villa vertigo
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #341  
Alt 01.09.2016, 14:18
Benutzerbild von wilco1000
wilco1000 wilco1000 ist offline
Schmusebär
 
Registriert seit: 27.01.2010
Ort: In der Dortmunder Umgebung
Beiträge: 311
Dankeschöns: 6667
Lächeln Allein unter Frauen - besonders Melica

Es verschlug mich mal wieder in den SC Aplerbeck, ist auch schon wieder Wochen her, seit ich zuletzt da war.

Ich wurde herzlichst von Wendy begrüßt, ich hatte ja schon gelesen, daß sie jetzt hier werkelt, aber sie war überrascht mich zu sehen und hat sich sehr gefreut.
Zusammen mit einer ebenfalls alten Bekannten, nämlich Dina, plauderten wir einige Zeit nett zusammen, zwei wirklich sehr nette und lustige Damen.

In unser Gespräch brachte sich dann auch eine attraktive blonde Deutsche ein, die sich merkwürdigerweise Melica nennt.
Auch nach dem Gespräch wude ich von ihr immer wieder nett angesprochen und ihr lasziver Blick machte mir klar: die oder keine.

Zu dieser Zeit war ich der einzige Gast im unteren Bereich, ich hatte also die freie Auswahl, aber Melika sollte es sein.

Vorher stärkte ich mich aber noch am kleinen Büffet, es gab sogar was "richtiges" auf die Gabel: einfach aber gut.

Dann aber fix mit Melika aufs Zimmer, denn nun trudelten noch andere Gäste ein und ich wollte sie mir nicht wegschnappen lasssen.
Sie ist schon etwas älter, hat aber einen Hammer schlanken, durchtrainierten, gelenkigen Körper mit unechten Brüsten.

Tja, es wurde ja schon einiges über sie geschrieben und ich kann so ziemlich alles bestätigen: sie geht sofort von 0 auf 100, ist ein wahres Energiebündel, sie will Sex und bis zum ersten Orgasmus ihrerseits gibt sie das Tempo und die Richtung vor. Manoman!

Sie gibt die wahre Pornobraut, liefert dabei zwar hervorragende ZK aber innig wird es eigentlich nicht.

Das muss es aber auch nicht unbedingt, denn ihre Techniken, was Französisch und Ficken angeht, sind ausgezeichnet.

Sie ist eine wahre Dienstleisterin und bemüht, den Kunden zu befriedigen (im wahrsten Sinne).

Wer aber, so wie ich, die Technik gar nicht so wichtig findet und mehr auf Kuschelsex und Intimität steht, ist bei ihr nicht unbedingt an der richtigen Adresse.

Allen Anderen sei sie wärmstens empfohlen, auch ihre Abrechnung zum Schluß war äusserst korrekt.

Fazit: Nochmal? Vielleicht!
__________________

"Gestern noch standen wir am Abgrund, heute sind wir einen Schritt weiter!"
Mit Zitat antworten
  #342  
Alt 09.09.2016, 06:49
tobyessen tobyessen ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 07.11.2009
Beiträge: 50
Dankeschöns: 500
Standard Ina (neu)

Hallo zusammen,
wollte mal wieder einen anderen Laden testen ( da ich ja sonst nur im acapulco, Oceans oder Salome unterwegs bin) mh vorneweg muss ich sagen "Schuster bleib bei deinen Leisten"
Bin um 14uhr angekommen : der Club liegt direkt am Bahnhof Dortmund Aplerbeck in einer Wohnsiedlung (nicht im Gewerbegebiet wie sonst ) für mich super da ich kein Auto habe ... Eintritt 30€ in der happy Hour 20€ (bis 13:00uhr)
Erster Eindruck: ziemlich kleiner laden / dunkel/ keine Fenster / keine Außenanlage/ aber irgendwie charmant ( wie ein Club aus den 80ern) ... Personal war sehr nett ...
Im Preis gibt es Getränke (Wasser cola Fanta Kaffee ) Säfte 2€ / Bier 3€ und etwas zu essen ; das schmeckt aber grauslich, kann man drauf verzichten ... Belegte Brötchen vom Vortag liegen im Kühlschrank und ein paar Bockwürste und Frikadellen (vom vor vor Vortag )
Treppen runter geht's zu der umkleide und Dusche/ ziemlich alt und dunkel alles dort obwohl ich sagen muss :die duschen Ansicht sind top ��
Nun zu den Frauen bis 15uhr waren 4 Frauen da und 2 Gäste (mit mir 3) ein Opa und ein Typ mit faulen kaputten Zähnen
Die Frauen waren auch nicht besser :-O eine dicke mit faulen Zähnen und eine Magersüchtigen dann noch eine gelangweilte Rumänin die ständig gähnte
Mist dachte ich / hier bleibst du nicht lange / um die Uhrzeit sind in anderen Clubs schon 10-20 Frauen , vllt ist es auch eher ein Abendclub keine Ahnung aber fühlte mich dort sehr unwohl / wollte Grade ungefickt gehen da kam eine neue Dame in den Club : Ihr wurde alles erklärt ... Wo ich schon mal da war buchte ich sie direkt :

Name: Ina

Alter: Mitte 20

Herkunft : Köln (war vorher im samya)

Aussehen : kleine Maus , Ca. 165cm, Brünette schulterlange leicht gelockte Haare , freches Grinsen, schöne Zähne , Figur normal gute Proportionen, Knackpo,sexy verruchte Augen,

Service : Zk etwas zaghaft , französisch ohne gut etwas eintönig aber irgendwie geil, lässt sich gerne lecken stöhnt nicht gekünstelt, Fingern erlaubt , Sex auch okay aber es fehlte etwas an Nähe und kein Augenkontakt
Preis 50€
Keine super Nummer aber okay / nachher noch geplaudert / sie ist sehr sympathisch und lustig ... Man kann sich super mit ihr unterhalten auch etwas lieb und schüchtern aber sehr authentisch und charmant
Naja nach der Nummer und 3 Fanta und nem 1/4 Brötchen und einen Biss in die Bockwurst hab ich den Club verlassen...

Wiederholung : 0% für den Preis bekommt man woanders viel meeeehr
Mit Zitat antworten
  #343  
Alt 12.09.2016, 22:55
br2016 br2016 ist offline
Gefühlsficker
 
Registriert seit: 29.09.2010
Beiträge: 447
Dankeschöns: 12666
Standard

Sonst RTC-Stammgast, zog es mich diesmal in den Saunaclub Aplerbeck. Eintritt 20€ in der Happy Hour von 19 bis 21 Uhr, Normalpreis 30€. Cooles Schmankerl: wer unter der Woche da war, kann am Sonntag kostenfrei wiederkommen. Zimmer 30€ für 20 Min, 50€ für 30 Min, 80€ für 60 Min.

Das Ambiente ist auffällig anders als im RTC, es wirkt ordentlich wie in einem Café statt schmuddelig wie in der Eckkneipe. Statt Kaffeekübel und Colaautomat gibt es einen Kaffeevollautomaten und Kühlschrank mit Softdrinks zur Selbstbedienung. Saft und Bier gibt es zu fairen Preisen zu kaufen, sonstigen Alkohol zu Abzockkonditionen. Piccolo z.B. für 15€, von denen 5€ an die CDL gehen, die man damit zu beeindrucken versucht Zu essen gab es bei meinem Besuch belegte Brötchen, Krautsalat, Nudeln und Pizza vom Italiener. Das Essen stand aber etwas länger und schmeckte dementsprechend fad. Es gibt keine Klimaanlage, aber dafür eine nette, kleine Terrasse mit bequemen Sitzmöglichkeiten.

Obwohl es an der Ausstattung eigentlich wenig zu moppern gibt, muss ich mich an die Atmosphäre erst noch gewöhnen. Einerseits ist es angenehm eine Umkleide und Dusche zu benutzen, die nicht das Flair von Schulsport versprüht. Andererseits vermisse ich das schummrige Licht, das Gefühl im abgeranztem Club aus der Ecke heraus den Nackedeis auf die Titten zu glotzen, und die über den Teppich teilnahmslos schlurfenden Dreibeiner, die sich dann im Kino einen runterholen statt aufs Zimmer zu gehen
Da es keinen FKK-Dresscode gibt, sind die meisten Mädels sexy eingekleidet und manche verzichten auf Kleidung. Sedcards habe ich keine gesehen, sodass das Auswendiglernen der Namen als Zeitvertreib entfällt.

"Ich kenne dich", spricht mich eine CDL an. Tuste nicht, ich bin hier doch sonst nie Es handelt sich um Jasmin aus der Freude, die in Aplerbeck als Ruby firmiert. Hab sie in Unterwäsche erst nicht wiedererkannt (vielleicht war es aber auch die Frisur). Sie erzählt mir, dass das blonde Duo bestehend aus Ana und Beatrice bis vor einem Monat oder so auch noch in Aplerbeck war. Ich erzähle ihr von der Wiedereröffnung der Freude, wo sie am Tag darauf dann auch wieder zurückkehrt.

Gezimmert habe ich dann aber mit der blonden Nora (http://freiercafe.org/showthread.php?t=37041). Da sie nur mit Schuhen bekleidet ist, überzeugen mich neben ihrem hübschen Gesicht vor allem ihre wohlgeformten Prachtbrüste Größe B. Küssen und ZK gibts im GF6-Stil. Sie lässt sich lecken und auch ohne Murren fingern. Die Illusion ihrer Leidenschaft wird dabei durch gelegentliche Blicke zum Fernseher unterbrochen, auf dem ein Porno oder sonstwas läuft. Beim nächsten mal ist die Kiste aus Beim Ficken geht sie mit, streichelt und knutscht. Nach dem Abschuss in die Tüte ist ihre Arbeit getan, das Schmusen abrupt beendet und ich bekomme das Zewa in die Hand gedrückt. Auch die Profis sind eben nicht dauergeil, aber eigentlich hat sie ganz gut mitgespielt, Wiederholung daher durchaus möglich.

Später komme ich ins Gespräch mit der blonden Melica (http://freiercafe.org/showthread.php?t=24370), deren akzentfreie Aussprache auf eine deutsche Herkunft hindeutet. Sie sprudelt vor Selbstbewusstsein, unterhält sich gerne, wirkt sympathisch und sieht noch dazu top aus. Beeindruckt von ihrem Charme geh ich mit ihr aufs Zimmer, in dem sie die Regie übernimmt. GF6 ist in ihrem Film nicht vorgesehen, Melica macht Porno! Sie drückt mir ihre B-Titties ins Gesicht, die getuned sind, sich aber gut anfühlen. Melica bläst kräftig an, spuckt auf meinen Schwanz, wichst ihn bis er hart ist, spuckt erneut und bläst die volle Länge. Es gibt wilde ZK, mein Finger geht in ihre feuchte Muschi, meine Zunge an ihre Klit. Sie reagiert erregt, mein Finger versinkt noch tiefer, whoa, da muss gleich was anderes von mir rein. Nach einem Hinweis auf nicht mehr ganz so viel Zeit verlänger ich auf 30 Min. Es folgt weiteres Gebläse, gekonnte freihändige Gummierung mit dem Mund und Verlochung. Um der nächsten Zeitansage zuvorzukommen, konzentrier ich mich aufs Abspritzen. Sie säubert, bietet mir eine Kippe an und steckt sich selbst eine an, sind schließlich noch 5 Minuten. Mist, an meinem Zeitmanagement muss ich noch arbeiten

Bei Melica gibt es keinen feinfühligen Kuschelservice, aber sie hat mich nachhaltig beeindruckt. Wiederholung vorgesehen, sofern meine Tagesform auf Porno eingestellt ist. Sie ist grundsätzlich am Wochenende anwesend, ihre Besuche unter der Woche sind die Ausnahme. Verabschiedung von ihr mit Hinweis, ich solle mich für den freien Eintritt am Sonntag eintragen. Wow, tolle Frau.
Mit Zitat antworten
  #344  
Alt 20.09.2016, 20:16
Benutzerbild von tommybabi
tommybabi tommybabi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2009
Beiträge: 221
Dankeschöns: 3317
Daumen hoch Sabrina ist eine Schmusekatze

Heute mal wieder in Aplerbeck aufgeschlagen. Es war nicht viel los am frühen Nachmittag. Überrascht war ich allerdings von der Frauenzahl zu dieser Zeit. Ich sah auf anhieb mehr als 8 Frauen. Dies sollte sich jedoch schnell ändern.

Nach ca. 1/2 Stunden umsehen wollte ich endlich zur Tat schreiten. Mehrere süße Mädels ich vermute Rum/Bul-Fraktion hatten sich in der Ecke auf zwei Sofas zusammen gehockt. Alle 5 standen, als ich gerade gewollt war, aufzustehen und eine Schönheit anzusprechen, auf und gingen zur Theke und sprachen mit der Empfangsdame. Dann gingen alle in den Keller und nach 5 Minuten waren kamen alle angezogen wieder hoch und verließen den Club. Diese habe ich erst ca. 3 Stunden, als ich im Gehen war wiedergesehen. Während der gesamten Zeit maximal 1 bis 2 Damen zusammen unten gesehen von insgesamt 4 anwesenden. Also die Auswahl war auf einmal weg.

Nachdem der Schock überwunden war, ich mich zu Sabrina - so stellte sie sich vor - gesetzt. Eine sehr nette Erscheinung und eine Schmusekatze. Unten im Kontaktraum wollte Sie nicht so recht in schwung kommen, aber sie kuschelte leib und eng an mich. Oben auf den Zimmer dann das gegenteil. Tief und innige Zks, schönes gebläse, absolute Nähe, sie lässt sich gut fingern - auch zwei oder drei Finger sind kein Problem - sie lässt sich ausgibig lecken, wird klitschnass und lässt sich total fallen. Während des gelecke forderte sie regelrecht mehrere Finger in ihrer Muschi und fickte diese, da sie ihr Becken entsprechend bewegte, ohne das ich was machen musste. Ich bewegte nur tief in ihr meine Fingerkuppen gefiel ihr sehr. Sie lief total aus und hatte einen intensiven Orgasmus - die Muschi zog sich direkt um meine in ihr steckende Finger und zerquetsche diese fast, so intensiv war das innere gezucke. Danach brauchte sie eine kleine Pause - wie sie sagte.

Danach wieder tiefes nasses gebläse genossen und sie dann aufsatteln lassen. Sie geht auch hier voll mit, mit viel Nähe.

Nach wenigen Augenblicken einen heftigen Orgasmus und meine Nachkommen tief in ihr steckend ins Gummi geschossen.

Sabrina ist immer eine Sünde wert und wird sicherlich nicht der erste Besuch bei ihr bleiben.

Suchtgefahr.

Viele Grüße aus dem Sauerland.

Tommy
Mit Zitat antworten
  #345  
Alt 21.09.2016, 00:15
fab fab ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.10.2010
Beiträge: 131
Dankeschöns: 524
Standard

Ich war letzte Woche das erste mal im Aplerbeck Saunaclub. Ich bin ansonsten treuer Kunde der Pauschalclubkette, hatte aber mal das Bedürfniss etwas anderes auszuprobieren. Um es kurz zu machen: Es war ein Erlebnis.
Der Club liegt im schönen Stadtteil Aplerbeck in einem schönen 50er Jahre Bürgerhaus. Eingang ist sehr indiskret mitten im Wohngebiet. War mir völlig egal und hat den grossen Vorteil optimal mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar zu sein. Für diejenigen die Angst um ihr Fahrzeug haben: Man kann direkt gegenüber der Polizeistation parken, das hat doch auch mal was, hehe.
Der Puff hat eine angenehm "puffige" Atmosphäre, viel Plüsch, ordentlich Rotlicht, alles ein wenig im klassischen Stil, mir hat es gefallen. Ich war unter der Woche am Abend da, es war sehr wenig Publikum da, nie mehr als fünf Besucher. Damen waren es glaube ich neun. Bin freundlich von der Thekendame empfangen worden, die auch für mehr zu haben gewesen wäre. Kannte ich so auch noch nicht, hat aber was. Im Club herscht Rauchverbot, auf der kleinen Terasse im ersten Stock war rauchen ok. Handynutzung ebenso, ist eine faire Sache. Die Duschen im Keller waren recht neu und sehr schick gemacht, scheinbar ebenso die Sauna im ersten Stock. Alkoholfreie Getränke waren im Eintrittspreis mit drin, Alkohol hätte es zu sehr vernünftigen Preisen gegeben. Es gab keine Koberei um Piccolo o.ä.
Buffet war, nun ja, zweckdienlich. Mehr kann man wohl zu dem Eintrittspreis nicht verlangen, geht ok. Sauberkeit war ebenfalls ok bis gut, wenn auch nicht top. Stimmung im Club war gut, multikulturelles Publikum der angenehmen Sorte, überwiegend Stammgäste. Zimmer sind teils recht gross und vor allem geschmackvoll gemacht. Die Zimmer sind ein echter Pluspunkt

Als erstes habe ich mir Ceylan geschnappt. Ende 20, bulgarischer Abstammung, perfekt gemachte B Boobs, gute Figur, gutes deutsch. Vollprofi durch und durch. Das mit dem Vollprofi soll nicht top kritisch gemeint sein, ich mag und schätze das (wenn auch nicht immer).Top BJ, sie hat sich wirklich sehr viel Mühe gegeben auf alle Wünsche einzugehen. Gerne wieder.

Die zweite Nummer ging an Sabrina. Ende 20, Bulgarin, gute Figur, gutes deutsch. War das beste was ich seit einiger Zeit erlebt habe. Girlfriendsex as its best. War wirklich eine tolle Illusion, kann ich nur den Hut vor ziehen. Super nette Person, viel Charme und auch Humor. Ich bin nicht der Typ der hier über jedes Erlebnis Romane schreibt, auf jeden Fall gab es genug Stoff um in bester Erinnerung zu bleiben. War so gut, dass ich es gleich wiederholt habe und das ist wirklich selten. 1A Empfehlung, 5/5 Sterne.

Die Nummer haben jeweils 50 für ne halbe Stunde gekostet

Fazit: War ein toller Abend und kann gerne wiederholt werden wenn ich wieder in der Stadt zu tun habe. Ist aber auch kein Club der für einen kompletten Tag geeignet ist, da muss man ein bisschen tiefer in die Tasche greifen.
Mit Zitat antworten
  #346  
Alt 23.09.2016, 13:33
Benutzerbild von tommybabi
tommybabi tommybabi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2009
Beiträge: 221
Dankeschöns: 3317
Daumen hoch Christina der nackte Wahnsinn auf zwei langen Beinen

In der letzten Woche durfte ich mal wieder in Aplerbeck die lange Christina genießen. Ich liebe große Frauen und Christina ist mit ihren mehr als 1,80 Metern ein Vollweib. Mit ihren High Heels ist sie 2 Meter groß und überragt mich mit 1,83 Meter um einige cm.

Auf dem Zimmer wie immer sehr gute Zks genossen. Sie mich toll geblasen und abgeschleck, meinen Schwanz bis zum Anschlag verschluckt. Ich sie super geleckt. Sie ging voll ab und hatte einen intensiven Orgasmus - sie zuckte und stöhnte und lief regelrecht aus. So einen Frauensaftfluss habe ich selten bei einer Frau erlebt und schon gar nicht im Pay-Sex.

Nach weiteren herlichen Zks und gebläse ihrerseits sie aufsatteln lassen. Auch reiten kann sie hervorragend. Auch ihr Scheidenmuskelspiel bringt höchste Lust. In der Missio sie anschließend ganz hart gestoßen und nicht mehr lange durchgehalten und die Nachkommen mit einem intensiven Orgasmus meinerseits in den Gummi geschossen.

Man, was für eine Nummer.

Suchtgefahr.

Alles Top ob Zks, fingern, FO, lecken meinerseits, GV. Wiederholungsfaktor:
10000000000000000000000000000000000%

Ich habe jetzt noch weiche Beine.

Die beste Nummer in einem Club und das nach mehreren Besuchen bei Christina und nach mehr als 10 Jahren Paysex Erfahrung.

Viele Grüße aus dem Sauerland

Tommy
Mit Zitat antworten
  #347  
Alt 27.09.2016, 18:24
Benutzerbild von Agent069
Agent069 Agent069 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.08.2015
Beiträge: 110
Dankeschöns: 1943
Standard An einem Dienstagmittag in Aplerbeck

An einem Dienstagmittag hat es mich zum ersten Mal nach Aplerbeck verschlagen. Ich traf so um 11:00 Uhr c.t. ein.

Magda, eine vollschlanke DL mit dunklen Haaren, zeigte mir den Club und gab mir die Ausstattung.

Insgesamt fand ich den Club sauber und ordentlich, was man ja weiß Gott nicht von allen Clubs behaupten kann. Das Buffet? Reden wir nicht drüber.

Nach dem Duschen habe ich dann die Anwesenheit gecheckt. Anwesend waren:

Christina (leicht zu erkennen aufgrund Ihrer 1,8x Meter), Anna, die bereits erwähnte Magda und zwei DL Ü35; eine mit kurzen dunklen Haaren und eine Blonde, sehr skinny. Nun habe ich grundsätzlich nichts gegen DL Ü30 oder Ü35 oder Ü40. Trotzdem waren die beiden definitiv nichts für mich. Gebucht wurden sie von anderen Kunden älteren Semesters.

Dann traf Kollege Poussierstengel ein, mit dem ich verabredet war. Wir unterhielten uns ein Weilchen und entschieden dann, dass es Zeit sei, zum Angriff überzugehen.

In Betracht kamen eigentlich nur Christina und Anna, die nebeneinander auf dem Sofa saßen.

Also, alles klar: Poussierstengel buchte die Christina; ich die Anna.

Beschreibung: Anna ist ca. 1,60 groß, Mitte zwanzig, blond, kommt wohl aus Rumänien, B/C Cups.

Auf dem Zimmer gab es dann GF6, aber mit wenig Illusionsfaktor. Blasen kann und tut sie gut und das Reiten war auch nicht schlecht.

Es war eine Standardnummer; nicht schlecht aber auch keine Offenbarung. Nach Extras habe ich nicht gefragt.

Gezahlt 50 4 30.

Als ich dann rauskam aus dem Zimmer, waren Christina und der Poussierstengel noch lange lange nicht fertig. Sein Zimmer war wohl um Längen besser als meines. Je nun. Als die beiden ihr Zimmer endlich beendet hatten, unterhielt ich mich noch eine Weile mit ihm. Bock auf ein zweites Zimmer hatte ich aber keinen mehr.

Ich sollte noch erwähnen, dass das Lineup deutlich besser wurde, als es Zeit für mich war, zu gehen.

Fazit: Jetzt war ich auch mal in Aplerbeck und weiß, wie es da ist.
Mit Zitat antworten
  #348  
Alt 03.10.2016, 11:12
Benutzerbild von Pussierstengel
Pussierstengel Pussierstengel ist offline
Altes Huhn gute Suppe
 
Registriert seit: 21.09.2015
Ort: Zwischen Aca und Sky
Beiträge: 449
Dankeschöns: 15713
Daumen hoch Entspannen in der Aplerbecker Bahnhofstr

Tach Zusammen!

Am Dienstag Vormittag kurz vor Noon aufgeschlagen. Den Eintritt von €30 erledigt und einen Kilt sowie Handtuch bekommen.

Es waren erst 4 Mädels anwesend und so entschlossen der FK Agent069 und ich erstmal eine Stunde zu plauschen.

Es gesellte sich noch ein Gast an die Theke und immer wenn sich mit der Handfläche über den Schädel strich lief in seinen Augen ein Schriftband mit :"Mannwardamalhaarda?"

Gegen Eins wollten wir die Damenwelt von ihrer Tagesjungfräulichkeit erlösen, der Klassenkammerad buchte Anna und ich setzte mich zu Christina
Nach kurzem Begrüßen entschlossen wir uns in einem Zimmer im ersten Stock das Gespräch weiter zu führen. Wir hatte uns ja ein Weilchen nicht gesehen...

Ich sagte Christina das ich jetzt nur noch 20 Min Zimmer mache und Sie quitierte das mit einem dezenten Kopfnicken und lächelte dabei wohlwissend.
Also dann mal los wie die Feuerwehr und nach 10 Min hatten wir es schon von der Tür bis ins Bett geschafft ((((Das wird wohl nix mit den 20Min))))

Nach 28 Min machte Christina mich darauf Aufmerksam das gleich schon eine halbe Stunde um sein und ich ich brummelte was von: Mensch Mädel, lass mich mit dem Blödsinn in Ruhe......
Sie Nickte wieder wohlwollend-wissend und machte sich weiter ans Werk.

Fick und fertig schauten wir auf die Uhr, lachen folgte dann einem entsetzten Schlucken. 80Min waren an mir vorbeigerauscht.....aber es war jede davon Abrechnung Top


Runter zum duschen, stärken und Agent verabschieden.
Mittlerweile füllte es sich auf beiden Seiten des Lagers.

Ich habe noch ne Stunde gechillt und Christina im Anschluß überzeugen können sich nochmal 20Min extendet mir anzuschließen. Na gut, Lügen darf Mann ja nicht, es wurde noch ne Stunde..........

Christina 2 x

Jetzt musste ich aber los. Auf dem Weg zum Auto musst ich feststellen das ich weiche Knie habe. Hut ab, Junge, das hattes Du lange nicht

Der P(o)ussierstengel
__________________
Support your local Milf
Mit Zitat antworten
  #349  
Alt 06.10.2016, 10:14
gutelaune gutelaune ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2011
Beiträge: 114
Dankeschöns: 1778
Standard mal was neues ausprobieren......

Guten Tag zusammen,

irgendwo habe ich mal gelesen, dass man mal was neues ausprobieren sollte um seinen Horizont zu erweitern. Gesagt, getan. Schon lange hatte ich mir, auf Grund der Berichterstattungen hier, vorgenommen, den Saunaclub in Aplerbeck zu besuchen. Am vergangenen Freitag Nachmittag war es dann auch soweit. Gegen 15 Uhr checkte ich dort ein, erhielt ein Handtuch und einen roten Bademantel. Eine Führung durch den Club wurde mir nicht angeboten. Das war aber kein Problem, da ich im Vorfeld die Berichte hier gelesen hatte und auch vor ca. fünf Jahren bereits einmal vor Ort war. Begeistert war ich von der Schönheit der Dame, die mir Einlass gewährte. Eine Traumfrau.....wohl aber nur an der Tür und an der Theke beschäftigt. Sehr schade.......

Sonst wurde der Saunaclub hier schon ausgiebig beschreiben: Duschen und Umkleide alles soweit gut und sauber. Mit nur einer Toilette wird es sicherlich zu Schlangen führen, bei irgendwelchen Partys wenn der Club gut gefüllt ist. Kaffee und alkoholfreie Getränke zur Selbstbedienung. Essen gab es auch (Brötchen, Obst, Würstchen) was ich aber nicht wollte. Keinen Hunger. Zur Qualität kann ich somit nix sagen. Leider auch hier Spielautomaten.

Neben mir waren noch ca. 4- 5 Dreibeiner vor Ort. Die Anzahl der Damen belief sich zu Beginn auf ca. 10. Von jünger bis zum etwas älteren Semester alles dabei, von schlank bis etwas mehr Körper ebenfalls.

Nach dem duschen entschied ich mich für de Sauna in der ersten Etage und verbrachte hier auch eine Zeit, bevor ich wieder nach unten ging und bei Kaffee und Wasser die Lage der Damen checkte. Für mich 2- 3 buchbare Optionen dabei. Eine Dame die ich mal bei Neby gesehen habe (glaube ich), eine blonde Dame war mal in Münster und in Castrop (blond, schlank, wenig Oberweite, Tattoo auf dem Rücken, sehr attraktiv (Name nicht bekannt) und eine die ich als Melica (ja, sie ist auch tätowiert) identifizierte. Da ich den Freitag Nachmittag über ausreichend Zeit verfügte wollte ich mir die Ruhe antun und zog mich nochmal zurück in die Sauna. Zwei Zimmer hatte ich mir vorgenommen. Mein Plan war Melica und die Dame mit dem Tattoo auf dem Rücken. Nachdem dem dritten Saunagang habe ich dann unten an der Theke Melica angesprochen und es folgte etwas smal Talk. Melica ist schon sehr attraktiv. Da ich nochmal an die frische Luft wollte (oben auf der Terrasse) verabredeten wir uns in 10 Minuten oben. So war es dann auch und wir betraten ein Zimmer. Die Zimmer sind normal bis gut ausgestattet, für mich etwas zu dunkel, aber ok. Melica kläte mich über ihren Service und Preise auf und sprach auch gleich auf Extras an, damit es hinterher keinen Stress gibt. Soweit sehr gut. Wir einigten uns auf 30 Minuten. Diese 30 Minuten haben richtig Spaß gemacht. Top Figur mir Piercing, super Oberweite (da wurde nachgeholfen!?).....blasen, Muschi lecken, fingern (erst einen Finger, den zweiten von mir nahm sie selbst in die Hand und steckte ihn rein, küssen mit Zunge war ok, dann Gummi drauf und sie setzte sich auf mich.......ich war so ziemlich angeflasht, so dass es nach kurzer Zeit um mich geschehen war. War eine gute Nummer und schreit nach Wiederholung. Dann werde ich aber zusehen, dass ich besser in Form bin, denn ich kann mir vorstellen, dass man mit Melica richtig Spaß haben kann. Es folgte eine sehr faire Abrechnung. Top!!!!

Anschließend die übliche Körperpflege und nochmal Sauna. Im Anschluss nach unten um etwas zu trinken. Ich stellte fest, dass ich wohl der einzigste Dreibeiner vor Ort war, für mich keine Situation, wo ich mich wohl fühle. Ist wohl in der Tat ein Club, wo es sich erst am späteren Abend wieder füllt. Leider entdeckte ich auch nicht meine Dame, die ich mir für Zimmer 2 ausgesucht hatte. So bin ich nach einer weiteren Zigarette dann zu dem Entschluss gekommen, den Club zu verlassen. Ab nach unten zum anziehen. Bei verlassen habe ich dann doch wieder meine Dame für Zimmer 2 auf ihrer Couch sitzen sehen. Es war mir aber zu dumm, wieder umzukehren. Man(n) muss ja auch noch Ziele haben.

Mein Fazit: Ein entspannter Freitagnachmittag mit einem super Zimmer. Der Saunaclub Aplerbeck ist sicherlich eine Alternative, Optikkracher sind vorhanden, man muss diese aber suchen. Optikkracher? Natürlich hat jeder einen anderen Geschmack und empfinden. Ich werde wieder dorthin gehen und nicht mehr 5 Jahre warten.
Mit Zitat antworten
  #350  
Alt 07.10.2016, 17:03
sonnenzirkus sonnenzirkus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2012
Beiträge: 139
Dankeschöns: 3994
Standard Besuch von Sabrina

Mit Freifahrschein letzte Woche in Aplerbeck aufgeschlagen, check-in klappte problemlos, sehr attraktives Geschöpf hier am Start, leider nicht buchbar.

Angebot an Mädels am frühen Abend überschaubar (6 Dls, 2-3 buchbar, aber Geschmäcker sind ja verschieden....), dazu außer mir noch zwei andere Freier, davon einer am Spielautomat versunken.

Der Club selbst versprüht den Charme der 80er, ist aber gut in Schuss, alles etwas verwinkelt, aber funktional. Die Rauscherterasse untern Dach ist nach wie vor ein Highlight. Dort verzog es mich auch nach einem Saunagang, lange blieb ich nicht allein, Sabrina (ca. 30, Bulgarien, B-Cups, kein optisches high light, aber mit charmantem Lächeln), mit der ich vorher schon Blicke wechselte, erkundigte sich nach meinem Befinden. Da sie nicht aufdringlich war, durfte sie auch Gesellschaft leisten, zunächst neben meinem Schoss, dann auf meinem Schoss. Dies führte zumindest in meinem Schoss zu leichten Reaktionen. Sie hat es auch raus mit Mimik und speziellen Geräuschen wie eine Teenmaus zu wirken. Als dann auch noch statt einer Kippe ihre Zunge in meinem Mund kreiste, stieg das Erregungsgefühl weiter. Das ging dann mit einigen Fummeleien so ca. 10min. weiter, bis zum Abmarschbefehl.
Aufgegeilt gings in ein Zimmer. Zungenküsse, Hals- und Ohrenlutschen, Brustwarzenlecken bei mir, Titten ins Gesicht, sie positionierte sich in die 69er, leicht angeschrägt, dabei konnte ich im Wechsel mit Schleckereien an ihren Löchern, sehen wie sie mir einen blies und mir an den Eiern züngelte.
Ich dachte: "Tiefer, tiefer..." Leider kein ZA. Dafür konnte ich bis zur Gebährmutter fingern. Gummierung. Aufgebockt, mit viel Nähe und netten Knutschereien in die Missio gewechselt. Intensivfick. Finale.

Bei der anschliessenden Säuberung drückte sie mir die restlichen Nachkotztropfen aus der Eichel. Ach ist die lieb. Sie steckte mir wieder die Zunge in den Hals und strechelte an mir herum. Insgesamt ein schöner GF6, 30 Zimmerminuten für 50.

Danach noch ein Brötchen (durchaus genießbar) verdrückt und Ausschau nach weiterer Beute gehalten, aber leider war nichts mehr Passendes dabei.

Aplerbeck ist ein prima Club, ich denke, die Leitung achtet schon darauf, dass für alle Geschmäcker immer etwas dabei ist, allerdings wäre etwas mehr Auswahl nicht schlecht. Die These, dass hier abends der Bär tobt, halte ich übrigens auch für gewagt.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:33 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de