magnum saunacub erkrath
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #21  
Alt 13.10.2015, 22:23
Benutzerbild von Sabata
Sabata Sabata ist offline
The Racebear
 
Registriert seit: 14.09.2010
Ort: Remunj
Beiträge: 379
Dankeschöns: 3504
Reden Far from over: die doppelte Brenda

"This is the end. You made your choice and now my chance is over.
I thought I was in, you put me down and say I'm going nowhere.
Save me darling. I am down but I am far from over!
Give me something, I needed it all cause I am boiling over!"


Auszug aus mein bericht

Nach diese kurze unterbrechung denke ich mal über den Abend nach. Eine schöne schwarze grazie kommt vorbei (dachte es war Carolina) ist aber schnell besetzt, auch Brenda hat schon wieder ein gast zugeteilt bekommen. Frank Stallone meint schon es ist das Ende, aber es ist noch lange nicht soweit. Ich spreche sie kurz an, sie kommt vorbei wenn sie wieder verfügbar ist. Eine Stunde später steht sie wieder neben mir, wir setzen uns auf eine couche, unterhalte uns in schlechtes Spanish und noch viel schlechter Englisch, verstehen uns aber trotzdem.

Irgendwo in diese "konversation" hat sie ihre unterwäsche verloren, blast mich feurig an und drückt meine hand zwischen ihre beine. Auf zimmer kommt eine mix von porno und zartlichkeit auf mich zu, unterschied zwischen Joanna und Brenda ist dat Brenda besser ist in multitasken und während ich sie fingere weiterblasen kann. Eine ander unterschied ist dat sie während die fickerei die folgt sehr schneller enger anfühlt, und nach 45 minuten bin ich sie nicht mehr gewachsen Bam! Das war für ihr aber zu kurz, sie massiert mich lieb, plant schon eine extra runde für mich ein. Das zögernde "maybe" von mir wird mit einen heißen "Death Stare" gekonnt. Oh Querida, wenn du böse wirst biste sogar noch schöner. Da mußte sie schon wieder lachen.

"Back in the race, I'm moving in cause I am getting closer.
I'm digging in. I want her more than anything I wanted"
Save me darling. I am down but I am far from over!
Give me something, I needed it all cause I am boiling over!"


Aber Senõra Brenda meint es ernst, sie geht noch zweimal auf Zimmer, laßt mich eine stunde ausruhen. Inzwischen stellt sich heraus noch ein Holländer treibt in Sky sein unwesen, und ich soll etwas bruchhaft als Dolmetscher fungieren wenn Joanna ihn einfängt. Als Carolina mich dan was fragt, much Joanna wieder erklären wie schlecht meine Spanisch kenntnisse. Ich halte es simpel bei ein Zitat von Stan Ridgway: "No comprende, it's a riddle."

Dann ist Brenda zurück, umarmt mich und hort uns kurz zu. Lange vorspiele haben wir diesmal nicht gemacht, ihr zeug lag schon auf ein Zimmer. Verglichen mit die erste Runde vor 60 minuten war sie ein tick ruhiger und sanfter, so hab ich es hier noch nicht oft erlebt. Aber es gefällt mich gut, ihre langsame fanfare sowohl als ihr einfall dat ich sie löffelartig ficken soll. Sieht immer lustig aus auf Film, aber schwer hin zu kriegen wenn mann es mal selbst versucht. Brenda gefällt es zum Gluck, aber das Ende der zweite dosis Brenda kommt nach einen langen missio, als sie ihre Beine um mein mittel schlägt und nicht mehr locker läßt bevor turbo 4 hochgeht. Pffffffff, genau wie Joanna darf ich nicht gleich aufhören, langsam ausrollen auf ecomodus por favor. Das hilft wenigstens dabei einschlafen zu verhindern, da ich mich jetzt total müde und relaxt fühle. Ja es stimmt, mann kann in Sky auch relaxt ficken wenn mann will

Brenda, Colombia, ü30
schlank, D-cup, lange braune haare (angefärbt)
€120 (2 Stunden) WGSA-rating: TILT
Fazit: Wow, viva la revolucion! Immer gerne wieder
__________________
Eh, amico. C'e Sabata. Hai chiuso

"When in doubt... go flat out!" - Colin McRae
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 14.10.2015, 09:31
FC-Themenguard 02 FC-Themenguard 02 ist offline
Team Freiercafe
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 5.186
Dankeschöns: 2620
Standard Sky: Brenda

Auszug aus Berichtethema vom 22.09.15:

Zitat:
Zitat von molicare Beitrag anzeigen

... Als ich dann so alleine im Bar-Bereich auf der Couch lümmelte, kam Brenda hinter der Theke zum Vorschein, nach einem kurzen Blickkontakt gesellte sich dieses Vollblutweib zu mir auf die Couch.
(hier noch mal ein Sorry an den Kollegen der Brenda zur gleich Zeit in Auge gefasst hatte)

Brenda war für mich an dem Tag das Highlight schlechthin. So eine Frau muss man(n) mal erlebt haben. Pure Erotik gepaart mit einem Wahnsinns Body. Kaum bei mir ging es auch schon los mit heftigen nassen Geknutsche, immer mal wieder unterbrochen von einem absolut traumhaften Blaskonzert. Ich war so geil, dass ich ihr beinahe schon auf der Couch meinen Saft in das geile Mündchen geschossen hätte. Jedoch mit ein paar Gedanken an rostige Eisenbahn-Waggons konnte ich mich soweit ablenken das es nicht zur vorzeitigen Explosion kam.
Auf dem Zimmer wurde alle meine Träume war, wildes nasse knutschen, eine geile 69 Einlage, ein ordentlicher Ritt gefolgt vom Abschluss in der Missionarsstellung.
Diese Frau würde ich sofort heiraten. Mann o Mann.
WHF = 1000%
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 28.12.2015, 11:04
rangoon rangoon ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.10.2010
Beiträge: 142
Dankeschöns: 2210
Standard

Zimmer 1

Brenda und Karina - die unartigen Weihnachtselfen




Karina hat mich im Barraum abgefangen und mir in ihrer unwiderstehlichen Art die Zunge bis zu den Mandeln in den Rachen geschoben. Es war klar, der entkommst du nicht mehr. Hab sie also auf eine Couch gezogen und dort ging es mit dem Zimmer-Aufwärm-Programm weiter. Es gab ZK, Muschifingern und meine Stange wurde von ihrem süssen Mund auf hochglanz poliert.
Brenda schlich mit einem spitzbübischen Grinsen durch die Bar und hat uns von einer gegenüberliegenden Couch eine Weile zugesehen. Nachdem ich mich mit Karina auf Zimmer suche begeben habe, folgte uns Brenda und tat ihre Absichten kund: ob ich nicht Lust auf einen Dreier mit ihr und Karina hätte. Da wir auf einer Weihnachtsfeier waren, dachte ich warum nicht. Ist doch ein super Geschenk für mich. Hab ich mir verdient. Als Karina mit ihren Sachen zurück kam, lag ich schon knutschen und fummelnd mit Brenda in der Kiste. Karina tat, mit gespielter Empörung, sehr überrascht und wollte mir doch glatt den Hintern versohlen. Nee, nee. Nicht mit mir. Ich war absolut unschuldig. Ich war immer ganz brav und überhaupt, wenn hier einem der Hintern versohlt wird, dann wohl den beiden unartigen Weihnachtselfen. Gesagt, getan und es schien ihnen zu gefallen.

Was dann folgte, brachte mich fast auf die Intensivstation. Absolut geil und phantastisch. Ob ich das jemals noch einmal wiederholen werden ??? Auf jeden Fall. Abwechselnd gab es ZK, EL, FO und DT und abwechselnd hatte ich eine Zunge im Hals oder eine leckere Muschi auf meinem Gesicht sitzen. Wie zwei hungrige Raubkatzen machten sie sich über ihr wehrloses Opfer her. Und dem Opfer gefiel es...
Nach einer Ewigkeit, drigierte ich beide in die Doggy und genoss den Anblick, wie sie vor mir kniende sich küssten und mir ihre Prachtärsche entgegenstrecken. Gummi drauf und los ging das muntere Stoßen. Den beiden gefiel es und sie feuerten mich an. Für mich war klar, dass es heute keinen Stellungswechsel mehr geben wird. Und so kam es wie des kommen musste. Kurz vor dem Höhepunkt habe ich den Schwanz rausgezogen, Gummi ab und habe es Karina mit dem Mund zu Ende bringen lassen.

Nach diesem Zimmer brauchte ich keine Erholungspause, sondern eine Delfintherapie.

so Long
Euer
rangoon
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 16.01.2016, 22:55
Benutzerbild von tatwaffe
tatwaffe tatwaffe ist offline
Unbeugsam
 
Registriert seit: 10.10.2009
Beiträge: 1.465
Dankeschöns: 13354
Standard Brenda -mi Amor-

Brenda -mi Amor-

Ein Besuch im Sky ist für mich nur ein Besuch im Sky, wenn ich nicht mindestens einmal mit Brenda gezimmert habe. Vorausgesetzt natürlich Brenda ist vor Ort.

Für mich in meiner persönlich Bestenliste gaaanz weit vorne!

Wirklich eine tolle Frau, die alle Facetten des gepflegt-versauten Sexes in Perfektion beherrscht und die über jeden Zweifel erhaben ist.…..

Aber das ist ja hier von mir und auch schon von zahlreichen anderen Kollegen ausreichend beschrieben worden.

Brenda fragte mich noch nach meinem ewigen Spannmann, von ihr „El Pequito“ genannt was allerdings nicht dispektierlich gemeint war, der allerdings leider an dem Abend keine Zeit hatte……

Fazit: Wie bereits gesagt, Perfekt!
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 21.03.2016, 02:04
Boobies1 Boobies1 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 04.07.2013
Beiträge: 45
Dankeschöns: 101
Standard

For all those who are wondering when Brenda will return, we have to wait until early may !

Am waiting on the return of Vicki and Susan also but do not know when they plan to return to Sky....
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 14.09.2016, 18:36
Benutzerbild von MuchoLoco
MuchoLoco MuchoLoco ist offline
Dicho y hecho
 
Registriert seit: 15.11.2015
Beiträge: 287
Dankeschöns: 3877
Standard Brenda - Wer hat, der hat, wer zweimal hat, hat einmal mehr!

Aus meinem Hauptbericht: http://freiercafe.org/showpost.php?p...&postcount=517

Zitat:
Zitat von MuchoLoco Beitrag anzeigen
Das von mir Erlebte und hier Geschilderte, entspricht meiner subjektiven Wahrnehmung! Ich übernehme keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Abweichungen zu anderen Berichten ergeben sich durch die Individualität der Situation.

Ich komme ja jetzt mit 43 in ein Alter wo man sich Gedanken macht über Ziele die man noch erreichen möchte bevor man den Löffel abgibt. Die sogenannte Löffelliste, beinhaltet bei mir unter Anderem einen flotten Dreier mit zwei Frauen.
Seit Wochen gehe ich meinen Klassenkameraden in der IG „Class of 2015“ mit den Planungen für den Dreier auf den Sack.
Immer wieder wurde abgewogen. Wann, mit wem, wie lange? Das Duo muss ja auch miteinander klarkommen. Immer, wenn ich mich für ein Mädel entschlossen habe, machten die zweiten 50% Probleme. Entweder war eine von beiden nicht mein Geschmack, oder die Mädels harmonierten nicht.
Eigentlich stand für mich schon fest, dass es Tanja und Yaris im Sky werden sollten. Beide hatte ich das letzte Mal ausgiebig genossen und miteinander schienen sie auch klarzukommen. Leider ist Yaris kurzfristig in den Urlaub verschwunden. Da stand ich nun wieder wie Pöttken Doof.
Letztendlich habe ich mich dann, unter Vorbehalt, für Tanja und Brenda entschieden. Vorausgesetzt es klappt zwischen uns.

Die Planungen waren abgeschlossen und so machte ich mich auf den Weg ins Sky.
Die AWL hatte ich telefonisch erfragt und als Antwort Angela, Brenda, Tanja, Claudia und Dulce bekommen. Meine beiden Kandidatinnen waren dabei, also alles gut.
Um 11.03 Uhr parkte ich mein Auto vor dem Club und musste feststellen, dass schon zwei Autos dort standen. WAS STIMMT NICHT MIT EUCH? Kann doch nicht sein!
Ich wurde von Brenda begrüßt und ich teilte ihr sogleich mit, dass sie sich bereithalten soll, nachdem ich mit Duschen fertig bin. -Hasta pronto-
Nach der Dusche betrat ich den Barraum, dort wartete schon Brenda mit meinem Getränk. Ich bin aber gar nicht dazu gekommen es zu trinken. Nach einer intensiven Gesichtsleckerei wanderte sie zwischen meine Beine und blies mir den Loco schön prall und steif. Ein Lochschwager der gerade die Bar betreten wollte, machte direkt auf dem Absatz kehrt.
Wir verzogen uns aufs Zimmer. Dort fand ein schönes Gebläse statt. Ordentlich tief und mit viel Spucke und Zungeneinsatz. Sie gab richtig Gas, so dass ich kurz darauf Pause brauchte um ihr meine Leche nicht direkt frei Haus zu liefern. Deshalb schob ich sie aufs Bett und machte mich über ihre Pussy her. Sie wird richtig nass und geht dabei schön ab. Räkelt und wälzt sich hin und her, so dass ich manchmal Schwierigkeiten hatte ihrer Spalte zu folgen. Sie verlangte nach einem Finger in ihrer Möse und bekam meinen Daumen.
So früh am Tag wollte sie aber wohl nicht schon kommen, also zog sie mich zu sich hoch und nach einer wilden Zungenverschmelzung rutschte sie wieder an mir runter um mich für den Ritt einsatzbereit zu machen. Sie hat da eine ganz eigene Zungentechnik. Uih!
Kurze Zeit später platzierte sie mit dem Mund das Gummi und schwang sich in den Sattel. Ich legte direkt einen Gang ein und gab Gas. Im Husarenritt bumste ich die Schokomaus von unten durch. Vor mir baumelten die riesigen Melonen, die ich direkt abgreifen musste. Als sie sich nach hinten lehnt und mit wilden Bewegungen meinen Schaft bearbeitet, wäre es fast schon wieder um mich geschehen gewesen. Also, Tempo drosseln und Positionswechsel in die Doggy. Dort verlangt sie nach Tiefe und Geschwindigkeit. Geht klar! Die akustische Untermalung dieser Nummer hätte in jedem Porno als Tonspur verwendet werden können. Jetzt war ich im Flow und hätte ewig weiterficken können. Also nochmal ein Wechsel in die Missio und in allen möglichen Varianten ihr klaffendes Fötzchen mit jede Menge Schwanz gefüllt. Sie wimmerte und keuchte unter mir. Mit ihren Beinen auf meinen Schultern bockte ich sie richtig durch. Als ich kurz vorm Kommen war, bat sie um meine Sahne, ja sie bettelte buchstäblich darum. Also schnell das Gummi an die Wand geschmissen und ihr meinen Prengel schön tief in den Rachen gedrückt. Es bedarf nur ein paar Stöße bis ich mich in ihren Rachen ergoss. Die Menge machte ihr dann doch etwas zu schaffen.
Das erste Mal mit Brenda. Einfach grandios!
50430
__________________
Hasta luego
ML

-----------------

"En el país de los ciegos, el tuerto es el rey."
Im Land der Blinden ist der Einäugige König.
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 14.09.2016, 19:34
Benutzerbild von MuchoLoco
MuchoLoco MuchoLoco ist offline
Dicho y hecho
 
Registriert seit: 15.11.2015
Beiträge: 287
Dankeschöns: 3877
Standard Dreier Brenda/Tanja - Wer hat, der hat, wer zweimal hat, hat einmal mehr!

Aus meinem Hauptbericht: http://freiercafe.org/showpost.php?p...&postcount=517

Zitat:
Zitat von MuchoLoco Beitrag anzeigen
Das von mir Erlebte und hier Geschilderte, entspricht meiner subjektiven Wahrnehmung! Ich übernehme keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Abweichungen zu anderen Berichten ergeben sich durch die Individualität der Situation.

...

Als die Zeit gekommen war, duschte ich mich noch einmal und wackelte mit einem breiten Grinsen zum Treffpunkt. Brenda war schon dort und wir quasselten ein bisschen über Spanien. Tanja musste noch schnell etwas essen, stieß dann aber direkt danach zu uns.
Ich erzählte beiden noch schnell ganz beiläufig, dass dies mein erster Dreier wird. Da machten beide aber große Augen und versprachen mir, dass ich dieses Erlebnis niemals vergessen werde. Das klang fast wie eine Drohung. Geil!!! Unter den neidischen Blicken von drei Eisbären verschwand ich, zwischen beiden Latinas mit links und rechts jeweils einer Arschbacke in der Hand, im Zimmer.

Das folgende Ereignis lässt sich mit Worten schwer beschreiben. Es gibt nicht genug versaute Ausdrücke und Umschreibungen um zu schildern was mit den Beiden abging. Ich versuche es trotzdem.

Im Zimmer angekommen, ging es direkt zur Sache! Mir wurde der Bademantel vom Leib gerissen und während mich Tanja im Stehen knutschte und dabei genüsslich ihre Spalte an meinem Oberschenkel rieb, lutschte mir Brenda den Sack. Dabei drehte sie sich so, dass ich ihre bereits feuchte Muschi fingern könnte. Im fliegenden Wechsel tauchte Tanja ab und blies mir den Schaft. Brenda stellte ein Bein auf das Bett, führte sich meinen Daumen tief ein und ritt darauf vor und zurück. Boah ey! Und das ist erst der Anfang!
Als Brenda in ihrer Tasche suchte und einen Dildo zum Vorschein brachte, setzte ich Tanja auf die Bettkante. Mit der linken Hand schob ich Brenda den Dildo rein und raus, während ich Tanjas Megakitzler mit der Zunge zum Bersten brachte. Dann schob ich ihr zwei Finger rein und umspielte weiterhin ihre Klit mit der Zunge. Jetzt kamen die Mädels mächtig in Fahrt. Links von mir fickte ich Brenda mit dem Dildo und vor mir zuckte Tanjas Unterleib vor mir auf und nieder.
Dieses Spiel wurde von mir eine ganze Zeit fortgesetzt bis die beiden vor Nässe regelrecht ausliefen. Beide Chicas dirigierten mich nun zwischen sich. Dort übernahmen beide wieder die Initiative. In den Momenten wo ich die Augen schloss, dachte ich, dass ich mit 10 Mädels im Bett wäre. Überall waren Hände, Münder, Titten, Pussies. Zwischendurch küssten und fummelten beide an sich oder der Anderen rum, was mich noch geiler machte. Brenda nahm meinen Schwanz nun richtig tief und schnell. Tanja hatte sich unterdessen auf mein Gesicht gesetzt und feuerte mich lautstark an ihr die Muschi auszulecken. In meinem Inneren stiegen allmählich die Säfte. Dies bemerkte Brenda und ging zum Eierlecken über. Als der Druck etwas nachließ, stülpte sie das Gummi über meinen pulsierenden Penis und begann einen wilden reverse Cowgirl Ritt. Brenda fickte meinen Schwanz unten und Tanja fickte mein Gesicht oben! Ich genoss jeden Stoß und es hätte nie enden dürfen. Jedoch musste ich unbedingt noch Tanja ficken, die sich auf meinem Gesicht wand und krümmte. Aber irgendwie war ihr das nicht genug, sie wollte mich in sich haben. Kurzerhand wurde Brenda abgeworfen und neben mir platziert. Tanja blies sich meinen Prachtkerl nochmal kurz zurecht um dann ihrerseits reverse auf mir zu reiten, wie nur sie es kann. Wie bei unserem ersten Date damals schob sie ihre Beine zwischen meine Beine unter meinen Arsch und steckte sich meinen Prügel tief in ihre Pflaume. Kurze Zeit konzentrierte ich mich nur auf sie, weil das echt ein Bild für die Götter ist. Dieser geile Arsch der immer wieder klatschend auf meinen Schwanz landet! Wahnsinn!
Neben mir rutschte Brenda in Position, so dass ich ihr erst einen, dann zwei, dann drei Finger in die Grotte schob. Dabei packte sie mein Handgelenk gab die Geschwindigkeit vor und benutzte meine drei Finger als Dildo. Ihr Saft lief mir an der Hand runter, so nass war sie.
Tanja hatte sich mittlerweile umgedreht und kreiste mit ihrem Becken auf mir. Gehockt, gespreizt und dann wieder klatschend hart fickte sie mich ausdauernd durch. Bis ihre Bewegungen immer schneller wurden die dann in einem verkrampfenden Stillstand endeten. Dabei packte ihre Pussy meinen Schwanz noch fester! "Finito!", keuchte sie.
Davon endgültig aufgegeilt sprang Brenda auf und setzte sich auf meine Zunge. Sie ging so heftig auf meinem Gesicht ab, dass ich manchmal akute Atemnot bekam! Tanja blies mich dem Höhepunkt entgegen und Brenda mühte sich auf meinem Gesicht ab um zu kommen. Als sie meinen Hinterkopf packt um mein Gesicht tief in sich zu ziehen, begann sie zu winseln und zu zucken.
Das erkannte Tanja und keulte den Schaft mit der Eichel im Mund. Punktgenau explodierte Brenda mit lautem Geschrei, genau zu dem Zeitpunkt schoss ich in langen, heißen Schüben meine Sahne in Tanjas Boca. Fast hätte ich vor Ekstase Brenda in die Möse gebissen. Ein gewaltiger Abgang!
Mir lief Brendas Soße links und rechts am Gesicht runter. Tanja hatte auch gut mit meiner Leche zu tun. Die Menge des Spermas steigt bei mir direkt proportional zur aufgebauten Geilheit!
Total abgekämpft und nass geschwitzt ließen sich beide Girls links und rechts neben mich fallen.
Die eine kraule mir die Brust, die andere die Eier. So muss der Himmel sein!
Die beiden sind ein echt gutes Team. Sie haben sich gut ergänzt und sind perfekt aufeinander abgestimmt. Es kam nie zu unschönen Pausen oder Leerlauf. Eventuell haben sie sich besonders viel Mühe gegeben, weil dies mein erster Dreier war.
Ich habe zwar keine Vergleichswerte, aber ich kann mir nur schwer vorstellen wie man das noch überbieten will! Für mich der perfekte Dreier!!!
Aufgrund meines Raketentreibstoffes stand die Keule immer noch als wir uns erhoben und das Zimmer verließen. Tanja war erstaunt und fragte „no caputo?“
„No caputo!“, antwortete ich. Das nahmen beide wohl zum Anlass mich in die Dusche zu begleiten. Aber nicht in die Gästedusche, sondern in die der Mädels. Dort wurde mir der Mantel entfernt und ich wurde unter die Dusche gestellt. Zuerst seiften mich beide schön ein und als alles wieder sauber war, wurde es wieder schmutzig. Brenda leckte mir von unten die Eier und Tanja verschlang den immer noch stark geschwollenen Riemen wieder bis zum Anschlag. Neben uns duschte sich mittlerweile Dulce ab und ich dachte erst, dass die auch gleich mitmacht. Sie ließ uns dann aber grinsend allein. Ich hätte nie geglaubt, dass so kurz nach dem Abspritzen überhaupt noch was möglich gewesen wäre. Jedoch gaben die beiden dermaßen Gas, dass es nicht mehr feierlich war. Als mir Brenda dann einen Finger in den Arsch steckte und mir die kleine Hafenrundfahrt verpasste, spritzte es aus mir heraus und landete auf Tanjas Titten. Viel war es nicht mehr, aber immerhin.
Der Abgang war echt heftig! Hart an der körperlichen Schmerzgrenze. Aber außerordentlich geil!
2x30430

Tja, das war mein erster Dreier. Ob diesem ein weiterer folgen wird, ist fraglich. Da es schwierig wird das nochmal zu toppen. Und warum sollte ich mich mit weniger zufrieden geben.
__________________
Hasta luego
ML

-----------------

"En el país de los ciegos, el tuerto es el rey."
Im Land der Blinden ist der Einäugige König.
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 25.09.2016, 14:30
Benutzerbild von ChessStar
ChessStar ChessStar ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2011
Beiträge: 316
Dankeschöns: 5337
Standard Brenda

Ich hatte mir, die nur als hübsch zu bezeichnende, Brenda auserwählt. Sie ist eine rassige Latina mit Rundungen an den richtigen Stellen, d.h. mit gemachten C-Tittas, einem geil anzusehenden, vorstehend apfelrunden Knackarsch und einem Gesicht zum Verlieben. Joa, so würde ich sie beschreiben wollen - in ihrer Art vielleicht etwas zurückhaltender als die anderen 5 Latinas. ...

... Nach kurzer Kennenlernphase auf der Couch und schönem public FO ging es aufs Zimmer. Dort wurde erstmal ordentlich im Stehen gefummelt, während sie mich mehrmals mit Honey betitelte. Irgendwann machte sie so ne komische Handbewegung, die mich stark an Money erinnerte. Hatte ich mich womöglich verhört gehabt? Jetzt fiel bei mir der Groschen. Sie meinte die ganze Zeit über Money. Man bezahlt also vorher. Muss einem doch gesagt werden!!! Mensch, dieser Scout macht mich fertig. ...

... Als schließlich Honey mit Money wieder zurück war, ging die Brendashow weiter. Was folgte, war solide in ihrem Tun. Sie blies, ließ sich durchlecken und hielt in Doggy und Missio ordentlich dagegen. Lediglich das Stöhnen wirkte etwas künstlich, ohne dabei vollkommen die Realität zu verlassen wie im billigen Pornofilm. Nur Fingern war wohl nicht ihrs; da druckste sie sich vor.
Summa summarum eine gute Portion Frau mit netten Attributen und befriedigendem Service. Das heißblütige Latinatemperamtent ließ sie jedoch leider vermissen, so dass mir ein Date mit ihr reichen wird.
__________________
"Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten." (F. Nietzsche)
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 27.09.2016, 23:42
jaklardoch jaklardoch ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2013
Beiträge: 14
Dankeschöns: 31
Daumen hoch brenda

da fehlen dir die worte

hammer hintern
süßes gesicht
dicke möpse

tanzte an der stange bevor wir das zimmer machten
eine gute halbe stunde hat sie mir den lümmel geschleckt und den saft so schön entgegen genommmmmmmen unter ständigem weiter saugen das mir fast die schädeldecke platzte und sie hörte nicht auf und saugte bestimmt noch 2 minute weiter

eine 1+++++++++++++++++++++++++:bla sen:
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 29.01.2018, 21:31
Benutzerbild von Rivera
Rivera Rivera ist offline
Frühstücksrentner
 
Registriert seit: 28.09.2009
Ort: Im P6-Bermudadreieck
Beiträge: 2.133
Dankeschöns: 38610
Standard Sky: Brenda

Auszug aus Berichtethema vom 29.01.18:

Zitat:
Zitat von Rivera Beitrag anzeigen

Keine zehn Minuten nach Betreten des Clubs hatte ich schon Brendas Zunge im Hals; sie hatte wohl mein gesteigertes Interesse bemerkt, als ich bei ihr den Eintritt bezahlt hatte und sich sodann geschäftstüchtig an meine Fersen geheftet.

Brenda ist schon eine echte Milchkaffee-Sahneschnitte und würde auch jedem fetten Großclub gut zu Gesicht stehen. Tophübsch, strammer 36/38er-Hammerbody (eher in Richtung KF 38) mit Latina-Mörderarsch und topgetunten D-Titten. Für mich die mit Abstand attraktivste Sky-Dl.

Auf dem Zimmer lässt Brenda es erstmal gemächlich angehen und beeindruckt mit einem langgezogenen Knutschkonzert der Extraklasse. Formidables Gebläse zuzüglich ausführlicher Behandlung der südlicheren Stationen.

Doggy zu Beginn, dort wird sie jedoch kaum gefordert. Dann Wechsel, sie steigt auf und sitzt in "Ski-Abfahrtshocke". Das Tempo steigert sich mehr und mehr, irgendwann muss ich kapitulieren.

Brenda ist noch ca. drei Wochen vor Ort.

Fazit: bis
Optik- und Servicegranate, da beißt die Maus keinen Faden ab.

Kurzübersicht Brenda

CO, ca. 30
Lange gelockte rotbraune Haare, KF 36/38, D-Cups (getunt)
Ca. 165 cm, Konversation in Englisch möglich


OV: Blasmonster; mal ultratief, mal sehr feucht mit Vielfalt; einiges an Spucke absondernd
EL: Eierverwöhnerin
ZA: Wie selbstverständlich
Augenkontakt: Immer wieder
ZK: Nass, tief, sehr intensiv und ausdauernd: klasse!
Lecken: Immenses Vergnügen
Fingern: Überall problemlos
GV: Reiter und Doggy; Spaß- und Lustfaktor mit hohem Ausschlag
GF6-Faktor: Mittel
Porno-Faktor: Mittel
Professionalitätsfaktor: 80%
Optik: Topattraktive Latina mit Hammerbody
Nähe: In jeder Weise gegeben
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:58 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de