magnum saunacub erkrath
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #1  
Alt 18.04.2017, 16:19
Glasperlenspiel Glasperlenspiel ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2014
Ort: NW-Nds
Beiträge: 1.215
Dankeschöns: 14934
Standard PSR: Gjana/Dschanna, 38, Russland

Dschanna - Laut HP GJANA

Alter: 38
Herkunft: Rußland
Haare: Halblang, gekräuselt, rötlich
KF:
Oberweite: B-C-Cups
Größe: 1,60 m
Sie hat etwas asiatische Gesichtszüge.
Gutes Deutsch.
__________________
"What do I wear in bed ? Why, Chanel N.5, of course." Marilyn Monroe

Geändert von Macchiato (26.09.2017 um 14:12 Uhr) Grund: Hinweis G.Jana erg.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.04.2017, 16:25
Glasperlenspiel Glasperlenspiel ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2014
Ort: NW-Nds
Beiträge: 1.215
Dankeschöns: 14934
Standard

Auszug aus dem Bericht vom 18.04.2017:

Zitat:
Nachdem ich schon eine ganze Weile auf meinem Lieblingssofa (hinten am Fenster im Pool-Raum) sass, sprach mich eine freundliche und attraktive jüngere Dame und fragte, ob ich auf jemanden warte. Und ich antwortete - wie immer - zur Sicherheit: "Ja", weil ich mich in diesen Fällen immer irgendwie überfallen fühle. Dann fragte ich mich aber: "Auf wen warten warten wir hier eigentlich noch? Besser wird es heute vielleicht nicht mehr."

Und es ging ging erst einmal an die Theke -- einen neuen Cappuccino holen. Und dann fand ich diese Lady bald im Nebenraum.

Es ist Dschanna. Wie sie sich mit ihrem "Künstlerinnen-Namen" schreibt, habe ich garnicht erfragt.

Sie ist 38 Jahre alt, 1.60 m groß, hat B-C-Titties und halblanges rötliches gekraustes Haar. Sie kommt aus Russland (Chabarowsk, das ist dort, wo die Transsib ihren Ausgangspunkt nimmt) und hat leicht asiatische Gesichtszüge. Sie ist wohl mit ihrer gesamten Familie seit 12 Jahren in Deutschland und spricht deshalb natürlich ausgezeichnet deutsch. Trotzdem habe ich mich gefreut, auch einmal wieder meine Russisch-Kenntnisse anwenden zu können (was heutzutage nicht ganz leicht ist).

Zur ihrer Vorgeschichte kann ich jetzt wenig sagen. Sie hat wohl im Aca-Gold (da als Hanna?) und vorher im Panthera und in Langenfeld gearbeitet. Im BlueNote nannte sie sich seinerzeit Marina. Seit vielleicht einem Jahr arbeitet sie in der PSR.

Die früher (um 2010) von Koll. Rivera sehr kritisch beschriebene Gana (auch Dschanna) ist wohl eine andere Frau, weil sie wohl etwas größer und vor allem deutlich jünger war.

Ich belasse es jetzt also beim Namen "Dschanna".

Nachdem wir eine Weile auf dem Sofa gesessen, uns unterhalten und geschmust hatten und sie meinen besten Freund nicht unbeachtet lies, holte Dschanna dann einen Schlüssel und wir gingen in eines der Zimmer in der oberen Etage, die eine schöne Dusche und ein noch schöneres Bettchen haben.

Ich nutzte also den Gelegenheit und machte mich noch einmal frisch. Dschanna wartete schon nackt vor der Liegestatt. Es ging mit Knutschen und Zungenküssen los. Weil sie mit 1.60 m deutlich kleiner ist als ich, stellte ich sie aufs Bett. Damit konnten gleich ganz andere "Horizonte" erreicht werden.

Dann auf dem Bett selbst ging die Liebkoserei weiter und bald wurde mein bester Freund mit einbezogen.

Ich spreizte die Beine und Dschanna legte sich dazwischen und machte es sich richtig "gemütlich" Das hatte durchaus seinen Grund, weil sie sich die nächsten gut 20 Minuten mit Schwanz, Eiern und allem anderen, was da sonst noch so in der Nähe liegt, beschäftigte. Es war ein Lecken, ein teilweises Blasen und ein intensives Saugen.

Dann ging sie in ein DT über und nahm meinen besten Freund so tief in den Mund, dass sie mit den Lippen die Haut an der Wurzel berührte. Es kommt ja nicht so häufig vor. Aber es ist immer wieder ein geiles Gefühl, zu spüren, wie der beste Freund den Schlund der Frau quasi "hinunterrutscht".

Hier braucht ja nun nicht extra betont zu werden, dass ich mich bei diesem Oralverkehr (wie es offiziell so schön heisst) ständig zusammenreißen musste, um nicht zu kommen.

Gevögelt haben wir auch. Es war fast nur "Reverse Cowgirl". Dschanna weiss ja schon, dass ihr schöner Rücken entzücken kann. Noch mehr aber ihr schöner Po. (Übrigens, ich habe neulich in einem Fotobuch den Slogan gelesen: "Nicht jeder Hintern ist ein Po." Aber Dschanna hat einen. Jedenfalls für mich.

Aber bald übernahm wieder Dschannas Mund das "Kommando". Und so haben wir das date auch beendet.

Nachdem sie mich ausgiebig gereinigt hatte, entsorgte sie die "Reste" in einem Stückchen Zewa.

Und dann hatten wir noch gut 10 min Zeit, in denen wir das Zimmer langsam ausklingen ließen.

Ein wirklich schönes Zimmer mit einer sympathischen Lady. Die Chemie hat gestimmt.

Immer, wenn wir uns in den restlichen Stunden über den Weg liefen, hat sie ein Lächeln geschenkt. Das ist bei einer ganzen Reihe von "Mitarbeiterinnen" dieses Gewerbes ja nicht selbstverständlich.

Abrechnung seriös: 100460 + 25 (Aufnahme) + Tipp.
__________________
"What do I wear in bed ? Why, Chanel N.5, of course." Marilyn Monroe

Geändert von Glasperlenspiel (18.04.2017 um 22:08 Uhr) Grund: Ergänzung zum Blue Note
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.04.2017, 22:24
Benutzerbild von Ricky
Ricky Ricky ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.12.2009
Ort: Wo ist der Kick?
Beiträge: 770
Dankeschöns: 4200
Standard

Dschanna. -so spricht man es aus. Gianna wird es wohl geschrieben...
__________________
Das Leben besteht aus lauter Spaßvögeln.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.04.2017, 22:49
Benutzerbild von Baloo
Baloo Baloo ist gerade online
Gemütlicher Bär
 
Registriert seit: 08.09.2015
Ort: Westfalen
Beiträge: 78
Dankeschöns: 3355
Cool Die gute Gianna ist immer für einen Ohrwurm gut! :D

https://youtu.be/seKnlX2GmyU

Geändert von Baloo (18.04.2017 um 23:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.04.2017, 23:41
Benutzerbild von albundy69
albundy69 albundy69 ist offline
Womanizer
 
Registriert seit: 01.09.2009
Ort: In der verbotenen Stadt
Beiträge: 7.316
Dankeschöns: 43806
Standard

Ich habe auch noch einen anzubieten

Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 19.04.2017, 16:29
juppi juppi ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.01.2010
Beiträge: 41
Dankeschöns: 733
Standard Heimatkunde, Transssib und Kirgisistan

Zitat:
Zitat von Glasperlenspiel Beitrag anzeigen
Es ist Dschanna. ... Sie kommt aus Russland (Chabarowsk, das ist dort, wo die Transsib ihren Ausgangspunkt nimmt) und hat leicht asiatische Gesichtszüge.
Leider muss ich den Kollegen korrigieren,
da er im Heimatkunde-Unterricht nicht wirklich gut aufgepasst hat.

Er hat wohl immer nur nach seinen Klassen-Kameradinnen geschielt,
sich gefragt,
was da unter den Blusen sprießt,
ob er irgendwelche versauten Sachen wie
auf die Lippen küssen mit ihnen anstellen könnte und
ob dafür sein Taschengeld ausreichen würde.

Zu Heimatkunde:
Chabarowsk ist nur ein Haltepunkt für die Transssib,
die Endpunkte für den russischen Teil sind Moskau (bzw. Peterburg) sowie
Wladiwostok, denn es ging um einen eisfreien Hafen.


Zur Herkunft von Dschanna,
die wie bereits erwähnt nicht nur hier auch als Gianna gehandelt wird:

In vielen Berichten - anderer Portale - wird sie als Kirgisin bezeichnet.
Kirgisistan ist übrigens über 7.000 Kilometer von Chabarowsk entfernt und
hat keinen Haltepunkt der Transsib,
kann damit also weder Anfangs- noch Endpunkt sein.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 19.04.2017, 18:59
Glasperlenspiel Glasperlenspiel ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2014
Ort: NW-Nds
Beiträge: 1.215
Dankeschöns: 14934
Standard

Zitat:
Zitat von juppi Beitrag anzeigen
Leider muss ich den Kollegen korrigieren,
da er im Heimatkunde-Unterricht nicht wirklich gut aufgepasst hat.

Er hat wohl immer nur nach seinen Klassen-Kameradinnen geschielt,
sich gefragt,
was da unter den Blusen sprießt,
ob er irgendwelche versauten Sachen wie
auf die Lippen küssen mit ihnen anstellen könnte und
ob dafür sein Taschengeld ausreichen würde.

Zu Heimatkunde:
Chabarowsk ist nur ein Haltepunkt für die Transssib,
die Endpunkte für den russischen Teil sind Moskau (bzw. Peterburg) sowie
Wladiwostok, denn es ging um einen eisfreien Hafen.


Zur Herkunft von Dschanna,
die wie bereits erwähnt nicht nur hier auch als Gianna gehandelt wird:

In vielen Berichten - anderer Portale - wird sie als Kirgisin bezeichnet.
Kirgisistan ist übrigens über 7.000 Kilometer von Chabarowsk entfernt und
hat keinen Haltepunkt der Transsib,
kann damit also weder Anfangs- noch Endpunkt sein.
Zur Erklärung.

(1) Die Transsib lauft von Tscheljabinsk am Ural bis nach Wladiwostok. Ausgangspunkt für den ersten Bauabschnitt 1891 war aber Chabarowsk, weil die Brücke über den Amur erst ganz spät fertig wurde.

(2) Moskau und St. Petersburg sind genauso wenig Punkte der Transsib wie Berlin oder Paris (von denen Kurswagen durchlaufen).

(3) Die Transsib wurde gebaut zur Erschließung Sibiriens für den europäischen Teil des Landes und zur Erschließung des chinesischen Marktes. Übrigens ist der Hafen von Wladiwostok keinesfalls so "eisfrei" wie man das z.B. von Murmansk im europäischen Teil kennt, wo eine warme Strömung vorbeifließt (die letzten Ausläufer des Golfstroms). Deshalb hat man seit den 30iger Jahren das zu Wladiwostok relativ "benachbarte" Nachoka zum Großhafen ausgebaut.

(4) Ich habe nur geschrieben, dass Dschanna aus Russland ist. Die Russische Föderation ist aber auch noch nach dem Zerfall der Sowjetunion ein Multinationalitäten-Staat. Hier haben sich viele Völkerschaften schon von alters her vermischt. Das fällt besonders in Südrussland und im asiatischen Teil auf, wo vor allem in der Industrie ein großer Arbeitskräftebedarf bestand, der durch Zuzug aus dem ganzen Land gedeckt wurde (z.T. ums 10- bis 20-fache höhere Bezahlung).

Deshalb kann das schon sein, dass sie zumindest z.T. Kirgisin ist. Reinrassige Kirgisen sehen - obwohl sie ein Turkvolk sind - den Chinesen sehr ähnlich. Große Entfernungen spielen in Russland überhaupt keine Rolle.

(5) Bevor ich hier etwas schreibe, sehe ich mir nicht andere Foren an. Keine Zeit.

(6) Ansonsten hast Du natürlich Recht (was die Klassenkameradinnen betrifft).


__________________
"What do I wear in bed ? Why, Chanel N.5, of course." Marilyn Monroe

Geändert von Glasperlenspiel (19.04.2017 um 19:08 Uhr) Grund: Korrektur Schreibfehler
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 19.04.2017, 19:32
juppi juppi ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.01.2010
Beiträge: 41
Dankeschöns: 733
Reden never ending Transsib

Aha,
ich sehe,
ich bin hier auf einen Gleichgesinnten getroffen,
der, obwohl Mann,
auch Multi-Tasking beherrscht.

Sowohl Heimatkunde wie auch
Klassen-Kameradinnen gleichzeitig verfolgen.
Ich kenne das Problem mit dem knappen Taschengeld,
aber das lernt und lehrt fürs Leben.

Vielleicht sollten wir hier einen eigenen Bereich aufmachen,
in dem wir uns nur über die historischen und aktuellen Probleme der Transssib austauschen.
Zwei Kandidaten gibt es ja schon.

Wer traut sich noch aus der Deckung?
Wer hat bei der Bahn gearbeitet und träumt noch immer?

Oder vielleicht sollten wir uns einfach bei dem
typischen transibirisches Getränk in der Parksauna treffen.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 19.04.2017, 19:57
Benutzerbild von moravia
moravia moravia ist offline
der Schüchterne
 
Registriert seit: 18.11.2009
Beiträge: 1.289
Dankeschöns: 20487
Standard

Zitat:
Zitat von juppi Beitrag anzeigen
....... vielleicht sollten wir uns einfach bei dem
typischen transibirisches Getränk in der Parksauna treffen.
...... ich wäre für ein Treffen bei was für einer Fassbrause auch immer, aber die Erlebnisse von FK Glasperlenspiel und meinerseits mit "Marina" sollen doch hauptsächlich eines ..... Shanna alias Gianna alias Marina in ihrer Qualität als Mensch im Allgemeinen und DL im Speziellen hervorheben und andere Freierskollegen freundlich auf sie aufmerksam machen.

Wobei jetzt keine Diskussion zu ihrem Deep Throat und die Größe meines Lingams losgetreten werden muss.
__________________
Euer Mora, bekannt aus dem im Dezember 2013 erloschenen Dauerbrenner "Blue Note - Ich bin wieder hier, in Biancas' Revier" bzw. "Schwaben kennen keine verbotenen Städte sondern nur gute Locations"
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 22.05.2017, 22:19
Benutzerbild von moravia
moravia moravia ist offline
der Schüchterne
 
Registriert seit: 18.11.2009
Beiträge: 1.289
Dankeschöns: 20487
Standard

Kleine Korrektur - ZHANNA ist wohl die richtige Schreibweise. Habe am letzten Freitag in Breslau eine Russin kennengelernt ...... sonst nichts .....
__________________
Euer Mora, bekannt aus dem im Dezember 2013 erloschenen Dauerbrenner "Blue Note - Ich bin wieder hier, in Biancas' Revier" bzw. "Schwaben kennen keine verbotenen Städte sondern nur gute Locations"
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
dschanna, psr, rußland

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:58 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de