freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #831  
Alt 31.05.2018, 12:37
moskito32 moskito32 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.04.2010
Beiträge: 205
Dankeschöns: 3881
Beitrag Ein schwüler Nachmittag im Aca Gold

Gestern Nachmittag hatte ich die Schnauze gestrichen voll, als ich nach einem morgendlichen Termin in Frankfurt auf der Rückfahrt offensichtlich wegen des Feiertagsreiseverkehr geschlagene 4 Stunden in sengender Sonne auf der A3 verbringen durfte. Wieder einmal kam der volle Nachteil eines Cabrios zum Tragen: bei hochsommerlichem Wetter in praller Sonne open air im Stau zu sitzen, ist kein wirkliches Vergnügen Was lag also näher, als bei meiner Ankunft im Raum Düsseldorf etwas Entspannung zu suchen und im Aca Gold einzukehren. Das hatte ich mir nach dieser Rückfahrt schließlich verdient

Einchecken also gegen 16.00 Uhr. Nach dem Umkleiden habe ich dann erst einmal ausgiebig eine lauwarme Dusche genossen und mir den Staub der Straße und den Schweiß vom Körper gespült Was für eine Wohltat!

Anschließend stand die obligatorische Stärkung auf dem Programm; schließlich wollte ich mich ja im weiteren Verlauf des Tages noch körperlich verausgaben

Da es mein erster Besuch im AG nach dem Umbau war, begab ich mich also auf die Suche nach dem neuen Speisesaal und wurde im Außenbereich fündig. Respekt! Das nenne ich mal Grundstücksoptimierung. Ob die Erreichbarkeit des Speisesaals über den überdachten Außenbereich auch im Winter so toll ist, bleibt dann aber mal abzuwarten. Der Speisesaal selbst sieht allerdings durchaus gelungen aus und ist geschmackvoll eingerichtet, das Buffet zu diesem Zeitpunkt jedoch weitestgehend abgegrast. Zur ersten Befriedigung meines Hungers fanden sich jedoch noch ein Backfisch, Röstkartoffeln und Blattspinat. Alles geschmacklich einwandfrei.

Nach der ersten Stärkung begab ich mich dann auf die Pirsch nach buchbaren CDL und sah auch einige optisch herausstechende CDL, die für mich alle buchbar gewesen wären. Insgesamt hielten sich trotz der schwülen Nachmittagstemperaturen geschätzt rund 25 CDL in dem Club auf. Zwei kamen für mich in die engere Auswahl: Andrea oder Karla sollte es sein.

Mit beiden hatte ich auf dem Sofa ersten Smalltalk, beide fand ich auf Anhieb sympatisch und optisch herausragend.

Die Qual der Wahl:

Jung und unerfahren (Andrea) vs. reifer und erfahren (Karla)

Beide auf einmal wollte ich nicht. Ich konzentriere mich lieber nur auf eine Frau. Irgendwann gab ich mir einen Ruck und entschied mich nach Unterhaltung mit zwei FC-Kollegen, die mit ihr auch noch keine Erfahrung hatten, aber auf sie neugierig waren, für Andrea (wahrscheinlich war es doch die falsche Entscheidung, aber egal ):

Andrea, 21,
Rumänin, skinny 34er Figur, geschätzte 155 cm groß, hübsches Gesicht,
strahlendes Lächeln, sehr positive Ausstrahlung, wippende (ganz leicht puffy) A-Cups

Auf dem Zimmer angekommen, entblätterte sie sich und zum Vorschein kamen ihre wirklich geilen Titten. Sie selbst hält diese zwar für zu klein und denkt über eine Silikonisierung nach, für mich sind sie dagegen optimal, sehr natürlich und passen von ihren Proportionen perfekt zu ihrem Körper Ich habe mich daher zunächst mal ausführlich mit diesen beiden Spielzeugen beschäftigt, sie abgegriffen und an ihren Nippeln gelutscht und gesaugt. Meine Hände erkundeten dann auch ihren übrigen Körper. Andrea hatte kein Problem damit, dass ich ihre Pussy fingerte, wollte allerdings nicht, dass ich mit den Fingern zu weit in sie eindringe. G-Punkt-Suche war also nicht möglich. Sie liess es jedoch zu, dass ich ihre Schamlippen weit auseinanderzog und ihren Kitzler stimulierte. Was für ein geiler pinker Anblick Während dessen gab's von Andrea auch immer wieder sachte ZK, alllerdings liess sie nicht zu, dass ich mit meiner Zunge in ihren Mund eindringe. Sie streckte beim Küssen vielmehr stets die Zunge raus, so dass sich unsere Zungen außerhalb unserer Münder zum Spiel trafen. Die normale ZK-Variante gefällt mir da doch deutlich besser.

Nach gefühlten 10 Minuten Vorspiel hatte ich dann Lust auf orales Vergnügen, also schob ich meinen harten kleinen Freund in Richtung ihres Mundes. Andrea verstand auch sofort, was ich jetzt wollte, schnappte sich meinen kleinen Freund mit dem Mund und begann einen BJ. Um es kurz zu machen: die Kollegen, die schon zu Andrea geschrieben haben, haben nicht übertrieben: ihre Blastechnik kann man einfach nur als rabiat bezeichnen. Mein Schwanz tut jetzt noch weh. Offensichtlich hat ihr noch keiner Gesagt, dass Blasen nicht mit "auf dem Schwanz herumkauen" gleichzusetzen ist. Ich habe den BJ deshalb schnell abgebrochen und die Nummer in der Missio zu Ende gebracht. Insgesamt eine CDL mit Höhen und Tiefen. Korrekte Abrechnung einer CE für 30 Minuten.

Wiederholungsfaktor: 70% (sie muss dringend an ihrer Blastechnik arbeiten und den Zahneinsatz weglassen)
Illusionsfaktor: 50% (da geht noch viel mehr)

Den restlichen Abend habe ich dann auf der Dachterrasse in der Abendsonne genossen und den Club dann gegen 23.00 Uhr verlassen. Für die FC-Party bleibt zu hoffen, dass vielleicht auch noch einige weitere CDL aus Velbert herüberkommen, um mitzufeiern.
Mit Zitat antworten
  #832  
Alt 02.06.2018, 21:23
goldhase goldhase ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2016
Beiträge: 155
Dankeschöns: 5286
Standard aca gold heute

komme gerade aus dem gold und bin zufrieden.
mittags war noch wenig los nachmittags dann ca 30 DL und ca 50 Eisbären.
Viele bekannte DL waren anwesend u.a.
Alice Tamara und emely gut gebucht corinna wieder da.
Ich war erfreut einige neue Gesichter zu sehen.
So viel mir mir gleich am Anfang eine junge hübsche auf die viele zimmer machte.
Als sie an der Theke stand kamen wir ins Gespräch und wir gingen erst mal ins Kino.
Dort zeigte sie mir ihren schönen Busen. Da sie nicht im Kino bumsen wollte sind wir bald aufs zimmer.
Dort gab es keine ZK was mich in dem Moment nicht störte weil die Chemie stimmte.
Da sie merkte, dass sie mir gefiel sass sie beim FM vor mir und ich konnte ihren Busen abgreifen.
Auch beim reiten und Doggy machte sie gut mit sodass es insgesamt ein gutes zimmer war.
Ihr Name war jessie
Anfang 20
b Cups natur
schwarze längere haare
schlank

später fielen mir noch zwei weitere interessante DL auf:
Eine kleine skinny Maus und eine hübsche blonde mit einem Hammerbody.
Beide wären eine Option fürs nächste mal. Man sollst ja nicht übertreiben.
gespannt war ich auch auf den neuen essbereich den ich für gelungen halte .
Dafür ist jetzt der HauptRaum größer.
Das gegrillte war wieder gut kann man nicht meckern bei HH eintritt von 20 Euro.
Mit Zitat antworten
  #833  
Alt 03.06.2018, 09:54
heinz heinz ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.11.2009
Beiträge: 359
Dankeschöns: 1401
Standard Bridget - Jamaica: noch `ne gute Schwatte

Athmosphäre: sehr schwül
Kino: dunkel
Mädel: dunkel

kann nix sehn, gefällt mir aber trotzdem!

Zimmergang-Checkliste mit ihr abgearbeitet
statistische Auswertung Checkliste: kann man wagen!

Zimmer: sehr schwül aber hell, wer ist die fremde Frau in meinem Bett?

Bridget, Jamaica, kaffeefrauner Teint (läcka), 175cm groß, c-Boops nicht mehr stehend, herrliche Kußlippen
Figur: nicht skinny; erotischer all-over-the-body-geiler-Greifspeck - mag ich lieber als die Knochenmodells.

Was macht die fremde Frau in meinem Bett?

feine tiefe ZK, sogar ihre Lippenküsse befriedigen!
dirigiert mich auch unter Umgehung des Bettes in verschiedenste, mir z.T. bis dahin nur theoretisch bekannte Stellungen....
Scheiß-Hitze: Zwischenduschen ist fällig
neues Kondom und weg mit die kleinen weißen schleimigen Quälgeister!

Fazit: 100 % Wiederholung


wenn es kühler ist, soll die mir zeigen, wie man an der Zimmerdecke fickt!

Geändert von heinz (03.06.2018 um 11:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #834  
Alt 03.06.2018, 19:24
Johnsonxxx Johnsonxxx ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 26.04.2011
Beiträge: 12
Dankeschöns: 305
Daumen hoch Aca Gold Samstag

Meestal is het er druk op zaterdag, gisteren viel dat erg mee. 's Middags zelfs uitgesproken rustig, zou dit door de ramadan komen? Afijn ik vond het niet zo erg, maar het aantal meisjes was ook minder leek wel. Maria vertelde me dat er 35 dames waren, maar ik kwam hooguit op 20.

's Middags gekamerd met Jeanette, een Roemeense van 22 jr. Ziet er uit als de meeste Roemeense dames, is niet uitgesproken slank of zo, heeft wel een mooi achterwerk. Op de kamer was het voldoende, beetje TZ (niet erg enthousiast). Ik was zelf wel behoorlijk geil, dus was niet veel voor nodig om me klaar te laten komen.

Beetje rondgehangen, het was net een beetje te fris zonder de zon, om op het dakterras te vertoeven. Rust in de relaxruimte 1e verdieping was niet mogelijk: daar lagen 2 ijsberen te slapen en snurken alsof het een wedstrijd was.

Beetje gegeten. Marokkaanse kok was er niet, ook ramadan? Afijn, zonder hem is de BBQ zelfs minder dan normaal.

Was eigenlijk van plan vroeg weg te gaan, vandaag erg rustig allemaal. Maar tot mijn verbazing kwamen er rond 18.00 verschillende dames bij, o.a. Miruna en Sara. Het duurde niet lang voordat ik met Sara aan de praat kwam en haar meenam naar de kamer. Lekker uurtje mee gemaakt, als je een klik met haar hebt is ze erg vermakelijk en als je duidelijk maakt dat je de tijd opneemt dan kan dat ook niet tot verwarring leiden.

Rond 20.00 uur vertrokken, de sfeer kwam er op dat moment juist een beetje in. Er waren inmiddels wat meer dames (misschien nu wel die 35 die Maria me eerder vertelde) en ook ijsberen aanwezig. Hoop dat AC geen avond-nachtclub wordt, ik geniet juist overdag het meest en ben niet zo'n nachtbraker (moet ook nog behoorlijk stukje naar huis rijden).

Tot ziens maar weer


Übersetzung mit DeepL.com:
Mehr ->
Normalerweise gibt es am Samstag viel Druck, gestern war es nicht so schlimm. Am Nachmittag sogar ausgesprochen ruhig, wäre das wegen des Ramadan? Anscheinend machte es mir nichts aus, aber die Zahl der Mädchen war auch weniger ähnlich. Maria erzählte mir, dass es 35 Damen waren, aber ich erreichte höchstens 20.

Am Nachmittag, zusammen mit Jeanette, einer Rumänin von 22 Jahren. Sieht aus wie die meisten rumänischen Damen, ist nicht sehr schlank oder so, hat ein schönes Rückenteil. Im Zimmer war es genug, ein wenig TZ (nicht sehr begeistert). Ich war selbst ziemlich geil, also brauchte ich nicht viel, um mich fertig zu machen.

Es war etwas zu frisch ohne Sonne, um auf der Dachterrasse zu bleiben. Im Ruheraum im 1. Stock konnte man sich nicht ausruhen: 2 Eisbären schliefen dort und schnarchten, als ob es ein Wettkampf wäre.

Iss einen Bissen. Es gab keinen marokkanischen Koch, war da auch Ramadan? Alles klar, ohne ihn ist das BBQ noch weniger als normal.

Wollte eigentlich früher abreisen, heute sehr ruhig. Aber zu meiner Überraschung kamen gegen 18.00 Uhr verschiedene Damen, darunter Miruna und Sara. Es dauerte nicht lange, bis ich mit Sara sprach und sie auf das Zimmer brachte. Genossen eine Stunde, wenn Sie mit ihr klicken, ist sie sehr unterhaltsam und wenn Sie deutlich machen, dass Sie sich die Zeit nehmen, dann kann das nicht zu Verwirrung führen.

Die Abfahrt war gegen 20 Uhr, die Atmosphäre kam in diesem Moment nur ein wenig herein. In der Zwischenzeit waren noch einige weitere Damen (vielleicht jetzt die 35, die mir Maria vorhin erzählt hat) und Eisbären anwesend. Ich hoffe, dass AC nicht zu einem Nachtclub wird, ich genieße am meisten tagsüber und ich bin nicht so ein Nachtschwärmer (muss auch ein bisschen nach Hause fahren).

Wir sehen uns wieder

Geändert von FC-Themenguard 03 (04.06.2018 um 17:32 Uhr) Grund: Übersetzung
Mit Zitat antworten
  #835  
Alt 05.06.2018, 13:27
Benutzerbild von tonys
tonys tonys ist offline
per aspera ad astra
 
Registriert seit: 16.08.2010
Beiträge: 187
Dankeschöns: 4362
Standard They always come back

Hatte die unverhoffte Gelegenheit eines gesponsorten Besuchs im ACA-Gold. Na dann.
Das letze Mal war wohl im Dezember. Irgendwie hatte ich alle durch und die Girls mit denen ich
mehrfach auf Zimmer war entwickelten Besitzstandslaunen und Anspruchsdenken oder waren
verschwunden.

Neues Spiel, Neues Glück (oder auch altes Glück)

Ich muss sagen, der Umbau macht das Gold attraktiver. Noch mehr aber hat mich das Line-Up überzeugt.
Klar, die Preisgestaltung ist auch ein Plus. So dass ich prompt die Woche drauf nochmal hin bin.
Umso mehr freue mich auf die FC Party nächste Woche.

Und hier sind sie - die alten und neuen Glücksspielerinnen.


Corinna, Rum,27,36/38,A, 165,blond

Corinna hatte ich immer gerne gebucht, und feute mich sie wiederzusehen. Sie meinte sie wäre auch
erst seit kurzem wieder im Einsatz - nach mehrmonatiger Pause. Tja, hat in der Zeit eine prallere
kiste entwickelt. nicht mehr so skinny wie ich sie in Erinnerung hatte. Klasse zimmer. Genau da
angeknüpft wo wir letztes Jahr aufgehört hatten. Bleibt auf jeden Fall eine Option. Wirkt aber gerne
sickig wenn ich sie nicht bei jedem Besuch buche.

Irina, Rum, 25,34,A, 165, dunkel mit hellen extensions

Auch Irina ist eine Altlast. Wobei man bei dem Skinny-Body nicht von Last sprechen kann. optisch
Auffälliges make-up, Tatoos, Finger-Nägel, Outfit mit halterlosen ohne Füssen. Passt.
Auch der Service. Alles was ich (und sie) mag. ZK, gutes französisch. Das Leichtgewicht muss aufsitzen
Unkomplizierte Attitüde.

Karina, Rum,25,36,C,170,dunkelblond mit hell

Ein Optik-Schuss. War wohl voerher im ACA-V. Kommt relativ schnell zur Sache. Na dann. Im Zimmer
professionell und stark beim Anbieten von Extra-leistungen für Extra-Zahlung. Das war's dann auch.
Beim nächsten Besuch auch wieder heftiges Akquirien, 3-er mit ihrer Cousine usw. Das war's definitv.

Sara, Bul,22,36,A, 160 dunkel

Vor der Theke, aufgelehnt an dieser hohen kiste strahlt mich ein kleiner Mörder-Hintern an. Wer hat
den bloss da hingepackt. Da komm ich nicht dran vorbeit. Sara, aus Bulgarien. Wurde ein zimmer mit
allem was dazu gehört. Aber irgendwie sprang der Funke nicht über für nochmal. Obwohl, wenn ich den
Arsch an der Theke sehe ...

Katalina, Rum,23,36, 160 dunkle Locken (Assi-Palme)

Meine beste Neuentdeckung im AG. Heisse Figur. Nett in der Ansprache. Sowohl draussen beim Rauchen,
als auch auf der neuen Couch-Garnitur bei der Stange. Zimmer war Pflicht. Heisse ZK's, Oral ggs.,
gelenkig und ausdauernd. Gerne wieder. Stellte mir auch ihre Freundin Ramona vor - vorgemerkt!

Wir sehen uns nächsten Diesntag zur Party ! - Und wieder öfter
Mit Zitat antworten
  #836  
Alt 07.06.2018, 16:00
Bayern Bayern ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.05.2015
Beiträge: 35
Dankeschöns: 1970
Standard Die verzweifelte Suche endet mit der Traumnummer

Samstag im Aca Gold angekommen gegen 17.30 Uhr
Werde wie immer von Leila super begrüßt und auch auf die Freiercafeparty erinnert was ich mir natürlich nicht entgehen lasse.
Heute ist es noch etwas ruhiger aber das macht mir nichts weil ich meine Favoriten habe.
Deswegen geht es nach draußen und dort trifft man schon die ganzen Kollegen und es kann garnicht mehr langweilig werden.
Nach einer kleinen Verstärkung möchte ich mein erstes Zimmer machen und gehe auf die Suche.
Raluca sitzt ganz ruhig auf der Couch und da ich Lust auf was kleines habe setz ich mich zu ihr.
Sie ist auf einmal ganz anders und macht Scherze mit mir .
Da es das erste Zimmer ist geht es hoch und ich bin neugierig wie die Raluca so ist.
Raluca küsst allerdings ohne Zunge sie liebt es verwöhnt zu werden und lässt sich richtig fallen bis zum Höhepunkt den sie ohne Probleme zeigt und sagt ganz frech wow so gefällt es mir jetzt bin ich dran.sie bläst sehr tief und wenn ich sie nicht stoppe wäre ich schnell gekommen. ich lasse sie auf mich reiten und zum Abschluss in die Doggy geht sie wieder voll ab so das ich mein ersten Abschluss habe.
Raluca ca 35 Minuten bekommt 40+ Tip und ist auch nach dem Zimmer sehr lieb .Wiederholung sehr gerne.
Nun Läuft Fussball und ich relaxe bisschen mit den Kollegen in der Halbzeit geht es in die Sauna.
Und schau mal da von der Sauna aus sehe ich Lena mit ein Gast runter kommen und da jeder nur gutes über ihr erzählt versuche ich sie zu buchen sie meint sie wäre in 15 Minuten zurück .
Sie hält ihr Wort und kommt direkt zu mir das finde ich super.
Es geht voller Neugier mit Lena ins Zimmer und was mir dort die nächsten 2 Std mit Lena passiert kann nur jemand verstehen das Lena schon hatte diese Frau ist einfach nur ein Traum
Mit ihr könnte man Stundenlang das ganze Kamasutra machen.
bin nicht der Typ der auf lange Zimmer steht habe lieber mehrere Damen für 30 Minuten Zimmer aber ab heute denke ich anders diese Frau macht süchtig ihr Blasen ihre Massagen ihr sex ist was ganz besonderes und ich kann es kaum erwarten sie wieder zu buchen.
Der Club wie immer mein Favorit da man sehr gut behandelt wird und sehr sauber .weiter so und ihr werdet mich einfach nicht los
Mit Zitat antworten
  #837  
Alt 07.06.2018, 22:51
Benutzerbild von Elrond17
Elrond17 Elrond17 ist offline
Powerclubber
 
Registriert seit: 23.11.2016
Ort: Im Bergischen Land
Beiträge: 431
Dankeschöns: 18432
Standard Schöner Nachmittag mit Anka

In der Party-Vorwoche zog es mich heute Nachmittag nochmal nach Ratingen, um dort ein paar ruhige Stunden zu verbringen. Der Tag war gut, da ich vorher einen Besprechungstermin bei meinem Projekt im Düsseldorfer Norden hatte und erst am Abend zu einer Sitzung musste.

Und es war, dem Ramadan oder dem warmen Wetter oder sonstwas geschuldet, relativ ruhig dort. Vielleicht 20 Damen vs. 20 Herren. Schöne Bedingungen.

Freundlicherweise traf ich in der Abflughalle dann auf Anka. Erika sollte auch dort sein, aber war erstmal nicht zu sehen. Also fiel die Entscheidung für Anka, mit der ich vor ein paar Monaten schon mal ein schönes Zimmer hatte.

Die kleine (1,58m) schwarzhaarige Rumänin lief heute in schwarzen Dessous (sonst schon mal eher im Body) herum. Mit ihren 37 Jahren eine für mich sehr attraktive Frau mit KF 36 (schlank, aber griffig), festen C-Cups und tollen stehenden Nippeln. Unterhaltung auf englisch, spricht sie besser als deutsch.

Aber erstmal ging es zum Rauchopfer darbringen nach draußen, wo wir uns schön und gepflegt (auf englisch) unterhielten, bis der Zimmergang angesagt war. Vom letzten Mal schlauer geworden, holte ich mir erstmal ein Handtuch. Anka duscht immer vor und nach dem Zimmer und hat nichts dagegen, das gemeinsam zu tun (geht bei ihr auch nicht von der Zimmerzeit ab). Für mich ein sehr entspannter Genuss.

Auf dem Zimmer Klärung der Wünsche (GF6 und soft), dann ging es los mit leckeren ZK, auf dem Bettchen wurde ich dann von ihr nach Strich und Faden mit sehr schönem Franze verwöhnt. Sie wollte gerne spielen... Natürlich ging es dann in der 69er weiter, weil ich auch gerne mitspielen wollte.

Fortsetzung dann im Reiter und in der Missio fing Anka dann auch etwas an, zu stöhnen, anschließend Doggy, bis mir der Schweiß herunterrann.

Zum Glück habe ich vorher gesehen, dass Anka auch diese fürchterlichen roten Kondome benutzt und habe stattdessen mein Chaps-Feeling vorgeschlagen. Viel besser und gar kein Problem!

Der Hitze geschuldet, mussten wir es dann mit HE zu Ende bringen und pünktlich zur 29. Minute wurde finalisiert. Reinigung, etwas AST und wieder Duschen - es war sehr schön mit Anka!

Am Spind gab es dann die hochverdienten 40,- plus Tipp (musste sein und erfreute die Anka).

Danach haben wir uns auch immer wieder gesehen, ein paar Worte gewechselt und zum Abschied nochmal geküsst.

Aber vorher konnte ich mich noch am Büffet stärken (ich finde das Essen in Ratingen wirklich gut, es ist vor Ort gekocht und kommt nicht von einem Caterer) und ein Bierchen zu mir nehmen.

Zwischendurch auch immer mal wieder Erika getroffen, die ich dieses Mal enttäuschen musste.

Dann noch was nach oben auf die Sonnenterrasse, wo ich einen FK aus dem Forum kennenlernte, den ich bisher nicht kannte.

Beim Abschied saß dann Leila am Tresen, die mich erstmal herzlich begrüßte und auch direkt fragte, ob ich zur Party komme.

Auf der Heimfahrt kam dann der ersehnte Regen, leider als Gewitter mit einigen Sturzbächen. War mal wieder ein sehr schöner Nachmittag dort und jetzt freue ich mich auf die Party am nächsten Dienstag.

Geändert von Elrond17 (07.06.2018 um 23:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #838  
Alt 08.06.2018, 23:41
Benutzerbild von Raw
Raw Raw ist offline
Frauenheld
 
Registriert seit: 26.09.2015
Beiträge: 697
Dankeschöns: 27103
Standard Auf einen Feierabendfick ins Gold

Weil nicht ficken ja bekanntlich auch keine Lösung ist, fahre ich am Donnerstagabend mal ins Gold.

Gegen viertel nach neun werde ich von Leyla herzlich empfangen und zum Happyhour-Tarif von 20 Euro eingelassen.

Wie ich im Vorfeld erwartet und gehofft hatte, sind hier heute mehr Frauen als Männer am Start:
Locker über zwanzig Kurzzeitgeliebte und vielleicht so um die fünfzehn Bademantelträger, würde ich schätzen.

Da ich noch kein Abendbrot hatte, will ich erst mal was futtern.
Erstaunt stelle ich dabei fest, dass der alte Essbereich einer gemütlichen Sitzecke gewichen ist und es dafür nun ein schickes nagelneues Bistro gibt, was vom Raucherbereich aus erreichbar ist.

Ich esse also in aller Ruhe Minestrone, Hähnchen in Gemüsesoße und Rosmarinkartoffeln.
Was einem hier für 'nen läppischen Zwanni geboten wird, is' schon irgendwie mega!

Frauenüberschuss find' ich auch meistens irgendwie mega, denn schlagartig finden mich dann oft alle Huren sexy - selbst die, die mich sonst mit 'm Arsch nicht angucken würden.

Nach dem Essen bin ich nun aber zu faul zum ficken und gehe lieber erstmal duschen, trinke mehrere Espressi, rauche und quatsche dabei mit Kollegen.

Die dicke Marta is' immer echt nett zu mir und ich finde die sogar auch geil und glaub' dass die super ficken kann, aber irgendwie vögel ich dann jedes Mal 'ne andere.
Ich weiß eigentlich selbst nicht wieso.

Heute vögel ich stattdessen Andrea (21; Ru).
Andrea ist klein und dünn und hat schwarze glatte Haare.
Sie kommt wie 'ne junge sympathische Rotzgöre rüber.
Ihre kleinen Tittchen find ich geil und ihren kleinen Knackarsch auch.
Sie spricht ganz passabel Deutsch, obwohl sie angibt, erst drei Monate im Lande zu sein.

Andrea ist auch echt nett zu mir.
Schon als sie mich das erste Mal sieht, winkt sie mich lächelnd zu sich rüber und stellt sich vor.

Nach dem Essen kommt sie dann noch zwei Mal bei mir an, bis ich mich von ihr ins Kino schleppen lasse, wo wir kuschelnd SM-Pornos gucken, wo so 'ne Porno-Olle immer ordentlich eins mit 'm Ledergürtel auf die blanke Möse geklatscht bekommt.
Als Andrea mir bei diesem romantischen SM-Pornokino-Date versichert, dass sie auch gerne knutscht, buche ich sie mal.

Auf dem Zimmer bleibt Andrea dann auch weiterhin 'ne sympathische Göre, die mir sogar durchaus einiges an Service bietet: ZK, EL, 69, Missio, Doggy, an ihren Minimöpsen rumspielen...
Da kann man doch echt nicht meckern bei 'ner Halbstundenbuchung ?
Doch, man kann immer meckern, man muss es nur wollen!

Als etwas speziell empfinde ich nämlich die Stimmung und die technische Umsetzung einiger Servicepunkte:

Die Stimmung ist dabei im Grunde schon voll okay, denn Andrea bleibt weiterhin nett, zuvorkommend, engagiert und lächelt sweet.
Allerdings bietet sie dabei trotzdem wenig Illusion oder Girlfriendfeeling.
Es herrscht mehr so'ne lockere Fickkumpel-Stimmung.

Bei Zungenküssen steckt sie die Zuge raus, spannt die Zungenmuskulatur an und lässt die Zunge dann schnell kreisen, fast so, als wolle sie damit Sahne steif schlagen.
Nach 'ner Zeit gewöhne ich mich aber sogar daran und finde es irgendwie durchaus erfrischend.

Ihr Blowjob kommt dann ebenfalls etwas grobmotorisch-unsubtil rüber:
Sie haut sich die Lunte zwar schon mit Schmackes in den Schlund, aber etwas langsamer und weniger fest wär's mir eigentlich doch lieber.

Beim Sex habe ich dafür dann aber nix zu meckern.
Andrea geht engagiert mit, hat keine Berührungsängste, is' lecker eng und und sieht auch voll super fresh aus, wenn ich meinen Dicken in sie reinramme.

Nach dem Sex quatschen wir noch nett, bevor Andrea am Spind ihren durchaus verdienten Hurenlohn bekommt.

Andrea habe ich als nett, enganiert, authentisch und fair kennen gelernt.
Auch wenn sie keine große Illusionskünstlerin ist und technisch jetzt auch nicht alles erste Sahne war, hatte ich trotzdem so meinen Spaß mit ihr.

Und überhaupt: Junge schlanke Miezen sollte man normalerweise sowieso nur buchen, weil man halt auf junge schlanke Miezen steht.
Wer technisch perfekte Sexdienstleistungen oder eine oscarreife Liebesbeziehungs-Simulation sucht, hat bei den ausgemusterten Pornosternchen und anderen Veteraninnen des Lineups statistisch gesehen nämlich durchaus höhere Erfolgschancen.

Bei einem Bierchen lasse ich den entspannten Clubabend dann auf der Dachterasse ausklingen, bevor ich gegen Mitternacht gen Heimat aufbreche.

Es war mal wieder entspannt, kurzweilig und preiswert im AG.
Ich komme gern demnächst wieder!


Raw
Mit Zitat antworten
  #839  
Alt 10.06.2018, 07:00
acafan acafan ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.10.2015
Beiträge: 586
Dankeschöns: 13418
Standard Vorabcheck Aca Gold vor der großen FC Party

Junge junge , da wollte ich gestern einen Vorabcheck machen , bevor am Dienstag die große FC Party startet und dann das ….

Bei meinem letzten Besuch waren die Taschen fast leer , so das ich die neuen Girls nicht antesten konnte .

Daher gestern gegen 17 Uhr ins Gold Taschen voll ! Auf der Liste standen drei to do Zimmer an .

Umgezogen , erster check , Eisbären zahlreich vorhanden (noch überschaubar ) aber kaum Mädels .

Lass es mal 15 -20 Girls gewesen sein .Drei Blackys davon eine ganz neue , Lena im Dauereinsatz ( diese lks Freaks gehen die mir auf den Trichter ) und zwei drei ganz hübsche Girls wo ich aber nicht wusste ob das was wird .
Im Vergleich zu meinem letzten Besuch wie Tag und Nacht .
Ab an die Reception , ist die da und die da und die da , Urlaub , zu heiß , frei usw.

Was lernt man daraus , heutzutage musst du direkt schnappen was dir gefällt oder du gehst eventl. ganz leer aus . Früher war das nicht so ...da biste ins Gold gefahren und es waren immer einige Favoriten anwesend , wenn die eine nicht da war , dann waren alle anderen da .

Ich war also enttäuscht vom line up ...angeblich zu heiß ...wenig Männer wenig Girls .


Daher kein Zimmer ! Entwarnung für die große FC Party haben sich 50 Mädels angekündigt aus diversen Clubs zusammengetrommelt .


Ansonsten war alles sehr nett , Grillteller war nice , die Kollegen bzw. die Einwohner haben mir die Zeit vertrieben mit netten talks . Bin gegen 21 Uhr Heim ...das dachten sich auch ein paar Girls ...die in der Vorhalle auf ihr Taxi warteten . So wenig war los . Und das an einem Samstag !

PS : liebe Mädels , könntet ihr uns allen und euch am meisten einen Gefallen tuen , einfach mal mit eurem süßen Arsch ein paar Wochen am Stück an einem Ort bleiben ? Auch wenn nicht alle Tage supi sind ...ihr müsst den Gästen mal eine Chance geben euch zu treffen ...unmöglich wenn ihr den einen Tag da seid und dann wieder auf Wanderschaft geht .

Geändert von acafan (10.06.2018 um 09:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #840  
Alt 10.06.2018, 11:15
Sumsebrum Sumsebrum ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2018
Beiträge: 1
Dankeschöns: 114
Standard

Mahlzeit,

hier im Forum mein Erstbericht zu Aca Gold,

Mein Zeit Fenster lies es zu das ich am Freitag Vormittag das Aca Gold besuchen konnte.

War um 10.15 vor Ort . 20 Euro gezahlt und hinein ins Vergnügen. Nach dem frisch machen erstmal zum Frühstücks Buffet gelaufen und muss sagen echt gut umgebaut sehr ansprechend. Und sah zu meinen Glück meine Favoriten Emily sitzen .
Was zu essen geholt und erstmal gefrühstückt haben ein wenig gequatscht . Leider hatte sie ein Termin und das sie danach gerne für mich frei wäre .

Also erstmal eine Kaffee getrunken und die lange sondiert , gut die üblichen Bul/Rom verdächtigen, mehr Mädels als Eisbären. Dann kam auch meine nächste Hoffnung Melinda die letzte mal auch einen guten Service abgeliefert hat . Bevor ich aber was machen konnte wurde sie auch direkt weg gebucht :-(. Danach setzte sich jemand aus der Bul/Rom Fraktion neben mich fragte wie es mir geht ect… sorry Name leider vergessen kann mich nur daran erinnern das sie aus MG kommt.


Trotz meine totaler Ablehnung und das ich keine Interesse habe, blieb sie bei mir Sitzen fand ich schon den Hammer, wollte gerade aufstehen doch da kam schon Emily und fragte mich ob wir vorher eine Rauchen sollten bevor es auf Zimmer geht , gesagt getan. Danach auf´s Zimmer .


FZ variantenreich , ZK EL alles was das Herz begehrt . Bevor ich kam habe ich sie dann erstmal verwöhnt , was sie auch genossen hat. Sollte am Dienstag beim Contest mitmachen .

Danach bat ich sei um meine Entspannung und danach entspannt zurück zum Spind 40 + Tip gegeben und erstmal wieder frisch gemacht. Hatte eigentlich gedacht noch ne 2 Runde mit Melinda aber leider war sie dauergebucht und mein Zeit Fenster hat sich leider geschlossen


Muss echt sagen das hinterher noch ein paar nette Mädels aufgetaucht sind und gut mit Mädels gefüllt war.


Na ja beim nächsten mal :-)



mfg

Sumsebrum
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
acapulco gold, acapulco gold ratingen, airport düsseldorf, haus panthera, ratingen, saunaclub düsseldorf

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:34 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de