freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #20  
Alt 02.01.2018, 17:19
Benutzerbild von aachen61
aachen61 aachen61 ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.10.2009
Ort: Aachen
Beiträge: 1.063
Dankeschöns: 8430
Standard Zum Chillen in die VV!

Kurz vor 13 Uhr traf ich am Samstag vor Weihnachten in der Villa Vertigo ein. Eingecheckt und Schlüssel, Verzehrkarte, Bademantel und Handtücher erhalten. Dann mußte ich erstmal meinen Spind suchen. Bei den 2stelligen Spindnummern ist das nicht ganz so einfach, da sie etwas wirr aufgestellt sind. Schließlich fand ich meinen Spind in der großen Umkleide vorne rechts.

Nachdem ich mich ausgezogen und meine Sachen im Spind verstaut hatte, ging ich in die renovierte Dusche. Der neue Boden in der Dusche gefällt mir sehr gut, doch könnte die Fußbodenheizung dort ruhig etwas niedriger eingestellt werden.
Frisch geduscht machte ich erstmal eine Runde durch den Club und stellte fest, dass schon so 5 bis 6 Mädels anwesend waren. Mit soviel holder Weiblichkeit hatte ich garnicht so kurz vor Weihnachten gerechnet.
Übernachtungsgäste aus FL waren auch noch da.
An der Theke bestellte ich mir zunächst einen Cappuccino und mit ihm ging ich dann rüber Richtung Buffet-Raum.
Jetzt gibt es in diesem Raum mehr Sitzplätze; und auf der Altbau-Terasse befinden sich die Tische unter nun unter Zelten. Diese wurden aber nicht genutzt.
Ich gönnte mir ein Brötchen und 2 Spiegeleier als 2. Frühstück.
Da tauchte dann unerwartet ein Bekannter aus NL auf, der auch noch etwas frühstücken wollte und mir Gesellschaft leistete.
Am 2. Tisch saß ein Mädel, das leider die VV verlassen wollte. Dann kam von oben ein weiteres Mädel herunter; nackt
Kommt in der VV nicht allzu oft vor!
Sie unterhielt sich kurz mit dem anderen Mädel und dann verschwand die nackte Lady Richtung Anbau.
Nachdem ich mit dem 2. Frühstück fertig war, wollten wir zusammen in die Sauna. Auf dem Weg dahin begegnete uns die nackte Lady wieder. Wir hielten etwas Smalltalk, dann ging´s weiter Richtung Sauna.

Die Sauna war schön heiß und tat richtig gut. Nach dem Saunagang erst unter die kalte Dusche und dann raus an die frische Lüft zum weiteren Abkühlen.
Nach dem Abkühlen legte ich mich auf das Sofa vor der Sauna und wollte eine Weile dösen.
Die nackte Lady kam dann irgendwann auch vorbei auf ihrem Weg in die Raucherecke. Nachdem sie mit ihrem Rauchopfer fertig war, gesellte sie sich zu mir auf`s Sofa.
Sie stellte sich als Deborah aus Deutschland vor, dürfte Ende 20 sein, ist relativ groß, gut gebräunt, ihren Körper zieren einige Tattoos und sie hat braunes, mittellanges, glattes Haar. Die Brüste im C- D Format wirkten künstlich, aber sie versicherte mir, dass sie kein Silikon-Implantate, sondern mit Eigenfett nachgeholfen habe.
Deborah ist wohl auch noch nicht wieder allzu lange im Geschäft, wie sie erzählte. Wir plauderten eine ganze Weile über dies & das, bis sie dann weiterzog. Sie schien auf jemanden zu warten
Ich döste dann weiter auf dem Sofa und Deborah kam dann nochmal zu mir zurück und kuschelte sich an mich. Wir unterhielten uns noch eine Weile und dann gingen wir hoch auf Zimmer 5.
Leider war ihr Service dann doch nicht so dolle, wie ich aus dem langen Vorgespräch erhofft hatte, so dass ich es bei einer halben Stunde bewenden ließ. Leider nur bis
Am Spind habe ich dann meine Schulden beglichen und danach noch weitere Bekannte begrüßt.
Die anderen Bekannten waren gerade erst eingetroffen und wollten eine Kleinigkeit vom Buffet essen. Zusammen gingen wir rüber zum Buffet und aßen etwas. Ich gönnte mir etwas Suppe.
Deborah kam dann noch zu mir und meinte, sie werde gleich ins Magnum wechseln. Da wären sehr viele Männer und nur wenige Mädels. Gute Fahrt!
Mit den Bekannten ging´s dann zur Theke und dort haben wir ein paar Bierchen betrunken.
Irgenwann tauchte dann noch Angel auf, aber sie schien keine große Lust auf Arbeit zu haben. Sie und eine weitere Lady leisteten einem Gast mehrere Stunden Gesellschaft.
Nach einem weiteren Saunagang gönnten wir uns dann jeweils ein leckeres Steak mit Beilagen.
Zu späterer Stunde waren dann Party angesagt, es kamen auch noch reichlich männliche Gäste. Es dürften auch 15 - 20 Mädels am Start gewesen sein, evetuell waren es sogar noch ein paar mehr!
Irgendwann wurde es mir dann aber zu laut; so trennten sich unsere Wege und ich fuhr heim.
__________________
Wer unten liegt, hat nicht immer verloren!
Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen

Stichworte
grefrath, saunaclub, vertigo, villa, villa vertigo

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Villa Vertigo im TV Uncle Coffee Offtopic 5 05.11.2009 07:50


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:07 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de