freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #551  
Alt 24.04.2018, 15:08
Benutzerbild von Pattaya
Pattaya Pattaya ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2012
Beiträge: 336
Dankeschöns: 9926
Standard

Ich fuhr Richtung Duisburg - Rheinhausen hatte da einen Infotermin und kam promt am VULKAN vorbei
Bekam gleich Lust also erstmal Termin aufgesucht......Dann wenn ich schon in Duisburg bin ab nach Neumühl !
Das zieht sich aber ganz schön und im Berufsverkehr möchte ich da nicht stecken
Geklingelt und ein Nackedei öffnete die Tür
11 Mädels waren da SELINA und DIANA waren nicht da !
Aber sonst für jeden Geschmack was dabei
Übrigens sind in der Dusche jetzt schöne Unterputzarmaturen !

Ich hatte grosse Lust auf ANDREA
Kein Wunder das der kleine 40 kg Floh so gut gebucht wird
Unterhaltung ist mit einfachen Englisch möglich
KF meine ich 32
und sind A mit zartrosa Knospen
Im Zimmer habe ich Sie erstmal aufs Bettgestellt
Ich wollte Ihr auf Augenhöhe in die Augen schauen
Wie Kollege Thomas schon schrieb fragt Sie brav was Sie machen soll

macht Sie sehr gefühlvoll und mit einer Ruhe
Aber ich wollte Sie erstmal
Danach liess ich Sielangsam und gefühlvoll
und es dauerte nicht lange und es kam wie es kommen musste
Fazit :
Kosten : 30425

Geändert von Pattaya (25.04.2018 um 07:51 Uhr) Grund: Ergänzung
Mit Zitat antworten
  #552  
Alt 25.04.2018, 21:12
boo boo ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2009
Beiträge: 372
Dankeschöns: 2243
Standard Sonntagsabend und ich habe Lust

Letzten Sonntag 17.00Uhr. In meine Hose ruft einer das er noch Lust hat zu spielen ..... In meisten Clubs ist dann nicht viel mehr los.

Also kleines Zeitfenster mich für die Villa entschieden. Da kann mann nicht viel falsch machen.

So um 19.00 Uhr war ich denn da, erst Mal ein Zimmer mit Erika. Vielleicht optisch die Schönste im Bereich. In ihre erste Monat hat Sie schon mal was gelernt, war ganz OK. Dauerte nicht lange, meistens so bei erste Zimmer.

Volle Bezetzung der Damen und nur 4 Männer da. Das gibt Mochligkeieten fur ein Dreier ! Amma und die neue Jasmin waren dran. Mit Anne war ich schon ofter, Sex wird immer besser. Blasen versucht Sie richtig tief und die Jasman lernte ein bisschen von Ihr. Zusammen haben die zwei mir fast 10 Minuten geblasen. Denn Anna drauf und wenn Sie mit Jasmin gewechselt hat kamm ikch zum zweiten Mal.

Das war ein schönes Ende des Wochenende !

Scöne Grüsse aus Holland.
Mit Zitat antworten
  #553  
Alt 27.04.2018, 23:36
Thomas027 Thomas027 ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.03.2017
Beiträge: 465
Dankeschöns: 14698
Standard KATI - good sucking Schwanz and licking Eier

Sonntag, 22.04.2018, um 19 Uhr rum.

12 Girls. In etwa ebenso viele Herren (im Wechsel).


Als ich rein komme, sehe ich auf dem ersten Sofa, gleich rechts, ein Girl, welches ich zwar vom sehen her kenne, aber bisher weder gebucht noch von ihr etwas hier im FC gelesen habe (oder ich habs übersehen). Es ist

KATI
- Rumänin
- ca. 23 Jahre
- 160 cm
- KF 36
- Haare schwarz, lang (wegen der Hitze zu einem Knoten hochgesteckt)
- Gesicht: für meine Begriffe hübsch
- auch Popo, Beine und Figur können sich sehen lassen, mit einer Ausnahme:
- die Möpse; die sind schlaff und hängen.
- Konversation: bisschen Deutsch, etwas mehr Englisch.

Das mit den Tüten ist mir egal, denn für mich zählt der Gesamteindruck, und wie sie mich so anlächelt, da hat sie mich schon an der Angel.

Auf dem Sofa:
angenehm zärtliche Küsse, ein bisschen Smalltalk, keine übertrieben schnelle Anmache. So mag ich es.

Im Zimmer:
Ich genieße ihr hübsches Gesicht. Wir küssen und züngeln. Streicheln uns. Es geht zärtlich zu.

Dann lass ich sie an meinen Schwanz.
Was sie mit ihm anstellt, ist bemerkenswert. Sie verwöhnt ihn in verschiedenen Weisen. Und nimmt sich - gefällt mir gut - Zeit dafür. Fein ist das. Ich kann ihr auch meine Wünsche sagen, zum Beispiel möchte sie doch mal ein bisschen an der Stange knabbern und leicht zubeißen, joh, jetzt spüre ich ihre Zähne am Pint. Meine Eier werden ebenfalls verwöhnt, sie leckt sie ab und saugt an ihnen.
Geile Gefühle und scharf zum Anschauen (hab den Film jetzt noch vor Augen).

Dann will ich sie ficken. In der Missio. Da kann ich ihr Gesicht sehen. Kati hat keine Einwände, legt sich auf den Rücken und macht die Beine breit – aaah, geil wie sie da liegt. Ich schieb ne ruhige und lustvolle Nummer.

Wenn sie mich beim nächsten Besuch wieder so bezaubernd anschaut, dann gehen wir in die Verlängerung.

30 plus Tip.
Mit Zitat antworten
  #554  
Alt 07.05.2018, 22:21
br2016 br2016 ist offline
Gefühlsficker
 
Registriert seit: 29.09.2010
Beiträge: 543
Dankeschöns: 18094
Standard Wellness auf Duisburger Art in der Villa Venus

Zum ersten mal stelle ich fest, dass die Villa Venus einen Außenbereich hat. Man sitzt zwar zwischen Gemäuer in einem Duisburger Hinterhof, aber das Sitzmobiliar sieht gar nicht übel aus.

Eintritt: 30€
Zimmer: 30€

Gesehen (alle nackt):
Andrea (Berichte)
Baby (Berichte)
Denisa
Kati (Berichte)
Loredana (Berichte)
Monika (Berichte)
1 oder 2 namenlose Ladies

... sowie einen Mannshohen Indianer an den Getränkeautomaten. Mensch Winnetou, schön dich hier zu treffen! Nach 5 Minuten merk ich dann: der ist heute aber schlecht drauf, der reagiert ja kaum. Ich lass ihn besser mal unter sich.

Baby (Berichte)

Baby hat die blonden Haare zu einer Kurzhaarfrisur geflochten und sitzt mit einer anderen Lady auf der Couch zum Quatschen. Ich setz mich einfach mal dazu, werde in die Mitte geleitet und bekomme ein Trio angeboten. Meine Aufmerksamkeit geht auf die durchgeknallte Baby mit der es gleich mit dem Küssen losgeht, während Kati versucht durch Handeinsatz an meinem Schwanz mich zu mehr zu überreden. Da mich Baby alleine schon genug überfordert, verabschiede ich mich von Kati und verlasse mit Baby die Couch. Ich dachte, das Vorprogramm wäre damit abgeschlossen aber Baby geleitet mich zur zweiten Aufwärmrunde auf ihr Sofa.

Es ist herrlich, mit welchem Service-Verständnis die Damen in der Venus noch vor dem Zimmergang die Herren kirre machen. Baby knutscht, setzt sich nackig auf meinen Schoß und ich bin rattig. Ich will sie ficken, hier und jetzt. Sie schaut schüchtern zur Seite: "Hier? Alle gucken." Egal, gib Gummi. Ich greif ihr an die Muschi, worauf sie zuckt: "Besser Zimmer." Nagut.
Irgendwie süß, dass ich heute von uns beiden die unverschämte Drecksau bin

Und tatsächlich: Baby ist heute schmusig unterwegs, will mehr knutschen und kuscheln als in die Lippen zu beißen. Egal, schmusig kann ich auch.
Es werden feine Zungenküsse, ein feines Muschilecken und ein feines fickieren. Da sie Muskelkater hat, schließt sie nach dem Eindringen die Beine und streckt sie schnurgerade aus während ich auf ihr liege. Ist eine schön enge Variante.
Blowjob haben wir ausgelassen.

Ich finds immer super mit Baby, auch wenn sie etwas eigensinnig ist. Sie kann jedenfalls auch nett sein, wenn sie will. 30€.

Denisa

Herkunft: Rumänien
Alter: Anfang 20
Größe: 1,65m
Körper: schlank
Oberweite: B, fest
Haare: braun
Gesicht: Girl next Door

Denisa ist der Typ stilles Mauerblümchen, sieht aber süß aus und hat schöne feste Brüste.
Hab auf die romantische GF6-Entfaltung gehofft, die blieb dann jedoch aus. Küssen, Blowjob, ficken war in Ordnung, ohne besondere Hingabe oder Illusionsgetue.
Der Service ist nicht schlecht, wirkt nur im Vergleich zu den Top Shots in der Venus etwas fad.
Aber für 30€ hab ichs nicht bereut.
Mit Zitat antworten
  #555  
Alt 10.05.2018, 09:59
Benutzerbild von Kasi68
Kasi68 Kasi68 ist offline
Test-Ficker
 
Registriert seit: 14.06.2010
Ort: Niederrhein
Beiträge: 167
Dankeschöns: 3152
Standard Supergeil gepoppt in der Villa Venus/Duisburg

Hallo Forenkollegen, liebe Mitleser,

am Dienstagvormittag, den 08.05.2018, lief ich bei herrlichstem Wetter durch die Stadt, da ich noch ein paar Dinge, sowie einige Einkäufe zu erledigen hatte. Es war herrlich warm, die Sonne schien und es liefen soviele gutaussehende Frauen herum, die alle auch relativ leicht bekleidet waren, die machten mich alleine durch ihre Bewegungen so heiß, dass sich mein kleiner Freund meldete und plötzlich war der gar nicht mehr klein........
Zum Glück war ich mit allem fertig und ich entschied mich spontan zu einem Besuch in der Villa Venus in Duisburg-Neumühl, Konrad-Adenauer-Ring 17. Ab auf die A40 und verkehstechnisch kam ich noch einigermaßen durch, da noch nicht ganz soviel los war.

Ankunft in Duisburg-Neumühl gegen kurz nach 12 Uhr. Auf dem Seitenstreifen geparkt und hinein in den Tempel der Lust. An der Pforte geläutet und es wurde mir die Tür von einem Nackedei geöffnet, ab zur Theke, 2 Handtücher überreicht bekommen, 30 Euronen Eintritt bei der ED entrichtet, natürlich vorher freundlich von ihr empfangen worden, kurzer Smalltalk. Dann Wertsachen ins Wertfach, ab in den Keller. Hier die übliche Prozedur mit Schlappen aussuchen, nackig machen, ab unter die Dusche. Hier wurden wohl neue Griffe an den Duschen installiert, jedenfalls ließen sie sich problemlos einstellen und nicht nur ganz heiß oder eiskalt. Frisch geduscht ging es jetzt nach oben in den Clubraum.

Keine Ahnung, wieviele Damen heute insgesamt anwesend waren, da ich vorher keine telefonische Auskunft eingeholt hatte. Ich hatte mich von meiner Geilheit treiben lassen. Direkt gesichtet habe ich aber Michaela II, Loredana, Melli, Maria, Monika, Rebecca und Diana. Es waren auch noch ein paar andere Damen anwesend, mir aber namentlich unbekannt. Erstmal ein Kaltgetränk organisiert und dann direkt zur Melli gegangen. Melli war in der Heimat gewesen und erst seit Samstag wieder am Start. Smalltalk mit Melli, ein paar Küsse und dann etwas später der Aufbruch ins Zimmer. Melli und ich kennen uns schon eine längere Zeit, das half natürlich auch auf dem Zimmer und die phantastische Performance von Melli beeinhaltete alles, was geil, schön und zu zweit Spaß macht. Zungenküsse, Lecken, Blasen und Ficken in der gehobeneren Kategorie. Nach dem Absch(l)uss war ich sehr zufrieden. Ganz entspannt das Zimmer verlassen, an der Theke das Finanzielle geregelt und mit Küsschen verabschiedet worden. für Melli, 110% Wiederholungsempfehlung. Es war einfach wieder top.

Nach einer ausgiebigen Pause habe ich mich dann zu Loredana gesetzt. Hier erstmal etwas Smalltalk und nach kurzer Zeit kam Loredana natürlich auf Tuchfühlung. Hier vorab ein paar ZK´s getauscht und Loredana griff mir unters Handtuch. Ich finde Loredana einfach genial, sie hat einen geilen Körperbau und das machte mir unheimlich Lust. Also, ab auf´s Zimmer und auch Loredana hat einen sehr hohen Servicelevel, einen genauso hohen Illusionsfaktor und bot ebenfalls eine phanatstische Performance. Auch hier alles dabei ZK´s, Blasen, Lecken und Ficken war einfach traumhaft mit Loredana. Da es mein zweites Zimmer war, nahm ich Loredana ordentlich ran. Loredana hielt sehr gut dagegen, ging sehr gut mit und vermittelte mir glaubhaft ihren Spaß an der Sache. Nie kam Hektik auf und nie gab es Probleme wegen der Zeit. Einfach super mit ihr. Ich war auch mit Loredana sehr zufrieden. An der Theke das Finanzielle geregelt und auch hier mit Küsschen verabschiedet worden. 110% Wiederholungsempfehlung und für Loredana.

Nach längerer Ruhephase mit Saunagang und Entspannung in der Sonne im Außenhof wieder auf die Pirsch gegangen und mich diesmal entschieden für Monika, sitzt direkt auf der Couch neben den Handtüchern. Monika ist eher still und unscheinbar, aber gerade das reizte mich irgendwie und ich wollte mal wieder eine mir unbekannte Dame antesten. Ab zu Monika auf die Couch. Hier auch erstmal etwas Smalltalk, Monika braucht ein bißchen Zeit um aufzutauen und auf Tuchfühlung zu kommen. Hier geht Monika ganz akzeptabel mit. Es gibt ZK´s, den Griff unters Handtuch und kurz danach kommt die Zimmerfrage. Aufbruch nach oben ins Zimmer. Hier ist die Performance von Monika ganz schön, aber irgendwie haut mich es auch nicht aus den Socken. Es gibt auch alles, ZK´s, Lecken, Blasen und Ficken sind auch soweit ok. Von Monika geht jedoch keinerlei selbstgesteuerte Motivation aus. Man muß Monika in manchen Situationen anweisen und ihr sagen, was sie tun soll. Ihre Performance ist noch ausbaufähig. Das ist vielleicht ihrer Unerfahrenheit geschuldet und daran sollte Monika noch arbeiten, um ihr Servicelevel zu erhöhern. Ansonsten kann man nicht meckern und es ist jammern auf hohem Niveau. An der Theke das Finanzielle geregelt und auch hier mit Küsschen verabschiedet worden. 90% Wiederholungsempfehlung für Monika.

Zum Abschluss wollte ich dann nochmal was richtig geiles erleben und setzte mich zu Michaela II. Hier kann ich nur sagen, was für eine Granate, hier merkt man, dass eine richtige erfahrene Frau am Werk ist. Der Sofaaufenthalt ist schon richtig geil und läßt bei mir große Vorfreude auf das Zimmer aufkeimen, worauf wir uns dann direkt auf den Weg machen. Michaela II weiß, wie man Männer nach allen Regeln der Kunst verwöhnt, worauf es ankommt und wie man eine perfekte Performance abliefert. Michaela II hat es mit mir nicht einfach, da es mein viertes Zimmer ist. Das merkt man Michaela II jedoch nicht an, sie legt so eine perfekte Performance hin, die so leidenschaftlich und mitreißend ist, dass es einfach ein Vergnügen mit ihr ist. ZK´s, Blasen, Lecken und Ficken gehen hier ohne Regieanweisungen ineinander über. Ich vergesse Raum und Zeit und genieße nur noch diese perfekte Frau, die es tatsächlich schafft, mir den allerletzten Saft aus den Eiern zu holen. Naß geschwitzt liegen wir nach einer gefühlten Ewigkeit zusammen auf der Matte und kommen so langsam wieder runter. Danach mit wackligen Knien das Zimmer verlassen. An der Theke wieder das Finanzielle geregelt, auch hier Küsschen zum Abschied. 110% Wiederholungsempfehlung für Michaela II und . Super Service.

Nach diesen 4 Erlebnissen super zufrieden und mit immer noch wackligen Kniern runter in den Keller. Gemütlich geduscht und fertig gemacht für die Heimreise. Oben an der Theke den Schlüssel abgegeben und sehr freundlich verabschiedet worden. Einfach nur ein traumhafter Tag mit traumhaften Wetter und mit traumhaften Venus Mädels. Etwas kaputt, aber dafür sehr glücklich nach Hause gefahren.

Fazit Villa Venus: Der Laden und die dazugehörigen Mädels gefallen mir einfach. Hier gibt es Top Service. Außerdem kann man hier ruhig das Risiko eingehen, um mal wieder einem unbekannte Mädels anzutesten. Ich komme mit Sicherheit sehr bald wieder.

Gruß

Kasi
__________________
Durch Erfahrung gewachsen
Mit Zitat antworten
  #556  
Alt 11.05.2018, 05:47
Benutzerbild von whorist
whorist whorist ist offline
pathologischer Popper
 
Registriert seit: 01.02.2015
Beiträge: 31
Dankeschöns: 2433
Lächeln Vatertag in der Venus - Licht und Schatten

Hallo Männer,
ich hatte das dringende Bedürfnis, es mir am Vatertag gut gehen zu lassen.
Und da ich schon länger nicht mehr in der Venus war, trieben mich Neugier und Geilheit dort hin.
Ankunft gegen 10.30, 12 Mädels wurden von den Gästen gut beschäftigt.
Es gab 2 -3 Mollige mit großen Titten, aber auch 4 zierliche Püppchen - also für jeden was dabei.
Meine erste Wahl war - keine Ahnung mehr, aber Ihr Name war auch das Einzige Wort, das Sie sprechen konnte.
Wohlgeformte Figur, B-Cups leider hängend, dunkler Teint, schulterlange dunkle Kringellocken: hätte auch als z.B. Dom.Rep. durchgehen können.
Wie angedeutet, war Geplapper weder auf Deutsch noch Englisch ansatzweise möglich, daher direkt in den Nahkampf!
Sprichtnix steckt mir unvermittelt die Zunge in den Mund und rührt damit ein bißchen herum. Dabei schaut Sie unbeteiligt ins Leere.
Diese Art der Couchaction brauch´ ich nicht weiter und bitte aufs Zimmer.
Oben geht es technisch besser weiter, aber eben vollkommen unbeteiligt nach dem Motto: Zeig mir was ich machen soll, ich mach´s dann halt.
An sich eine gute Haltung, aber es fehlt die vorgespielte eigene Geilheit...
Nun ja, ich lasse es Sie also oral zu Ende bringen und habe am Spind bereits Name und Nummer vergessen.
So kann ich hier aber nicht raus, daher beobachte ich während Kaffee- und Zigarettenpause das sonstige Geschehen auf den Sofas, um meine nächste Favoritin auszuwählen.
Die Skinnymäuse sind allesamt gut in Bewegung: kaum vom Zimmer zurück, kommt der nächste Fickwillige an und bittet um Sitzgelegenheit auf dem Sofa.
Der Knaller spielt sich aber auf dem Sofa direkt vor mir ab:
ich beneide den Burschen, der sich dort niedergelassen hat denn er wird geküsst, als wäre es die eigene Hochzeitsnacht!
Insgeheim denke ich: macht voran, bringt es hinter Euch, ich will auch...
Aber die Beiden haben Zeit und lutschen aneinander herum, daß sich mein Handtuch hebt...
Kurz und gut, irgendwann sind sie auf dem Zimmer und ich besetze nach einer Weile das Sofa, damit mir ja nix dazwischenkommt.
Nach einer endlos erscheinenden Wartezeit kommt mein Knutschmonster zurück aufs Sofa und lächelt mich an. Optisch o.k. aber eher unauffällig ist Loredana, so stellt Sie sich vor, die perfekte GFS - Partnerin.
Es spielt sich eine Zungenkuss-Orgie ab, wie ich Sie sehr lange nicht erlebt habe: zärtlich, sanft, innig, gefühlvoll usw.usw.
Begleitet von innigen Umarmungen, verschmitzem Lächeln und suchend tastenden Händen, so daß sich aus meinem Handtuch wieder ein Zelt bildete
Dabei hat Loredana alle Zeit der Welt und so bin ich es, der am Ende bedeutet daß ich Sie jetzt mit meinem Schwanz bearbeiten möchte.
Es folgt der Ortswechsel nach oben. Auf dem Flur wünscht mir eine der skinny Mäuse (die mich kennt, weil ich Sie irgendwann mal gefickt habe) viel Spaß.
Kurz überlege ich, ob ein Dreier vielleicht...aber ich will jetzt Loredana pur!
Als Sie nach der Venus-typischen Reinigungspause wieder ins Zimmer kommt, liege ich auf dem Sofa vorm Bett.
Sie kommt schmunzelnd herbei und bearbeitet mich mit Ihrem Mund von oben bis - nun zur Körpermitte, wo Sie wieder einen bleibenden Eindruck hinterlässt.
Wir wechseln aufs Bett und die perfekte GFS-Nummer findet ihren würdigen Abschluß: ineinanderverschlungen wird sanft gevögelt, begleitet von permanentem Blickkontakt und Zungenküssen. Das könnte von mir aus ewig so weitergehen, aber das Ziehen in den Lenden deutet den finalen Schuß an.
So kommt es dann auch und wir kuscheln noch ein wenig aus.
Fazit: Loredana ist der Hammer; optisch wie erwähnt eher unauffällig ist Sie eine Servicegranate. Wer Bock auf zärtlichen Girlfriendsex hat, ist bei Ihr perfekt aufgehoben. Großes Lob
So bin ich dann gut entleert und im Ganzen auch gut zufrieden wieder gen Heimat gefahren, das hat man sich am Vatertag aber auch verdient!
__________________
I have the pussy, I make the rules -
I have a dick, I fuck the rules!
Mit Zitat antworten
  #557  
Alt 13.05.2018, 01:17
jowifi jowifi ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2012
Beiträge: 21
Dankeschöns: 251
Standard mal wieder VV

Hallo Mitstecker,
ich musste nach langer Zeit mal wieder die Lage in NRW testen.
Gegen Mittag in der VV angekommen. Ca. 12 Mädels trafen auf ca. eben so viele Freier.

Es hat sich dort nichts verändert, ein RTC halt

Es waren für mit 3-4 Mädels, die in Frage kamen.
Die erst Runde ging an Ricarda, so wie ich Ihren Namen verstanden haben. Hier schreibt ihr von Rebecca.

19 Jahre
Romina
klein
schwarze Haare
dunkler teint
ausdrucksvolle Augen
schön knackig
spitze Brüste
süßer Bauansatz
keine Tattoos
Piercing mit Anhänger am Bauchnabel

Irgendwie kam keine Nähe auf, sie wirkte auch mich sehr passiv.
Also übernahm ich das Kommando, sie war nicht wirklich dabei. Egal ...die erste Runde war schnell vorbei.

Die zweite Runde ging an Denisa
20 Jahre
Romina
helle Haut
dunkler Haare
Teenybody
vorstehende Schamlippen
Gesicht irgendwie nicht so doll
Zähne gelb
keine Tattoos, keine Piercings

Auf dem Zimmer angekommen musste ich erstmal etwas warten, da Sie sich noch frisch machen wollte.
Dann fing es mit tollem an was später zu Deep Throat wurde
feucht und geil
hatte ich glaube ich noch nie.
danach war ok.

In der Villa hätte ich etwas mehr erwartet...also gings weiter Richtung Brüggen.
Mit Zitat antworten
  #558  
Alt 13.05.2018, 09:46
redballon redballon ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 23.11.2009
Beiträge: 46
Dankeschöns: 497
Standard Erstbesuch in der VV

Gestern war es dann soweit .... Die Autobahnen waren frei, also auf von Mönchengladbach nach Duisburg zum Erstbesuch. Angekommen bin so gegen 16:30
und ich war doch überrascht wie ruhig es in dem Club an einem Samstag war. Ich habe nicht genau gezählt aber so 10 - 12 Mädels und in etwa die gleiche Anzahl
Männer. Erklärt wurde einem Neuling dann allerdings nicht viel (Da unten ist die Dusche ... das war es dann auch schon). In der Umkleide traf ich dann aber einen
netten Kollegen, der mit noch einiges mit auf den Weg gab.

Die Mädels habe mich dann doch überrascht. Von der Optik hätten alle auch locker in den großen Saunaclubs ihre Anhänger gefunden. Hätte ich jetzt nicht unbedingt erwartet ... auch wenn 2 - 3 für mich ausschieden, da ich nicht so auf den Skinny-Typ stehe.

Auf drei Zimmer habe ich es dann "geschafft". Meine Auserwählten waren Maria, Michaela und Sonja.

Bei Maria hatte es mir die Optik angetan (große Oberweite und leicht verruchter Blick). Bei Michaela war es dann genau so. Geile Milf.
Sonja ist mir zwangsläufig direkt aufgefallen, da sie mir die Tür geöffnet hatte. Die Zimmer mit M + M waren wirklich gut, aber Sonja hat die beiden
übertroffen. Sie war einfach verspielter und wir haben nach Ihrem frisch machen ersteinmal das Sofa im Zimmer als Spielwiese missbraucht und sind erst später auf das grosse Bett gewechselt. Irgendwie eine ziemlich gute Mischung aus GF6 und Porno. Manchmal sind es Kleinigkeiten, die ein gutes zu einem sehr guten Zimmer machen. Alle drei würde ich aber jederzeit wieder buchen.

Die Villa Venus fand ich insgesamt absolut top. Klar muss man Abstriche machen, wenn man(n) nur Golden Time oder Living Room gewöhnt ist, aber die ganze Atmosphäre hat mir wesentlich besser gefallen und ich habe mich endlich mal wieder sauwohl gefühlt in einem Club. Wenn die Anfahrt nicht wäre, könnte die VV mein neues Wohnzimmer werden. Für Trips am Wochenende wird sie es auf jeden Fall.

Gruß
Redballon
Mit Zitat antworten
  #559  
Alt 14.05.2018, 18:06
Benutzerbild von Pattaya
Pattaya Pattaya ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2012
Beiträge: 336
Dankeschöns: 9926
Standard

Ich hatte mich mit Kollegen zum gemeinsamen Venusbesuch verabredet und er kam und kam nicht !
Dachte schon er ist in die andere Venus nach Hammwinkeln
Wie immer netter Empfang und so 12 nackige Mädels sitzen brav auf Ihren Handtüchern auch die kleine ANDREA
Natürlich ist der kleine Floh ....SEHR BEGEHRT
Denn wo kannst Du sowas
ANDREA fragt Dich was Du gerne möchtest ....Sie fragte zuerst Papier IchWo muss ich unterschreiben
Na klar .....Das macht Sie aber WIE und mit einer Ausdauer man muss selber um eine Pause bitten
Ist nicht ganz Ihre Paradediziplin
Insgesamt wieder ein ZIMMER mit der kleinen ANDREA
Weil Sie ist ein ganz liebes FETELE (Mädchen)
Mit Zitat antworten
  #560  
Alt 14.05.2018, 22:01
Thomas027 Thomas027 ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.03.2017
Beiträge: 465
Dankeschöns: 14698
Standard ANDREA - unser gemeinsamer Staubsauger

Zitat:
Zitat von Pattaya Beitrag anzeigen
Ich hatte mich mit Kollegen zum gemeinsamen Venusbesuch verabredet und er kam und kam nicht !

...die kleine ANDREA
Natürlich ist der kleine Floh ....SEHR BEGEHRT
Ja das stimmt, ich kam und kam nicht... ich habe nämlich gewartet bis Du endlich gekommen bist, und
zwar in ANDREA - danach bin ich dann auch gekommen, und zwar ebenfalls in Andrea, hehe.


Ich gebe es ja zu, ich hatte mich mal wieder vertrödelt, einerseits. Andererseits jedoch kann man gar nicht flink genug sein, um Pattaya zu folgen, wenn er sich - spitz wie Lumpi! - schon zu früher Stunde aufmacht und los düst zu den Damen unserer Gelüste.

Wir haben also beide, nacheinander, den lütten Fickfloh genossen, der - wie Pattaya schon schreibt - in der Tat sehr begehrt ist. Insbesondere wegen seiner Blasekünste. Andrea saugt und lutscht wie ein Staubsauger. Sie fing bei mir an, als der Dödel noch schlaff war, aber der schwoll dann, ruckzuck, in ihrem Mund zur vollen Größe heran.

Interessant ist, dass wenn ich nichts dagegen unternehme, dann hängt die Kleine die ganze Zeit lutschend am Pimmel und trällert köstlich auf der Flöte rum, so richtig schön tief, wie wenn sie das Teil schlucken will.

Mitten im Konzert unterbricht sie plötzlich, hebt ihren Kopf hoch und macht ihren Mund ein paar mal auf und zu. Beinahe entschuldigend meint sie "I suck the whole day", um dann aber gleich wieder los zu legen...

Gefickt haben wir danach auch noch ein bisschen. Um den Steifen wieder weich zu machen, denn ich wollte Pattaya ja nicht mit ner Beule im Handtuch gegenübertreten

Geändert von Thomas027 (14.05.2018 um 22:33 Uhr) Grund: Grammatik :)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
barbaras spermapensionat, duisburg, fkk, rtc, saunaclub, venus, villa venus, www.fkk-venus.com

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Club 70a in Duisburg feb67er Tabulos (Closed) 43 22.12.2011 17:14
Wendy-Zoo Duisburg dirtynrw Zooparkplatz Duisburg 1 12.03.2010 20:01
Sandy - Villa Venus Gaucho Damenwanderung 1 20.02.2010 22:01
Nadine ehem. Villa Venus Duisburg dirtynrw Damenwanderung 1 20.02.2010 19:10
Bianca, Duisburg Aufbocker Tabulos (Closed) 0 04.01.2010 19:48


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:27 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de