villa vertigo
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #281  
Alt 02.01.2018, 18:19
Benutzerbild von aachen61
aachen61 aachen61 ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.10.2009
Ort: Aachen
Beiträge: 1.015
Dankeschöns: 7326
Standard Zum Chillen in die VV!

Kurz vor 13 Uhr traf ich am Samstag vor Weihnachten in der Villa Vertigo ein. Eingecheckt und Schlüssel, Verzehrkarte, Bademantel und Handtücher erhalten. Dann mußte ich erstmal meinen Spind suchen. Bei den 2stelligen Spindnummern ist das nicht ganz so einfach, da sie etwas wirr aufgestellt sind. Schließlich fand ich meinen Spind in der großen Umkleide vorne rechts.

Nachdem ich mich ausgezogen und meine Sachen im Spind verstaut hatte, ging ich in die renovierte Dusche. Der neue Boden in der Dusche gefällt mir sehr gut, doch könnte die Fußbodenheizung dort ruhig etwas niedriger eingestellt werden.
Frisch geduscht machte ich erstmal eine Runde durch den Club und stellte fest, dass schon so 5 bis 6 Mädels anwesend waren. Mit soviel holder Weiblichkeit hatte ich garnicht so kurz vor Weihnachten gerechnet.
Übernachtungsgäste aus FL waren auch noch da.
An der Theke bestellte ich mir zunächst einen Cappuccino und mit ihm ging ich dann rüber Richtung Buffet-Raum.
Jetzt gibt es in diesem Raum mehr Sitzplätze; und auf der Altbau-Terasse befinden sich die Tische unter nun unter Zelten. Diese wurden aber nicht genutzt.
Ich gönnte mir ein Brötchen und 2 Spiegeleier als 2. Frühstück.
Da tauchte dann unerwartet ein Bekannter aus NL auf, der auch noch etwas frühstücken wollte und mir Gesellschaft leistete.
Am 2. Tisch saß ein Mädel, das leider die VV verlassen wollte. Dann kam von oben ein weiteres Mädel herunter; nackt
Kommt in der VV nicht allzu oft vor!
Sie unterhielt sich kurz mit dem anderen Mädel und dann verschwand die nackte Lady Richtung Anbau.
Nachdem ich mit dem 2. Frühstück fertig war, wollten wir zusammen in die Sauna. Auf dem Weg dahin begegnete uns die nackte Lady wieder. Wir hielten etwas Smalltalk, dann ging´s weiter Richtung Sauna.

Die Sauna war schön heiß und tat richtig gut. Nach dem Saunagang erst unter die kalte Dusche und dann raus an die frische Lüft zum weiteren Abkühlen.
Nach dem Abkühlen legte ich mich auf das Sofa vor der Sauna und wollte eine Weile dösen.
Die nackte Lady kam dann irgendwann auch vorbei auf ihrem Weg in die Raucherecke. Nachdem sie mit ihrem Rauchopfer fertig war, gesellte sie sich zu mir auf`s Sofa.
Sie stellte sich als Deborah aus Deutschland vor, dürfte Ende 20 sein, ist relativ groß, gut gebräunt, ihren Körper zieren einige Tattoos und sie hat braunes, mittellanges, glattes Haar. Die Brüste im C- D Format wirkten künstlich, aber sie versicherte mir, dass sie kein Silikon-Implantate, sondern mit Eigenfett nachgeholfen habe.
Deborah ist wohl auch noch nicht wieder allzu lange im Geschäft, wie sie erzählte. Wir plauderten eine ganze Weile über dies & das, bis sie dann weiterzog. Sie schien auf jemanden zu warten
Ich döste dann weiter auf dem Sofa und Deborah kam dann nochmal zu mir zurück und kuschelte sich an mich. Wir unterhielten uns noch eine Weile und dann gingen wir hoch auf Zimmer 5.
Leider war ihr Service dann doch nicht so dolle, wie ich aus dem langen Vorgespräch erhofft hatte, so dass ich es bei einer halben Stunde bewenden ließ. Leider nur bis
Am Spind habe ich dann meine Schulden beglichen und danach noch weitere Bekannte begrüßt.
Die anderen Bekannten waren gerade erst eingetroffen und wollten eine Kleinigkeit vom Buffet essen. Zusammen gingen wir rüber zum Buffet und aßen etwas. Ich gönnte mir etwas Suppe.
Deborah kam dann noch zu mir und meinte, sie werde gleich ins Magnum wechseln. Da wären sehr viele Männer und nur wenige Mädels. Gute Fahrt!
Mit den Bekannten ging´s dann zur Theke und dort haben wir ein paar Bierchen betrunken.
Irgenwann tauchte dann noch Angel auf, aber sie schien keine große Lust auf Arbeit zu haben. Sie und eine weitere Lady leisteten einem Gast mehrere Stunden Gesellschaft.
Nach einem weiteren Saunagang gönnten wir uns dann jeweils ein leckeres Steak mit Beilagen.
Zu späterer Stunde waren dann Party angesagt, es kamen auch noch reichlich männliche Gäste. Es dürften auch 15 - 20 Mädels am Start gewesen sein, evetuell waren es sogar noch ein paar mehr!
Irgendwann wurde es mir dann aber zu laut; so trennten sich unsere Wege und ich fuhr heim.
__________________
Wer unten liegt, hat nicht immer verloren!
Mit Zitat antworten
  #282  
Alt 03.01.2018, 11:19
Saunafreund Saunafreund ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.04.2011
Beiträge: 129
Dankeschöns: 1312
Beitrag Kurzer Nachtragsbericht

Also kurz vor Weihnachten nochma ein ruhiger Nachmittag in der VV. Ausruhen , Essen , flezen , Sauna & ein top Zimmer mit Anabella. Sie ist 26 sieht aber wie 20 aus. Und zwar wie die junge Audrey Hepbourn verry französisch qui qui.

Als kurze Schwarze Haare so Asymetrisch geschnitten, kl. sexy Teenyknospen.

also für saunafreund Optikfi...äh kracher. Nach meinem letzen besuch mit den Cubanischen Atomtitten also jetzt das extreme andere Ende- Mann muß flexibel bleiben -.
Sie hatte mich übrigens im Barraum mit ausgebreiteten Armen eingefangen , aber der Flopdedektor in meinem Bauch meldete sich nicht , alles OK.
Sie bugsierte mich ins Kino (gar nix f SF) dann kurzen Vorgespräch. Wie erklärt man gf6? Ich sagte ihr:" tu einfach so, als sei ich Dein Freund und Du wärst voll verliebt und willst ihn mit Schmusesex verwöhnen"
Also Schlüssel geholt; auf`s Zimmer; und ma gucken was passiert.

Fazit: Sie hat`s so gemacht wie ich das so naiv gesagt habe. Supi!!

Beim seligen AST fiel mir auch wieder ein was der Thekenschlüsselengel mir noch leise geflüstert hatte..... O-Ton "Du wirst viel Spaß haben .

Anabell oder Anabella (meine Eselsbrücke war RTC Arabella ) ist wohl schon über einem halben Jahr dort, aber wollte Sie dann doch `mal ausdrücklich loben/bekannt machen. Sie sagte mir, Sie mag die ruhigen Tage /Zeiten daher sei sie selten am WE oder zu Halligallipartys da.

Gruß SF

BTW Frohes Neues!
Mit Zitat antworten
  #283  
Alt Gestern, 20:17
Thomas027 Thomas027 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.03.2017
Beiträge: 191
Dankeschöns: 5272
Daumen hoch Villa Vertigo am Sonntagnachmittag – eine Empfehlung für Relaxer

Letzte Woche Sonntag. 10 Uhr aufgestanden, mal so richtig schön ausgeschlafen. Käffchen, Zigi und News im Net lesen. Und nebenbei überlegt, wie ich mir heute was Gutes gönne. Idee: zum Frühstücken in die Villa Vertigo. Gedacht, getan, Zeitung unterm Arm und losgefahren.

Um 12:30 Uhr eingetreten. Paula an der Rezeption begrüßt mich und macht mich darauf aufmerksam, dass erst zwei Mädels vor Ort sind. Am Tag zuvor, Samstag, sei es bis 5 Uhr in der Früh gegangen und da brauchen die Girls noch etwas Schlaf. Sie werden später eintrudeln. Das macht mir gar nichts, denn ich will ja frühstücken.

In der Dusche treffe ich Lilli. Sie ist beim aufhübschen. Hat nur ein Höschen an, schminkt sich, cremt sich ein. Ich bin nackt und schau ihr zu. Mein Rohr schwillt leicht an. Lilli, so um die 30, kommt aus Mazedonien und ist ne Lustige. Sie merkt an, dass man meine Schwellung ja nun nicht gerade eine Morgenlatte nenne könne. Da hat sie recht. Wir lachen und albern rum. Ne kleine Geilheit kommt bei mir auf. Pimpern mag ich aber jetzt noch nicht.
Aber ein schöner Auftakt ist das.

Nach dem Duschen wandel ich durch die Villa. Ich habe sie beinahe allein für mich. Nur ein weiterer Gast ist vor Ort.

Ich lass mich bedienen wie ein König. Zwei Thekenladies an zwei Theken kümmern sich um mich. Beide heißen Anna, eine Deutsche und eine Ungarin. Die ungarische Anna (AnnaU) ist in besonderer Weise um mein Wohl bedacht. Sie zeigt mir die Räumlichkeiten, macht mir einen Kaffee und erläutert mir das ansehnliche Frühstücksbuffet. Wir flirten ein bißchen. Während ich frühstücke, kommt sie immer mal vorbei. Wir plaudern. Sie macht mir schöne Augen. Ich versuche es umgekehrt. Ich könnt sie vernaschen.

Nach dem speisen macht AnnaU mir einen Milchkaffee. Ich flaniere erneut durch die Hallen – und lande im Kino. Pornos finde ich langweilig. Aber nicht das, was ich auf eine der Matratzen entdecke: eine Kleine liegt da. Die Augen geschlossen. Ein wohlgeformter Körper. Sie döst.
Ich will ihre Ruhe nicht stören und gehe leise wieder hinaus.
(Später bin ich erneut ins Kino. Da war sie - Danielle, aus Brasilien - wach. Und es begann eine wunderbare, über eine Stunde andauernde Geschichte. Sie fing an mit einer zuerst noch leicht distanzierten Unterhaltung und endete damit, dass mein Schwanz in ihrer geilen Fotze steckte. Davon berichte ich gesondert).

Neben dem sexuellen Intermezzo habe ich herrlich relaxt. Bis abends um 18 Uhr. Auf den Liegesofas rumgeflözt. Endlich mal ausgiebig die Zeitung studiert. Die so ab 16 Uhr eintrudelnden Girlies betrachtet. Sie cremen ihre Körper ein. Holla, da waren schon rechte hübsche dabei.

Mit Lolita geflirtet. Eine kleine attraktive Frau, die überall rumwuselt und nach dem rechten sieht. Sie macht die Vertretung der Chefin. Ich hab mich unwissend gestellt und sie gefragt, ob sie mit mir aufs Zimmer geht. Leider muss sie arbeiten .

Dann eine Massage genossen. Eine Stunde lang (50 €). Bei der Kopfhautmassage bin ich glatt eingeschlafen.

Mir ein Steak braten lassen. Hat AnnaU mir mit ihrem bezaubernden Lächeln an den Tisch gebracht. Ich könnt sie schon wieder vernaschen.

Zwischendrin mich mit ein paar Gästen unterhalten. Zum Beispiel sehr nett und länger mit drei Burschen aus Dubai. Der eine arbeitet in Den Haag und seine Cousins sind auf Besuch. Er hat sie zum payvögeln eingeladen. Und das, so betont er, geht am besten im Ruhrgebiet. Sie waren auch schon in Brüssel, aber da sind die Puffs sehr teuer und der Service hält keinen Vergleich stand mit unseren Verhältnissen. Huren gibt es natürlich auch in Dubai, jedoch sind da die Preise von einem anderen Stern.

So kurz nach 18 Uhr:
inzwischen zähle ich 11 Girls. Ca. 20 Gäste. Der in Den Haag arbeitende Kollege liegt auf einem der Sofas. Links und rechts je eine ihn befummelnde Lady im Arm. Typisch Pascha .

Ich verlasse die Villa.
Es war ein schönes verlängertes Frühstück. Ich bin wunderbar relaxed. Und sehr gut gelaunt.


PS:
Falls AnnaU hier mitlesen sollte: einen ganz lieben Gruß. Wir werden uns wieder sehen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
grefrath, saunaclub, vertigo, villa, villa vertigo

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Villa Vertigo im TV Uncle Coffee Offtopic 5 05.11.2009 08:50


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:36 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de