freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #1  
Alt 15.08.2010, 16:35
tim-tin tim-tin ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.06.2010
Beiträge: 942
Dankeschöns: 14386
Standard VV: Claudia, Rumänien

Since she's very busy all day long,if not in the room,she's permanently hanging around the slot-machines;a tough task to get some one-on-one time with this pretty girl-next-door.She gets along with everybody,certainly shows her earlier clients a splendid after-care,always chatting around,smiling,teasing,not bad at all.

Dinnertime turned out to be the perfect timing to sit down at her table,share some funny comments about the somehow a bit greasy pasta,she speaks several languages,has been some time in Holland,so even some Dutch;pretty cool to talk to,always in for a laugh,briefly,a fine girl.

She approaches her professionnal occupation in a fine way:she refers to it as a well-paid holiday in "her" villa which is heaven for men in her opinion.Well,not a bad way to look at things,puts everything about this visit in perspective,although heaven is a bridge(if not several) too far for me.

Anyhow,she is certainly not shy,wanders around topless (which in her case is quite smart),shares kisses here and there and is a relief in these fine surroundings.Back to basics though,she has a nice figure,long brown-blond hair which is a bit curly;36" is my guess,a bit droopy 75c-breasts;nice face(not angelic,she has character even in her face-lines).Overall not the best looker,2 or 3 other girls are better-looking in my opinion(cfr.sonia),but certainly well worth a visit,so off we went to see if there's any chemistry?

Mendeljev must have been right,it does exist:wooow,kissing without any restrictions,boy oh boy,she sure knows how to please and tease;Frenchkissing as it's supposed to be,why aren't all girls in this occupation so open-minded;she gets things going in a rollercoaster way,pretty damn fine.Her oral qualities are well-approved,not to mention her effortless transition into a -monster;some nice rhythmic changes to get even more physical and finish things off with a(too fast)ending in missio-style;pfoogh:a rollercaoster ride,that's something diffferent for a change.

As mentioned above,a nice after-service,which is nice to see and receive:a+

Briefly:for all you gfe-fetishists:she is one to visit and cherish,be nice to her and she'll reward you thenfold,as you reward her 50-or even more-fold.Not to be treated badly:she'll hunt you down and be mercyless.Peace out
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.08.2010, 23:51
Tigerhai Tigerhai ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.03.2010
Ort: nirgendwo
Beiträge: 585
Dankeschöns: 13
Standard Die geile Claudia..

Aus dem Hauptbericht:

Zitat:
Zitat von Tigerhai Beitrag anzeigen
Ich wollte nur wieder mit Claudia zusammen sein und fand sie am Spielautomaten im Raucherbereich. Da ging ich auf sie zu und erschreckte sie mit etwas kaltem. Sie drehte sich um und kuschelte sich an mich dran.

Wir umarmten uns, ich massierte und streichelte ihren Rücken. Ich wartete bis sie fertig war mit spielen und schlug vor aufs Zimmer zu gehen. „I think we should have some fun now!!“

Wir mussten nicht warten auf den Schlüssel und gingen sofort Richtung Wellnessbereich. Da hatten wir auch das Zimmer.

Claudia ist eine 24-järige Rumänin und ca. 1.65m lang. Sie hat feste B-Cups, lange blonde Haare und braun-grüne Augen. Sie lacht viel und hat immer viel Spass.



Zusammenfassung:
ZK: ja, zärtlich
FO: ja, sehr abwechslungsreich inklusive Eierlecken
Lecken/ Fingern: Lecken ja, fingern denke ich eher nicht
GV: sehr schön, wechselt die Position ohne mal „raus gewesen zu sein“
GF6: ja!!
Wiederholungsgefahr: 200%

Im Zimmer zog ich mich aus und Claudia ebenfalls. Sie machte das Bettchen fertig und wir legten uns hin.

Was anfing mit leichte Streicheleinheiten, endete in heftiges knutschen mit allem drum und dran. Sie küsste mich sehr leidenschaftlich und mit voller Überzeugung.

Claudia ging nach unten, knabberte an meinen Brustwarzen und ging weiter nach unten. Mein Freund war mittlerweile schon gross geworden und brauchte Beachtung.

Die Beachtung die er von Claudia bekam, war genau das Richtige. Inzwischen streichelte ich Claudias Körper und wollte ihre Titten lecken.

Claudia kam hoch und genau so das ihre Titten genau vor meinem Mund waren. So etwas lasse ich mich natürlich nicht entgehen.

Ich ging weiter nach unten und leckte ihre Muschi. Die schmeckte gut und Claudia gefiel es. Ich kam wieder hoch und Claudia machte weiter mit blasen.

Sie hatte mich fast soweit gekriegt dass ich in ihren Mund abspritzen konnte aber konnte es noch rechtzeitig stoppen.

Claudia gummierte mich und setzte sich auf mich. Sie fing an mich langsam zu reiten und es wurde etwas schneller. Auf einmal drehte Claudia sich und ich folgte. Da lag ich auf einmal oben und fickte sofort weiter. So etwas hatte ich noch nie erlebt und fand es geil.

In Missio fickte ich Claudia schon eine ganze Weile, küsste sie zwischendurch und massierte ihre Titten.

Ich brauchte nicht mehr lange bis ich kam und das Konti mit meinem Saft füllte. Ich fickte noch kurz weiter und legte mich danach schnell hin.

Claudia säuberte mich, küsste mich nochmals und wir machten uns fertig.

In der Umkleide gab ich ihr das verdiente Geld und küsste sie nochmals. Noch schnell geduscht und ab in den Raum.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.09.2010, 21:36
Tigerhai Tigerhai ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.03.2010
Ort: nirgendwo
Beiträge: 585
Dankeschöns: 13
Standard Claudia reloaded

Aus dem Hauptbericht:

Zitat:
Zitat von Tigerhai Beitrag anzeigen
Ich machte mich auf dem Weg in den Raucher-Bereich und da sah ich die Claudia wieder. Wir lachten uns an und umarmten uns wieder. Claudia wollte wieder gehen aber sah dass ich etwas wollte. Ich sagte genau das Gleiche wie am Dienstag. „We should have some fun now!“

Für Claudia war dies das Zeichen den Schlüssel zu holen. Da es noch recht früh war, kurz vor 18u. , mussten wir auch nicht warten.

Wir hatten ein Zimmer unter der Terasse, da war ich noch nie und Claudia scheinbar auch nicht.


Claudia machte alles fertig und wir zogen uns aus und legten uns hin.

Es war genau das Gleiche wie letztens aber es wirkte vertrauter. Bei Claudia weiss man was man von der hat und das es gut ist.

Das knutschen ist einfach superschön, sehr intensiv und noch viel mehr. Ich kann es nicht beschreiben. Das blasen ist sehr abwechslungsreich und geil.

Als ich Claudia am lecken war, war quasi in die 69er Position, massierte sie meine Eier und Schwanz. Das war wirklich geil. Mein Po-Loch wurde auch nicht vergessen.

Claudia machte jetzt weiter mit blasen und massierte das Loch. Es dauerte nicht lange bis ich soweit war und ich wollte ficken.

Sie fing an mich zu reiten und drehte sich. Ich drehte mit und fickte einfach weiter. Es hat schon wieder geklappt, ohne Pause weiter zu ficken.

Ich missionierte und küsste Claudia eine Weile und wollte eine etwas andere Position. Ich hieb ihren Po, mein Oberkörper war gerade und fickte weiter. Ich massierte ihren Kitzler und Claudia war am geniessen.

Ich war mittlerweile so geil, dass ich nicht abspritzen konnte. Ich hörte auf zu ficken, machte mit meiner Hand weiter und besamte ihren Körper. Selber war sie sich am fingern.

Nach einer kleinen Pause machten wir uns fertig und verliessen das Zimmer.

Bei Claudia ist es niemals das Gleiche, und das ist auch gut so. Wiederholungsgefahr bleibt sehr hoch. Leider bin ich nicht mehr so oft in der Villa da die anderen Läden auch interessante Mädels haben.

In der Umkleide gab ich Claudia das verdiente Geld und die 2. Packung Nutella und Go. Sie sagte zu mir dass sie es höchstwahrscheinlich heute Nacht noch vernaschen würde.

Ich verabschiedete mich kurz, wollte mich duschen und Claudia auch.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.11.2010, 13:57
Clim Clim ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2010
Beiträge: 27
Dankeschöns: 120
Daumen hoch Money money money must be funny

Gestern Abend verschlug mich der „kleine Hunger“ kurzfristig zur Villa.

--------------------------------------------------------------------------

An der Theke im Nichtraucherbereich traf mein Blick eine mir bekannt vorkommende Maid. Sie saß mit einer Kollegin dort, suchte ebenfalls immer wieder den Blick in meine Richtung und forderte mich mit ihren Blicken und Grimassen raus.
Obwohl ich mich zu dem Zeitpunkt schon verloren wusste, setzte ich mich mit meinem Latte auf eine freie Couch.
2 Min. später weiß ich ihren Namen und Sie sitzt ebenfalls mit einem Latte bewaffnet neben mir.

Claudia heißt sie und kommt aus Rumänien.
Sie ist richtig nett und wäre es vorhin an der Theke nicht schon klar gewesen, so spätestens jetzt.
Wir reden und suchen gleichfalls Körpernähe.
Jetzt fällt es mir ein wohin ich sie schieben muß. Sie ist mir durch ihre quirlige Art schon bei meinen Sommerbesuchen aufgefallen.

Ein Zimmergang ist unumgänglich.
Mit dem Schlüssel bewaffnet sind wir dann in die oberen Räume verschwunden.
Es folgte eine Stunde schöner Girlfriendsex.
Claudia küsst und kuschelt gerne und hat immer wieder ein Lied auf den Lippen. Wir verwöhnen uns gegenseitig.
Sie spreizt ihre Schenkel weit auseinander, so das ich den vollen Genuss ihrer Pracht genießen kann. Sie stöhnt leicht bei meinem Geschmackstest ihre Muschi und dem Versuch ihr gutes zu tun.
Wir küssen uns wieder und sie drängt mich auf den Rücken um nun mich zu verwöhnen. Sie bläst gefühlvoll ohne Handeinsatz.
Anschließend nach Montage des Gummis mit dem Mund sitzt sie auf, und fängt an zu reiten, wir missionieren und anschließend Doggy. Anatomisch scheint es zu passen, ich merke es schleichend und doch sehr intensiv. Eigentlich denke ich schon gekommen zu sein, merke dennoch das mein Freund mich nicht im Stich lässt und „rödele“ weiter wie selten. Sie gibt mir den Eindruck das sie mit Spaß bei der Sache ist. Es steigert sich zu einem leicht schmerzendem Gefühl und ich komme stark in ihr. Wir verharren eine Zeit und unterhalten uns anschließend noch lange und angeregt.


Auf dem Weg zum Spind singt sie einen Refrain von Abba :

Money money money must be funny………money money money always Sunny……..

Auch wenn es mich auf den Boden der Tatsachen holt, so muss ich doch lachen.


Fazit:
Claudia ist mir wieder eine Reise wert.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:14 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de