freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #1141  
Alt 18.02.2018, 23:52
Benutzerbild von Pattaya
Pattaya Pattaya ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2012
Beiträge: 339
Dankeschöns: 10045
Daumen hoch

Besuch in Lohmar ! Mein Navi hat es gar nicht gepackt so bin ich mit Google Handy-Navi ins PSR eingetroffen bei Schnee und Eis ist dies bestimmt kein Vergnügen
Eingecheckt schöne grosse Schränke im Gegensatz zum Samya
Der Club hat ja eine Menge zu bieten viel Platz schöner Innenpool sowie Wirlpool ....Saunabereich , Poolzimmer sowie einen riesiges Fernsehzimmer zum Fussball schauen ( leider etwas zu dunkel)
Essen ala Karte ich fand es gut
Verliebt habe ich mich gleich in die kleine Polin die die Bar und den Restaurantbereich super im Griff hatte

Frauenmässig war ich nicht so überzeugt
Einige waren dauergebucht und der Rest war dann beim Rauchen oder in Gruppenbildung beim quatschen
Ich hatte dann SONJA die sich einige Mühe gab auf dem Zimmer eigenlich mir zu skinny aber wir hatten Spass mit und
Es gab dann die wohlverdienten 50430
Zimmer finde ich nicht so toll im Gegensatz zum Luderland im 1.Stock
Gegen später wollte ich noch ein Zimmer mit ANDRA machen Sie versprach schöne Blasen und Eierlecken aber Sie machte mir zu viel Druck
Man kann sich auch mal wenn wenig los ist 5 min Aquise machen nicht gleich Schatzi komm ficken heide
Ok dann lieber noch was Essen und ab nach Hause !
Für einen schönen Sonntag
Mit Zitat antworten
  #1142  
Alt 24.02.2018, 19:48
Benutzerbild von Stopper
Stopper Stopper ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.05.2010
Beiträge: 586
Dankeschöns: 10421
Reden PSR von ihrer besten Seite

Hatte Ende Januar freitags zur Erholung von der Woche mal wieder Zeit gehabt für die PSR.

5 nach 11 erschienen, natürlich nicht der Erste gewesen und nett von Marion begrüßt worden, gab ja auch ne Rose für sie, obwohl sie mich seit August da nicht mehr gesehen hatte.

Verändert hatte sich natürlich nichts. Schrank mit freiem Blick in die Mädelszeile bekommen und so ne nett lächelnde Blondhaarige erspäht die sich als Helena vorstellte, Moomeent, die kennst du doch als Rotbraunhaarige mit Locken, aber ja sie war es.
Trotzdem erst clubfertig machen und ab nach oben. Melanie als nächste erspäht winkte mir aus dem Raucherbereich zu.

Ab ins Wohnzimmer wo sich ne unbekannte Schwarzlanghaarige (ja für die hab ich eben was übrig) auf ner Couch rumräkelte und
mir nett zuwinkte. Stellte sich als Kim natürlich aus Rumänien vor und neben ihr auf der Couch gelandet. Mit schönen kuschelig begonnen und schnell beschlossen auf dem Zimmer weiter zu machen. Auch dort schön und ohne Eile aber intensiv losgelegt. Hab Kim einfach mal machen lassen, ihr aber natürlich aus ihrem Outfit geholfen.
Auf der Spielwiese ging es weiter, hab einfach Kim die Initiative überlassen und genossen was sie da tat.
Klar musste er schnell eingetütet werden und Kim begann auf mir. Gefühlvolle fließende sich steigernde Bewegungen. Kleine Pause und Kim begann erneut wurde schneller, beugte sich wieder mehr über mich,(wundervoll ihre Haare zu spüren) und na klar kam es wie es kommen sollte.

Danke Kim das ging schon mal gut los natürlich gab es ne Rose und mehr für sie.


Zum Abkühlen in die Sauna, zum Erholen in den Pool und danach den Whirlpool. Mein Magen meldete sich, Pfannkuchen bestellt und in aller Ruhe gelesen, gesehen dass noch mehr Mädels erschienen unteranderem ne weiß gewandete Schwarzhaarige mit kunstvoller Hochsteckfrisur, hatte was von Schneewittchen hatte sie aber nur von hinten gesehen, mal im Auge behalten.

Im Wohnzimmer Platz genommen und mein Schneewittchen schwebte elegant durch den Raum.
Mensch das ist doch na klar ist das Selena, hatte sie zuletzt als etwas hibbeliges Mädchen in Erinnerung, aber das hatte echt was von ner Erscheinung, ist auch jetzt ein wenig mehr an ihr dran, vor allem . Selena bemerkte mein Erstaunen grinste, setzte sich zu mir und meinte klar kennen wir uns ich bin Selena.
Wollte dann allerdings also nochmal nach draußen, nett unterhalten, sie fühlte schon mal vor und ab aufs Zimmer, wieder Glück wir bekamen ein neues oben. Kaum waren wir drin begann Selena noch im Stehen mit intensiven und viel ihr natürlich aus dem Schnewittchenoutfit geholfen und einfach weiter gemacht.
Irgendwann auf der Spielwiese gelandet Selena erkundete mich fand meine Schwachpunkte er erreichte schnell wieder Betriebszustand wurde forderndzartgeil eingepackt und sie begann auf mir. Zunächst sehr vorsichtig nahm sie bald Tempo auf, ließ mich mitmachen bis wir beide nicht mehr konnten. Wechsel hier hielt Selena toll gegen, wechselte geil die Positionen ihres . Schaute sich immer wieder zu mir um und sah ich da nicht das Verlangen nach mehr und fester und na klar kam es so zu nem fulminanten Abschuss.

Wow, danke Selena wenn das jetzt so ist, na klar gerne immer wieder, natürlich hatte ich auch eine Rose für sie.

Zum Erholen jetzt der PSR Vierkampf Sauna Schwimmen Whirlpool Ausruhen.

Als ich gerade wieder zur Bar wollte stürmte Natascha mit grimmigem Gesichtsausdruck grußlos an mir vorbei, na gut, ist eben manchmal so drauf dass Mann meint sie möchte einen am liebsten fressen obwohl Mann noch gar nix falsch gemacht hat. Mal abwarten wenn es noch eine schafft bei ner weiteren Session noch was aus mir rauszuholen dann sie. Mir was zu trinken geholt und an der Bar in aller Ruhe was gelesen.
Noch Lucia kennen gelernt, vielleicht ein ander Mal.
Natascha erschien bald wieder und bestellte sich was zu essen. Suchte sich einen Tisch an dem sie alleine war, hatte allerdings augenscheinlich immer noch ne Scheißlaune. Den Käsekuchen entdeckt, mir 2 Stücke geholt und zu ihr an den Tisch gesetzt. Wow gab es da so etwas wie Blickkontakt und hörte ich da guten Appetit. Zum Glück bekam sie auch was leider den Nachtisch vor dem Hauptgericht danach konnte Natascha sogar wieder lächeln.

Ab auf ne Couch im Wohnzimmer sie raucht seit 2 Monaten nicht mehr und schon mal vorgefühlt. Natürlich tat sich unter ihren kundigen Händen schnell was und ab aufs Zimmer.
Sofort ging es noch im Stehen richtig gut los. Klar lass ich mir von ihr nicht wie bei unseren 1. Mal sagen dass sie mit meinen Küssen unzufrieden ist. Umgehauen hat sie mich mit ihrer Intensität aber trotzdem auch diesmal. Auf der Spielwiese brannte Natascha ein Feuerwerk ihrer Künste ab und irgendwann musste er einfach nur rein. Natascha ritt wild los, nahm Schwung auf, drehte uns in die Missio forderte laut gibs mir endlich und mir blieb keine andere Wahl als ihr zu Willen zu sein.

Danach ging es uns beiden richtig gut. Noch ein wenig rumgealbert und danke Natascha für den ultimativen Höhepunkt des Tages. Natürlich bekam sie ne Rose und mehr.


Noch von Selena und Kim verabschiedet, natürlich von beiden bis bald gehört. Wann das ist weiß ich leider noch nicht, da meine Chefs für meine letzte Arbeitszeit beschlossen haben mich im Ausland rumzuschicken um Erfahrungen weiterzugeben und das im März losgehen wird.

Wiedersehen wird mich die PSR aber auf jeden Fall.

Gruß Stopper
Mit Zitat antworten
  #1143  
Alt 25.02.2018, 13:45
manureva manureva ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 25.05.2013
Ort: Lüttich (Belgien)
Beiträge: 69
Dankeschöns: 1122
Beitrag Besuch von Freitag 16 Februar

Few clients for a Friday and it was a quite day for several girls ….

Around 25 girls were present but it was difficult for me to choose one of them ….. I regretted the absence of my "favorites" girls included Melinda.

The best option was Jasmin (Annika) but she was working behind the bar .... I also saw Jennifer (ex-Jenny of Babs) but she was busy a long time ....

I finally opted for the friendly romanian Christin.


Christin (romanian/hungarian) :

Profile : 21 yo, 1.60m, black hair, silhouette with nice forms. Very good social time, friendly and smiling girl. Since 3 months in PSR.

Service : Good session with this young girl who was active and participative. The service is remained at a « school level » but she applied well when I drove her . The BJ was really pleasant and it surprised me .

Appreciation : 7 / 10

Price : 50 € / 30 min – no extra.

Repetition : 60 %.


Bis bald ....
Mit Zitat antworten
  #1144  
Alt 01.03.2018, 11:13
der der ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2016
Ort: da unten
Beiträge: 119
Dankeschöns: 2213
Standard isabella und lavinia in der resi

das sich nun zwei der finca superstars aufgemacht haben, mal was neues kennenzulernen, waren wir gerne bereit ihnen ein wenig zur seite zu stehen.
zu dritt kamen wir in der klirrkälte zwischen 12 und 15 in der reha an.

alles wie früher, eher trockener empfang, nette, unaufdringliche clubwusel und doch einige mitstreiter gesichtet. lasst es mal 15 kollegen gewesen sein, welche sich mit ebensoviel girls die annehmlichkeiten des hauses teilten.
smalltalk mit unseren lieben, saunagang und zur stärkung im restaurant am sagenumwobenen steak rumgesäbelt und von links nach rechts gekaut. naja.

dann mit lavinia(sie heisst dort irgendwas wie alessia) ein halbes stündchen im zimmerchen gezimmert. sie hat einige kilos verloren, is nich mehr ganz so crazy(bin jetzt richtige frau geworden). besonders ihre brüste sind klasse geworden. die performance hat an nichts verloren, knutschi, akrobatisches lutschen und anspruchsvolle fickerei machten uns beiden spass und die winterkälte vergessen.

dann die annehmlichkeiten eines echten saunaclubs genossen. relaxing und die welt verbal verbessert.
in dieser zeit jagten isabella und lavinia für resi-verhältnisse schamlos oben ohne frischfleich.

nun wollte ich mich mit isabella in zeit und .... zimmer.... verlieren. wunderbare stunde mit liebvollen und anspruchsvollen erotischen spielen, man kann nahtlos an ihre zeit in der finca anknüpfen. sie ist der seriöse gegenpart zur eher flippigen lavinia, deshalb gabs geniesserischen GF6 und schön viel nähe. nachdem die hinterlassenschaften beseitigt wurden noch ausgekuschelt und vorbei, schade, schade.

gerade aus der dusche das traten zwei richtig junge, kölsche grazien ihren premieren dienst in der resi an, eine blond, schlank und wirklich ein hingucker, leider war das sitztuch ihr ständiger, umwickelnder begleiter, die andere ein dunklerer typ mit süßem gesicht und geniesserfigur(nein wirklich nicht irgendwie zuviel..). die beiden gaben sich erstmal im restaurant die ehre um sich mit palatschinken auf die kommenden aufgaben vorzustärken. die blonde wurde danach direkt gebucht.

so ging die zeit dahin, wir mußten die erlebnisse noch mit einem zanderfilet beschließen. ein dessert und noch kölsche und pilsner geschichten, nach neun gings dann wieder in die heimat.

klasse nachmittag, schöner abend, danke isabella und lavinia,
danke resi....
__________________
die shift taste is vom wichsen verklebt
Mit Zitat antworten
  #1145  
Alt 01.03.2018, 15:03
Benutzerbild von zuckeropi
zuckeropi zuckeropi ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2016
Beiträge: 22
Dankeschöns: 674
Standard Kalte Luft - warmer Whirlpool - geile Frauen

Kalte Luft - warmer Whirlpool - heiße Sauna - geile Frauen - lecker Menü

Mitten in der Woche, Wetter scheiß kalt, kribbeln in der Lendengegend … :
„hmmm, fahrn mer nach Durbusch, ficken in der PSR“

In der Umkleide: Reichlich Platz, angenehmes Ambiente.
Auch jetzt, am Nachmittag, riecht es, nä duftet es, immer noch angenehm.
Mein empfindliches Näschen fühlt sich wohl. Ebenso mein empfindliches Geschlechtsteil.
Es reagiert erfreut, als eine ihm gut vertraute Lady mich beim Vorbeigehen freundlich begrüßt:
„Hallo Opi, schon wieder geil?“
Ok, ich bin heute nicht das erste mal hier
und mein Genital hatte in der PSR schon so manch guten Kontakt.
Mal sehen, wo es heute gereizt eindringt.

Aus der Umkleide führt eine Treppe direkt ins Bad.
Hier ist, wohl wegen der kalten Witterung, Gedränge.
Den Mädchen ist es im großen „Wohnzimmer“ nebenan zu kalt.
Auf genbequemen Sofas und der Schaukel rumfletzend
lässt sich die Kundschaft gut beobachten:
Die „Neuen“ ächzen die Treppe hoch, andere kommen von der Bar
oder aus dem Wartesaal, auf dem Weg zum Raucherraum,
zur Dusche, zum Whirlpool, zum Pornokino … alles im Blick.

Ich dusche erst mal ausgiebig, besorge mir was zu trinken
und schleiche mich unauffällig auf eine Liege neben dem Pool.
Hier beobachte ich meinerseits erst mal das Angebot.
Ah, da kommt Vicki (sie sagt, eigentlich heiße sie Victoria)
für mich ist es Ficki.
Wir kennen uns schon. Sie ist ein Püppchen, klein, sehr skinny,
ganz kleine Tittis. Leider kann sie nur wenig Deutsch,
aber dafür schmust sie sich um so mehr an mich ran
und ich bin Nullkommanix spitz wie ein Lumpi.
Ich möchte noch nicht so schnell aufs Zimmer,
zögere, aber sie animiert mich, mit ihr den Pool zu genießen.
Das kann ich dann nicht lange ertragen, mein Schwanz ist Knüppel hart.
Ich wünsche ein Zimmer mit Dusche.
Sie reicht mir ein Handtuch zur Tarnung,
wir treffen uns an der Treppe.
Sie entledigt sich unten der Fickstelzen.
Ich gehe natürlich gentlemanlike hinter ihr die Treppe hoch
(damit ich die Dame auffangen kann, falls sie stolpert!),
was mir allerdings sehr zum Vorteil gereicht:
Ich kann völlig ungehindert ihren keinen, süßen Arsch betrachten.
In einem der schönen, großen Zimmern an der Gartenseite
tummeln wir uns zunächst unter der Dusche.
Ich genieße es sehr, wie sie mir die Eier von hinten
zwischen den Beinen hindurch reinigt
und mit der anderen Hand meinen Schwanz leicht massiert.
Auf dem Bett dann das volle Programm.
Die 30 Minuten kommen mir vor wie ein Wimpernschlag.
Trotzdem bin ich erst mal groggy.
Alter Mann ist schließlich kein Powerpornoficker.

Erholen auf ´nem Sofa, lecker essen im Restaurant,
erholen auf dem Sofa, die freundlichen Zimmernachfragen
erst mal wegen Erschöpfung und mangelnder Geilheit absagen.

Dass ich dann später mit Anca und Franzeska doch noch zu einem
geilen Dreier erlebte,
war vor allem der geilen Anmache durch die beiden
auf der Schaukel zuzuschreiben.
Aber ich wollte mir wegen eines runden Geburtstags in dieser Woche
heute selber ein Geschenk machen:
Mit zwei hübschen, jungen Frauen
Sex haben und den besonderen Wunsch erfüllt bekommen,
Fick in den Mund und gleichzeitig Eierlecken.
Hmmmm, das war super!
Zuckeropi
Mit Zitat antworten
  #1146  
Alt 02.03.2018, 00:59
Benutzerbild von Raw
Raw Raw ist gerade online
Frauenheld
 
Registriert seit: 26.09.2015
Beiträge: 690
Dankeschöns: 26236
Standard PSR am Mittwochnachmittag: Der Tittenficker von Lohmar-Durbusch

Am Mittwoch fuhr ich zur Parksauna Residenz und gegen 15 Uhr checkte ich dort ein.

Bei meiner Ankunft herrschte bereits reger Betrieb im Club.
Es waren zirka 40 Männer, überwiegend deutsche Herren im Rentenalter und um die 25 Frauen, darunter passend zum männlichen Publikum viele Milfs, anwesend.
Aber auch etliche Huren, die ihren 30. Geburtstag noch vor sich haben, waren vor Ort.

Ich begab mich erst einmal ins Restaurant und aß Zander mit Salzkartoffeln und Brokkoli und zum Dessert gönnte ich mir Nutella-Pfannkuchen. Lecker!
Wer hat's schon eilig damit, für Sex Geld zu bezahlen, wenn's Nutella-Pfannkuchen umsonst gibt? Also ich jedenfalls nicht!

Zum Verdauen und relaxen schlürfte ich dann mehrere Kaffee-Spezialitäten, döste im Whirlpool vor mich hin und quatschte mit Männern und Frauen im Raucherbereich.
In der Parksauna kann man sich selbst mit den Frauen locker und relativ unverbindlich auf Deutsch unterhalten, was ja längst nicht in jedem Club möglich ist.

Nach 16 Uhr, also zu einer Uhrzeit, wo die arbeitende Bevölkerung Feierabend hat, kamen dann auch noch ein paar jüngere männliche Gäste hinzu.

Irgendwann ließ ich mich dann doch von Aleria zum Zimmergang hinreißen.
Sie ist schätzungsweise um die 30, hat lange blonde Haare (Extensions), eine 36/38er-Konfektion, Tattoos an Oberschenkel und Steiß (Arschgeweih), sowie dicke Naturtitten.

Aleria hatte mich bereits bei meiner Ankunft in der Umkleide mit Küsschen begrüsst und überzeugend so agiert, als hätten wir schon einmal das Vergnügen miteinander gehabt. Vermutlich glaubte sie das sogar tatsächlich, aber bei den vielen Typen kann man als Hure ja schon mal den Überblick verlieren...

Auf eher resolute aber freundlich-sympathische Art animierte mich Aleria dann jedesmal, wenn ich ihr wieder im Club begegnete, bis ich mich, nach einer zweiten Whirlpoolrunde, von ihr ins Kino entführen ließ.

Dort knutschten und fummelten wir etwas im Stehen und sie holte ihre großen Möpse raus und forderte mit auf, diese zu kneten und daran zu saugen.
Ihre beiden beachtliche Argumente veranlassten mich dann schnell dazu, sie einen Schlüssel holen zu lassen.

Auf dem Zimmer ging es dann zunächst so weiter, wie wir zuvor im Kino begonnen hatten, bevor wir in die Horizontale wechselten.

Dort ging es mit ein wenig Küssen weiter, bevor sie sich zum Französisch nach unten begab.

Bald aber rutschte sie etwas nach oben, wo es alsdann mit Spanisch weiter ging.
Während sie mich geil anschaute, forderte sie mich auf ihre Brüste, zwischen denen mein Schwanz steckte, zusammen zu pressen und ordentlich loszuknattern.
Das machte mir viel Spaß und sie bot mir an, beim Tittenficken zwischen ihren Möpsen zu kommen.
Ich lehnte dies aber für's erste ab, denn die halbe Stunde war ja schliesslich noch nicht mal halb vergangen.

Ich bat sie stattdessen in die 69er-Position, wo Aleria weiterhin engagiert zur Sache ging und zeitweilig in den Handbetrieb umschaltete.

Danach wollte ich sie ficken, was auch umgehend zunächst in der Missionars- und dann in der Reiterstellung umgesetzt wurde.
Aleria küsste dabei auch weiterhin gut, schaute mich beim Sex fröhlich pornös-fordernd an und forderte Tempo ein.

Auf mich wirkte sie dabei nicht, als wolle sie mich schnell abfertigen, sondern vielmehr, als habe sie für langsamen Kuschelsex einfach zu viel Feuer im Blut.
Anders als viele andere Frauen, die diesen beherzten Pornostil bieten, kam sie dabei aber recht natürlich und authentisch rüber.

Beim sportiven Geknatter fasste ich den Entschluss, auf Alerias verlockendes Angebot von vorhin zurück zu kommen, was sie sogar zu freuen schien.
Also kam das Gummi ab und ich orgelte ihre Bazongas durch, bis mir eine große Portion Bodylotion aus dem Spender spritzte.

Wir reinigten uns und quatschten noch drei Minütchen, bevor ich Aleria sehr gern ihre verdienten 50 Euro übergab.

Aleria hat mir eine engagierte und spannende Session geboten!
Für Kuschelsex ist sie wohl zu sehr Powerfrau und bei ihrer sportlichen Gangart muss man ein wenig selber darauf aufpassen, nicht zu schnell zu kommen.
Ich habe sie aber als wirklich fair und freundlich erlebt.

Nach einer Dusche dachte ich bei einer weiteren Runde im Whirlpool dann darüber nach, warum Tittenficken im Paysex eigentlich so selten angeboten wird.
Bei Kleinbrüstigen geht dies vermutlich einfach nicht vernünftig und die Silikonierten haben vielleicht Angst, dass ihnen die Airbags platzen.
Aber Aleria, die hat die richtige Ausstattung dafür! Es ist ja auch pussyschonend für sie, weshalb sie es vielleicht sogar ganz gern anbietet.

Für mich war es auf jeden Fall eine willkommene Abwechslung, für die kein Aufpreis verlangt wurde, die mir eine Menge Spaß bereitet hat und die, da sie ja kein Geschlechtsverkehr ist, wohl sogar gesetzestreu ohne Gummi praktiziert werden kann.

Nach diesen freier-philosophoschen Erwägungen gönnte ich mir noch einen Nutella-Pfannkuchen.
Nutella-Pfannkuchen und Tittenficken.
Das is' es!
Erst Nutella-Pfannkuchen, dann Tittenficken und dann wieder Nutella-Pfannkuchen!
Herrlich!!!

Bei Getränken, Gesprächen und Gequalme hielt ich mich dann noch einige Zeit im Club auf, bevor ich gegen sieben Uhr die Heimreise antrat.

In Erinnerungen schwelgend fragte ich mich, ob eigentlich schon mal jemand seinen Dödel in einen Nutella-Pfannkuchen gesteckt hat oder zwischen zwei Germknödel mit Kirschen drauf, die aussehen wie Titten.

Hmm, na wahrscheinlich schon...


Raw

Geändert von Raw (02.03.2018 um 08:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #1147  
Alt 02.03.2018, 08:35
Benutzerbild von Rivera
Rivera Rivera ist gerade online
Frühstücksrentner
 
Registriert seit: 28.09.2009
Ort: Im P6-Bermudadreieck
Beiträge: 2.167
Dankeschöns: 41330
Standard PSR am 01.03.18

So alle paar Wochen müssen einfach die Durbuscher Höhen angesteuert werden, gestern war’s mal wieder soweit.

Eigentlich alles wie immer. Alles steht und fällt natürlich mit der Damenbesetzung, die sich nach meinem Dafürhalten derzeit z. T. recht ansehnlich darstellt. Trotzdem stets eine Momentaufnahme, dafür habe ich in der Vergangenheit zuviele Ups und Downs miterlebt.

Zitat:
Zitat von der Beitrag anzeigen

...dann mit lavinia(sie heisst dort irgendwas wie alessia) ein halbes stündchen im zimmerchen gezimmert.
Finca-Lavinia nennt sich hier Roxy.

Zitat:
Zitat von der Beitrag anzeigen

nun wollte ich mich mit isabella in zeit und .... zimmer.... verlieren. wunderbare stunde mit liebvollen und anspruchsvollen erotischen spielen, man kann nahtlos an ihre zeit in der finca anknüpfen. sie ist der seriöse gegenpart zur eher flippigen lavinia, deshalb gabs geniesserischen GF6 und schön viel nähe. nachdem die hinterlassenschaften beseitigt wurden noch ausgekuschelt und vorbei, schade, schade.
Isabella ist optisch zweifellos eine klare Bereicherung. Stets topless unterwegs und gut gebucht, was jedoch bei jungen hübschen Neuzugängen gang und gebe ist. Mich hat sie seinerzeit bei der einzigen Buchung in der Finca nicht so geflasht, dass ich sie nun wieder hätte buchen müssen; in jungen Jahren bereits sehr professionell, das sind keine rosigen Aussichten. Fans bzw. Longtimer mögen das naturgemäß anders sehen.

Buchung 1: Mona - Brasilien

X-te Wiederholung mit Mona. Spricht für sich, denn es gibt vielleicht nur eine Handvoll Dls, mit denen ich bislang in zweistelliger Buchungsanzahl gezimmert habe.


Buchung 2: Alexia – Bulgarien/Türkei

Bildhübsches Gesicht, markante Nase, gute Figur, so die Erkennungsmerkmale von Alexia, 31-jährige Bulga-Türkin, seit rd. sechs Wochen im Club.

Lustige Plaudertasche auf der Couch, Quasselstrippe auf dem Zimmer, zumindest zunächst. Leider bezog sich das Geplappere ihrerseits zumeist auf unerquickliche Inhalte wie vorgesehene Buchungsdauer, eventuelle Extras usw. Das sah schon schwer nach Koberei bzw. Zeitschinderei aus, ein Machtwort musste her.

Die in Relation zu ihrem Body unterrepräsentierten und zudem hängenden Minititten wirkten sich ebenfalls nicht gerade stimulationsfördernd aus; ein klassischer Fall für die plastische Chirurgie. Nun denn, auch da musste ich nun durch.

Zum Glück wurde es im Folgenden entschieden besser. Recht gute ZK, wegen fehlender Ausdauer jedoch noch ausbaufähig. Klares Highlight das formidable Gebläse, das Vergleiche mit den Großen der Szene nicht zu scheuen braucht. Auch beim Abschlusspoppen keinerlei Rumgezicke, Alexia zeigte vollen Einsatz, auch ohne übertriebenes Gestöhne.

Punktlandung in Minute 29. Irgendwie hatte ich immer noch ein leicht ungutes Gefühl hinsichtlich der Abrechnung, war aber alles im grünen Bereich, also 50430.

Fazit:
Nach Anfangsirritationen recht ordentliche Nummer. Für eine Wiederholung wird’s jedoch nicht reichen.

Kurzübersicht Alexia

BG/TR, 31
Lange glatte mittelblonde Haare, KF 36/38, A-Cups (leicht hängend)
Ca. 170 cm, passables Deutsch


OV: Eher langsames Tempo, mitteltief mit Variationen, guter Zungeneinsatz
EL: Gefühlvoll und ausdauernd
Augenkontakt: Ja, geiler Luderblick
ZK: Gut, jedoch nicht sehr ausdauernd, kein Knutschmonster
Lecken: Wir hatten beide unseren Spaß
Fingern: Nicht probiert
GV: Reiter und Doggy; A. präsentiert sich sehr ambitioniert
GF6-Faktor: Niedrig
Porno-Faktor: Niedrig
Professionalitätsfaktor: 80%
Optik: Attraktive Bulga-Türkin
Nähe: Später klar gegeben


Zitat:
Zitat von der Beitrag anzeigen

...gerade aus der dusche das traten zwei richtig junge, kölsche grazien ihren premieren dienst in der resi an, eine blond, schlank und wirklich ein hingucker, leider war das sitztuch ihr ständiger, umwickelnder begleiter, die blonde wurde danach direkt gebucht.
Müsste sich um Nala handeln, erster PSR-Tag am 28.02., superschlanke deutsche Hinguckerblondine, ca. Mitte/Ende 20. Vor knapp zwei Wochen war sie im Magnum bereits im (alkoholisierten) Partymodus, als ich sie ansprach. Gestern schlug sie erst gegen 19 Uhr auf, da waren meine Ressourcen schon aufgebraucht, also wieder schlechtes Timing. Ich gehe allerdings nicht davon aus, dass sie länger in Lohmar verweilt.

Aktuell ganz gute Voraussetzungen in der Residenz, hoffentlich bleibt es so.
Mit Zitat antworten
  #1148  
Alt 04.03.2018, 23:01
JordanBelfort JordanBelfort ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.10.2016
Beiträge: 129
Dankeschöns: 9071
Standard Chillen in der PSR

Nachdem der Freitagabend im Dolce Vita promillereich und frauentechnisch etwas anstrengend war, entschlossen wir uns, einen Relax-Tag mit gutem Essen in der PSR einzulegen.
Gesagt, getan und am frühen Nachmittag bei Marion aufgeschlagen.
Zu unserer Überraschung war der Parkplatz nahezu komplett gefüllt.
50€ Gebühr für den Einlass gelöhnt, umgezogen und das Terrain sondiert.
Es waren aber nicht nur viele Eisbären sondern auch viele Teilzeitgeliebte anwesend, geschätzt an die 30 Damen gesichtet.
Entsprechend waren in den Räumen kaum Plätze zum Verweilen frei.
Also zuerst diverse Saunagänge eingelegt, den Raucherraum aufgesucht und den Kater vom Vortag auch kulinarisch vertrieben.
Nachdem wir verschiedene und ganz interessante Gespräche mit männlichen Kollegen geführt hatten, sollte auch die Damenwelt nicht zu kurz kommen.
So zum Beispiel mit Lia (?), KF 32-34, lange blonde Zöpfe, stark tätowiert mit Vorleben im PHG. Sehr sympathisch, perfekt deutsch sprechend aber der Funke sprang (leider) nicht so ganz über. Vielleicht gibt es hier Schwarmwissen zu ihr.
Stattdessen kam ich mit ihrer Freundin Gemma ins Gespräch und schließlich auch aufs Zimmer.

Gemma
Mitte 20
attraktive Erscheinung
Vermutlich deutsch, zumindest perfekt deutsch sprechend
lange schwarze Haare
KF 36-38
B-C Titten
knapp 165cm ohne Puffstelzen

Sie machte keinerlei Druck auf einen Zimmergang und so musste ich sie um einen Schlüssel bitten.
Wir enterten eines der Zimmer im oberen Stockwerk und verbrachten eine schöne Stunde in gehobenen Club-Standard zusammen.
Keinerlei Nachkobern ihrerseits noch größere Regieanweisungen meinerseits erforderlich. Alles war wie von selbst im Flow- sie verstand mich offensichtlich und gab mir, was ich brauchte. Technisch gab es ZK, Franze, EL, Lecken und GV in verschiedenen Stellungen. Alles gut dosiert und sowohl im Rhythmus wie auch in Intensität so wie ich es mag. Kein künstliches Gestöhne ihrerseits oder für mich albernes Pornogequatsche. Auch nach dem Höhepunkt keinerlei Hektik sondern ganz ohne Druck das Zimmer beendet.
Wiederholung dringend erforderlich.
100460 wanderten ernüchtenderweise von mir zu ihr.
Muss ich mir um meinen Gemütszustand Sorgen machen?
Albundy69, bitte einmal Kopfwäsche sonst werde ich zum LK.
Am frühen Abend den Club im Einklang von Ying und Yang verlassen.
__________________
Ich kann allem widerstehen- nur der Versuchung nicht
Mit Zitat antworten
  #1149  
Alt 14.03.2018, 22:23
Benutzerbild von Ulrich
Ulrich Ulrich ist offline
Ich liebe Frauen.
 
Registriert seit: 03.01.2010
Beiträge: 972
Dankeschöns: 9643
Standard Parksauna Mitte März 2018

Gegen Mittag angekommen, Parkplatz angenehm voll, für mich noch Platz.
50 Euro der gut gelaunten Marion gegeben und dafür Schlappen und Bademantel bekommen.

Umgezogen nach oben und ab in den Duschraum.

Eine Dame Namens Petra sah mich und begrüßte mich sehr nett.
Wir kennen uns seit ein paar Jahren, Zimmerten schon ein paar mal hier im Club.

Petra

Alter: ca. Ende 30/Anf.40
Herkunft: Tscheschien
Lange gelockte blonde Haare
KF: 38/40
DD-Cups (gut getunt, recht Fest.)
Ca. 1,65 m groß
Gutes Deutsch`

Wir kennen uns ein paar Jahre, da ist es auf dem Zimmer wie mit einer Freundin.
Küssen, streicheln lecken und dann:
Sie bläst mich so schön das ich aufgebe und Sie zu Ende blasen lasse.
Klasse Petra, Danke.

Essen Nr. 3 ausgewählt. ( Ist meist das Steak )
Überraschend ein richtig großes Steak, hat mich gesättigt und befriedigt.
Für die Profis, war leicht blutig, recht Dick.
Beilage Gemüse, Kartoffelecken?

Sofa war nun angesagt, Kollege war echt nett mal wieder mit Dir zu quatschen.

Nachdem der Kollege weg war störte,nein Nervte mich eine Dame beim Ausruhen/Einnicken Namens ?
Tut mir Leid, Name war mir nicht wert zu merken.
Warum Du schlafen, komm mit mir ficken. Super so mag ich das.
Was die mir alles versprochen hat in Ihrem blauen Höschen.
Klar die Damen mögen nicht wenn ich auf dem Sofa ausruhe/schlafen will.
Entscheiden möchte ich aber selbst, zwei mal Nein hätten reichen können.

Masseur hatte heute keinen Dienst, Frisörin hätte ich auch gerne genutzt.
War auch bei meinem letzten Besuch so.

Mein kleiner sagte langsam, die nächste bitte und eine lag da.
Mit Brille, keine 20 mehr, eine junge Frau mit Rundungen.
10 mal begegneten unsere Blicke sich ehe Sie ja Sie mich endlich stehend an den Zeitungen ansprach und wir auf dem Sofa die wichtigen Sachen klärten.

PSR: Erika/Rumänien
Erika aus Ruänien
Nache eigener Angabe 30 Jahre Alt
Größe auch nach eigener Angabe 170cm
Konfektion ca. 38/40
Haare Blond Bubischnitt
BH: D Körbchen? Nicht fest
Bauch hat Sie/ auch Arsch
Spricht Deutsch
Brille die Sie besonders macht.
Nach eigener Aussage erster Club, war schon Ende letztes Jahr ein/zwei Monate hier.

Mensch war ich geil auf Erika.
Sie kam endlich mit einem Schlüssel für die obere Etage zurück.
Oben haben wir bereits im stehen an der Wand geknutscht.
Kaum auf dem Bett hatte ich das verlangen IHRE Muschi zu verwöhnen.
Eingelocht und die Missionarsstellung mit weit zurück gedrückten Beinen war bereits mein Ende.
Gott war ich heiß ??

Ein zweites Zimmer mit Ihr gab es tatsächlich auch noch. (Für mich selten)
Ich wollte gerade gehen, da hatte Sie mich wieder.
Sie fragte ich wollte.
Französisch ging so Handarbeit war angesagt.
Meckern gilt nicht, warum habe ich nicht Nein gesagt.

Erika ich mag Dich.

Der Club kam langsam zu Ruhe und ich fuhr nachdem ich nach meiner Zufriedenheit gefragt wurde nach Hause.

Klar hat gekostet: 50 Euro Eintritt, 100 für die Stunde mit Petra, zwei mal 50 für Erika je halbe Stunde. Trinkgeld nicht mitgerechnet.

Tut mir einen gefallen Mädels, zwei mal Nein ist Nein.
Gemeckert habt IHR. Ich habe viel rumgehängen/geschlafen.
Sorry, meckert mit denen die nicht auf Zimmer gehen, nicht mit mir auch wenn ich sehr lange im Club war und Dich nicht gefickt habe.

Mit Trinkgeld habe ich fast 300 Euro im Club gelassen, auch Danke an das nette Personal.

Und den mag ich wie er ist.


Klar komme ich wieder.
__________________
SEX macht Spass.

Geändert von Ulrich (14.03.2018 um 23:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #1150  
Alt 17.03.2018, 21:59
Benutzerbild von Dr. Rainer Klimke
Dr. Rainer Klimke Dr. Rainer Klimke ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.09.2016
Ort: Zwischen den Gegnern von Worringen
Beiträge: 189
Dankeschöns: 11591
Standard Donnerstags in der Park Sauna Residenz.

Kurzentschlossen fuhr ich am Donnerstag dem 15.3. in die PSR .

Nach dem freundlichen Empfang durch die ED kam schon die , für mich typische PSR Wellness - Stimmung auf .

Bei einem leckeren Latte M. erstmal die Lage gecheckt ...

Gegen Mittag waren eher wenig "Braunbären" , dafür aber umso mehr reizende Ladies dort.
Das hatte zur Folge , das es schon bald einige "Landungsversuche" gab.

Freien Anflug hatte KASHIDA , die Rheinländerin mit dem exotischen Namen.
Sie erwischte mich auf einem Sofa in der " Abflughalle" bzw ich erlag ihrem sprichwörtlichen Charme .
Bei KASHIDA fühlt "Mann" sich gesehen und bekommt ihre ungeteilte
Aufmerksamkeit , das ist sehr wohltuend .
Wir tauschten zärtliche ZK auf dem Sofa ohne jeglichen Zeitdruck.
Beiderseitige Lust auf mehr führte dazu , das sie einen Zimmerschlüssel für die obere Etage holte .
KASHIDA hat eine schlanke 34er Figur mit passenden A-B Cups , dazu lange dunkle Haare bis zur Brust.
Sie begehrend , packte ich ihre Brüste aus um Warzen und Nippel mit meinem Mund zu verwöhnen.
Da passierte das kleine Wunder , KASHIDA´S Nippel wuchsen mir sehr schnell und üppig entgegen , wie ich es noch nie bei einer Frau erlebt habe.
Ihre Riesennippel erregten mich sehr , so wurde es ein sehr schönes Erlebnis mit einer erfahrenen Frau die mir jeden Wunsch von den Augen ablas.
Ich war überaus zufrieden , es gab den übliche Liebeslohn für eine CE.

Vielen Dank KASHIDA , Wiederholung jederzeit gerne wieder.

In der folgenden Zeit nutzte ich das für mich sehr attraktive Wellness
Angebot der Parksauna .
Das Service Personal war wie bei den letzten Malen wieder überaus freundlich und kompetent.
Das Küchenpersonal zauberte sehr gutes a la carte Essen , was vorzüglich mundete und in dem hellen Speiseraum ergaben sich auch diesmal wieder
interessante Kontakte mit anderen Gästen und DL .
Schwimmbad Whrlpool und Sauna sowie Erholungsliegen lassen den Besucher sehr gut entspannen.

Erst am Abend entschloss ich mich zu einer zweiten Buchung , DARIA aus
Moldawien flirtete mich an .
DARIA´s dichte polange dichte Mähne ist einfach ein Hingucker , der den Doc schon vor einem Jahr scharf machte.
Sie scheint im Vergleich zum letzten Jahr ganz leicht zugelegt zu haben, besonders die schönen weichen Naturbrüste von B-C eindeutig auf C.
DARIA`s Spalte schmeckt sehr gut , es baut sich mit Wortspielchen eine
sehr schöne Porno- Stimmung auf indem sie mich beim anfeuert.
Nach dem Wechsel in die 69 wird klein Doc sehr schnell auf Maximal - Länge
geleckt und ich greife mir Po und Brüste abwechselnd .
Sie wird nass vom gleichzeitig pocht die Begattungslust in klein Doc.
Die hochgesteckte rotbraune Mähne wird geöffnet und ich lasse die enge
Reiterin aufsitzen ,dabei ich stoße von unten im Takt .
werden geknetet und ich greife mir die dichten langen Haare .
Daria will es fester , sie bekommt es im Löffelchen , ziehe dabei fester an der Mähne und habe die rechte Brust gut im Griff.
Ich komme gewaltig mit einem Aufschrei in den roten Pneu.

Danke DARIA , 50 4 30 am Spind , gerne wieder .
Kurzbeschreibung DARIA

Alter : 22 Jahre
KG : 170cm
KF : 36 , eher 38
Brust : ca 85 C
Herkunft : Moldawien
Sprache : Gutes Deutsch
Besonderheit : Sehr dichte rotbraune , polange Haare.

Das Zimmer mit ihr war für eine 1/2 Stunde zu kurz , wir hätten beide eine
Stunde gebraucht .

Nach einem letzten Saunagang verlasse ich sehr zufrieden die PSR.

Vielen Dank an das Personal , ich komme gerne wieder .

So long , Doc .
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
durbusch, küche, lohmar, parksauna, parksauna residenz, psr, resi, residenz, restaurant, wellness

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
PSR: Clubbeschreibung, Rundgang und Bilderthema Macchiato Parksauna Residenz, Lohmar 6 16.12.2010 11:43


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:34 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de