villa vertigo
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #1831  
Alt 26.11.2017, 12:32
Root 69 Root 69 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.12.2009
Beiträge: 1.642
Dankeschöns: 27300
Standard nicht viel Neues

Hallo Leute.

Ich war gestern Abend mal wieder in Velbert. Es gibt eigentlich nichts echt Neues und gepoppt hab ich auch nicht, was bei mir im AcaV extrem selten ist. Es liegt aber daran, dass ich zuletzt mindestens alle zwei Wochen dort war und ich für ne Buchung auch nen gewissen kick verspüren muss und von der Buchung überzeugt sein muss. Das war gestern beides nicht der Fall.

Ich fand das lineup mit ca. 50 Frauen absolut ok, nur hab ich davon schon mindestens 10 in der Vergangenheit mal gepoppt und versuche mal diese in alphabetischer Reihenfolge aufzuzählen.

Barbara, heißt jetzt glaube ich Lilly
Emily
Giulietta
Hanna
Lisa
Lucy
Mischa
Sabina
Selma/Sevda
und die Flop-Brasilianerin, deren Name mir gerade nicht einfällt.

Melica, Ex-Aplerbeck und Moers habe ich leider nicht gesichtet, Bella war schon letzte Woche nicht da. Schade, weiß da einer was, warum sie nicht mehr da ist? Keisa war übrigens auch nicht da.

Da ich noch einen FK traf, ich das Spiel Mönchengladbach gegen München schauen konnte, noch einen guten Saunagang hatte und auch das Acabuffet recht gut schmeckte, hatte ich auch ohne Sex einen schönen Abend.

Zur Vervollständigung sei noch gesagt, dass es bei meiner Ankunft gegen 18 Uhr noch recht ruhig war (weniger Männer als Frauen), später wunderte ich mich noch wie so oft, wieviele Südländer sich abends in Saunaclubs herum treiben. Eintritt habe ich wieder mal nicht zahlen müssen. Meine Sommerinvestitionen in zwei Sixpacks zahlen sich immer noch aus. Seit ich jetzt für rechnerisch 25 Euro jederzeit rein komme, hab ich auch die Öffnungstage Freitag und Samstag wiederentdeckt. Obwohl sonntags muss ich auch mal wieder hin. Drei Resttickets aus der letzten Aktion machen es möglich und die nächste Aktion kommt bestimmt.

Gruß Root 69
Mit Zitat antworten
  #1832  
Alt 27.11.2017, 20:57
Ho4 Ho4 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2015
Beiträge: 156
Dankeschöns: 3860
Standard Nachtest

Nachdem ich sehr oft in letzter Zeit in dem Schwesternclub Aca Gold unterwegs war, sollte es nochmal Velbert sein.
Freitag Abend traf ich bereits gegen 18 Uhr ein. Es war allerdings noch recht leer. Doch leer ist relativ, denn wer den Club kennt, weiß, dass hier dort erheblich mehr Platz als in Ratingen ist. Im Laufe des Abends war es dann auch so, dass alle Sofas besetzt waren. Ich machte zuerst mal einen Check, ob noch alles beim alten ist, den mein Besuch ist doch schon etwas her:
1. Etage: Raucherraum voll, Pornokino leer -> Check
Wellnessanlagen unten: Sauna heiß, teilweise später übervoll, Duschen (fast alle) kalt -> Check
Essen: Fleischlastig (halt Wochenende) -> Check
Hauptraum: Hübsche Mädels anwesend -> Check
Heißt: Es hat sich nichts weltbewegendes getan. Warum auch groß was ändern, wenn der Laden doch anscheinend gut läuft.

Nun, was hat mir gut gefallen:
Definitiv das Angebot an Optikhappen. Das ist doch was anderes als in Ratingen. Auch die Hilfsbereitschaft der Mitarbeiter und die Gesamtatmosphäre wussten zu überzeugen.

Was ich so mittel finde, ist das Essen. Das ist an sich lecker. Nur irgendwann zu eintönig. Ich glaube ich sollte ins Aca und Aca Gold nicht mehr ans Wochenende gehen, sonst kann ich keinen Grillteller mehr sehen.
In Ratigen finde ich das Essen übrigens nochmal deutlich besser.

Wo ich nicht so drauf klarkomme ist das komplette Animierverbot. Das macht die Szenerie für mich eher sureal, als erotisch. Anbanungsgespräche gehen hier natürlich auch, nur scheint es Usus zu sein, die Dame ohne große Konversation direkt aufs Zimmer mitzunehmen.

Ich hingegen versuchte mich in Konversation, sprach mit der ein oder anderen Dame, entschied mich dann für die sympathischste: Omahia (oder so), ihrer ersten Angabe zu Folge aus Frankreich. Später meinte sie aber, ihr Kind würde in Rumänien leben. Naja, wie auch immer. Super Figur für ihre 30 Jahre. Die Jahre merkt man ihr wirklich kaum an. Sie ist sehr schlank (KF 32) und man glaubt kaum, dass sie vor ein paar Monaten ein Kind bekommen haben soll. Es hat beim Vorgespräch schon gut gepasst zwischen uns. Ich dachte durch das Buchen einer erfahrenen, sympathischen Dame umgehe ich die Serviceschwäche, die ich hier und da aus einigen Berichten rausgelesen habe und bei meinem letzten Besuch selbst erlebte.
Schade, dass die Symphatie in keinster Weise auf dem Zimmer so weiterging. Ein vergleichsweise sehr bescheidener Service. Das Programm wurde 20-25 Min durchgezogen. Gezahlt, fertig. Standardnummer. (oder Laufhausniveau könnte man sagen) Ich habe jetzt kein Servicefeuerwerk erwartet, weil ich ja eben andere Erfahruungen gemacht und gehört hatte, aber das war untertraf meine Erwartungen leider noch.

Insgesamt hatte ich einen schönen Abend, aber durch das schlechte Zimmer und diverse Saunagänge war ich doch zu unmotiviert, es nochmal zu versuchen. Einerseits gefällt mir der Laden also gut, andererseits hatte ich bisher kein gutes Zimmer. Naja, ich hatte ja nur zwei Zimmer bisher, aber für mich ist die Motivation, es nach einem schlechten Zimmer nochmal zu wagen, recht gering.
Mit Zitat antworten
  #1833  
Alt 28.11.2017, 11:48
Benutzerbild von wilco1000
wilco1000 wilco1000 ist offline
Schmusebär
 
Registriert seit: 27.01.2010
Ort: In der Dortmunder Umgebung
Beiträge: 311
Dankeschöns: 6667
Lächeln Gut war's!

Auch ich war letzten Freitag nach längerer Abwesenheit mal wieder im "originalen" Aca und kann die Eindrücke von Ho4 voll und ganz bestätigen: alles wie gehabt!

Schon zur Mittagszeit waren jede Menge Mädels da (um die 30), optisch größtenteils mal wieder erste Sahne. Männer waren ungefähr genausoviele anwesend.
Während sich die Mädelszahl gegen Abend aber immer weiter erhöhte, blieb die Anzahl der Männer gleich, so dass gegen 19:00 Uhr die Frauen doch stark in der Überzahl waren.

Zu Essen gab es die für einen Freitag übliche Grillplatte; alles gut, aber im Gold schmeckt es mir auch besser, vor allem die Salatauswahl ist dort um einiges vielfältiger.

Ich muss aber sagen, dass mit der Club jetzt vom Erhaltungszustand besser gefallen hat als bei meinem letzten Besuch vor einigen Monaten, hat mir gut gefallen. Vor allem der neue, sehr gute Kaffevollautomat zur Selbstbedienung ist klasse!

Schöne Mädels gab es wie gesagt genug, viele waren aber mal wieder nur mit sich oder ihren Freumdinnen beschäftigt und würdigten mich keines Blickes.

Es gab aber eine, die immer wieder den Augenkontakt zu mir suchte und mich anflirtete: Isa (oder so ähnlich, aber nicht Lisa). Sie gehört m. M. nicht zur Top-Optikschuss-Fraktion, eher das hübsche Mädel von nebenan, gerade noch als schlank zu bezeichnen mit einem netten Gesicht.

Sie kommt aus Moldavien, dunkelblond gefärbe Haare, 26 Jahre alt (sieht aber jünger aus), und spricht gutes Deutsch sowie Englisch. Sie arbeitet nach eigenen Angaben schon seit 2 Jahren im Aca, sie ist mir aber noch nie aufgefallen.

Das erste Gespräch auf der Couch versprühte schon sehr viel Charme, ja das könnte was werden!

Auf dem Zimmer dann wirklich schöne, richtige ZK, das hätte ich so gar nicht erwartet, sie ist sehr engagiert und verwöhnt mich erstmal ausgiebigst oral. Und das kann sie wirkich! Nichts wird ausgelassen, Haare sind ihr egal, Geilomat!

Meine Revanche läßt sie willig über sich ergehen, aber sie ist Vollprofi, sie stöhnt dezent aber zu viel und auch unglaubwürdig, da kann ich keine Gefühle bei ihr wecken.

Dafür passt das restliche Paket an Dienstleistungen sehr gut, ich habe mit ihr eine wirklich schöne Stunde verbracht, Volltreffer und Empfehlung.

Das war's auch schon, eine weitere Buchung kam leider nicht zustande, ich werde aber bald wieder aufschlagen, hat mir gut gefallen!
__________________

"Gestern noch standen wir am Abgrund, heute sind wir einen Schritt weiter!"
Mit Zitat antworten
  #1834  
Alt 29.11.2017, 21:45
Benutzerbild von speedpanther05
speedpanther05 speedpanther05 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.11.2009
Beiträge: 238
Dankeschöns: 4134
Daumen hoch Aca Velbert in der Herbst und Winterzeit geht

sehr freundliches einchecken gute parkplatzmöglichkeit spint duschen und rein ins getümmel alles eine runde sache
die thekendame kannte ich zwar noch nicht aber das macht ja nix

für meine verhältnisse schnell kam es dann zum gespräch mit cindy was sie alles für erfahrung mitbringt wo sie schon überall war und mit ihrer figur und dafür tollen boobs schon echt ein heißes pferdchen
kurz noch gecheckt dreier ja nein aber sie war jetzt nicht von anfang an mit einem anderen pferdchen dicke und so blieb es dann beim 2er
sie ist ca 27
6 jahre erfahrung in der szene
blonde haare mittellang
figur absolut heiß
und im gespräch auch fröhlich und gut drauf
der service war ne runde sache mit kauen reiten usw.

sie koberte nur fast die ganze zeit kaum 5 minuten vergingen ohne das sie für länger und extras versucht hat zu kobern deswegen für mich
leider keine wdh

nach dem essen dann hoch ins kino schöne massage gegeben einem pferdchen ca. 180 groß und perfekten körper für eine massage wir kannten uns schon sie erkannte mich nach paar monaten aca velbert pause sofort wieder. ein wunderschönen körper zu massieren ist finde ich für beide beteiligten sehr schön, besonders mit öl. vielleicht weiß ja jemand den namen
jahre etwas zusammen gemacht dann nicht besonders lang locker drauf rumänin. bischen spitzes face

louisa war dann das 2te zimmer
sie sprach sehr wenig deutsch und sehr wenig englisch man könnte auch behaupten gar nicht.
sie schien noch ziemlich neu zu sein und unterschied sich irgendwie mit ihrem wesen von den anderen pferdchen

auf dem zimmer ging sie als erstes erstmal auf toilette
der service war aber eine runde sache 30min
empfehlenswert wer ihre optik mag
hoffentlich lernt sie noch mehr deutsch oder englisch
deswegen wdh 90% sonst 100%

essen war genug da , war schmackhaft mit obst und dessert salat usw. das man gut gestärkt weiter durchstarten konnte.

zufrieden aca velbert verlassen

seit bitte wie immer schön lieb zu den tollen pferdchen waren genug anwesend auch abwechselungsreich
und das die obere etage unter der woche mal geschlossen wird gehört wohl der vergangenheit an, auch sehr positiv.
Mit Zitat antworten
  #1835  
Alt 02.12.2017, 10:13
Majortom Majortom ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.10.2013
Beiträge: 7
Dankeschöns: 369
Standard Am Mittwoch Nachmittag nach der Arbeit

Am Mittwochnachmittag nach der Arbeit das Bedürfniss verspürt das Acapulco zu besuchen.

Bisher war ich ja immer nur an den Wochenenden bzw. am Freitag dort. Ich muss schon sagen das es zu diesen Zeiten sehr überschaubar ist, aber habe ja auch nichts mit anderen gerechnet.

Ich wurde ganz lieb von der Thekendame Eileen empfangen und auf die neuen Preise der Damen hingewiesen 30420 und wie gehabt 40430.

Ich habe mich in den nächsten 2 1/2 Stunden toll entspannt und das eine und andere Gespräch mit einem Eisbären und ein paar der anwesenden Mädchen. Leider ist es dazu nicht zu einem Zimmer gekommen weil die Chemie nicht passte.

Hab noch eine Weile auf "Manu" gewartet mit der ich bei meinem letzten Besuch sehr viel Freude gehabt habe. Leider wohl heute einen freien Tag hatte.

Aber in allen war der Besuch kein Flop aber auch nicht gerade ein Highlight. Würde daher wohl meinen nächsten Besuch an den Wochenende planen und vor anrufen ob "Manu" anwesend ist
Mit Zitat antworten
  #1836  
Alt 09.12.2017, 14:45
Rhino71 Rhino71 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 20.04.2015
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 63
Dankeschöns: 1206
Standard Mihaela - ein Wintertraum

Schneechaos in NRW, egal, ich wagte die Reise nach Acapulco.

Die Fahrt war spassig, SUV sei dank.
Dort angekommen, 3 Eisbären, 6 Mädels, also erst mal Frühstück. So Richtig wollte mir niemand gefallen, alle 6 waren irgentwie gleich. Gut Figur, schwarze Haare.

Hab dann man oben ne Runde gedreht, dort lag Mihaela im Kino. Dazugelegt, geplaudert und auf ein Zimmer geeinigt.

Nun was gab es dort? französisch vom Feinsten, 69, Reiten, Doggy. Ein Rund-rum-Sorglos Paket.

Und so war dann auch der Besuch. Zufrieden ging es wieder in den Schnee.

40 durfte ich ihr übergeben
Mit Zitat antworten
  #1837  
Alt 09.12.2017, 16:48
Benutzerbild von Harvey
Harvey Harvey ist offline
Arbeiter der Liebe
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 436
Dankeschöns: 11432
Standard Freitags in Velbert: Viele hübsche Frauen

Mein Besuch im Velbert am Freitag den 8. Dezember.
Zeit etwa von 21:30 bis 01:30

Viele hübsche Frauen und auch ein paar hübsche Männer:

Optisch trifft das Lineup in Velbert ja aktuell sehr stark meinen Geschmack. Mit insgesamt 50 und mehr Frauen und das auch noch ganz gut gemischt, neben Rumänien also auch mehre deutsche,eine Asiatin, eine schwarze, und von sehr schlank Kf 32 bis KF 40 dürfte da für jeden was dabei sein.

Endgeil für mich z.B. Lilly, Emily,Hanna,Miruna (Neu und Heute mit Bericht),
und einige weitere folgen kurz dahinter und die meisten kenne ich noch gar nicht mit Namen.
Aber unter anderem waren neben den oben genannten auch noch da:
Selda / Sevda,Loredana,Mischa,Chris, Julia,Alexandra,Diana(eine hübsche junge deutsche), Ionella

Von der Zahl der Männer. Am Freitag schon mehr als Wochentags, aber für einen Freitag war heute gar nicht so übertrieben viel wie bei meinem letzten Freitag Besuch. Das könnte zum einen daran gelegen haben am Samstag hier ja die Weihnachtsparty steigt, und auch daran das ja so gegen 20 Uhr recht starker Schneefall in der Region eingesetzt hat, und vielleicht auch einfach ein gewisser Gewöhnungseffekt. Denn im Oktober sind hier recht zahlreiche neue DL erschienen die sicherlich nun alle von der Stammkundschaft ausgiebig getestet wurden.

Die Mädels gut drauf:

In großen Hauptraum wurde es schon alles schön weihnachtlich Dekortiert. Unter anderem mit großen Weihnachtsbaum und die Couchen wurden zum teil anders platziert, um den Baum herum.

Die Mädels waren auch schon ein Tag vor der Party in Partylaune und lieferten heute die ein oder andere Tanzeinlage, sowohl an der Stange als auch im Saal. Auch erste Weihnachtskostüme wurden am späten Abend schon mal ausgetestet.
Auch freuen sich sicherlich einige bald mal wieder in die Heimat zu fahren. Denn zu Weihnachten besuchen doch die meisten ihre Familien und stehen dann hoffentlich auch im Januar wieder vor der Matte.

Die ganze Nächste Woche sehe ich noch als ganz gute Chance an, die volle Belegschaft abzufangen bevor dann nach und nach einige in den Urlaub gehen.

Chris:

Meine Aktuelle lieblings DL Chris ist noch bis zum 18. Dezember in Velbert und freut sich auch schon auf Pause. Im Januar möchte sie aber wiederkommen.
Eine Pause ist mittlerweile nach Monatelanger dauerficken auch wirklich langsam mal fällig. Denn sie scheint mir hier neben Miruna und Lilly die aktuelle best booked DL zu sein.
Wirkt auch stets gut gelaunt und hat sich schon in kurzer Zeit zahlreiche Stammkunden erarbeitet. Sucht besonders zu diesen auch Blickkontakt und schenkt dann jedem nacheinander ein Lächeln.

Meine Buchung läuft dann auch ganz im "Velbert Style" folgendermaßen ab.
Sie setzte sich auf ihren Platz, ich nehme kurz Blickkontakt auf, Sie lächelt mich strahlend an, ich mache ein kurzes Zeichen und Laufe einfach wie der Oberchecker Richtung Verrichtungsräume.

Besonders wenn es sehr voll ist, guckt einem die versammelte Herrenriege dann auch schon mal verdutzt bis leicht entsetzt an. Heute ging das aber wie gesagt eigentlich, da nur moderat viele Männer da waren
Ist bisher die einzige DL wo ich das so mache, da ich mir auch sicher sein kann das das klappt.

Das Zimmer ist gewohnt sehr gut!
Sehr gute tiefe Zungenküsse.
Ihr Französisch ein Traum. Sehr gefühlvoll inklusive schaft und Eierlecken und Blickkontakt.
Mein Französisch natürlich auch ein Traum und nach einiger Zeit wird sie auch sehr feucht und ich bilde mir immer wieder ein sie auch über den Berg zu bekommen.

Sex auch ohne Probleme in alle möglichen Stellungen. Mal Sanft und mal hart. Abschluss auch sehr schön in Missionar unter weiteren Küssen.


Eine Stunde zu 80 EUR.

Fazit:
Ja gerne immer wieder.
Sie meint noch zu mir warum ich nicht öfter zu ihr komme!
Naja ich antworte ihr ganz ehrlich, das ich auf dauer maximal alle zwei Wochen und dazwischen schon andere DL einstreuen muss damit ich nicht kirre im Kopf werde.
Sonst wird es entweder Langweilig oder was noch schlimmer wäre, man bildet sich was ein.


Miruna:

Alter: 19
Herkunft: Rumänien
lange Brünette Haare
ca 1,70 groß
KF: 34/36
sehr schöner Body, passt alles gut zusammen
Sehr hübsches Gesicht, erinnert mich etwas an JLO in ganz jung
B-Cups, sehr schön
fleischige Muschi
Sprache: Rumänisch, und zwei ,drei andere englische oder deutsche Wörter

Sympathie: gut, soweit ich das beurteilen kann
ZK: etwas, also man bekommt so ihre lippen und ich hab mal etwas die Zunge reingesteckt
Französisch: gefühlvoll, muss man etwas dirigieren
EL: nicht gefragt
lecken: ja
Fingern: ja
Sex: gut
Nähe: etwas, sie wirkt leicht schüchtern und zurückhaltend
Zeit eingehalten: ja
kosten: 40 EUR für 30 Minuten

War heute tatsächlich mein dritter Versuch an Miruna überhaupt ranzukommen. Die anderen male war sie einfach hoffnungslos überbucht.
Heute sass sie zumindest auch mal ein paar Minuten auf ihren Platz.
Vielleicht lag das daran das sie heute so eine art Tarnanzug an hat. Der geht so über den ganzen Oberkörper und sie wirkt dann ein bisschen so wie ein braunes Zebra.
Sodass man etwa ihre schönen Brüste gar nicht sieht noch sonst irgendwas erahnen kann.

Zugute kam mir auch das mittlerweile Chris und Miruna sowas wie Clubfreundinnen geworden sind. Also zusammen sitzen und auch zusammen zum rauchen gehen. Also ganz ähnlich wie man das etwa auch von Hanna und Emily kennt.

Ich setzte mich also einfach zwischen die beiden. Und Fragte zunächst mal Chris um offizielle Erlaubnis mit ihrere Freundin reden zu dürfen
Das kam ganz gut an und ich bekam jetzt sogar Unterstützung von Chris.

Ich stelle mich also kurz Miruna vor, nur viel außer ihrem Namen kam nun nicht zurück.
Chris meinte nun zu mir das Miruna auch fast kein English spricht. Sie mir aber gerne übersetzt oder wir gerne auch einen 3er machen könnten.

OK diese Masche ist mir nicht unbekannt und ich lehne dankend ab. Aber das übersetzen nehme ich natürlich auf der Couch gerne in Anspruch.
Also zunächst die Kuss- und Leckgeschichten abgeklärt und mal ein Zimmer gewagt!

Auf dem Zimmer zieht Miruna endlich auch ihre Tarnkleidung aus und sie ist wie schon erwähnt halt auch wirklich sehr schön anzuschauen.
Besonders ihre Brüste fallen da auf. Neben ihrem wirklich hübschen Gesicht!

Ein Wenig wirkt sie schüchtern und etwas deplaziert. Ist halt doch etwas schwierig wenn man sich fast gar nicht verständigen kann.
Ich versuche es zunächst mal mit Küssen.
Bekomme schöne Lippenküsse. Nach einer weile stecke ich meine Zunge einfach mal rein. Das Funktioniert auch, aber irgendwie scheint sie jetzt nicht vor zu haben ihre Zunge mit ins Spiel zu bringen. Ich berühre sie höchstens mal etwas mit meiner.
Also als richtige Zungenküsse kann ich das nicht gelten lassen. Das muss ich dann mal zu einem anderen Zeitpunkt klären wie wir da verbleiben.

Widme mich also jetzt gerne ihren wirklich sehr schönen Brüsten.
Und arbeite mich langsam auch an die Pussy vor. Die ist schön fleischig.
Beim Lecken wirkt es zunächst so, als ob es sie gar nicht weiter interessieren würde. Aber nach einer weile geht so dann sogar richtig ab und nimmt sogar von sich aus auch meinen Finger mit einen gekonnten Beckenschwung auf.
Fingern also auch kein Problem. Und auch bei ihr bilde ich mir wieder mal ein sie über den Berg bekomme zu haben.

Französisch. Sie fragt artig nach wie das so sein soll!
Gut soll es natürlich sein.
Sie fängt dann etwas übermotviert an, also fast etwas abspritz-orientiert.
Fragt aber dann doch nach und kennt immerhin hier zwei deutsche wörter "oder langsamer?"
Jaaa genau. Das war die richtige Frage

Nach einer weile bekomme ich Sie sogar soweit, das Sie freihändig schön langsam inklusive Blickkontakt bläst, war jetzt sogar so ähnlich wie bei Chris!

Also lief ganz gut!

Sex war auch schön in Missionar und abschluss in Doggy

30 Minuten zu 40 EUR

Fazit:
War soweit recht gut. Ich denke mal das sie allgemein durchaus eine liebe zu sein scheint, ist das sogar ausbaufähig. Da könnte ihr Chris noch etwas beibringen.
Und deutsch lernt sie ja hoffentlich mit der Zeit.

Gesamtfazit:

Gelungener Abend . Und ich hab immer noch einige DL auf meiner Liste die ich noch dort testen möchte.
Hoffentlich kommen in Januar dann auch alle wieder zurück!

Ich selber hab etwas länger nach hause gebraucht, so mit 40 km über die Autobahn bei Schneetreiben...

Bis denne mal, wahrscheinlich schaue ich nochmal vor Weinachten rein

Geändert von Harvey (10.12.2017 um 12:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #1838  
Alt 09.12.2017, 18:27
josh2016 josh2016 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2016
Beiträge: 23
Dankeschöns: 984
Standard Freitagabend im Acapulco

Da die Ruhrallee in Essen am Freitagabend dicht war, hatte ich eine doppelt so lange Anfahrtszeit wie sonst üblich. Gegen ca. 20 Uhr bin ich dann im Acapulco angekommen. Keinen Eintritt bezahlt, da ich noch ein (letztes) Ticket aus der Sommeraktion hatte. Schlüssel und Bademantel bekommen und dann in die Umkleide. Beim nächsten Mal werde ich darauf achten, dass ich einen Spindschlüssel mit ungerader Zahl bekommen, dann braucht man sich nicht bücken.

Ich schätze, es waren ca. 50 Frauen anwesend, aber weniger Freier. Entsprechend war die Stimmung bei den Frauen nicht sehr gut.

Wie schon beim letzten Besuch wollte ich eigentlich Chris(tina) testen, da es im Forum die guten Kritiken über sie gibt. Bei letzten Mal hing sie aber den ganzen Abend mit einem Typen rum (Couch, Raucherraum, Couch, Zimmer, usw.). Gestern am frühen Abend wurde sie gut gebucht und war immer nur wenigen Sekunden auf einer Couch, dann ging es schon wieder aufs Zimmer. Da ich nicht schnell genug war, wurde es also wieder nichts.

Im Raucherraum setzten sich Hanna und Emily zu mir. Wenn sie das machen, bedeutet das, dass sie nicht ausgelastet sind und Kundschaft brauchen. Ich hatte für den Abend aber auch schon einen Dreier mit den Beiden eingeplant, aber nicht als erstes Zimmer, so dass ich die Beiden auf später vertröstet habe. Emily wird über die Feiertage im Acapulco sein. Hanna macht ab dem 20.12. (?) Weihnachtsurlaub und wird am 05.01.2018 wieder im Acapulco sein.

Das erste Zimmer war dann mit Sabina (Löwenmähne, Silikonboobs, Hammerbody). Ich habe sie schon oft im Acapulco gesehen, aber zu einem Zimmer mit ihr war es bisher nicht gekommen. Insgesamt war das Zimmer mit ihr in Ordnung, ich hätte mir aber tiefere ZK gewünscht. Meine Erwartungshaltung war vielleicht zu hoch. Eine Wiederholung ist aber durchaus möglich. Sie macht in 2018 weiter.

In der Pause habe ich im Raucherraum Sevda (sie hat mir bestätigt, dass sie Sevda und nicht Selda heißt) getroffen. Dabei habe ich mich mit Sevda für eine späteres Zimmer mit ihr verabredet.

Im Raucherraum wurde ich von Aurora angesprochen, mit der ich vor ca. einem Jahr mal einen Dreier mit Andra hatte. Mich hatte sie damals nicht überzeugt. Jetzt hatte sie mir einer Dreier mit einer Kollegin angeboten. Ich habe abgelehnt, da mein Programm für den Rest des Abends schon feststand.

Nach der Pause dann der Dreier mit Hanna und Emily, den ich alle paar Monate mal mit den Beiden mache. ZK, Blasen, Lecken, Fingern abwechselnd, aber schon relativ früh kam die Frage nach "F_cken?". Ich sagte "No!", also weiter im bisherigen Programm. Zwischendurch musste ich die Beiden mal abmahnen, keine Handarbeit zu machen. Dann noch beide in den drei Standardstellungen genommen. Nach ca. 20 Minuten war ich fertig. Nach Reinigung haben die Beiden ihre Sachen zusammengepackt und wollten wohl relativ schnell das Zimmer verlassen. Ich bin aber liegen geblieben, die Beiden kamen dann noch einmal aufs Bett. Hanna hat mir dann noch ein Video einen singenden "bekloppten" Kollegin gezeigt. Nach 25 Minuten haben wir dann das Zimmer verlassen. Eine Wiederholung gibt es gerne wieder. Sie machen für mich den besten Dreier, auch wenn sie einen schnell zum Abschuss bringen wollen. Besser 20 Minuten Spitzenperformance als 30 Minuten Durchschnitt.

Nach einer weiteren Pause dann zu Sevda auf die Couch. Sevda fragte, ob Bibi nicht mitkommen könnte. Ich habe abgelehnt, da ich schon am Abend ein Trio hatte. Dann das 1-Stunden-Zimmer mit Sevda. Netter PST und AST. Performance von ihr wie immer sehr gut.

Mit 10 cm Neuschnee auf dem Wagen habe ich gegen ca. 1.30 Uhr die Heimfahrt angetreten.
Mit Zitat antworten
  #1839  
Alt 15.12.2017, 21:19
Edo7 Edo7 ist gerade online
Clubmuffel
 
Registriert seit: 23.09.2009
Beiträge: 34
Dankeschöns: 616
Daumen hoch

Vor wenigen Tagen habe ich mich gegen Abend auf den Berg nach Velbert gewagt. Entgegen meiner sonstigen Gewohnheiten bin ich nicht tagsüber sondern gegen 17:00 aufgeschlagen, was sich recht deutlich im Angebot der Damen bemerkbar machte. 45 Damen, so hieß es seien vor Ort gewesen. Ich selbst hätte die Zahl zu Anfang leicht tiefer angesetzt allerdings wurden es stetig mehr Damen sodass ich diese Zahl gegen 19:00 blind unterschrieben hätte.

Über die Räumlichkeiten gibt es relativ wenig neues zu berichten, hier präsentiert der Club sich für mich wie immer sauber. Auch die ED ist wie immer freundlich und interessiert ob man einen angenehmen Aufenthalt hatte.

Leider konnte ich nicht eine Dame zum Namen zuordnen und ich hatte nur wenige bisher bereits gesehen.
Eine Dame die der deutschen Manu relativ ähnlich sah war optisch fast schon gebucht animierte mir dann aber entgegen den sonstigen Gegebenheiten etwas zu stark.

Der Akt des Abends ging nachdem sie mich mit dem ein oder anderen Blick verzaubert hatte an:

Name: Bibi
Herkunftsland: Rumänien (hätte ich erst aber nicht vermutet
Alter: circa 25
Sprache: Clubtaugliches Deutsch, allerdings viel lieber Englisch
Optik: KF 38
Haare: blond
Figur: ca. 170 cm groß
Brüste: natur C-D Cups
PST/AST: ja sehr nett, eben auf englisch.
Küssen: ZK, für mich persönlich absolute Referenz
Franz: Auch hier für mich persönlich Referenz, sehr Einfühlsam
Blickkontakt: ja
EL: nicht gemacht
GV: Kurz Reitereinlage / auf meinen Wunsch.
Lecken: nicht gemacht
Fingern: Vorher abgesprochen, völlig problemlos.
GF6: 9 von 10 Punkten
Porno: 5 von 10 Punkten
Dauer: 30 Minuten
WF: 100 %


Mir ist es ein Rätsel wieso nur einmal über sie berichtet wurde. Angeblich sei sie 6x die Woche im ACA zu finden. Ich selbst habe sie aber auch noch nicht bewusst wahrgenommen.

Eine kleine Anmerkung am Rande: Das war leider nun der zweite Besuch wo die Buffetkarte nicht zum Buffet vor Ort passte. Abzug in der B-Note.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
acapulco, acapulco velbert, fkkacapulco.de, saunaclub, velbert, wellnessberg

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Samya: Berichtethema albundy69 Samya, Köln 2253 14.12.2017 17:24
Babylon, Elsdorf Uncle Coffee Saunaclubs allgemein (ohne Unterforum) 845 02.12.2017 23:52
TL: Berichtethema immi Köln, Bonn 64 20.07.2017 02:47
CLL: Berichtethema Honeyslab Archiv Laluna Moers Alt 262 16.09.2013 15:10
Sudbad: Berichtethema Loodar Saunaclubs allgemein (ohne Unterforum) 127 08.04.2012 10:10


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:23 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de