magnum saunacub erkrath
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #591  
Alt 16.08.2017, 13:02
nurmalso nurmalso ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2016
Beiträge: 25
Dankeschöns: 811
Standard H7 - aktuelle Lage

So, dann will ich mal die Mittagspause nutzen, um die "Unwissenden" zu unterrichten....:

@Al : Du weisst doch, Cuttyfromm hat "Fickverbot"

Grundsätzlich kann man sagen, Stand KW 32, also letzte Woche, es ist verhältnismäßig ruhig derzeit, wie nahezu überall. Liegt einereits an den von uns machenden Urlaubern, anderseits aber auch vmtl. daran, dass einige Mädels ebenfalls die tote Zeit nutzen, um Auszuspannen, Körpertuning, Abtreibungen etc. in Bulgarien und Rumänien zu machen.

Der Club selbst gibt sich weiterhin Mühe, dem Gast es so angenehm wie möglich zu machen, persönlich kann ich mich weiterhin nicht beschweren, alles ok.

Zum Lineup - unseren Rüpelrühreizubereiter lassen wir jetzt mal außen vor, sind anwesend gewesen:

Alessia - frisch aus dem Urlaub zurück

Sahrah - ebenfalls frisch zurück

Melanie - wieder da

Laura

Olga - zurück aus dem Urlaub

Mikaela

Anna

Miriam (die schlanke, Ungarin)

Betty

Vesna

Raissa

Renata aka Alina

Viktoria (freier Tag)

2 Blackys, deren Namen ich vergessen habe, meist sind aber 3 anwesend

Noch in Urlaub sind u.a.gewesen: Sissi, Sabrina etc.

Aber genau weis man ja nie so, ob die wiederkommen....

Einen Teil der Lounge hinter dem Empfang (2.Raum zum Garten) hat man zwischenzeitlich zur "Kantine" umfunktioniert, was gelungen ist, um bei schlechterem Wetter vernünftig am Tisch sitzen zu können.

Die Gästeschar war sehr überschaubar, demzufolge war es den Ladies meist recht langweilig und viele hätte man auch spätmittags noch als Tagesjungfrau genießen können.
Jedem das Seine.

Fakt ist;der Club ist nach wie vor fein, nicht zu groß, Mädels tja, Geschmacksache eben, und m.E. immer mal wieder nen Ausflug wert.

So long
Mit Zitat antworten
  #592  
Alt 06.10.2017, 10:12
nurmalso nurmalso ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2016
Beiträge: 25
Dankeschöns: 811
Standard Update H7

Der wöchentliche Ausflug ins H7 (diesmal erneut mit FK’ler J.B. J) gestaltete sich diesmal wieder sehr entspannend und kurzweilig, war doch heute mal wieder etwas mehr Betrieb, zur Freude aller Beteiligten.
Das Wetter war dagegen eher bescheiden, sodaß das FKK-Treiben vornehmlich im Innenbereich stattfand, da es draußen eher zur Nippelverhärtung kam und die Ladies meist eingehüllt in ihren Kuscheldecken saßen, um mal schnell eine durchzuziehen.
Das Line-up war weitestgehend ansprechend (hat ja jeder seine eigenen Vorlieben und Geschmack ist auch nur relativ, so auch bei mir)
Anwesend u. a. waren: Daisy, Viktoria, Anna, Sarah, Bianka, Sabrina, Helen, Gulia (oder doch mit J)?, Melanie, Vesna, Olga, Caro…und schon wieder 3 neue Gazellen

Einge bekannte FK’ler auch mal wieder gesehen und gesprochen, war nett.

Am Interieur und den kulinarischen Schmankerln hat sich nichts geändert, für die, die die neuliche Diskussion mitverfolgten, dies nur am Rande.

Zum Zimmern kams dann auch noch, irgendwie kam ich um Gulia nicht herum (schön, dass sie sich im Club nach 3 Wochen immer noch wohlfühlt, gut zu tun hat und vmtl. jetzt auch erstmal sesshaft wird.) und da Liebchen Melanie ewig zum Aufhübschen benötigte und in den Katakomben Retusche anrührte, fuhren wir beide das 3. Mal unsere Antennen aus und beschlossen, geil zu werden.
No 10 sollte es werden (Our Room, verkündete sie grinsend, als sie mit wackelnden Pobäckchen mir den Weg wies). Also nun das 3. Mal die 10, so is fein.
Irgendwie hat es sich schon eingespielt, dass wir immer im Stehen beginnen, dazu feinste Knutscheinlagen und gegenseitiges Ertasten der erogenen Zonen.
Letztlich aber überzeugt das große Bett ja doch, um in die Horizontale überzugehen und sich züngelnd an die schmackhaftesten Regionen zu begeben. So lag nun dieser Traumkörper vor mir und flehte darum, vernascht zu werden. Nur soviel, der vulcanus explodicus bebte nach ausgiebigen 20 Minuten feinster Ed-von-Schleck-Penetration und Gulia sank vor Erschöpfung ins Laken, während ich meinen Zungenkrampf versuchte zu entspannen.
Weia, was ein Erdbeben.
Da ich anschließend das Vergnügen haben sollte, tauschten wir die Rollen und nun war ich Pascha.
Den immer noch stark ausbaufähigen BJ musste ich dennoch 3 Mal unterbrechen, um nicht schon alles zu beenden, da letzlich ja nach der Kür auch noch die Pflicht anstand und Gulia ja auch darauf wert legt, ein Stößchen im Nahkampf auszutragen.
Zunächst aufgesattelt, während wir abwechselnd mal jeweils die Führungsrolle übernahmen und anschließend in die Missionierung übergingen, dabei immer schönen Blickontakt wahrten und auch küssten.
Nach Abschluß, relaxtes Auszucken und informatives AST, passte wieder mal.
60 min 100€. Thanks

FK J.B. hatte sich während meiner Buchung parallel auf Afrika-Reise begeben, wir trafen uns dann beim Cafe draußen, saunierten gemeinsam, aßen zu Mittag.
Liebchen Melanie war zwischenzeitlich auch „restauriert“ und meinte schon vor dem Essen, sie sei „empfangsbereit“ für mich.

Gaaaanz ruhig, Liebschen, ersma Kaffee und Fluppe, nach dem Essen, dann können wir.

Gesagt getan, Melanie organisierte die 12 (irgendwie auch unser Zimmer) , doch als ich ihr offerierte, heute nur 45 min, da ich dann weg muss, war sie fast beledigt.
Dennoch, was in 60 min. machbar ist, kann man auch in 45 min Straffen. Sofern das eben möglich ist, aufgrund der deutlichen Sprachbarriere, tauschten wir ein paar private neue Infos aus und gaben uns dann der Passion hin.
Ihre Küsse sind schon sehr leidenschaftlich, ihr BJ ein Gedicht, stets mit dem Risiko verbunden, zu schnell abzuschließen, da sie sehr variantenreich mit dem besten Stück umgeht.
Unsere obligatorische Schlittenfahrt, wobei sie immer sonst immer ganz leise kommt, setzten wir heute mal aus. Stattdessen vögelten wir uns durch alle Stellungen und der Abschluß passte dann genau ins vorhergesagte Zeitfenster.
Für nächste Woche hab ich ihr dann wieder mehr Zeit zugesagt. Also Liebchen, mach Dich auf was gefasst. J

Duschen, zum Abschluß noch ‚n Käffchen und ciao.
Mit Zitat antworten
  #593  
Alt 11.10.2017, 16:23
sonnenzirkus sonnenzirkus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2012
Beiträge: 141
Dankeschöns: 4103
Standard Fickflo

Nach längerer Abstinenz bin ich letzte Woche einmal wieder in Willich aufgeschlagen. Empfang und Ambiente freundlich, dazu auch zur späten Mittagszeit schon eine ansprechende Zahl an Mädels (ca. 20), allerdings in der Gesamterscheinung nicht so, dass sich bei den aufgerufenen Tarifen (50430) gleich die Geldbörse öffnet. Ein Premiumclub ist es halt doch noch nicht....

Da ich nicht übermäßig viel Zeit hatte, dazu auch noch ein paar andere Freier auf der Suche waren, entschied mich mich nach zwei Runden Kaffee für einen Fickflo namens Andra oder Ariana oder auch egal, der mich neckisch angrinste:

Herkunft: Rumänien
Alter: ca 20 Jahre
braune, schulterlange Haare
ca.160 groß, ca. 45kg
KF 34, A- Cups, fest und knackig
spricht kaum Deutsch, kaum Englisch...

Bei diesen Ausgangsdaten sind wir nach kurzer Verständigung über das Serviceprogramm schnurstracks aufs Zimmer. Dort ließ die Kleine ein ordentliches Programm vom Stapel: Auf dem Bett angekommen knutschen, blasen, ihre süße Fotze fingern. Sie küsst richtig schmutzig, mit weit aufgerissenem Mäulchen, und saugt an des Freiers Zunge, als wäre es ein Schwanz. Ein überdrehter Moskito, ein bisschen vulgär. Danach Rundum-Sorglospaket mit allem, was so dazugehört, mit einer Ausnahme: Wegen ihrer zierlichen Gestalt, zu der naturgemäß auch eine kleine Rübe und ein physisch kleiner Mund gehört, kann sie nicht wirklich tief blasen. Das nehme ich aber hin, weil das Gesamtpaket bei ihr ansonsten einfach stimmt.

Habe dann auf eine Stunde verlängert, man muss sich auch mal etwas gönnen können. Kein Schnapp, aber 100 gut investierte Taler.
Mit Zitat antworten
  #594  
Alt 15.10.2017, 15:13
Gozario Gozario ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2016
Beiträge: 180
Dankeschöns: 1126
Daumen hoch Geiles Date mit Daisy

Nachdem ich mich schon mal im 7. Himmel getummelt und zwei, drei Blackys bereits getestet hatte war die oft beschriebene Daisy noch auf meiner Prioritäten-Liste ganz oben. Doch immer, wenn ich Zeit hatte war sie nicht zugegen.

Letzthin war es dann aber soweit. Die Holde vor Ort, also nichts wie hin und es hat sich gelohnt. Und wie.

Allerdings schnappte sie mir ein Kollege vor der Nase weg und andere Afrikaqueens waren an diesem Abend nicht zugegen, sodass ich fast 2 Stunden auf die Holde warten musste. Das sagt ja auch alles.
Die übrigen Damen dort sind nun mal nicht nach meinem Geschmack aber ich wurde dann doch vollends entschädigt.

Wie bereits von einem anderen Mitglied hier beschrieben wurde lud sie mich zum gemeinsamen Duschen ein. Mann o Mann, was für ein Vergnügen. Trotz "Vorahnung" aufgrund der Berichte konnte sie mich echt überraschen. Fantastische ZK (nur für Nichtraucher!) eröffneten die "Fitnessstunde".

Im Zimmer ging es dann weiter mit einem DT der seinesgleichen sucht.
Sie bietet verschiedene Extras an wie KB und Anal, wobei dieses mit 50€ Aufpreis zu Buche schlägt, KB die Hälfte.

Ich buchte die Standardvariante 50430 und war voll zufrieden. Ein super nettes, unterhaltsames Girl (auf Italienisch; Englisch geht aber auch) mit viel Pfeffer im Blut.

Hoffentlich bleibt sie uns noch lange erhalten was angesichts der Gesetzeslage in D gefährdet sein könnte . In den nächsten Wochen ist sie jedenfalls zugegen und das ruft unweigerlich nach Wdh.
Mit Zitat antworten
  #595  
Alt 30.10.2017, 14:08
Benutzerbild von Hamilcar
Hamilcar Hamilcar ist offline
female backside addict
 
Registriert seit: 23.08.2012
Ort: Kohlenpott
Beiträge: 286
Dankeschöns: 5689
Standard Nach langer Zeit mal wieder im H7

Stautechnisch bedingt war ich sehr lange nicht im H7 gewesen, ich schätz mal, ungefähr ein Jahr nicht mehr. Früher war ich ja beinah Stammi da.

Da wollte ich doch angesichts der 10-12.00 Uhr/20EUR/happyhour an einem der beiden fkk-Tage, Dienstag und Donnerstag, mal wieder die Lage peilen.

Letzten Donnerstag war es dann soweit. Der Club war von beiden Lagern, Eisbären und blank gezogenen Mädels gleich gut besucht. So zwölf-fünfzehn Mädels gegen Mittag waren es wohl. Leider optische Highlights für meinen Geschmack Fehlanzeige. Trotzdem macht es bei einem fkk-club doch immer wieder Spaß, einfach erstmal nur eine Weile da zu sitzen und zu glotzen. Wenn die Mädels doch nur mehr laufen würden, um sich zu zeigen. Wie soll man sich als bekennender, nach weiblichen Hinterteilen Süchtiger wie ich entscheiden, wenn die Mädels sich denselben stundenlang platt sitzen, ohne sich von der Stelle zu bewegen? - Ein Fehler, den die DLs immer wieder machen, ich weiß nicht, ob das Faulheit ist oder was Anderes, aber von gelungener Präsentation weiblicher Reize und Rundungen scheinen viele keine Ahnung zu haben.

Sabrina, 26 Jahre, Rum., schwarze mittellange Haare, eher34-max.36er Figur, brauchbare Deutschkenntnisse, ca. 1 Jahr im H7, vorher ein Jahr woanders, bewegte sich allerdings mehrfach vom Fleck und erhielt deswegen von mir den Zuschlag. Optik nicht überragend, aber durchaus befriedigend. Es schloss sich ein nettes Zimmer mit gutem Clubstandard in puncto GF6 an. Küss- und Berührungsängste kennt Sabrina nicht. Sie ist sehr gepflegt und lässt sich überall unten lecken. Sie duftet und schmeckt sehr gut. Engagierter, druckvoller Franze, wenn auch ohne DT-Einlagen. Abschluss in doggy und missio, alles sehr schön, zärtlich und harmonisch.

Die verlangten 50 Kracher für die halbe Stunde hab ich ihr hinterher gerne gegeben und die Entscheidung, mit ihr zu zimmern, nicht bereut.

H7 - auf bald mal wieder..!
__________________
1) Baby, I would be grateful, if you could bend over somewhat..!
2) So Süße, gleich rimme ich dir die Kimme!
Mit Zitat antworten
  #596  
Alt 17.12.2017, 16:29
fredino fredino ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2010
Beiträge: 1
Dankeschöns: 84
Standard H7 am Mittwoch - super

Ich bin bei der Möglichkeit, einen Club zu besuchen, sehr eingeschränkt. Nach meinem letzten Besuch im H7 hatte ich aber auch keine Motivation mehr. Mir hat das Verhalten einiger Damen überhaupt nicht gefallen; Absprachen auf dem Sofa wurden im Zimmer nicht oder nur zaghaft eingehalten, das Preis/Leistungsverhältnis hat einfach nicht gestimmt.
Ich habe meine Eindrücke auch der Clubleitung geschrieben, allerdings keine Antwort erhalten.
Nun war ich letzten Mittwoch wieder vor Ort und wirklich sehr angenehm überrascht. Für mein Empfinden war die überwiegende Anzahl der Mädchen sehr attraktiv und die Auswahl war kein Problem.
Ein Zimmer hatte ich mit Olga und Hellen. Mit beiden Damen kam ich sehr gut zu recht und habe das Zimmer jeweils zufrieden verlassen. Zu Hellen kann ich sagen, dass sie mich sehr beeindruckt hat und ich nach einer Möglichkeit suche, sie kurzfristig wieder aufzusuchen.
Mit Zitat antworten
  #597  
Alt 26.01.2018, 12:16
yafin yafin ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.12.2011
Beiträge: 21
Dankeschöns: 286
Standard Was gibts neues im H7

War mal seit Monaten wieder im H7 um zu erfahren, was es Neues gibt. Hier ein kleiner Bericht dazu:

Positiv:
In der Außenanlage (vom Essensraum raus und dann rechts, quasi hinter den Garagen, wo neulich noch zwei Blockhütten standen) ist gerade eine neue große Terasse im Bau mit einem kleinen aber feinen Pool. Da können sich dann im Sommer die heißen Körper in die Fluten werden und für Abkühlung sorgen. Eine sehr schönes und wertvolle Erweiterung, die den Club m.E. zum Premium Club aufwertet.

Nicht nur die Mädels, sondern jetzt auch die Betten sind nun aufgebockt worden. So gut wie alle Zimmer mit Boxspring Betten ausgerüstet worden. Da geht bei uns alten Männern dann auch mal was im Stehen

Neutral:
Ansonsten hat sich bei den Mädels nicht viel getan. Bis auf eine neue Blacky - mit schätzungsweise KF 38 - habe ich keine Neuzugänge vernommen.


Besonders:
Als ich am Mittwoch den 24.2. kurz vor 12h den Laden betrat und mich umgezogen und geduscht hatte, gönnte ich mir noch ein kurzes Frühstück. Plötzlich vernahm ich einen Tumult im Eingangsbereich, der in Hör- und etwas in Sichtweite meines Frühstücktisches lag. Urplötzlich befanden sich vermutlich 10-15 Polizisten in Uniform und Zivil im gesamten Gebäude. Sie durchsuchten jeden Raum 2-3 mal und trieben die Mädels in den Barraum zusammen. Vermutlich eine Kontrolle ob auch jede von ihnen ordnungsgemäß angemeldet ist. Die Freier ließen sie zum Glück in Ruhe, was ich auch schon anders erlebt habe. Damit konnte das angesetzte Frühstück um eine ganze Stunde ausgeweitet werden, denn solange dauerte die Inspektion. Habe keine Auffälligkeiten erkennen können. Scheint wohl alles sauber abgelaufen zu sein.

Das Gute daran ist, das der Club H7 wohl in absehbarer Zeit nicht mehr kontrolliert wird

So dann weiter im Takt. Mal schaun was es an Zuwanderungen in 2018 noch so alles gibt.

Mit Zitat antworten
  #598  
Alt 14.02.2018, 20:53
orsineo orsineo ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.10.2010
Ort: Niederrhein
Beiträge: 122
Dankeschöns: 3261
Standard Schnell mal auf dem Weg vorbei ins H7

Hi Zusammen,

war unterwegs und kam am Heaven 7 vorbei. Da ich schon länger nicht mehr da war, hab ich mal reingeschaut. Ausserdem wollte ich am Valentinstag nicht ungefickt bleiben . Es ist schon Abend, 30€ Eintritt, 5-6 "Kollegen" vor Ort.

Hatte gerade erst gegessen und mir deshalb das Buffet nicht angeschaut. Im Fernsehen lief Sky Fussball. Habe mir die Mädels angeschaut (etwa 8 -10) und war schon etwas enttäuscht, als ein erblondeter kleiner Engel auftauchte.

Giselle (nicht aufgeführt) ist 22?! und ca. 1,55 cm groß. Sie hat ein süsses Püppchengesicht und den Body einer dreizehnjährigen (superschlank mit Mini A). Sie ist wirklich nett und benimmt sich ansonsten auch wie ein junger Teen. Laut Angaben 3 Wochen da und vorher schon länger im Raum D-dorf unterwegs. Auf dem Zimmer Dreistellungskampf (lecken, blasen, ficken). Dazu eher zarte Küsse ohne Zunge! Alles in allem sehr gutes Zimmer ohne Zeitdruck. 50x30 Standardtarif.

Hatte nur einen Kurzbesuch geplant und bin gleich danach weg.

Fazit: Ich hab zu viele Stammfrauen, aber eine mehr ginge immer irgendwie. Ich hoffe sie bleibt auch noch ein wenig.
__________________
------------------------------------------------------
Schreiben macht sooo müde ............. ich brauch'n Bier.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
heaven7, saunaclub

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:14 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de