freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #811  
Alt 05.07.2018, 18:30
gigolo181 gigolo181 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.01.2011
Beiträge: 20
Dankeschöns: 549
Standard In der Hitze des Tages, heiße Nummer im Arabella

Ein kleiner Abstecher sollte es heute werden und verkehrsgünstig lag die Arabella auf dem Weg. Ich schellte und mir wurde von Julia, dem kleinen Moppelchen aus der Freude die Tür geöffnet. Yes, das wird was
Zur Überraschung machte heute Anastasia die Theke , aushilfsweise für ein paar Tage.

Auf dem Sofa dann direkt zu Julia, nett gequatscht und schnell ins Zimmer. Ich mag das Zimmer mit dem Deckenspiegel

Dort eine Stunde gebucht. Erste runde Ihre Spezialität BJ, obwohl sie es persönlich gerne eingelocht beendet. Aber wenn man nett bittet, wird brav weiter geblasen und die Eier kamen nicht zu kurz.
Nach einer kurzen Pause dann die Nr 2. gefühlvoll angeblasen und dann an der Bettkante geil von hinten gerammelt. Im Fenster spiegelten sich ihre schönen Euter die im Takt wippten. Zeitweise musste sie die Dinger festhalten
Absch(l)uss und eine geile Zeit ging vorbei.

Mal schauen ob sie da bleibt. Sie ist wohl wegen Damenmangel zur Arabella gewechselt. Also am besten nachfragen, falls man sie sucht
Mit Zitat antworten
  #812  
Alt 13.07.2018, 17:16
Benutzerbild von klappi
klappi klappi ist offline
Der Nudeltiefparker
 
Registriert seit: 27.10.2014
Beiträge: 155
Dankeschöns: 14489
Daumen hoch Bianca & ihr „Mitbringsel“.

Ein Kurzbesuch musste es sein. Und Abwechselung vom üblichen Buchungs Schema wurde nudeldiktiert. Trio vielleicht wenns passt?


Schönes line up für meine Begriffe in dieser Sauregurkenzeit, 12.7., aber eine Momentaufnahme eben:

Anastasia, Alexandra, Bianca, Sahra, Sabrina von den Stammgirls.

Dana, Steffi, Samira, Elizia? Alice, Julia sind neu oder erst kurz (wieder) hier.

Am WE könnte Melissa, Bul., wieder hier tätig werden ergeben meine Abhör Aktionen.

Schade, die ausgemusterten Namenskärtchen/Fotos waren eine wichtige Erstinfo für den eintreffenden Stammi, für den vergesslichen AWL Poster auch.

Ausreichend Girls da und kein übermäßiger Schwanzandrang.

Doch immer wieder Scheisse und man kann die Lust an diesem Puff verlieren - Alexandra, Sarah, auch Anastasia und Dana - dauerbekaspert oder fluggebucht über Stunden. Mindestens zwei meiner heutigen Optionen sind betroffen.
Longtimer und Labersäcke: Lasst die Chicas eher frei, ihr seid puffasozial! Abfang Egomanen an den Wertfächern noch bevor die DL die Taler hat, lächerliche Gestalten in meinen Augen wenn sie dort ausdauernd verhaltensauffällig rumtrollen. In knapp 3 Stunden hab ich einige Girls nicht zu Gesicht zu bekommen.
Ja, schon gut, wollte mich nur mal wieder auskotzen.

Ich konnte und wollte den finalen Vorhang des Kasper(le) Theaters nicht abwarten und nutze flink die Gelegenheit.

Wieder zurück in WAT ist die windschnittig geile Gazelle BIANCA, mit einem cw-Wert nahe Null.
Mitgebracht hat sie eine Cousine, hier unter dem Arbeitsnamen ALICE, Rom., geschätzte 20 Jahre, tätig.
Wirklich nett anzuschauen, sympathisch süsse Ausstrahlung, schlank doch mit etwas Po, wenig vernuckelten A's und niedliche Einsfuffzich kurz. Insgesamt noch was schüchtern, nuja, erster Tag im Club. War vormals exclusiv in einem Vorort von Dülmen tätig. Eine Handvoll deutsche Puffbegriffe, English no. Über Serviceeinschränkungen hab ich keine Infos.
Sie saßen fast nebeneinander als ich Bianca buchte und Alice dazu bat.

Sofa, entspannte und unterhaltsame Körpersprache mit Lippen und Händen, Bianca legt vor – Alice folgt ohne Zögern erst vorsichtig dann befreiter. Nudelreaktion stellt sich ein.

Zimma also. Geht geil weiter dort mit erst zärtlich erotischen Geplänkel, dann wird’s handfester Paschasex für den Faulficker. Auch A. ergreift immer mehr Eigeninitiative und geht gut mit. Bianca, die Erfahrene, performed richtig gut und zieht die nicht unerfahrene aber in diesem SC neue Alice sehr zufriedenstellend mit. Beide bedienen den Ast astrein auf klassischen RTC Niveau.

Wiederholung durchaus gerne als Trio, Alice auch als Einzelbuchung.


Kurz der Besuch aber auch eine recht geile Erfahrung durch diese Zufallsbuchung ist mein Fazit.


Bis dann

-
__________________
Ich wünsch uns noch'n geiles Leben.
__________
Bleibt neugierig!

Geändert von klappi (14.07.2018 um 20:38 Uhr) Grund: Ergänzung eingefügt
Mit Zitat antworten
  #813  
Alt 16.07.2018, 19:45
ykey ykey ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2018
Beiträge: 1
Dankeschöns: 33
Standard

Hallo Zusammen, bin neu hier im Forum.

Ich hatte letzten Dienstag das wahrliche Vergnügen, wie "agent77", auf Elif im FKK Arabella zu stoßen und ich muss gestehen, ja die Frau ist ein Traum.

Sie ist sogar so ein Traum, dass wir irgendwie die Zeit vergessen hatten.
Da kam leider dann irgendwie die Aufforderung der Hausdame, da wir die letzten beiden im Club sind, dass wir doch uns langsam fertig werden sollten.

Schade ist an den RTC, dass man nie weiss wer da ist und zum anderen sind beiden Clubs (Arabella oder Romantika) leider viel zu weit von meiner Heimat entfernt, dass man da einfach hinfährt.
Mit Zitat antworten
  #814  
Alt Gestern, 19:08
Benutzerbild von Dirk Diggler
Dirk Diggler Dirk Diggler ist offline
Von innen jung...
 
Registriert seit: 30.05.2017
Beiträge: 32
Dankeschöns: 1231
Standard Neulich im Arabella

War nach langer Zeit mal wieder da so gegen 14:00, Sahra öffnet und lächelt freundlich, die wie immer freundliche Gudrun erleichtert mich um die Gebühr für die Benutzung des Sündentempels. Der vorletzte Gast vor mir verlässt gerade die Hallen der Lust, dafür kommen mir Alexandra und Alice entgegen.
Oh, dachte ich Alex habe ich ja seit Ewigkeiten nicht gesehen, und Alice sieht auch sehr ansprechend aus.
Vielleicht wird es ja gar nicht schlecht heute. Gedacht und geduscht, welch Glückes Geschick, Alexandra allein auf der Couch, kein Stecher in der Nähe. Nach einem Weich-Trunk Geschmack Orange die Couch geentert, etwas Small Talk mit Alexandra und eine ihrer langen Zigaretten, nebenbei immer ein süsses Lächeln und ein Küsschen, während sie mit der anderen Hand meinen Sportsfreund und die Bälle massierte.
Als die Zigarette aus war, war es dann auch ziemlich eng unterm Handtuch und wir haben uns in die Gartenlaube begeben. Zunächst ein bischen Küssen und Fummeln, dann hat sie meine Brustwarzen mit Lippen Zähnen und Zunge liebkost. Wow, das war schon geil, mein Schwanz stand wie ne 1.
Dann ging es zum Hauptgang des Menüs, ich setzte mich auf die Bettkannte und sie kniete/hockte vor mir und fing an den Eiern an zu lecken, und dann der Schwanz, erst vorsichtig, dann intensiver und mit Druck und Gefühl, der Länge nach in ihren Hals, und raus und wieder rein, usw...ich stand kurz vor der Ohnmacht.
Zum Abschluss einer solchen Schwanzschluck Attacke dann noch ein Stück tiefer und innegehalten, ich glaube sie ging dann mit der Zunge über die Eier. Unglaublich, ich hatte so eine harte und dicke Latte wie schon lange nicht mehr, ich war nur noch geil wie ein Tier, allein der Anblick, sowas hatte ich bislang nur in Pornos gesehen. Leider konnte das nicht ewig weitergehen, Alexandra musste auch mal wieder atmen, also hat sie aufgesattelt und es war fast genauso geil und fest wie ihr Deepthroat, und sie hat mich wirklich hart geritten bis ich dann regelrecht explodiert bin und fast weggetreten war.

Mann, was ein Ritt, was für ein Blasehase, ich bin so dankbar dass ich Alexandra nochmal treffen und erleben durfte, einer der besten Ficks meines Lebens denke ich.

Etwas später habe ich mich dann noch um Alice bemüht, sehr jung, sehr hübsch, geht richtig ran. Ich war auch erst sehr geil auf sie, allerdings ließ mein Stehvermögen nach und ich musste dann aufgeben. War auch etwas warm und 2. Zimmer. Aber sie ist nicht schlecht, ich werde sie vielleicht beim nächsten Besuch als 1. Zimmer buchen.
__________________
Getz is, wo früher inne Vergangenheit die Zukunft war.
Mit Zitat antworten
  #815  
Alt Gestern, 20:09
Benutzerbild von hullulu
hullulu hullulu ist offline
H.o.F Winner & Turbo Author of June
 
Registriert seit: 08.09.2014
Beiträge: 105
Dankeschöns: 7998
Beitrag Nr.[Otuz bir] „Alexandra und Alice in der Arabella“ oder „Non plus ultra!“

Sich selber eine „31 zu ziehen“ (wer die Anspielung versteht ohne zu googeln, bekommt von mir ein Präsent ) macht nicht so viel Spaß, also geh ich doch lieber in einen Club, um mich zu entspannen und etwas Kompensation vom Alltag zu frönen.

Wer schon mal einen meiner Berichte gelesen hat, der weiß: Ich neige dazu eine Einleitung zu meinen Berichten zu schreiben. Wen diese (verständlicherweise) nicht interessiert, der kann sich gerne beschweren (ง'́-'́)ง, bringt aber nicht wirklich viel . Also am besten weiterscrollen zu "Der eigentliche Bericht" und dort weiterlesen.

Ich hatte in letzter Zeit erstaunlich viel Glück mit RTCs (siehe hier). Und da ich berufsbedingt nicht so viel Zeit habe, hab ich mich dazu entschlossen, den RTCs in meiner Nähe eine weitere Chance zu geben. Und ich sollte nicht enttäuscht werden, ganz im Gegenteil!

Dieses Mal ging es wieder in die Villa Arabella, wo ich mit Alexandra und Janina schon zweimal mehr als zufrieden war.

"Der eigentliche Bericht"

Vergangene Woche schon um Punkt 10 Uhr in der Villa Arabella Einzug gehalten und was musst ich zu meinem Bedauern feststellen: Die Idee hatten neben mir auch noch gefühlte 131 andere Eisbären.

Na ja, egal. Jetzt wo ich schon mal da bin, ist es auch egal. Also 30 € Eintritt gelatzt und nach unten zum Duschen und Frisch machen gegangen. Dabei sah ich einige Damen, die sich auch gerade Frisch gemacht haben und nach oben gehen.

Plötzlich sehe ich eine ziemlich kleine Dame den Flur entlang gehen, die mich sieht und mir ein wirklich bezauberndes Lächeln schenkt. Okay, die ist schon mal vorgemerkt!
Wie ich später erfahren sollte, handelte es sich dabei um Alice.
Zitat:
Zitat von KaosSon Beitrag anzeigen
Alice (Älis) Servicekrampe aus dem M-exklusiv,Buldern
Oben hab ich mich erstmal orientiert und erblicke dabei eine ansprechende Zahl von Dienstleisterinnen, bei dem für jeden was dabei sein sollte. Namentlich kann ich leider nur Anastasia, Bianca, Alexandra und Alice. Die Namen der anderen Damen konnte ich mir leider nicht merken, sorry.

Mein erstes Zimmer wollte ich unbedingt mit Alexandra machen, meine Erinnerungen an sie und unser erstes Zimmer vor knapp zwei Jahren ließ gar nichts anderes zu.
Aber können vor Lachen! Sie ist heiß begehrt und es ist nahezu unmöglich ein „Bein dazwischen zu bekommen“ (geschweige denn ein drittes), stets wird sie schon beim Bezahlen abgefangen.

Irgendwann habe ich Glück und sie geht an mir vorbei, scheinbar ohne Gast. Ich bin mutig und streichle ihr im Vorbeigehen über den Arm. Sie schaut mich an, lächelt, und ohne, dass ich was sagen müsste sagt sie „Ich komme gleich zu dir“. Yay!!!
Sie geht duschen und kommt kurz darauf direkt zu mir aufs Sofa. Sie erkennt mich sofort, auch wenn sie sich nicht an meinen Namen erinnert. Auch an unser (einziges) Zimmer kann sie sich erinnern.
Wir reden nur kurz, da fällt sie auch schon über mich her. So gut geküsst wurde ich noch nie (was in meinem Alter echt traurig ist...).
Echte Leidenschaft kann kaum schöner sein. Wenn es gesetzlich nicht verboten wäre, hätte ich sie direkt auf dem Sofa genommen.
Wir knutschen da noch ein paar Minuten und verziehen uns aufs Zimmer.


Zimmer-Action Alexandra

Wir gehen durch die Tür, Alexandra reißt mir das Handtuch vom Leib, schmeißt es mit ihrem zusammen aufs Bett und kaum ist die Tür hinter uns zu, springt sie mir um den Hals, die Beine dabei um meine Hüften geschlungen.
Wie sie da so hängt, kommt es zu heftigstem Geknutschte. Ich halte sie fest und gebe ihr mit meinen Händen Halt, körperliche Reaktionen meinerseits bleiben nicht aus!
Dann beginnt sie mit einer vertikalen Schlittenfahrt, der absolute Wahnsinn. Kurzer Abstieg, Kondom arretiert und zurück in Ausgangsposition. Sie positioniert ihr Becken neu und locht ohne manuelle Hilfe ein.

Alter, was ein Ritt! Ich lasse mich langsam nach hinten rüber fallen und liege auf dem Bett, ohne jede Abkopplung. Und weiter geht die wilde Hatz.
Wir wechseln öfter mal die Stellung und machen so ziemlich alles, was man sich vorstellen kann. Wir treiben es im Stehen, auf dem Sessel, während sie auf der Kante des Bettes hockt und noch viele andere wilde Sachen (dabei fast immer durchgehend ZKs solange es die Stellung zulässt).
Zwischendurch bläst Alexandra nach eigenem Ermessen. Verdammt gut und mit allem was dazugehört. EL, DT, Gezüngel am Schaft, seitlich, kopfüber, ohne Hände, mit Hodenmassage et cetera. Unglaublich, was sie so alles leistet.

Letztlich beenden wir es mit dem Cowgirl bei gleichzeitigen ZKs. Und während ich beim Höhepunkt pumpe wie ein Irrer, macht sie in Zeitlupe weiter.
Wow, das ist echt intensiv. Als es aufhört, macht sie noch einige Sekunden ganz sanft weiter, legt sich auf meine Brust ohne abzudocken und schmust sich an mich. In der Haltung verbleiben wir noch einige Minuten und Knutschen munter weiter, bis sie dann irgendwann die Reinigung übernimmt.

Dann kuscheln wir wieder weiter und knutschen noch einige Minuten rum, danach geht es zum Bezahlen. Dabei merke ich, dass wir nicht ganz im Stundenfenster geblieben sind. Doch trotz dieser kleinen Überschreitung der Stundenhürde hat sie nach unten abgerundet. Ich bezahle 70 € und gebe damit diesmal keinen Tipp (der Häuptling wäre stolz auf mich), auch wenn es mir nach dieser Leistung extrem schwer fällt (na toll Häuptling, jetzt hab ich ein schlechtes Gewissen). Trotzdem bekomme ich eine sehr herzliche Verabschiedung.

--------------------------------------------------------------------------

Fazit: Alexandra ist für mich persönlich das Non-plus-ultra! Sie weiß was ich will, noch bevor ich selber weiß, dass ich es will. Ihre ZK können nicht besser werden, dazu fehlt mir jedwede Vorstellungskraft. Der Akt mit ihr hat etwas instinktiv-intuitives, wie ich es bisher nicht erleben durfte. Dazu kommt, dass sie mir genau die Nähe vermittelt, die ich für eine gute Illusion brauche, ist dabei aber auch enorm versaut. Darüber hinaus sieht sie aus meiner subjektiven Sicht her auch verdammt gut aus.
Was ich hier schreibe ist schon grenzwertig, das weiß ich, weil sehr nah am Hype. Aber für mich persönlich empfinde ich es so.

--------------------------------------------------------------------------

Das Zimmer mit Alexandra findet dann im Laufe des Tages noch eine Wiederholung und ich bin rundum zufrieden. Und was mache ich, wenn ich rundum zufrieden bin? Ich riskier mal was!

Und dieses Mal soll es mal wieder ein Dreier sein. Da ich mit Alexandra extrem gut klar komme, entschließe ich mich, sie darauf anzusprechen und zu fragen, mit welchen Frauen sie einem Dreier zugeneigt wäre.

Gesagt, getan. Ich entere ihr Sofa (erstaunlich, dass sie mal nicht besetzt war) und ernte ein Lächeln von ihr. Ich halte nicht lange hinterm Berg und erzähle ihr von meiner Idee. Sie stimmt zu und wünscht sich Bianca als Partnerin.
YES, Bingo! Bianca sieht nicht nur fabelhaft aus, sie versprüht vor allem eine große Unbekümmertheit und lächelt viel. Das sind großartige Voraussetzungen. Aber…
Bianca ist jetzt erstmal ne Stunde besetzt.

Was nun? Alexandra sieht Alice und meint, dass sie sich ganz gut mit ihr verträgt. Wenn ich möchte, könnten wir es mit ihr versuchen. Ich bin zunächst unschlüssig, aber dann erinnere ich mich, dass Alice mich ja heute Morgen schon so nett angelächelt hat. Und da sie sowohl einen attraktiven Körper und ein wirklich (objektiv) hübsches Gesicht ihr Eigen nennt, spricht eigentlich nichts dagegen.
Alexandra redet kurz mit ihr auf rumänisch und wir gehen zu dritt Richtung Zimmer.


Zimmer-Action Alexandra und Alice

Auf dem Zimmer angekommen machen die beiden Damen das Bett und reden erstmal mit einander. Das große Problem bei Alice ist nämlich, dass sie im Grunde kein Wort deutsch oder englisch spricht.
Doch bevor ich darüber grübeln kann, ob dies nicht noch ein Problem werden kann, ziehen mich die beiden auch schon aufs Bett.

Hui! Dafür, dass die beiden sich nicht lange kennen und Alexandra mit ihr zusammen noch keinen Dreier gemacht hat, harmonieren die beiden schon ziemlich gut miteinander. Es gibt fliegende Wechsel beim Dreier und nur einmal gibt es einen Moment, wo es zu Koordinierungsproblemen kommt.

Alexandra fängt an zu blasen, während Alice mich küsst. Oha, das sind sehr gute ZK, die ich da bekomme. Alice wird richtig fordernd, ja sogar dominant.
Ständig legt sie sich meine Hände dahin, wo sie sie haben will. Sei es jetzt um an ihren Brüsten zu spielen, ihren Hintern zu kneten oder meine Finger in ihre Scham zu stecken. Also ich muss sagen, ich bin überrascht, hab aber auch absolut nichts dagegen!
Dann Wechsel, Alexandra knutscht, Alice bläst. Ihr Blowjob steht dem von Alexandra fast in nichts nach. Sehr tief, sehr viel Unterdruck, sehr nass, EL, DT, Hodenmassage vom allerfeinsten.
Wieder Wechsel, Alexandra wieder mit Klein-hullulu beschäftigt, Alice kommt nach oben. Nun hält sie mir ihr Brüste ins Gesicht. Ich lecke und sauge und schon kommt sie zum Knutschen wieder runter.

Die ZK von Alice werden immer tiefer und fordernder, sie greift mich an den Schultern, lässt sich auf den Rücken fallen und zieht mich gleichzeitig auf sie. Dabei ploppt mein Schwanz aus Alexandras Mund. Die guckt genau so erstaunt wie ich und wartet kurz irritiert, was nun passiert.
Alice drückt mich an sich und knutscht wie wild. Sie sagt irgendwas auf rumänisch und Alexandra, sagt „Du sollst sie ficken. Na los!“.
Wer bin ich, der Dame zu widersprechen?! Aber eine Wahl hätte ich eh nicht gehabt, denn Alice packt sich mein bestes Stück bereits und führt ihn ein. So geht es in der Missionarsstellung weiter und ich hobele vor mich hin, während Alexandra mich küsst und mir mit einer Hand die Eier krault. Ziemlich geil (zumal Alice immer wieder was auf rumänsich stöhnt und sich an meinem Hintern oder meinem Hinterkopf festkrallt!), aber für den erfolgreichen Abschluss in der Missio unpraktisch.

Es folgen noch ein paar andere Stellungen (Alexandra im Cowgirl und Alice am Knutschen, Alice im Cowgirl und Alexandra Küsse verteilend, Alexandra in der Missio und Alice ständig an den Lippen).
Letztlich kümmern sich beide gleichzeitig oral um mich, auch hier immer im Wechsel. So kommt es, wie es kommen muss und ich komme, während beide ordentlich mit ihren Zungen und Mündern beschäftigt sind.
Beide kümmern sich ums Reinigen und kuscheln sich danach noch an. Alexandra knutscht mich weiter ab, während Alice irgendwas erzählt und fragt, ob alles gut war. Ooooooh ja, war es!

Nach 25 Minuten geht es schließlich zum Bezahlen und beide kriegen 30 € und einen kleinen Tipp (sorry Häuptling, das musste jetzt sein). Auch hier eine liebevolle Verabschiedung von beiden und ich mache mich dann auch schon fertig für den Weg nach Hause.

--------------------------------------------------------------------------

Fazit: Alexandra und Alice haben hervorragend zusammen funktioniert. Meine Güte, hatte ich heute ein Schwein, denn das Ganze hätte auch derbe in die Hose gehen können!
Zu Alexandra ist alles gesagt, also ein paar Worte zu Alice. Ein geschätzter FK hatte sie als zurückhaltend und schmusig beschrieben. Davon war nur wenig zu spüren, aber das war in dem Fall wahrscheinlich auch gut so. Ihr Service war alles in allem sehr gut, kein Anzeichen einer Servicekrampe. Klar, kein Vergleich zu Alexandra, aber auch nicht viel schlechter.
Der einzige Aspekt der mich gestört hat, war, dass sie beim Küssen immer hin und her gesehen hat. Das war schon irritierend. Aber womöglich lag es am Dreier, weil sie immer gucken wollte, wer sich wo genau befand.

--------------------------------------------------------------------------

Es war einer der besten Tage, die ich im P6 je erleben durfte! Mit Alexandra habe ICH genau das gefunden, was ICH suche. Es kann natürlich sein, dass ich die Performance von Alice im euphorisierten Zustand als zu positiv wahrgenommen habe, aber ich war mehr als zufrieden.

Wer sich durch meinen wie immer viel zu langen Bericht gekämpft hat, verdient wie so oft meinen Respekt und meinen Dank!

Gruß hullulu


Geändert von hullulu (Gestern um 20:46 Uhr) Grund: Interpunktion
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
arabella, bochum, fkk, saunaclub, wattenscheid

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Laluna: Arabella, 18, Rumänien Club-Laluna Club Laluna, Moers 20 14.06.2015 14:38
Michelle und Ramona Ex Arabella janhoek Damenwanderung 0 03.01.2010 23:04
Drei Tage im September: Mausi's Saunaclub + Club Arabella Klimbim-Opa Saunaclubs allgemein (ohne Unterforum) 3 11.10.2009 15:43


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:03 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de