magnum saunacub erkrath
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #321  
Alt 27.01.2018, 11:29
Benutzerbild von Elrond17
Elrond17 Elrond17 ist offline
Powerclubber
 
Registriert seit: 23.11.2016
Ort: Im Bergischen Land
Beiträge: 366
Dankeschöns: 12743
Lächeln Es gibt sie noch, die guten Frauen

... in Anlehnung des Werbespruchs eines exklusiven Versandhauses.

Ja, nachdem ich vor ein paar Monaten das schlechteste Zimmer des Jahres im Magnum hatte, wollte ich es doch noch mal wagen. Vorab: es wurde phantastisch!
Wohl wissend, dass das Magnum kein Tagesclub ist, bin ich dann gestern Nachmittag nach der Arbeit nach Erkrath gefahren. Da ich auch anderweitig terminlich recht eingespannt bin, war das für mich halt diese Woche die einzige Möglichkeit. Mit diesem Wissen bin ich auch ohne große Erwartungen dorthin, immerhin sind es vom Büro nur 20 Minuten Fahrt. Passt also. Und Wellnessmöglichkeiten bietet der Club auch am Nachmittag ausreichend, auch wenn Eisschwimmer derzeit nicht zum Zuge kommen

Vollkommen problemlose Anfahrt vor dem Berufsverkehr, direkt einen guten Parkplatz gefunden, sehr freundliche Begrüßung. Diesmal konnte ich auch die hinterste Umkleide mit den Bidets und den Duschen kennenlernen. Schonmal ein sehr schöner Auftakt, zumal sich gerade eine ganz süße Kleine mit roten Haaren dort reinigte. Den Namen habe ich leider vergessen.

Nach dem Frischmachen dann rüber in den Barraum, zwischendurch immer dezente Anmache seitens der Mädels. Ich denke, es waren so um die 15 Frauen dort und vielleicht doppelt so viele männliche Gäste. Aber ich erfuhr, dass es im Moment wohl sehr schwierig sei, Damen dorthin zu bekommen, abends sind es wohl 25-30 statt der 100 aus der Werbung. Das neue Gesetz halt und ohne den Pass darf niemand dort arbeiten!

So genoss ich dann die Ruhe dort (ist mir allemal lieber als der abendliche Trubel) und ging mit meiner Cola etwas herum. In einer Ecke saßen 2 nette, nicht mehr ganz junge Frauen, die Blonde lud mich dann ein, mich zu ihr zu setzen. Gut, hinsetzen geht ja mal.

Im Gespräch kam dann heraus, dass die Gute aus Argentinien kommt. Volltreffer! Dank des tollen Berichts des FK el Caesse hatte ich gehofft, genau diese Dame zu treffen. Wie kann ich nur so ein Glück haben?

Ich darf mir (hoffentlich) ein paar Korrekturen erlauben (bitte nimm es mir nicht übel!): ihr Clubname ist Manuela, ist tatsächlich noch U40 (so sagte sie mir) und leicht größer. Vicky ist wohl die Ableitung einer ihrer anderen Namen, die sie mir auch alle verriet. Ansonsten kann ich die Angaben nur bestätigen und es wurde großartig. Nach kurzem Talk hatte ich schon ihre Zunge fast in meinem Hals und sie bot mir an, "argentinisches Blasen" kennzulernen. Zum Knutschen und Kennenlernen ging es dann ins Separee gegenüber. Nach Abstimmung der Preise und Randbedingungen wurde dann das Zimmer daneben aufgesucht.

Im Stehen ging es dann mit der Küsserei weiter. Irgendwie ist das bei den erfahrenen Latinas anders, das habe ich auch schon mal im Sky erfahren. Und mein Schwanz klemmte auch schon zwischen ihren Beinen.

Auf dem Bett wurde dann weitergekuschelt und Manuela fing mit einem traumhaften Gebläse an. Was daran jetzt "argentinisch" ist, weiß ich nicht, aber es war unglaublich gut, nass, tief, gefühlvoll unter Einbeziehung der Kronjuwelen. Sie ging auch direkt in die 69er, so dass ich ihre "Buseta" (hoffe, das ist richtig geschrieben) intensiv mit Zunge und Fingern bearbeiten konnte.

Nach einer kleinen Kusspause ging es dann zum GV in 3 Stellungen: nach dem Ritt umgedreht in die Missio ohne herauszurutschen, dann Doggy. Ob sie dabei wirklich gekommen ist? Jedenfalls war es eine super Performance und ihre "Buseta" war so nass, dass ich selber kaum noch was spürte. Also Finalisierung mit BJ und HE.

Nach dem zärtlichen Reinigen noch etwas AST und Küssen, dann waren die 30 Minuten auch schon rum. Ein ganz tolles Zimmer mit der phantastischen Milf Manuela, das entsprechend mit 50,- plus entlohnt wurde.

Für mich folgte dann noch Duschen und das obligatorische (wieder sehr gute) Steak zur Stärkung.

Auf dem Weg zur Terrasse kam mir Manuela dann schon wieder mit einem anderen männlichen Gast vom Zimmer entgegen. Während ich dann zum Rauchen dort saß und mir das Treiben an den Feuerplätzen betrachtete, kam sie wieder heraus und setzte sich zu einem Schweizer, der auch nicht anders konnte, als ihrem Charme zu erliegen. Die Frau ist wirklich gut und macht sicher ihren Schnitt im Gegensatz zu dem rumänischen oder bulgarischen Jungvolk. Am Sonntag ist sie allerdings wohl wieder für einen Monat in ihrer Heimat.

Am Ausgang dann noch ein sehr nettes Gespräch mit Gabi an der Wäsche- und Infotheke, die mir dann halt erzählte, dass es im Moment doch recht schwierig sei, gute Frauen in den Club zu bekommen und dass ich mit Manuela tatsächlich eine der Besten erwischt hätte. Im Übrigen sass mit Manuela eine Frau aus Moldawien zusammen, die laut Gabi auch sehr gut sein solle. Da ich so auf "meine" Argentinierin" fixiert war, ist mir ihr Name leider auch wieder entfallen. Ist aber auch eine sehr sympathische Milf.

Es war ein super entspannter Clubnachmittag, wie er besser überhaupt nicht hätte sein können!


P.S.: Gerade bekomme ich von einem FK noch den Hinweis, dass die moldawische Milf Roxana heißt. Danke!

Geändert von Elrond17 (27.01.2018 um 18:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #322  
Alt 05.02.2018, 16:21
Benutzerbild von Hamilcar
Hamilcar Hamilcar ist offline
female backside addict
 
Registriert seit: 23.08.2012
Ort: Kohlenpott
Beiträge: 285
Dankeschöns: 5646
Standard Als Touriberater im Magnum

Habe noch einen längst überfälligen Bericht von einem Magnumbesuch vom letzten Dienstag nachzuholen. Lange wusste ich nicht recht, was ich schreiben sollte..

Ich schlug also gegen 15 Uhr da auf. Um das Highlight des Tages gleich vorweg zu nehmen, die blonde Empfangsdame war eine Augenweide, leider unbuchbar

Dann erkundete ich die magnumischen Weiten. Und glaubte mich in der großen Leere im Zentrum der Milchstraße angekommen. Denn sowohl Eisbären wie Stöckelwild waren absolute Mangelware. Ich zählte ganze 4 DLs (i. W. Vier) eine davon noch in Straßenklamotten, und 6 Dreibeiner, meine Wenigkeit eingerechnet. Lineup quasi nicht vorhanden. Von den spärlichen Sichtungen kaum eine optisch für mich buchbar.

Also beschloss ich, erstmal ein Stündchen abzuwarten, was zu essen, Cola zu trinken und ein langes Schw@tzchen mit zwei traurigen chinesischen Touris anzufangen, die sich ebenso wie ich fragten, ob und wann eine erkleckliche Zahl von DLs in den Einzugsbereich der magnumischen Schwerkraft gezogen werden würde. So hätte ich die Gelegenheit, den beiden einen langen Vortrag auf Englisch über die aktuelle Clubszene in NRW zu halten. Da sie noch 5 weitere Tage im Lande verweilen wollten, denke, sind sie mit meinen zahlreichen Tipps im Gepäck sicher noch zu manchem flotten Zimmerchen gelangt, ob im Magnum bezweifle ich aber doch mittelschwer.

Nachdem ich mich von den beiden verabschiedet hatte, buchte ich in meiner Verzweiflung schließlich die 24jaehrige Rumänin Madina, es folgte eine fade Standardclubnummer mit einer TT. Besondere Kennzeichen, Naturtitten, Haarfarbe undefinierbar, ein kecker Knick in der Pospalte in Steißbeinhöhe. Whlg: wohl kaum, da lustloser Service ohne ZKs.

Und trollte mich desillusioniert von dannen. Schade, aber so war's halt und ich habe wahrheitsgemäß berichtet.
__________________
1) Baby, I would be grateful, if you could bend over somewhat..!
2) So Süße, gleich rimme ich dir die Kimme!
Mit Zitat antworten
  #323  
Alt 11.02.2018, 10:48
Root 69 Root 69 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.12.2009
Beiträge: 1.684
Dankeschöns: 30352
Standard Alle auf die Eine?

Hallo Jungs,

gestern ging es knapp einen Monat nach meinem letzten Besuch dort wieder ins Magnum. Nachdem es letztes Mal dort mit offiziell 27 girls eher deprimierend war, muss ich sagen bzw. schreiben, dass es gestern mit geschätzten knapp 40 Frauen zur Abend- bzw. Nachtzeit schon wesentlich besser war. Angekommen gegen 14.30 Uhr war nur ein Mädchen da, wie mir es die Empfangsdame sagte. Ich sagte, aber später kommen ja noch mehr. Sie sagte nur, bei uns kommen die Mädchen erst später/abends. Also alle auf die Eine? Die sah ich sofort vom Bidet kommend in der Umkleide. Das Magnum ist also nichts für frühe Vögel. Im Prinzip lassen die nur schon die Tagesgäste rein, die eh erstmal anderes wie relaxen, saunieren, unterhalten, essen oder Fußball schauen wollen. Nach dem guten Frühstück ging es dann in den hinteren Bereich, wo schon die Vorberichterstattung der Bundesliga lief. Dort traf ich auf einen guten Kollegen sowie einen weiteren Gast und wir konnten uns sehr gut austauschen. Dann nochmal die inzwischen schon viel bessere Lage gecheckt und dann das Spiel des Tages geschaut. Zwischendurch hatten wir bereits einen weiblichen Gast beobachten können, die ihren Arbeitstag mit einem Saunagang begann. Ich hatte sie auch schon vor einem Monat im Auge, und gestern dann erst recht. Und nach dem Fußball wartete sie quasi schon im Barbereich auf mich. Wir kamen ins Gespräch und da ich sie eh wollte, sagte ich sofort zu und nach kurzem Duschen ging es dann auf ein Zimmer.

Anna
33
Ungarn
Ca. 1,68 m
KF 36
B-Sillies
Lange mittelblonde Haare
Mehrere Tattoos, vor allem im Bauchbereich
Mehrere Piercings, vor allem im Intimbereich

Ich war mir sicher, das wird ein gutes Zimmer. Und ja, es wurde eins. Zwar keine ZKs, weil sie wohl gerade etwas machen ließ. Ich vermute eine Botoxspritze. Aber blasen konnte sie, und wie. Und auf dem Sessel sitzen genoss sie auch, geleckt zu werden. Sie hat ne richtig schöne gepiercte Muschi. Die Brüste sind auch richtig klasse, sofern man auf Sillies steht. Bei ihren merkt man es optisch fast gar nicht dass es Sillies sind, außer dass eine 33jährige sonst nicht mehr so schöne volle wohlgeformte Brüste haben kann. Optisch hätte ich sie übrigens als Lettin, Estin oder ggf. Polin eingeschätzt, aber wie schon geschrieben ist sie Ungarin. Und auch beim Sex hatte sie es dementsprechend drauf. Mehrere Positionen ausprobiert und dann wie so oft in der Reiterposition gekommen. Eine absolut empfehlenswerte Frau im Magnum, natürlich und professionell zugleich. Angeblich ist ist sie trotz ihres Alters erst fünf Monate als CDL und nur im Magnum tätig. Spricht aber sehr gut deutsch, da sie in Deutschland lebt. Dementsprechend dürfte sie den Beruf erst nach dem Ende einer langen Beziehung aufgenommen haben. Mich hat's auf jeden Fall erfreut, denn sie war gestern eine wirklich gute Wahl.

Ich blieb noch recht lange, ich glaube es war ca. 1.30 Uhr. Der Club war zu der Zeit dann doch noch besser besucht, natürlich dank vieler zahlungskräftiger ausländischer Mitbürger. Ich wundere mich immer wieder, dass die so locker 60 € für den Eintritt hin legen. Da sind Deutsche doch häufiger sparsamer oder knauseriger. Übrigens kam noch nach 22 Uhr die ein oder andere weitere Frau zur Nachtschicht, denn der Club hat wohl inzwischen bis tatsächlich 7 Uhr morgens geöffnet. Ich werde das Magnum auch weiterhin hin und wieder mal besuchen und selbstverständlich für Euch berichten.

Gruß Root 69
Mit Zitat antworten
  #324  
Alt 18.02.2018, 10:59
Benutzerbild von Rivera
Rivera Rivera ist offline
Frühstücksrentner
 
Registriert seit: 28.09.2009
Ort: Im P6-Bermudadreieck
Beiträge: 2.132
Dankeschöns: 38370
Standard Magnum am 17.02.18

Wenig los am späten Nachmittag im Magnum. Dieser Zustand änderte sich auch im Verlaufe des Abends nicht großartig. Ca. 30 bis 40 Dls, für einen Club mit Magnum-Ausmaßen nicht sonderlich viel und kein Vergleich mit den Anfangsjahren des Clubs.

Buchung: Andrea – Italien

Blonder Hotshot. Hübsches Gesicht und 34/36er-Topbody mit kleinen, festen A-Teenytitten. Die Herkunftsangabe Italien könnte sogar stimmen, da Andrea nichts mit den Rumäninnen am Hut hatte.

Auf dem Zimmer sofort Koberei auf Extras in schwer verständlichem Englisch. Bereits nach gefühlten zwei Minuten abtörnendem Gebläse der versuchte Übergang zum Poppen. No, schöne Lady, so nicht. Meine Versuche, sie beim Lecken aus der Reserve zu locken, schlugen jedoch komplett fehl und wurden von ihr nach kurzer Zeit abgebrochen.

Leider brachte auch das Poppen keine Besserung, im Gegenteil. Von ihrer Seite nichts als Gleichmut, absolut lustlos, null Leidenschaft. Da meine Standfestigkeit nun mehr und mehr auch ihren Dienst versagte, gab ich auf. 15 Minuten waren vergangen.

Fazit:
Nach Flops meint man ja manchmal, dass es kaum noch schlimmer werden könnte. Doch, kann es. Andrea lieferte den eindrucksvollen Beweis und ist aktuelle Anwärterin für die Zitrone des Jahres.

Kurzübersicht Andrea

I, Mitte/Ende 20
Lange glatte blonde Haare, KF 34/36, A-Cups (fest)
Ca. 165 cm, kein Deutsch, Konversation vorzugsweise in Englisch


OV: Langweiliges und mechanisches Rauf- und Runtergebläse ohne Zungeneinsatz
EL: Fehlanzeige
Augenkontakt: No
ZK: Nicht der Rede wert
Lecken: Ging ihr komplett am Arsch vorbei; keinerlei Regung bzw. Illusion
Fingern: Nicht probiert
GV: Doggy und Reiter; alles emotionslos und sehr passiv abgespult
GF6-Faktor: Entfällt
Porno-Faktor: Entfällt
Professionalitätsfaktor: 100%
Optik: Attraktive Blondine mit Topfigur
Nähe: Hat sich zweifellos nicht eingestellt, da passte gar nix

Der nächste „Abbruch“ kam eine halbe Stunde später; mein Steak hätte locker noch einige Minuten bis zum gewünschten Mediumstatus bedurft, so war es für mich leider ungenießbar. Zum Glück kann man sich aber am gewohnt guten Buffet schadlos halten.

Weitere optische Buchungsoptionen waren zweifellos vorhanden. Leider waren die entsprechenden Anbahnungsgespräche nicht von Erfolg gekrönt, da die jeweiligen Service- und Preisvorstellungen nicht mit meinen kompatibel waren. Superstunner Coco (ca. Mitte 20, Halbexotin) wäre mir fast eine (teurere) Sünde wert gewesen, einen weiteren wahrscheinlichen Flop wollte ich mir dann doch ersparen.

Verkorkster oder besser: ernüchternder Clubbesuch. Als Servicehochburg werde ich das Magnum an diesem Abend gewiss nicht in Erinnerung behalten.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
a la carte, erkrath, wellness, wolfls wohnzimmer

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:58 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de