiter lecke.

Sie schleckt mich von oben bis unten ab und knutscht hingebungsvoll bis wild. Genau mein Ding! Dann bekomme ich den ultimativen BJ, lecken, nuckeln, EL, zwischendurch versenkt sie Schatz Junior immer wieder komplett, so dass ihre Nase und ihre Stirn auf meinen Bauch drücken. Irgendwie bewegt sich das alles zwischen soft, geil und sehr hart. Irre.

Mit der Hand zieht sie meinen Arsch noch näher heran, ich bin noch tiefer in ihrem Mund. Jetzt schleckt sie meinen Sack und meinen Arsch, ich taumel bereits halb weggetreten über die Grenze zur Bewusstseinserweiterung.

Gevögelt wird auch noch, ziemlich wild sogar. Auch als ich fertig bin hört sie nicht auf, mich anzufassen, zu knutschen oder Schatz Junior nochmal in ihrem Mund verschwinden zu lassen. Ich liebe das.

Sie ruft 30 Euro für 25 Minuten auf, ich traue meinen Ohren nicht, gefühlt waren das Stunden. Ich runde großzügig auf, das war jenen Cent zehnfach wert. Eine großartige Nummer mit einer echten Knallerfrau ohne Berührungsängste auf absolutem Spitzenniveau.

Über meine Erlebnisse mit anderen Damen kann ich jetzt nicht berichten, ihr werdet sicher verstehen, dass die jeweiligen Geschichten vor dem Hintergrund dieser Nummer mit Ruby bereits verblasst sind .
Mit Zitat antworten
  #992  
Alt 26.10.2017, 15:01
Benutzerbild von amante
amante amante ist offline
Liebhaber
 
Registriert seit: 04.08.2012
Beiträge: 483
Dankeschöns: 8829
Standard Neustart nach Urlaub

Nach 5 Wochen in der Wildnis von Kanada, über weite Strecken ohne Verbindung zur Außenwelt eine Tour bis in den NO zu den Inuit, bin ich total entwöhnt von jeglicher 6-Aktivität in der VV aufgelaufen.

Erstmal ´Hallo´ mit Gabi, bisschen gequatscht und dann dem Anblick weiblicher Ärsche, Titten und Mösen erlegen ab zu …

Tja, das LineUp war eher spärlich. Sech DLs da, aber, was für ein Glück, darunter meine beiden VV-Stammfrauen Aurelia (ex Gabi) und Kristina.

Bei Aurelia hab ich dann den ersten Druck abgebaut. Schon auf der Couch meldete sich KleinAmante, den Weg bis aufs Zimmer standen wir beide durch und angekommen war auch schon fast überfallartig reingekommen. Anblasen entfiel, beim EL brodelte es fast über und der GV einfach nur in der Missi war nach insgesamt 5 Minuten vorbei. Damit wollte es Aurelia nicht bewenden lassen. Sie blies zu einer weiteren Attacke, blies erfolgreich, sattelte auf und ritt mich ins Finale. Puuhhh. 5 Wochen Enthaltsamkeit hatten sich ein zweites Mal entladen. Gabi, sorry, Aurelia und ich kennen uns schon eine ganze Weile, und sie kennt jeden Knopf, den sie bei mir drücken muss … und ich genieße es, wenn sie drückt ….
Aurelia

Danach eine Weile an der Theke gequatscht, ne Runde sauniert und … es brodelte immer noch … ab zu

Kristina
Von ihr habe ich schon mehrfach berichtet ( http://freiercafe.org/showpost.php?p...&postcount=986, http://freiercafe.org/showpost.php?p...&postcount=935 ) und kann dem einfach kaum noch was hinzufügen. Lecken, Blasen, Ficken … alles Referenzklasse. Mit AFingern und KleinAmante als Blasinstrument die unglaublich geilen Melodien entlocken brachte sie mich ein weiteres Mal zum finalen Absch(l)uss.
Kristina - eigentlich viel zu wenig. Sie ist für mich eine der Topp-Service-Granaten schlechthin – und das Club-übergreifend – ever

Schön war´s, geil war´s … mit einem Service, wie ich ihn von beiden schon seit Langem kenne

In diesem Sinne

Gut Stoß

Geändert von amante (26.10.2017 um 15:20 Uhr) Grund: Ortho
Mit Zitat antworten
  #993  
Alt 31.10.2017, 20:37
Benutzerbild von sandmann
sandmann sandmann ist offline
Grandfather of Popp
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Woanders
Beiträge: 263
Dankeschöns: 10774
Daumen hoch Schönes Erlebnis

Schönes Erlebnis mit Julia

Jüngst war ich mal wieder in der Verena zu Gast,weil ich wieder alle meine Pflichten und Dinge die ich dringend zu erledigen habe,liegen ließ um poppen zu gehen.

Zur HH für 15€ eingetreten und von Julia die Tür geöffnet bekommen.

Julia:

-Rumänien
-Blonde mittel lange Haare
-Ca. 160cm groß
-Figur KF 36+
-Brüste B bis C Cups
-großes Tattoo am ich glaube rechten Bein


Dann bei einer der hübschesten Empfangsdamen aller Clubs den Obulus bezahlt und ab in die Umkleide.

Es waren 10 Mädels am werkeln zu früher Stunde und für meinen Geschmack darunter 3-4 hübsche Dinger.Ich war vom Line Up recht begeistert.
Trotzdem schwanden auf Grund von Buchungen meine Optionen für einen Zimmergang und ich erinnerte mich an das Mädel,welches mir geöffnet hat.
Kurz entschlossen bevor sie mir auch noch weggebucht wird zur Attacke geblasen.
Auf der Couch lief die Geschichte recht schleppend an und dachte fast es kommt gar keine Aktion von Julia rüber.
Aber ich hatte noch nicht ganz zu Ende gedacht,da hatte ich plötzlich ihre Zunge im Hals und meine Hände wurden an die Titten geführt.So is besser..fand ich...und fühlte mich wohl.

Der Zimmergang folgte natürlich:

Hier gab es dann vorbildlichen GF6.
Julia ging die Sache mit Schmuse und Streicheleinheiten an,ohne dabei zu vergesssen wirklich leckere und intensive Zungenküsse zu verteilen.Das hat mir sehr gefallen.

Julia bringt der steifen Flöte gekonnt die Töne bei und beherrscht die französische Sprache perfekt.
Das kann man echt als gelungenes Blaskonzert bezeichnen.Im realen Konzert gäbe das bestimmt „Standing Ovations“.
Die Popperei war ebenfalls echt klasse.Egal in welcher Stellung... Julia geht mit und gibt teilweise das Tempo vor.Das hatte für mich den Eindruck als wolle sie mir zeigen wie sie es gerne hat und vermittelte mir das Gefühl,als ob sie auch ein wenig Spaß beim Sex hat.
Und selbst wenn es nicht so war,so hat sie es sehr gut geschafft den berühmten Illusionsfaktor perfekt auszuspielen.

Ich war mit Julia äußerst zufrieden und kann sie nur empfehlen.

Völlig entsaftet wollte ich mich regenerieren um eine zweite Nummer zu machen,da mir ja wie gesagt noch andere Kandidatinnen gefielen,aber das hat sich dann doch leider nicht mehr ergeben.

Das bedeutet wohl das ich da noch mal hin muß,um die offenen Baustellen zu beseitigen.
Naja es gibt schlimmeres.

So long ...
Mit Zitat antworten
  #994  
Alt 05.11.2017, 12:00
formiculus formiculus ist offline
rüstiger Rentner
 
Registriert seit: 27.05.2016
Ort: In den Bergen
Beiträge: 50
Dankeschöns: 2345
Standard Premierentour Vol. 8

Nachdem in der VV die Happyhour ausgedehnt wurde, ist das ein ausschlaggebender Grund, dem Club einen Erstbesuch abzustatten und diesen Besuch natürlich auch so subjektiv wie immer für das Forum zu dokumentieren.
Am späten Vormittag für 15 € bei einer leicht desorientiert wirkenden ED eingecheckt. Erste Überraschung: statt eines Bademantels gibt es große Handtücher zum drin Einwickeln - da muss ich mich erst dran gewöhnen.

Dem Umkleidebereich merkt man schon an, wie der Zahn der Zeit an ihm - wie am übrigen Interieur auch - genagt hat. Ich fühle mich wie in eine Sporthalle der 70er Jahre zurückversetzt.

Ok, nachdem die Reinigungsprozedur im Zwist mit einer sehr eigensinnigen Dusche abgeschlossen ist, hole ich mir erst einmal ein kaltes Erfrischungsgetränk an der Theke. Hier gibt es auch ein paar Karten zu den anwesenden DL, die allerdings meistens nur einen Namen beinhalten.
Ein Blick in die Runde ist aufgrund der rauchgeschwängerten Luft schwierig, ergibt aber: ca. 12 junge, nackte und recht hübsche, anscheinend überwiegend südosteuropäische DL und ebenso viele handtuchverhüllte männliche Besucher mittleren bis gesetzteren Alters - geordnet in der "bunten Sauerländer Reihe".
(Für die unter 60jährigen unter euch: Das ist ein Begriff aus der Tanzstundenzeit der Mitte des letzten Jahrhunderts. Dabei sitzen die Mädels sitzen auf einer Seite, die Jungs auf der anderen).

Der Anblick der vielen nackten Möpse und Hintern ist sehr schön, aber nur zum Gucken bin ich nicht her, ich will auch anfassen!
Deshalb setze ich mich zu einem der wenigen Mädels, die gerade keine Zigarette in der Hand halten:

Chanel, Rumänien
28 Jahre, blondierte lange Haare
erfreulich frauliche Figur (Vielleicht KF 38/40?)
C-Möpse, leicht hängend
hat ihr rudimentäres Deutsch angeblich im GP in Castrop gelernt

Nach einer kurzen Vorstellung bestelle ich für 30,-€ einen Zimmergang (25 min) - die dicken Möpse gefallen mir!
Auf dem Zimmer erweist sich Chanel jedoch als ein wenig "kitzlig", sodass leider kaum das Gefühl von Nähe aufkommt. Blasen kann sie recht gut, ist aber genau wie in der Missio allenfalls eher willig als engagiert. Deshalb will und kann ich die Zimmerzeit leider gar nicht voll ausnutzen. Ziel erreicht, aber WDF allenfalls 10%.

Anschließend noch ein Kaffe aus der Thermoskanne an der Theke, dann fahre ich nach Hause. Hier muss ich erstmal Kleider und Körper einer intensiven Reinigung unterziehen, um den penetranten Zigarettengeruch zu eliminieren.

Resümee: Für mich als Nichtraucher ist der Club leider keine Option - schade!

...to be continued...
__________________
Ich bin zwar nicht mehr so jung,
wie ich mal war,
aber ich bin auch noch nicht so alt,
wie ich mal sein werde!

Geändert von formiculus (05.11.2017 um 12:58 Uhr) Grund: Rechtschreibung
Mit Zitat antworten
  #995  
Alt 05.11.2017, 13:16
Benutzerbild von franzisco
franzisco franzisco ist offline
Mikroarsch Fetischist
 
Registriert seit: 16.10.2009
Ort: Märkischer Kongo
Beiträge: 588
Dankeschöns: 7671
Standard Andrea

Moin,

letztens kehrte ich mit einem geschätzten Lochschwager in die Verena ein um den 500sten Burzeltag des heiligen Dingsbums zu feiern. Die HH war noch etwas früher angesetzt als jetzt, sodas man zeitig aus den Puschen kommen muß. Kurz vor 11 eingetroffen und von der überaus sexy Manga-Nerd-ED um 15 Öcken erleichtert worden.

Es waren so 12 Gretels am Start, wovon einige kopulationwürdig waren. Kurz mal ein gelbes Affenkotelett eingeworfen, damit die weißen Jungs mit dem Schwänzchen auch anfangen mit den Hufen zu scharren.

Irgendwie find ich die Andrea recht scharf. Sie hat jetzt hellrötliche mittellange Haare und eine sexy Sekretärinnenbrille auf. Schlanke 36er Figur mit schönen A-Cups und lecker Popo. Noch kurz die Füsse angewärmt an dem kleinen Heizlüfter und flux zu ihr aufs Sofa. Schon kuschelt sich Frau Andrea an Herrn Franzisco. So muß das. Ich find ihr Gesicht so süss mit dieser Nerdbrille, Stupsnase und den geilen Blaslippen. Die wurden dann auch auf meine gestülpt und ich war im 7. Himmel.

Ja OK auf Zimmer ging es auch noch. Zuerst entwickelte sich eine innige Kuschelnummer mit ordentlicher Knutscherei. Dann ein BJ der wegen ihres tollen Gesichts einfach geil war. Hab mich dann an ihrer Mumu revanchiert einschließlich einer Schlittenfahrt. Schnakseln in den üblichen Stellungen. Das Gummi wurde dann im zeitlichen Rahmen gefüllt. Dauer 30 €/20 min.

Netter RTC mit Oldschool-Flair, genügend fickfeste Damen des Typs Mädchen von nebenan in den verschiedenen Gewichtsklassen. Es findet sich aber auch immer wieder mal eine Rose darunter.

Eins ist klar, I'll be back. Die HH wurde auf 14hundert auch verlängert, was mir sehr entgegen kommt. Mir gelüstet schon wieder nach einem Affenkotelett.
__________________
Gruß Franzisco


Ein Leben ohne ficken ist möglich, aber völlig sinnlos ! !
Mit Zitat antworten
  #996  
Alt 13.11.2017, 10:17
Benutzerbild von Bankster
Bankster Bankster ist offline
King of Popp
 
Registriert seit: 13.02.2014
Beiträge: 176
Dankeschöns: 2343
Daumen hoch Buchungsrausch am Sonntag. Ausbildungszentrum wieder geöffnet

Nichts ahnend bin ich gestern mal wieder dort aufgeschlagen.
Nach dem Duschen erblicke ich sage und schreibe 15 Setcards.
Das sind mehr als doppelt soviele wie bei meinen letzten Besuchen.
Weiterhin erblicke ich... Teeny-Möpse so weit das Auge reicht.
Ich fasse mal soweit zusammen: Ich habe alle 15 mal irgendwann erblickt, aber (nur mein Eindruck!) sie scheinen sich auf eine Art Schichtsystem verständigt zu haben.
Es waren auch doppelt soviel Kerle da wie sonst. Auch ohne Forum scheint sich sowas schnell rumzusprechen.
Als selbsternannter DaF (=Dümmster anzunehmender Freier) bin ich in einen Buchungsrausch verfallen wie in alten Pauschalclub- Zeiten.
Hier wollen aber alle Service bieten und das halte ich natürlich nicht durch. Auch wegen der leidigen Verständigungsprobleme fühlen sie sich verarscht, wenn sie kein Sperma sehen und halten mich irgendwie für einen schrägen Typen.
War mir klar und ist mir inzwischen Latte.
Das absolute Highlight: Ich habe die Thekendame gefickt!
Letztes Mal hatte ich mich noch über die heißeste ED ever gewundert, heute war sie mein zweites Zimmer: Daniela
Warum ich euch das alles so freimütig erzähle? Weil ich gleich unters Messer komme und auf absehbare Zeit dort nicht mehr aufschlagen kann.
Andrea erzähle mir, dass es am Samstag sogar 17 Mädchen waren.
Also: Have fun!
__________________
If you think, fick has no funny, fuck yourself and save the money.
Mit Zitat antworten
  #997  
Alt 16.11.2017, 17:31
Benutzerbild von amante
amante amante ist offline
Liebhaber
 
Registriert seit: 04.08.2012
Beiträge: 483
Dankeschöns: 8829
Standard Nachtrag

Nachdem ich die letzten Male mit Aurelia und Kristina wiederholt die Matratze vermessen habe … siehe auch http://freiercafe.org/showpost.php?p...&postcount=992

… Montag war ich diese Woche bereits in der VV. War halb verabredet mit einem netten anderen FK und später gesellte sich noch ein 3ter hinzu: wir hatten Spaß und fachsimpelten über die Mädel im Allgemeinen und über einige im Besonderen …

kurzum: ich war zwar Montag wieder mit Aurelia, hatte aber Lunte gerochen und war geil auf was Neues, und zwar

… doch dazu später (*): weil mir vor Augen geführt wurde, dass (siehe Titel) ich noch einen Nachtrag zu liefern habe.

Während ich auf der Couch sass und meine heutige Auserwählte sich frisch machte, kam eine junge kleine unheimlich gut aussehende DL auf mich zu.

Sonja

Mit ihr hatte ich vor etwa 2 Monaten ein Zimmer. Warum ich nicht berichtet habe? Keine Ahnung. Vielleicht zu viel anderes am Hut, vielleicht weil die Nummer 6technisch eben ´nur´ gut war
  • Knutschen bereits auf der Couch gut. ZK nicht besonders tief, aber ZK
  • Im Zimmer von den ZK langsam Richtung Titten gewandert, etwas rumgenippelt und noch tiefer ab zur Mu. Ich habe ihre Teeny-Mu ausgiebig geleckt, aber so richtig kam keine Reaktion von ihr. Der Anblick dieser kleinen jungen rosa Mu war allerdings ein Gedicht
  • Blasen ihrerseits war dann gut. Die Eier kamen etwas zu kurz, aber dafür legte sie sich beim Blasen so, dass ich vollen Eingriff hatte. Und um nochmal den Anblick zu geniessen, ab in die 69, ich genoss den Anblick ihrer beiden Löcher und sie blies unermüdlich.
  • GV dann Reiter reverse und schließlich in der Missi, wobei sie insgesamt recht unbeteiligt blieb (neutraler aus-gedrückt: nicht so übertrieben schauspielerte)
  • Das Ganze mit erfolgreichem Absch(l)uss.

Weshalb die Nummer eben doch gut war, fiel mir eben wieder auf, als sie so durch den Raum ging. Sie ist jung, hat wahrscheinlich kurz nach ihrem 18ten mit dem DL-Dasein begonnen. Sie hat einen Traum von einem Teeny-Body. Absolut nicht skinny, aber kein Gramm zu viel. Diese kleinen festen Teeny-Titten, der kleine feste Teeny-Arsch. Ihre im Verhältnis zur Körpergröße (wenn sie 160 hat ist das schon viel) langen schlanken Beine. Alles in Allem ist dieser Körper waffenscheinpflichtig. Und wie. Und irgendwie weiß sie das auch, wenn sie aufrecht daher geht. Irgendwie modelmäßig „seht mich an, hier bin ich“

Und dabei doch noch fast naiv.

Dazu diese Anekdote:
Als ich heute ging, ging sie auch wieder. Geld verdienen in einem anderen Club der Reihe. Eben noch auf HighHeels splitternackt und jetzt teenymäßig in Jeans und einem Top. Und was für einem Top. Natürlich auch bei diesem bereits frischen Wetter bauchfrei und hauchdünn. Ohne BH und mit 2 herausstechenden Nippeln
Darauf angesprochen meinte sie nur „der BH ist zu klein und tut weh“…
Tja dann: , mir war´s recht. Einfach ein fast verboten geiler Anblick

So, und jetzt zum Fazit:

Es war eine gute Nummer mit Sonja. 6technisch nicht der Burner aber OK. Was die Nummer herausragend machte war die Optik. Und wie sie damit kokettiert. Einfach geil

(*) ach ja, den eigentlichen Bericht von heute liefer ich später. Bin jetzt noch Sonja-Optik-geschädigt.

In diesem Sinne

Gut Stoß
Mit Zitat antworten
  #998  
Alt 17.11.2017, 16:42
Benutzerbild von Zalando
Zalando Zalando ist gerade online
HOF Gewinner September
 
Registriert seit: 14.12.2009
Ort: am Fuß oder im Schrank
Beiträge: 754
Dankeschöns: 17642
Standard You are difficult - okay You mean different?

Die Verena ist wirklich ne Alternative für viele die im Ruhrgebiet leben und nicht den Weg bis Duisburg antreten wollen.

Etwas größer als die Arabella und man hat vor Ort gleichermaßen die Übersicht über die vorhandenen Mädels, wie auch dass immer wieder mal Mädels dort auftauchen, sodass man überrascht werden kann.

Jüngste Beispiele beschrieb bereits Amante im Bericht über mir mit Sonja, die bereits in der Romantika war und nun wohl in der Grimme arbeitet - man mag es halten, wie die Dachdecker, aber dieses Rotationsverfahren hat für alle Beteiligten etwas:

Für die Mädels andere Gäste, andere Stammis - denn auch die Verena hat Ihre Spezis, die dort immer anzutreffen sind und für die

Gäste, dass diese immer wieder mal "neue" Mädels kennenlernen, ohne dass Sie ihren Arsch gen Gelsenkirchen oder Wattenscheid begeben müssten.

So hatte ich jüngst das Vergnügen Chanel, ehemals Angelina in der Verena anzutreffen und Ihre Titten faszinieren mich immer noch gleichermaßen, wie vor ca. 1 1/2 Jahren in der Venus, aber diese eine Wiederholung reichte dann auch wiederum für die nächsten 2 Jahre. Nun ja, wer zwischendurch im Great Palace gearbeitet hat, wird sicherlich nicht dazu gelernt haben, aber ich verzeihe Ihr und auch mir, denn ich wußte was mich erwartet und das habe ich erhalten - nettes Mädel mit reichlich rubenlikem Body, aber nichts zum wegflashen.

Thema Wegflashen, da war noch Laura - wirklich ein hübsches Mädel, dunkelhaarig mit einigen blonden Strähnen, auch ungeschminkt sehr hübsch und einen wirklich ansehnlichen 32er Body.
Erwartungen hatte ich keine an das Zimmer und von daher war und wurde ich auch nicht enttäuscht, keine übertriebene Leidenschaft, aber Sie ging wirklich gut mit und stellt sich auch bei nichts an - kann man mal machen und tut weder Ihr noch Dir weh Sie zu buchen, notfalls unter Optikschuss verbuchen und weiter....

Weiter, wohin eigentlich?

Ach ja, zurück zum Thema:

"You are difficult" - jaja, das bin ich wohl, aber zu deutsch würde ich eher sagen unangenehm, weil ich mir natürlich nicht auf der Nase rumtanzen lassen will und dann auch mal Konsequent bin und so landete ich bei Krina, auch neu in der Verena und ein Zwerg vor dem Herrn mit gefühlten 1,50 Metern Körpergröße, da fühle selbst ich mich wie Gulliver neben Ihr.

Auf der Couch kommt ein wenig Smalltalk auf bei begrenztem Englisch Ihrerseits, es reicht für "how are You", aber das passt schon - bin ja nicht zum quatschen hier.
Ein paar Omi Küsschen auf den Mund werden mir auch angeboten, welche ich jedoch dankend ablehne mit der Begründung, entweder richtige Zungenküsse oder garnicht - nicht schlimm, denn mein Mund hatte eh vorher noch eine Zahnbürste gesehen, wie auch meine Haare Shampoo, aber irgendwie hatte mich das bisherige Programm nicht davon abgehalten dem Tittenzwerg eine Chance zu geben, also ging es nach Ihrer Zigarette ab auf Zimmer.

Referenzen hatte Sie ja bereits, da ein Bekannter zuletzt einmal sehr angetan von ihr war und beim 2. Zimmer etwas weniger, weil Sie ihn zu Beginn bereits auf ein 1h Zimmer festnageln wollte und er sich die 2. halbe Stunde hätte knicken können.

Also ab aufs Zimmer, etwas frische Luft hineingewedelt und dann ging es los,
How Long?
- let´s see how it works
You want 1 hour
- I don´t know, let´s see
You don´t want 1 hour
- better start und let´s just have a look on the watch (wie gut, dass in der Verena immer Uhren auf dem Zimmer sind)
Why You don´t want 1 hour?
- cause i do not know You and better start, instead of talking all the time


......ich glaube es zog sich noch weitere 30 Sekunden hin und ich war schon so angesickt, dass ich eigentlich schon draussen war als ich dachte Sie hätte es verstanden, aber als ich wieder ein Schritt auf Sie zuging, kam dann das bekannte:

"You are difficult" und für mich ein Grund mehr zu gehen und das Kopfschüttelnd.
Ist halt doof, aber ich mag dieses Fragespiel nicht und jedes der guten Zimmer war nie von der Zeit abhängig und meist kam dann auch eine Stunde heraus, selbst einmal 3 Stunden, aber soooooo nicht.

Nun ja, ich war durch mit dem Thema und natürlich auch mit "Krina" und weiß Gott, was Sie noch vor sich dahin geflucht hatte als ich ging, aber so geht das nicht und ich kann auch damit leben, dass dies nun erstmal die Runde macht - so what....and bye
__________________
__________________________________________
Mach keinen Schuh draus und zieh Dir nicht jeden an
Mit Zitat antworten
  #999  
Alt 25.11.2017, 22:57
sexlover sexlover ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.08.2014
Beiträge: 198
Dankeschöns: 1436
Standard

Nachdem mir einige FKs dringend eine Buchung von Aurelia empfohlen haben, musste dieses natürlich erledigt werden...

Resultat: sehr zufrieden. Kann die Dame uneingeschränkt empfehlen. Schon die ZK auf der Couch waren Hammer. Auf dem Zimmer ging es nahtlos so weiter. Topservice! So ist man(n) glücklich! Zumindest die Illusion des Begehrtseins wird von ihr hervorragend vermittelt. Es gibt in jedem Fall Folgebuchungen.

Und natürlich ist Andrea nach wie vor eine Bank! Jedes Zimmer mit ihr passt einfach. Aktuell: leicht rötliche Haare. Aber das kann morgen ja schon wieder anders sein...

Übrigens gefällt mir die Late-Night-Happyhour in den RTCs hervorragend. Für kurz nach Feierabend reinschneien, schnell 1-2 Nümmerchen schieben, anziehen und nach ner Stunde oder so verschwinden, genau richtig.
Mit Zitat antworten
  #1000  
Alt 26.11.2017, 22:53
Benutzerbild von franzisco
franzisco franzisco ist offline
Mikroarsch Fetischist
 
Registriert seit: 16.10.2009
Ort: Märkischer Kongo
Beiträge: 588
Dankeschöns: 7671
Standard neues hübsches blondie

Da war ich wieder in der Verena aufgeschlagen um neue Welten... naja ihr wisst schon. Saß ich halt da und am Nachbarsofa war was neues was blondes hübsches. Irgendwie passte sie nicht so ganz ins RTC-Schema. Ehr nach Velbert als hübscher Teenie Neuzugang.

Nachdem ich ihr den Heizlüfter repariert und so den kalten Füssen vorbeugen konnte, hatte ich schon mal ein Stein im Brett. Denn vorheriges anlächeln oder Augenkontakt war nicht.

So bekam ich schon mal heraus das Alexia, wie sie sich nennt, schon mal im Aca und Babylon tätig war. Sie ist erst wenige Tage in der Verena. Auch ich war ihr wohl nicht fremd

OK dann mal rübergesetzt, denn die Kleine ist schon ein Optikburner. Blond, apart, 165, Referenz A-Cups, Mikroarsch, unter 50 Kg, Aufputzmuschi, Herz was willst du mehr.

Auf dem Zimmer gab es gute ZKs und ein inniges ankuscheln. Der BJ war mehr als zufriedenstellend. Am besten fand ich das ich Saugglocke spielen konnte und ihre Aufputzmuschi komplett einsaugen konnte in der 69er, was ihr sichtlich gefiel

Ich war sehr zufrieden mit einem bildhübschen Teenie. Glaub aber nichtdas sie dort lange bleiben wird.
__________________
Gruß Franzisco


Ein Leben ohne ficken ist möglich, aber völlig sinnlos ! !
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
fkk verena, villa verena

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:23 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de