freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #11  
Alt 24.06.2018, 12:53
smart smart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.10.2016
Beiträge: 183
Dankeschöns: 3815
Standard Sarah – 23 Jahre jung, hübsch, gute Einstellung zum Job: Belastbar mit enger Muschi

Sarah schaut immer mal wieder nett und animierend von ihrer Couch auf. Wenn sie meinen Blick aufgreifen kann, lächelt sie nett. Ein super-hübsches Gesicht; Zahnstatus jedoch nicht dolle, leicht gebräunter Teint, gerade noch schlank mit einem tollen Latina-Arsch. Ich mag diese Haare: Wenn sie die offen trägt und die leichten blonden Locken nach hinten wehen lässt, das hat richtig was Cooles. Zwischen den vielen Müttern in der Grimme fällt sie auf, da ihre zwar kleinen Hupen mangels eines Kindes wunderschön geradeaus stehen. Sie wirkt gut integriert bei ihren Landsfrauen. In der Grimme fällt auf, das Verhältnis von RO zu BG ist meist ziemlich genau ausgeglichen, so auch heute.
Nach respektvoller Frage setze ich mich zu ihr. Sie ist erfreut, und fragt nach meinem Namen. Den versteht sie nicht sofort, und Eli wirft ihr den Namen und igendetwas weiteres auf Bulgarisch zu. Im Nachhinein denke ich, es könnte geheißen haben, sie solle performen, da ich öfter mal vorbeikomme. Gut für mich! Bei Sarahs allerersten Worten merke ich, ihr Deutsch ist wirklich schlecht, aber wir sind hier und heute nicht erpicht, den Grimmepreis für Literatur zu gewinnen. Viele der SDLs können nach 3 Monaten mehr Deutsch als Sarah nach 1 ganzem Jahr! Dafür knutscht Sarah gut, und ich sitze kaum auf ihrer Couch, schon hat sie meinen Schwanz in der Hand. Ihre Tits, die vielleicht auch als sehr kleine B-Cups durchgehen, sind teenie-mäßig fest. Es macht Spaß, mit denen zu spielen. Wir umschlingen uns, verknoten die Beine, und all das. Ein netter, vertrauensbildender Start.
Da die Unterhaltung sehr hakelt, bin ich bei ihrer baldigen Zimmerfrage sehr aufgeschlossen. Was soll ich auch sonst mit Sarah anfangen. Sie stürzt sich auf der Matte gleich auf meinen Schwanz, die Eier mit eingeschlossen. Das 1 Jahr Deutschland merkt man ihrem Blasen positiv an, aber eine begnadete Bläserin ist sie noch nicht. Ok, aber nicht mehr. Ich möchte sie gern auflockern durch Lecken. Das macht sie auch SEHR gern mit, lächelt ganz begeistert, aber Reaktion zeigt sie nur wenig. Dennoch habe ich den Eindruck, dass sie es schätzt, und sie stöhnt auch recht glaubwürdig dabei und schreit immer wieder mal „Ja, weiter. Ja, Ja.“: Die inneren Schamlippen stehen nach einigem Lecken gewaltig hervor.
Erst beim Ficken merke ich, wie eng Sarah ist. Na, die macht ja wirklich Spaß. Zu Anfang klemmt sie leicht mit den Beinen. Als sie merkt, dass ich langsam einparke und kein Unmensch bin, macht sie jedoch schnell maximal auf, und nach kurzer Zeit klatscht es mächtig. Ich schrieb es schon, aber Sarah ist wirklich eng. Kein zusätzlicher Vaginamuskeleinsatz, sondern einfach teeniehaft sehr, sehr eng. Herrlich. Beim Ficken stöhnt und schreit sie jetzt herrlich authentisch. Auch steckt sie gut was weg. Ich könnte ewig so weitermachen, aber nach einer Viertelstunde werden mir die Arme lahm, und in der engen Muschi wird es meinem Schwanz bald schlecht, und er muss sich übergeben. Das war wirklich gut!
Wenn man sich Zeit mit jedem einzelnen Satz nimmt, geht ein AST schon. Nett ist er allemal. Und wenn Sarah noch so viele Sprachprobleme hat, sie schafft es sowohl eine nette Unterhaltung aufzubauen, und am Laufen zu halten, als auch einen ungemein netten Wohlfühlfaktor aufzubauen.
30 € für 25 Minuten, die Sarah recht gut einhält. Ihre Konkurrenz ist stark, aber sie auch.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 09.07.2018, 00:17
Benutzerbild von klappi
klappi klappi ist offline
Der Nudeltiefparker
 
Registriert seit: 27.10.2014
Beiträge: 155
Dankeschöns: 14489
Standard In der 'Nähe' von Sarah ...

... bin ich auch einmal gelandet.

Nachtrag von einem Juni Besuch - Bericht: http://freiercafe.org/showpost.php?p...&postcount=573

Das Erlebnis erschien mir bisher nicht wirklich berichtenswert. Nun aber ...


Ich hatte sie schon einige Male gesehen, zwischendurch dabei beobachtend versucht die Körpersprache und ihre Sofa Aktionen sowie ihre Abfertigungs Zeiten für mich zu bewerten und ihre zurückhaltenden Animationsbemühungen
[nur Profilächeln] auf passende Chemie zu erfühlen.

Aufgrund ihres recht hübschen Anblicks murmelte die Nudel fortwährend Jaa.
Bauchgefühl und Erfahrung meinten Nöö.
Also abwarten, Infos von anderen Gästen einholen und dann vielleicht.

Sehr kurzer bis nicht vorhandener PST, oft 10 – 15 Minuten Behandlungszeiten, teils sehr kühle Geldübergabe überwogen in meiner Wahrnehmung. Und Schulterzucken bei Befragten die dann ein 'war okay' von sich gaben hielten sich etwa die Waage mit augenscheinlich durchaus zufriedenen Kunden.


Dann letztens doch die Neugier Buchung:

Sie hat mitgekriegt daß ich gern 5 - 10 Minuten relaxed vorglühe, das nimmt sie hin. Ich versuche ihr Züngeln auf normale Zungenknutscher upzugraden, Lernerfolg stellt sich mehrmals ein – für wenige Sekunden, dann eidechselt es wieder zwischen meinen Lippen. Ihre Möpse und andere Kurven liegen geil in der Hand. Sie fummelt so nebenbei rum an mir, achtet mehr auf ihre Kolleginnen, dann suchen wir beide nach meinem Ständer. Negativ, meine Lust hängt/flattert noch matt am Halbmast.
Doch ich will es nun wissen. Haide Sarah, ab in die Box kleines Luder. Es könnte ja noch ….

Koje: Züngel ZK, fast nur leichter Lippenkontakt, sie kann/will meine bevorzugte GF6 Knutscher nicht umsetzen. Feuchttuchfimmel Reflex im Versuch. Franze ist in Ordnung doch nichts berauschendes, keine große Ausdauer. Ich lecke überwiegend nicht bei Neubuchungen – beim soft fingern und streicheln bleibt sie irgendwie unbeteiligt und staubtrocken wie die 'Atacama' (ist keine aktuelle DL ).
Sie hält sie eine Distanz ein die schwer zu beschreiben ist, obwohl sie engen Körperkontakt nicht meidet.
Wie geschmiert läuft der GV mit Gel. Okay eng ist sie, auch hier keine Ausdauer im Reiter, bricht schnell ab in die Rückenlage, ist anstrengend. Na gut, dann ich. Missio entlockt ihr auch nix antörnend Aktives, Löffel, Doggy u.ä. ebenso wenig. Zweckdienliches Stöhnen kriegt sie hin. Sie präsentiert sich optisch schon ansprechend, aber Illusionsarm fürs zu häufig strapazierte sogenannte Kopfkino. Umstieg auf Mund-Handbetrieb. Wieder nicht übel aber der Erfolg ihrer erfühlt distanzierten Bemühungen stellt sich nicht ein, der Illu/Abschlußkick fehlt mir zu deutlich. Ich verzichte auf einen herbeigequälten Abschluß.
Auf mich lässt sie sich nicht befriedigend ein. Ich fühlte mich als Gast nicht wirklich willkommen, selektives Service Verhalten vermute ich heute nach lesen ihres Threads. Ficken gegen Kohle eben, Mann merkt's aber zu heftig. Das können viele, fast alle Girls besser rüberbringen. Ca. 20 Minuten hat's doch gedauert und den Versuch war es ja wert.

Nur 'ne nette Hülle reicht mir nicht. Es hat nur mäßig gepasst mit uns Hübschen. Sie setzt überwiegend auf ihr nettes Erscheinungsbild und kassiert mit diesem Service wohl zufriedenstellend ist meine Vermutung.
Meine Erwartungen sind nun mal recht hoch. Ist mir schon klar.

Ich lasse sie geduldig den Grimme-Girlfriend-Nähe-Standard erlernen oder endlich anwenden. Wenn sie das will.
Dann gibt’s vielleicht eine neue Oase in 'alten' Trockengebieten neu zu erkunden. Nett ist sie ja . Nein, nicht die Schwester von Sch... meine ich!


Für andere mag sie gern die Spitzen DL sein. Jeder Jeck kommt anders.



Bis dann

-
__________________
Ich wünsch uns noch'n geiles Leben.
__________
Bleibt neugierig!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 13.07.2018, 17:55
smart smart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.10.2016
Beiträge: 183
Dankeschöns: 3815
Standard

Zitat:
Zitat von klappi Beitrag anzeigen
... bin ich auch einmal gelandet.

....
Sehr kurzer bis nicht vorhandener PST, oft 10 – 15 Minuten Behandlungszeiten, teils sehr kühle Geldübergabe überwogen in meiner Wahrnehmung. Und Schulterzucken bei Befragten die dann ein 'war okay' von sich gaben hielten sich etwa die Waage mit augenscheinlich durchaus zufriedenen Kunden.

Dann letztens doch die Neugier Buchung:
... Wieder nicht übel aber der Erfolg ihrer erfühlt distanzierten Bemühungen stellt sich nicht ein, der Illu/Abschlußkick fehlt mir zu deutlich. Ich verzichte auf einen herbeigequälten Abschluß.
Auf mich lässt sie sich nicht befriedigend ein. Ich fühlte mich als Gast nicht wirklich willkommen, selektives Service Verhalten vermute ich heute nach lesen ihres Threads. Ficken gegen Kohle eben, Mann merkt's aber zu heftig. Das können viele, fast alle Girls besser rüberbringen. Ca. 20 Minuten hat's doch gedauert und den Versuch war es ja wert. ....
Das habe ich fast vermutet. Als ich Sarah gezimmert habe, hatte ich vorher schon reichlich ihre bulgarischen Kolleginnen unterstützt. Sofort als ich mich zu ihr setzte, wurde ihr was zugerufen. Vermutlich, dass ich häufiger herkomme. Das Zimmer war dann wie oben in #11 geschrieben wirklich gut.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:03 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de