freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #211  
Alt 18.01.2018, 13:37
Tdriver Tdriver ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.12.2009
Beiträge: 84
Dankeschöns: 206
Standard

Noch eine Neue Info lt. HP:
http://www.tuttifrutti.sex/index.php...ttifrutti.html
Ab 18.1.2018 am Do. FKK.

Mal schauen, ob es funktioniert.
__________________
Genieße das Leben und verpaße keine Köstlichkeiten.
Mit Zitat antworten
  #212  
Alt 18.01.2018, 21:47
sm50 sm50 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2010
Beiträge: 106
Dankeschöns: 1005
Standard

War die Tage in der Nähe von Alfter und beschloss eine Pause zwischen Terminen in netter Umgebung zu verbringen. Also ins Tutti-Frutti, wo auch noch FKK-Tag war. Der Club macht erst um 14 Uhr auf, ich war um halb drei da. Es waren nur wenige männliche und nur ein weiblicher Gast da. Vielleicht habe ich aber auch eine übersehen, die mit einem Gast ein Zimmer hatte.

Erst einmal umgezogen, es werden Bademantel und Schlappen zur Verfügung gestellt. Handtücher gibt es natürlich auch reichlich. Bei Winterklamotten sind die Schränke doch recht klein. Dafür ist der Duschbereich großzügig und vorbildlich sauber. Angesichts der nur kleinen Auswahl an Damen habe ich mir erst einmal eine Tasse Kaffee besorgt und bin zum Buffet. Es entsprach um diese Zeit in etwa dem, was man bei einem Hotelfrühstück angeboten bekommt. Für Verhältnisse von Saunaclubs ist das Buffet super.

Später kamen dann noch weitere DL und natürlich auch männliche Besucher hinzu. Schließlich bin ich mit Maria aufs Zimmer. Was mich dort erwartete, war halbwegs in Ordnung, leider etwas sehr zielstrebig auf das Ende orientiert. Die halbe Stunde, die für den Obulus von 40 EUR gebucht waren, konnte ich nur zur Hälfte ausnutzen. Dann rief auch schon mein nächster Termin. Zum Schluss gab es noch einen Gutschein für eine 50-Prozent-Ermäßigung beim nächsten Besuch.
Mit Zitat antworten
  #213  
Alt 24.01.2018, 23:42
bewell28 bewell28 ist gerade online
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2013
Beiträge: 1
Dankeschöns: 139
Standard Tuttifrutti FKK-Abend

Verfasse dann hier meinen ersten Bericht. Hoffe stelle ihn hier Richtig ein!
Bin wie viele hier eher ein stiller Leser. Da meist das meiste schon geschrieben wurde.
Neues kann ich leider auch nicht schreiben, aber meinen Eindruck hier mitteilen.
War am ersten FKK Tag im TuttiFrutti. Kam abends an und wiedererwarten war der Parkplatz leer.
Hatte erwartet das diese schöne Werbemaßnahme des Clubs viele neugierig macht.
Es lief ab wie schon bei meinem ersten Besuch.
Hatte damals nicht berichtet, da ich einfach einen schlechten Tag hatte.
Mir damals den Club ansah, meine Stimmung aber sich nicht retten ließ und sonst nix lief.
Diesmal also wieder freundlich begrü0t, nach Mantel und Schuhgrösse gefragt. (Hatte schon sorge die Eisbären hätten auch FKK, wäre ja konsequent) und dann weiter in den schin bekannten Club.
Es war wirklich ruhig, Diesmal nur angenehme leise Müsik. Mann hätte sich unterhalten können.
Es waren drei/vier/fünf Herren da und genausoviel Servicekräfte. (Hier dachte ich; schade das nicht alle FKK machen) und eine Dame in leichtem Outfit.
Nun dachte Ich, dass FKK nur Werbung war.
Also erstmal ausgiebig die sehr Gute Dampfsauna und die Sauna genossen.
Dann zurück am die Eisbärentränke und stärken. Siehe da es wurde langsam voller und vorallem es waren doch noch Damen im Hause. Und FKK war auch. Allerdings liegt es den meisten merklich nicht.
Manche doch mit zwar reduzierter Reizwäsche und meist Handtuch.
Im Prinzip nackig auf dem Hocker und sobald Frau aufsteht ist ein modisches Handtuch drumherum.
Ob so dann FKK hilfreich in so einem Club kann sich jeder selber überlegen.
Es war ein ruhiger angenehmer Abend mit langen Gesprächen mit anderen Eisbären.
Bei der Damen auswahl war von allem was zu haben, Obwohl ich es besser in Erinnerung hatte.
Sie wirken nicht relaxt oder motiviert sondern eher gelangweilt und desinteressiert.
Gespräche sind bei veilen Damen wenn möglich aber auch nicht wirklich gewollt. Wird dann lieber mit den anderen Damen… und einem vermittelt um was es den Damen hier nur geht. Wohlfühlfaktor und eine schöne Auszeit sieht anders aus. Das empfanden auch andere so und machten folglich weniger Zimmer. Ob das dann so gewollt sein kann, muss mann sich fragen.
Lernte dann auch Amanda kurz kennen, gespräch war kurz und schwierig. Sie war nett, flirtete offensiv aber dabei noch sehr angenehm. War aber noch von der Sauna am abkühlen.
Das war für Sie auch kein Problem. Man sieht sich.
Habe dann das gute Essen genossen. (Wenn es heiss wäre, waäre es richtig lecker, eigentlich nicht zu verstehn, da es in Wärmeschalen liegt).
Dann später mit Lori gezimmert. Ihre schönen kleinen festen Brüste hatte es mir einfach angetan.
Die Brüste bleiben in Erinnerung, das Zimmer nicht.
Sie wollte die Brüste geknetet haben, gerne. Sie übernahm die Führung – aber leider ohne etwas zärtlichkeit, ohne küssen, ohne blasen. Kurz gesagt, rubbeln aufsatteln und abreiten.
Auch hier fehlte der Wohlfühl oder Traumfaktor.
Der Club selbst ist wie oft geschrieben ganz gut gelungen. Man merkt das Sie sich mühe geben, es fällt auf das Sie überall noch was umgebauen, nachgerüsten und verbessern. Die komischen Wasserhähne von meinem ersten Besuch sind zum Glück getauscht.
Theke hat eine neue abdeckung / Auflage bekommen, die Sanduhr in der Sauan wurde getauscht, es wird aufgeräumt und immer wieder die Theke und Tische geputzt.
Sie nehmen sehr freundlich kritik auf, wie z.b. den Edding auf den Schlüsselbändern (der leider nicht hält). Der Aussenbereich ist leider keiner mehr, sondern eine Zeltbereich. Es gibt kein Tageslicht oder frische Luft mehr. Dieser Bereich wurde eingespart.
Aber eigentlich ist alles gut, wenn da nicht die Kleinigkeiten wären.
Es fällt auf das die umbauen nicht das zu Ende Gedacht sind und nicht ganz der Belastung entsprechen. Man Merkt das vieles neu gemacht wird, aber auch das Sie mit den Reparaturen nicht nachkommen und vieles im Club den Betreiber nicht auffällt.
So ist der Club und vorallem die Theke super sauber, aber um die Toilette oder den Saunabereich kümmert sich den Abend über niemand. Um die Sauna ist es sogar eher schon dreckig, an der Wand, die Scheiben und selbst der Boden sieht man es deutlich. Die Dampfsauna hat Schimmel, also bleibt der Dampf nach Feierabend wahrscheinlich hinter verschlossener Tür. Da könnte so einfach mit lüften es nach Feierabend trocken gelegt werden. Gibt da viele kleine Punkte, die einfach abzustellen wären. Es ist eigentlich nicht zu verstehen, dass es da dann hapert.
Denn es ist alles schön gemacht aber da geht der Wohlfühlfaktor in den Keller.
Bin mir aber sicher das Sie wie bisher laufend besser werden.
Es geht halt nicht alles auf einmal. Hoffe der kleine schöne Club bleibt uns in Bonn erhalten.
Bei Fragen bitte selber den Club aufsuchen und ansehen.
Gruss bewell28

Geändert von bewell28 (25.01.2018 um 00:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #214  
Alt 27.01.2018, 21:17
Volare6 Volare6 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2015
Beiträge: 5
Dankeschöns: 73
Daumen hoch gleich zwei Besuche

Warum? Mittwoch war ok und Donnerstag FKK

Mittwoch war ich um 18 - 20 Uhr dort. Alles mal in Ruhe angesehen, auch die Zimmer. Insgesamt sehr neu modern und man kann sich nicht verlaufen.

Die Mädels haben kurze oder lange Kleider an. Rate mal mit Rosenthal was darunter ist. Deshalb bin ich am Donnerstag noch mal hin: FKK Tag
Der Unterschied war interessant. Was Kleidung so ausmacht und versteckt. Offenbar hatten viele Mädels Probleme mit FKK und verhüllten sich meist mit Handtüchern.

Mir hatte aber an beiden Tagen Vanessa am besten gefallen. Die Chemie hat gestimmt und so war ich beide Male zufrieden.
Mit Zitat antworten
  #215  
Alt 07.02.2018, 20:38
Rolle Rolle ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.06.2017
Ort: Rheinland
Beiträge: 29
Dankeschöns: 1660
Standard

Zitat:
Zitat von Volare6 Beitrag anzeigen
Warum? Mittwoch war ok und Donnerstag FKK

Offenbar hatten viele Mädels Probleme mit FKK und verhüllten sich meist mit Handtüchern.


Naja, dann ist der FKK-Tag wohl keine Idee der (oder aller) DL gewesen.

Muss ich mir auch bald mal anschauen. Aber morgen sit ja leider Karneval und da wird die Bude wohl voll sein.
Mit Zitat antworten
  #216  
Alt 13.02.2018, 00:58
19bonn69 19bonn69 ist offline
Piercingfan
 
Registriert seit: 26.11.2012
Beiträge: 101
Dankeschöns: 2583
Standard Ohne zu spritzen.....

Rosenmontag am Rhein ....nun gut ....
Ok ...denk ich mir ...da wird bestimmt einiges im Tutti Frutti los sein ....
Gegen 20 Uhr klingelte ich an der Pforte ....
Leider hatte ich keinen Gutschein mehr ....also waren 30 Euro Eintritt fällig .
Im Hauptraum buhlten rund 20 Girls um die rund 10 Männlichen Gäste ...
Also war genug Auswahl da.

Die Girls waren alle recht Ansehlich im Alter von 20 bis ca .30Jahre .
Meiner Meinung und Gehör nach waren 100 Prozent der. Mädchen aus Rumänien oder Bulgarien.
Leider muss man sagen das fast alle Dl innen mehr oder weniger regungslos rumsassen oder in grossen Gruppen draussen beim rauchen anzutreffen waren .

Interesse daran Geld zu verdienen hatten irgendwie die wenigsten...
Blicke wurden von den wenigsten erwidert.

Aber das wurde hier ja schon oft bemängelt.


Da hat sich leider nix verändert.

Eines der Girls lächelte mich dann doch an

Also setzte ich mich neben Sie.


MICHAELA aus Bulgarien :

Auf dem Sofa legte sie sehr schnell los ...
Sie setzte sich auf meinen Schoss und gab mir vor allen Andern einen tiefen geilen Zungenkuss.

Immer weniger DL geben ja mittlerweile Zungenküsse und vor allem nicht im BarrAUm.

Der Entschluss stand natürlich direkt fest und es ging aufs Zimmer .
Ob sie neu war im TF ?
Sie wusste auf alle Fälle nicht wo sie hinmusste .

Egal...kleine Pufftour gemacht und dann ging es im Zimmer los .

Und es war geil ...richtig gut .

Direkt nach dem betreten des Zimmers streifte sie ihr Kleidchen ab .
Sekunden später hing sie direkt an an meinen Lippen und er gab richtig geile tiefe Küsse.
Da war meine Entscheidung schon gefällt ....60 Minuten Zimmer.

Die Küsse gab es überall ...
Hals ,Ohr ,Brustwarzen..

Selbst kurz vor Mexiko wurde alles geil mit ihrer Zunge bearbeitet .

Dann würde der Schwanz auf Megahärte geblasen gelutscht und gesaugt ....

Und dann: Hartes und hemmungsloses abficken ...
Erst ich oben und dann wurde gewechselt.

Sie Ritt mich schön und hart ab ....
Und immer wieder geile Zungenküsse.
Da ich immer geiler würde.ging ich extrem hart an ihre Titten ..
Sehr hart konnte man sie durchkneten .....sehr hart ....
Ohne zu Murren ließ sie sich die Nippel schön lang ziehen ....

Das war schon S M mässig ...sehr schön .

Breitbeinig mit veschränkten Armen hinter dem Kopf lies sie sich so von mir bearbeiten ...

Die zweite halbe Stunde verbrachten wir mit einer Leck -Blass und Knutschorgie von Feinsten .

Gespritzt habe ich nicht ...aber auch ohne Abgang war es MEGAGEIL.


Einziger Wermutstropfen:

Man kann sich nicht mit ihr Unterhalten ....


Aber jetzt wollte ich ja nach kurzer Pause auch mal spritzen ...
Das ist schnell berichtet .

4 Mädchen angesprochen ....
2 machen keine Zungenküsse....Ok
2 wollten 30 Euro Aufpreis haben ...nich OK

Da war ich sauer und ohne Abzuspritzen verliess ich gegen 23 h das TF.

Beim Verlassen bekam ich noch einen Gutschein von 50 %.
Mit Zitat antworten
  #217  
Alt 19.02.2018, 09:15
Adrian Minune Adrian Minune ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.06.2014
Ort: Bukarest
Beiträge: 315
Dankeschöns: 5422
Blinzeln Alles Tutti im Frutti

Samstag ging es mal wieder zum ins Frutti eigendlich nur zum Essen und Sauna machen, hab jetzt fast alle frei und Rabattkarten weg ,gegen 18 Uhr auf einen fast leeren Parkplatz gefahren drinnen sah es nicht besser aus 3 Kollegen und ca 10 Dls im Stand by modus .
Erstmal lange geduscht das kann man im Frutti sehr gut einer der besten duschanlagen die Ich kenne.
Nach der Sauna stärkung am Buffet, die Lammkottlets waren diesmal nicht so gut wie sonst waren bestimmt vom Zapp.
Gegen 20 Uhr wurde es voller meist osmanische Kundschaft eigendlich jede Woche die gleichen Papnasen.
Die zahl der DLs stieg auf 20 bis 25 an 100 % Roman das Line up hat sich seit ein paar Wochen doch recht verbessert es waren ein paar sehr hübsche schlanke darunter . das highlight eine blonde mit Einhandarsch und mörder geilen Titten war nur weg Zimmer.
Aber auch viele darunter kein blickkontakt kein lächeln (dienstleistung)wollen die keine Zimmer.
Da viel mir eine schlanke mit schwarzen Haaren auf , Arschgeweih mit Namen wir sahen uns an klar die kennste doch, es war Senna 32 Deutsch Türkin war lange in der PSR und DVD .
Erzählte mir hat vor 5 Jahren aufgehört geht einen normalen Job nach hin und wieder am Wochenende um sich was dazu zu verdienen.
Die Zimma frage war schnell gestellt, klar mit Ihr kann man nichts verkehrt machen Senna ist Profi war früher mal eins der besten Pferdchen im DVD .
Die nummer mit Ihr war echt geil details spar Ich mir

Nach 22 Uhr kamen die beiden krachmacher die Musik schwenkte um, von normal auf Rooma-Türk Pop es wurde Zeit den Culb den Musselmännern zu überlassen.

Mit Zitat antworten
  #218  
Alt 07.03.2018, 18:36
sm50 sm50 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2010
Beiträge: 106
Dankeschöns: 1005
Standard

War mal wieder in der Gegend von Bonn und bin nach Alfter zu den Früchtchen, um ein paar Stunden Freizeit am Nachmittag totzuschlagen. Ich kam so um 4 Uhr an. Es waren wenige Gäste und wenige DL anwesend. Es passte also. Ich habe mich erst einmal mit einer Tasse Kaffee und einem Marmeladenbrötchen gestärkt. Das Buffet hatte so in etwa den Inhalt eines Frühstücksbuffets. Dann noch einige Zeit in Sauna und Dampfbad, im Pornokino Appetit geholt und dann Cassandra angesprochen. "Angesprochen" bedarf allerdings einer Klarstellung, sie ist Rumänin und spricht kein Wort Deutsch. Eine Kollegin übersetzte meinen Wunsch, mich mit ihr im Zimmer auf französische Art zu unterhalten, was sie natürlich gern gemacht hat.

Auf dem Zimmer habe ich dann ein 1a Franze erhalten. Man musste sie zwar einmal anhalten, dass ich nichts Anderes wollte als mich hinzulegen und mich verwöhnen zu lassen. Das konnte ich ihr mittels Zeichensprache verständlich machen. Dann aber zeigte sie wieder, zu welchen Spitzenleistungen sie fähig ist.

Gut, es waren am Ende nicht die 30 Minuten, aber die gesparten Minuten habe ich ihr statt eines Trinkgeldes geschenkt. Kosten übrigens 40 EUR. Den Eintritt könnt Ihr ja der Internetseite entnehmen. Er hat in der Vergangenheit gewechselt.

Ein Tip: Kurz vor 18 Uhr kommen reichlich neue DL. Und das Buffet für den Abend wird aufgetragen. Ich musste natürlich sofort kosten. Es schmeckt wirklich gut.

Das Publikum entstammte hauptsächlich dem südlichen Europa. War aber problemlos, außer, dass die im Kontaktraum gespielte Musik dem Geschmack des Südens angepasst ist. Leider habe ich einen anderen. Aber da muss man durch.
Mit Zitat antworten
  #219  
Alt 11.03.2018, 21:36
Benutzerbild von General
General General ist offline
Steht immer ..seinen Mann
 
Registriert seit: 01.06.2015
Beiträge: 74
Dankeschöns: 2681
Standard Tuttifrutti, als RTL noch Skandalös war

Ort: Back to the 90ths – Tuttifrutti, als RTL noch Skandalös war
Anzahl Gegner: 2
Anzahl Schlachten: 2x 60 min


Moin Kameraden,

den General verschlug es in die Nähe von Bonn, genauer gesagt nach Alfter.
Am frühen Donnerstagnachmittag quälte er sich durch Bonn – das Navi verstand ihm nicht, oder umgekehrt

Kurz vor 1500 angekommen – eingecheckt…. und als Clubneuling geoutet, leider bestand die „Führung“ aus: „Ich bin für dich da“, „Da ist Umkleide“, „Da ist Dusche“.
Den Barraum und sonstiges musste der General selbst erkundschaften, na, kein Problem, der General ist ja bei den Pfadfindern

Problem aber: Im Barraum nur eine Gegnerin, die sich mit einem Kameraden am Unterhalten war.
Mit einem Wässerchen in eine Ecke gesetzt und mal der Dinge gewartet, die noch kommen sollten.
Nach 15-20 min, betraten 2 weitere Gegnerinne den Raum, und eine lächelte den General an und setzte sich zu ihm.

Cleo – (aus Italien- Sure) – Unterhaltung in Englisch ganz ok, und ab aufs Zimmer.
Der General hat mal wieder die Kampfregeln nicht vorher abgeklärt, so gab es keine ZKs auf dem Zimmer und nur ein paar ganz vorsichtige Küsse… der Rest war ok.
FM nach Dienstvorschrift – beim lecken wurde Sie (künstlich) laut – Reiter – Miso – Handbetrieb – Abschuss der Kanone – und Ende und das Zimmer wurde fluchtartig geräum
Zimmer war ok (waren es wirklich 60 min?), aber mit viel Luft nach oben.

Leider muss der General auch das gleiche zum Frühstücksbuffet sagen – ganz ok, mit Luft nach oben. ABer der „Namensfetter“ unseres Oberhäuptlings (Latte Macchiato) war richtig gut - ohwei – hoffentlich gibt das keine Disziplinarmaßnahmen

Zurück in den leeren Barraum, und wieder in eine Ecke verdrückt.
Mit der Zeit trafen noch weitere Gegnerinnen ein, 2, später 3 „TOP-Schüsse würdigten des Generals aber keinen Blick und gruppieren sich.

Nach einiger Zeit erhaschte der General einen Blick von Denisa am anderen Ende des Raumes. Kurze Zeichensprache – wichtig, wenn man sich aufgrund der Entfernung nicht unterhalten kann) und der General erhielt eine Einladung, dass er sich neben Denisa (Ungarn?!?) setzen darf.

Kurz die Schlachtfeldgebühren abgeklärt (40 Euro pro 30 min scheinen im Tuttifrutti normal zu sein) und ab in die Schlacht.

ZKs macht sie auch nicht – lecken war richtig gut und ich hab es ihr abgenommen……
Erst keine Reaktion, dann bewegte sie ihre Hüften, und irgendwann merkte man ein leichtes Zittern, mit ganz leisen Lauten…. geht doch

Reiter war auch richtig gut…. Miso ebenso….
Abschuss erfolgte im Handbetrieb…. Beim zweiten Abschuss muss, bei der altgedienten Kanone, schon mal nachgeholfen werden.

Dann noch Abendessen, das war gut – auch wenn die Schnitzel Hawaii mit Salami waren. Dazu gab es noch Pizza und Chicken Wings, gutes Salatbuffet und Bratkartoffel.
Dazu ein alk-freies Weizenbier für 5,00 Euro

1900 - der General hat fertig

Fazit.
Super moderner und neuer Club mit viel Potenzial.
ABER, wenn der General wieder in der Nähe ist, dann muss er das so timen, dass er erst ab ca. 18:00 Uhr ankommt. Vorher ist da anscheinend nicht viel los und man muss befürchten, dass „Mann“ nicht zum Schuss kommt.

Am Ende noch eine Freikarte (aber man muss 15,00 Euro Mindesverzehr machen - also 50% Karte?!?)

gez. Der General
__________________
Natürlich kennt "Der General" die Definition von SOLDAT:
Soll Ohne Langes Denken Alles Tun.
..... ALSO dann ..... auf zur nächsten Schlacht
Mit Zitat antworten
  #220  
Alt 13.03.2018, 16:57
cityshark cityshark ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.10.2011
Ort: Bonn
Beiträge: 214
Dankeschöns: 2476
Standard Sauna jetzt Grösser

Ich war auch am Donnerstag dort. Und zu meiner Freude ist die Sauna doppelt so groß . Auch die Wände sind jetzt mit Holz verkleidet statt mit Glas. Saunaofen hat diesmal auch gut geheizt. Aber auch die Dampfsauna war gut.
Die Frauen waren diesmal wieder sehr zurückhaltend und aus wenigen Blickkontakten ist es zu keiner Unterhaltung gekommen. Als ich später am Tresen mein Bier getrunken habe kam die Frage "Willst du fi*.. " wie auf dem Strassenstrich. Der Club baut so viel gutes für seine Gäste aber lässt Frauen dort im Club arbeiten die sich überhaupt keine Mühe geben den Gästen einen schönen Abend zu bescheren.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
living room, parksauna residenz, tutti-frutti, tuttifrutti

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:23 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de