freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #21  
Alt 03.03.2017, 11:59
FC-Themenguard 02 FC-Themenguard 02 ist offline
Team Freiercafe
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 5.298
Dankeschöns: 3110
Standard PSR: Natascha

Auszug aus Berichtethema vom 01.03.17:

Zitat:
Zitat von carlos76 Beitrag anzeigen

3. Zimmer: Natascha, Polen

27, 165 cm, KF 34, sehr schöne B-Cups, schwarzgefärbte, mittellange Haare, eigentlich blond, blaue Augen, Schlangen-Tattoo auf rechtem Unterarm, sehr gutes Deutsch

Eigentlich ist sie mir ein bissl zu schlank, aber ihre Gesamterscheinung ist sehr reizvoll. Sie hat eine besondere Ausstrahlung. Das Vorgespräch war sehr angenehm und auch bei ihr war recht schnell klar, dass ich sie buchen würde. Die überaus positiven Berichte über sie sind absolut korrekt. Sie ist klasse. Ihr nasses FO allererste Sahne! Das Zimmer verlief sehr harmonisch und entspannt. Besonders empfehlenswert ist Doggy mit ihr. Geil wie sie ihren Hintern hochhält und ihr Gesicht seitlich aufs Bett legt und eine fickrig anschaut. Großes Kino! Die 50 Euro für die halbe Stunde hat sie mehr als verdient. Fazit: Absolute Empfehlung!
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 23.08.2017, 11:28
Benutzerbild von Raw
Raw Raw ist gerade online
Frauenheld
 
Registriert seit: 26.09.2015
Beiträge: 729
Dankeschöns: 29214
Standard PSR: Natascha

Aus meinem gestrigen Bericht:

Zitat:
Zitat von Raw Beitrag anzeigen
Mein Interesse hat dabei eine scharfe barbusige Schwarzhaarige geweckt, die allerdings die ganze Zeit im Billardraum mit ihrem Handy beschäftigt ist. Oft ist dies ja ein Zeichen von Desinteresse, aber ich gehe einfach mal zu ihr und checke sie ab.

Auf ihrem Smartphone guckt sie sich offensichtlich Kosmetiktipps an, aber ich sage ihr, dass bei ihr doch alles echt fresh aussieht und sie deshalb damit bloß ihre Zeit verschwenden würde.

Das scheint sie auch einzusehen.
Sie stellt sich mir als Natascha (28, Polen) vor.
Ich hätte sie jünger geschätzt, denn sie hat einen echt geilen Body und ihre Naturtitten stehen, als hätten die noch nichts von der Existenz der Schwerkraft gehört.
Einige gut gemachte Tattoos, unter anderem eine Schlange um ihren Arm, sowie Piercings signalisieren, dass sie schon krass drauf ist.

Natascha fragt mich, ob sie mir Gesellschaft leisten dürfe.
Das darf sie natürlich und wir setzen uns auf eines der Sofas und unterhalten uns, während ich streichend ihren scharfen Körper erkunde. Ihr scheint das zu gefallen, denn sie schnurrt wie ein Kätzchen und macht lange überhaupt keine Anstalten, die Z-Frage zu stellen.

Nach bestimmt einer viertel Stunde verlegen wir weitere Aktivitäten dann aber natürlich doch ins Privatgemach.
Hier steigern wir uns langsam aber sicher zu einer sehr erbaulichen Sauerei.
Die Standards des Fickens und Blasens beherrscht sie mir Bravour und geht dabei engagiert ab wie ein Zäpfchen. Darüber hinaus wird mir aber auch Zungenküssen, Deepthroat, Eierlecken, Fingern von Pussy und Arsch (also ihrem selbstredend... ) geboten.

Es blieb hier keine Ritze trocken und wenn ich dabei überhaupt etwas kritisieren wollte, dann ihre gesetzeskonformen Französischübungen und dass sie beim Küssen nach Zigarette schmeckt – aber ich will ja gar nichts kritisieren...

Für geile 33 Minuten Zimmerzeit verlangt Natascha sehr faire 50 Euro, auf die ich in diesem Fall gern noch ein kleines Trinkgeld drauflege.

Natascha hat sich vor dem Zimmergang viel Zeit für mich genommen, mir ambitionierten Service geboten und war bei der Abrechnung super fair.
Dass es echt kuschelig los geht und dann richtig geil versaut wird, habe ich auch noch nicht so oft erlebt.
Vielleicht kann man es treffend als „Girlfriend-entpuppt-sich-als-Pornosau-Illusion“ bezeichnen.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 30.08.2017, 00:19
Andor Andor ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.11.2009
Beiträge: 109
Dankeschöns: 4358
Standard BURNER

Und jetzt - damit auch klar ist was ich unter einem RICHTIGEN Burner verstehe - ein Loblied auf die Service -Granate Natascha. Da stimmt beim Service einfach alles - selbst die 100 Euronen pro Stunde . Schade - sie wird sich wohl Ende des Jahres ins Privatleben zurückziehen wie Sie mir sagte - dazu wünsche ich ihr schon jetzt alles erdenklich gute. Und schade - aufgrund der dauernd verstopften A3 bin ich leider nicht so häufig in der PSR.
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 31.08.2017, 15:03
Benutzerbild von Stopper
Stopper Stopper ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.05.2010
Beiträge: 600
Dankeschöns: 11191
Daumen hoch Natascha hat mich gerettet

Vorletzten Montag ja ich weiß, eigentlich kein guter Tag für einen Clubbesuch, Zeit gehabt und die PSR auf der Strecke, also hin.
Gegen 14 Uhr aufgeschlagen und in den heiligen Hallen nen Schreck bekommen, kaum Mädels, deutlich weniger als Jungs, und so blieb das während meines Aufenthaltes.
Da von den anwesenden mich so gar keine irgendwie anfixte erst mit Relaxen und Lesen begonnen.

Essen, Fisch, echt lecker, Sauna wieder relaxen in der Sonne, aber immer noch nix buchbares da.

Meine Rettung nahte, Natascha erschien hatte sie schon häufiger gesehen aber immer besetzt und bei meinem letzten Besuch nach ihrem Namen gefragt, aber da war es zu spät für mich. Sie setzte sich zuerst zu den anderen Mädels zum .
Immer mal wieder Blickkontakt Natascha, hatte verstanden aber keine Eile, ich auch nicht. Irgendwann setzte sie sich neben mich, war erstaunt dass ich wusste wer sie ist obwohl sie sich nicht erinnern konnte mit mir mal was gehabt zu haben.
Nettwitzige Unterhaltung bei der sie zu dem Schluss kam dass ich erst gehen würde nachdem wir unsere Beziehung vertieft hatten.
Das taten wir auch schnell in nem schönen Zimmer unten. Natascha schmiss sich auf die Spielwiese und forderte mich auf es ihr gleich zu tun. Unsere Münder fanden sich, wollte jetzt nicht zu forsch eginnen und kassierte prompt eine Rüge und die Aufforderung von ihr „Küss mich endlich richtig“.
Wollte ich mir nicht 2mal sagen lassen und Natascha antwortete mit ner wahren Knutschoffensive, die durch gegenseitiges erkunden garniert wurde. Natascha stellte natürlich schnell fest wie sie mir am meisten Feuer machen konnte. Zwischendurch immer wieder herrlich tiefe bis es irgendwann nicht mehr ging und das Gummi drum musste.
Natascha begann auf mir allerdings anders rum, hielt mir also ihren hin und schob ihn sich gaanz langsam immer tiefer da rein wo er rein gehört, geil, das andere Loch als sie schneller wurde zucken zu sehen. Sie beugte sich nach hinten fast auf mich drauf, natürlich hab ich sie gut festgehalten und schon mal die schönen festen mit massiert. Eine Hand von mir landete da wo er schon drin war und als Natascha vehement forderte „wichs mich“ musste ich das natürlich tun.
Sie beugte sich wieder weg von mir und irgendwie landeten wir doch jetzt richtig und sie sah einfach geil im Spiegel als frisch durchgeficktes voll in Aktion aus.
Kurze Pause mit ner mehr als heftigen Knutsch- und Attacke bevor es in der Missio, wobei sie ihren schön hoch hielt dass ich fast senkrecht heftig reinhämmern konnte zum Finale furioso ging denn natürlich bekam Natascha wie gefordert das Gummi voll gemacht.
Danach waren wir beide , gegenseitig noch massiert und rumgeschmust bis unser Herzschlag wieder im grünen Bereich war.

So hatte ich mir das vorgestellt mit dir. Danke Natascha für ne leidenschaftliche Stunde und den Höhepunkt des Monats, na klar wird es ne Wiederholung geben.


Ob ich allerdings nochmal an nem Montag erscheine weiß ich noch nicht werde auf jeden Fall anrufen wer da ist.

Gruß Stopper
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 19.01.2018, 17:36
Ho4 Ho4 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2015
Beiträge: 177
Dankeschöns: 5893
Standard

Bei meinem Erstbesuch hatte ich vor kurzem ein wunderbares Zimmer mit Natascha:

Sie ist 28 Jahre alt und kommt aus Polen. Spricht sehr gutes Deutsch mit einem sexy Akzent. KF würde ich so zwischen 34 und 36 schätzen. Sie hat die knackigsten Titten (A bis B-Cups) im Laden und lief immer oben ohne rum.
Sie ist mit bestimmt 175 ziemlich groß und in ihrem Auftreten sehr lassiv. Die Haare sind schwarz, lang und zu einem Pferdeschwanz gebunden.
Oben auf einem der Sofas kamen wir uns näher. Hier wird noch vor dem Zimmergang das beste Stück inspiziert. Auch wurden mir allerlei Schweinereien ins Ohr geflüstert, die sich auch alle bewahrheiten sollten. Dann ging es irgendwann aufs Zimmer. Der Service ließ wirklich nichts zu wünschen übrig. Das war wohl mit das beste, was ich in einem Club erlebt habe. Natascha ist dabei eher die wilde, als die passive. Sie ging jedenfalls gut ab. Ob sie nun wirklich selbst Spaß bis zum Höhepunkt hatte, sei mal dahingestellt. Auf jeden Fall war es keine billige, durchschaubare Darbietung, sondern hat im Gegenteil sehr zum Gelingen des Zimmers beigetragen.
Die Zeit mit Natascha lässt sich kaum toppen. Insofern bin ich froh, dass keine jüngere „Optikgranate“ meine Buchungsentscheidung verfälscht hat. Es war an dem Tag genau richtig so, wie es gelaufen ist.
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 25.02.2018, 11:40
Benutzerbild von Stopper
Stopper Stopper ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.05.2010
Beiträge: 600
Dankeschöns: 11191
Daumen hoch Ausschnitt aus meinem Bericht: PSR von der besten Seite

Natascha erschien bald wieder und bestellte sich was zu essen. Suchte sich einen Tisch an dem sie alleine war, hatte allerdings augenscheinlich immer noch ne Scheißlaune. Den Käsekuchen entdeckt, mir 2 Stücke geholt und zu ihr an den Tisch gesetzt. Wow gab es da so etwas wie Blickkontakt und hörte ich da guten Appetit.
Zum Glück bekam sie auch was leider den Nachtisch vor dem Hauptgericht danach konnte Natascha sogar wieder lächeln.

Ab auf ne Couch im Wohnzimmer sie raucht seit 2 Monaten nicht mehr und schon mal vorgefühlt. Natürlich tat sich unter ihren kundigen Händen schnell was und ab aufs Zimmer.
Sofort ging es noch im Stehen richtig gut los.
Klar lass ich mir von ihr nicht wie bei unseren 1. Mal sagen dass sie mit meinen Küssen unzufrieden ist.
Umgehauen hat sie mich mit ihrer Intensität aber trotzdem auch diesmal. Auf der Spielwiese brannte Natascha ein Feuerwerk ihrer Künste ab und irgendwann musste er einfach nur rein. Natascha ritt wild los, nahm Schwung auf, drehte uns in die Missio forderte laut gibs mir endlich und mir blieb keine andere Wahl als ihr zu Willen zu sein.

Danach ging es uns beiden richtig gut. Noch ein wenig rumgealbert und danke Natascha für den ultimativen Höhepunkt des Tages. Natürlich bekam sie ne Rose und mehr.

Gruß Stopper
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 14.05.2018, 08:42
Benutzerbild von tatwaffe
tatwaffe tatwaffe ist offline
Unbeugsam
 
Registriert seit: 10.10.2009
Beiträge: 1.477
Dankeschöns: 14241
Standard Natascha -P*O*R*N*O*!*!-

Dann war ich dran…..

Natascha -P*O*R*N*O*!*!-

Wie gesagt, Natascha hatte nen‘ guten Tag. Zum Glück.....

Kein Wunder, die Geschäfte liefen ganz gut an dem Tag für Sie. Als Sie da so alleine saß räkelte ich mich einfach mal neben Sie auf die Couch.
Überflüssiges Palaver schenkten wir uns, Natascha stand auf und besorgte uns einen Schlüssel für den oberen Bereich.

Für ihr Lieblingszimmer.

Das mit der Dusche.

Nachdem Sie sich ihren String (mehr trug Sie nicht) und die High-Heels ausgezogen hatte, sprang Sie erst mal unter die Dusche.
Sie duschte aber nicht einfach so, nein, Sie machte mich dabei richtig G*E*I*L*! indem Sie ihre Titten an der Glasscheibe rieb und mich dabei schon mit so einem versauten Blick ansah.

Dann drehte Sie sich um, und matschte richtig schön mit ihrem Skinniearsch an der Duschwand rum.
Anschließend beugte Sie sich nach vorne und wusch sich ihre Musche ganz genüsslich.

Meine Rakete stand auf jeden Fall!

Nachdem Sie sich abgetrocknet hatte drehte Natascha dann so richtig auf.

Meine Fresse!

Wie gesagt, wenn Natascha nen‘ guten Tag hat und nicht schlecht gelaunt ist, dann performt sie auch ziemlich geil. Trotz des zarten Körperbaus dann auch relativ hart.

Aber die kann das ab!

Da war echt alles dabei. Geile ZK, Blow der Extraklasse,….. und richtig hammermäßige Fickerei im roten Drehzahlbereich. Als ich gekommen bin, dachte ich jeden Moment platzt mein Schädel.

Fazit: Natascha hat’s drauf. Wie gesagt, wenn dann noch die Tagesform passt, muss man sich überhaupt keine Sorgen machen. Okay, vielleicht über den eigenen Blutdruck.

Toppempfehlung von meiner Seite aus!
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 18.07.2018, 18:07
br2016 br2016 ist offline
Gefühlsficker
 
Registriert seit: 29.09.2010
Beiträge: 628
Dankeschöns: 23072
Standard

Auszug aus Clubbericht:

Die skinny Polin Natascha ist eine Sexmaschine, die sowas von aufdreht und mich im Zimmer fertig macht. Dirty Talk, Schwanz anrotzen, Doggyficken und Blaswichsen bis die Soße herausquellt. Da mir ziemlich warm wurde, hat sie mich an die Grenze meiner Leistungsfähigkeit gebracht. Ich wollte doch nur kuscheln!!
50€ + Trinkgeld für eine extrem gut gespielte Pornoshow.
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 29.07.2018, 14:16
mitanu mitanu ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.05.2013
Beiträge: 373
Dankeschöns: 11066
Standard Der Polin Reiz ist unerreicht...

...so ähnlich laut ein Spruch über die polnischen Frauen. Dies konnte ich in den letzten Jahren weitestgehend bestätigen, fand aber in NATASCHA eine neue Definition und Dimension!!!

Bei meinem letzten Besuch sah ich sie zum ersten Mal und war von ihrem Mörderbody so was von angefixt. Das einzige Manko wäre ihr etwas herb-strenges Gesicht, aber das konnte ich gut ausblenden. Vor ein paar Wochen gabelte sie mich an der Bar, beim Auffüllen meines dehydrierten Körpers nach einem gerade beendeten Zimmer, auf. Wie gern wäre ich ihr sofort auf´s Zimmer gefolgt, aber die Vernunft siegte - obwohl jetzt, mit meinem neuen Wissen, hätte sie es wohl auch geschafft...?

Die an diesem Tag außerplanmäßig aufgetauchte SONJA war "zum Glück" von 2 Dauerbespaßern gebucht, aber sie nutzte 2x ihre wenige freie Zeit mich aufzusuchen und ein Date auszumachen. Es tat mir so richtig weh sie auf später vertrösten zu müssen, da ich schon mit NATASCHA verabredet war.

Der PST mit NATASCHA fiel sehr kurz, zielstrebig und zweckmäßig aus. Ihre ZK wußten zu überzeugen und sie war hungrig auf... Es war ihr erster Tag nach dem Ägyptenurlaub und ich durfte als zweiter das Zimmer mit ihr teilen.

Und was sie dort an einem Feuerwerk aus gf6 und Porno abbrannte suchte in meiner Erfahrung ihres-gleichen.
Start im Liegen mit ZK-eher satt-tiefe und nasse Knutscher. Das brachte meinen Kollegen sofort auf Hochtouren, so das er aufdringlich aufmerksamkeitheischend an NATASCHA´s Lustpforte anklopfte. Sie drückte sich, beim knutschen sanft gurrend mit der Muschi ihm entgegen und rieb sich mit ihm - fast schon ein Pussysliding.

NATASCHA und ihr Döschen hatten Betriebstemperatur erreicht und ihre Gefechtsbereitschaft war hergestellt. Zunächst tauchte sie nach Süden ab und inhalierte den Kollegen - ein Gebläse der Referenzklasse: Druck, Tiefe, Nässe, Grip und Frequenz-alles passte. Eine tödlich feuchte Mischung... und sie setzte noch einen drauf, indem sie mit unschuldig-verruchtem Blick nach 69 fragte. Hatte ich auch vorgehabt-aber klar doch. Und die Sauerei ging weiter. Sie rotzte meinen Kollegen an und steigerte ihre Bemühungen ihn zur Kapitulation zu bringen. Zum Glück hatte ich ihren traumhaften Apfelpo mit einer saftig glänzenden, angeschwollenen und geöffneten Muschi vor Augen... Ich zog sie dicht vor meinen Mund genoß ihre sündige Frucht. Ich hatte auch den Eindruck das sie sich auch ihren Teil vom Pflaumenkuchen abholen wollte.

Plötzlich änderte NATASCHA den Anstellwinkel ihres Hinterteils, so das ich nicht umhin kam auch dieses Teil einer näheren oralen Inspektion zu unterwer-
fen. Sie drückte und kreiselte das Teil meiner Zunge entgegen und heizte mich noch mit passendem Dirty-Talk an. Wen sie mich in dem Moment gefragt hätte, hätte ich mich einem aufpreispflichtigen Extra unterworfen. Um nicht vorzeitig den Summit zu besteigen sie vorsichtig auf den Rücken gedreht und sie standardgemäß weiter geleckt, natürlich dabei ihre Traummöpse nicht vergessen zu bearbeiten. Aber selbst hier bleibt sie am Ball und treibt die Spannung weiter voran indem sie meinem Kollega eine Art Footjob angedeihen ließ. Allerhöchste Performance und Kino für mich und das Ende kündig-te sich unwiderruflich an.

Die zweite Einheit war schon in der Mitte angekommen als sie mich anfing (zum Glück) langsam abzureiten. Nach vorn gebeugt und ZK abgeholt - wie kann man dieser sündigen Teufelin nur entgehen... will ich eigentlich gar nicht!
Dann poppten wir weiter in der Missio , Löffelchen und Doggy . Bei diesem Traumarsch - ein Hochgenuß. Natürlich konnte ich meine neugierigen Finger nicht ruhig lassen und sie erforschten sanft eine weitere Öffnung an ihr. Sofort kamen von NATASCHA dirty und auffordernde Kommentare... Wir waren inzwischen in der dritten Einheit und der Schweiß floß bei uns beiden in Strömen. Ich war fast am Ende und der Kollega über-reizt.

Sie wechselte unkompliziert und schnell in eine Mund/Handkombi und brachte meinen Freund im nu über die Ziellinie. Nach dem Absch(l)uß ließ sie ihn sanft runterkommen, wir knutschten und machten während des AST ein paar derbe Späßchen. Dann kümmerte sie sich um eine Grobreinigung der Arbeitsgeräte und ich konnte mit schlotternden Knochen das Zimmer verlassen. Diese Frau hat es drauf einem die letzten Tropfen (zumindest vorübergehend) heraus zu holen. Aber auf der anderen Seite wäre sie auch ein >lebendiger Defibrillator<.
Fazit: Ich kann mich den Elogen der Vorschreiber vorbehaltlos anschließen und sie uneingeschränkt weiter empfehlen . Kundenbindung ist kein Fremdwort für sie, sie nutzt jede Gelegenheit einen ihrer vorherigen Stecher wieder in eine geile Vorzimmerstimmung zu bringen. An NATASCHA wird zukünftig kein Weg vorbei führen. Am besten wir gründen einen internen Fanclub, um ihre Fans besser zu kanalisieren und strukturieren.

Geändert von mitanu (29.07.2018 um 14:18 Uhr) Grund: Korrektur
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 06.08.2018, 21:19
FC-Themenguard 02 FC-Themenguard 02 ist offline
Team Freiercafe
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 5.298
Dankeschöns: 3110
Standard PSR: Natascha

Auszug aus Berichtethema vom 22.07.18:

Zitat:
Zitat von grinsos Beitrag anzeigen

Natascha hat einen traumhaften naturgebräunten Körper,wo ma man(n) den Abdruck ihres Tangas auf dem Po erblickt, was allein schon eine Augenweide und gewisse männliche Anhängsel in die Höhe schnellen lässt 🤩😍
Es war schon eine erotische Vorfreude sie auf dem Zimmer auszupacken, zuerst kamen 2 stramme B Cups zum Vorschein, dann kugelrunden Apfelpo.
Wir haben zuerst gemeinsam erotisch geduscht, dann ging es in die Horizontale, wo Natascha mich mit ZK verwöhnt hat.
Dann folgte ein saugstarkes Gebläse ohne Zahneinsatz mit EL und Hodenmassage, wobei ich mich wie im 7. Himmel fühlte. Geknattert haben wir auch in mehreren Stellungen, unter anderem mit ZK und Augenkontakt und irgendwann nach einer guten halben Stunde ist es um mich geschehen, ich war vollkommend befriedigt und entsaftet.
Danach folgte noch eine abschließende gemeinsam Dusche und 50 € wechselten den Besitzer.
Alles im allem war es eine traumhafte sexuelle Dienstleistung von einer erfahrenen DL mit Leidenschaft und Hingabe, was auch die Überschrift meines Posts bekräftigt.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:29 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de