freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #1  
Alt 03.09.2011, 12:59
Premiumtester Premiumtester ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.04.2010
Beiträge: 2.270
Dankeschöns: 28559
Idee Aplerbeck: Aplerbeck Saunaclub Berichtethema

Gab es da einen Betreiberwechsel?

http://www.aplerbeck-saunaclub.de/

Geändert von Premiumtester (03.09.2011 um 14:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.09.2011, 13:54
Benutzerbild von BongoBongo
BongoBongo BongoBongo ist offline
verwöhnter Arsch
 
Registriert seit: 07.09.2009
Ort: mittendrin
Beiträge: 513
Dankeschöns: 3029
Standard Vermutlich

Zitat:
Zitat von grauerwolf Beitrag anzeigen
Gab es da ein Betreiberwechsel?

http://www.aplerbeck-saunaclub.de/

Man(n) spricht davon. Es gibt/gab Gerüchte. Da ist vermutlich was dran. Die Seite bezieht sich jedenfalls auf den Laden.

Geändert von BongoBongo (03.09.2011 um 14:54 Uhr) Grund: Rechtschreibfuhler
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.09.2011, 14:50
Timberwolf Timberwolf ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2011
Beiträge: 1
Dankeschöns: 0
Standard

Als ich mitte der woche da war habe ich von einer der amwesenden DL`s erfahren das es vor 3 Wochen einen betreiberwechsel gab. Binn mal gespannt was jetzt aus dem Laden wird. Kann ja eigentlich nur besser werden.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.09.2011, 19:25
Gaucho Gaucho ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2009
Beiträge: 1.194
Dankeschöns: 8437
Standard Aplerbeck und der Baustellen-Ficker

Es gibt Sachen, die gibt's gar nicht. Der Laden wird gerade umgebaut, ist aber trotzdem geöffnet. Zu erkennen ist schon, daß es viel dunkler wird, mit ganz viel Rotlicht aus diversen Kronleuchtern. Warum das alles gemacht wird, keine Ahnung. Der Laden war gerade komplett renoviert worden. Womöglich war das Beraterpärchen aus RTL2 hier am Start. Sieht ganz danach aus. Wenn man sich von einer der wenigen DL einen blasen läßt: Vorsicht, daß einem ein Bauarbeiter nicht einen riesigen Spiegel auf die Füße knallt. Festes Schuhwerk statt Badeschlappen ist hier zu empfehlen. Wenn man sich dann noch einen Schutzhelm aufsetzt, wirkt das wie in einem Sketch, oder man geht als Darsteller der Village People durch.

http://www.youtube.com/watch?v=vhJ_s28gYOY

Dunkler Kontaktraum ok, aber ich habe sie trotzdem erkannt. Beata, eine dralle polnische Blondine, die mich vor einigen Jahren mal im Belami um 200 Euro erleichtert hat, für ein Zimmer, das nichts geboten hat. Das war eine echte Lehrstunde, die ich nie vergessen werde und was mir danach auch nie wieder passiert ist. Soviel zur sorgfältigen Damenauswahl wie auf der HP vollmundig angekündigt. Finger weg!

Von angeblichen 7 Damen waren nur 6 da, eine ist dann mittendrin abgezischt, während neue Gäste eintrafen, um den Baustellen-Ficker zu machen. Erika ist nicht mehr da und Maya wie bereits berichtet nun bei Neby.

Das ganze schöne Blendwerk und Null Entspannung dabei

Vielleicht wird's nach der "offiziellen" Eröffnung besser.

Bild: Arbeits- und Sicherheitsschuh
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Arbeitsschuhe.jpg (91,4 KB, 2972x aufgerufen)

Geändert von Gaucho (17.09.2011 um 23:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.10.2011, 06:28
Premiumtester Premiumtester ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.04.2010
Beiträge: 2.270
Dankeschöns: 28559
Daumen runter Das war leider nichts!

Der Betreiberwechsel machte mich neugierig. Kurz angerufen und nachgefragt, wie viele Damen da sind. Mit wurden 10 SW bestätigt. Ok, versuchen wir es mal.
Letztendlich waren 9 SW anwesend.
Der Club wurde nochmals renoviert. Das betrifft im Wesentlichen die Dekoration. Für mich alles sehr geschmackvoll und wirklich ansprechend nachgebessert. Von der sterilen Atmosphäre ist nichts mehr vorhanden. Der Hamman ist repariert und ein Masseur permanent vor Ort. Südländische Gäste sind jetzt ebenfalls willkommen. Belegte Brötchen und Obst stehen als Snacks zur Verfügung. Das Getränkeangebot hat sich nicht geändert.

Nun zur Hauptsache. Die Mädels. Von der alten Belegschaft waren nur noch Tatjana (Freude-Urgestein) da. Sie war auch die einzige, die sich im Evakostüm präsentierte. Die anderen 8 trugen Dessous. Schonmal ein Fortschritt gegenüber der alten Belegschaft, die sich gerne mit Handtüchern verhüllt präsentierte.
Buchbar für mich maximal 3 Frauen. 2 Lettinnen und eine Deutsche. Der Rest ging aber auch gar nicht. Brrrrr.

Sandy:

Name: Sandy
Nationalität: Lettin
Alter: 24
Größe: bestimmt über 175 cm
Haarfarbe: blond
Schicke B- Cups

Der PST verlief bereits relativ schleppend. Irgendwie fand ich nicht den Zugang zu ihr. Nett und höflich mehr aber auch nicht.
Naja ich war ja auch nicht zum Reden da und ich zum Nahkampf über. Da erlebte ich die erste Überraschung. So eine Kusstechnik habe ich noch nicht erlebt. Ich konnte meine Zunge ganz weit in ihren Mund schieben, Trotzdem gelang es mir nicht, richtig an ihre Zunge zu kommen. Sie kann wohl ihre Zunge zusammenrollen. Ein paar pflichtgemäße Handgriffe in untere Regionen rundeten dieser spartanischen Auftakt ab.

Zimmer 1 war für uns angedacht. Was habe ich da zu Mausizeiten für nette Nummern gehabt. In Gedanken war ich bei Ela, der weißrussischen Optik- und Servicerakete.
Auf dem Zimmer versuchte ich mit ein paar Kniffen die Stimmung etwas zu lösen. Die Küsse wurden aber auch nicht besser. Nach kurzer Zeit positionierte sie sich zum Gebläse und zwar so, dass ich sie nicht anfassen konnte und von ihrem Gebläse nichts sehen konnte. Das war auch besser so. Vollkommen monoton und ohne EL wurden maximal 4 ZM in den Mund genommen.
Die Überraschung kam nach ca. 3 Minuten als sie ungefragt ein Gummi überstülpte. Also nichts mit Lecken und Fingern. Was für ein Mist. Zunächst Missio gepoppt. Plötzlich bekam ich Panik. Sie lag da völlig regungslos. Meine Gedanken überschlugen sich: „Scheisse, ich werde sie doch wohl nicht tot gefickt haben. Das gibt doch bestimmt Theater mit Obduktion, Polizei etc.“ Um auf Nummer sicher zu gehen, kniff ich ihr beherzt in die rechte Brust. „Aua, was soll das denn“ schrie sich mich an. Ich erwiderte nur kurz: „Ich wollte wissen, ob du noch lebst“ Ich bat dann um Stellungswechsel und habe sie dann bis kurz vor Ende der 20 Minutenmarke im Doggystyle heftig durchgefickt.

ZK: ein Witz
FO: kann sie gar nicht
EL: nicht gemacht
Lecken: durfte ich nicht
Fingern: durfte ich nicht
GV: vollkomme regungslos über sich ergehen lassen

Wiederholungsgefahr: 0,00 % dann lieber schwul werden


Lulu:

Name: Lulu
Nationalität: Deutsch
Alter: 22
Größe: ca. 170 cm
Haarfarbe: blond
A B Cups

Die mit Abstand attraktivste Dame erweckte meine Neugierde. Zunächst netter PST gefolgt von guter Couchaction mit ZK und einer ersten oralen Einlage. Auf dem Zimmer dann der Stimmungskiller. Nach wirklich heftigen ZK nahm sie ein Flasche Flutschi und schmierte sich schonmal großflächig ein. Damit hatte sich das Thema lecken bereits für mich erledigt. Das Franze war variantenreich und auch mit EL. Franze und ZK beherrscht sie. Fingern (auch mit mehreren) schien sie zu mögen. Beim Verkehr wurden die von mir zunächst gewünschten Stellungen verneint. „So mag ich das gar nicht. Die Stellung ist nichts für mich“
Ich habe ihr dann die Wahl überlassen. Es wurde eine Art Doggynummer, wobei sie mit einem Bein auf dem Boden stand und dieses so anwinkelte, dass ich gar nicht ganz eindringen konnte. Ganz toll.

ZK: gut, bereits auf der Couch
FO: ja gut und variantenreich
EL: auch ok
Lecken: nach der Flutschieinlage wollte ich nicht mehr
Fingern: nicht nur einen
GV: eine mittlere Katastrophe


Wiederholungsgefahr: Wenn nur für einen BJ


Mit dem Gefühl, richtig Kohle verbrannt zu haben, machte ich mich auf den Heimweg.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.10.2011, 18:16
Jone Jone ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 9
Dankeschöns: 9
Standard Überraschung

Für mich eine Überraschung – so viele Frauen hab ich hier noch nie gesehen – so 15 Ladys gezählt, die Hälfte davon jung und top.
Die Stammfrauen sind fast alle weg. Bin wegen Lulu gekommen – sie war nicht da - kommt wohl nicht mehr.

Was soll ich machen? Was Neues - Sylvia oder wieder meine farbige Lady ?

Neee erst mal – eine Massage würde mir gut tun – also ab zu meinem Masseur, er kennt die Damen und mich – hat immer einen guten Tipp.

> Nina, sie ist neu im Geschäft – Deutsch – Super Service <
= OK – wenn nicht bekomme ich eine Massage gratis =

Also hin zu ihr - ich hätte sie kaum ausgewählt, sie ist nicht ganz mein Typ.
JETZT schon – bin von ihr begeistert – nett – lieb – klasse Service.

* NINA * Deutsch - 23 Jahre – sehr schlank – dunkelblond – kleiner Busen

nett wie die verschwundene ERIKA – jetzt >> Freude39

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 17.01.2012, 19:46
Benutzerbild von Martinez
Martinez Martinez ist offline
Ursus maritimus libenter
 
Registriert seit: 24.02.2010
Beiträge: 220
Dankeschöns: 4348
Beitrag Quickie in Aplerbeck

Wollte mir nur auf die schnelle letztens auch mal ein eigenes Bild vom alten MBB (MausisBumsBunker) und den weiteren Änderungen nach der kurzen Extase Ära machen.

Dank der dortigen HappyHour bis 13:00 Uhr zu EUR 20 Eintritt ein preiswertes Vergnügen. Morgens sind ein paar belegte Brötchen vorhanden, ansonsten wenn ich es richtig verstanden habe, kein weiteres Essen. Getränke analog zur Freude oder Salome zur Selbstbedienung aus dem Kühlschrank, Kaffee aus dem Automaten. Im normalen Clubbetrieb wohl auch alkfrei dort...

Club schön renoviert, dunkler etwas puffigere Atmosphäre als in der Extase, auf jeden Fall aber ein Unterschied wie Tag und Nacht im Vergleich zum MBB. Jedoch fielen mir bereits jetzt kurz nach Neueröffnung, ein paar schwarze Schimmelflecken an der Decke in der Herrendusche auf, was besser im Keim erstickt gehört.

Außer mir war wohl nur ein weiterer Gast im Club anwesend, aber zu der frühen Stunde auch nur vier Mädels. Es würden aber noch fünf weitere Mädels alsbald ihren Dienst im Club am Besuchstag antreten, wie mir die Thekendame berichtete, so dass man wohl zu etwas späterer Zeit aus insgesamt 9 damen wählen durfte.

Noch etwas verschlafene Stimmung, eine Rum/Bul Dame, welche mit mir auch eine Clubführung im Groben veranstaltete, versuchte mich durch Schlafzimmerblicke auf ihre Couch zu beamen, jedoch wartete ich erst einmal ab, wer denn sonst noch so da ist.

Anwesend waren zudem zwei hübsche, junge blonde Damen. Nicht mit gesprochen, vermutlich die hier schon beschriebene Lithuania Fraktion. Sehr interessant für den nächsten Besuch.

Habe mich aber zu einem weiteren anwesenden Augensplitter gesellt:

Dara oder Daria (schlagt mich, weiß es nicht mehr genauer...)
Sehr schlankes, skinny Mädel mit kleiner Oberweite
hübscher dunklerer teint
Herkunft wie Sie mir sagte Halb Iran/ Halb Deutschland
Spricht muttersprachliches Deutsch
wohl vorher im Heaven´s Gate/Door ? (war ich noch nie) in Dorsten aktiv

Nettes Gespräch über dies und das zum Warmwerden, ein wenig Streicheln auf der Couch aber noch keine harte Sofa-Action

Auf dem Zimmer fragte Sie nett, wie lange ich denn gedenke mit Ihr das Zimmer zu besuchen, vorsichtig wie ich manchmal bin, nahm ich zunächst den Grundtarif für 30 EUR / 20 Min. War kein Problem für D.

Es folgte eine schöne Nummer mit gutem FO und dem Reverse CowGirl zum Abschluss. Ist ne Nette, kann mir eine Wiederholung gut vorstellen.

Fazit Aplerbecker Saunaclub:

Das kann was werden!

Günstige Preise in nettem Ambiente, gepaart mit ein paar durchaus attraktiven, jüngeren Ladies, ergeben für mich durchaus eine gute Alternative für die schnelle Nummer zwischendurch und vielleicht auch mehr.

Gruß
Martinez
__________________
I hated going to weddings. All the grandmas would poke me saying "You're next." They stopped that when I started doing it to them at funerals.

Geändert von Martinez (17.01.2012 um 19:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 23.01.2012, 09:55
Wutzi Wutzi ist gerade online
Wutz
 
Registriert seit: 10.03.2010
Ort: Raum SO
Beiträge: 94
Dankeschöns: 145
Frage Aplerbecker Saunaclub 21. Jan GangBang für 30 €

Bin zu der Party ca. 18:30 eingetroffen Es war gute Stimmung und es waren sehr viele nette Mädels da. Ich habe mich mit vielen kurz unterhalten und bekam die Info, sie seien nur an dem heutigen Tag hier.
Die Show von "Susi" und ihrem Partner war grandios besonders die akrobatische "Nummer" im Kopfstand.
Ich kenne Susi schon länger und muß sagen das sie bei der sogenannten Gang-Bang nur kurz agierte und für Ihre Verhältnisse bestenfalls im ersten Gang Standgas gefahren ist.
Wahrscheinlich war das auch vertraglich so vereinbart, weil die anderen Mädels wollen ja Geld verdienen. Obwohl "Susi" das gerne gewollt hätte, habe ich da nicht mitgemischt weil in dem Gedränge und mit extremem Zeitlimit macht das keinen Spaß.
Es war lediglich interessant bei dem Gewusel zuzuschauen.
Was mir besonders unangenehm aufgestossen ist, ist das mich kurz bevor ich ging ein blondes Mädel, die mir vorher nicht aufgefallen war als Trottel bezeichnete ohne erkennbaren Grund.
Lichtblick war ein Mädel namens
Janine
von der zu berichten nicht notwendig ist, weil sie wie sie sagte nur einmal und nie wieder hier sei, evtl vielleicht noch bei noch bei Events.
__________________
Mach eine gute Show dann haben mehrere Spaß!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 25.01.2012, 06:41
Tivolein Tivolein ist offline
Frauenversteher
 
Registriert seit: 02.12.2009
Beiträge: 156
Dankeschöns: 1175
Standard Tolle Party mit späterer geiler Wiederholungsnummer

Nach den sehr guten Erlebnissen der letzten Party (Weihnachtsparty) trieb es mich mal wieder in die Aplerbecker Bahnhofstraße. Um 18.45 Uhr traf ich dort ein, gleichzeitig mit Forumskollegen Clubtester und Sandmann. Insgesamt waren so 45 Männer und 20 Frauen anwesend.
Um 19.30 Uhr trat dann Sexy Susi das erste Mal auf, nette Tanzshow und danach Gang-Bang. Selbst dabei zuzugucken machte schon hungrig und so freute ich mich auf die Pizza, die es dann um gegen 20.15 Uhr gab – lecker!!!
Sexy Susi trat insgesamt 3 mal auf mit jeweils anschließendem GB – 19.30 Uhr, 22 Uhr und 24 Uhr. Die zweite Show war für mich die Beste, lustiger akrobatischer Popp mit Ihrem Mann, Dr. Porno. Gleichzeitig wurde mit Ihm in allen möglichen Stellungen gepoppt und dabei bei anderen Gästen geblasen – war wirklich nett anzuschauen, mal was ganz anderes.
Zwischendurch gab es dann noch einige Tanzeinlagen von Adissa (ehemals ACA) und Munel, die wohl normalerweise im GT arbeitet – wirklich sehr graziös.

So langsam wollte ich mal eine Frau beglücken, nur welche? Letztes Mal war ich ja bei Nastia und Lea und die beiden waren auch heute wieder meine Favoritinnen.
Schließlich entschied ich mich für Lea, 21 Litauen, allerdings erst um 2.30 Uhr. Sie sah wirklich aus wie ein Engel, mit ihren wasserstoffblonden Löckchen. Ich hatte sie vorher schon mal angesprochen und mich quasi schon mal angemeldet für einen späteren Zeitpunkt. Als sie mich dann wieder zu der späten Zeit sah, entschuldigte sie sich bei mir, Ihr war es wohl peinlich mich nicht mehr angesprochen zu haben bzw. bisher mit mir kein Zimmer gemacht zu haben. Sie meinte nur, sie wäre so müde und hätte auch getrunken und würde jetzt nichts mehr machen. Ich war schon sehr enttäuscht, aber hatte natürlich Verständnis. Aber -- sie mochte mich wohl -- ich wollte gerade wieder gehen, da kuschelte sie sich an mich und meinte „komm, ich rauche noch eine und dann gehen wir“. – ich überglücklich!!!!!, denn ich wusste ja, was mich erwartete.
Wir setzten uns nach oben – dort gab es dann schon schöne ZKs und nette Fummelei.
Nach der einen Zigarettenlänge gingen wir dann aufs Zimmer – wow!!
Es war wieder eine Suuupernummer, trotz Müdigkeit – Illusion pur! Knutschen, Blasen, Lecken, Poppen. Sie geht wirklich sehr gut mit – einfach geil!!!
Nach 20 Minuten war es dann leider vorbei und ich bedankte mich nochmal bei Ihr und versprach beim nächsten Mal auch eher zu Ihr zu kommen.
Ich war natürlich wieder der Letzte und verließ ich den Club um 3.45 Uhr.

Fazit: eine tolle Party mit klasse Stimmung, schönen Tanzeinlagen, einer erotischen Susi und einer wirklich geilen GFSexnummer!!!!
Die nächste Party steigt am 25. Februar – natürlich wieder mit mir!!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 28.01.2012, 13:39
gutelaune gutelaune ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2011
Beiträge: 126
Dankeschöns: 2531
Standard

Auf Grund der doch recht positiven Berichterstattungen über den Saunaclub habe ich diesen dann gestern aufgesucht.

Das Ambiente ist sicherlich gut gemacht und alles soweit ordentlich und sauber.

Es war nur noch ein männlicher Begleiter vor Ort

Ich rief einige zeit vorher an und erkundigte mich nach Anzahl der Mädchen. Als Aussage erhielt ich 12 Mädchen, vor Ort waren dann jedoch nur ca. 6!?



Die Dame die ich mir ausgesucht hatte, machte leider gerade Feierabend! Schade....das war wirklich eine Granate.....

Dann halt eine andere gesucht und ab aufs Zimmer: War nicht wirklich gut!

Trotzdem werde ich dem Laden nochmals aufsuche, jeder hat eine zweite Chance verdient!! Aber nur zur Happy Hour Zeit.....
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:59 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de