freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #1  
Alt 15.07.2017, 12:36
Swann Swann ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 13.07.2017
Beiträge: 7
Dankeschöns: 130
Standard Freude 39: Magda, 23, Rumänien

Gestern am frühen Abend treibt es mich zur Freude, zunächst hänge ich ab, lasse viele neue Erscheinungen von Frauen auf mich wirken. Nach einiger Zeit hebt sich von den Neuerscheinungen eine ab: ein schönes Gesicht, schlank und doch fraulich, mit einem tollen Apfelarsch, kleinen Titten... lebhaft, viel mit anderen Frauen sprechend, mit Spaß tanzend, bewegt sich im Tanz schön... es treibt mich zu ihr!
Auf dem Sofa freundlich und sofort zugewandt, eine warme ein wenig angerauhte Stimme, sofort im Körperkontakt und küssend. Sofort fühle ich mich wohl... kann nicht anders, ich möchte mehr von ihr!
Im Zimmer weiter heftiges Küssen, sie lässt sich gerne berühren, hat nichts dagegen befingert zu werden, geht auf meine Wünsche ein, wo nötig mit Kondom, ich spritze ausser mir auf dem Höhepunkt kräftig ab!

So gehts mir einfach nur gut.
Es wird mich wieder zu Magda treiben!


Geändert von Swann (15.07.2017 um 12:41 Uhr) Grund: Schöner so!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.08.2017, 10:24
Benutzerbild von hara1d
hara1d hara1d ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.09.2009
Ort: hart an der Grenze (NL)
Beiträge: 441
Dankeschöns: 3840
Daumen hoch Dreier mit Magda und Alina

Alina war lange in Frankfurt, ist seit einigen Wochen wieder Freudespenderin, ich musste meine Fahrerlaubnis für 4 Wochen deponieren, deshalb verspätetes Wiedersehen. 14 Setcards im Plexiglaskasten, während des ersten Käffchens etwa 6 Knackärschges gesehen, very fuckable and lickable.
Zu Alina auffe Couch, ihr einen Dreier vorgeschlagen. Ich beschrieb ihr Magda (deren Namen ich noch nicht kannte), Alina klagte es sei zu wenig los im Club (Klar, Montag und Monatsende) und versuchte Magda aufzutreiben, kam denn natürlich mit einer anderen Maus ran, als ich sagte, nein, noch kleinerer Popo tauchte Magda auf, Alina nannte ihr die Zimmernummer 1, wenig später ging es los.
Zuerst blies Magda, recht gut, Vollmast stellte sich bereits beim Betrachten der beiden Referenzärsche ein. Als Alina die Blasmusik übernahm dirigierte ich Magda über meinen Mund und verkostete ihre Muschi. Derart stimuliert wollte Magda ficken. Ich blieb faul auf dem Rücken liegen, Magda sattelte auf und fickte richtig gut während Alinas Muschi verkostet wurde.
Obwohl sich beide kaum kennen war wohl auch Sympathie zwischen den Mädels vorhanden. So wurde das Condom bei den Lochwechseln einfach draufbelassen (Ich hasse es wenn dann wenn es richtig geil ist stets Reifenwechsel durchgeführt wird). Zum Schluss ritt mich Alina während Magda mir die Eier und den Damm kraulte, dabei streckte sie mir ihren Knackpopo, wie Alina Tendenz zum Killerarsch, entgegen, ich sah die Ziffer 8 (oben Popo, unten Mumu), too much for my old brain, fulminanter Abschuss, Gummi gut gefüllt. Demontage des Conti, beide wischten sich den Muschisaft ab, mit Zigarette danach 30 Minuten vergangen. 80 € plus Trinkgeld habe ich gern gezahlt.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.10.2017, 03:33
Benutzerbild von Gordon Shumway
Gordon Shumway Gordon Shumway ist offline
Reisender
 
Registriert seit: 20.12.2016
Ort: Auf Schalke
Beiträge: 61
Dankeschöns: 4501
Standard Freitag der 13. in der Freude und die Laufhausnummer

Es war nicht geplant und ebenso wenig durchdacht, aber ich bin zur abendlichen HH noch in die Freude, obwohl ich heute eigentlich gar nicht raus wollte. Es kam wie es kommen musste: Zunächst die FK-Kollegen begrüßt und gut gequatscht, bis ich mich schließlich zu einer Dame gesellte die auch aufgrund der Vorschreiber ganz oben auf meiner To-Do-Liste stand.

Magda ist jetzt blond und halt eben mit Killerarsch ausgerüstet, was mich in erster Linie rattenscharf gemacht hat. Ich weiß ja das die Chemie eine große Rolle spielt und das der eine mehr kriegt als der andere, aber gegen die Performance mit ihr war die Tüttennummer in der Verena mit Andrea noch ein Highlight.
ZK: mit spritzen Lippen und vollkommen ohne Zunge, so dass Omaküsse inniger sind
Franze: nach wildem rumgezerre und wichsen ebenso schmerzlich und billig wie die gesamte Leistung
GVM: verzichtet, klein Alf hatte sich bereits schmerzlich verabschiedet und hatte kein Interesse mehr an weiteren Bearbeitungen durch diese Dame.

Die Dame hat sich dann noch einige Male entschuldigt, was das ganze eigentlich noch peinlicher macht.
Also 30 Taler abgedrückt, auf das Lebewohlküsschen auch verzichtet und mir sie bildlich im Laufhaus hinter einem Fenster vorgestellt....

Cèst la via.

LG
Gordon
__________________
It's never too early and rarely too late !!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.01.2018, 22:40
br2016 br2016 ist offline
Gefühlsficker
 
Registriert seit: 29.09.2010
Beiträge: 542
Dankeschöns: 18053
Standard Magda bemüht sich, aber...

Herkunft: Rumänien
Deutsch: wenig
English: a little
Alter: 23
Größe: ca. 1,60m
Körper: schlank, knackig
Oberweite: A, etwas schlaff
Haare: blond
Gesicht: sehr hübsch

Magda tritt sympathisch und selbstbewusst auf, unterhält sich gerne, soweit es die Sprache zulässt. Ganz selten trägt sie eine Brille mit dickem schwarzen Gestell, die ihr gut steht. Noch besser ist die Aussicht, wenn sie mit ihrer schmalen Taille durch den Raum läuft und sich vornüber auf der Couch beugt, den Knackarsch herausstreckt und der Spaltenansatz dazwischen erkennbar ist. Gebucht!

Die Küsse auf der Couch sind nicht so toll, aber zumindest mit Zunge, Geschmacksnote Red Bull. Im Zimmer werden sie nicht besser, leichtes Züngeln ohne Erotik. Insgesamt fühlt sich der ganze Akt für mich mechanisch an. Der Blowjob ist mir zu fest, aber beim ersten Zimmer des Tages reichts für eine stattliche Erektion. Beim Ficken, übrigens nur mit Spucke auf dem Gummi, macht sich dann die fehlende erotische Stimmung bemerkbar und die Erektion sackt in sich zusammen.

Magda versucht die Lunte mit der Hand wieder auf Trab zu bringen, was ihr auch fast gelingt, aber dann setzt sich bei mir der Gedanke durch, dass das zwischen uns einfach nichts wird. Ab einem solchen Zeitpunkt kann die Lady noch so viel hobeln, das Ding ist durch.

Sie wirkt etwas hilflos, wo sie doch schließlich alles gemacht hatte: küssen, blasen, ficken.
Magda entschuldigt sich tausend mal, dass es nicht geklappt hat. Schade eigentlich.

Fazit: durchaus bemüht in der Ausführung, aber für Puffromantiker eher nicht geeignet.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:13 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de