freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #501  
Alt 25.02.2017, 18:56
mitanu mitanu ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.05.2013
Beiträge: 373
Dankeschöns: 11066
Standard vom arabellanischem Frust zur grimmigen Erfüllung

Nach einer extrem langen und nervigen Grippe wieder zu Kräften und neuer Lebens- u. Liebeslust gekom-men. Heftige Entzugs- und Stauungserscheinungen bei der Nachkommenschft zwangen das lü-sterne Hirn zur Abhilfe.

Schon seit über einem Monat nicht mehr bei meinen Favoritinnen in Wattenscheid gewesen. Da erfahrungs-gemäß aufklärende Kontrollanrufe Beruhigung verschaffen tat ich dies auch, aber von meinen Lieblingen waren alle unplanmäßig nicht erschienen. Und 3 Zimmer mit SABRINA wollte ich auch nicht bestreiten, obwohl es schlimmeres geben soll!

Hoffnungsschwanger in der Grimme angerufen und dort wurde ich nicht enttäuscht, im Gegenteil - es sollte sich zu einem Luxusproblem entwickeln.
Also nichts wie hin, eingecheckt und die Sedcards studiert. 11 Pferdchen am Rennen, die da wären: AMIRA; ANGIE; ANTONIA; EMANUELA; EMILIA; JASMIN; KATHIE; LILLY; MAGDA; MICKY; SISSY.
Drei davon schon mit besten Erfahrungen getestet und fünf weitere, die für den Entdecker-modus in Frage kämen.
Mittags konnte man sogar auf dem Parkplatz sich die Plätze auswählen... einfach geni(t)al. Sollte sich aber bald dramatisch ändern.

Von so vielen sexy Herausforderungen zunächst geblendet und überwältigt zum Anlegen des Bärenfells nach unten getrotttet und sogar den Schlüssel oben liegen gelassen... der Kollege hatte schon die Steuerung übernommen.

Die fünf für mich Neuen hockten alle zusammen im kleinsten Raum und fingen mich, den scheinbaren Neu-ling, verbal ab. So kam es schon zu einer netten Vorstellungsrunde und die Verwirrung stieg in meinen hor-monvernebeltem Hirn.

Nichts wie weg zur Theke und ein Alibigetränk holen.... und die Gedanken ordnen. Und wer saß da so un-scheinbar-unschuldig auf ihrem Sofa - ANTONIA.
Ferngesteuert trabte ich zu ihr und schon begann der small talk. Fast wie beim letzten Mal. Und ich wollte nicht schon wieder das erste Zimmer mit ihr machen.
Zwanglos und ohne Druck kamen wir uns immer näher und landeten erwartungsgemäß in der Kiste.

Hier gab es fast eine 1:1 - Kopie unseres letzten Schäferstündchens, nur das ich es diesmal ca. 3-5 Minuten länger ausgehalten habe. Ansonsten wieder ein absolutes Topzimmer mit 100% WHF.
Aber beim nächsten Mal kommt sie erst später dran. Dürfte mir nicht mehr so schwerfallen, da ich bei drei "Neuen" schon so richtig angebissen habe.

Ab dem späten Mittag wurde es so richtig voll, das nicht nur teilweise DL-Knappheit herrschte, sondern man an der Toilette und sogar an der Sauna warten mußte. Letztere war wieder richtig gut eingeheizt und ich konnte mir die restlichen grippalen Reste aus den Rippen schwitzen.

Auch ich konnte hier die Umsetzung der neuen Richtlinien der kommenden gesetzlichen Änderungen beo-bachten. Die Mädels machten auch ihre Gäste darauf aufmerksam. Ein Gast zeigte auch eine Lehrvorführung mit Spaßbremse auf dem Sofa.

Mit wem sollte ich nun das zweite Zimmer bestreiten...? AMIRA, JASMIN, KATHIE, alles leckerste Versu-chungen, aber das Rennen machte wieder die Cleverste. Der Sofamangel zwang mich hinter ins Bulgarien-zimmer, in die unmittelbare Nähe von ANGIE und EMILIA. Mit letzterer hatte ich ja auch noch vom letzten Mal eine Rechnung zu begleichen... Aber crazy Speedy-Angie warf ihre Leimruten aus und verdrängte EMILIA.

Sobald ich neben ANGIE saß überfiel sie einen förmlich. Natürlich wieder ihre Helikopterzüngelküsse und Griff unters Handtuch. Bevor ich ihr grünes Licht zum Aufbruch gab mußte sie mir versprechen diesmal kein typisches Angie-Turbozimmer abzuliefern. Mir saßen noch die 12 Minuten vom letzten Mal im Nacken. Die Stunde war geklärt und das Zimmer begann tatsächlich gf-haft langsam und schmusig. Mußte ihr aber vor-her noch die Massagekobernummer ausreden und sie bewies mir das sie auch anders kann.
Noch nie hatte ich einen dermaßen langsamen und zielführenden Spannungsaufbau erlebt. Dieser wurde noch druckvoller als 69 ins Spiel kam.

Nun schrie ich nach ficken und ANGIE nahm mich auf. 20 Minuten poppen mit Angie, einfach ge-nial. Sogar Stellungswechsel waren möglich. Immer schön hinausgezögert und gebremst um diese enge Teenymuschi zu genießen.

Plötzlich Überreizung und ich spürte gar nichts mehr - man konnte hobeln wie man wollte, es ging einfach nicht vorwärts.

Wechsel auf oral/manuell und im nu hatte sie mich entsaftet. 45 Minuten, sie mußte eine rauchen, kurz auf die Toilette und dann wurde die restliche Zeit mit Handyspielen und Bilderzei-gen ihrer Familie verbracht.
Hätte sie die letzte Viertelstunde nicht so gestaltet, hätte ich ihr höchsten Respekt gezollt und ihr auch ein TG dazu gegeben.

Trotzdem ein schönes und erfüllendes Zimmer. Mein Rausch für sie ist nun eini wenig verflogen und ich werde nächstes Mal leichter an ihr vorbei kommen und mich den Neuentdeckungen widmen können.+1/2

Die Entscheidung sollte für EMILIA fallen, obwohl sie für meinen Geschmack nicht so die Traumfigur hat. Ausschlaggebend ist ihr ausgesprochen ausdrucksstarkes und hübsches Gesicht. Vor allem wie sie lächeln kann, für mich absolut bezwingend. Ich hatte ein total gutes Bauchgefühl bei ihr und dies gab den Ausschlag.

Allein schon diese sinnlich-ausdrucksvollen ZK, einfach überwältigend und einen sofortigen Handtuchalarm auslösend.

Ihr BJ war genauso zärtlich und verführerisch, so das ich schon zu Beginn wußte wie es beendet werden sollte.

EMILIA ist auch eine dankbare Empfängerin und Genießerin. Kein Zicken, Ausweichen oder so ähnlich...

Kurz vor Ende der ersten Einheit wies sie darauf hin das wir abbrechen müßten! Ich antwortete ihr wieso? Verlängerung - und sie strahlte.

Also kurz vor Runde zwei in die Missio eingelocht. Sie scheint poppen sehr zu mögen und bemüht sich ständig aktiv am "Mann" dran zu bleiben und keinen Millimeter zu verlieren. ZK forderte sie von selbst ein, suchte Blickkontakt und körperliche Nähe. Stellungswechseln gegenüber ist sie sehr aufgeschlos-sen.
Sie vermittelt ein absolutes gf-Feeling und das mit authentischen körperlichen und akustischen Signalen. Ein überwältigendes Erlebnis.

Nach ca. 50 Min. ihr das Signal zum Finale gegeben und sie nahm meinem Kollegen innerhalb kürzester Zeit die Prüfung in Französisch ab.
Sie verpasste mir damit den heftigsten und ergiebigsten Abschuss des Tages.

Einziger Wermutstropfen - nach der schnellen Reinigung gab es kein Auskuscheln mehr und die Verrich-tungshütte wurde sofort verlassen. Einfach ein Riß in der Kontinuität. Vielleicht hatte sie aber auch nur das Zeitgefühl verloren?
Trotz alledem, das beste Zimmer in der GRIMME bisher und in diesem Jahr absolut. Kann ihr uneinge-schränkt 100%+X in allen Punkten des grimbergschen Nahkampfes attestieren und sie steht beim nächsten Mal ganz oben auf meiner Liste.
Diese Topleistung wurde natürlich mit einem Tip abgerundet. Unüblicherweise kam sie nicht zur Übergabe der Bumstaler an den Wertschrank, sondern ich mußte es ihr an ihr Sofa bringen ?

Abschließend muß ich feststellen, das die Wahl für die GRIMME die beste war die ich treffen konnte - diese Erlebnisse hätte ich an diesem Tag nie in Wattenscheid erleben können.

Geändert von mitanu (26.02.2017 um 10:03 Uhr) Grund: Korrektur
Mit Zitat antworten
  #502  
Alt 25.02.2017, 20:12
Benutzerbild von Zocker
Zocker Zocker ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2010
Beiträge: 51
Dankeschöns: 985
Standard Grimme, Samstag 25.02.2017

Angekommen gegen 13.00 Uhr . Geöffnet wurde mir von einer etwas besser im Futter stehenden jungen Dame, deren Name ich nicht kenne. Justina machte die Theke und nach meinem Kellergang hatte ich mich schnell für Emanuela entschieden, die anscheinend kürzlich noch unter dem Tussi - Toaster war und eine schöne nahtlose braune Haut hatte. Leider war sie gerade beschäftigt mit einem Eisbären.
Als die beiden zum Zimmergang den Anbändelbereich verließen, setzte ich mich sofort auf ihre Couch und schaute den anderen Mädels bei ihrem Treiben zu, was noch vor einigen Wochen mehr Freude bereitete.
Nach genau 25 Minuten kam Emanuela wieder, machte sich wieder gefechtsbereit (Waschung, etc.) und setzte sich zu mir.
Sie zog erst einmal mehrere kräftige Züge aus ihren feuerroten Verdampfer, wobei ich manchmal denke angesichts ihres Blickes, hier muss etwas drin sein was einen ganz besonderen Qualm erzeugt und auch sonst auf einige ihrer Körperöffnungen sehr stimulierend wirkt. Nach kurzen aber intensiven ZK die leise Frage nach dem Zimmergang, was natürlich bejaht wurde.
In ihrem Kellerzimmer kniete sie sich sofort auf das Bettchen und zeigte mir wackelnd ihr ebenfalls nahtlos gebräuntes Hinterteil, an dem ich nach der Züngelprobe ihrer A...backen und des Cuts keinerlei Apfelsinenähnlichkeiten feststellen konnte. Als nächstes begann ein Blasmanöver, sie im Liegen, ich auf Knien, während ihre Fingernägel meine Sackwurzel verwöhnten. Diese Aktion musste ich abbrechen, da ich ihr sonst eine Mandelspülung verpasst hätte und mein Eiweiß besser per gv entsorgen sollte.
Nach wilden Stellungswechseln bei der ich auch die hintere Ladeluke angeboten bekam, diese aber nicht benutzte, führte ich meinen Lurch zum Finale, wobei Emanuela eine einmalige kreisende und zugleich gegenhaltende Technik angewandt hat die ich noch bei keiner DL so erlebt habe. Ein gv der unbedingt nach Wiederholung schreit.
Die zweite Nummer des Tages ging an das Mädchen von nebenan, Emilia. Bedeutend ruhiger und in kleinster Weise abspritzorientiert mit Hang zum Zeitüberzug. Gute ZK, intensives mündliches Programm, auf alle Wünsche eingehend mit Finale per gv. Auch hier langes Auszucken ohne zeitdruck. AST gut da ausreichende Deutschkenntnis, auch hier keinerlei Eile. Empfehlenswert und es bedarf einer Wiederholung.

Zocker
Mit Zitat antworten
  #503  
Alt 27.02.2017, 00:05
Benutzerbild von el Caesse
el Caesse el Caesse ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.02.2012
Beiträge: 184
Dankeschöns: 9532
Standard Sonntag Nachmittag. Erstbesuch Grimbergsauna.

Der Club liegt nah A42 Ausfahrt Gelsenkirchen Bismarck. Nähe zum Zoo-Parkplatz. Nebenan: Ein American Diner. Das Haus versteckt hinter einer Hecke mit uneinsehbarem Parkplatz. Man schellt an einem Metallgitterzaun und wird von einem Nackedei begrüßt, der 2 Handtücher aushändigt - Hessendress. An der Theke eine freundliche Dame ü50 Gudrun. Dieser händigt man 30€ Eintritt aus.
Das Erdgeschoss ist eingerichtet in rotem Gelsenkirchener Barock. An der Theke gibt es Softdrinks aus dem Automat und Suppe. Im Hauptraum gibt es Kuchen. Die Frauen sind mit Bild an der Theke abgebildet. Im Keller sind die guten Duschen, eine sehr kleine aber heiße Sauna, Toilette und oben offene Fickboxen. Im Obergeschoss sind weitere Fickzimmer.

Insgesamt 11 Frauen anwesend.
Teil-AWL: Amira, Angie, Antonia, Emmanuela, Emilia, Jasmin, Kathie, Magda, Micky, Sissy, ....?

Herren im dauernden Wechsel. Der Laden ist nie überfüllt. Ausschließlich Deutsche und Holländer. Es wird nicht aktiv animiert aber dezent geflirted. Man setzt sich zur Dame, kommt ins Gespräch, knutscht los und geht dann irgendwann ficken. Jede Frau hat ihr eigenes Zimmer. Alle nackt.

Fick 1

Jasmin, 23 Ro
Ca 180 groß
Schlanke kf36
Mit langen schwarzgelockten Haaren
Nackt bis auf Netzstrümpfe
Mödertitten der 75-C Liga die nach vorn gucken
Krallen wie Cat-Woman
Eine Frau mit Killeroptik

Sie wirkt zuerst unnahbar taut aber auf, sobald man sich ihr zuwendet. Gute relaxte Kommunikation. Sie hat etwas im Kopf. Auf dem Zimmer werden in ehrfürchtiger Manier Referenztitten gekostet und dann zarte intensive ZK ausgetauscht. Muschi sehr lecker und ausgiebig geleckt. Franze freihändig zart. Ficken in der Doggy geht kaum, weil sie sehr lange Beine hat. Daher in der Missionarstellung die erste Ladung rausgehämmert und beinah ins Koma gefallen bei den Titten.
Kosten: 30€ full Service/halbe Stunde gebucht
Wertung: Optik State oft the Art. Technik: Tadellos und komplett. Hingabe: Routiniert

Fick 2

Sissi, 25 BG
Ca 160cm
80B Titten fest
KF 40
Weiße makellose Haut, sehr glatt
Haare Brünett hochgebunden mittellang
Gutes deutsch

Sissy ist Zärtlichkeit und Hingabe in Reinkultur. Zarte Küsse aus einer anderen Welt. Filigranes Blasen in allen Facetten incl. Deep Throat. Tiefes G-Punkt Wichsen mit ordentlichem Feuchtigkeitsausstoß. Muschi sehr gepflegt und klein. Beim Ficken ebenso die totale Hingabe mit dauerndem Suchen nach Nähe und geilen Küssen

Wertung: Frische freundliche Knutschkugel: Technik: Tadellos mit Top-Franze. Hingabe: Maximal.
Kosten: 30€ full Service/halbe Stunde gebucht

Fick 3

Angie, 27, BG
KF 32
Titten 70B schöne Form
Ca 160cm
Schöne Haut, Sommersprossen
Zähne nicht ganz perfekt

Angie sitzt hinten mit Sissy und bildet die ruhige Bulgarenfront. Sie ist äußerst zuvorkommend und sehr süß. Auf dem Zimmer geht es mit ZK los, die mir zu hektisch sind. Blasen aber 1A. Beim Lecken der leckeren Schnecke zeigt sie wenig Reaktion. Ficken mit Flutschi in eine sehr enge Grotte. Sie lässt sich aber gerne in den Arsch ficken und es ist optisch ein Hochgenuss, so einen fetten Schwanz in einem so kleinen Arsch versenken zu sehen.
Wertung: Freundlicher Anal-Fratz. Technik: Perfektes KF 32 3-Lochluder, Blasen Top. Hingabe: Zurückhaltend in den zärtlichen Disziplinen
Kosten: 30€ full Service incl. Anal/halbe Stunde gebucht


Fazit: Die Grimbergsauna gilt nicht ohne Grund als Ort, in dem die Serviceelite der Saunaclubbranche anzutreffen ist. Meine Nummern waren durch die Bank auf ihre Art auf Referenz-Niveau. Es gibt kein Zeitdruck und es kostet selbst bei knappen Überschreitungen trotzdem nur 30€. Aber auch die Optik der anwesenden Frauen hat mich sehr positiv überrascht. Die Einschränkungen beim öffentlichen Ficken kann ich verschmerzen. Entscheidend ist hinter der Tür. Preis Leistung bei solchen Frauen am Limit.

Geändert von el Caesse (27.02.2017 um 00:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #504  
Alt 24.03.2017, 11:34
Benutzerbild von Dr. Rainer Klimke
Dr. Rainer Klimke Dr. Rainer Klimke ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.09.2016
Ort: Zwischen den Gegnern von Worringen
Beiträge: 230
Dankeschöns: 15816
Standard Erstbesuch Grimbergsauna

Werte Forenkollegen ,

angeregt durch den freundlichen Hinweis des FK Pater Iltis startete ich
gestern zu meinem Erstbesuch in die Grimme.

Freundlicher Empfang durch Anna ,die mir die Tür öffnete und ED Justina
an der Theke .
Nach Newbie - Einweisung und duschen sah ich mich um und erblickte ...
JASMIN und war geflasht von ihrer äußeren Erscheinung .
Das Gesicht mit den sehr schönen großen dunklen Augen erinnert an
Nofretete , der Hammer Mannequin - Körper offenbart sich erst , wenn sie
vom Sofa aufsteht.
Wenn sie dann zur Theke geht , wippen ihre perfekt geformten C-Brüste bei
jedem Schritt. Ein Naturwunder.
Wer sich kein Herz fasst und diese wirklich schöne Frau nicht bucht , verpasst was .
Ich setzte mich zu ihr und ich kam ins Gespräch mit einer intelligenten jungen Frau und ließ es erstmal langsam angehen...
Die Spannungskurve stieg mit zarten und gefühlvollen ZK auf der Couch langsam an und ich vermisste das Anblasen nicht .Doch endlich durfte ich diese herrlichen Brüste berühren
Bei dem Gang auf`s Zimmer schritt sie mit ihrem Luxuskörper vor mir her und meine Vorfreude stieg .
JASMIN ist eine perfekte Bläserin , was sie mir auch sofort bewies.
Ich ließ mich erstmal fallen und bat sie nach einiger Zeit um 69 um ihre Körpermitte mit meinen Augen und mit meiner Zunge zu erforschen.
Wirklich ein Genuß !!!
Meine Latte wuchs und pulsierte immer mehr , sie bemerkte meinen Begattungstrieb und nach Contimontage bestieg sie ihren Hengst und ritt mich zunächst sehr gefühlvoll.
Ich griff mit beiden Händen nach den C-Boobs und ihre schönen Nippel traten
neugierig weiter nach außen.
Jasmin ging jetzt in den Galopp bis sie merkte , das ich von unten stoßen wollte . Das schob ihren langen Oberkörper so weit nach vorne ,das
ihre Brüste auf meiner Brust lagen und mit ZK das Tempo zurücknahmen.
Mmmhh...
Ich spürte dann das ich sie richtig nehmen wollte und bat sie in die Löffelchen - Position . Ich knetete die obenliegende Brust und steigerte das Tempo und die Tiefe bis ich mich in ihr entlud .
Sie ließ mich lange auszucken , was ich sehr genoß und säuberte mich zärtlich.
Es blieb noch Zeit für AST und
WOW , JASMIN , eine wundervolle halbe Stunde ,
Entlohnung am Wertfach 30425 mit Tip.

Später genoss ich mein "geistiges Auszucken" auf der Terasse ,denn dort
hatte der Frühling Einzug gehalten.
Hatte kurze Gespräche mit Anna und Emanuela , doch drängte es mich
nicht zu einer weiteren Buchung .
Als ich dann überlegte , "should I stay or should I go" , war Jasmin dauergebucht...

Aber da war da noch der Augenblick , in dem sich EMILIA wie eine Katze
über Anna´s Oberschenkel legte ...nachhaltiger Eindruck.

So landete ich zuletzt auf EMILIA´S Couch und sollte es nicht bereuen.
Wir tauschten ZK`s und ich erkundete vorsichtig ihre süssen kleinen A-B
Brüste . Das schmeckte nach mehr , hayde Zimmer .
Wir küssten weiter im GF6 Modus mit Körpererkundung , schließlich zeigte
auch die kleine EMILIA das sie hervorragend bläst . Übergangslos kamen wir in die 69 und die Jungmädchen - Muschi wurde schön nass.
Ich bat sie , sich auf den Rücken zu legen und schlürfte die süße Auster
bis sie beim Fingern schmatzte.
Die Finger links konnten jetzt tiefer gehen und den G-Punkt erkunden , während die rechte Hand ihre Brüste und ihren Körper streichelte .
EMILIA verschaffte mir eine schöne ÜBS Illusion .
Schließlich blies sie noch mal auf Vollmast und zeigte mir das sie reiten und geritten werden wollte. Trotz der nassen Grotte war sie
sehr eng und ich genoss es , als sie sich klein Doc langsam rein schob.
Sie stellte die Beine neben mein Becken und ritt mich wild ab bis kurz davor. . Ich griff mir ihre schöne dichte Mähne und knetete ihre süßen
kleinen Brüste.
Ich war übererregt , wir wechselten in`s Löffelchen und ich griff fester in ihre Haare und nahm sie bis wir beide japsten.
Immer wieder im Blickkontakt , versuchte sie noch mal zum Ende zu blasen . Doch ich merkte das es so nicht ging und bat sie, sich neben mich
zu legen und mich zu küssen . Ich nahm mich meines Herrn und Gebieters an und spritzte ihr auf Bauch und Brüste .
EMILIA , du bist eine süße verrückte Maus , das war sehr schön.
111% Wiederholung .
Übergabe von 30425 , die gefühlt 45 min waren.

Sehr herzliche Verabschiedung von JASMIN bis zur Tür.

Danke an Alle in der Grimme , ich habe mich sehr wohl bei Euch gefühlt.

So long Doc ,

PS . : Im Nachhinein erfuhr ich , das FK Pater Iltis zur selben Zeit dort war.
Wir werden uns wohl beim nächsten Mal dort treffen.
JASMIN geht zum 1.4. in Urlaub und weiß noch nicht , ob sie
wiederkommen wird . Falls es dein Austieg wird , liebe Jasmin ,
wünsche ich dir alles Gute . Du bist eine bemerkenswerte Frau...

Geändert von Dr. Rainer Klimke (24.03.2017 um 11:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #505  
Alt 28.03.2017, 16:14
sonnenzirkus sonnenzirkus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2012
Beiträge: 142
Dankeschöns: 4143
Standard Jasmin und Angie

Letzte Woche ab in die Grimme - Frühlingsgefühle und so. Belegschaft war in der Breite und Spitze gut vertreten, so dass keine Eile bestand und erst einmal Zeit war zum Quatschen und Inforamtionsaustausch mit den anwesenden Dreibeinern.

Dabei erfuhr ich, dass Jasmin den Laden mal wieder verlassen möchte - kenne sie noch aus der Venus, daher schnell gebucht und wie immer belohnt worden: Leckere, feuchte Zungenküsse und ruhiges intensives Blasen auf der Couch. Sie fragt auch nicht gleich nach dem Zimmer, sondern guckt einen nur an und macht weiter mit dem Blasen, wenn man auf den Schwanz zeigt. Sie ist meiner Meinung nach ein hübsches Girl mit einem tollen, geilen Arsch und ausreichend Titten. Zudem kann man aufgrund ihrer Größe auch etwas stärker zupacken als bei einem Fickflo. Etwas Small talk auf Englisch ist möglich, aber hier liegt nicht ihre Stärke; AST fiel komplett aus, trotzdem ein nettes Mädchen.

Hatte sie jetzt schon einige Male mit auf dem Zimmer und am liebsten ficke ich sie von hinten, dabei habe ich die ganze Zeit ihren geilen Arsch im Blickfeld, den ich mit beiden Händen auseinander drücke und sehe wie mein Schwanz tief rein- und rausgleitet. Hierbei wird sie auch immer schön feucht. Schade, dass sie kein anal anbietet, dieser geile Arsch hätte einen Ritt verdient. Wollte sie mal überreden, war aber leider erfolglos.

Dieses Mal war ich so spitz auf Analverkehr, dass die zweite Nummer des Tages dann an Angie ging, der man ordentlich den Arsch durchficken kann. Auch eine tolle Service-Frau, aber irgendwie leicht schrägt. Warm werde ich hier nicht, aber geil ist es auch.

Jeweils 30425 - eine runde Sache!
Mit Zitat antworten
  #506  
Alt 01.04.2017, 00:41
Benutzerbild von Gordon Shumway
Gordon Shumway Gordon Shumway ist offline
Reisender
 
Registriert seit: 20.12.2016
Ort: Auf Schalke
Beiträge: 65
Dankeschöns: 4973
Standard Alex is back

Die Nachricht hier im Forum, dass die kleine Alex wieder in der Grimme werkelt veranlasste mich kurzfristig zu einen Besuch dort. Ich war bestimmt 6 Monate nicht dort und musste feststellen, dass sich auch nicht viel verändert hat. Anwesend waren neben Gudrun:

Ami
Alex
Micky
Emanuela
Emilia
Kristina
Jasmin
Angie
Sissi
Magda

Es herrschte reges Treiben und so schnappten mir 2 mal die Mitstecher meine Ausgewählte weg, was ich mit Kaffee trinken und einem kurzem Saunabesuch überbrügte, um Alex dann im Keller direkt abzufangen, da mein Zeitfenster nicht allzu groß war. Abgesehen davon war die Grimme für mich der einzige Laden, in dem Couchaktion wirklich Spaß gemacht hat, weil es dort einfach normal war, weil es fast jeder gemacht hat und die Spanner sich auch anschließend selber bespannen ließen. Aber es war einmal....

Zu Alex:
Mittlerweile dürfte sie Ende 20 sein. Ich schätze mal 28 Jahre alt, KF 32-34, klein, süß, hübsches Gesicht und schulterlange schwarze Haare. Sie ist eine Illusionskünstlerin, die einen von Anfang an durch Ihre Art und Weise geil macht.

ZK: ausgefallen, sie weicht aus, was ich in Ihrem Fall nicht als schlimm entfinde, weil ich weiß sie macht es nicht gerne
FO: gut, fast perfekt, nass, zum fallen lassen, mit Eier kraulen,
CL: ausgefallen,
GV: Reiterstellung perfekt, schön langsam und fordernd mit kleinen Pause wo sie wieder ins FO wechselt,
Porno: 80%
GF6: 60 %
Illusion / Nähe: 90 %
Wiederholung: 100% weil es immer wieder Spaß macht
Abrechnung:30+10Tipp

LG
Gordon
__________________
It's never too early and rarely too late !!
Mit Zitat antworten
  #507  
Alt 13.04.2017, 05:06
MiDuHe MiDuHe ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2016
Beiträge: 9
Dankeschöns: 269
Standard Die Namenlose (Anfang 20, dunkle Haare, schlank, nur ein Nippel)

Hallo liebe Gemeinde,

gestern bin ich mal wieder auf eine "schnelle Nummer" in der Grimme eingeflogen. Wenn ich mich nicht brutal verzählt haben sollte, waren 9 DL anwesend, darunter auch die Stammbesatzung wie Angie und Micki.

Weil uns Eisbären ja immer das neue lockt, habe ich mich im "Handtuchraum" (direkt am Durchgang zum Tresenraum) zu einer neuen, wie oben schon beschriebenen DL gesellt.

Auf dem Sofa fing es mit leichtem züngeln an, wobei ich da schon merkte, das sie aus dem Mund roch und schmeckte wie die Emscher an ihren besten Tagen.

Nach dem Bezug des Zimmers gab es ein unambitioniertes Blaskonzert mit dem Rücken zu mir, fingern war möglich. Die Nummer in der Missio die dann folgte, hatte den Charme einer Mumienbesteigung. Illusion nahe 0%, "mitgehen" war nahezu nicht gegeben. Das ganze wurde in der Missio zu Ende gebracht, sowas wie ein Gespräch, Konversation fand (in Ermangelung gegenseitiger Sprachkenntnisse) weder vorher noch im Anschluss an die Nummer statt.

Alles in allem: SCHADE um die Zeit.
Mit Zitat antworten
  #508  
Alt 18.04.2017, 21:07
Pinguino Pinguino ist offline
a.k.a Ninja Turtle
 
Registriert seit: 24.06.2014
Beiträge: 138
Dankeschöns: 2910
Standard Grimbergsauna: Ostermontagssamenstau aufgelöst

Ostermontag 2017 in der Grimbergsauna.

Theke: Gudrun

Anwesend (nicht vollständig):

Alex
Angie
Mickie
Eliza
Moni
, bulg. ex-Freude.


Zimmer mit:
Sissi, meine CEF in der Grimme, das erste Zimmer des Tages ging natürlich an sie. Lang durchgehalten habe ich nicht. Aber hier kann ich kuscheln bis der Wecker klingelt

Monika, 26, rum., schlank, etwas größer, Kommunikation nur in rum.. kein englisch, deutsch noch schwierig.
Erst vorsichtiges Küssen, aber nachdem sie gemerkt hat, dass ich nicht beiße, ist sie merklich aufgetaut. Gute Performance. Auch hier ging's schnell, ob der neuen Erfahrung. ASK (after sex kuscheln) nach GV möglich (ihr wisst ja: ich bin immer nett zu den Frauen). Ich glaube, ich will sie. Nochmal. Demnächst.

Eva, die herbe, schlanke aber heiße Clubbraut, brachte mich im dritten Zimmer noch zum Höhepunkt. Fleißig ist sie, zielorientiert, wir waren nach 20 Minuten wieder unten. Die Nähe fehlt mir dabei. Logisch. Aber ok. Auch das wilde, ungezügelte hat manchmal was.

Es wird verdammt nochmal Zeit, dass draußen wieder wärmer wird, gefühlt gingen sich die Sackträger gegenseitig auf denselben, weil so bei auch gefühlten Minusgraden niemand auf die Terrasse wollte. So rührte mein letztes Zimmer mit Eva nur daher, weil es mich schlicht geil machte, dass sie sich neben mich auf das Sofa setzte. Gab ja sonst nix mehr. Eigentlich wollte ich ob der fehlenden Nähe gar nie nicht mehr. Aber ihr kennt das ja: Sie kriegen uns immer wieder rum. Da braucht's auch kein *seufzwieichdasvermisse* unerwartetes Einlochen auf der Couch. Bissken wichsen lassen, bissken Zunge in den Hals gesteckt kriegen, bissken Nippel abgreifen... und schon muss man ab nach oben. Aber was beklage ich mich, dankbar bin ich, das noch erleben zu dürfen.

In diesem Sinne: Glück auf!
Mit Zitat antworten
  #509  
Alt 21.04.2017, 18:56
Benutzerbild von Gordon Shumway
Gordon Shumway Gordon Shumway ist offline
Reisender
 
Registriert seit: 20.12.2016
Ort: Auf Schalke
Beiträge: 65
Dankeschöns: 4973
Standard Nach Ostern im Dornröschen

Da ja in der Freude noch Osterferien sind bin ich mal in die Villa am Gelsenkirchener Stadtrand.
Justina machte Theke und es waren trotz Ferienzeit 10 Damen vor Ort.


Alex
Moni
Monika
Micky
Eliza
Vanessa
Eva
Angelika >>diese>>
Sissi
Angie

Auch mir war nach was Neuen und so gesellte ich mich zu Monika. Schon auf der Couch gab es innige ZK der Superklasse, so dass klein Alf sofort auf Gefechtsbereitschaft ging. Wie schön wäre es, wenn man die Zeit 6 Monate zurückdrehen könnte und sie gleich auf der Couch vernaschen könnte..... Träumen darf man ja noch.... und so wurde ich unsanft durch die Zimmerfrage auf den Boden der Realität geholt und die Örtlichkeit gewechselt:

26 Jahre alt, 6 Monate in Deutschland und spricht daher nur ein paar Brocken deutsch, KF36, ca. 170 cm, schöne B-Cup stehend, und schwarze schulterlange Haare, hübsche sympathisches Gesicht, was zum Knutschen einlädt.
ZK: lecker, innig und feucht, Girlfriend like
OV: gut, nichts zu meckern
CL: jepp....legger
GV: ja, zwar mit Flutsch aber einfach geil
Porno: 55%
GF6: 75 %
Illusion / Nähe: 75 %
Wiederholung: 80 %,
Abrechnung:30 Taler

Fazit: Sie ist eine nette junge sympathische Dame, sehr lieb und lernwillig.
Seid nett zu ihr und gebt ihr Zeit. Ich wurde nicht enttäuscht....

LG
Gordon
__________________
It's never too early and rarely too late !!
Mit Zitat antworten
  #510  
Alt 14.05.2017, 17:42
mitanu mitanu ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.05.2013
Beiträge: 373
Dankeschöns: 11066
Standard RTC - Roulette

Nach fast 2 Monaten GRIMME-Abstinenz endlich wieder dort eingeflogen. Diesmal hat die AWL und die Freundlichkeit der ED am Telefon entschieden.
Nachdem die ARABELLA wegen der AWL für mich ausschied, machte die ED der Grimme das Rennen. Die Kollegin von der VENUS war absolut nicht aussagefähig und fertigte einen am Telefon wie einen Verbrecher ab.

So lenkte ich meine Puffkutsche gen Gelsenkirchen in einen gut, mit 12 DL, gefüllten Klub: Angelika; Angie; Antonia; ELISA (neu); Emanuela; Jasmin; Kathi; Kristina; Lilly; Magda; Monika; Sissi.

Zwei für mich neue DL versuchten mit aller Gewalt bei mir zu punkten, aber ich blieb wieder mal beim stillen Wasser ANTONIA kleben. Bisher hatte sie es immer wieder, trotz null Animation, geschafft mein erstes Zimmer zu bekommen.
Dazu brauche ich nichts extra zu schreiben, weil schon alles in den früheren Berichten steht. Nur das sie es diesmal wieder in Rekordzeit geschafft hat mich über den Summit zu treiben. In nur 15 Minuten war das sündige Werk vollbracht und ich fühlte mich sogar total gut dabei. Kein Eindruck von Hetzerei und Zeitdruck. Weiß immer noch nicht wie ich sie nach hinten, in ein späteres Zimmer, verschieben kann.

Der Klub war meiner Meinung nach gut besucht, was aber die ED nicht ganz so sah.

Die Sauna war dieses Mal besonders gut eingeheizt, so das ich mir 2x das Vergnügen dort gönnte.
Ansonsten hatte sich dort, bis auf die (neuen?) Panikknöpfe in den Zimmern nichts Neues ereignet.

Mit zwei netten Kollegen geplauscht und die Zeit zwischen den Zimmern sinnvoll überbrückt. Leider kam der Tip eines Kollegen bezüglich ELISA etwas zu spät, so das ich schwanzgesteuert in die Venusfalle getappt bin.

Ihr, der Neuen, widme ich einen Extrabericht. Hatte mich blenden und von KATHI ablenken lassen. Diese ist aber definitiv beim nächsten Mal dran.

Langsam verfalle ich immer mehr LILLY, so das es nur noch eine Frage der Zeit ist bis ich mit ihr zimmern gehe. Sie ist ja figürlich eigentlich gar nicht meine Wellenlänge - aber das hübsche Gesicht und ihre charmant-unaufdringliche Art zu animieren hat schon Früchte getragen. So das ich inzwischen schon aktiv zu-rück flirte und damit Interesse an ihr zeige.

Das dritte Zimmer sollte natürlich auch einer für mich Neuen vergeben werden und sie sollte auch Service zeigen. Da kam für mich nur noch JASMIN in Frage.
ANGIE arbeitete den ganzen Tag hart daran mich in ihre Kiste zu kriegen, aber JASMIN trug die Trophäe ins Zimmer. Aber das steht in einem anderen Bericht.

Summa summarum ein toller und entspannender Tag in einer nach wie vor kundenorientierten GRIMME. Hat mich wieder total überzeugt und stehe mal wieder vor dem Di/Trilemma welchem der RTC´s ich das nächste Mal den Zuschlag geben werde.

Geändert von mitanu (14.05.2017 um 17:46 Uhr) Grund: Korrektur
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Partytreff Gelsenkirchen (Steinstraße) Honeyslab Pauschalclubs & Partytreffs 36 15.03.2018 11:32
im sundern 21 , gelsenkirchen probo04 Ruhrgebiet 3 15.06.2010 21:26


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:40 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de