magnum saunacub erkrath
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #261  
Alt 24.11.2017, 18:07
Benutzerbild von Raw
Raw Raw ist gerade online
Frauenheld
 
Registriert seit: 26.09.2015
Beiträge: 650
Dankeschöns: 23629
Standard

Zitat:
Zitat von Harvey Beitrag anzeigen
Das heisst wohl in diesem zusammenhang: "Komm mach hin (du Arsch)"
Rumänisch scheint mir eine sehr komplexe und vieldeutige Sprache zu sein.
Immerhin könnte sie ja auch gemeint haben:

"Los du geiler Stecher! Meinen heißen Schoß dürstet es sehnsüchtig danach, dass du endlich heftig deinen Liebesnektar in ihm entlädst!"

Also meine Deutung gefällt mir doch irgendwie echt besser...

Zitat:
Zitat von Harvey Beitrag anzeigen
Doch nicht etwa Annamaria?
Ich weiß nicht, wie sie heißt und bin mir somit nicht sicher.
Im Samya war sie mindestens die letzen acht Monate am Start und quasi immer oben ohne unterwegs.

Ich habe dort mal mitbekommen, dass ein Mitstecher im Raucherbereich sich recht positiv über ihren Service geäußert hat, was ja nicht zu den Annamaria-Berichten passen würde.
Zudem sieht sie zwar nicht schlecht aus, ist aber in meinen Augen auch kein übermäßiger Optikkracher.

Wenn sie bei meinem nächsten Besuch noch dort sein sollte, frage ich sie mal nach ihrem Namen.
Mit Zitat antworten
  #262  
Alt 26.11.2017, 16:49
cityshark cityshark ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.10.2011
Ort: Bonn
Beiträge: 199
Dankeschöns: 2168
Standard Augen auf bei der Auswahl

Zitat:
Zitat von nowak Beitrag anzeigen
ROXY

Ihre Muschi hat sehr lange Schamlippen(Schamlappen,keine Knieschoner).Hätte ich gern dran rumgeschlabbert,
durfte ich aber nicht.
Hätte ich gern gefingert,
durfte ich aber nicht.
Warum bist Du denn mit ihr auf Zimmer gegangen wenn sie nicht geleckt und gefingert werden möchte ?

nicht nur Augen auf bei der Auswahl, sondern auch Mund auf machen !
Vorherige Absprache über Dienstleistungen im Zimmer sind wichtig für das gelingen eines schönen Abends

Und wenn die Frau nichts versteht oder verstehen will, dann besser weitergehen und stehen lassen.
Ich gehe meistens gegen 17-18 Uhr Fr./Sa. hin, dann ist die Musik nicht o laut. Und wenn es richtig voll wird gegen 24 Uhr dann gehe ich nach Haus.
Mit Zitat antworten
  #263  
Alt 27.11.2017, 11:54
Benutzerbild von moravia
moravia moravia ist offline
der Schüchterne
 
Registriert seit: 18.11.2009
Beiträge: 1.289
Dankeschöns: 20487
Standard Das edukative Forum .....

Zitat:
Zitat von Raw Beitrag anzeigen
..... schreit sie: „Haide! Strong!“ .... Ich kann zwar gar kein Rumänisch, aber ich glaube das sollte wohl heißen, dass sie mich liebt .....
Nun, was "strong" bedeutet, das war dem Hengst FK Raw sicher bewusst. Zu "Haide" hier ein kleiner Link (https://dero.dict.cc/?s=haide).

Die Französinnen unter den Rumäninnen müssten "vas-y" (siehe Link zu Telsev-Video https://www.youporn.com/watch/943879...n-girl-telsev/
ab Zeitpunkt 14:16 , damit ihr euch nicht den ganzen Film reinziehen müsst, ooh, noch einer, ab 15:50 aber auch gern 20 Sekunden vorher einsteigen https://fr.youporn.com/watch/9434873...asting-telsev/) oder "allez-y" gröhlen.
__________________
Euer Mora, bekannt aus dem im Dezember 2013 erloschenen Dauerbrenner "Blue Note - Ich bin wieder hier, in Biancas' Revier" bzw. "Schwaben kennen keine verbotenen Städte sondern nur gute Locations"

Geändert von moravia (27.11.2017 um 12:50 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #264  
Alt 05.12.2017, 22:19
br2016 br2016 ist offline
Gefühlsficker
 
Registriert seit: 29.09.2010
Beiträge: 478
Dankeschöns: 14088
Standard Mondial: We are the 1%

Da ich das Mondial trotz einiger Schwächen echt nicht schlecht finde, hab ich doch noch eine Freikarte mit 5+1 Besuchen zusammenbekommen (eigentlich sogar mehr, hab mich ein mal vergessen einzutragen).

Es gibt manche Abende, da reizen mich Rambazamba im Laden, ein geiles Buffet und die Option für 30€ ficken zu gehen, auch wenn letzteres dann nicht so bombig ist wie in Fick-orientierten Tagesclubs. Wenn man ein Hüngerchen verspürt, kann man im Mondial am Wochenende selbst um 2 Uhr nachts fleischige Hauptgerichte vorfinden. Und Party sowieso.

Wie bei jedem Besuch animieren die Ladies: von nonverbalen Fickgesten aus 3 Metern Entfernung, über dummdreistes Geseier, bis zu um Sympathie bemühten Gesprächen und ankuscheln ist alles vertreten.

Pamela

Herkunft: Rumänien
Alter: ca. 22
Größe: 1,70-1,75m
Körper: schlank, makellos
Oberweite: festes B
Haare: schicker Haarschnitt, schwarze Haare, Länge etwa bis zum Hals
Gesicht: Optikbombe

Pamelas Auftreten gehört zur sympathischen Sorte, wobei sie nicht so die riesigen Service-Versprechen macht. Optisch in meinen Augen herausragend, wirkt sie auf mich nicht wie die beste Wahl für meine GF6-Vorlieben. "Little bit kissing" sagt sie zu, natürlich nur "for you" Für 30€ probieren wir es mal.
Sie sagt, ihr Service sei gut, 99% ihrer Kunden kämen wieder. Da würd ich gern mal die Standardabweichung sehen

Nach etwas Smalltalk bei der Entkleidung und beim Loslegen im Bett fragt sie mich, ob ich verheiratet bin, was ich verneine. "But you will be, believe me" ordne ich als aufrichtig gemeintes Kompliment ein, was das einzige Highlight des Zimmers ist.

Pamela ist astrein gebaut, hat einen makellosen Körper und eine schöne kleine Muschi. Nach etwas Gestreichel streckt sie mir zu einem Duckface gespitzte Lippen zu. Ich halte das für einen Spaß von ihr und lache los, aber sie wundert sich und meint das wohl ernst: das sind ihre Küsse. Da verzichte ich lieber ganz.

Ich solle mich entspannen und die Augen schließen, worauf sie ein Gummi drauftüddelt und bläst. Joa, ist nicht ganz übel, aber hab auch schon mehr knisternde Erotik erlebt. Haide lass ficken. Ihre Titten und die Muschi sind geil, kleine Schamlippen, pornöse Optik. Sie wichst sich an der Muschi während wir von vorne ficken und stöhnt etwas zu viel. Ohne Knutschen und Kuscheln geht sie mehr ab als ich.

Fazit: Lief eigentlich wie erwartet. Optikfick mit Laufhaus-Service. Ich gehör zu den restlichen 1% Kundschaft, befürchte ich.
Mit Zitat antworten
  #265  
Alt 03.01.2018, 21:22
Root 69 Root 69 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.12.2009
Beiträge: 1.684
Dankeschöns: 30352
Standard traditionelles Neujahrficken im Mondial

Frohes Neues liebe Kollegen,

alle Jahre wieder startet mein neues Clubjahr im Mondial. Ich finde es immer wieder wahnsinnig, was dort Neujahr als lineup geboten wird. Das Mondial hat eh immer ne Menge toller girls als lineup zu bieten, aber dieses wird Neujahr immer noch durch Samya-girls verstärkt, da das Samya Neujahr immer geschlossen hat.

Auch dieses Jahr war das lineup am ersten Feiertag des Jahres nach der Silvesternacht für einen Sonntag während der Sauregurkenzeit gigantisch. Zwar ging es auch mit den girls zunächst sparsam und langsam los. Aber nach und nach wurden es immer mehr und gegen 20 Uhr kamen auf einen Schlag ungefähr ein Dutzend Samya-girls anscheinend mit Grossraumtaxen aus Rodenkirchen. Allen voran Abbe/Ebbe oder wie sie sich schreibt, eines der Optikhighlights aus dem Samya. Und sie hatte eine interessante Freundin mitgebracht, die ich noch nicht aus dem Samya kannte. Sie wurde dann auch meine zweite Tagesnummer. Es ist im Mondial schwer zu schätzen, aber am späten Abend dürften sicherlich 60 girls, darunter einige richtig leckere, anwesend gewesen sein. Allerdings waren gegen 22 Uhr als ich den Laden verließ, sicherlich auch ca. 200 männliche Gäste vor Ort. Der Laden brummt.

Ich buchte im Laufe des Besuches zwei girls:

Beatrice
ca. 22 Jahre, Rumänien
ca. 1,67 m, KF 36, lange gelockte blonde Haare,
Tolle b/c-cup Naturbrüste, spitze Form
mehrere tattoos

Ada
ca. 23 Jahre, Rumänien
ca. 1,70 m, KF 34, dunkle Haare, kurz, im Cleopatrastyle
Kleinere Brüste, a oder b-cup
Tattoos, Piercing eher unauffällig

Der Service war vergleichbar, aber doch mit einem Vorteil für Kandidatin 1, die viel lockerer drauf war als Kandidatin 2. Allerdings war Beatrice sehr aufgedreht, stöhnte auch zu künstlich und wollte mir unbedingt etwas beweisen. Ada dagegen bot auch einen korrekten Service, es wirkte aber professionell und kühler. Sie hat ne geile lange Zunge, nur hatte ich da nicht so viel von, da sie sich entsprechend ihrer Art gesetzeskonform verhielt. Vorher war sie längere Zeit in der Schweiz, u.a. wohl auch im Globe tätig, was man auch an ihrem Schweizer Akzent heraushört. Wie ich dem Bericht des Kollegen br2016 entnehmen kann, scheint es sich bei Beatrice um das frühere Freude 39-Girl Beatrice/Beatrix zu handeln. Die hab ich mal in der Freude gesehen, aber nicht gepoppt. Heute wirkt sie aber ganz anders als damals, sofern sie es wirklich ist.

Der Neujahrstag war für mich ein voller Erfolg. Ich bin mir ganz sicher, dass ich auch in diesem Jahr wieder auf mehr als fünf Mondial-Besuche kommen werde. Bei fünf Besuchen a 30 € Eintritt kommt man dann dank der wieder laufenden 5+1-Aktion auf rechnerische 25 € pro Besuch. Und da auch die Verpflegung im Mondial gut ist, kann ich nur empfehlen, diesen Club hin und wieder mal zu besuchen. Immer ein tolles lineup mit 40, 50 und mehr girls. Mann kann dann für 30 € 20 Minuten mit ordentlichem Französich und gutem Sex erwarten, Lecken ist auch üblich. Zungenküsse, Fingern, EL und Schlittenfahrten sind in der Hugo-Junkers-Straße eher unüblich, bei der ein oder anderen CDL aber auch ohne Aufpreis möglich. Wie woanders auch, muss man diese Frauen aber kennen, empfohlen bekommen oder einfach suchen und dann hoffentlich finden. Wer sich fast alleine unter Südländern nicht wohl fühlt und auch die türkische Mucke nicht länger als mal zehn Minuten am Stück ertragen kann, dem wird das Mondial nicht gefallen. Ich kann hin und wieder damit leben. Denn das lineup ist dort eigentlich immer optisch top und insgesamt stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Ich werde Euch auf dem Laufenden halten.

Gruß Root 69
Mit Zitat antworten
  #266  
Alt 05.01.2018, 15:29
br2016 br2016 ist offline
Gefühlsficker
 
Registriert seit: 29.09.2010
Beiträge: 478
Dankeschöns: 14088
Standard Nichtfickbericht aus dem Mondial

Meine Lieblingsschnitten treffe ich nicht an, und so kann die verbliebene Kerntruppe im Mondial mal zeigen, was sie kann.

Die weibliche Belegschaft guckt nach Kundschaft, ein paar daddeln an den Automaten. Nach einer Futterrunde, Kaffee und 2 Stunden warmgucken sprech ich die eine oder andere Lady an. Bilanz meiner Anbandlungsgespräche:

Die kleine Blonde: keine Küsse
Fani: keine Küsse
Alexia: kisses on lips only, not with tongue
Denni: keine Küsse
Die große, skinny Blonde: ach ich brauch gar nicht fragen
Die Olle hinten am Spielautomaten: zockt noch immer

Jetzt wird mir erstmal das Service-Niveau im Mondial klar, wenn ich nicht die Bonbons erwische.

Viele Clubgänger dopen sich ja mit Chemie, und so greif auch ich zur Ibuprofen, um die Kopfschmerzen loszuwerden und einen Abend mit Speis, Trank und Gesang zu verbringen, aber ohne Weib. Ich glaube heute werde ich hier nicht handelseinig.

Ein paar Stunden später bin ich weiterhin ungefickt, habe mit einer Gruppe Arabern getanzt und eine allgemeine Aufbruchstimmung kegelt die Gästeschar zum Ladenschluss raus. Nur die Olle hinten am Spielautomaten sitzt immer noch da.
Mit Zitat antworten
  #267  
Alt 09.02.2018, 15:10
Benutzerbild von alimbalim
alimbalim alimbalim ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2010
Beiträge: 184
Dankeschöns: 1363
Standard Karneval im Osmanenclub- Gelungener Tag im Mondial

Als ich gelesen habe, dass das Bier im Mondial umsonst ist an diesem Tag (alimbalim spart, wo er kann), habe ich mich entschlossen, zum Weiberfastnacht dahin zu gehen. Die Alternative wäre zwar gewesen in der Kölner Altstadt nach einer besoffenen Dame Ausschau zu halten.... aber ich denke, dass wäre teurer gewesen und hätte weniger Spaß gemacht.

So war ich schon gegen 13 Uhr da. Ca. 20 Frauen waren da. Im Laufe des Tages sollte sich die Zahl auf 60 Damen erhöhen. Der Laden war (für einen Osmanenclub) gut karnevalistisch beschmückt. Nachdem ich meinen Cafe getrunken hatte, schaute ich durch die Gegend. Es waren nicht wirklich viele neue Frauen da. Jedoch habe ich eine Dame erblickt.... und ich wusste so gar nicht, woher ich sie kenne. Nach einigen Saunagängen und wild hin und herlaufen... und Kölsch saufen..., sprach sie mich an und sagte, dass sie sich freue ein bekanntes Gesicht zu treffen, da es wohl ihr erster Tag hier war. Und schwups konnte ich mich an sie erinnern. Denn -viele die sie kennen, werden mir zustimmen- sie hat für eine Dame eine ungewöhnlich tiefe Stimme. Es handelte sich um die Emna, die unter anderem vor einiger Zeit im Samya gewerkelt hatte.
http://www.freiercafe.com/showthread...highlight=Emna

Nun ja... nach einem kurzen Quatschen im Aufenthaltsraum musste eine Buchung her. Also ab ins Zimmer. Da gab es zunächst eine Super-Knutscherei. Ihr Service hat sich nicht geändert. Sie ist wohl ein Knutschmonster geblieben. Zunächst im Stehen ... dann wohl auch beim Liegen. Ich ließ sie machen und sie knutschte weiter und fast überall auf meinem Körper. Na ja, mehr möchte ich nicht verraten. Ich denke einfach.... der Gentleman genießt und weiß, wann er zu schweigen hat. Auf jeden Fall... war das ein gelungenes Zimmer.

Ach ja... zu der Stimmung im Laden: wie immer alles hervorragend von den Chefs organisiert. Freibier gab es (zunächst Flaschenbier... so gegen 15 Uhr Kölsch vom Fass), gutes Essen, alles sauber. Nur passte die Karnevalsmusik nicht wirklich zu dem 80% osmanischem Publikum, so dass keine Stimmung aufkam. Aber was soll man denn auch zu Karneval sonst hören wollen.
Mit Zitat antworten
  #268  
Alt 12.02.2018, 01:31
Root 69 Root 69 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.12.2009
Beiträge: 1.684
Dankeschöns: 30352
Standard Sonntag im Mondial, mal etwas länger als sonst

Moin Moin,

bin seit ner guten halben Stunde aus dem Mondial zurück. Und es hat sich durchaus gelohnt. Während woanders geklagt wird, wie wenig Frauen zur Zeit im Club sind, dass diese erst spät erscheinen usw. kann man im Mondial echt nicht klagen. Kurz nach 15 Uhr eingetroffen, und es waren schon über 30 girls anwesend. Und in den nächsten zwei Stunden erhöhte sich die Zahl in Richtung 50. Am Ende als es für mich nach Hause ging, so gegen 23 Uhr, dürften es schon an die 60 gewesen sein. Kann man dort schlecht schätzen. Ich finde es immer wieder wahnsinnig, wie viele Leute in diesen Club rein passen, wobei so voll war es auch nicht. Unter den girls dürfte es für fast jeden eine Passende gegeben haben. Nur Freunde von Afrikanerinnen, Asiatinnen oder Latinas finden hier nichts. Aber die komplette Auswahl an Nationalitäten gibts eh nur noch in ganz wenigen Clubs. Auch ich hatte genügend Auswahl an jungen hübschen Dingern und beobachtete zunächst das Treiben. So um ca. 17.30 Uhr fiel mir dann ein girl auf, das es mir angetan hatte:

Gina
22
Rumänien
Ca. 1,65 m groß
Halblange schwarze Haare
KF 36
B Cups
Dunklerer Hauttyp
Wenig Piercings, wenig tattoos

Ein echter Hingucker, Optikschuss. Ja und so wurde es dann auch ein reiner Optikfick. Ca. 15 Minuten Fickzeit, wobei ich damit bei ihr und in Bezug auf alle Ficker im Mondial schon als Langzeitficker gelten dürfte. ZKs gab es nicht, hatte ich auch nicht erwartet. Dann bekam mein Kleiner eine gründliche Feuchttuchreinigung und anschließend einen Buntspecht-blow. Und schwups, sie hatte schon ihre Tube in der Hand. Ich sagte ich möchte noch lecken, aber sie sagte nur nein und schmierte sich großzügig mit Flutschi ein. Auf meinen Wunsch und wegen ihrem megageilen Arsch ging's ab in die doggy. Schön hoch das Ärschchen. Geil geil geil von der Optik. Aber was ist dieses Pieksen am Schwanz? Beim doggy hatte sie nonstop ihre Finger in V- oder Y-Position zwischen Schwanz und Muschi. Immer diese Kontrolle. Aber wahrscheinlich versuchen immer mal welche, ohne Kondom rein zu flutschen. Einfach nervig für mich. Ab in die Missio. Nächste Ladung Flutschi. Sieht geil aus die Muschi und gut ficken ließ sie sich auch. 10 Minuten sagte sie. Halbzeit. Stellungswechsel, wieder in die doggy, weil dieser knackiger Po ist einfach nur geil. Schnell noch etwas Gleitcreme drauf und dann das Ärschchen wieder hoch. Ich merke schon, es geht Richtung Ende. Sie merkte auch, dass die Erlösung kommen wird. Schnell nochmal was Flutschi drauf. Normale Reiter statt Reverse. Sie gab richtig Gas und das Ende kam wie erwartet. Säuberung, anziehen und ab nach unten. Für 30 € ein reiner Optikfick. Vom Aussehen würde sie in allen Clubs dieser Welt im Spitzenbereich liegen. Im Servicebereich weit unten. Egal, für sie. Sie war den ganzen Tag über gut gebucht und wird das Portemonnaie schön voll haben.

Für mich war's das dann für den Sonntag. Es waren zwar noch genügend andere Optionen da, aber bei mir war die Luft raus. Keine weitere konnte mich so richtig kicken. Nach der Nummer ne schöne Runde Sauna, lecker Brathähnchen essen und dann noch etwas länger als sonst den Karaokeabend angeschaut. Aber um 23 Uhr hat's mir dann gereicht. Ich werde wieder kommen. Hier sind immer zahlreiche junge girls vorhanden. Eine echte Fickfabrik. Und auch auf Essen, Trinken, Sauna etc. bezogen passt das Preis-Leistungs-Verhältnis. Ich denke mal im März ist es wieder so weit, aber nicht sofort Anfang März. Aber ich werde berichten, so wie es sich gehört.

Gruß Root 69
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:32 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de