freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #341  
Alt 24.10.2016, 16:53
Nokibecker Nokibecker ist offline
Sucher
 
Registriert seit: 12.10.2015
Ort: Raum Hagen
Beiträge: 90
Dankeschöns: 2516
Daumen hoch 3. Versuch

So, nachdem ich zwei Mal gemischte Erfahrungen in Aplerbeck gemacht habe
(1. Mal 1 x Top Melica 1 x nix Noname und 2. Mal 2 x solala Namen vergessen, sind Freitag auch nicht mehr da gewesen), verschlug es mich Freitag wegen der Sperrung A40 doch wieder einmal dort hin.

Positiv überrascht war ich wegen der Besetzung, mind. 10 oder mehr Mädels (Überblick verloren, war ja auch wieder 2 Mal auf den Zimmern. Fast alle waren auch "flirtend" unterwegs und versuchten mich (mangels anwesender Männer zu bekommen) Neben mir war im Gastraum nur noch einer, der aber wohl zum Inventar gehörte (sprach mit der Massörin und wollte mich hierfür animieren). Massage/Hamam ist nicht so mein ding, also suchte ich lieber die erste Nummer - die Wahl viel auf Lena 22J blond, Brille, Typ Schulmädchen

Was soll ich sagen, ich wurde nicht enttäuscht, außer dass sie mich zu schnell zum entleeren überzeugte (20min) Ich habe mich für die Aufnahme entscheiden, was sie mit +20,- noch fair abrechnet (ok, Freude nur 10,- aber egal )
Lena ist die perfekte Illussion zum GF6 mit ZK und schmusen und und und. Einfach eine, die man(n) glatt mitnehmen möchte.

Dann etwas türkische Pizza und Salat und ab zum relaxen. Es klingelte nun mehrfach und es wurde voller. So dachte ich mir, bevor die Wunschdamen alle besetzt sind sollte Nr 2 nicht mehr länger warten.

Meine Wahl viel auf Dalara ö.ä. ca. 25-30J dunkle Haare und Zahnlücke
Bereits auf der Couch griff sie nach meinem Kleinen, ZK, anfassen, Titten zeigen und ruck zuck war er bereit. Also ab auf's Zimmer und Program nach Wunsch. Diverse Stellungen, und im Doggy konnte ich schon wieder nicht innehalten, das Thempo was sie vorgab war einfach HOT. Abschuß nach 20 min
Ich habe ihr nen 10er mehr gegeben, da ich vorher 30min gesagt hatte und sie eine gute Leistung gebracht hat.

An diesem Freitag hätte ich noch 3-4 weitere Mädels gebucht (wenn er hätte gewollt), aber der nun angereiste Club "junger" Holländer suchte sich natürlich die jungen hübschen raus und belegte sie.
Meine 2 Mal hatte ich ja hinter mir, es war spät genug geworden und Freitag ist nicht alle Tage, ich komm wieder keine Frage
Mit Zitat antworten
  #342  
Alt 06.11.2016, 13:46
yogi1964 yogi1964 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2013
Beiträge: 280
Dankeschöns: 4934
Standard Lena

Kürzlich hat mich der Weg dann mal wieder nach Aplerbeck geführt. Lena (Anfang 20, deutsch, Brille) war wieder vor Ort und damit war von vornherein klar dass es hier eine Fortsetzung geben wird.

60 Minuten Zimmer, zwei schöne intensive Nummern, sehr GF6 like, mit viel Zungeneinsatz beim Küssen und beim .

Wer ausgiebigen GF6 mag, macht mit Lena nichts verkehrt.

Kurz die technischen Daten :

FO: Erstklassig
Blickkontakt: Ja
ZK: Nah an der Referenzliga
Lecken: Genuss pur
Fingern: Ja
GV: Sehr gut
GF6-Faktor: 90/100
Porno-Faktor: 10/100


Mit Zitat antworten
  #343  
Alt 06.11.2016, 19:15
PeterDrache PeterDrache ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2015
Beiträge: 76
Dankeschöns: 1279
Standard

Letzte Woche war ich zum ersten mal im SC Aplerbeck. Gegen 8-9Uhr am Samstag Abend checkte ich ein. Nach Übergabe eines Bademantels und Handtücher zeigt mir eine DL die Örtlichkeiten des Clubs.
Anschließend geht es in den Keller erstmal umziehen, duschen. dann geht es hoch. Ich bediene erstmal am Buffet. Es gibt Reiß, chicken, brockolisoße, salat, Obst, kann man gut essen. Die Thekendame ist ganz freundlich und räumt fleißig meine Teller ab. Anwesend waren ca. 10DL. Die meisten Damen sprachen mich optisch nicht so an, doch ein paar buchbare schlanke DLs erblickte ich schon. Männerzahl zu dieser Zeit überschaubar. Mir fiel beim betreten des Clubs auch eine deutsch aussehende Superbraut auf, das muss Melica sein von der ich hier nur positive Berichte gelesen habe (und das bestätigte sich).
Irgendwie kam ich dann auch mit ihr kurz ins Gespräch und nach einer kurzen Vorstellung entführt mich Melica in eines der obigen Zimmer. Es sollte eine Kurznummer werden, was sie akzeptiert.

Melica ist schlank, aber hat ordentlich was zum anfassen, hat ein sehr hübsches und sympathisches Gesicht und schönes Lächeln, mir kommt es vor als hat sie dauernd ein dickes, fettes Grinsen im Gesicht, was sie aber auch ganz sympathisch macht. Anfangen tut das Zimmer mit dem einander anfassen und knutschen im Bett, wie ich es mag. Obwohl ich ihr nicht sag, dass ich ZK mag, fährt sie auch leicht ihre Zunge aus. Super. Es folgt ein Gebläse während ich nach ihrer Vulva griff. Beim Blasen greift Melica pornomäßig durch, als würde sie etwas aufsaugen. Ich bat sie dann zum 69 wechseln, während ich ihr Gebälse weiter genoss. Die Zeit wird knapp und wir beginnen das Ficken in der Reiterstellung. Dann wechseln in die Missio. Was mir gefällt ist wie Melica sich zur Seite rollt und mich hochzieht, sodass ich ihre Vagina während des Wechsels nicht verlassen musste. Tolle Aktion. Es wurde dann Zeit, dass ich zum Abschluss komme. Während ich sie missionierte und sie dabei küsste ließ ich es dann aus mir raus. perfekter geht es nicht. Nach einem minimalen Gespräch gehen wir runter.
Nach dieser Nummer war ich sehr happy, es gab nichts zu bereuen.
Auf dem Zimmer präsentiert sich Melica wie auch im Clubraum: gut gelaunt, übermotiviert und freundlich.
Entsprechend hat man das Gefühl, dass diese Dame nicht nicht Spaß an ihrer Arbeit hat.

Unten im Clubraum entspannte ich mich noch eine Weile und aß was, weil ich schon wieder Hunger hatte. Am späten Abend füllte sich der Club noch an Männer. Frustrierte BVB fans treten ein und suchen nach ein Trost nach einem entäuschenden Derby. Melica sehe ich unten kaum mehr. Ich schätze die Männer besetzen sie schon oben. Nach 11 verließ ich dann den Club.
Mit Zitat antworten
  #344  
Alt 09.11.2016, 14:32
holzpimmel holzpimmel ist offline
Splitter nackt bevorzugt
 
Registriert seit: 03.06.2014
Beiträge: 65
Dankeschöns: 3017
Standard Einmal hin alles drin oder Erstbesuch in Aplerbeck

Einmal hin alles drin oder Erstbesuch in Aplerbeck …

ein glücklicher Zufall bescherte mir meinen Erstbesuch in dem Saunaclub Aplerbeck. Dieser liegt zwar schon 3 Wochen zurück, sollte aber nicht unerwähnt bleiben.

An einem Mittwochmittag betrat ich die heiligen Hallen. Mein Navi führte mich zielgenau, allerdings erkannte ich den Eingang nicht sofort, da dieser doch sehr unscheinbar ist. Zu dieser Uhrzeit sehr wenig los, wenige Dreibeiner und noch weniger DL’s. Die Hausdame zeigte mir kurz den Club. Alles überschaubar, die Duschen und Umkleiden im Keller, alles sauber.

Nach dem Duschen und Anlegen der Eisbärenrobe begab ich mich nach oben in den Hauptraum. Getränkekühlschrank mit kleinen Flaschen zur Selbstbedienung stellt schon fast einen Alleinstellungsmerkmal zur heutigen Zapfwelt. Erinnerte mich sofort an die alten Freude39-Zeiten (müsste so 2007 -2009 gewesen sein).

Habe mich etwas umgeschaut, Christina mit Ihren 1m80cm war anwesend und nicht zu übersehen. Habe etwas gezögert und schon saß ein Kollege bei Ihr und holte sich sehr ansehnliche ZK und Streicheleinheiten ab. Pech für mich, lange warten konnte ich nicht und nach einer halben Stunde waren die beiden noch nicht vom Zimmer zurück.

Nach weiteren Getränken und einigen Runden bzw. Sofa-Sitzrunden betrat meine (wie es sich später herausstellte) Gespielen den Hauptraum. Es war Nora aus BUL, geile natur C-Cups freischwingend und sonst außer High-Heels nichts an. Ich stehe auf blond, und so saß ich kurze Zeit später neben ihr. Sie fühlte sich gut an, kein Skinny liegt aber sehr gut in der Hand würde man sagen. Auf dem Sofa gab es ZK die nicht von schlechten Eltern waren, etwas Handspiel an meinem Mitbringsel allerdings kein Anblasen.
Ab nach ober ins Zimmer. Dort auf dem Bett bequem gemacht und ZK ausgetauscht. Immer noch so gut wie auf dem Sofa. Läuft. Nora fackelte nicht lange und widmete sich meinem Pimmel. WOW! Nass tief mit Grip. Es läuft noch besser. Musste mehrmals unterbrechen, da sonst noch schneller vorbei als sonst.

Ich fragte nach Aufnahme? Ja kein Thema! Preis? 20€ extra! Es läuft. Nach dieser kurzen Abstimmung merkte ich dass die Schlagzahl beim Blasen sich nochmals erhöht hatte. Es fühlte sich allerdings richtig geil an und ich beschloss es sollte mit FT zu Ende gehen. Das merkte irgendwie auch und gab alles. Nach weiteren endlosen Minuten ergoss ich mich in ihrem Mund, sie ließ nicht locker und holte auch noch den letzten Tropfen aus mir heraus. Geil! Kurzes Entsorgen Ihrerseits ins Zewa und dann die Reinigung durch sie bei mir. Kurzes nettes AST und ab nach unten zur Geldübergabe. Fazit: geiles Zimmer nach dem Motto „einmal hin alles (im Mündchen) drin“. Ich würde Sie nochmal buchen. 30420 + 20 Extra.
Als ich nach den anschließenden Duschen wieder zurück im Hauptraum war, kamen zwar vereinzelt weitere Frauen aber irgendwie war ich für den Moment bedient. Ich musste weiter und so beschloss ich den Club zu verlassen. Sollte ich wieder mal in der Gegend sein ist ein weiterer Besuch nicht ausgeschlossen.

Möge die Lust mit Euch sein
Euer Holzpimmel
Mit Zitat antworten
  #345  
Alt 14.11.2016, 20:01
jb48 jb48 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.11.2009
Beiträge: 333
Dankeschöns: 2377
Standard

Ich bin zuletzt mal innerhalb der Woche im Club gewesen. Die Anzahl der Frauen wurde mit 12 angegeben und hat wohl auch gepasst. Das Essen bestand aus den Brötchen, Frikadellen und einer Suppe. Also kein weiteres warmes Essen wie am Wochenende. Die Anzahl der männlichen Gäste war überschaubar.

Melica lächte mich die ganze Zeit an und einige anderen Mädels wirkten eher gelangweilt und waren weniger flirtbereit. Daher bin ich dann zu ihr. Erst nett unterhalten und ein wenig rumgealbert. Dann auf´s Zimmer. Hier gab es ordentliche ZK und FO. Beim GV machte sie auch gut mit. Insgesamt vom Service gut, aber mir fehlte die letzte Nähe bzw. Illusion. Hier sind ein paar andere Mädels deutlich mehr auf meiner Wellenlänge. Wiederholung nicht ausgeschlossen.

Leider schloss sich dann mein Zeitfenster, so dass ich kein weiteres Zimmmer mehr gemacht habe.
Mit Zitat antworten
  #346  
Alt 17.11.2016, 17:29
Benutzerbild von jaja
jaja jaja ist offline
ganz lieb
 
Registriert seit: 20.09.2009
Ort: Rheinland
Beiträge: 794
Dankeschöns: 13208
Standard Mal ganz ohne Zimmer

Dieses Mal nur ein "Mini-Berichtchen" da es ausser drumherum nix zu berichten gibt.
Freitag abends bekomme ich auf einmal blöde Gedanken im Kopf und mache mich zu (für mich) total untypischen Zeit auf Richtung Dortmund.
Angeschellt, eingelassen worden, die Empfangs-/Thekendame fragt "Du warst doch schon mal hier, oder?" - was ich auch bejahen kann. Bademantel entgegen genommen, durch den Raum Richtung Umkleide, sehe zu meiner linken schon den eigentlichen Grund meines Besuches in Gesellschaft.
Kein Problem für mich - im Puff bin ich (fast) nicht eifersüchtig.

Nach Duschen und Umziehen wieder hoch, ich hatte mir aus anderen Berichten heraus mehr Betrieb an einem späten Freitag abend vorgestellt, war nicht so.
Paar Männer da, aber voll ist sicher anders.
Dafür Frauen en masse... Melica kenn ich ja, die schwirrte auch öfter mal um mich rum, ansonsten paar Gesichter, die ich schon kannte, aber mit Namen kann ich leider nicht dienen.
Ein weiteres deutsches Mädel in hellblond machte einen durchaus sympathischen Eindruck, wäre zu einem anderen Zeitpunkt sicher eine Option gewesen. Aber nicht jetzt - ich war auf die eine fixiert.
Aber diese eine saß da in ihrer Gesellschaft, das ging auch nicht weiter (also ich meine so Richtung Zimmergang) oder so.
Da fiel mir wieder ein, daß sie mir auch schon öfters davon erzählt hatte, daß es so ein paar Kandidaten dort gibt, die stundenlang nur mit den Mädels zusammen sitzen wollen, diese Zeit wohl auch bezahlen, aber gar keine oder nur selten Zimmerambitionen haben.
Scheint so, als hätte ich so einen gerade erwischt - selbst schuld, was fahre ich auch freitag abends und nicht zu meinen gewohnten Zeiten...

Also saß ich da, trank eine Cola nach der anderen, schaute dem Treiben zu, hörte Musik an. Zwischendurch kam die Hamam-Frau, kannte mich auch noch, fragte ob ich ihre Dienste in Anspruch nehmen wolle. Aber danach war mir jetzt auch nicht.
Großes Dankeschön an die Thekendame, die sich gefühlte 100 mal sehr nett bei mir nach meinem Wohlbefinden erkundigte, ihre Hilfe anbot falls irgendwas wäre.
Aber ich wollte nichts, der Kopf war halt nur auf die eine fixiert, können die anderen Mädels oder der Club nichts für, ist eben mein Sturkopf.
2-3 Mädels fingen irgendwann mal an, etwas offensiver zu animieren. Da waren sie bei mir auch bei der richtigen Adresse, ich war tiefenentspannt und machte alles freundlich mit, gab aber genauso freundlich zu verstehen, daß ich nicht wolle. War dann auch kein Problem.


Mittlerweile war die Zeit aber so weit fortgeschritten, wenn ich jetzt gefahren wäre, wären zum schlafen nur noch 2 Stunden geblieben, weil ich ja am Samstag auch wieder früh raus mußte. Danach bin ich dann meist kaputter als ganz ohne Schlaf, also blieb ich noch eine Stunde und machte mich erst auf den Heimweg, als auch die ersten Mädels gingen.
Rauskehren sollte man mich nicht.

So bin ich dann auch um die Erfahrung "Aplerbeck freitag abends" reicher, ansonsten "außer Spesen nix gewesen".
Darf auch mal sein - nächstes Mal hab ich wieder mehr Glück oder mein Kopf läßt wenigstens Alternativen zu!
Danke für die nette Gastfreundschaft.
__________________
Auch eine Enttäuschung, wenn sie nur endgültig ist, bedeutet einen Schritt vorwärts.

Max Planck
Mit Zitat antworten
  #347  
Alt 22.11.2016, 22:25
Geiler Bock Geiler Bock ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2009
Beiträge: 100
Dankeschöns: 1465
Standard Aplerbeck am Freitag

Ich habe an einem Freitag im November so um 20:00 Uhr in Aplerbeck eingecheckt und wurde erst mal freundlich begrüsst. Einer Einweisung bedurfte es allerdings nicht (mehr). Das Essen ist etwas dürftig, aber OK. Meine Gourmettempel sind halt weiterhin andere Lokalitäten. Aber wir sind ja auch nicht zum Essen. Die Duschen sind schön warm und es kommt reichlich Wasser aus den Köpfen.

Es waren 20-25 CDLs vor Ort. Für Aplerbeck eine selten erreichte Anzahl. Darunter auch Lena und Melica. Melica hatte ich mir optisch total anders vorgestellt, also fiel die Wahl auf Lena (näheres dazu unter ihrem Namens-Topic-Thread).

Im Prinzip gibt es in diesem Club nichts zu bemängeln, es ist eine feste Bank, wenn man mal in einen RTC will.
Mit Zitat antworten
  #348  
Alt 26.11.2016, 20:30
Benutzerbild von derk.
derk. derk. ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 30.06.2012
Beiträge: 62
Dankeschöns: 970
Standard Samstag Abend

Aplerbeck eine gute Adresse am Samstag.
Frauen waren reichlich vorhanden, 10-14 für alle war etwas dabei. Das essen war auch passabel, Hühnerbrust mit Beilage und das übliche wie Frikadellen und Brötchen.
die Dampfsauna wurde extra für mich angestellt, perfekt zum entspannen.
milinka war die erste nach der Sauna, da gibt's nicht mehr viel zu schreiben, pornolike per exelance. Genau wie schon oft zitiert.
jasmin sollte die zwete sein, also nicht lange labern sondern sofort an die Hand und auf Zimmer. Hier gab es genau das Gegenteil alles lief langsam ab mit ganz viel nähe und küssen.
gf6 alles wenn es nur uns geben würde, auch nach dem bezahlen lieb und nett. Passte einfach alles.
ein runder abend mit 60 Euro Beitrag und Freikarte-danke
__________________
Carpe Diem et Noctem
Mit Zitat antworten
  #349  
Alt 27.11.2016, 19:40
Ho4 Ho4 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2015
Beiträge: 174
Dankeschöns: 5623
Standard Samstag 2. Versuch

Am Samstag stand wieder mal ein Besuch in Dortmund für mich an.
Diesmal schlug ich ziemlich früh auf. So um 13 Uhr Mittags.
Macht nix, dachte ich, ist ja eh ab 10:00 offen und deshalb Mittags bestimmt schon reichlich "Verkehr".
Der Empfang war wie immer nett. Schon beim Gang zu den Umkleiden merkte ich aber, dass es ziemlich leer ist. Nach einem Happen Essen habe ich dann festgestellt, dass ich der einzige Gast war. Ansonsten waren nur drei Mädels anwesend. Begründet wurde das damit, dass es gestern Nacht lange ging. Anscheinend kein typischer Tagesclub. Naja, dann finde ich es nicht so sinnvoll Samstags schon um 10:00 zu öffnen, wenn um 13:00 noch nichts los ist...
Von der Hünerbrust mit Beilage habe ich auch nichts gesehen. Die kam dann wohl erst, als ich schon wieder weg war. So blieben belegte Brötchen und Bockwürstchen. Immer noch besser als gar nix zu essen, wie in manch anderen Clubs mit dieser Preisstruktur.
Insgesamt keine Wellnessoase wo man es sich auch kulinarisch gutgehen lässt, sondern aufs wesentliche ausgerichtet. Doch bei der Anzahl von drei Mädels zog es mich erstmal in die Sauna.
Später dann erblickte ich die hier schon öfters beschriebene Melica. Ich hatte zwar Menika in Erinnerung, aber es muss sich um die gleiche Dame handeln. Ungefähr Ende 20, blond, deutsch, Piercing in der rechten Brust und oberhalb der Pussy, diverse Tattoes...
Nun, Melica/Menika ist eine richtig geile Sau. Auf dem Sofa gab es schon schöne feuchte Zungenküsse und ein schönes handliches Verwöhnprogramm der unteren Regionen. Angeblasen wird da anscheinend nicht.
Das Zimmer mit ihr war dann auch super. Ich musste sie teilweise bremsen, weil sie ist schon ne Wilde. Ist dann aber gut auf meine Wünsche eingegangen und hat was langsamer gemacht. Als Deutsche gibt es auch keinerlei Kommunikationsschwierig, was bei den ausländischen Dls schon teilweise ein Problem ist, wenn sie nichts verstehen können oder wollen.
Zuerst gab es schone Zungenküsse im Stehen. Schön den Arsch an mein bestes Stück gerieben und dann ein geiler Blowjob. Beim Fingern hat ihr einer nicht gereicht und si schob direkt den zweiten hinterher. Dabei war sie richtig feucht. So stelle ich mir eine naturgeile Dl vor. Dann noch richtig wild gefickt wobei sie sehr laut wurde. Abschuss ins Conti. Super befriedigt nach Hause. Eine klasse Frau.

Ich hatte dann auch genug bzw. wollte nicht noch länger auf weitere Mädels warten. Man soll ja gehen, wenn es am schönsten ist...
Als ich um 15:00 ging waren es dann bestimmt schon 6 Mädels. Ich komme gerne wieder, aber vielleicht nächstes Mal was später.
Mit Zitat antworten
  #350  
Alt 28.11.2016, 13:00
Rhino71 Rhino71 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 20.04.2015
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 68
Dankeschöns: 1492
Standard Gina - ein gute Erfahrung

Montag frei, Zeit den guten Schein mal einzulösen.

Dortmund ruft, bei minus Graden losgefahren, im Pott etwas wärmer.
Angekommen, Parkplatz gesucht, gesucht,gesucht,gefunden.

Geschellt, geöffnet.

Nach der Hausführung von Gina, nen Kaffee und mich zu Gina gesetzt. Ich mag Tatoos. Sehr gut unterhalten und dann 50430 aufs Zimmer.

Wow, geblasen, geleckt, gefingert, oben, unten eine absolut geile Nummer, so wie ich sie im bezahlten Gewerbe schon lange nicht mehr erlebt habe.

Zum Enden schön die Titten dekoriert. Mit weichen Knien ging es dann nach Hause.

Ich komme wieder, zu Gina.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:29 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de