freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #1  
Alt 24.09.2015, 13:37
Benutzerbild von Winnetou Kowalski
Winnetou Kowalski Winnetou Kowalski ist offline
Tippen ist bääh ... aber
 
Registriert seit: 22.04.2010
Ort: Mitten in'n Pott
Beiträge: 1.824
Dankeschöns: 30566
Standard Freude 39: Andrea II, ca. 23, Rumänien

Modifizierter Auszug aus meinem Bericht vom 24.09.15




Zimmererledigung

durch die neue Andrea (Premiere)

Andrea, (neu, 2 Tage) (3 Tage in D, davon 1 Tag Arabella),
Rumänien,
ca. 23, (geschätzt)
mittellange, dunkelblonde Haare,
ca. 1,60 m
schlank,
C-Cups,
Noten-Tatoo auf rechtem Oberschenkel (und - ich glaube - Schmetterling im Nacken)
russische Eltern,
Vorgeschichte: Hat in Spanien und Finnland (dort aber ohne ficken = verboten, nur tanzen o.ä.) gearbeitet.
Bomben-Zimmer.
Hammergeil,
ficken, lecken, blasen, fingern,69, FT, ...
Mega-Zungenküsse,
geht ab wie Schmidts Katze
kein deutsch, aber englisch, russisch, spanisch, italienisch, französisch ...
60 Minuten - 70 Euronen, (Verlängerung)
WHF: 100 %

Ach so: 85 % reine Dödelzeit - nach den wissenschaftlichen Vorgaben.


Hugh

.
__________________
Gruß
Winnetou Kowalski

Lieber breitbeinig als engstirnig

Mit einem Klick auf die Waage (rechts oben in JEDEM Beitrag) kann man sich bedanken - Versuch's mal.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.09.2015, 19:41
tim-tin tim-tin ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.06.2010
Beiträge: 938
Dankeschöns: 14256
Standard

Wie der Oberindianer schon correctemundo geschrieben hat eine kleine Polyglottin aus Rumenistan. Sie redet fliessend English und Französisch, perfekt, kein Deutsch, könnte nicht besser sein für mich ...Beim einchecken am Eintritt stand sie da und ich habe ganz nett die Musikpartitur auf ihre Bein bestundiert und das fand sie eh komisch glaube ich, egal. Sie holte nem Schlüssel und schwupps poppen, t-t bekam ein Schlüssel von die nette Thekedame und schwupps duschen Etwas später mich neben sie gesetzt und endlich hätte sie mal etwas Ruhe, endlich ihre Tasse Kaffee trinken ohne das jemand sie direkt in Zimmer abschleppen wollte oder Zunge im Hals drucken wollte oder so, nein, solche bescheuerte Sachen macht ne nettem Tourist wie ich naturlich nicht, zumindenst nie bis ihre Kaffee ausgetrunken war. Lange Unterhaltung über ihres "Vorleben" im Finland und Spanische Monsterclub La Jonquera wo sie eh zwisschen 250 andere Frauen mir nicht aufgefallen war , zum Gluck war sie eh nicht böse wenn ich sie das ganz ehrlich sagte. ZK von feinere qualität im Sofa und mal gucken im Zimmer denn...

ZK gut bis sehr gut
FO: gut, mitteltief und leichtnass, fehlt ein wenig Inventivität und Abwechslung aber ausdauer und so kein Problem.
Lecken/Fingern: möglich glaube ich aber nicht versucht.
Pussysliding: yup
GV: yup, variantreich und die initielle Halbe Stunde verlängert und das sagt genugend glaube ich...Tolles Mädchen mit obendurchschnittliche Saunaclubservice, so ich glaube nach Freudenormen eh absolut top...

Tolle intelligente Frau die gerne Französisch redet, t-t war "content" zufrieden und ich glaube das sie eh so etwas von dauerbesetzt sein wird im Freude die kommende Zeit. Sie hatte fast kein Minut frei, nonstop belagert von Männer..Mindestens 20 Männer pro tag oder so warum sollte sie irgendwo anders hinwechseln? Tolle Stunde, tolle Service, mit sie kann Mann eh wenig falsch machen glaube ich...
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.10.2015, 13:36
Benutzerbild von Winnetou Kowalski
Winnetou Kowalski Winnetou Kowalski ist offline
Tippen ist bääh ... aber
 
Registriert seit: 22.04.2010
Ort: Mitten in'n Pott
Beiträge: 1.824
Dankeschöns: 30566
Standard

.

Wenn ICH schon nicht mehr drankomme,
machen wa eben einen Hype daraus:


Zitat:
Zitat von Winnetou Kowalski Beitrag anzeigen
An Andrea II war wieder kein drankommen, obwohl es ruhig war.
Evtl. schreibe ich hier nix mehr. Alles fickt die guten Weiber (Empfehlungen), aber keiner schreibt.
OK, gestern hat sie zwischendurch immer mal für einige Minuten alleine gesessen. Ich habe aber keinen Bock darauf, sofort hinzurennen, wenn ein Girl gerade mal vom Zimmer und der anschließenden Dusche kommt.
Da Andere damit kein Problem haben, war sie eben sofort wieder besetzt.


Die faule Socke Tom-Yam-Gung hat 2x nicht ins Mädelthema kopiert:
(mach ich ma eben. Seine Genehmigung, setze ich einfach mal voraus.)
Zitat:
Zitat von Tom-Yam-Gung Beitrag anzeigen
Für die zweite Nummer musste ich lange, lange warten. Fühlte mich schon an längst vergangene Tage im Acapulco erinnert, in denen ich mir mein Kärtchen bei Sherry ziehen musste. Da sitzt man doch Ewigkeiten fast schon ein wenig frustriert und wartend auf der Couch, und muss mit ansehen das seine Wunschlady wieder und wieder bereits am Wertfach vom nächsten Typen abgefangen wird. Da fragt man sich schon so einige Male warum man sich das antut, und aus der vorhandenen Auswahl nicht einfach eine andere fickt. Aber dann wenn man schliesslich an der Reihe ist, wird man dann doch darin bestätigt mit der Warterei alles richtig gemacht zu haben.

Bei der Lady von der ich hier erzähle handelt es sich um Andrea. Ein rumänischer Topschuss, der hier bereits von Winnetou und tim-tin beschrieben wurde. Von meinem belgischem Kollegen wurde ich schliesslich auch auf sie aufmerksam gemacht, und da sie mir optisch voll zusagte und ich auch noch Winnetous positive Kritiken im Gedächtnis hatte, wurde sie sofort zu meinem Primärziel des Tages.

Gegen 20.00 Uhr saß ich schliesslich endlich neben ihrem Topbody. Was für eine klasse Frau. Erst seit 5 Tagen in Deutschland, von daher auch ohne jegliche Deutschkenntnisse, dafür aber sehr sicher im englischen. Schon auf der Couch gab sie mir das Gefühl, dass hier mit ihr überhaupt nichts schief gehen kann, und auf dem Zimmer wurde ich dann anschliessend auch alles andere als enttäuscht.

Andrea hats drauf. Richtig drauf! Das war ein Klassenunterschied zu allen anderen Girls, die ich bisher in der "neuen" Freude gefickt habe. Die hat halt dieses besondere Gefühl für den Schwanz ihrers Sexpartners und weiss damit so umzugehen, das man(n) eigentlich wohl unmöglich unzufrieden aus dem Zimmer gehen kann. Dazu halt dieser makellose, gepflegte Sportbody mit den riesigen Naturtitten und der hellen, weichen sich gut anfühlende Haut. So macht clubben Spaß!

Auch wenn sie erst seit 5 Tagen in der Freude ist, wirkte sie alles andere als wie "Newbie" auf mich. Ich würde sie als Vollprofi bezeichnen, die jeden Gast egal ob klein, groß, dick, dünn, mit oder ohne Zähne gleichmässig zufriedenstellend bedient. Andrea hätte auch in der alten Freude zu den Rennern gezählt, von daher kann ich gar nicht anders als hier eine Empfehlung auszusprechen. ...


Zitat:
Zitat von Tom-Yam-Gung Beitrag anzeigen
...
Nun ... die ersten 1,5 Stunden verliefen eher suboptimal für mich, aber dann hatte ich sie endlich. Andrea! Wo kommt die her? Konstantinhassenichgesehn. Is auch egal. Wenn die da alle so ficken wird das meine Lieblingsstadt!

Über Andrea hatte ich ja bereits letzte Woche schon berichtet. Hochgelobte Lady von zwei mir bekannten Kollegen. Tolle Lady. Optikschuss und Servicegranate in einem. Besser kann man 40 euro im Club kaum investieren. Leider hat sich das rumgesprochen. Die Frau hat eine Zimmerschlagzahl wie ich es nur selten gesehen habe.

Meine Wiederholungsnummer mit ihr würde ich als noch besser als den Premierenfick bezeichnen, auch wenn es eine kleine Serviceänderung gab. Machte aber nix, war auch so toll. Endlosgeknutsche - richtig geil, sogar im Doggy - 4,5 Stellungskrieg mit Abschuss auf ihre Riesenmöpse, abgerundet von einer tollen Massage. 30 Minuten bis zum Wecker voll ausgenutzt.

Meinen persönlichen Award für den besten Bums im Monat September hatte sie sich im vergangenen Monat überlegen gesichert und mit dieser Nummer hat sie auch gleich beste Chancen ihren Titel im Oktober zu verteidigen. Klasse Frau!...

So, jetzt kommt DER auch nicht mehr dran.
Und den Nächsten machen wa gleich mit platt. (hoffentlich verzeiht er mir auch).


Zitat:
Zitat von Mister Ed Beitrag anzeigen
...
Nummer 1 Andrea, kleiner Appetithappen aus Muränien, erkennbar an Tattoos auf der Seite, prächtigen C-Naturtitten und einem Gesichtsausdruck der mich an Katy aus Moers erinnert. Verständigung ist holperig dafür sehr klasse Küsse. Abgreifen Fingern und Durchlecken dieses Appetithappens auch 0 Problemo und lecker. Mir schwillt der Schwengel und ich loche ohne Vorbehandlng ein. Hier kein Abbruch bei den Zärtlichkeiten und ziemlich intensiver Ritt bei dem das kleine Früchtchen richtig Gas gibt. Ich muss schon aufpassen dass mit die Suppe nicht nach 3 Minuten überkocht und gehe erst mal auf die Bremse. Dann wieder Zärtlichkeiten drauf auf die Braut und die erste Ladung in ihrer Luxusdose versenkt. 40€ die man besser nicht anlegen kann. Die kleine ist sowohl optisch als auch von der Illusion her der Burner. P/L am Rande von Weihnachten. Man kann verstehen weshalb die Frau rennt wie eine fleischgewordene Fickmaus im Laufrad.
...

Schade, bald habe ich keine Freunde mehr, aber egal ...

.
__________________
Gruß
Winnetou Kowalski

Lieber breitbeinig als engstirnig

Mit einem Klick auf die Waage (rechts oben in JEDEM Beitrag) kann man sich bedanken - Versuch's mal.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.12.2015, 05:32
PituPan PituPan ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 20.04.2015
Beiträge: 48
Dankeschöns: 457
Daumen hoch Einfach nur geil!

Andrea II kann einfach alles! Oder besser gesagt fast alles: kein Anal.

Name: Andrea

Sprache: Rumänisch & gutes Englisch
Haare: schulterlang, brünette, manchmal offen, manchmal zusammengebunden
Brüste: Körbchengröße C, ansehnliche pralle Brüste mit hübschen Nippeln (nicht so groß wie Beatrix Referenz-Titten)
Intimrasur: blank, sauber, gepflegt
Couchaktion: gute Unterhaltung auf Englisch, zarte oder auch wilde ZKs, (jenachdem wie man halt einfordert, sie passt sich an) & leichtes Streicheln des Kleinen bis hin zum heißmachenden Anblasen
Sonstiges: Optikhammer!!! Neben dem Abtasten ihrer Brüsten ist es auch ein Highlight ihren knackigen Hintern beim Reverse-Cowgirl anzustarren. Sehr herzliches Lachen. Wirkte keineswegs arrogant oder lustlos (auch nicht nach mehreren Zimmern!)
Öffentliche Couchaktion: Es ist ein Traum ihr im Kino zuzuschauen! Auch das kann sie! Ihren Körper in variantenreichen Stellungen in Szene setzen, so dass mir schon beim Zuschauen fast einer abgeht und es Appetit auf einen Zimmergang mit ihr macht!
Fingern: nicht erlaubt
Blasen: variantenreich und gekonnt
AST: Gab es keinen. Hab meist pünktlich auf die Minute abgespritzt.

Zimmeraktion:
zärtliche bis wilde ZKs, Top-Illusionistin sowohl während des Aktes als auch beim (gespielten oder echten^^) Orgasmus beim Anfangslecken. Kennt viele Stellungen und lässt sich auch sehr angenehm regeln, was das Tempo und die Intensität angeht.

Wiederholungsgefahr: 100%
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.01.2016, 17:07
Benutzerbild von Winnetou Kowalski
Winnetou Kowalski Winnetou Kowalski ist offline
Tippen ist bääh ... aber
 
Registriert seit: 22.04.2010
Ort: Mitten in'n Pott
Beiträge: 1.824
Dankeschöns: 30566
Standard Andrea

Modifizierter Auszug aus meinem Bericht vom 02.01.16



Ich hatte eigentlich keine Chance ... aber ich habe sie genutzt.





... und dann noch 1 Std.

Andrea
Wiederholungsgefahr: 100 %
Dauer, Kosten: 1 Std - 75 €, kein Tipp (man soll nix übertreiben)

Weitere Einzelheiten kann man oben nachlesen.


Hugh

.
__________________
Gruß
Winnetou Kowalski

Lieber breitbeinig als engstirnig

Mit einem Klick auf die Waage (rechts oben in JEDEM Beitrag) kann man sich bedanken - Versuch's mal.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 24.01.2016, 02:27
Ben66 Ben66 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2015
Beiträge: 36
Dankeschöns: 467
Standard Andrea - unwiderstehlich!

Eigentlich habe ich mich so spät noch im Forum eingeloggt, weil ich mir nicht ganz sicher war, wer mich da heute in der F39 total aus dem Häuschen gebracht hat...

Spontanen Ideen an einem lausigen Samstagnachmittag sollte man ohne Zögern folgen. Besonders, wenn man ansonsten einem wirklich öde-langweiligen Abend entgegensieht. Also rein ins Auto und rauf auf die A1. Die Berichte vom F39 und den dort küssenden Damen gaben den Ausschlag, die Südroute zu nehmen.

Ich weiß nicht, wie oft ich schon an der Freudenbergstraße auf der A40 vorbeigefahren bin. Wer hätte gedacht, dass in diesem Namen so viel Poesie stecken könnte? Weil ich das erst Mal meinen Bonsai-Porsche auf dem Parkplatz abstellte, konnte ich nicht beurteilen, ob es drinnen voll sein würde. Mit mir gingen jedenfalls drei weitere Herren durch die summende Tür und bekamen von einer splitternackten Schönheit mit stehenden A-Cups neben einem Lächeln auch einen Frottee-Pelz in den Arm gedrückt. Ich dachte nur: "Okay... FKK Club stimmt schon mal."

Für mich als lupenreinem Münsterländer hat die ruhrpöttische Direktheit immer etwas leicht exotisches. Nach einer netten Einweisung der Empfangsdame, die offenbar meine Provenienz auf Anhieb erriet und deshalb betont langsam sprach, verstaute ich die Wertsachen im kleinen Schließfach und verschwand im Untergrund, um mich in einen der vielen Eisbären zu verwandeln, die ich bereits im Augenwinkel links entdeckt hatte. Zeifel keimten auf. Vielleicht doch zu voll?!

Wieder oben angekommen eine Orientierungsrunde, die irgendwann vor dem übersichtlichen Büffet endete. Mettenden?! Ich beschränkte mich lieber auf einen Kaffee. Drehte mich dann um... und es schwebte eine brünette Wolke an mir vorüber!

Es gibt hübsche Frauen... Und es gibt Erscheinungen. Andrea gehört eindeutig zu den Letzteren. Mein Kopf wackelte unwillkürlich im Rhythmus ihres bezaubernden Pos hin und her und mein restlicher Körper richtete sich spürbar und vermutlich auch sichtlich auf diese Fleisch gewordene Sinnlichkeit aus.

Dann bemerkte ich, dass sie offenbar gerade von einem Date in Richtung Dusche ging. Der Alarmzustand löste sich wieder und mit einem Seufzer wanderte ich in den Wartebereich. Aber immerhin! Ich hatte ein festes Ziel für den Abend!

Natürlich dauerte es. Nach zwei Zigaretten und einem weiteren Gang zum Kaffee sah ich einen perfekt proportionierten Po, hinter dem sich ein blonder Schopf erahnen ließ. Als das Mädel das Handtuch auf dem Sofa zurechtgezupft hatte und sich umdrehte, gaben meine Knie ein ganz klein wenig nach, ganz ehrlich! Ich hatte bisher die Existenz solcher Spitzbusen eher Photoshop-Künsten zugeschrieben. Und offenbar amüsiert über mein fassungsloses Gesicht, grinste mich dieser blonde Engel an, klopfte neben sich auf das Sofa! *schluck! Kaum zu ihr hinabgesunken, rückte sie nah heran und hauchte mir ihren Namen zu: Beatrix.

Für eine 1/2 Stunde war Andrea vergessen. Dafür sorgten Küsse - leider ohne Züngeln - und ein Traum von einem Körper. Wenn ich irgendwann mal ins Gras beiße, dann hoffe ich, dass dabei genau solche Hammer-Brüste mit schwellenden Silverdollar-Nippeln über mir schweben! (Amen!)

Zurück im Wartebereich brauchte ich erstmal etwas Zeit für den Druckausgleich in den niederen Körperregionen. Die Sofalandschaft hatte sich schlagartig gewandelt: Es waren eindeutig mehr Damen vertreten. Offenbar war eine hollandische Reisegruppe, die ich vorher bemerkt hatte, geschlossen zur Heimreise aufgebrochen. Zeit für einige der Mädels, ausgelassen zur Musik zu tanzen. Bauchtanz sieht übrigens auch ohne viel Bauch sehr nett aus. Und nach einer Weile war ich drauf und dran, einen kleinen, schwarzhaarigen Floh abzugreifen, sobald sie ihre straffen Hüften auf ein Sofa plaziert hätte.

Dazu kam es nicht.
Denn genau vor meiner Nase setzte sich wieder diese brünette Erscheinung, zündete sich eine verboten dünne Zigarette an. Und lächelte zu mir rüber!

Ich stand auf.
Ich zögerte.
Direkt auf sie zuzusprinten wäre unhöflich, wenn sie ihre Zigarette genießen will.
Also ging ich und holte mir eine Cola. Langsam.
Und nach bangen Minuten trat ich wieder in ihre Nähe. Ein Frottee-Mantel trollte sich gerade wieder und gab den Blick auf sie frei. "Puh!" Also nix wie hin.

Was soll ich sagen?!
Ihre Küsse wurden wärmer, je länger wir dann auf dem Zimmer waren und aus der 1/2 dann eine ganze wurde. Zum Schluss einfach neben ihr auf dem Bett zu liegen und zu plaudern, nur unterbrochen von Knutschen oder Kitzeleinlagen oder spielerischen Partituren auf ihrem Noten-Tatoo.
Ihr könnt ja sagen, was Ihr wollt. Andrea gehört zu den Frauen, bei denen der Sex (fast) zur Nebensache wird. Einfach weil es mit dieser tristen Welt versöhnt, wenn sie unter einem Kuss leise kichert und ihre hübschen Augen Dich fröhlich anstrahlen.

Ich mache mir keine Illusionen über das Verhältnis zwischen Freiern und Frauen. Der Alltag dieser Frauen ist hart genug und viele Freier verdienen eigentlich gar nicht, dass sich überhaupt eine Frau mit ihnen abgibt. Weil sie darüber, endlich zum "Schuß" zu kommen, vollkommen unempfänglich für den Zauber sind, der von einer sinnlichen Frau ausgeht, die sich mit wirren Haaren, noch leicht erhitzt, behaglich ankuschelt. Wenn sowas geschieht, dann ist es etwas Besonderes. Und weiß Gott ein famoses Ende für ein spontanes Outing!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.03.2016, 00:17
Smouse Smouse ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12.07.2011
Ort: "on the edge of heaven" 7
Beiträge: 19
Dankeschöns: 161
Standard

Andrea ist in moment meine favorit in Freude

Smouse
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 26.03.2016, 23:17
Smouse Smouse ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12.07.2011
Ort: "on the edge of heaven" 7
Beiträge: 19
Dankeschöns: 161
Standard

Multitalent

Für die Andreea brauche ich mehr als zwei Stunden fahren (komme aus Holland) Aber nach einem Zimmer mit Andreea, ich bin total Zen!
Und viele Stunden spatter (Zuhause) genieße ich immer noch!

See ya Smouse
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 02.04.2016, 20:42
Benutzerbild von Wolf89
Wolf89 Wolf89 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2010
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 29
Dankeschöns: 394
Beitrag Aus meinem Bericht vom 02.04.2016

Bin dann zu Andrea hin und habe gefragt ob ich mich zu ihr setzen darf, was sie bejahte. Sie war am Rauchen und wir unterhielten uns bzw. lernten uns ein wenig kennen. Es gab ein paar schöne Küsse, woraufhin ich sie nach einem Zimmer gefragt habe, sie hingegen fragte dann welches genau, hinten oder vorne. Diese Entscheidung habe ich ihr überlassen und so gingen wir in ein Zimmer vorne, wo sie mir sagte, dass es dort besser wäre, da es dort viel leiser/ruhiger ist. Noch auf der Couch haben wir uns auf eine halbe Stunde für 50 Euro geeinigt. Wir legten uns auf das Bett und küssten und streichelten uns. Küssen macht sie wirklich gut und hat schöne, weiche Lippen! Danach spielte ich mit meinen Händen, Lippen und Zunge an ihren geilen Brüsten, einfach nur traumhaft! Dann war Andreas Einsatz gefordert und sie fing an zu blasen. Sie bließ fast ohne HE, langsam und abwechslungsreich. Es war ein Genuss ihr dabei zuzuschauen. Nach einigen Minuten fragte sie ob ich jetzt ficken will, aber ich ließ sie erstmals weiter blasen. Dann habe ich ihr vorgeschlagen in die 69 zu wechseln. So verbrachten wir einige Minuten, bis mein Schwanz richtig hart wurde, also, jetzt muss gefickt werden! Sie nahm das Gummi in den Mund, drehte es im Mund in die richtige Position und stülpte es mit ihren Lippen über meinen Schwanz. Nach der Frage welche Stellung, ließ ich sie mich reiten. Ohne Flutschi wohl gemerkt. Sie fing langsam an und dann bestimmte ich das Tempo. Immer wieder geile ZK’s und Blickkontakt. Ich wollte eigentlich noch in Doggy wechseln, um in den Genuss zu kommen ihren schönen Hintern zu betrachten aber dazu kam es nicht mehr, weil ich merkte, dass es gleich vorbei ist… Also das Tempo erhöht und das Gummi vollgemacht. Danach küssten wir uns und haben bisschen Blödsinn gemacht. Ich muss gestehen, es war eines der schönsten/geilsten Erlebnisse mit einer Frau, die ich je hatte! Andrea ist super nett, hat ein verdammt hübsches Gesicht mit schönen, weichen Lippen und einen super geilen Körper! Bin immer noch angetan von ihr! Wiederholung mit Andrea 1000%!!!
__________________
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 05.04.2016, 15:35
Andor Andor ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.11.2009
Beiträge: 109
Dankeschöns: 4358
Standard irritierend

ich kann nur sagen - das war wirklich ein komisches Zimmer mit ihr. Ich hatte hatte sie einmal vor laengerer Zeit angesprochen - da fiel sie mir optisch positiv auf - aber sie hatte offenbar bereits so viele Zimmer hinter sich, dass Sie mir sagte, sie brauche noch eine Pause - und da damals mein Zeitfester zu ende war, konnte ich sie nicht mehr entführen. Es ist jetzt etwa vier Wochen her, da ergab sich jedoch die günstige Gelegenheit sich zu ihr zu setzen. Nach den vielen positiven Berichten konnte ich eigentlich davon ausgehen, hier keinen Flop neben mir zu haben. Aber ich hatte - so neben ihr - direkt ein komisches Gefühl. Um es kurz zu machen - das folgende Zimmer war ohne Naehe und komplett ohne Illusion. Sie wirkte auf mich eher ein wenig gehemmt und verkrampft. Das Franze war gut aber viel zu kurz und ohne Ausdauer. die halbe Stunde wurde zwar zeitlich korrekt eingehalten - aber wir haben am Schluss nur noch einige Worte miteinander gesprochen weil Sie der Auffassung war, dass wir ja noch etwas Zeit haetten. Dennoch es wird bei diesem einen Zimmer bleiben und das zeigt mir einmal mehr, wie wenig übertragbar doch die Berichte anderer Forenschreiber auf meine Person offenbar sind. Aber das ist ganz sicher eine Erfahrung, die jeder schon einmal gemacht hat.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:20 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de