magnum saunacub erkrath
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #761  
Alt 07.02.2018, 18:37
Benutzerbild von Raw
Raw Raw ist offline
Frauenheld
 
Registriert seit: 26.09.2015
Beiträge: 650
Dankeschöns: 23629
Standard AG zur Mittagszeit: Zwischen Frühstücksrentnern und Feierabendfickern

Da ich in der Gegend war, bin ich heute mal zur Mittagszeit in Ratingen eingekehrt.

Gegen halb zwei wurde ich noch zum Happyhour-Tarif von 20 Euro eingelassen.

Zugegen waren um diese Uhrzeit zirka 15-20 Frauen und vielleicht knapp doppelt so viele Männer.

Die Frauen rekrutierten sich dabei überwiegend aus der AG-Stammbelegschaft: Justina, Magda, Bianca, Shila, Tanja und einige andere bekannte Gesichter, deren Namen ich aber nicht alle kenne, waren anwesend.

Bei den Männern schien grade Schichtwechsel zu sein und sukzessive wechselte sich die anfänglich dominate Gruppe der Frühstücksrentner durch Feierabendficker aus.

Da das warme Buffet noch nicht fertig war, zapfte ich mir erst mal einen Kafee und gesellte mich damit zu Tanja (31,Ru), die angab, heute frisch aus dem Heimaturlaub zurück zu sein.

Tanja gehört zu den wenigen Ü-30-Huren, die ich echt scharf finde: Sie ist hübsch, gepflegt, hat Stil und gut quatschen kann man mit ihr, zumindest auf Englisch, auch noch.

Nachdem ich eine gequalmt und meinen Kaffee ausgetrunken hatte, habe ich dann Tanjas Dienste in Anspruch genommen.

Da Tanja es drauf hat, musste ich dabei eigentlich gar nicht viel machen und konnte mich einfach mal entspannt hinlegen und verwöhnen lassen.

Ohne Umschweife ging ein schönes Vorspiel mit streicheln, necken, Nippellecken und Körperküssen los.
Küsse ohne Zunge gab es auch, wenn auch eher spärlich.
Tanja präsentierte dabei allerdings eine einmalige Art mich lange hinzuhalten und dadurch Spannung aufzubauen.
Wenn es dann endlich einen Kuss gab, war es was Besonderes und ich freute mich wie Bolle.

Dann ließ Tanja mir einen einfühlsamen und sehr guten Blowjob angedeihen.
Da ich so ganz untätig dann aber doch nicht bleiben wollte, habe ich sie in die 69 gebeten, was den Spaßfaktor weiter erhöhte.

Beim Sex zog ich meinen Faulfickeransatz dann weiter eisenhart durch und ließ sie aufsatteln.
Bei dem folgenden langen Ausritt ging es mit viel Gefummel, geilem Blickkontakt und Feeling gut zur Sache, bis das Tütchen endlich gefüllt war.

Obwohl die halbe Stunde schon rum war, nahm sich Tanja auch noch entspannt Zeit für AST, bevor sie sehr faire 40 Euro verlangte, auf die ich gern ein kleine Trinkgeld drauflegte.

Es war eine runde Sache mit Tanja – Ich würd's wieder tun!

Nach einer Dusche war dann auch das warme Buffet serviert, sodass ich mich an Nudelauflauf, Spinat und paniertem Fisch satt aß.

Dann chillte ich noch bei weiteren Kaffeegetränken und Plaudereien ein wenig im Raucherbereich, bevor ich mich gegen 16 Uhr in den Feierabendstau verabschiedete.

Bei 20 Euro Eintritt und 40-Euro Knatterkosten war es ein nicht nur erfreulicher, sondern auch noch sehr preiswündiger Auffenthalt!


Raw
Mit Zitat antworten
  #762  
Alt 10.02.2018, 16:05
Ho4 Ho4 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2015
Beiträge: 159
Dankeschöns: 4166
Standard

Freitags früh Mittags traf ich ein. Eigentlich zu früh, denn es sollte noch Stunden dauern, bis es sich halbwegs füllte und genug Mädels zur Auswahl standen. Das Aca Gold entwickelt sich zunehmend zu einem Abendclub.

Das Gute: Ich hatte den ganzen Tag Zeit. Die Warterei vertrieb ich mir mit diversen Saunagängen. Das lohnte sich auch, denn heraus kam ein gutes und ein hervoragendes Zimmer.

Das gute Zimmer gab es mit Eda, die ich im Sommer schon einmal gebucht hatte. Typ Dreamteen. Wirklich atemberaubend der Anblick. Der Service braucht sich im Aca Gold auch nicht zu verstecken. Absolut korrekte Nummer.

Die hervoragende Nummer hatte ich mit Ramona, die ich noch nie gebucht hatte. Auch sie ist Anfang 20, kommt (natürlich) aus Rumänien und hat wohl das süßeste Gesicht im Club. Mit KF 32 ist sie ziemlich skinny. Einzige Wehrmutstropfen: Sie spricht (noch) kaum Deutsch und hat etwas schlaffe Mini-Tities.
Ein schönes Vorspiel gab es im Kino, oben dann eine super Girlfriendnummer. Beim Blowjob hält sie immer Augenkontakt. Und der Augenkontakt hat es in sich. Zum verrückt werden.
Sie ist dabei stehts freundlich, macht alles mit, lässt einen die Initiative übernehmen. Und das mag ich.

Ach ja: Drei Mädels, die ich gesprochen hatte, machen es nur für 50 (30 Min). Hoffe nicht, dass das eine unumkehrbare Entwicklung ist...

Fazit: Ich musste zwar diesmal etwas länger warten, aber das Aca Gold sorgt ständig für neue Mädels. Und da sind häufig welche dabei, die den Service hochhalten.
Mit Zitat antworten
  #763  
Alt 11.02.2018, 18:34
Benutzerbild von Baloo
Baloo Baloo ist offline
Gemütlicher Bär
 
Registriert seit: 08.09.2015
Ort: Westfalen
Beiträge: 78
Dankeschöns: 3355
Daumen hoch Auf Stippvisite im AG...

Hallo verehrte Mitleserschaft,

letzte Woche konnte ich es mit einem beruflichen Termin verbinden und mal unter der Woche auf eine kurze Stippvisite im AG einschlagen.

Empfang, Theke und alles drum herum, wie immer sehr gut!

Zwar waren weniger Damen anwesend als an einem Freitag oder Samstag, aber ich war froh, dass ich Anastasia an ihrem angestammten Platze auf der Couch neben dem Zu- bzw. Ausgang um Raucherbereich erspähen konnte.

Da ich um ihre Qualitäten auf dem Zimmer wusste, ging es ohne großes Vorgeplänkel direkt auf selbiges. Hier folgte eine Stunde, die wirklich oberstes Referenzlevel halten konnte. Viele tiefe ZK, ein variantenreiches und gekonnt gezogenes Franze bei mir. Auch sie vermittelt eine gute Illusion, Freude am Oralverkehr zu haben und schreckt auch nicht, wie viele jüngere DL in letzter Zeit, vor einem Finger auf Erkundungstour zurück.
Das anschließende Reiten war ein Genuss. Der Blick dabei ebenfalls
Nach einem schweißtreibenden Intermezzo in der Missio konnte ich mich dann zum ersten Mal in der Doggy entladen. Super geil bis hierhin!
Da aber Klein-Baloo einfach nicht in den Ruhezustand wechseln wollte, wurde nochmal langsam ein zweites gegenseitiges orales Verwöhnungsprogramm gestartet, welches dann per HJ nochmal die Endorphine (und andere Sachen) sprudeln ließ. Ziemlich fertig ging es dann zum Spind, wo fair 80460 abgerechnet wurden.

Fazit: Für mich ist Anastasia eine hervorragende DL, die ihren Job in und auswendig versteht und sich auf mich als Kunden perfekt einzustellen vermag. Eine Wiederholungsgefahr ist immer, wenn ich sie mal wieder frei im AcaGold sehen sollte, gerne gegeben.

Danach war das Zeitfenster auch leider wieder rum und es ging wieder auf die Bahn Richtung Ruhrpott...

Ansatz Preisdiskussion --> ausgelagert, M.
Mit Zitat antworten
  #764  
Alt 14.02.2018, 14:04
Benutzerbild von tatwaffe
tatwaffe tatwaffe ist offline
Unbeugsam
 
Registriert seit: 10.10.2009
Beiträge: 1.465
Dankeschöns: 13354
Standard Bumsen statt Torkeln!

So, anstatt völlig weggesprengt debil zu noch debilerer Karnevalsmucke in irgendeiner Kneipe zu schunkeln und anschließend nach Hause zu torkeln war ich lieber Weiberfastnacht in Ratingen.

Nen' entspannten Nachmittag / Abend verbringen halt......

Endlich mal den Tag nach Weiberfastnacht ohne Psychokater und mit reinem Gewissen genießen!

Nachdem ich noch ne' schicke Trainingseinheit absolviert hatte, bin ich um exakt 1600 in der Robert-Zapp aufgeschlagen.

Und da war echt ne' Menge los muss ich sagen!

Klar, viele nutzen das Weiberfastnacht-Zeitfenster um nicht erreichbar zu sein, weil man ja mit den Kollegen was macht........und abends dann stocknüchtern und total fahrtüchtig daheim -weil man ist ja verantwortungsvoll- pünktlich um 1900 am Abendtisch sitzt.

So hab ich das ja auch jahrelang gemacht und dabei sehr gute Karnevalsficks im Dolce-Vita und Aca-Velbert abgestaubt....

Also dieses Jahr noch mal den „anderen“ Weg in Form des Aca-Gold „eingeschlagen“ in Erwartung einer -wie gewohnt- schönen, entspannten Zeit.
Der Empfang war -natürlich- wie immer freundlich und zuvorkommend. Dafür gab's von mir, virtuell, schon mal den ersten Daumen.

Spind durfte ich mir auch aussuchen......

Nachdem ich den Bademantel und die Badelatschen schon an hatte und durchstarten wollte, fiel mir jedoch auf, dass ich etwas sehr wichtiges im Auto (E-Kippe) vergessen hatte.
Da ich mich jetzt nicht unbedingt wieder komplett umziehen wollte, bin ich also in Bademantel und -latschen nochmal raus zu meinem Auto…….

Is ja schließlich Karneval!

Im Club zurück ging es dann schnurstracks in den Hauptraum. Wie bereits gesagt war der Laden recht gut besucht und ich machte auf Anhieb drei gut bekannte Damen aus.

Vicky, Lia & Maria......

Dazu noch ein paar hübsche Neuzugänge die optisch auf jeden Fall was her machten und wo man evtl. mal sein Glück versuchen kann.
Zunächst war mir aber erst mal nach einer Auffüllung meiner Energietanks in Form von Fett, Eiweiß und Carbs zumute.

Und da muss ich sagen, machen die beiden Köche unter der Woche immer wieder einen schmackhaften Job!

Zunächst labte ich mich mal an Tortellinie in einer Spinat-Sahnesauce & Cevappi mit Curry-Reis. Weiter ging's dann mit nem' kühlen Blonden und Lia die sich gerade ein Weinchen genehmigte.


Lia -2018er Powersex-

Nachdem ich ja Pay6-technisch nicht so prall in’s neue Jahr gestartet bin, platzte dann endlich gestern der Knoten…..

Lia habe ich jetzt bestimmt 3 Monate nicht mehr gesehen. Entweder Sie hatte schon Feierabend oder war anderweitig verhindert.

Wie dem auch sei……

Wir quatschten ganz nett miteinander und landeten dann auch, weil das Programm ja eigentlich schon stand, relativ schnell auf Zimmer 10.

Was folgte war endlich mal wieder eine richtig geile Nummer, bei der Lia mir so richtig schön die Schädeldecke, in den üblichen 3 Positionen, wegfickte. Von der Ausführung her noch besser als in 2017. Auf ner‘ Skala von 1 bis 10 war das gestern ne‘ glatte 11!

Fazit: Man merkt, dass es Lia im Aca-Gold gut gefällt und Sie recht zufrieden ist. Ich komme auf jeden Fall gut mit ihr klar und hoffe, dass das auch 2018 so bleibt.


Danach musste ich mich erst mal bei ein paar Saunagängen wieder sammeln. Zwischendurch chillte ich bei entspannter Musik auf den Couchen rum und beobachtete die Mädels.

Die blasse blonde Rumänin die nur Englisch spricht und eine Vorliebe für schwarze Dessous hat, z.B., scheint mittlerweile ihre Kundengruppe gefunden zu haben.

Wer ist das überhaupt?

Habe noch nie mit der gesprochen……

Dann fiel mir ein weiteres Mädel mit ihren Freundinnen auf die neu zu sein scheint. Schlanker, langer Hammerkörper, schwarze Haare, schön braungebrannt und ein Geisha-Tattoo auf der hinteren, linken Schulter.

Tja, und was macht der Esel wenn es ihm zu gut geht? Er geht auf’s Eis und bricht ein…….

In meinem Fall


Roxy -Servicegraupe & Finanzoptimiererin-

Mit ihren Blicken versuchte Roxy mich zu animieren. Sie cremte ihren schönen Twen-Körper mit Lotion ein und drehte immer mal wieder ein paar Runden um sich zu präsentieren. Das machte mich schon irgendwie neugierig muss ich sagen.

Ich ließ mir jedoch noch Zeit und ging erst mal für ein paar Aufgussrunden in die Sauna. Nachdem ich damit durch war, dachte ich mir „scheiß drauf…“ und setzte mich neben Roxy die gerade an einem Lolli am lutschen war.

Da musste ich unweigerlich an BangBoomBang denken…..



Stattdessen steckte mir Roxy ihren Lolly in den Mund und schlug ihre Füße über meine Beine. Es gab auch erste leichte Küsse und ich hatte keine Bedenken mit ihr ein Zimmer zu machen. Hätte ich aber besser mal bzw. besser mal nachfragen sollen.

Auf dem Zimmer (wieder in der 10) ging es dann im Minutentakt servicemäßig bergab. Da is ja dieses Gesetz, aber…wenn…dann…..

Ich mach’s kurz: Beschissenste Nummer des Jahres bisher und ich hab ja jetzt schon ein paarmal in die Tonne gegriffen

Fazit: Wär ich mal besser mit Vicky auf’s Zimmer gegangen….


Danach hatte ich dann auch keine Lust mehr auf weitere Selbstversuche und habe mich auf’s Abhängen und Saunieren fokussiert……

Gesamtfazit: Die „neuen“ Tanten bringen ganz gut Unruhe in den Laden muss ich sagen.
Trotzdem fahre ich aber immer wieder -noch- gerne nach Ratingen. Ich hoffe nur, dass da sobald wie möglich wieder die gewohnte Laufruhe einkehrt.

In diesem Sinne.....bis bald dann

Geändert von tatwaffe (14.02.2018 um 20:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #765  
Alt 14.02.2018, 19:51
goldhase goldhase ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2016
Beiträge: 139
Dankeschöns: 4445
Standard Dienstag im gold

auf dem Rückweg von Düsseldorf mal eben ins gold.
Der Druck war sehr stark.
mittags wars noch sehr ruhig nachmittags ca 20 DL anwesend.
gesehen habe ich u.a.
Mimi
bianca
corinna

Mimi war dauergebucht auch die beiden anderen auch sehr gefragt.
Nach dem essen kam noch mehr lust auf und wollte nicht zu spät zu Hause sein.
So viel die Wahl letztlich auf Dea obwohl ich wusste dass der busen nicht toll ist.
Dafür hat sie ein hübsches Gesicht und das kurze Kleid war ein weiterer Pluspunkt.
1,50 m gross
Im Kino gab's keine ZK aber das war mir in dem Moment auch egal da ich zu heiss war.
Sie stellte bald meine Einsatzbereitschaft fest und wir landeten im zimmer.
Dort heftige FM und finale beim reiten.
fazit
ohne ZK nicht toll und keine wiederholung
Abrechnung korrekt 40430.
Ich hatte vorher den preis gefragt da ich gelesen habe dass einige DL 50 euro für die halbe Stunde genommen haben.
Allen noch einen schönen Aschermittwoch und freut euch dass bald schon wieder Wochenende ist.
Mit Zitat antworten
  #766  
Alt 16.02.2018, 15:15
Rhino71 Rhino71 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 20.04.2015
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 67
Dankeschöns: 1462
Standard Nina- eine tolle Erfahrung

Der frühe Feierabend machte einen Abstecher in AG möglich. Schneefrei kam ich recht gut durch und fand den Laden gut gefüllt vor. Alle Parkplätze waren belegt und ca. gleich viele DL waren vor Ort. Nach einigen Kaffee und Wasser wurde ich von Nina angeprochen, klein, dunkle Haar, gutes deutsch.

Nach ein wenig Sofa geschmuse ging es für eine Stunde aufs Zimmer, mit allem was man (ich) mag. Zungenküsse, lecken(was ihr sehr gefiel), blasen, 69 und einem Mehrstellungskampf incl. Abstecher ins Hinterstübchen wurde dann das Gummi gefüllt und ich war zufrieden.

Das Zeitfenster war um und ich mußte wieder los.

Der Lohn, incl. allem und Tip 120,00. Für mich vollkommen okay.
Mit Zitat antworten
  #767  
Alt 16.02.2018, 18:33
Sprudel Sprudel ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2015
Beiträge: 22
Dankeschöns: 478
Standard Mirela

Als ich letzte Woche das AC besuchte, war m.E. irgendwie saure Gurken Zeit.
Nicht so viel los, alles überschaubar. Eigentlich war ich schon auf dem Weg ungepoppt zu gehen, als mir Mirela übern Weg lief.

Ich glaubte mich an gute Berichte zu erinnern, also aufs Zimmer mit ihr:

Fazit: Sehr zurückhaltende Küsse (sie steht wohl nicht auf Bartträger), aber ziemich guter BJ. Das wars dann schon.
Beim Poppen stähnte sie schon nach sehr kurzer Zeit und wollte, dass ich komme. Nach 25 min brach sie ab und meinte, die 30 min seien rum. Letztendlich kam keine richtige Stimmung und Lust auf.

Sicherlich ein sehr nettes und hübsches Mädel; bei uns beiden hats überhaupt nicht gepasst; fand ich sehr schade.

Sie gehört auch zu denen, die 50€ für 30 min abrufen.


Gruß vom Sprudel
Mit Zitat antworten
  #768  
Alt 17.02.2018, 13:49
Benutzerbild von Pussierstengel
Pussierstengel Pussierstengel ist offline
Altes Huhn gute Suppe
 
Registriert seit: 21.09.2015
Ort: Zwischen Aca und Sky
Beiträge: 478
Dankeschöns: 16885
Standard als wäre es erst Gestern gewesen......

Tach Zusammen!

Es gibt was zu berichten:

Gestern Nachmittag musste ich noch in die Harkortstr. in Ratingen.
Nun konnte ich von daaus den Grill des AG schon riechen.

Als los! €30 Eintritt und was es dafür alles gibt ist weit und breit nicht zu schlagen.

Nach dem duschen bin ich mit nem Kaffee durch die untere Etage gebummelt und habe mich orientiert.

Es war ein ganzer Schwung servicebekannter Damen da. Ich hatte also Auswahl
Viele neue Gesichter habe ich auch entdeckt. Der Laden war gut besucht und die Stimmung war positiv.

Nach dem Kaffee gesellte ich mich zu Emi (183cm) und nach 120sec standen wir schon oben vor dem Zimmer

Das Zimmer dauerte 62Minuten und kostete €80,-.
Ich durfte ZK in verschiedenen Arten und Erregungsstufen geniessen. Einen SlowWettSchlabberBlow, in TopFranze, der Wahuuu-Art! Nippelknabbern beidseitig und Tittentneten (ihre). Jede Körperöffnung hat Sie sich geniessend von meiner Zunge verwöhnen lassen.
Gekonnt hat Emi mich geritten, kreisend und slow wenn Sie merkte das ich zu kämpfen hatte.
Ein unglaubliches Lustspiel bis ich um die Missio gebeten habe um mein Glück selbst zu besiegeln. Sie hatte mich wieder so geil gemacht.....da musste jetzt der Abschluß her

Danke Emi-Ema-Ella!

Nun stolperte ich in der Dusche über den FK yogi1964 und schon hatten wir nen Stündchen was zu quatschen beim Essen.

Ich überlegte ob ich Aida wieder buche, oder endlich mal Celina BG, wo ich Sie schon so lange kenne und nicht weiß warum ich noch nie mit ihr war. Auch Mirela hatte sich angeboten mir ein wenig den Abend zu versüssen und als Sie den dritten Anlauf nam, bin ich mal gerne mit gegangen.
Die Kumpels sind ja alle zufrieden mit ihr.

Wir betraten das Zimmer und an der Decke wechselte ein Lichtspiel. Auf englisch tauschten wir unsere Vorlieben aus. Auch quatschten wir über gemeinsame Bekannte.
Sie hat ein gutes Namensgedächtnis. Hut ab

Wir züngelten, Sie blies sehr sehr kräftig obwohl wir es vor 3 Min anders besprochen hatten, auch auf meinen freundlichen Hinweis änderte Sie die Gangart nicht. Ich zog weg und witmete mich ihrem Körper ausgiebig, der Erfolg ließ keine drei Minuten auf sich warten!
Jetzt gab es Flutschi auf´s Gummi und ein Husarenritt begann.
Ausgiebige Reinigung als PST und nach 19 min war ich wieder duschen.

€40 für 18 Min.
Das hilft mir sehr beim nächsten Aufeindertreffen nicht mehr so lange überlegen zu müssen.

Die gewonnenen 12 Min habe ich dann für ein Feierabendbier genutzt.

Dann musste ich auch Heim.

Der P(o)ussierstengel
__________________
Support your local Milf
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
acapulco gold, acapulco gold ratingen, airport düsseldorf, haus panthera, ratingen, saunaclub düsseldorf

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:59 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de